Eine Geistergeschichte

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Eine Geistergeschichte"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: saskat
  • Forenurl: Klick
  • Forenbeschreibung: www.shortstory-online.de
  • aus dem Unterforum: Wahre Geschichten
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 31.08.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Eine Geistergeschichte
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 26 Tagen, 18 Stunden, 16 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Eine Geistergeschichte"

    Re: Eine Geistergeschichte

    saskat - 05.04.2006, 14:12

    Eine Geistergeschichte
    Heute hat mir eine Klassenkameradin folgendes erzählt.
    Sie ist heute 28 Jahre alt und wohnt aber noch zu Hause..oder besser wieder, weil sie sich von ihrem Lebensgefährten getrennt hatten und die eine gemeinsame WEohnung haten.
    Hier die Geschichte:
    Also. Tanja lebte als Kind in einem altem Haus, das über hundert Jahre alt war. Sie hatten es gemietet und es sollte sich herausstellen, das sie nicht lange darin blieben.
    Sie , ihre Mutter und ihr Vater hatten oben die Schlafräume, unten war Wohnzimmer und ein Esszimmer und eine Küche, die nach hinten nach draußen ging. Witzigerweise war noch mal hinten fast wie in einem Kämmerlin eine kleine Toilette im altem Stil.
    Nachdem sie erst ein paar Monate darin gelebt hatten, hörte man aus diesem kleinem Bad immer mal wieder komische Geräusche und ihr Vater stellte Mäusefallen auf, weil er dachte, das von draußen bestimmt ungeziefer rein käme.
    Die Geräusche( klopfen, schaben ect.) hörten aber nicht auf.
    Nachdem sie auch schon einen Kammerjäger dazugezogen hatten und der auch ncihts fand außer Silberfischchen, hatten sie sich schon fast daran gewöhnt.
    Eines Abends war tanja noch spät auf einer Party aber als sie vorne in das Haus wollte, hatten ihre Eltern den Schlüssel von innen stecken lassen und weil es so spät war, wollte sie sie nciht wecken.
    Also ging sie um das Haus herum durch die kleine Minitoilette, um in das Haus zu gelangen.
    Als sie die Tür öffnete stand eine alte Frau in einer Kittelschürze da , die sie freundlich anlächelte.
    Tanja hat erst gar nichts gerallt und frage, wer sie sei doch die Frau sagte nichts und verschwand im selben Augenblick.

    Als Tanja die Geschichte Tage später einerm Nachbarn erzählte, sie hatte es niemanden vorher erzählt, weil sie gleubte, sie war zu betrunken, zeigte der Nachbar ihr ein Bild aus einer Zeitung. Darauf waren die nachbarschaftsmitglieder abgebildet gewesen, die eine Bank für Spaziergänger gespendet hatten.
    Auf dem Foto der Zeitung war auch die Frau zu sehen.

    Es war die Vorbesitzerin des Hauses, die ein paar Monate bevor sie und ihre Eltern in das Haus gezogen sind, gestorben war. Und zwar in der kleinen Toilette.

    Cool, wa??

    Passiert in Dortmund.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Löschung von inaktiven Usern - gepostet von Isis am Montag 25.12.2006
    Satanismuss als Modereligion? - gepostet von saskat am Mittwoch 05.04.2006
    pjouin-cam, immer Sonntags abends um 19.00 Uhr - gepostet von saskat am Sonntag 21.05.2006
    Bigfoot" mit 45 cm großen Füßen - gepostet von saskat am Montag 09.01.2006
    Eine kleine Burg in einer grossen Stadt - gepostet von Wänna am Samstag 26.08.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Eine Geistergeschichte"

    Geistergeschichte - brianna (Donnerstag 17.05.2007)