Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

nahostforum-world.de
Verfügbare Informationen zu "Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Seelchen - Hausdrache - Sharif - intihaar - Iskander - Haldir
  • Forum: nahostforum-world.de
  • Forenbeschreibung: In diesem Politikforum könnt ihr über den Nahen Osten, die Welt, Politik allgemein und was euch sonst noch bewegt diskutieren
  • aus dem Unterforum: Wissenschaft, Technik und Umwelt
  • Antworten: 27
  • Forum gestartet am: Dienstag 03.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 5 Monaten, 1 Tag, 16 Stunden, 57 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz"

    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 19:40

    Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz
    Seti-Germany

    Es gibt schon seit Jahren ein Projekt, durchgeführt von der Universität Berkely, wo nach ausserirdischer Intelligenz gesucht wird. Mittlerweile werden dabei hunderttausende, mit dem Internet verbundene Computer weltweit, sozusagen vernetzt. Die Daten, die einzelne Computer von Radioteleskopen erhalten, werden analysiert, dazu bedarf es einer speziellen Software, die jeder kostenlos erhält, und dann an die Universität Berkely geschickt.

    Keine Frage, ich mache da schon seit zwei Jahren mit...gefunden habe ich bis jetzt noch nichts...noch nicht... ;)



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 06.02.2007, 19:45


    Ja, gibt es. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit je auf diese zu treffen, durch die gewaltige Größe des Weltraums, gegen Null gehend. Selbst wenn wir die Möglichkeit hätten uns von einer Sekunde zur nächsten an einen beliebigen Punkt im Weltraum zu "beamen", wären die Chancen gleich Null. Leider... :-(

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Sharif - 06.02.2007, 19:51


    Hallo Seelchen.

    Erstmal muss geklärt werden, wass unter außerirdische Intelligenz verstanden wird.

    Und zweitens muss bedacht werden, dass bereits eine außerirdische Lebensform uns entdeckt haben könnte, aber keinen Kontakt aufgenommen hat, weil es nach außerirdische Intelligenz gesucht hat.

    Also was hätte diese Kreaturen von uns, wenn sie sich zeigen würden?

    Gruß.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 19:59


    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Ja, gibt es. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit je auf diese zu treffen, durch die gewaltige Größe des Weltraums, gegen Null gehend. Selbst wenn wir die Möglichkeit hätten uns von einer Sekunde zur nächsten an einen beliebigen Punkt im Weltraum zu "beamen", wären die Chancen gleich Null. Leider... :-(

    Gruß
    Susanna

    Du hast Recht Susanna, jedenfalls nach unserem heutigen Wissensstand. Aber gerade deshalb ist SETI ja so wichtig....



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 06.02.2007, 20:03


    Seelchen hat folgendes geschrieben:
    Du hast Recht Susanna, jedenfalls nach unserem heutigen Wissensstand. Aber gerade deshalb ist SETI ja so wichtig....
    Ja, Lisa, dass sehe ich auch so. Zumal die Wahrscheinlichkeit ja immer noch größer Null ist. Und dieses kleine "Etwas", dass kann es dann sein, das irgenwann mal eintritt und uns "trifft". Horrido, auf zu mars attack! :mrgreen:



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 20:05


    Sharif hat folgendes geschrieben: Hallo Seelchen.

    Erstmal muss geklärt werden, wass unter außerirdische Intelligenz verstanden wird.

    Erklärt sich durch das Projekt von selbst.

    Wenn WIR ausserirdische Aktivitäten mit unseren doch recht primitiven Mitteln entdecken, dann muss diese Zivilisation selbst einen recht hohen Zivilisationsstandard haben...sonst hätten wir sie ja nicht entdeckt. ;)

    Zitat:
    Und zweitens muss bedacht werden, dass bereits eine außerirdische Lebensform uns entdeckt haben könnte, aber keinen Kontakt aufgenommen hat, weil es nach außerirdische Intelligenz gesucht hat.

    Keine Frage, das ist möglich...ich halte die Bezeichnung Intelligent für den Menschen auch sehr oft für ein Gerücht.

    Zitat:
    Also was hätte diese Kreaturen von uns, wenn sie sich zeigen würden?

    Gruß.

    Neugier? Wissensdurst?



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    intihaar - 06.02.2007, 20:06

    intelligenz
    ich muss zugeben, für "interessiert mich nicht" gestimmt zu haben. aus welchem grund? erstens: es gibt genügend irdische existenzen, die noch nicht entdeckt wurden, und die uns viel eher interessieren sollten, schließlich teilen wir mit ihnen unsere welt. zweitens: irdische intelligenz zu finden ist anstrengend genug, nach außerirdischer intelligenz zu suchen wäre mir persönlich zu aufwändig. drittens: ich habe mit der irdischen intelligenz und nichtintelligenz schon genug zu tun, da brauch ich nicht auch noch welche von außerhalb.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 20:07


    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Seelchen hat folgendes geschrieben:
    Du hast Recht Susanna, jedenfalls nach unserem heutigen Wissensstand. Aber gerade deshalb ist SETI ja so wichtig....
    Ja, Lisa, dass sehe ich auch so. Zumal die Wahrscheinlichkeit ja immer noch größer Null ist. Und dieses kleine "Etwas", dass kann es dann sein, das irgenwann mal eintritt und uns "trifft". Horrido, auf zu mars attack! :mrgreen:

    :mrgreen:

    Ist einer meiner Lieblingsfilme....



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Iskander - 06.02.2007, 20:16


    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Ja, gibt es. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit je auf diese zu treffen, durch die gewaltige Größe des Weltraums, gegen Null gehend. Selbst wenn wir die Möglichkeit hätten uns von einer Sekunde zur nächsten an einen beliebigen Punkt im Weltraum zu "beamen", wären die Chancen gleich Null. Leider... :-(

    Gruß
    Susanna

    Wieso leider? Vielleicht ist es besser das wir von "außerirdischen" nicht beachtet werden... ;)

    Jedenfalls könnte man höchstens mit mathematischen Statistiken auf grundlage gewisser (theoretischer) wahrscheinlichkeiten ein Modell erstellen.

    Unsere Milchstraße hat soundsoviele Milliarden Sterne, von denen Haben wiederum eine gewisse Anzahl Planeten, von diesen Planeten ist statistisch gesehen wiederum eine gewisse Anzahl theoretisch in der Lage leben zu beherbegen. Auf einer wiederum bestimmten anzahl dieser Planeten wiederum entwickelte sich höhres leben, von denen wiederum auf einer noch geringeren menge eine Zivilisation usw. usw......

    Letztendes hat man eine Zahl von Zivilisationen, Rassen, Spezies etc. die - sagen wir es mal so - in der lage sind oder theoretisch wären mit uns kontakt aufzunehmen.

    Sharif hat folgendes geschrieben: Hallo Seelchen.

    Erstmal muss geklärt werden, wass unter außerirdische Intelligenz verstanden wird.

    Das ist eine gute frage, deshalb gefällt mir der Begriff "Außerirdische" auch nicht so ganz. Rein theoretisch wären Menschen die in einem anderen Sonnensystem auf einem erdähnlichen Planeten leben würden auch außerirdische.

    Sharif hat folgendes geschrieben:
    Und zweitens muss bedacht werden, dass bereits eine außerirdische Lebensform uns entdeckt haben könnte, aber keinen Kontakt aufgenommen hat, weil es nach außerirdische Intelligenz gesucht hat.

    Also was hätte diese Kreaturen von uns, wenn sie sich zeigen würden?


    Es ist durchaus im bereich des möglichen das die Menschheit im verlauf ihrer Existenz von einer, oder mehren außerirdischen Spezies entdeckt wurde.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Sharif - 06.02.2007, 20:18


    Seelchen hat folgendes geschrieben: Sharif hat folgendes geschrieben: Hallo Seelchen.

    Erstmal muss geklärt werden, wass unter außerirdische Intelligenz verstanden wird.

    Erklärt sich durch das Projekt von selbst.

    Wenn WIR ausserirdische Aktivitäten mit unseren doch recht primitiven Mitteln entdecken, dann muss diese Zivilisation selbst einen recht hohen Zivilisationsstandard haben...sonst hätten wir sie ja nicht entdeckt. ;)

    Kapier ich nicht.

    Wir entdecken mit unseren primitiven Mitteln eine außerirdische Intelligenz, weil diese uns um Welten überlegen ist?

    Wenn Seti nach höher entwickelten Spezien sucht, wie können sie die Annahme haben, dass wir diese entdecken, bevor sie uns entdeckt haben?

    Es ist doch wahrscheinlicher, dass wir bereits von diesen entdeckt worden sind, bevor wir überhaupt jemals Kontakt mit ihnen auf nehmen könnten.

    Es stellt sich halt nur die Frage, wieso melden sie sich nicht, weil wir gefunden werden, bevor wir jemanden finden werden.

    Seelchen hat folgendes geschrieben: Sharif hat folgendes geschrieben:
    Also was hätte diese Kreaturen von uns, wenn sie sich zeigen würden?

    Gruß.

    Neugier? Wissensdurst?

    Worauf?

    Auf veraltete Techniken?

    Eine höher entwickelte Spezies hätte von uns so viel Interesse, wie die Europäer damals gegenüber den "primitiven" Ureinwohnern Amerikas.

    Seti sucht nach der Vernichtung und Versklavung unserer Erde!

    Gruß.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 20:20

    Re: intelligenz
    intihaar hat folgendes geschrieben: ich muss zugeben, für "interessiert mich nicht" gestimmt zu haben.

    Gut, dass ich den Punkt noch mit in die Umfrage genommen habe... ;)

    Zitat:
    aus welchem grund? erstens: es gibt genügend irdische existenzen, die noch nicht entdeckt wurden, und die uns viel eher interessieren sollten, schließlich teilen wir mit ihnen unsere welt. zweitens: irdische intelligenz zu finden ist anstrengend genug, nach außerirdischer intelligenz zu suchen wäre mir persönlich zu anstrengend. drittens: ich habe mit der irdischen intelligenz und nichtintelligenz schon genug zu tun, da brauch ich nicht auch noch welche von außerhalb.

    Ich verstehe Deine Meinung. :)

    Aber es liegt nun mal in der Natur des Menschen, neugierig zu sein. Der Eine sucht die Intelligenz in seinen Mitmenschen, der Andere halt woanders....;)



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 20:42


    Iskander hat folgendes geschrieben:
    Wieso leider? Vielleicht ist es besser das wir von "außerirdischen" nicht beachtet werden... ;)

    Jedenfalls könnte man höchstens mit mathematischen Statistiken auf grundlage gewisser (theoretischer) wahrscheinlichkeiten ein Modell erstellen.

    Unsere Milchstraße hat soundsoviele Milliarden Sterne, von denen Haben wiederum eine gewisse Anzahl Planeten, von diesen Planeten ist statistisch gesehen wiederum eine gewisse Anzahl theoretisch in der Lage leben zu beherbegen. Auf einer wiederum bestimmten anzahl dieser Planeten wiederum entwickelte sich höhres leben, von denen wiederum auf einer noch geringeren menge eine Zivilisation usw. usw......

    Letztendes hat man eine Zahl von Zivilisationen, Rassen, Spezies etc. die - sagen wir es mal so - in der lage sind oder theoretisch wären mit uns kontakt aufzunehmen.

    Die sog. Drake-Formel...;) Wird aber von vielen Wissenschaftlern sehr kritisch hinterfragt.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 06.02.2007, 20:55


    Sharif hat folgendes geschrieben:
    Kapier ich nicht.

    Wir entdecken mit unseren primitiven Mitteln eine außerirdische Intelligenz, weil diese uns um Welten überlegen ist?

    Nein Sharif. Bereits eine Zivilisation, die NUR das Radio oder die entsprechenden Wellen nutzt, würde von "uns" entdeckt...

    Zitat:
    Wenn Seti nach höher entwickelten Spezien sucht, wie können sie die Annahme haben, dass wir diese entdecken, bevor sie uns entdeckt haben?

    SETI sucht nicht nach "höher" entwickelten Spezien sondern nach Spezien, deren Signaturen durch ihre Aktivitäten sich durch unsere Radioteleskope erfassen lassen.

    Zitat:
    Es ist doch wahrscheinlicher, dass wir bereits von diesen entdeckt worden sind, bevor wir überhaupt jemals Kontakt mit ihnen auf nehmen könnten.

    Das setzt zwei Dinge voraus.

    Erstens...eine weiterentwickelte Zivilisation interessiert sich überhaupt erst einmal für weniger entwickelte Zivilisationen.

    Zweitens...wir gehen davon aus, dass Einsteins Relativitätstheorie falsch oder zumindest unvollständig ist. Denn nach Einstein kann sich das Licht nicht schneller als 300.000km/s bewegen und jedes Objekt, dass sich dieser Geschwindigkeit annähert, dessen Masse verhält sich proportional zur Geschwindigkeit.

    Kurz gesagt: Lichtgeschwindigkeit oder gar Überlichtgeschwindigkeit ist unmöglich und damit auch der Kontakt zu anderen Zivilisationen....

    Dazu habe ich zwar eine andere Meinung und mittlerweile sind viele, vor allen Dingen Wissenschaftler der theoretischen Physik aufgeschlossen gegenüber einer Licht-, oder Überlichtgeschwindigkeit....bewiesen jedoch ist es noch nicht.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Sharif - 06.02.2007, 22:25


    Seelchen hat folgendes geschrieben: Sharif hat folgendes geschrieben:
    Kapier ich nicht.

    Wir entdecken mit unseren primitiven Mitteln eine außerirdische Intelligenz, weil diese uns um Welten überlegen ist?

    Nein Sharif. Bereits eine Zivilisation, die NUR das Radio oder die entsprechenden Wellen nutzt, würde von "uns" entdeckt...

    Aha, ich hatte deine Aussage missverstanden. Entschuldigung.

    Gruß.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 06.02.2007, 23:45


    Iskander hat folgendes geschrieben: Hausdrache hat folgendes geschrieben: Ja, gibt es. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit je auf diese zu treffen, durch die gewaltige Größe des Weltraums, gegen Null gehend. Selbst wenn wir die Möglichkeit hätten uns von einer Sekunde zur nächsten an einen beliebigen Punkt im Weltraum zu "beamen", wären die Chancen gleich Null. Leider... :-(

    Gruß
    Susanna

    Wieso leider? Vielleicht ist es besser das wir von "außerirdischen" nicht beachtet werden... ;)
    Das erinnert mich an "die Direktive" aus StarTrek. Da ist durchaus etwas dran. :D
    Leider, weil ich unglaublich neugierig darauf bin, wie diese andere Intelligenz ist.

    Zitat: Jedenfalls könnte man höchstens mit mathematischen Statistiken auf grundlage gewisser (theoretischer) wahrscheinlichkeiten ein Modell erstellen.

    Die Weltraumforscher haben das gemacht und das Ergebnis ist das, welches ich hier einstellte. Nämlich das die Wahrscheinlichkeit auf eine andere Intelligenz im Weltraum zu treffen gehend Null ist.

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Haldir - 07.02.2007, 17:47


    Aber mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen ist es doch immer so ne Sache


    Sorry, Haldir. Habe aus Versehen deinen Beitrag editiert, statt zitiert. Deshalb fehlt nu dein Zitat von mir. :oops: ***Hausdrache



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Iskander - 07.02.2007, 18:25


    Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Das erinnert mich an "die Direktive" aus StarTrek. Da ist durchaus etwas dran. :D
    Leider, weil ich unglaublich neugierig darauf bin, wie diese andere Intelligenz ist.


    Naja, die sache mit der ersten Direktive würde von einem positiven fall ausgehen. Ich neige aber offen gesagt dazu eher von einem negativen fall auszugehen, da diese andere Intilligenz ja feindselige absichten haben könnte. Im angesicht dieser bedrohung ist es mir manchmal ganz lieb das solche uns nicht beachtet haben. Das ich vorgestern auch noch erstmalig "Krieg der Welten" (mit Tom Cruise) gesehen habe, hat mich da nicht gerade beruhigt. :mrgreen:

    Siehe auch hier: http://www.guforc.com/views/hawking/hawking.htm

    Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Die Weltraumforscher haben das gemacht und das Ergebnis ist das, welches ich hier einstellte. Nämlich das die Wahrscheinlichkeit auf eine andere Intelligenz im Weltraum zu treffen gehend Null ist.

    Gruß
    Susanna


    Es kommt darauf an mit welchen variabeln man arbeitet... ;)



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 07.02.2007, 18:43


    Iskander hat folgendes geschrieben: Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Das erinnert mich an "die Direktive" aus StarTrek. Da ist durchaus etwas dran. :D
    Leider, weil ich unglaublich neugierig darauf bin, wie diese andere Intelligenz ist.


    Naja, die sache mit der ersten Direktive würde von einem positiven fall ausgehen. Ich neige aber offen gesagt dazu eher von einem negativen fall auszugehen, da diese andere Intilligenz ja feindselige absichten haben könnte. Im angesicht dieser bedrohung ist es mir manchmal ganz lieb das solche uns nicht beachtet haben. Das ich vorgestern auch noch erstmalig "Krieg der Welten" (mit Tom Cruise) gesehen habe, hat mich da nicht gerade beruhigt. :mrgreen:

    Klar kann man vom worst-case ausgehen. Ich tue es nicht. Zum einen bin ich ein Optimist und zum anderen gehe ich davon aus, dass wenn es Bösewichte gäbe die uns überlegen sind, wir schon längst bei denen als Frühstück auf dem Teller lägen. :mrgreen:

    Übrigens ist der Film "Krieg der Welten" sowas von grotten-schlecht gemacht... oje... das reicht schon fast an die "Qualität" von C-Filmen heran.
    Zitat: Siehe auch hier: http://www.guforc.com/views/hawking/hawking.htm

    Steven sollte besser bei Aussagen zur theoretischen Physik bleiben, statt sich in Monster-Verschwörungen zu ergehen. Das ist sein Fach. Da ist er zu Hause.

    Zitat: Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Die Weltraumforscher haben das gemacht und das Ergebnis ist das, welches ich hier einstellte. Nämlich das die Wahrscheinlichkeit auf eine andere Intelligenz im Weltraum zu treffen gehend Null ist.

    Gruß
    Susanna


    Es kommt darauf an mit welchen variabeln man arbeitet... ;)
    Kennst Du denn ein anderes wissenschaftlich seriöses Ergebnis? Dann raus mit der Sprache, statt mit "myteriösen Variabeln" zu hantieren. :lol: Mir wäre das Neu und ich kenne einige Raumfahrt-Leute der TU Berlin. Gäbe es da was Interessantes, müsste ich das eigentlich wissen.

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Iskander - 07.02.2007, 19:01


    Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Klar kann man vom worst-case ausgehen. Ich tue es nicht. Zum einen bin ich ein Optimist und zum anderen gehe ich davon aus, dass wenn es so Bösewichte gäbe die uns überlegen sind, wir schon längst bei denen als Frühstück auf dem Teller lägen. :mrgreen:


    Naja es kommt im Einzelfall darauf an. Ich gehe auch nicht von einen Worst-Case aus sondern davon das ganz hochentwickelte und überlegene Spezies nicht in Kontakt mit uns treten würden, und primitive dazu nicht in der Lage wären.

    Ich mache mir daher um jene sorgen die vielleicht einen ähnlichen entwicklungsstand wie wir hätten, im wesendlichen mit dem unterschied das sie das sie halt Raumschiffe, Warpantrieb o.ä. haben. Ich möchte nicht wissen was passieren würde, wenn wir selbst eine solche Technologie entwickelt oder anders bekommen hätten... ;)

    Aber das ganze Thema ist natürlich hoch spekulativ. :)

    Hausdrache hat folgendes geschrieben:
    Übrigens ist der Film "Krieg der Welten" sowas von grotten-schlecht gemacht... oje... das reicht schon fast an die "Qualität" von C-Filmen heran.


    Ich meine den Film von Steven Spielberg, naja nicht gerade glaubwürdig. Aber Independence Day war m.e. noch "schlimmer" und minestens genauso unlogisch. Im falle einer wirklichen Invasion mit Vernichtungsabsichten würden die außerirdischen alle großen Städte direkt vom Orbit mit Massenvernichtungswaffen zerstören. Auf alle fälle nicht so umständlich landen, und Stadt für Stadt und Haus für Haus zu zerstören. Aber naja ein paar Atomexplosionen sind für das Kino wohl zu "unspektakulär".

    Ok, das wird jetzt zur einer Filmkritik... :mrgreen:

    Zitat:
    Steven sollte besser bei Aussagen zur theoretischen Physik bleiben, statt sich in Monster-Verschwörungen zu ergehen. Das ist sein Fach. Da ist er zu Hause.


    Ich wollte es mal erwähnen. :mrgreen:

    Zitat:
    Kennst Du denn ein anderes wissenschaftlich seriöses Ergebnis? Dann raus mit der Sprache, statt mit "myteriösen Variabeln" zu hantieren. :lol: Mir wäre das Neu und ich kenne einige Raumfahrt-Leute der TU Berlin. Gäbe es da was Interessantes, müsste ich das eigentlich wissen.

    Gruß
    Susanna

    Nein ich kenne kein wissenschaftlich seriöses ergebnis. Ich wusste nicht mal das das überhaupt schon ausprobiert wurde, bevor Seelchen von der Drake-Formel erzählte.

    Allerdings ändern sich auch die grundlagen, und man hört immer wieder von irgendwelchen neuen erkenntnissen. Aber zugegebenermaßen beschäftige ich mich nicht sonderlich mit der Thematik und kann nur als laie kontern, der sich gerade mal mit Star Trek, Perry Rhodan, Krieg der Sterne usw. so ein bisschen auskennt. :lol:

    gruß

    Iskander



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 07.02.2007, 19:09


    Iskander hat folgendes geschrieben: Nein ich kenne kein wissenschaftlich seriöses ergebnis. Ich wusste nicht mal das das überhaupt schon ausprobiert wurde.
    Sicher wurde das "ausprobiert". Soweit dies eben in der theoretischen Physik möglich ist. Aber das es "ausprobiert" wurde, dass schrieb ich doch und Seelchen bestätigte diesen Wissensstand. Dieses Wissen wird jedem Luft- und Raumfahrttechnik-Studenten an der TU Berlin vermittelt. Es ist also eine "alte Wahrheit", die immer noch Gültigkeit hat. Nix Neues. :mrgreen:

    Zitat: Allerdings ändern sich auch die grundlagen, und man hört immer wieder von irgendwelchen neuen erkenntnissen.

    Das ist ja Grundlage jeder Wissenschaft, vorwärts streben. Nur in diesem Punkt gibt es keine neuen Erkenntnisse.

    Zitat: Aber zugegebenermaßen beschäftige ich mich nicht sonderlich mit der Thematik und kann nur als relativer laie kontern, der sich gerade mal mit Star Trek, Perry Rhodan und so schlechten Filmen so ein bisschen auskennt.

    gruß
    Iskander

    Das ist das Problem, wenn man nicht von der wissenschaftlichen Seite kommt, so wie Seelchen und ich. Wilde Spekulationen und Verschwörungs-Stories sind jedem seriösen Wissenschaftler ein Gräuel. Um es deutlich zu sagen: Da rollen sich mir die Fußnägel rückwärts auf. :lol:

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 07.02.2007, 19:41


    Haldir hat folgendes geschrieben: Aber mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen ist es doch immer so ne Sache

    Es geht hier weniger um Stochastik, als um theoretische Physik, obwohl die teilweise Instrumentalium dieser ist. :D

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 07.02.2007, 20:07


    Iskander hat folgendes geschrieben:
    ....
    Allerdings ändern sich auch die grundlagen, und man hört immer wieder von irgendwelchen neuen erkenntnissen.

    Interessant ist hier vielleicht der folgende Bericht über eine gelungene sog. Quantenteleportation, also so etwas wie das Beamen :mrgreen: auf der Enterprise....nur in gaaaanz, ganz kleinem Massstab.

    Teleportation

    Mittlerweile ist sogar die Teleportation eines Photons über die Distanz von über 500m gelungen.... ;)



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Iskander - 09.02.2007, 14:09


    Seelchen hat folgendes geschrieben:
    Interessant ist hier vielleicht der folgende Bericht über eine gelungene sog. Quantenteleportation, also so etwas wie das Beamen :mrgreen: auf der Enterprise....nur in gaaaanz, ganz kleinem Massstab.

    Teleportation

    Mittlerweile ist sogar die Teleportation eines Photons über die Distanz von über 500m gelungen.... ;)

    Hm, ich muss gestehen das ich mich da nicht wirklich auskenne. Müsste mir das mal alles genauer durchlesen. Aber immerhin könnte es ein erster Schritt sein, wobei zwischen der Teleportation eines Photon und fester Materie natürlich welten liegen.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 09.02.2007, 14:40


    Iskander hat folgendes geschrieben:
    Hm, ich muss gestehen das ich mich da nicht wirklich auskenne. Müsste mir das mal alles genauer durchlesen. Aber immerhin könnte es ein erster Schritt sein, wobei zwischen der Teleportation eines Photon und fester Materie natürlich welten liegen.

    Ja, wenn so etwas jemals auch nur theoretisch möglich sein sollte, bedarf es Welten an Energie, um z.B. einen Menschen in seiner ganzen Komplexität von A nach B zu teleportieren.



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 09.02.2007, 14:52


    Die kalte Kernfusion oder die Nano-Technologie könnten darauf in Zukunft eine Antwort liefern. Allerdings werden wir das wohl nicht mehr erleben. Schade... :-(

    Gruß
    Susanna



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Hausdrache - 13.02.2007, 13:16

    beam me up, scotty!
    Zum Thema "beamen" habe ich heute auf msn einen interessanten Artikel entdeckt -> Beamen möglich? :D



    Re: Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz

    Seelchen - 22.02.2007, 14:39


    Warum uns Ausserirdische noch nicht gefunden haben: Warum...

    Wer aber die Raumfahrt nutzen kann, sollte auch in der Lage sein, Teleskope zu bauen...eine kostengünstigere Alternative nach weit entferntem Leben zu suchen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum nahostforum-world.de

    Das Wort des Jahres 2006 ist: - gepostet von Das Tier am Freitag 15.12.2006
    Hilfe beim Buchkauf benötigt. - gepostet von Sharif am Sonntag 04.02.2007
    Das Ende des Menschsein? - gepostet von Sharif am Sonntag 04.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Seti - Suche nach ausserirdischer Intelligenz"

    Devian Art Community - ABAS (Montag 11.10.2010)
    wenn der focus rs nicht reicht.......... - geilerennpflaume (Dienstag 06.05.2008)
    Stereo Festival 2008 - Glückspirat (Samstag 28.06.2008)
    Neueste Motorradtechnik - redid (Montag 11.10.2010)
    Suche Stiefel ohne Reißverschluß, Tips? - Mimi (Donnerstag 12.07.2007)
    Auf der Suche nach Gefühlen *triggert eventuell* - Anonymous (Montag 11.04.2005)
    Suche 4-1 Devil anlage für GPZ/X 600r - WindschattenHeizer (Sonntag 05.08.2007)
    Suche UV für 2Accounts - LimBizkit (Donnerstag 12.07.2007)
    Suche Bremsleitung hinten - L-man (Samstag 22.09.2007)
    suche für gpx600f 4 in 1 anlage und vergaserbatterie - longshine (Dienstag 04.12.2007)