UNSERE LIEBLINGSMUSIK
Verfügbare Informationen zu "Live Earth"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Black Dog - fan1963 - Freddiebear - maGGus - Tinkerbell - Anonymous - SwingCat
  • Forum: UNSERE LIEBLINGSMUSIK
  • aus dem Unterforum: Sammelsurium
  • Antworten: 69
  • Forum gestartet am: Sonntag 25.09.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Live Earth
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 4 Monaten, 10 Tagen, 34 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Live Earth"

Re: Live Earth

Black Dog - 24.03.2007, 08:12
Live Earth
Ich hatte es ja schon mal im Zep-Forum angesprochen...hat aber vielleicht nicht jeder mitgekriegt...
Nach Live Aid kommt ja nun Live Earth. Dürfte wohl ein noch grösseres Spektakel werden, oder?
Hier einige Infos:

The aim for Live Earth is to raise awareness about climate change, and what better way to do it than eight gigantic concerts on seven continents, the cities are London, Sydney, Johannesburg, Shanghai and yet-to-be-decided cities in Brazil, Japan and the US. I read somewhere that the event in Antarctica won't be a full-fledged rock concert but they are doing something for that continent as well. And there might be some more cities coming along so this could expand.

So far the only venues that have been announced are The Sydney Opera House and Wembley Stadium in London. There is currently a bill pending on the US Senate, to hold the US concert on Washington DC's Capitol Lawn. I guess that once that is decided, they'll announce the rest of the stadiums and the ticket information.

Aside from all these rumours going on about who's yet to be announced (we'll see that in the coming months) the lineup already announced looks pretty good. There's Bon Jovi, Korn, Duran Duran, The Police, Genesis, Red Hot Chili Peppers and Foo Fighters among others

Red Hot Chili Peppers
John Mayer
Bon Jovi
Faith Hill
Tim McGraw
Fall Out Boy
Keane
Foo Fighters
Snoop Dogg
Lenny Kravitz
Duran Duran
John Legend
Black Eyed Peas
Keane
Akon
Enrique Igleasias
Korn
AFI
Mana
Damien Rice
Melissa Etheridge
Snow Patrol
Paolo Nutini
Bloc Party
Corinne Bailey-Rae
Kelly Clarkson
Sheryl Crow
Pharrell
Ray LaMontagne
Robin Thicke
Kenna
The Police
Genesis
Kanye West
The John Butler Trio
Prince

(werden wohl noch weitere hinzu kommen...)

Re: Live Earth

Black Dog - 27.03.2007, 16:37

Die Liste wird länger ;-)

New acts confirmed

Red Hot Chili Peppers
John Mayer
Bon Jovi
Faith Hill
Tim McGraw
Fall Out Boy
Keane
Foo Fighters
Snoop Dogg
Lenny Kravitz
Duran Duran
John Legend
Black Eyed Peas
Keane
Akon
Enrique Igleasias
Korn
AFI
Mana
Damien Rice
Melissa Etheridge
Snow Patrol
Paolo Nutini
Bloc Party
Corinne Bailey-Rae
Kelly Clarkson
Sheryl Crow
Pharrell
Ray LaMontagne
Robin Thicke
Kenna
The Police
Genesis
Kanye West
The John Butler Trio
Prince
Oasis
Joss Stone
Rihanna
Roger Waters
Madonna
The Rolling Stones
James Blunt
Metallica

Re: Live Earth

Black Dog - 07.04.2007, 14:31

Wieder einige hinzu gekommen ;-)

Kylie Minogue
Stereophonics
Wolfmother

Re: Live Earth

fan1963 - 07.04.2007, 17:31

Was ich mir davon anschauen würde, (zum Teil als Neugier, aber auch ans Fan), wären:
- Red Hot Chili Peppers
- Bon Jovi
- Foo Fighters
- Lenny Kravitz
- Duran Duran
- Korn !!!
- Melissa Etheridge !!!
- Sheryl Crow
- The Police !!!
- Genesis
- Oasis
- The Rolling Stones
- Metallica

Re: Live Earth

Black Dog - 07.04.2007, 18:36

Und es werden ja noch viele hinzukommen :grin:

Ich will ja nicht wieder die Gerüchte-Küche anschmeissen (nein, ich wünsche mir keine Reunion ;-) ) , aber wenn die Herren Solo dort auftauchen würden, hätte ich nichts dagegen :lol:
Und das wäre doch auch eine gute Gelegenheit, das "Nicht-beteiligt-sein-an-der-Live-Aid-DVD" wieder gut zu machen ;-)

Und: Für Queen+Paul Rodgers wäre das doch auch eine prima Gelegenheit :grin:

Re: Live Earth

Black Dog - 10.04.2007, 11:42

News:

«Live Earth»: Rocken gegen Erderwärmung
Dienstag 10. April 2007, 12:13 Uhr


London (dpa) - Madonna und die Red Hot Chili Peppers, Razorlight, Duran Duran und Genesis - sie alle und noch viel mehr Stars wollen im kommenden Sommer im neuen Wembleystadion in London gegen die Erderwärmung rocken.

Weltweit treten am 7. Juli mehr als 100 Rock- und Popstars bei «Live Earth»-Konzerten auf, wie die Veranstalter am Dienstag in London mitteilten. Für den Kartenverkauf können sich Interessierte vom 13. bis 16. April online registrieren (www.livenation.co.uk/liveearth). Besonders günstig ist der musikalische Klimaschutz-Beitrag allerdings nicht: Ein Ticket kostet 55,00 Pfund (81,00 Euro). Der Erlös soll dem Kampf gegen den Klimawandel zur Verfügung gestellt werden.

Dafür gehen auch die Beastie Boays, Bloc Party, Corinne Bailey Rae, Damien Rice, David Gray und Keane auf die Bühne. Zugesagt haben außerdem die Black Eyed Peas, die Foo Fighters, John Legend, Paolo Nutini und James Blunt, gab «Live Earth»-Initiator Kevon Wall bekannt.

Parallel zu der Rockshow im Wembley-Stadion gibt es Live-Konzerte in Schanghai, Johannesburg, Sydney sowie in mehreren Städten in Japan, Brasilien und den USA. Dafür haben sich neben anderen bereits Bon Jovi, Sheryl Crow, Melissa Etheridge, Snoop Dogg, John Mayor und Faith Hill angesagt. Insgesamt sollen die Konzerte über die verschiedenen Zeitzonen der Erde hinweg 24 Stunden andauern. Zusammen mit der Übertragung im Internet und durch etliche Radiosender sollen mehr als zwei Milliarden Menschen erreicht und auf die Gefahren einer weiteren Erwärmung der Erdatmosphäre durch Treibhausgase aufmerksam gemacht werden.

Die Konzerte sind Teil der globalen Kampagne «Save Our Selves» (SOS - etwa: Retten wir uns selbst), die der frühere US-Vizepräsident Al Gore ins Leben gerufen hat. «Live Earth» könne Millionen von Menschen mobilisieren, sagte Al Gore. «Doch letztendlich müssen Unternehmen und Regierungen zu weltweiten Anführern von entschlossenen Aktionen zum Stopp der Erderwärmung werden.» Die Organisatoren von «Live Earth» versicherten, dass bei den Konzerten und den dafür notwendigen Reisen alle Möglichkeiten zur Einsparung von Energie und zum Umweltschutz genutzt würden.



Foo Fighters and Madonna for climate change concert
Acts for London leg of Live Earth revealed
3 hours ago

Foo Fighters, Madonna and Genesis are among the groups set to play the UK leg of this summer's Live Earth concerts.

They will be joined by Beastie Boys, Red Hot Chili Peppers, Duran Duran and Razorlight at the show on July 7.

The gig, which will take place at Wembley Stadium, also features James Blunt, David Gray, Damien Rice, Black Eyed Peas, Bloc Party, Corinne Bailey Rae, Keane and Paolo Nutini, with more names to be announced.

The London show is one of several taking place across the globe on July 7, which are being organised by former US Vice President Al Gore to highlight climate change issues.

Tickets for the gig - which will cost £55 - will be allocated by ballot, which fans can register for from 12pm (BST) on Friday (April 13) for 72 hours. After that time go to Livenation.co.uk/liveearth.

Concerts will also take place in Johannesburg, Rio de Janeiro, Shanghai, Sydney, Tokyo and possibly New York, with profits going to organisations including the Alliance For Climate Protection, the Climate Group and Stop Climate Chaos.

Re: Live Earth

Freddiebear - 10.04.2007, 11:53

Black Dog hat folgendes geschrieben: Und: Für Queen+Paul Rodgers wäre das doch auch eine prima Gelegenheit :grin:

Das stimmt allerdings!

Aber ich hätte auch gegen eine "Reunion" von LZ nichts. :roll:

Re: Live Earth

maGGus - 10.04.2007, 12:01

Sagen wirs mal so gegen Page & Plant hätte ich natürlich auch nichts :roll:
Aber als LZ...hm weiß nich..eher ne :? Aber ok, sind ja eh nur Träume die nicht wahr werden :roll:

zum Thema: Sind auf jedenfall interessante Bands dabei...aber jetzt auch nichts, was mich wirklich voll anspricht :wink:

Re: Live Earth

Freddiebear - 10.04.2007, 13:01

Geht mir genauso. Außer die Rolling Stones.

Ich weiß gar nicht, was alle gegen ne Zep Reunion hätten. :roll: Die müssen sich ja dann nicht unbedingt Led Zeppelin nennen. Können sich ja auch Led Zeppelin und ... nennen, so wie es Queen gemacht haben.
Bonzo kommt halt leider nicht mehr zurück, aber es wäre schon toll, wenn man die anderen drei nochmal zusammen als eine Band sehen könnte.

Re: Live Earth

Black Dog - 10.04.2007, 15:42

Zitat: Sind auf jedenfall interessante Bands dabei...aber jetzt auch nichts, was mich wirklich voll anspricht

Sind ja noch lange nicht vollständig. Über 150 Bands und Künstler sollen es werden (glaube ich)...da kann noch einiges kommen 8)

Re: Live Earth

Black Dog - 11.04.2007, 11:40

Das scheint die aktuelle Liste zu sein:

AFI
Akon
Alicia Keys
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Bon Jovi
Corinne Bailey Rae
Damien Rice
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Enrique Iglesias
Fall Out Boy
Faith Hill & Tim McGraw
Foo Fighters
Genesis
James Blunt
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Joss Stone
Kanye West
Keane
Kelly Clarkson
Kenna
Korn
KT Tunstall
Kylie Minogue
Lenny Kravitz
Ludacris
Madonna
Mana
Melissa Etheridge
Metallica
Midnight Oil
Oasis
Paolo Nutini
Pharrell Williams
The Police
Prince
Ray LaMontagne
Razorlight
Red Hot Chili Peppers
Rihanna
Robin Thicke
Roger Waters
Sheryl Crow
Smashing Pumpkins
Snoop Dogg
Snow Patrol
Stereophonics
Wolfmother

Re: Live Earth

Black Dog - 12.04.2007, 13:00

Wieder 2 neue...aber die reissen mich auch nicht vom Hocker :lol:

Sarah Brightman

Tina Turner

Re: Live Earth

fan1963 - 12.04.2007, 22:11

Tina Turner????
Hatte sie sich nicht zur Ruhe gesetzt? Außerdem, hatte sie ja über einen sehr langen Zeitraum keinen Auftritt mehr. Ich würde mich wundern, wenn das zutreffen sollte...

Re: Live Earth

fan1963 - 12.04.2007, 22:15

Außerdem, finde ich den Auftritt der 'Smashing Pumpkins' als sehr unwahrscheinlich. Eine angestrebte Reunion wurde nie mehr in Erwägung gezogen. Die Bandmitglieder haben sich in alle Winde zerstreut.

Re: Live Earth

maGGus - 12.04.2007, 22:19

Aber die spielen doch bei Rock im Park/Rock am Ring auch?! :?

Re: Live Earth

fan1963 - 13.04.2007, 09:37

Ich habe mal bei Wiki geschnüffelt. Die Smashing Pumpkins haben tatsächlich vor auf Reunions-Tour zu gehen. Folgende Termine sind geplant:
- Festivals Grand Rex (Frankreich, 22. Mai 2007),
- Pinkpop (Niederlande, 28. Mai 2007),
- Primavera Sound Festival (Spanien, 31. Mai 2007),
- Rock am Ring (02. Juni 2007),
- Rock im Park (3. Juni 2007),
- Lisbon Festival (Portugal, 9. Juni 2007),
- Nova Rock (Österreich, 15. Juni 2007),
- Heineken Jammin' Festival (Italien, 16. Juni 2007)
- Greenfield Festival (Schweiz, 17. Juni 2007)

Welche verbliebenen Bandmitglieder auf Tour gehen, konnte ich leider nicht erfahren. Auf jeden Fall werden Jimmy Chamberlin (Drums) und Jonathan Melvoin (Keyboard) nicht dabei sein.
Ob diese Termine eine einmalige Sache sind, wird sich bald herausstellen, da das Verhältnis zwischen Billy Corgan und James Iha nicht sehr prickelnd ist. Außerdem sind sie ja beide in anderen Bands eingebunden...

Solch ein Konzert würde ich mir auch gern anschauen, da ich ein Fan dieser Band bin.

Re: Live Earth

maGGus - 13.04.2007, 10:00

Ich kenn von denen nich wirklich viel...aber ich werd sie mir bei Rock im Park anschauen.

Re: Live Earth

Black Dog - 17.04.2007, 06:56

Wieder jemand hinzu gekommen:

Paul McCartney

(hoffentlich ist es wenigstens der echte :lol: )

Re: Live Earth

Black Dog - 17.04.2007, 11:36

RTL II :shock:
Zwar besser, als überhaupt nix...aber dennoch Mist. Tausende Werbe-Unterbrechungen...und die zeigen sicher wieder hauptsächlich den "Schrott"...und die guten Sachen werden einfach weggelassen :x


Live Earth mit hochkarätigem Line-up 17.04.2007
Die Organisatoren des am 07. Juli auf allen fünf Kontinenten stattfindenden Live Earth-Festivals lassen sich nicht lumpen. Auf dem Programm der Shows stehen einige der großen Acts des Musikbusiness…

im Londoner Wembley Stadium werden nach neuestem Stand der Dinge die Red Hot Chili Peppers, Genesis, Beastie Boys, Foo Fighters, Madonna, Black Eyed Peas, Bloc Party, Corinne Bailey Rae, Damien Rice, David Gray, Duran Duran, James Blunt, John Legend, Keane, Paolo Nutini, Razorlight und Snow Patrol auftreten.

Für die US-Show im Giants Stadium in East Rutherford (in der Nähe von New York) wurden The Police, Smashing Pumpkins, Roger Waters, Dave Matthews Band, Kanye West, AFI, Akon, Alicia Keys, Bon Jovi, Fall Out Boy, John Mayer, Kelly Clarkson, KT Tunstall, Ludacris, Melissa Etheridge und Rihanna gebucht.

Die Lineups für die weiteren Konzerte - am Oriental Pearl Tower in Shanghai, der Cradle of Human Kind im südafrikanischen Johannesburg, dem Aussie Stadium in Sydney, der Copacabana in Rio de Janeiro und dem Tokyo Dome in Tokio - wurden noch nicht bekannt gegeben.

Die Konzerte, bei denen insgesamt um die hundert Acts performen werden, werden über die verschiedenen Zeitzonen der Erde hinweg 24 Stunden andauern und live auf www.LiveEarth.MSN.com gestreamt. Im deutschen Fernsehen hat RTL II die Übertragungsrechte. Es wird damit gerechnet, dass rund zwei Milliarden Zuschauer weltweit das Event mitverfolgen werden.

Wer Interesse hat, die Londoner Show live vor Ort mitzuverfolgen, kann sich vom 13. bis 16. April auf www.livenation.co.uk/liveearth online registrieren. Die Ticketpreise liegen bei 81 Euro. Die Erlöse sollen für den Kampf gegen den Klimawandel verwendet werden.

Initiator Al Gore will mit dem Konzert auf die Gefahren des Klimawandels aufmerksam machen. Live Earth könne Millionen von Menschen mobilisieren, so seine Hoffnung. „Doch letztendlich müssen Unternehmen und Regierungen zu weltweiten Anführern von entschlossenen Aktionen zum Stopp der Erderwärmung werden.“ Bei der Logistik soll so weit wie möglich auf Umweltschutz geachtet werden.

Quelle: http://www.musikexpress.de

Re: Live Earth

maGGus - 17.04.2007, 12:15

O gott.. RTL2... den Sender schau ich wirklich NIE :roll: :?

Re: Live Earth

Black Dog - 17.04.2007, 13:50

Du sagst es :lol:


Sind wieder welche hinzu gekommen...werden scheinbar stündlich mehr ;-)

Brian Wilson
Coldplay
Marianne Faithfull
Patti Smith

Re: Live Earth

Tinkerbell - 17.04.2007, 14:44

RTL II?! Oh Gott...
aber is schon raus, WAS die jetzt genau übertragen? weil wenn da Genesis bei sind, muss ich den Spasten-Sender wohl schauen...

Re: Live Earth

Black Dog - 17.04.2007, 15:01

Keine Ahnung, was oder wie viel die übertragen. Das ganze soll ja 24 Stunden dauern. Aber was die davon zeigen...muss man sich wohl überraschen lassen :?
Ich hatte so gehofft, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender das zeigen würde...aber dann komplett und ohne Werbung :lol:
Was machen die eigentlich mit den ganzen Fernseh-Gebühren!? :twisted:

Re: Live Earth

Anonymous - 17.04.2007, 18:48

Die Smashing Pumpkins planen doch schon seit 2006 ein Comeback, sogar ein neues Album namens "Zeitgeist" erscheint dieser Jahr am 22.06.

Re: Live Earth

Black Dog - 18.04.2007, 11:39

Some new Additions

AFI
Akon
Alicia Keys
Amadou & Miriam
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Bon Jovi
Brian Wilson
Coco Mbassi
Coldplay
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Enrique Iglesias
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Geoffrey Oryema
Herbie Hancock
India Arie
Jack Johnson
James Blunt
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Kanye West
Keane
Kenna
Kelly Clarkson
Korn
KT Tunstall
Kylie Minogue
Ladysmith Black Mambazo
Lenny Kravitz
Ludacris
Madonna
Maná
Maria Muldaur
Marianne Faithfull
Melissa Etheridge
Metallica
Midnight Oil
Miriam Makeba
Oasis
Oumou Sangare
Paolo Nutini
Patti Smith
Paul McCartney
Peter Gabriel
Pharrell Williams
The Police
Prince
Razorlight
Ray LaMontagne
Red Hot Chili Peppers
Rihanna
Robin Thicke
Roger Waters
Sarah Brightman
Sheryl Crow
Silverchair
Smashing Pumpkins
Snoop Dogg
Snow Patrol
Stereophonics
U2
Yoko Ono
Wolfmother

Re: Live Earth

SwingCat - 18.04.2007, 11:50

wie lange soll das konzert gehen? 3 Wochen? :lol:

Re: Live Earth

Black Dog - 18.04.2007, 11:58

Ist ja ähnlich, wie bei Live Aid, damals:

Zitat: eight gigantic concerts on seven continents, the cities are London, Sydney, Johannesburg, Shanghai and yet-to-be-decided cities in Brazil, Japan and the US.

Und in der Antarktis soll auch noch eines stattfinden :lol:

Zitat: Insgesamt sollen die Konzerte über die verschiedenen Zeitzonen der Erde hinweg 24 Stunden andauern.

Re: Live Earth

SwingCat - 18.04.2007, 12:00

Krass!!
Ich habs jetzt nicht so mitverfolgt.
Deswegen meine Frage: Steht da schon ein Termin fest?

Re: Live Earth

Black Dog - 18.04.2007, 13:45

am 7. Juli .
Und RTL 2 überträgt. Kannst du nicht gucken :( Oder du kommst hier hin :grin:
Sind wir dann aus dem Urlaub wieder da? :roll: (Alzheimer :? )

Re: Live Earth

SwingCat - 18.04.2007, 15:13

An diesem Tag reisen wir ab!

Rtl2? Komischer Sender für sowas...

Re: Live Earth

Black Dog - 18.04.2007, 16:49

Zitat: An diesem Tag reisen wir ab!
Echt? :shock:
Was für ein doofes Timing :?

Bei RTL2 scheint es einen Musik-Fan zu geben...die berichten sogar ab und zu über Zep...und DAS will schon was heissen :lol:

Re: Live Earth

Tinkerbell - 18.04.2007, 16:50

wundert mich auch. Vielleicht wiederholt 3Sat irgendwann nochmal die 'wichtigsten' Stationen.. zumindest hoffe ich das...

Re: Live Earth

Black Dog - 18.04.2007, 16:59

Ich hoffe mal, dass das jeweils auch stimmt, was ich da immer finde ;-)

Guns N' Roses (with Slash) :shock:

Re: Live Earth

Black Dog - 28.04.2007, 11:35

Hamburg erhält einziges Live-Earth-Konzert in Deutschland
Freitag 27. April 2007, 18:37 Uhr


Hamburg erhält einziges Live-Earth-Konzert in Deutschland

Hamburg (ddp). Hamburg wird einziger Austragungsort für ein Live-Earth-Konzert in Deutschland. Wie die Hamburg Marketing GmbH am Freitag mitteilte, haben die Organisatoren um den ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore die Hansestadt als offiziellen Austragungsort für ein Satellitenkonzert im Rahmen der weltweiten Aktion am 7. Juli ausgewählt. An diesem Tag solle die Konzertserie über 24 Stunden mehr als 100 der weltbesten Musikstars in London, New York, Sydney, Tokio, Shanghai, Johannesburg, Rio de Janeiro und nun zusätzlich in Hamburg vereinen, um mehr als zwei Milliarden Menschen für Lösungen im Kampf gegen die Erderwärmung zu sensibilisieren.

Den Angaben zufolge soll Live Earth Hamburg in dem zum Zeitpunkt des Konzerts HSH Nordbank Arena genannten Stadion des Hamburger Sport-Vereins (HSV) stattfinden und werde sowohl nationale als auch internationale Künstler zu einem gemeinnützigen Event zusammenbringen. Details wurden noch nicht genannt. Sämtliche Erlöse gehen an die «Alliance for Climate Protection».

Bei den Live-Earth-Konzerten werden unter anderem Musikstars wie Madonna, die Red Hot Chili Peppers, The Police, Alicia Keys oder Genesis auf den Bühnen stehen. 120 Radio- und Fernsehstationen werden die Konzerte, die sich über eine Zeitspanne von 24 Stunden erstrecken sollen, weltweit übertragen. Das Konzertereignis wird am 7. Juli im australischen Sydney starten und in den USA enden.

(ddp)

Re: Live Earth

Black Dog - 16.05.2007, 13:31

Here are the latest additions

AFI
Akon
Alicia Keys
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Blue King Brown
Bon Jovi
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Eskimo Joe
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Ghostwriters
Gilberto Gil
Jack Johnson
James Blunt
Jennifer Lopez
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Kanye West
Keane
Kelly Clarkson
Korn
KT Tunstall
Kylie Minogue
Lenny Kravitz
Ludacris
Madonna
Maná
Melissa Etheridge
Missy Higgins
Paolo Nutini
Paul Kelly
Pharrell Williams
The Police
Razorlight
Red Hot Chili Peppers
Rihanna
Roger Waters
Sarah Brightman
Sheryl Crow
Smashing Pumpkins
Sneaky Sound System
Spinal Tap
Snoop Dogg
Snow Patrol
Toni Collette & The Finish
Wolfmother

Yesterday there was an announcement of two more concerts, in Istanbul, Turkey and Hamburg, Germany.

Also a CREAM REUNION might be happening at Live Earth...

Re: Live Earth

Black Dog - 17.05.2007, 07:06

Bedeutet das folgende, dass Robert Plant bei Live Earth mitmacht? :roll:
Ich kanns mal wieder nicht übersetzen :?


Romanian Live Earth Sees Robert Plant Concert


BUCHAREST, May 16

The concert that Robert Plant will hold in Bucharest on July 8, will take place in a parking lot at Romexpo, in the follow-up for an event starting on July 7. The event is meant to be a Romanian Live Earth, aiming at drawing attention on the global warming threat.

Live Earth represents a series of concerts created at the initiative of Al Gore. These concerts will be held simultaneously, on July 7, and they will include artists such as Red Hot Chilli Peppers, Foo Fighters, Snoop Dogg, Bon Jovi, Sheryl Crow, John Mayer, Snow Patrol, Bloc Party and Black Eyed Peas, who will perform in Shanghai (China), Sydney (Australia), Johannesburg (South Africa), London (Great Britain) but also Rio (Brasil), Tokyo (Japan) and the United States of America. The initiative is aimed at triggering a global movement for the fight against the climate crisis.

Re: Live Earth

Black Dog - 17.05.2007, 11:53

Katie Melua beim «Live Earth»-Konzert in Hamburg
Mittwoch 16. Mai 2007, 17:17 Uhr


Katie Melua beim «Live Earth»-Konzert in Hamburg

Hamburg (dpa) - Die Band Silbermond, HipHopper Jan Delay und Balladen-Sängerin Katie Melua wollen beim bundesweit einzigen «Live Earth»-Konzert am 7. Juli in Hamburg ihre Stimmen für den Klimaschutz erheben.

«Es ist großartig, Teil dieser globalen Konzertreihe zu sein», sagte die britisch-georgische Sängerin Melua in Hamburg. Den Veranstaltern zufolge werden auch die Band Juli und der Grand-Prix-Sänger Roger Cicero im Fußballstadion des Hamburger SV, der HSH Nordbank Arena, erwartet. Medienspekulationen, Herbert Grönemeyer, US-Star Pink oder Latino-Sängerin Shakira würden in der Hansestadt auftreten, wurden nicht bestätigt. Weitere Künstler sollen noch bekannt gegeben werden.

«Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben, den Menschen das Thema Klimaschutz näher zu bringen», sagte Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU). Die Musik sei ein gutes Mittel um das Thema in den Köpfen und in den Herzen der Menschen zu verankern. «Kein Wissenschaftler bestreitet mehr, dass die globale Erwärmung auf menschliche Aktivitäten zurückzuführen ist», ergänzte Melua. «Wenn wir nicht schnell etwas unternehmen, werden wir keinen Planeten mehr haben, auf dem wir leben können.»

Das Hamburger Stadion bietet Platz für 45 000 Menschen. Der Vorverkauf beginnt am 24. Mai. Die Tickets sollen 45 und 60 Euro kosten. Die Veranstalter hoffen auf einen ähnlichen Erfolg wie in London. Dort war die «Live Earth»-Show im Wembley-Stadion binnen weniger Stunden ausverkauft. Weltweit sind acht Konzerte geplant, die über die verschiedenen Zeitzonen der Erde hinweg 24 Stunden dauern sollen.

Für die Shows in London, New York, Sydney, Tokio, Shanghai, Johannesburg oder Rio de Janeiro haben sich unter anderem die Red Hot Chili Peppers und Madonna angekündigt. «Live Earth» ist Teil der Kampagne «Save our Selves» (SOS - etwa: Retten wir uns selbst), die der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore ins Leben gerufen hat.

Re: Live Earth

Anonymous - 17.05.2007, 16:37

Ja wird er wohl. :grin: Prima, endlich wieder eine erfreuliche Nachricht über diese Veranstaltung.

Ich selbst hab ja mit dem Gedanken gespielt nach Hamburg zu fahren, aber mit dem dortigen Line Up kriegen mich keine 10 Pferde hin. Allein Silbermond würde ich nicht nochmal aushalten, auch wenns für eine guten Zweck ist, mußen die überall mit dabei sein? 2005 haben die mir schon 2 Festivals plus das live 8 Konzert verdorben, Mann. Wie aufdringlich kann man sein, schlimmer als eine hartnäckige Sifilis, diese Truppe. Sorry aber das mußte jetzt raus, kann diesen Namen einfach nicht mehr lesen. Die wirklich interessanten Künstler und Bands treten wiedermal irgendwo am anderen Ende auf, das ist einfach nur deprimierent.... :(

Re: Live Earth

Black Dog - 17.05.2007, 16:47

Da halte ich mich lieber an's Fernsehen...da ist Abwechslung garantiert...auch wenn's zwischen Pest und Cholera sein wird :lol:

Nur Robert...den werden sie garantiert wieder nicht zeigen, die Deppen :twisted:

Re: Live Earth

Anonymous - 17.05.2007, 17:12

Dann hagelts aber Brombeeren! :twisted: Nee, ernsthaft das wird bestimmt wieder so sein, wie bei live 8 (habs aufgenommen da ich in Berlin vor Ort war) und die Sachen die ich gerne sehen würde wurden nur ganz kurz - wenn überhaupt - gezeigt. Dafür bekam ich 3std Nahaufnahmen und Gesäusel von Bono... Bäääh :? schreckliche Welt. :wink:

Re: Live Earth

Black Dog - 17.05.2007, 17:29

Mich hatte es schon gewundert, dass RTL beim damaligen Live Aid "Zep" gezeigt hat :shock:

Aber dann dieser Moderator :evil: Als Robert ins Bild kommt, sagt der RTL-Fachmann: "Wer ist das denn jetzt? Ist das der Dirigent?" :twisted: :lol: :lol: :lol:

Re: Live Earth

Anonymous - 17.05.2007, 18:29

lol. Echt? Wie peinlich... :? :-D

Re: Live Earth

Black Dog - 17.05.2007, 18:56

Ja, leider echt ;-)

Selbst, wenn er Robert nicht ge- oder erkannt hat...alleine die Vorstellung, dass eine Rockband einen Dirigenten hat, ist schon absurd genug :lol:

Re: Live Earth

Black Dog - 18.05.2007, 17:54

Some new additions

AFI
Akon
Alicia Keys
Beastie Boys
Beyonce
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Blue King Brown
Bon Jovi
Brooks & Dunn
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Dave Matthews Band
David Gray
Def Leppard
Duran Duran
Eskimo Joe
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Ghostwriters
Gilberto Gil
Gwen Stefani
Jack Johnson
James Blunt
Jennifer Lopez
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Kanye West
Keane
Kelly Clarkson
Kenny Chesney
Korn
KT Tunstall
Kylie Minogue
Lenny Kravitz
Ludacris
Madonna
Maná
Melissa Etheridge
Missy Higgins
Paolo Nutini
Paul Kelly
Pharrell Williams
The Police
Rascal Flatts
Razorlight
Red Hot Chili Peppers
Rihanna
Roger Waters
Sarah Brightman
Sheryl Crow
Smashing Pumpkins
Sneaky Sound System
Spinal Tap
Snoop Dogg
Snow Patrol
Toby Keith
Toni Collette & The Finish
UB40
Wolfmother

Re: Live Earth

Black Dog - 24.05.2007, 11:34

Deutsches Live-Earth-Konzert findet in Hamburg statt
Mittwoch 23. Mai 2007, 17:25 Uhr

* Per E-Mail verschicken
* Per Messenger senden
* Seite drucken
* In Blog eintragen


Stuttgart (AP) Das einzige Live-Earth Konzert in Deutschland findet am 7. Juli in Hamburg statt. Dies teilte Live-Earth-Gründer Kevin Wall am Mittwoch in Stuttgart mit. Mit dem Konzert solle ein Zeichen gegen den Klimawandel gesetzt werden. Es soll unter anderen Katie Melua auftreten. Die Sängerin sagte, sie hoffe, «dass wir Künstler mit unseren Auftritt, aber auch mit unserem eigenen Verhalten zu einem größeren Umweltbewusstsein beitragen können.»

Die weltweit neun Konzerte mit insgesamt 24 Stunden Live-Musik finden in Sydney, Tokio, Schanghai, Johannesburg, Istanbul, Hamburg, London, Rio de
Anzeige
Janero und New York statt und werden im Fernsehen, Radio und Internet in mehr als 120 Länder übertragen. In Hamburg sollen auch Chris Cornell, Jan Delay, Juli, Lotto King Karl, Mana, Michael Mittermeier, Reamonn, Roger Cicero, Sasha, Silbermond und Snoop Dogg auftreten.

Internationale Stars setzen sich bei den Konzerten für den Kampf gegen die globale Erwärmung ein. Unter anderen haben The Police, Madonna, Genesis, Bon Jovi, die Red Hot Chili Peppers und Sheryl Crow ihre Teilnahme zugesagt. Ähnlich wie bei den Live-8-Konzerten 2005 sollen bei Live Earth am selben Tag die Konzerte stattfinden. «Die Zusammenstellung der Künstler stellt sicher, dass Live Earth unser Ziel erreicht, Menschen aus der ganzen Welt zusammenzubringen, um die Klimakrise zu bekämpfen», hatte Wall bei der Vorstellung des Projekts erklärt.

Die Organisatoren hoffen, dass durch die Übertragung des Großereignisses zwei Milliarden Menschen die Konzerte sehen können. Mit dem Erlös soll eine Stiftung zum Klimaschutz gegründet werden. Sie soll verwaltet werden von der Allianz für den Klimaschutz, deren Vorsitzender der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore ist. Wall produzierte bereits die Live-8-Konzerte und erhielt dafür den amerikanischen Fernsehpreis Emmy.

Karten für das Konzert in Hamburg, sind ab 45 Euro unter der Telefonnummer 01805/570 000 (0,14 Cent pro Minute) zu bekommen. Der Vorverkauf startet am (morgigen) Donnerstag.

http://www.eventim.de/eve/liveearth

http://www.liveearth.msn.com

http://www.climatecrisis.net


CHRIS CORNELL Confirmed For Germany's 'Live Earth' Concert - May 23, 2007
According to Billboard.com, former AUDIOSLAVE/SOUNDGARDEN singer Chris Cornell has been added to the lineup for the Germany edition of Live Earth, to be held July 7 at the HSH Nordbank Arena in Hamburg. Also on the bill are SNOOP DOGG, MANA, KATIE MELUA, JAN DELAY, JULI, LOTTO KING KARL, MICHAEL MITTERMEIER, REAMONN, ROGER CICERO, SASHA and SILBERMOND. Tickets go on sale locally tomorrow (May 24).

Re: Live Earth

Black Dog - 27.05.2007, 10:28

Let's update this list again

AFI
Ai Otsuka
Akon
Alicia Keys
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Blue King Brown
Bon Jovi
Chris Cornell
Cocco
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Eskimo Joe
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Genki Rockets
Ghostwriters
Gilberto Gil
Jack Johnson
James Blunt
Jan Delay
Jennifer Lopez
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Juli
Kanye West
Katie Melua
Keane
Kelly Clarkson
Korn
KT Tunstall
Kumi Koda
Lenny Kravitz
Linkin Park
Lotto King Karl
Ludacris
Madonna
Maná
Melissa Etheridge
Michael Mittelmeier
Missy Higgins
Paolo Nutini
Paul Kelly
Pharrell Williams
The Police
Razorlight
Reamonn
Red Hot Chili Peppers
Rihanna
Rip Slyme
Rize
Robert Plant (possibly Led Zeppelin) :lol: :lol: :lol:
Roger Cicero
Roger Waters
Sarah Brightman
Sasha
Shakira
Sheryl Crow
Silbermond
Smashing Pumpkins
Sneaky Sound System
Spinal Tap
Snoop Dogg
Snow Patrol
Toni Collette & The Finish
UB40
Wolfmother
Yellow Magic Orchestra

Re: Live Earth

Black Dog - 14.06.2007, 16:41

OK let's update this list, been a long time since the last one

AFI
Ai
Ai Otsuka
Akon
Alanis Morissette
Alicia Keys
Angelique Kidjo
Ayaka
Baaba Maal
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Bloc Party
Blue King Brown
Bon Jovi
Chris Cornell
Cocco
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Danny K
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Eskimo Joe
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Genki Rockets
Ghostwriters
Gilberto Gil
Good Charlotte
Ivete Sangalo
Jack Johnson
James Blunt
Jan Delay
Jennifer Lopez
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Joss Stone
Juli
Kanye West
Katie Melua
Keane
Kelly Clarkson
Korn
KT Tunstall
Kumi Koda
Lenny Kravitz
Linkin Park
Lotto King Karl
Ludacris
Madonna
Maná
Mando Diao
Marcelo D2
Melissa Etheridge
MIA.
Michael Nyman
Missy Higgins
O Rappa
Paul Kelly
Paolo Nutini
The ParloTones
Pharrell Williams
The Police
Razorlight
Reamonn
Red Hot Chili Peppers
Revolverheld
Rihanna
Rip Slyme
Rize
Roger Cicero
Roger Waters
Sarah Brightman
Sasha
Seu Jorge
Shakira
Sheryl Crow
Silbermond
Smashing Pumpkins
Sneaky Sound System
Spinal Tap
Snoop Dogg
Snow Patrol
The Soweto Gospel Choir
Stefan Gwildis
Toni Collette & The Finish
UB40
Vusi Mahlasela
Wolfmother
Yellow Magic Orchestra
Zola

Re: Live Earth

Black Dog - 20.06.2007, 06:55

Wembley lineup completed with three acts plus a new show in Lisbon and Shanghai lineup announced

AFI
Ai
Ai Otsuka
Akon
Alanis Morissette
Alicia Keys
Angelique Kidjo
Anthony Wong
Ayaka
Baaba Maal
Beastie Boys
The Black Eyed Peas
Blind Zero
Bloc Party
Blue King Brown
Bon Jovi
Chris Cornell
Cocco
Corinne Bailey Rae
Crowded House
Damien Rice
Daniel Fonseca
Danny K
Dave Matthews Band
David Gray
Duran Duran
Eason Chan
Eskimo Joe
Evonne Hsu
Faith Hill & Tim McGraw
Fall Out Boy
Foo Fighters
Genesis
Genki Rockets
Ghostwriters
Gilberto Gil
Good Charlotte
Huang Xiao Ming
Ivete Sangalo
Jack Johnson
James Blunt
Jan Delay
Jennifer Lopez
Joey Yung
The John Butler Trio
John Legend
John Mayer
Joss Stone
Juli
Kanye West
Kasabian
Katie Melua
Keane
Kelly Clarkson
Korn
KT Tunstall
Kumi Koda
Lenny Kravitz
Linkin Park
Lotto King Karl
Ludacris
Madonna
Maná
Mando Diao
Marcelo D2
Melissa Etheridge
Metallica
MIA.
Michael Nyman
Missy Higgins
O Rappa
Paul Kelly
Paolo Nutini
The ParloTones
Pharrell Williams
The Police
Razorlight
Reamonn
Red Hot Chili Peppers
Revolverheld
Rihanna
Rip Slyme
Rize
Roger Cicero
Roger Waters
Sarah Brightman
Sasha
Seu Jorge
Shakira
Sheryl Crow
Silbermond
Smashing Pumpkins
Sneaky Sound System
Soler
Spinal Tap
Snoop Dogg
Snow Patrol
The Soweto Gospel Choir
Stefan Gwildis
Toni Collette & The Finish
UB40
Vusi Mahlasela
Winnie Shin
Wolfmother
Yellow Magic Orchestra
Zola

Re: Live Earth

Black Dog - 20.06.2007, 13:41

Sind ja schöne Aussichten...N 24 besitze ich nicht :shock: Und ausserdem bin ich dann sowie so nicht da :cry:

Hat von euch jemand N 24...und nimmt das komplett auf? :roll: Damit man (ich) evtl. darauf zurück greifen kann, falls was "lohnenswertes" dabei war? ;-)


«Live Earth»: ProSieben und N24 zeigen Benefizkonzert

Während ProSieben in der Daytime nur drei Stunden berichtet, informiert N24 durchgehend.

«Live Earth»: ProSieben und N24 zeigen Benefizkonzert Der Münchener Fernsehsender ProSieben hat sich die Rechte an dem Benefizkonzert «Live Earth», das vom ehemaligem US-Vizepräsident und Klimaschützer Al Gore und von Kevin Wall veranstaltet wird, gesichert. Mit neun Konzerten auf sieben Kontinenten, die über 24 Stunden andauern, übertrifft man damit sogar «Live 8».

Der Fernsehsender wird am 7. Juli 2007 zwischen 17.15 und 20.15 Uhr durchgehend berichten sowie ab 23.15 Uhr weitere musikalische Highlights zeigen. Live und bereits ab 05.00 Uhr morgens wird der führende deutsche Nachrichtensender N24 am 7. Juli 2007 den «Live Earth»-Event übertragen und von allen neun Konzerten berichten. Die Veranstalter rechnen mit knapp zwei Milliarden Zuschauer weltweit.

Re: Live Earth

maGGus - 20.06.2007, 14:25

n24 hab ich... werds wohl auch aufnehmen :wink:

Re: Live Earth

Black Dog - 20.06.2007, 16:55

Wäre super :grin:
Meinst du, du wirst alle 24 Std. aufnehmen (können)? Man weiss ja vorher nie, wann was interessantes kommt :roll:

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 08:41

Das die Medien nix von Roberts 'Live Earth-Beteiligung' zeigen, war eh klar. Aber es wurde/wird nicht mal erwähnt. :twisted:
"The song will allways remain the same" :(

Hier ist ein Bericht:


Robert Plant shed his magic over Bucharest
filed on July 9th, 2007 by Press Officer

originally published at nineoclock.ro

by Rodica Pricop

Bucharest - One of the living Gods of music, Robert Plant performed in Bucharest on Sunday night alongside his band, The Strange Sensation.

The brilliant show, for which the quintessential rock front man came from ‘somewhere’ far away, as to quote him, ended the Live Earth series of concerts in Bucharest.

The ultra-charismatic former Led Zeppelin lead singer charmed the audience with his brilliant, inimitable artistry, stage persona, literally hypnotising his fans ranking from teens to people in their late 40s and 50s.

Going to a Robert Plant concert is like entering a temple where the musician performs a ritual. His incredible ability to perform an eclectic range of sounds in a refined and powerful fashion and to transmit to the public the vibration of music creating an exhilarating atmosphere makes him one of a kind artist.

The band opened the show with songs from the latest album, “Mighty ReArranger” (2005), after which Plant warmed up the crowd with the Led Zeppelin cult song “Black Dog.” The song was introduced by the artist’s biting remarks targeting the former British Premier, “the President of the United Kingdom of America,” likened to an old animal which can hardly do its duty and whose immediate plan is to be the next Pope.

In one hour, the public watched more recent tunes, such as “Freedom Fries,” “The Enchanter” or “Takamba” (rock incorporating Buddha bar sounds) and older ones, such as “Gallow’s Pole,” “Misty Mountain Hop” and “Baby I’m gonna leave you,” which sent the crowd into a frenzy.

The band’s first stage exit marked the only break in the concert, which only lasted for three minutes, during which the public kept asking for more. Then came a fresh demonstration of power and talent, concluded with “Whole lotta love,” also from the Led Zeppelin’s golden age, and sung by the public jointly with the rock idol. Robert Plant thanked the 3,000-strong crowd at the end of the show, telling them “see you next time, if there is a next time,” once again in the public’s ovations. He left the stage urging for “Peace and Love.”

Posted in sr2007 |

Re: Live Earth

maGGus - 10.07.2007, 14:50

Also ich fand Live Earth ziemlich öde... hab mir einiges angeschaut, die Stimmung war meiner Meinung nach (vor allem in Deutschland) mies..

Die Highlights für mich waren Wolfmother und Roger Waters

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 15:09

Zitat: Die Highlights für mich waren Wolfmother und Roger Waters

Habe ich beide nicht gesehen.
Aber viel gutes war wirklich nicht.
Chris Cornell schien arge Stimmprobleme gehabt zu haben.
Genesis+Police sollen "lahm" gewesen sein (hab beide nicht gesehen)
Auch Kravitz soll langweilig gewesen sein.

Gefallen hat mir natürlich Shakira :lol:
Aber ernsthaft...2 Acts haben mir gut gefallen, aber ich hab die Namen vergessen :( "John Butler Trio" (oder so ähnlich?)...und Australiens "Neil Young" (den Namen habe ich völlig vergessen)
Und das bisschen Chilli Peppers, was ich gesehen habe, gefiel mir auch ganz gut.
Und "Supertramp" fand ich auch ganz gut.
Und Metallica (hab nur ein Stück gesehen) war auch ok.

PS: Und Jack Johnson hat ein bisschen WLL gesungen :wink:

Re: Live Earth

Freddiebear - 10.07.2007, 15:17

Ich hab´s gar nicht angeschaut...
Aber Shakira... Ich finde, die singt live gar nicht sooooooo gut...

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 16:03

Kann sein.
Manche sagen, sie "knödelt" :lol:
Aber mir gefällts :wink:

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 16:05

PS:

Zitat: Ich hab´s gar nicht angeschaut...

Roger auch nicht gesehen? :roll:

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 16:56

PS:
Die Foo Fighters hatte ich vergessen. Waren klasse 8)

Re: Live Earth

SwingCat - 10.07.2007, 17:45

Ich hab auch schon oft gemerkt dass Shakira nicht sehr schön und oft sogar schlecht live singt. Es hört sich immer so gequält an. Sie ist schnell aus der Puste und knödelt und singt wie ne Ziege :lol: :lol:
Aber ihr Aussehen lässt das wohl verzeihen bei den meisten...

Re: Live Earth

Black Dog - 10.07.2007, 17:59

Zitat: Aber ihr Aussehen lässt das wohl verzeihen bei den meisten...

Ich weiss nicht, ob das bei mir zutrifft? :roll:
Ich bilde mir ein, ich mag ihr Knödeln und "Meckern" :lol:

Re: Live Earth

SwingCat - 10.07.2007, 20:54

Könnte Geschmackssache sein. Aber sie trickst durch ihr knödeln.
Sie ist keine grosse Sängerin. Aber es gibt auch schlimmeres. Wenigstens singt sie live.

Re: Live Earth

Black Dog - 11.07.2007, 07:31

Ja, sie singt live. Und sie singt alleine. Anders, als all die anderen "Sängerinnen" :wink:

Re: Live Earth

Black Dog - 11.07.2007, 07:38

Jimmy scheint als Zuschauer auch da gewesen zu sein!!!??? :roll:


wasn't going to shoot much at all ,ended up shooting alot. As the band were in tune up, Jimmy Page came in, which left Metallica rather stunned. Lars walking onstage turned to me, 'Where's Ritchie Blackmore? We've had Tony Iommi and Jimmy Page - we need Ritchie!'. I know, he's Danish...

Shoot the first half of the show from the stage next to my hero, Lars. The crowd looked good and the light was perfect. Watched One and Enter Sandman from the Royal Box with Jimmy, he thought Lars played well. The crowd was going mental, it was like a huge rally with various mosh pits in the middle. As I was sitting with JP in the Royal Box I didn't shoot anything. Now I'm home I regret it, wish I had...


"from you know whos diary"

Re: Live Earth

Black Dog - 11.07.2007, 09:10

Robert bei seinem Live Earth-Auftritt :grin:
Er scheint auch unter die Piraten gegangen zu sein :lol:
Ob er auch Johnny Depp-Fan ist? 8)
Nebenbei: Ich finde, er sieht zur Zeit sehr fit aus :grin:




Und hier in Bild und Ton ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=1wtOWhAV11Y

Und das war Roberts Opening-Act (LOOOOOL)

http://www.youtube.com/watch?v=lb3J6bgQGOs

Re: Live Earth

Black Dog - 12.07.2007, 11:47

Jimmy war tatsächlich da, und hat sich Metallica angeschaut :shock:
Er sass in der 'Royal Box'...sieht die jemand? :lol: :lol: :lol:




JIMMY PAGE Attends METALLICA's Wembley Concert - July 11, 2007
Legendary rock photographer Ross Halfin has posted the following message on his web site:

"Lars [Ulrich, METALLICA drummer] asked me to come to the METALLICA Wembley show [on Sunday, July 8], so off I went late afternoon.

"The new Wembley Stadium was impressive. Huge, like an American stadium.

"METALLICA had celebs out in force, Scott Ian [ANTHRAX], Brian Tatler of DIAMOND HEAD and Steffan Chirazi (or Cheesie, the human eating machine). I haven't seen the Cheeseburger since he ate half of Rio De Janeiro in the early '90s. I have a memory of Cheesie sitting in the childrens paddling pool at the Rio Palace Hotel in his dirty Y-fronts and it overflowing. Oh, the joy of thinking back through the mists of time. I don't think Cheesie was too overjoyed at seeing me, he had the Russ Irwin scowl down to perfection.

"I wasn't going to shoot much at all ,ended up shooting a lot. As the band were in tune up, Jimmy Page [LED ZEPPELIN] came in, which left METALLICA rather stunned. Lars walking onstage turned to me, 'Where's Ritchie Blackmore? We've had Tony Iommi and Jimmy Page — we need Ritchie!'. I know, he's Danish...

"Shoot the first half of the show from the stage next to my hero, Lars. The crowd looked good and the light was perfect. Watched 'One' and 'Enter Sandman' from the Royal Box with Jimmy, he thought Lars played well. The crowd was going mental, it was like a huge rally with various mosh pits in the middle. As I was sitting with JP in the Royal Box I didn't shoot anything. Now I'm home I regret it, wish I had..."

Re: Live Earth

SwingCat - 12.07.2007, 11:59

Genial. Irgendwie schade dass er nicht beim grossen Gig dabei war.
Aber irgendwie auch widerrum cool.

Re: Live Earth

Black Dog - 12.07.2007, 12:40

Ja, ich find's auch cool. Sehr cool, sogar ;-)

Aber noch mal zu Jimmy. Was wird denn Royal Box heissen? Doch vermutlich bei William+Harry,oder? Dann hätte man ihn doch bestimmt mal sehen müssen/können...

Re: Live Earth

Black Dog - 12.07.2007, 18:35

Ach, jetzt weiss ich es auch nicht mehr. Ist aber eigentlich nicht so wichtig.


I'm apologizing in advance for the silly question I have.....the Metallica show that Jimmy attended wasn't their Live Earth performance was it? I'm having a serious DUH moment..... huh Sorry folks!!! Grin


No it wasn't, they had a concert there before they performed again for Live Earth at the same venue.

Re: Live Earth

Black Dog - 16.07.2007, 11:37

«Live-Earth»-Konzert kostet Hamburg rund 950 000 Euro

dpa
dpa - Freitag, 13. Juli, 19:21 Uhr

br>P>Hamburg (dpa) - Das «Live-Earth»-Konzert am letzten Samstag in Hamburg kostet die Marketinggesellschaft der Stadt rund 950 000 Euro. Das teilte die Hamburg Marketing GmbH mit. Danach betrugen die Kosten für die Veranstaltung in Hamburg insgesamt rund 1,45 Millionen Euro. Dem stünden Einnahmen durch Ticketverkauf und Sponsoring in Höhe von 1,25 Millionen Euro gegenüber. Dazu kommt aber noch eine Abgabe von 750 000 Euro an die «Live Earth»-Organisatoren. Dieses Geld fließt in Klimaschutzprojekte.


Das sollte doch eigentlich mal manchen Leuten zu denken geben (Medien,Veranstalter,etc)...nämlich: Das die Leute die Nase voll haben von "Hitparaden-Shit"...und endlich WIRKLICHE Musik hören wollen.
Ich wette, dann wäre es auch ausverkauft worden...
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Zep sind die Herren der Ringe ;-) - gepostet von Black Dog am Samstag 17.02.2007
Shrek 3 & Zep - gepostet von fan1963 am Donnerstag 05.04.2007
Gelbe Tomaten - gepostet von DaveM am Dienstag 02.05.2006
Hats off to Robert Plant... - gepostet von Black Dog am Donnerstag 29.06.2006
Swinging TV Tip ;-) - gepostet von Black Dog am Donnerstag 21.09.2006
Deep Purple wollen Live-Cd zurückziehen - gepostet von Black Dog am Mittwoch 28.02.2007
Google Street View Magic! Rock and Roll Tour - gepostet von Black Dog am Dienstag 05.06.2007
Ähnliche Beiträge
Queen Live in Montreal - Queen-King (Montag 29.10.2007)
29.09.07 5h KUBE72 in the MIX / KFOG Live PA! / GRG Live PA! - Funatic (Montag 13.08.2007)
[25.11.2007] 21:00 weekender spezial: A&H Xone:42 Live t - derA1 (Samstag 24.11.2007)
Das Google-Earth-Spiel - dani (Freitag 13.07.2007)
XPSL - Regio Finale - Mansen (Freitag 15.10.2010)
Xbox-Live wer spielt es? - ZockFreak (Freitag 02.04.2004)
Xbox-Live ausschließlich mit Kreditkarte möglich! - ZockFreak (Sonntag 04.04.2004)
Keiner mehr da!!! - Lotti (Mittwoch 20.10.2010)
(Meer)-Schwein gefällig?? - Uwe (Donnerstag 28.10.2010)
Tattoo - Tiphi (Mittwoch 03.11.2010)