Hinken

www.Perthes-Forum.de
Verfügbare Informationen zu "Hinken"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: jeffstella - Wodenn - struppi
  • Forum: www.Perthes-Forum.de
  • Forenbeschreibung: Das Forum der Deutschen Morbus Perthes Initiative. (www.Morbus-Perthes.de)
  • aus dem Unterforum: sonstiges
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Montag 23.07.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Hinken
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 24 Tagen, 1 Minute
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Hinken"

    Re: Hinken

    jeffstella - 09.11.2008, 22:34

    Hinken
    Mein Sohn hat Perthes seit 1 Jahr vor kurzem hatte ich eine Kontrolle der Arzt meinte es sieht gut aus der Verlauf ist gut seit 3 Tagen hinkt er sehr stark und Schmerzen hat er auch kann mir jemand helfen und sagen ob das schlecht ist
    Grüsse Daniela aus der Schweiz



    Re: Hinken

    Wodenn - 10.11.2008, 05:27


    Hallo Daniela,

    ich kann natürlich nicht beurteilen, ob das Hinken und die Schmerzen Deines Sohnes normal sind, bei meinem Sohn (5 Jahre) ist es das.

    Mein Sohn hat seit ca. 2 Jahren Perthes und nach grösserer Belastung hinkt er auch wieder ein paar Tage sehr stark (viel mehr als sonst) oder wacht nachts vor Schmerzen auf.

    Mit grösserer Belastung meine ich, dass er zuviel gerannt ist, hier und da doch irgendwo runtergehüpft ist, Treppen raufgestampft ist, usw.
    Ich ermahne und schimpfe natürlich stets, aber mein tobefreudiges Kind lässt sich schwer drosseln.

    Ist Dein Sohn auch so ein Hamster im Laufrad?

    Viele Grüsse,

    Astrid



    Re: Hinken

    jeffstella - 10.11.2008, 11:21

    hinken
    Hallo Astrid

    Ja mein Sohn ist immer in Bewegung. Durch das hinken und entlasten des gesundes Beines ist die Muskelatur im kranken Bein retour gegangen oder manchmal lauft er nicht mehr weil das gesunde Bein überlastet ist. Es ist eben noch ein 50 Kilo schwerer Hund über ihn hergefallen dass er zu Boden fiel von da an hinkt er mehr.

    Schöne Grüsse Daniela



    Re: Hinken

    struppi - 10.11.2008, 15:47


    Hallo jeffstella!

    Laut Aussage unseres behandelnden Orthopäden sind Schmerzen und Hinken stets ein Zeichen von Überbelastung. Sehr wahrscheinlich kommt es bei Überbelastungen dann auch zum Gelenkerguss, welcher u.a. die Schmerzen verursacht.
    So war bzw. ist es auch bei unserem Sohn.
    Sicher geht es Deinem Sohn schnell besser, wenn er für einige Tage konsequent entlastet.
    Wenn unser Sohn sehr starke Schmerzen hatte, haben wir ihm Nurofen-Saft gegeben (Wirkstoff Ibuprofen).

    Gute Besserung & viele Grüße,
    Ulrike



    Re: Hinken

    jeffstella - 10.11.2008, 17:08

    hinken
    Hallo zusammen
    War beim Kinderarzt er meinte es sei eine Entzündung er hat Medikamente gegeben wenn es in einer Woche nicht weg ist soll ich zum Orthopäden gehen dann ist vielleicht eine verschlechterung da
    Gruss Daniela



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.Perthes-Forum.de

    Das Schlimmste überstanden - gepostet von Michaela am Montag 25.08.2008
    Operation und dann.... - gepostet von Leana am Donnerstag 09.08.2007
    Freizeitgestaltung - gepostet von Tanja06 am Donnerstag 03.07.2008



    Ähnliche Beiträge wie "Hinken"

    Bis in den Tod? - gepostet von oOBillsHoneyOo am Montag 15.05.2006
    Weltkampfsportchampion - gepostet von Nico am Donnerstag 29.06.2006
    7.Spieltag: Deadline 26.07.06 ----------> abgeschlossen - gepostet von degchris am Montag 24.07.2006