www.klaraputzich.de

Verfügbare Informationen zu "hartnäckiger kalk im badezimmer"

  • Qualität des Beitrags: 3 Sterne
  • Beteiligte Poster: wischundnixweg - Raubtigger - Anonymous - Trockenfisch - Chaota
  • Forum: www.klaraputzich.de
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Putzen - Fragen und Tipps
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: hartnäckiger kalk im badezimmer
  • Letzte Antwort: vor 2 Monaten, 27 Tagen, 12 Stunden, 4 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "hartnäckiger kalk im badezimmer"

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

wischundnixweg - 17.06.2010, 18:49
hartnäckiger kalk im badezimmer
bevor der tipp in meinem thread untergeht, poste ich ihn hier nochmal extra. würde mich über feedback freuen, in wie weit es bei euch geklappt hat. ich bin eigentlich super zufrieden damit.

http://www.iphpbb.com/board/viewtopic.php?nxu=94135567nx64153&t=877&start=375&sid=34636cadf4dc8d6373ad79d24de361bd

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Raubtigger - 17.06.2010, 23:22

Ich habe es heute mal ausprobiert.
Leider war das Ergebnis eher mäßig.
Das kann aber daran liegen, dass ich meine Dusche vorher schon mehrfach mit Breff bearbeitet hatte. Jetzt wollte ich die hartnäckigen Stellen bearbeiten, die der Breff nicht geschafft hat. Leider hat die Zitronensäure auch nix genutzt. Sie ist also nicht besser als Breff.
Hinzu kommt, dass es ganz schön schwierig war, die Kristallkrusten aus den Ritzen der Schiebetüren und von der Außenseite der Duschwanne zu entfernen, ohne das ganze Bad zu überschwemmen.

Aber positiv ist zu vermerken, dass die Zitronensäure viel angenehmer riecht, nicht so chemisch-giftig. Besser für die Umwelt ist sie sicher auch. Preislich war es okay, das Päckchen kostete 2,69 Euro bei dm. Und es ist noch zu zwei Dritteln voll.

Also, auch wenn es nichts geholfen hat, trotzdem Danke für den Tipp!
War halt auch eine schwierige Aufgabe. Kalkspuren im Waschbecken, besonders am Abfluss ließen sich schön einfach beseitigen. Für so simple Aufgaben werde ich die Zitronensäure in Zukunft sicher wieder öfter benutzen. (Hatte früher schonmal damit geputzt, aber das war irgendwie in Vergessenheit geraten.)

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Anonymous - 18.06.2010, 10:17

Ich benutze immer den Kalkreiniger von dm (Lidl soll auch gehen). Der riecht nicht schlecht und sprudelt auch...

Zitronensäure nehme ich zum Entkalen von Küchengeräten (Wasserkocher, Eierkocher etc.)

drago

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

wischundnixweg - 18.06.2010, 12:41

leider hilft der herkömmliche kalk-badreiniger nicht gegen den gewachsenen kalk unter der duschtür. da musste ich schon mit konzentrierteren sachen ran :D

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Anonymous - 19.06.2010, 04:30

Gestern habe ich auch mal die Zitronensäure ausprobiert: 3 Tl mit etwas Wasser anrühren und dann mit der Zahnbürste auftragen. Also, ein Teil hat sich schon gelöst und die Hähne glänzen auch wieder. Habe allerdings keine "Breff-Erfahrung".

Sonst nehme ich "Antikalk" und sprühe damit den Kalk an Fließen, Spüle usw. ein. Wirkt immer noch besser als Essigessenz. Vielleicht sollte ich auch mal mit Zitronensäure den Kalk in der Toilettenschüssel angehen. Bisher habe ich das richtige Mittel noch nicht gefunden. Ich möchte da halt einfach dran bleiben; sonst muss ich wieder Haushaltssäure hernehmen, weil ich ab einem bestimmten Punkt nicht mehr den Drive hatte, den Kalk von den Toilettenrändern zu entfernen. :oops:

Danke für den Tipp, ich hab die Zitronensäure bisher auch nur zum Entkalken vom Wasserkocher hergenommen und war ganz glücklich, dass ich zufällig auf sie gestoßen war, weil sie nicht so penetrant riecht wie der Essig, den ich vorher genommen hatte.

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Raubtigger - 23.06.2010, 23:06

Heute habe ich eine neue Zitronen-Attacke gestartet.
Ich habe das Pulver mit Zahnpasta und ein wenig Wasser gemischt, denn ich wollte die Haftung an vertikalen Flächen verbessern. So ließ es sich gut auftragen und hat auch ganz gut geschäumt und gebraust. Mit der Zahnbürste habe ich dann nachgebürstet, die Pampe anschließend eine halbe Stunde einwirken lassen und am Ende alles mit einem nassen Lappen (Außenwand der Dusche) abgewischt bzw. abgeduscht (innen). Da ist tatsächlich noch einiges runtergekommen. :super:

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Trockenfisch - 07.07.2010, 16:22

Ich habe es nun auch ausprobiert - allerdings hat bei mir nix geschäumt oder gebraust :gruebel:

(hatte vorab ne Zitronensäurepaste in ner Tasse angerührt)

Also - hat eindeutig eine kalklösende Wirkung und zarte Kalkspuren waren gut zu entfernen...allerdings beiß ich mir bei den dicken Kalkkrusten wohl die Zähne aus...obwohl an den Stellen auch einiges runtergekommen ist!

Ich werde das wiederholen - diesmal nicht vorher anrühren, sondern gleich
mit ner feuchten Zahnbürste auf die Stellen auftragen! Mal sehn!

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Raubtigger - 09.07.2010, 14:46

@ Fischi

Misch es mal mit Zahnpasta, das hat bei mir prima funktioniert!
Gestern habe ich nur Zahnpasta und Zitronensäure gemischt und mit einer nassen Zahnbürste aufgetragen. Das ging super!

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Anonymous - 10.07.2010, 19:48

Hab es heute bei mir auch mit Zahnpasta versucht, ca. 10cm und 1 Tl Zitronensäure. Geschäumt hat es bei mir auch nicht. Doch der Kalk ging teilweise herunter, auch im WC ausprobiert. Das muss man an den Wasserhähnen bestimmt öfter machen. Schließlich ist das Kalk von 18 Jahren oder so (von mir 2 Jahre).


Viele Grüße
Tiger

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Trockenfisch - 10.07.2010, 19:55

Na, dann werde ich das auch mal testen! :D

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Chaota - 26.01.2014, 18:01

So, jetzt habe ich meine Zitronensäure und die alte Zahnpasta vermischt 1:1 und auf meine Tropfsteinhöhle im WC mit einer alten Zahnbuerste aufgetragen und bin nun schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Der gestrige Versuch mit Toilettenpapier innen auf die noch feuchten Wände zu "kleben" und Essigessenz ueber Nacht drauf, hat zwar ein wenig entfernt, aber der Gestank war furchtbar. Jetzt duftet es zart nach Pfefferminze und erhellt mein muedes Gemuet und Körper

Re: hartnäckiger kalk im badezimmer

Chaota - 27.01.2014, 00:42

Es wirkt, zusammen mit Waachsoda schäumt es allerdings stark und wirkt auch. Nach Abwaschen und mechanischer Bearbeitung mit Bimsstein habe ich nun nochmal WC-Reiniger drauf, vielleicht tue ich ueber Nacht auch noch Zitronensäure dazu, irgendwie muß die Kalkschicht doch weggehen oder ist Urinstein schlechter löslich als reiner Kalk? Mal sehen ...
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Hülfe ist freigeschaltet... - gepostet von Klementine am Donnerstag 26.04.2007
Mein 2. Tag!Neues Glück!!! - gepostet von Kati am Samstag 14.06.2008
Die Prinzessin und ihr Chaos-Schlösschen - gepostet von Chaosprinzessin am Samstag 26.07.2008
Noch mehr Links :( - gepostet von Klementine am Mittwoch 14.02.2007
Tu es! - gepostet von Klementine am Donnerstag 14.06.2007
Vier Restbananen!!! - gepostet von Rumpelnöff am Freitag 06.02.2009
erkenntnisse - gepostet von pranvera2008 am Sonntag 25.11.2007
Ähnliche Beiträge
Walkera Funke saugt Akku leer - gepostet von kairo am Samstag 05.08.2006
Sex Bomb - gepostet von Aruna am Mittwoch 23.08.2006