Breakout Forum
Verfügbare Informationen zu "Sieben Jahre von Familie getrennt:"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: T.H.
  • Forum: Breakout Forum
  • Forenbeschreibung: Alternativer Veranstaltungskalender für Wels, Oberösterreich etc.
  • aus dem Unterforum: Politik
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Donnerstag 17.08.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Sieben Jahre von Familie getrennt:
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 7 Monaten, 19 Tagen, 15 Stunden, 47 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Sieben Jahre von Familie getrennt:"

Re: Sieben Jahre von Familie getrennt:

T.H. - 02.12.2008, 22:30
Sieben Jahre von Familie getrennt:
Zitat: Sieben Jahre von Familie getrennt: Welser prangert Asylgesetze an

WELS. Ihre Familien haben drei Eisenbieger aus Mazedonien seit sieben Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen. Das Asylgesetz versperrt ihnen jede Möglichkeit dazu. „Ein großes Unrecht“, empört sich deren Quartiergeber Gunter Köberl.
Von Erik Famler

Ismet R. (47), Halimi I. (43) und Junuz I. (43) sind in Wels keine Einzelfälle. Alle drei wollten weg von zu Hause, um im Ausland Arbeit zu finden. Dafür zahlten sie einen hohen Preis. Ismet R. hat seine Kinder 2002 zum letzten Mal gesehen. Sieben Jahre wuchsen die beiden ohne Vater auf. Als Eisenbieger am Bau verdient er 1300 Euro im Monat. „Wenn in der Familie jemand krank wird, müssen sie den vollen Betrag nach Hause schicken. Die Spitäler behandeln dort nur gegen Bares“, sagt Asyl-Wirt Gunter Köberl, der Ismet und seinen Kollegen preiswerte Unterkünfte gewährt.

Alle drei gehen einer geregelten Arbeit nach und sind dennoch Asylwerber. Diese Menschen verlieren das Recht auf den Besuch der Heimat. Es dürfen auch keine Frauen oder Kinder einreisen, um Ehemänner bzw. Väter wiederzusehen.

Derartige Hindernisse empfindet Gunter Köberl als schreiendes Unrecht, gegen das er heftig ankämpft. „Die Asylanten aus Ex-Jugoslawien sind keiner Verfolgung mehr ausgesetzt. Jene, die bei uns legal arbeiten, sollten eine Arbeitsbewilligung bekommen. Dann hört sich endlich die Verlogenheit in den Asylverfahren auf und die Behörde wäre entlastet.“ Als kommende EU-Bürger würde ihnen Köberl einen eigenen Status einräumen: „Man soll diesen Leuten wenigstens die Chance geben, daheim bei ihren Familie den Urlaub zu verbringen.“ Seiner Einschätzung nach würde jeder dritte eines Tages daheim bleiben wollen: „Das wäre ein weiterer Grund für ein Besuchsrecht.“

Schon einmal wurde Köberl aus humanitären Motiven zum „Menschenschmuggler“. In seinem Kofferraum chauffierte er vor zwei Jahren einen jungen Albaner zum Begräbnis seines Vaters. Dem Asylanten war die Ausreise verweigert worden.

Ismet R. würde in den Weihnachtsferien zu gerne seine Familie besuchen. Stattdessen schickt er mit dem Bus Geschenke für die beiden Kinder, Lebensmittel und Hygieneartikel in die Heimat. www.nachrichten.at
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
PUNKORAMA #8 im Posthof - gepostet von T.H. am Sonntag 02.09.2007
Wien Lokal - gepostet von Angelfire am Mittwoch 14.02.2007
Black! Schwarz sehen in Linz. - gepostet von breakout am Dienstag 07.11.2006
BOHEMIANS SAISON 06/07 - gepostet von torax am Samstag 10.03.2007
Aufführung: "Woyzeck" im Schl8hof - gepostet von T.H. am Sonntag 15.04.2007
SJ Bandfestival - Ich wähl mein Leben zurück - gepostet von Klassenkämpfer am Dienstag 26.09.2006
Pfingstspektakel in Attnang-Puchheim - gepostet von T.H. am Mittwoch 07.05.2008
27.01.07 Hell on Wheels @ Sigharting - gepostet von kuprosauwald am Mittwoch 24.01.2007
Ähnliche Beiträge
lasst uns die welt retten! - JanReiners (Samstag 17.09.2005)
Welt 9 - Gamer No. 1 (Mittwoch 04.10.2006)
Heisseste Frau der Welt? - tWeedy (Freitag 09.03.2007)
Größter Diamant der Welt - Anonymous (Dienstag 28.08.2007)
Dave Evans & Thunderstruck - ccity (Sonntag 11.10.2009)
Das Leben in dieser Welt ist echt zum k... Ohne Mos nix los - matman (Donnerstag 03.05.2007)
Nico Francis Weg in die Welt - tanjah (Mittwoch 12.07.2006)
meine kleine reale welt :) - Hanna*theW* (Mittwoch 10.05.2006)
Der schlechteste Großbild-TFT der Welt^^ - Effendi (Donnerstag 12.07.2007)
EINE ANDERE WELT IST MÖGLICH - Anonymous (Montag 04.06.2007)