Ein Baumhaus in den Wäldern

Die Zuflucht in Ashenvale
Verfügbare Informationen zu "Ein Baumhaus in den Wäldern"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Regenlied - Sonya - Altus - Merith - Schandris - Scarlom
  • Forum: Die Zuflucht in Ashenvale
  • Forenbeschreibung: Tretet ein...
  • aus dem Unterforum: Die Zuflucht
  • Antworten: 501
  • Forum gestartet am: Freitag 17.02.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Ein Baumhaus in den Wäldern
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 4 Monaten, 1 Tag, 56 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Ein Baumhaus in den Wäldern"

    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 18.03.2006, 15:11

    Ein Baumhaus in den Wäldern
    Regenlied saß auf einem Ast eines sehr großen Baumes, und nähte an einem Stück Leder.
    Er blickte auf eine kleine Lichtung herab, auf der jetzt eine Gestalt mit wehendem Umhang erschien.
    Der Nachtelf legte seine Arbeit beiseite und stieg die Treppe herab, die am Baum gewachsen zu sein schien.

    "Windklinge, Du bist ja schon wieder hier. Hattest Du keinen Erfolg?"


    ((ooc: Da der liebe Finlay so untröstlich über Regenlieds Weggang war habe ich hier einen Thread, in dem ihr Regenlied und Windklinge besuchen könnt.*lächelt*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 18.03.2006, 15:17


    "Doch,doch!" rief die Nachtelfe und hielt die zwei Dolche hoch.
    "Willst Du jetzt gleich nach Astranaar gehen?"

    "Es wäre das Beste" meinte Regenlied, als er unten angekommen war.
    Er nahm die Dolche entgegen, und steckte sie vorsichtig ein.
    "Die beiden Wachen die der Naga fast umgebracht hätte verdienen eine Entschädigung...und zwar so bald wie möglich. Ich werde sofort gehen und mich bei ihnen entschuldigen."

    Der Nachtelf verabschiedete sich von seiner Schwester und ging in den Wald, Richtung Astranaar.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 18.03.2006, 16:10


    Etwas später kehrte Regenlied zum Baumhaus zurück.
    Er hatte die Dolche nicht mehr dabei.

    Windklinge saß auf dem Boden der Lichtung, und nähte an dem Stück Leder herum, an dem vorher Regenlied gearbeitet hatte.
    "Dir geht es nicht gut, ruh Dich erst mal aus." erklärte sie auf seinen fragenden Blick hin.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 18.03.2006, 17:21


    Die Menschenfrau hatte mit der Leiche des Wesens schwer zu tragen. Sie erreichte auf ihrem Weg eine Lichtung und sah zwei Nachtelfen, einen männlichen und einen weiblichen. Auf einem Baum konnte sie Treppenstufen und Fenster erkennen. Sie trat auf die beiden zu:

    "Grüsst euch... *lässt die Leiche fallen*... mein Name ist Calera Swift, ich wurde von diesem... "Wesen" überfallen. Wisst ihr etwas darüber?"



    [ooc] im Thread "Nicht weit von der Taverne entfernt..." ist die Vorgeschichte [ooc]



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 18.03.2006, 21:53


    Windklinge legte Nähzeug und Leder weg und runzelte die Stirn.
    "Ja...dieses Wesen war in Yilvanas Gasthaus zu Gast als wir dieses durchsuchten...unsere Priesterin konnte nicht sicher sagen was es ist und ob es gefährlich ist, fand es aber verdächtig. Nun, das ist jetzt wohl geklärt."

    Sie stand auf.

    "Mein Name ist Windklinge, und dies ist mein Bruder Regenlied.Ich gratuliere Euch zum Sieg über dieses Wesen, Kriegerin."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 04:35


    Sie musste ein wenig kichern. " Sehr erfreut Windklinge und Regenlied, doch, für eine Kriegerin bin ich nicht kräftig genug, aber eine Magierin bin ich. Drei Geschosse aus Eis benötigte ich, um mich vor diesem... Ding retten zu können."


    Sie schaute kurz nachdenklich auf die Leiche des Wesens. "Nun, ich werde es irgendwo im Wald verscharren, doch sagt, könnt ihr mir den Weg zu diesem Gasthaus zeigen? Ich war nun lange Zeit unterwegs und bin sehr erschöpft."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 13:55


    "Eine Magierin?"
    Windklinge runzelte die Stirn.
    "Dann wollt Ihr wohl nicht in das Gasthaus von Astranaar, sondern in diesen Unterschlupf zwielichtiger Gestalten, der von einer abtrünnigen Nachtelfe geleitet wird."
    Die Nachtelfe seufzte.
    "Nun gut, folgt mir."
    Sie hob die Leiche hoch und ging los.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 14:00


    Calera folgte der Nachtelfe und bestaunte die Kraft die ihr innewohnte. "Soll ich euch mit dem tragen des Kadavers nicht helfen? Und mir ist ziemlich egal, welch ein Ort dieses Gasthaus ist, denn ich will nur ein Dach über dem Kopf, ausserdem kann ich mich zum Glück sehr gut wehren, wie ihr an diesem Wesen sehen könnt"

    Lächelnd schritt sie neben Windklinge her und freute sich auf etwas zu essen und ein Bett.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 14:04


    "Das kann ich allein" knurrte Windklinge.
    "Aber wenn es Euch egal ist in welchem Gasthaus Ihr nächtigt würde ich sogar einer Magierin dazu raten, das in Astranaar aufzusuchen.Obwohl Ihr dort besser keine Magie anwenden solltet wenn Ihr keinen Ärger wollt.
    Das andere Haus beherbergt jede Menge mordlustige Gestalten, wie zum Beispiel dieses Wesen hier."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 14:11


    "Dann ist es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn ich dort einmal aufräume!" sagte sie lachend.

    "Und natürlich werde ich im Land der Nachtelfen nicht die Frechheit besitzen, irgendjemanden mit meiner Magie zu belästigen oder sogar anzugreifen, solange ich nicht dazu gezwungen werde. Ich bin schließlich hier nur zu Gast!" fügte Calera höflich hinzu. Sie hatte ein sehr ausgeprägtes Anstandsgefühl und respektierte andere Völker jeder Art und ihre Sitten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 14:29


    Windklinge nickte knapp, und ging schweigend weiter, bis sie schließlich die "Zuflucht" erreichten.
    Sie wies auf das Haus.
    "Hier ist es. Viel Glück."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 14:32


    "Ich danke euch, gehabt euch denn wohl!" antwortete Calera und verbeugte sich. Dann betrat sie die Taverne.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 14:33


    Windklinge nickte ihr zu, legte die Leiche ab und machte sich auf den Rückweg zum Baumhaus.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 15:12


    Als Windklinge das Baumhaus erreichte war das dünne Leder mit dem eines der Fenster verschlossen wurde bereits repariert.
    Regenlied saß auf einem Ast, und flocht sein frisch gewaschenes Haar zu einem Zopf.
    Währenddessen summte er ein fröhliches Lied.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 19:03


    Windklinge atmete erleichtert auf.
    "Ich hab mich schon gefragt, was mit Dir los ist." meinte sie, als sie ebenfalls oben angekommen war.
    "Du hast Deine Frisur sonst nie so vernachlässigt. Was haben sie in diesem "Gasthaus" bloß mit Dir angestellt, dass Du sogar Dein Haarband verloren hast ohne es zu merken?"

    Während sie redete begann sie an dem Ast auf dem Regenlied saß Klimmzüge zu machen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 19:22


    "Nun..."
    Regenlied band das Ende des Zopfes mit einem schmalen Lederband zusammen, hob eine Blüte auf die neben ihm gelegen hatte und steckte sie in die Frisur.

    "Es machte mir große Sorgen, dass die Tiere in Ashenvale tollwütig geworden sind. Jetzt sind sogar die Wölfe betroffen."

    Er schwang sich von dem Ast herunter, hielt sich aber mit einer Hand fest.

    "Es wird schon wieder in Ordnung kommen, die Jägerinnen werden die kranken Tiere töten."

    Der Nachtelf lächelte seine Schwester an.

    "Ich habe mir lediglich übertriebene Sorgen gemacht, das ist alles."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 21:45


    Windklinge lächelte zurück, und fuhr mit ihren Klimmzügen fort.

    "Ich mache uns etwas zu essen" meinte Regenlied und verschwand im Haus.

    Während er das Essen zubereitete zogen einige Wolken auf, doch das Wetter blieb mild.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 22:12


    Nach einer Weile sah Calera durch die Bäume hindurch das Baumhaus der beiden Nachtelfen, welche ihr geholfen hatten. Es wunderte sie immernoch, dass eine muskelbepackte, weibliche Nachtelfe mit ihrem, eher schmächtigen und zierlichen, Bruder in einem Baumhaus lebte.

    Sie betrat die Lichtung und sah sich ein wenig um...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 22:16


    Nach dem Essen war Windklinge, diesmal ohne Rüstung, auf die Lichtung gegangen um Waffenübungen zu machen.
    Sie schwang ihre Klingen derart schnell durch die Luft, dass einem schwindelig werden konnte.

    Regenlied kam gerade vom Kräutersammeln zurück, als Calera eintraf.Lautlos trat er aus dem Schatten der Bäume.

    "Seid gegrüßt. Kann ich Euch helfen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 19.03.2006, 22:19


    "Nein danke, ich bin eher zufällig auf eure schöne Lichtung geraten. Doch wo ich schonmal hier bin könnte ich eurer Schwester gleich noch einmal meinen Dank aussprechen, auch wenn ich das Gefühl hatte sie mag keine Magier." antwortete Calera lächelnd. Ihre blauen Augen strahlten Regenlied an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 19.03.2006, 22:35


    Windklinge hatte die Besucherin bereits gemerkt, und ihre Waffen wieder an den Gürtel gehängt.
    Momentan trug die Nachtelfe außer dem Waffengürtel nur eine einfach weiße Leinenhose und ein einfaches Leinenhemd.
    Jetzt kam sie auf die Magierin zu.

    "Ihr schon wieder...sagt Euch das Gasthaus doch nicht zu?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 15:10


    "Doch! Die Küche ist vorzüglich, und bis jetzt wurde ich außerordentlich nett behandelt." antwortete Calera mit einem Zwinkern.

    "Ich wollte mich nochmal bei euch bedanken Windklinge". Während sie dies sagte, machte sie eine tiefe Verbeugung.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 15:52


    "Keine Ursache" winkte die Nachtelfe ab.

    "Konnte jemand das Wesen das Euch angegriffen hat identifizieren?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 15:54


    "Als ich dort war nicht, ich war auch mehr damit beschäftigt etwas essbares aufzutreiben" sagte Calera wahrheitsgemäß.

    "Aber ich habe das merkwürdige Ding dort liegen lassen, irgendeiner wird sie finden und dann erkennt sie vielleicht auch jemand."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 15:57


    "Ich dachte mir bereits, dass man in diesem Gasthaus etwas zu Essen regelrecht auftreiben muss...Wolltet Ihr mir sonst noch etwas mitteilen?"

    Windklinge stemmte die Hände in die Seiten und sah Calera misstrauisch an.


    Regenlied blieb bei den Beiden stehen, sagte aber nichts.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 16:00


    Etwas verunsichert blickte Calera zu Boden, diese Nachtelfe hatte ein sehr herrisches Auftreten. Und das machte ihr ein wenig Angst. Stotternd brachte sie hervor: "Nein... ich... ich bin eher zufällig hier vorbeigekommen und wollte nur... mich nur noch einmal bedanken..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 16:06


    "Ich glaube sie hat Angst" teilte Regenlied seiner Schwester leise auf darnassisch mit. "Bitte lass mich mit ihr sprechen."

    Dann wandte er sich lächelnd an Calera.

    "Der Weg zurück ist weit...wollt Ihr etwas trinken?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 16:11


    Zaghaft blickte sie wieder auf: "Sehr gerne... doch möchte ich nicht gegen den Wunsch eurer Schwester hierbleiben..."

    Sie warf einen traurigen Blick auf Windklinge. Am liebsten wäre sie in den Erdboden versunken.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 16:22


    Windklinge nickte Regenlied zu, und ging ein Stück von den beiden anderen Weg um sich wieder ihren Waffenübungen zu widmen.

    "Sie hat nichts dagegen" sagte der Nachtelf ruhig. "Wartet einen Moment, ich bin gleich wieder da."

    Er stieg die Stufen zum Baumhaus hinauf, und kam kurze Zeit mit einer Flasche Mondbeerensaft und drei Bechern wieder.

    Als er den Blick seiner Schwester auf sich ruhen spürte zupfte er etwas an der Blüte herum, die in seinem Haar steckte.

    Dann füllte er einen Becher mit Mondbeerensaft und reichte ihn Calera.

    "Ich hoffe Ihr mögt Mondbeerensaft...sonst haben wir nur Wasser da."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 16:25


    "Ich liebe Mondbeerensaft!" sagte sie freudig und nahm den Becher entgegen. Dann nahm die Magierin ihren Stab vom Rücken, legte ihn auf den Boden und setzte sich daneben. Mit der rechten Hand trank sie, mit der linken streichelte sie verträumt über das Gras.

    "Wie kommt es dazu, dass ihr mit eurer Schwester hier so einsam im Wald lebt?" fragte sie Regenlied neugierig.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 16:31


    "Nun, wie Ihr sicher bemerkt habt ist Astranaar kein sehr großer Ort. Die meisten Nachtelfen hier leben etwas außerhalb. Wir mögen die Natur." erklärte Regenlied.

    "Meine Schwester hat sich frei genommen...eigentlich lebt sie die meiste Zeit nicht hier, sondern ist irgendwo anders stationiert.
    Wenn sie in Astranaar Dienst hat schläft sie auch dort."

    Er schwieg einen Moment, dann fragte er "Und was führt eine Menschenfrau hierher?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.03.2006, 16:45


    "Ich weis es nicht... ich habe den Drang irgendwo anders zu sein, als in Stormwind. Ich gehöre da nicht hin, alles ist so... dekadent!" antwortete die junge Frau mit einem nachdenklichen Ausdruck im Gesicht.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 20.03.2006, 17:04


    "Dekadent? Was meint Ihr damit?" fragte Regenlied, während er einen weiteren Becher mit Mondbeerensaft füllte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 21.03.2006, 16:04


    Calera druckste ein wenig herum. "Nun ja... meine Eltern waren zwei sehr hochrangige Zauberhexer aus Dalaran. Ich werde in Stormwind fast wie Anduin Wrynn persönlich behandelt! Das geht einem einfachen Gemüt ziemlich schnell auf die Nerven, wenn ihr versteht was ich meine."

    Ein wenig schüchtern blickte sie zu Boden.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 19:31


    "Hexer? Ich bin mit den Bezeichnnungen nicht sonderlich vertraut aber...bedeutet das etwa, sie hatten mit Dämonen zu tun?"

    Regenlied trank einen kleinen Schluck Mondbeerensaft.

    "Andererseits...dann wären sie wohl kaum so hoch angesehen." fügte er lächelnd hinzu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 21.03.2006, 19:38


    "Man nannte die Magier von Dalaran so, da sie imstande waren, mächtige Elementargeister zu rufen. Aber mit Dämonen haben wir nur eines zu tun: Archimonde zerstörte Dalaran nach der Invasion durch die Geißel. Mein Vater starb dabei. Meine Mutter und die anderen Überlebenden schützen die Stadt unter einer magischen Kuppel, niemand kommt hinein." antwortete sie wahrheitsgemäß und lächelte dabei.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 19:43


    "Oh, das tut mir Leid" murmelte der Nachtelf etwas abwesend, während er einen weiteren Becher mit Mondbeerensaft füllte.
    "Entschuldigt mich kurz."

    Er ging zu dem Platz an dem Windklinge ihre Waffen durch die Luft wirbeln ließ.
    In einer kurzen Pause trank sie den Becher den Regenlied ihr reichte in einem Zug aus, und widmete sich dann sofort wieder ihren Übungen.

    Regenlied ging zurück zu Calera, und setzte sich in das weiche, tiefgrüne Gras das den Boden bedeckte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 21.03.2006, 19:49


    Nachdem sich Regenlied wieder hingesetzt hatte, redete Calera weiter: "Es muss euch nicht leid tun mein Lieber. Ich bin darüber hinweg, da ich weis das meine Mutter noch lebt und eine Aufgabe hat."


    Sie dachte kurz nach und fragte dann vorsichtig: "Windklinge scheint sich für ihren Beruf ja regelrecht aufzureiben, oder ist der Schwertkampf eine Art von Zeitvertreib für sie?"

    Die Magierin traute sich kaum ihren Namen auszusprechen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 19:52


    Er zuckte mit den Schultern.

    "Die Arbeit als Schildwache ist ihr Lebensinhalt,ihre Aufgabe.Sie lebt dafür."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 21.03.2006, 19:55


    "Hat sie keine... keine Freunde??"

    Calera konnte sich solch ein Leben, ausschließlich dem Kampf gewidmet, kaum vorstellen. Sie sah Regenlied mit einem Stirnrunzeln an und legte dabei den Kopf schräg.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 19:58


    Regenlied zuckte wieder mit den Schultern.

    "Ich schätze, sie hat die anderen Schildwachen.Sie ist sehr angesehen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 21.03.2006, 20:01


    "Hmm, kann ich mir vorstellen. Sie flößt sehr viel Respekt ein mit ihrem selbstbewussten Auftreten und ihren gestählten Muskeln. Ich bin da eher unterlegen, da ich oft unsicher gegenüber anderen werde. Deshalb war ich auch vorhin kurz verängstigt als sie mich so fest ansah..."


    Calera blickte nun wieder zu Boden und errötete dabei leicht.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 20:55


    Regenlied nickte.

    "Diese Wirkung hat sie auf viele."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 21.03.2006, 21:58


    Eine Weile herrschte Schweigen, und etwas später bemerkte Regenlied, dass Calera eingeschlafen war.

    "Es war wohl eine anstrengende Reise" murmelte er, und trug sie unter das Baumhaus, für den Fall, dass es regnen sollte.

    Dann holte er eine Decke, und breitete sie über der jungen Frau aus.

    Bis zum Abend saß er fast bewegungslos neben ihr.


    ((ooc: Wenn Du etwas dagegeg hast lösche ich das natürlich, Sonya. Wir hatten hier doch noch Mittag, oder?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 22.03.2006, 16:29


    ((ooc: ist völlig in ordnung mein lieber. ja es war mittag soweit ich weis.))


    Calera blinzelte, sie war wohl eingeschlafen. Sie bemerkte Regenlied neben sich und lehnte sich gegen ihn. Langsam döste die Magierin wieder ein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 16:56


    ((ooc: Und jetzt?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 22.03.2006, 17:00


    ((ooc: du weckst mich auf!))



    Calera döste nur ein wenig, sie nahm die Geräusche der Umgebung wahr.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 17:06


    "Wollt Ihr nicht zurück ins Gasthaus gehen? Die Sonne geht schon unter. "



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 22.03.2006, 17:24


    Calera schreckte auf und rieb sich die Augen. "Ohje... schon so spät! Danke, dass ihr mich geweckt habt. Ich glaube es wäre wirklich besser vor der Dunkelheit im sicheren Haus zu sein."


    Sie verabschiedete sich artig von Regenlied, winkte seiner Schwester Windklinge zum Abschied kurz zu und zog von dannen.




    ((ooc: ich bin schon wieder weg, ich glaub ich werde krank. matschiger kopf *stöhn* machs gut!))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 17:33


    ((ooc: Gute Besserung!))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:10


    Der Morgen des nächsten Tages brach herein, und während Windklinge endlich schlafen ging machte Regenlied sich auf den Weg in den Wald.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:12


    Aus dem Dickicht, welches um die Lichtung des Baumhauses herum war, beobachte eine Gestalt den Elfen, der grade wegging.

    Sie verfolgte diesen so leise es ging.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:16


    Regenlied ging weiter, als hätte er nichts bemerkt.
    Sein Schritt war leise, und obwohl sich unter seiner eng anliegenden schwarzen Kleidung jede Bewegung seiner Muskeln abzeichnete schien ihn das nicht sehr anzustrengen.
    Der Nachtelf schien es gewohnt zu sein, sich fast lautlos durch den Wald zu bewegen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:18


    Die Person folgte weiter dem Elf.

    Er wäre ein leichtes Opfer, mitten in der Wildniss.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:20


    Weit vom Baumhaus entfernt blieb Regenlied plötzlich stehen und drehte sich um.
    "Zeigt Euch" sagte er leise "Ich weiß, dass Ihr da seid."

    ((ooc: Ich weiß nicht wie gut diese Gestalt schleichen kann...aber zu irgendetwas müssen die großen Ohren von Nachtelfen ja gut sein.*lächelt*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:22


    "Das gibts nicht....wie konnte mich dieser Elf nur hören?" dachte sich die Gestalt und trat ins Morgen-Licht.

    Man konnte nicht erkennen, welchem Volk diese Gestalt angehörte, aber sie war auf jedenfall männlich.

    "Verfluchtes Langohr....." zischte sie den Elfen an und verbarg sich unter seinem Umhang.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:28


    "Ich glaube kaum, dass Ihr zufällig hinter mir hergeschlichen seid...was wollt Ihr?" fragte Regenlied ruhig.
    "Ich habe leider keinen Schatz vergraben, falls Ihr das denkt."
    Das Gesicht des Nachtelfs verzog sich zu deinem Lächeln.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:31


    "Ich beobachte Euch und diese Elfin mit der Ihr zusammenlebt schon länger.....Ihr scheint Ihr viel zu bedeuten......Und Ihre Rüstung lässt vermuten, dass sie vermögend ist.....Könnt Ihr Euch jetzt denken, worauf ich hinaus will?" die Stimme klang menschlich und die Gestalt ließ einen Dolch in einer seiner Hände blitzen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:39


    Regenlied lachte leise, aber es klang nicht fröhlich.

    "Sie trägt eine gute Rüstung, weil sie eine Schildwache ist. Wenn Ihr Euch Lösegeld erhofft seid Ihr an den Falschen geraten.Wir Nachtelfen häufen kein Gold an...und meine Schwester besitzt überhaupt keines."

    Der Nachtelf sah sein Gegenüber abwartend an.

    "Übrigens...das heißt "Elfe"" fügte er gelassen hinzu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:41


    "Wieso war es mir nur vorher klar, dass Ihr versucht, Euch rauszureden, Langohr?" der Mann lachte heißer auf und tat ein paar Schritte auf sein Opfer zu: "Elfe...Elfin....ist doch egal....Ihr wisst, was ich gemeint habe..." der Mann wirkte ein wenig verunsichert, bei dieser Anwort.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:46


    "Nun..."
    Regenlied zog seinen Dolch.
    "Ich töte nur ungern, aber meine Schwester wäre wohl recht ungehalten wenn mir etwas zustieße. Sie würde meinen Mörder langsam sterben sehen wollen.Es wäre besser, Ihr geht jetzt."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:47


    "Wer sagt, dass ich euch töten werde? Lebend nützt Ihr mir mehr." Sein Blick war fest auf den Dolch des Elfen fixiert.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:51


    Regenlied nutzte die Abgelenktheit des Unbekannten, und sprang.
    Er bekam einen Ast zu fassen, und zog sich daran hoch.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 18:54


    "Das Ihr Baumkuschler seid, ist mir zwar bekannt, aber übertreibt Ihr es nicht etwas?" der Mann klang amüsiert nud blickte nach oben, wobei ihm seine Kaputze zurückfiel.

    Zum Vorschein kam ein ausgemergeltes, menschliches Gesicht mit Drei-Tage-Bart und sonnengebräunt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 18:58


    Regenlied schwang sich vollständig auf den Ast, und antwortete erst, als er oben war.
    "Nein.Ich bringe mich in Sicherheit."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:19


    "Indem Ihr Euch wie ein Affe von Ast-zu-Ast schwingt?" der Mann klang immer noch amüsiert und schien nicht grade der Hellste zu sein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 19:24


    "Ich glaube, ich bleibe einfach hier sitzen" erwiderte Regenlied.
    "Es reicht mir völlig, außerhalb Eurer Reichweite zu sein."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:26


    "Nun, dann werde ich hier auf Euch warten....irgendwann werdet Ihr schon runterkommen." sagte er lachend und setzte sich auf den Boden.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 19:29


    "Schon. So in drei Tagen werde ich Hunger bekommen." gab Regenlied zu.
    Er zog vorsichtig die rosafarbene Blüte aus seinem Haar, legte sie in seinen Schoß und begann seinen Zopf aufzulösen und neu zu flechten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:32


    "Wenn ich ehrlich bin, wollte ich Euch gar nichts zun....Ich habe nur Hunger und ich kann mir nichts leisten....und zum Jagen bin ich zu ungeschickt." er stand auf und ging von dannen.

    "Was hab ich mir nur dabei gedacht.....ich hätte wissen müssen, das ich gegen einen Elfen nicht ankomme...." sagte er immer fort vor sich hin grummelnd.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 19:35


    "Habt Ihr schon einmal an Arbeit gedacht?" rief Regenlied ihm nach.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:41


    "Mich stellt keiner einer....Ich bin scheinbar zu dumm.....Ich weiß nichtmal, wie ich nach Hause komme." rief er dem Elfen zu, nachdem er sich nochmal umdrehte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 19:45


    "Und dann versucht Ihr Euch ausgerechnet als Entführer?"
    Regenlied schüttelte verständnislos den Kopf.

    "Fragt doch in Yilvanas Gasthaus. Sie hat bisher noch jeden eingestellt."

    Der Nachtelf band seinen Zopf zusammen, steckte die Blüte wieder hinein, und warf dem Menschen eine Münze zu.

    "DAs sollte für eine Mahlzeit reichen. Viel Glück."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:46


    "Und wo ist das? Ich bin neu hier und kenne mich nicht aus....Ich kenne grade mal Euer Baumhaus und das nur, weil ich mich hoffnugslos verirrt habe." er kniete sich nach der Münze, wobei leises Schluchzen zu hören war.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 19:53


    Regenlied musterte ihn gründlich.

    "Gut, ich zeige Euch den Weg...aber vorher legt Ihr Eure Waffen weg."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 19:58


    "Waffe? Ach Ihr meint diesen blank-polierten Stein." er warf den Stein weg und blieb knien.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 20:01


    "Ihr steht auf, lasst Eure Hände da wo ich sie sehen kann. Und dann durchsuche ich Euch." erwiderte Regenlied.


    ((ooc: Vorhin hatte er noch einen Dolch...))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 20:03


    Der Mann stand auf und tat wie im gehießen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 20:40


    Regenlied sprang leichtfüßig vom Baum, und lief zu dem Menschen hin.
    Als erstes tastete er dessen Gürtel ab...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 20:42


    "Soll ich nicht lieber meinen Umhang ablegen Elf? Dann hättet Ihr es leichter." sagte er ein wenig vergnügt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 20:45


    "Eure Hände bleiben schön oben" erwiderte Regenlied, und begann den Mantel selbst zu öffnen, nach dem er den Dolch am Gürtel an sich genommen hatte.

    ((ooc: Er hatte doch einen Dolch...oder? Und ich nehme an er leistet keinen Widerstand.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 20:48


    Der Mensch trug unter seinem Mantel anscheinend kein Hemd oder andere Kleidung.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 20:54


    Altus hat folgendes geschrieben: Der Mensch trug unter seinem Mantel anscheinend kein Hemd oder andere Kleidung.


    ((ooc: Wie jetzt? Gar nichts? Das erleichtert natürlich die Durchsuchung...aber auch kein Gürtel? Dann muss ich editieren. Und wo hatte er dann den Dolch? ))


    Regenlied durchsuchte den Mantel sorgfältig, tastete dann die Hose und die Stiefel des Mannes auf versteckte Waffen ab und gab dem Menschen dann den Mantel zurück.
    "Gut, folgt mir."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 20:56


    Er zog sich den Mantel über und folgte wie gewünscht und schwieg dabei.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 20:58


    Altus hat folgendes geschrieben: Er zog sich den Mantel über und folgte wi gewünscht.


    OOC: Doch nen Gürtel hat er, meinte Hemd-mäßig...hab mich vielleicht falsch ausgedrückt. :oops: OOC-AUS

    ((ooc:Ich dachte schon...also, obenrum gar nichts, aber Hose und Stiefel und so schon, ja?
    Darf ich editieren, dass Regenlied auch die Stiefel und die Hose abtastet?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:00


    OOC: Hose, Stiefel, Gürtel, Mantel.....mehr kannste nicht so, ohne ihn auszuziehen.

    Ja darfst du ruhig reineditieren. OOC-AUS



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:04


    Regenlied ging in Richtung der Zuflucht.

    "Ihr wolltet mich hereinlegen. Ihr hattet noch einen Dolch" stellte er nüchtern fest.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:05


    "Das ist kein Dolch, sondern mein Brot-Messer...Darf ich es bitte wiederhaben? Es ist das wertvollste, das ich besitze." er klang entschuldigend, tat es ihm doch leid, dem Elfen Angst gemacht zu haben.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:13


    Altus hat folgendes geschrieben: OOC: Wie gesagt, er ist nicht der Hellste. Wenn ihm einen Helm gibst, würde er ihn wohl als Schüssel nehmen :P.

    Kannst du später die OOC löschen, wenn alles geklärt ist? OOC-AUS


    ((ooc: Es ist also ein Dolch, ja? Nun, ich fürchte, Regenlied wird nicht glauben, dass jemand so dumm ist...))

    Regenlied drehte den Dolch des Mannes in den Händen.
    "Es ist auf beiden Seiten scharf...das ist definitiv kein Brotmesser.Versucht nicht mich für dumm zu verkaufen"
    Er steckte den Dolch wieder weg. "Ihr bekommt ihn zurück sobald wir angekommen sind."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:15


    "Meine Mama hat mir das geschenkt, bevor ich von zu Hause weg bin. Sie hat gesagt, dass es ein Messer für alle Gelegenheiten ist...Ich benutz es halt als Brotmesser." sagte er und klang ein wenig weinerlich.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:18


    "Warum seid Ihr von Zuhause weggegangen, bevor Ihr Arbeit gefunden hattet? Das erscheint mir sehr unklug." sagte Regenlied.
    Er ging mit schnellen Schritten weiter durch den Wald.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:20


    "Mich wollte niemand anstellen." sagte er knapp, war ihm dieses Thema doch unangenehm.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:22


    "Dann hättet Ihr zuhause bleiben und Euch um den Haushalt kümmern sollen." erwiderte Regenlied ebenso knapp.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:31


    "Das kann ich auch nicht." er blieb stehen und starrte dem Elf nach.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:38


    "Das scheint mir kaum möglich" meinte Regenlied, und fügte als er hörte wie der Mensch zurückblieb hinzu "Folgt mir...oder wollt Ihr Euer Leben wirklich als Wegelagerer fristen?"


    ((ooc:Der arme Junge...wie kannst Du nur solch einen Charakter erfinden? Kann er wirklich gar nichts?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:40


    Er schloss wieder zu dem Elfen auf und folgte ihm weiter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:45


    ((ooc: Nachtelfen hacken kein Holz, sie verwenden nur herabgefallene Äste wenn ich mich recht entsinne...aber er könnte ja für die Reperatur der Tür zuständig sein.*lächelt*))

    Langsam kam die Zuflucht in Sicht.
    "Dort ist es. Ihr werdet eine Weile warten müssen bis die Wirtin Zeit hat...sie ist oft nicht anwesend." teilte Regenlied dem Menschen mit.
    "Ich gebe Euch noch etwas Geld, wenn Ihr versprecht der Nachtelfe namens Christabel auszurichten, dass es mir gut geht. Mein Name ist Regen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:47


    "Ja ich versprech es Euch Regen." sagte er kleinlaut und schaute auf seine Füße.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2006, 21:49


    Regenlied nickte.
    Als sie vor der Tür der Zuflucht standen holte er einige Münzen aus seiner Tasche und drückte sie dem Menschen in die Hand.
    "Wie lautet Euer Name?" fragte er, während er die Tür öffnete.

    ((ooc: So, jetzt sollten wir langsam wechseln...))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2006, 21:51


    "Ich heiße Aaron." sagte er dem Elfen und blickte weiter auf seine Füße.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 12:41


    __________

    Einige Zeit in der Zuflucht....

    ____________________


    Sie näherten sich dem Baumhaus.

    "Ich muss mit meiner Schwester sprechen" meinte Regenlied, und ging direkt auf das Haus zu.

    Windklinge war offenbar gerade aufgewacht, denn sie kletterte in ihrer Freizeitkleidung mit Waffengürtel den Baum herunter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 12:42


    Aaron hatte Angst vor der stämmigen Elfe und blieb in einigem Abstand stehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 12:50


    "Dieser Mensch" Regenlied nickte in Aarons Richtung "hat sich offenbar verirrt. Da seine Intelligenz scheinbar nicht ausreicht um selbst nach Hause zu finden werde ich ihm wohl helfen müssen. Ich bin in etwa zwei Tagen wieder da." sagte er auf darnassisch.

    Windklinge nickte ihm zu.

    "Sag ihm, wenn das ein Trick ist um Dich ausrauben zu können werde ich ihn finden und töten." erwiderte sie.

    ((ooc: Es wäre mir lieb, wenn diese zwei Tage in der Zuflucht schnell verguingen...))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 12:52


    OOC: Na du hast Vorstellungen......Werde mal schauen, ob sich das mit der Zeit hinrichten lässt. OOC-AUS



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 12:54


    Altus hat folgendes geschrieben: OOC: Na du hast Vorstellungen......Werde mal schauen, ob sich das mit der Zeit hinrichten lässt. OOC-AUS

    ((ooc: Ich weiß, normalerweise würde es viel länger dauern. Aber ich komme dann mit der Zeit durcheinander.
    Wegen der Zeit in der Zuflucht...Du könntest die Nacht einfach ganz schnell vergehen lassen wenn alle schlafen.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:00


    Verängstigt betrachte Aaron die beiden Elfen, welche miteinander sprachen.

    Auf einmal fühlte er sich gar nicht mehr wohl in seiner Haut.


    OOC: Hmmm wann schlafen denn schonmal alle? Werd schauen, was ich tun kann ohne zuviel power-zu-emoten. OOC-AUS



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 13:05


    "In Ordnung. Wir gehen." teilte Regenlied dem Menschen mit.
    Ohne eine Antwort abzuwarten lief er los.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:07


    Aaron lief Regen hinterher, froh darüber, von der anderen Elfe wegzukommen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 13:09


    Nach einer Weile erreichten sie Astranaar.Regenlied bezahlte zwei Hyppogryphen nach Auberdine.
    "Haltet Euch gut fest" riet er dem Menschen, bevor er selbst aufstieg und los flog.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:12


    Aaron stieg vorsichtig auf das Tier.

    War es schließlich sein erstes Mal.

    Regens Rat zufolge krallte er sich eisern in das Gefieder des Tieres, ehe sich dieses schwungvoll und zugleich elegant in die Luft erhob.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 13:15


    Vorsichtig entfernte Regenlied mit einer Hand die Blüte aus seinem Haar, während er sich mit der anderen festhielt.
    Er verstaute die Blüte in einer Tasche an seinem Gürtel, und blickte dann auf die Landschaft herab, die unter ihm vorbeiflog.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:17


    Der junge Mensch hatte sich die Fliegerei anders vorgestellt.

    Der Flugwind pfiff ihm eiskalt durch Mark-Und-Bein und er fror fürchterlich.

    Die Landschaft unter ihm änderte sich so schnell, dass Aaron übel wurde, daher schloss er die Augen und krallte sich noch etwas fester in das Gefieder seines Flug-Tieres.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 13:43


    Der Nachtelf bemerkte nichts davon.
    Er saß seitlich auf dem Hyppogryphen, und ließ sich den Flugwind um die Nase wehen.
    Nach der Landung tätschelte er dem Tier geistesabwesend den Schnabel und steckte sich die rosafarbene Blüte wieder ins Haar während er auf Aaron wartete.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:45


    Selbst als der Flugwind verschwand hielt Aaron die Augen geschlossen und seinen Griff fest in das Gefieder des Tieres geklammert.

    Scheinbar bekam er nicht mit, dass der Flug vorüber war.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 13:48


    "Ihr könnt absteigen." sagte die Greifenmeisterin lachend.
    "Ist das erste Mal, dass Ihr mit einem Hyppogryphen fliegt, was?" meinte sie gutmütig und tätschelte dem Tier den Kopf.

    Regenlied nickte Aaron zu.
    "Jetzt müssen wir um Hafen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 13:51


    Er riss die Augen auf nud löste sich von dem Tier.

    "Tut....tut mir leid...." sagte er bedrückt und seine Farbe verriet, dass ihm immer noch übel war.

    Plötzlich erhellte sich seine Miene aber.

    "Hafen? Wir werden mit einem Schiff fahren.....Juhu."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:15


    "Ja."

    Regenlied ging in Richtung des Anlegestegs.

    "Wir fahren nach Menethil, und von da aus fliegen wir nach Stormwind."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:21


    Aaron folgte Regen.

    "Me..ne..thil? Hab ich noch nie gehört. Gibt es da etwas besonderes?" seine Gesicht nahm wieder eine normale Färbung an und er klang fröhlich: "Regen ich mag dich." fügte er unvermittelt an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:25


    "Dort gibt es die Greifenverbindung nach Ironforge." teilte Regenlied dem Menschen mit.

    Der salzige Seewind wehte ihm ins Gesicht, während er auf dem hölzernen Steg zum Anlegeplatz des Schiffes nach Menethil ging.

    "Wir werden nicht lange warten müssen." meinte der Nachtelf während er sich auf den Rand des Stegs setzte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:28


    "Schon wieder fliegen?" Aaron klang enttäuscht und ließ sich neben Regen zu Boden sinken.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:31


    Das Schiff näherte sich bereits.

    "Ja, schon wieder fliegen. Diesmal könnte es kühl werden so weit oben. Aber zuerst fahren wir mit dem Schiff."

    Regenlied erhob sich und trat ein paar Schritte zurück, um die Passagiere aussteigen zu lassen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:32


    Aaron stand auf und "versteckte" sich hinter dem Elfen.

    Soviele Leute auf einem Fleck machten ihm mehr Angst als die muskolöse Elfe.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:35


    Ein Nachtelf verließ das Schiff, sichtbar angewidert von dem mitreisenden Zwerg der auf seinem Reitwidder saß und kaum dass das Schiff angelegt hatte, losgalloppierte und dabei fast Regenlied über den Haufen ritt.

    "Die Schildwachen werden ihm Manieren beibringen" murmelte der Nachtelf in seiner Muttersprache als er an den beiden vorbeiging.

    Regenlied nickte ihm zu und betrat das Schiff.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:40


    Aaron ging dem Elfen hinterher, nicht öfters aufschauend als nötig.

    Er versuchte hinter Regen zu gelange, so dass ihn die anderen Passagiere und die Crew nicht sehen konnten.

    "Sie ich sie nicht, sehen sie mich nicht." sagte er leise mehr zu sich selber und klang verängstigt dabei.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:43


    Regenlied legte einen Arm um den verängstigsten Menschen.
    "Ganz ruhig,niemand will Euch etwas tun." sagte er leise.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:45


    "Aber dieser Gnom da schaut mich so böse an." gab Aaron zur Antwort und deutete auf einen, wahrscheinlich durch Explosionen, leicht entstellten Gnom der einen seltsamen Gesichts-Ausdruck hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:49


    "Dann schaut er eben böse...vielleicht ist er schlecht gelaunt, weil er heute Morgen sein Zimmer in die Luft gesprengt hat. Ihr müsst das nicht auf Euch beziehen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:50


    "Bist du dir da sicher?" er klang immer noch etwas ängstlich, zudem fing er vor Kälte das zittern an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 14:52


    "Was sollte er gegen Euch haben? Er kennt Euch gar nicht" erwiderte Regenlied.
    Dann bemerkte er, dass der Mensch zitterte.

    "Habt Ihr kein Hemd dabei?" wollte er wissen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 14:53


    Aaron schüttele nur den Kopf zur Antwort.

    Scheinbar war er Hals-über-Kopf aufgebrochen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 15:00


    Regenlied legte seinen Rucksack und den Umhang den er darüber trug ab, und begann, sein eigenes Hemd aufzuknöpfen.

    "ich schätze es sollte Euch ungefähr passen" sagte er nachdem er Aaron abschätzend gemustert hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 15:02


    "Ich will aber nicht, dass dir kalt wird." sagte er und trippelte auf der Stelle umher, in der Hoffnung das würde ihn wärmen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 15:10


    Regenlied streifte das Hemd vollständig ab.
    "Mir wird nicht kalt." erwiderte er. "Ich bin ein paar hundert Jahre älter als Ihr, Menschenjunge."
    Er drückte Aaron das Hemd in die Hand. "Zieht das an" sagte er mit einer Stimme die keinen Widerspruch duldete.

    Seine glatte hellviolette Haut glänzte in der Sonne, und er schien tatsächlich nicht zu frieren.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 15:13


    Aaron gehorchte, als wäre er nichts anderes gewohnt.

    Er zog seinen Umhang aus und das Hemd an.

    Der Junge knöpfte es zwar zu, vertat sich aber mit der Reihe, was ihn nicht weiter zu stören schien.

    Danach legte er seinen Umhang wieder an und betrachtete kurz den Elfen.

    Rot werdend lenkte er seinen Blick auf die Schiffs-Planken.

    "Da...nke." sagte er leise. Aaron öffnte den Mund als wollte er noch was hinzufügen, aber zog es vor, dann doch zu schweigen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 15:15


    "Nichts zu danken" sagte Regenlied abwesend.
    Er war an den Rand des Schiffes getreten, und betrachtete die Wellen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 15:18


    Der Mensch folgte Regen, wie ein kleiner Welpe.

    Er wirkte recht unbedarft und wenn man ihn so sah, hätte man fast denken können, dass dieser Mensch, ein Diener des Elfen wäre.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 15:23


    Am Rand des Schiffes wehte der Fahrtwind die Gischt aufs Schiff, und schon bald war Regenlieds Haut mit einer glitzernden Salzschicht bedeckt.
    Jetzt, wo er kein Hemd und keinen Umhang mehr trug war deutlich sichtbar, dass sein Oberkörper zwar schmal, aber dennoch muskulös war.
    Kein Körperbau mit dem er sehr schwere Lasten hätte tragen können, doch einer der es ihm ermöglichte sich schnell zu bewegen.

    ((ooc: Ich bin jetzt erst einmal eine Weile weg.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 15:25


    Aaron stand still neben Regen.

    Er blickte oft auf den Körper des Elfen und lief dabei leicht rot an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 15:28


    "Denkt Ihr darüber nach, ob Ihr mich hättet besiegen können wenn ich auf einen Kampf eingegangen wäre?" fragte Regenlied leise, nachdem er Aarons Blicke eine ganze Weile scheinbar nicht bemerkt hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 15:30


    "Nein....nein..." stammelte der Gefragte: "Ich habe vorher nur noch nie einen Elfen gesehen, der sich so freizügig zeigt wie du." noch roter werdend schien er die Schiffs-Planken fest zu fixieren.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:10


    "Nein? Habt Ihr noch nie den Erzdruiden Staghelm ge...oh, ich vergaß, Ihr seid ja nicht von hier."
    Regenlied blickte abwesend aufs Meer.

    "Nun, er hat wirklich beeindruckende Bauchmuskeln wenn man bedenkt, dass er den ganzen Tag in Darnassus herumsteht..." sagte er mehr zu sich selbst.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:12


    "Ich kenne nur dich so.....andere Elfen hab ich noch nicht derart gesehen." er blickte weiter zu Boden, wollte er nicht, dass Regen vielleicht doch noch böse auf ihn werden würde.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:15


    "Ich verstehe" antwortete Regenlied, gerade in dem Moment, als Menethil in Sicht kam.
    "Jetzt werden wir bald wieder fliegen" erklärte er Aaron während er seinen Rucksack aufsetzte und seinen Umhang wieder anlegte.
    "Friert Ihr auch nicht mehr?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:19


    "Nein....mir ist warm, aber was ist mit dir?" Aaron blickte kurz auf, ehe er wieder die Schiffs-Planken anstarrte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:22


    "Keine Sorge. Ich habe ja noch meinen Umhang" erwiderte Regenlied während er das Schiff verließ.
    "Heute Nacht dürften wir bereits in Elwynn sein." fügte er hinzu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:25


    "Geht das so schnell?" fragte der Junge erstaunt und verließ ebenfalls das Schiff.

    Er blickte sich um, war er doch noch nie hier.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:28


    "Nun, die Greifen legen ein beachtliches Tempo vor, ja."
    Zielstrebig ging Regenlied auf die Greifenmeisterin zu.

    ((ooc: Wie ist er denn nach Kalimdor gekommen ohne über Menethil zu reisen?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:31


    Die Greifen hier gefielen ihm besser als die anderen, was sich in einem leuchtenden Gesicht zeigte.

    "Die sind aber schön." jauchzte er fröhlich.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:36


    "Die sind aus der Greifenzucht von meinem Onkel" sagte die Greifenmeisterin geschmeichelt.
    "Schnell sind sie auch."

    Als Regenlied nach dem Preis für den Flug fragte nannte sie einen niedrigeren als sonst, und als Aaron schließlich davonflog lächelte sie ihn strahlend an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:40


    Der Mensch drückte sich fest an den Greifen, dessen Fell viel weicher war, als das derer auf Kalimdor.

    "Du bist wirklich schön." flüsterte er dem Tier zu, ehe er müde gähnte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:49


    Die Sonne ging unter, und tauchte die schneebedeckten Berge in ein rotgoldenes Licht.

    Regenlied zuckte kaum merklich zusammen, als der Greif auf dem er saß in die steinernen Hallen von Ironforge flog.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 18:52


    Aaron bekam davon fast nichts mit.

    Müde klammerte er sich an seinen Greifen und verfolgte die sich änderte Landschaft aus halb geschlossenen Augen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 18:58


    Als der Greif auf dem Aaron saß landete stand Regenlied bereits daneben, und half Aaron beim absteigen.
    Dabei verrutschte sein Umhang ein wenig, und ein Teil seiner Brust wurde sichtbar.
    Es war deutlich zu sehen,dass die Kälte ihm doch zugesetzt hatte.Sogar seine Hautfarbe ging mehr ins bläuliche als sonst.

    "Ihr seht müde aus" bemerkte er.
    "Wollt Ihr hier Rast machen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:00


    "Ja bin müde...." der junge Mensch drückte sich an den Elfen und schlief fast augenblicklich an diesen gelehnt ein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 19:09


    "Gibt es hier ein Gasthaus?" fragte Regenlied den Zwerg der für die Greifen zuständig war.

    "Keines mit Betten in Eurer Größe, fürchte ich" antwortete der Zwerg amüsiert.
    "Die meisten Nachtelfen wollen hier gar nicht übernachten, wenn sie überhaupt herkommen...in Stormwind ist das anders, aber...wisst Ihr was, ich mache eine Ausnahme und lasse Euch zu zweit auf einen Greifen.Dann könnt Ihr ihn festhalten. Ihr Nachtelfen könnt ja länger wachbleiben, nicht? Besonders nachts!"

    Der Greifenmeister lachte schallend, und führte Regenlied, der den schlafenden Aaron stützte zu einem besonders kräftigen Greifen.

    Kurz darauf wehte den beiden wieder der Wind um die Ohren.

    Regenlied hielt sich mit einer Hand am Greifen fest, und hatte den anderen Arm um Aaron gelegt.

    ((ooc: Hast Du in Ironforge ein Gasthaus mit Übernachtungsmöglichkerit gesehen? Ich nämlich nicht.*lächelt*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:11


    Aaron murmelte im Schlaf zusammenhanglose Sache vor sich hin.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 19:14


    Eine Weile später, Regenlieds Arm wurde schon langsam müde, setzte der Greif in Stormwind zur Landung an.
    Der Nachtelf rüttelte Aaron wach.
    "Könnt Ihr noch bis zum Gasthaus gehen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:16


    Der junge "ging" ein paar Meter ehe er aufschnarchend umfiel und sich wie eine Katze zusammenrollte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 19:20


    Regenlied hob ihn hoch, und trug ihn zum Gasthaus.
    Glücklicherweise war noch ein Zimmer frei, und der Nachtelf konnte Aaron gleich nach oben tragen und auf ein Bett legen.
    Er selbst zog sich Umhang und Stiefel aus, bevor er sich ebenfalls schlafen legte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:22


    Im Bett rollte sich der Mensch wieder zusammen.

    Scheinbar mochte er Katzen, dass er sich im Schlaf wie eine verhielt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 19:25


    Regenlied schlief tief und fest bis zum Morgen durch.Er lag auf der Seite, und sein Zopf kringelte sich auf dem Bettlaken.
    Die rosafarbene Blüte hatte er herausgenommen, sie lag jetzt auf dem Nachttisch und war wie durch ein Wunder noch nicht verwelkt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:29


    Aaron schnarchte etwas.

    Am Morgen lag er immer noch so da, wie er sich eingerollt hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2006, 19:38


    Regenlied war bereits gewaschen und frisiert, als er Aaron weckte.

    "Heute werden wir Dein Zuhause erreichen."

    ((ooc: Bin dann für heute weg.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2006, 19:39


    Aaron schlug langsam die Augen auf.

    "Zuhause?...Schön." danach schlief der Junge wieder ein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 12:44


    Schulterzuckend setzte sich Regenlied auf den Rand seines eigenen Bettes und wartete.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 12:45


    Nach einige Zeit streckte sich der junge Mensch und shlug die Augen auf.

    "Wo bin ich?" seine Stimme lag voller Verwunderung ob seines Aufenthalts-Ortes.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 12:47


    "In einen Gasthaus in Storwind." erwiderte Regenlied ruhig.
    "Ich gehe jetzt ein Frühstück bestellen...in ein paar Minuten seid Ihr dann fertig, ja?"

    Er erhob sich und ging zur Tür.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 12:49


    "Fertig? Ich bin fertig." sagte er leise und ging dem Elfen nach.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 13:24


    Regenlied drehte sich um, und musterte den jungen Mann.
    Er sah aus als hätte er in seiner Kleidung geschlafen-was ja auch der Fall war.
    "Ich könnte Euch meinen Kamm leihen" meinte der Nachtelf mit einem Blick auf die Frisur des Menschen.


    ((ooc: Er hat doch etwas längere Haare, erinnere ich mich da richtig?))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 13:33


    "Nein...Meine Haare sind gut so." sagte und lächelte den Elfen an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 13:37


    Regenlied zuckte nur mit den Schultern und ging nach unten, wo er bei der Wirtin ein Frühstück bestellte.
    Er war auch recht schnell mit dem Essen fertig, und fragte Aaron: "Können wir aufbrechen?"


    ((ooc: Also, wenn er ganz kurze Haare hat habe ich nicht gefragt. Wenn nicht...gefällt ihm die "frisch aus dem Bett" Frisur? *lächelt*



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 13:45


    "Aufbrechen? Ja." antworte ihm Aaron. Scheinbar war der Junge guter Dinge.


    OOC: Er ist ein Kleingeist, der sich nicht an Dingen wie ungekämmten Haaren stört und ja, sie sind etwas länger. OOC-AUS



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 13:48


    "Gut, gehen wir los."

    Regenlied nahm sein Gepäck und verließ das Gasthaus.
    Schnellen Schrittes ging er in Richtung des Waldes von Elwynn.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 13:56


    Aaron folgte dem Elfen schweigend.

    Er blickte jetzt aber nicht mehr zu Boden, kannte er doch die Umgebung.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:05


    Sie erreichten den Wald nach kurzer Zeit.

    "Jetzt solltet Ihr selbst nach Hause finden" befand Regenlied, und sah Aaron fragend an.
    "Soll ich Euch noch begleiten? Ich hörte es gäbe hier in der Gegend Banditen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 14:10


    Ohne dem Elfen zu antworten, ging Aaron weiter.

    Ja er war fast wieder zu Hause.

    Es hatte den Anschein, als wäre das, was der Elf sagte nicht zu ihm vorgedrungen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:11


    Regenlied folgte ihm schweigend.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 14:18


    Der junge Mensch beschleunigte seine Schritte, als er Goldshire erreichte und lief weiter, der Straße nach Osten folgend.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:19


    Regenlied folgte ihm weiter, wie ein Schatten, doch ohne noch einmal etwas zu sagen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 14:26


    Aaron blieb abrupt stehen, als er einen maskierten Mann hinter einem Baum bemerkte, der ihm zu folgen schien.

    Der Junge rührte sich keinen Zentimeter, war er doch starr vor Angst.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:31


    Regenlied bemerkte den Mann ebenfalls.
    Er zog seinen Dolch und machte sich kampfbereit, während er den Mann im Auge behielt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 14:35


    Aaron rührte sich nicht, und auch der Mann blieb stehen.

    Den Elfen schien er nicht bemerkt zu haben.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:47


    Regenlied trat neben Aaron.

    "Gehen wir weiter?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 14:52


    "Ja..." die Nähe Regens beruhigte den Menschen etwas und er ging weiter.

    Der Mann folgte ihnen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 14:54


    Regenlied drehte sich kurz um und sah den Mann scharf an.

    "Kann ich Euch helfen? Wir scheinen ja den selben Weg zu haben."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 15:04


    Der Mann schwieg und starrte den Elfen an.

    Aaron unterdessen lief weiter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 15:05


    Regenlied folgte Aaron, behielt den Mann aber weiter im Auge.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 15:21


    Der Fremde blieb stehen, offenbar hatte er keinen Bedarf daran, sich mit einem Elfen zu messen.

    Aaron unterdessen erreciht eine Brücke, welche er überquerte, nur noch ein paar Minuten und er wäre zu Hause.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 15:25


    Regenlied folgte Aaron weiter, noch immer schweigend.
    Er hatte seinen Umhang am Morgen bereits so um sich gezogen, dass er seinen Oberkörper vollständig verhüllte.
    Es war also nicht zu sehen, dass er kein Hemd mehr trug.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 15:28


    Aaron blieb stehen und deutete auf eine Gruppe Häuser.

    "Da wohne ich." sagte er fröhlich und schaute Regen dabei an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 15:30


    Regenlied nickte ihm zu.
    "Dann seid Ihr jetzt sicher angekommen. Lebt wohl, Aaron." sagte er leise, und wandt sich zum Gehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 15:44


    "Willst du nicht dein Hemd zurück?" fragte der Junge unverwandt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 17:59


    "Mein Hemd...das hatte ich ganz vergessen. Ja, ich hätte es gern zurück wenn Ihr es nicht mehr braucht."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2006, 18:10


    Aaron zog sich sofort den Umhang aus und das Hemd und gab dieses dem Elfen.

    Den Umhang hob er wieder auf.

    "Danke das du mich Heim gebracht hast." sagte der Junge jauchzend und lief los.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 18:40


    Regenlied zog langsam sein Hemd wieder an, während er dem Jungen nachsah.
    Als dieser die Häuser erreicht hatte machte Regenlied sich auf den Heimweg.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2006, 19:33


    Am Abend, die Sonne tauchte bereits alles in ein rötliches Licht, erreichte Regenlied das Baumhaus.

    Windklinge ließ kurz ihre Waffen sinken, als sie ihn erblickte.

    "Gut, dass Du wieder da bist." sagte sie lächelnd.

    Als Regenlied darauf nur nickte wendete sie sich wieder ihren Waffenübungen zu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 26.03.2006, 03:15


    Calera war etwas länger unterwegs gewesen, da in der Taverne am See niemand die Gäste zu bedienen schien.
    Doch auf ihrem Weg traf sie jemanden, mit dem sie beileibe niemals gerechnet hätte.



    ...



    Torkelnd betrat sie die Lichtung. Blut strömte aus ihrer Nase und ihren Augen. Diese Verletzungen zeugten von einem harten Gefecht. Ihre Robe war dreckig und an einigen Stellen durchlöchert.

    Sie sah zu dem Baumhaus und brach bewusstlos zusammen. Ihre Atmung ging nur noch sehr flach und unregelmäßig. Die Magierin murmelte sehr leise unverständliche Worte



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 26.03.2006, 19:02


    Windklinge drehte sich abrupt um, als sie der Magierin gewahr wurde.

    "Ihr schon wie...." sie brach den Satz ab, denn in diesem Moment bemerkte sie das Blut, und kurz darauf brach die Frau auch schon zusammen.

    Die Nachtelfe versetzte der Bewusstlosen eine leichte Ohrfeige um sie aufzuwecken.

    "Ihr wurdet angegriffen. Wieviele waren es, sind sie auf dem Weg hierher und wie gut sind sie bewaffnet?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 16:13


    Mühsam öffnete die Magierin ein wenig die Augenlider.

    "Nur... *hustet Blut* ... einer... tot..."


    Dann fiel sie wieder in Ohnmacht und atmete flach. Die Verletzungen schienen jedoch nicht lebensgefährlich zu sein. Das Blut, dass sie hustete, stammte aus einem Schnitt in ihrer Zunge.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2006, 16:19


    Windklinge nickte knapp, und verschwand im Baumhaus.
    Kurz darauf kam sie wieder, und legte eine Decke auf den Boden.
    Sie schnitt Caleras löchrige Robe auf, und suchte den Körper nach Verletzungen ab nachdem sie die Magierin auf die Decke gelegt hatte.

    "Regenlied wüsste was zu tun ist" murmelte sie in ihrer Muttersprache.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 17:05


    ((ooc, bin wieder da. meine grosse Schwester ist krank und konnte mein Patenkind nicht selbst abholen, tut mir leid))



    Calera atmete flach, aber ruhig. Unter der Robe hatte sie ihre schwarzen Seidenhosen und ein knappes, schwarzes Hemd an, welches nun ebenfalls durchlöchert war.

    Man konnte dadurch viele Stellen nackte Haut sehen, auch in der Brustgegend. Wäre die Magierin wach gewesen, sie wäre knallrot angelaufen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2006, 17:12


    Windklinge seufzte, und öffnete das Hemd ebenfalls.



    ((ooc: Ich bin jetzt eine Weile weg. Aber schreib bitte, ob Calera am Oberkörper noch Verletzungen hat. Und keine Angst: Windklinge interessiert sich nicht sonderlich für Caleras Brüste. *zwinkert*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 17:17


    Calera seufzte in ihrer Ohnmacht leise und verzog das Gesicht. Ihr Verletzungen waren nicht zahlreich und auch eher oberflächlich.

    - Ein kleiner, aber tiefer Schnitt neben dem Bauchnabel.

    - Eine oberflächliche, aber sehr lange Schramme an der rechten Hüfte.

    - Ihre Nase blutete, war aber nicht gebrochen.

    - Aus ihren Augen kam Blut, war aber mehr eine Nebenwirkung ihres gewaltigen Energieverbrauchs im Kampf.

    - Sie hatte sich auf die Zunge gebissen, dadurch spuckte sie beim Husten Blut.

    Sie spürte Windklinges Abtasten und hatte nun keine Angst mehr, denn sie wusste sich in sicheren Händen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2006, 19:22


    Windklinge atmete erleichtert auf, als sie feststellte, dass die Verletzungen nur oberflächlich waren.
    Sie verband die schlimmsten Schnitte behelfsmäßig, und setzte sich dann neben die Bewusstlose.
    Jetzt hieß es abwarten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 19:24


    Calera war gefangen zwischen Ohnmacht und Erwachen. Sie drehte den Kopf leicht, sah verschwommen Windklinge und spürte eine leichte Kühle auf ihrer Brust. Dann war sie bereits wieder weggedämmert.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2006, 19:27


    Eine Weile später trat Regenlied aus dem Schatten der Bäume und ging langsam zu der Stelle, an der Calera auf einer Decke lag.

    "Was ist geschehen?" fragte er leise.

    "Ich weiß es nicht...sie kam her und fiel um...es hat sie wohl jemand angegriffen."
    Windklinge sah die Magierin besorgt an, und knöpfte das löchrige Hemd schnell wieder zu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 19:39


    Calera murmelte leise im Halbschlaf, rührte sich sonst aber nicht.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2006, 19:50


    "Irgendwann wird sie schon wieder aufwachen" meinte Regenlied, und setzte sich in das taunasse Gras neben Calera.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 27.03.2006, 19:53


    ((ooc bin für heute dann weg regenlied *noch zum abschied umarmt* ))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 28.03.2006, 16:02


    Die Magierin verzog das Gesicht ein wenig, als sie erwachte. Calera hielt die Augen geschlossen, fragte aber leise: "Wo bin ich?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.03.2006, 18:01


    "Ihr seid in Ashenvale, im Wald."erklärte Regenlied.

    "Ihr seid ziemlich übel verletzt...könnt Ihr noch sehen?" fragte Windklinge.
    "Und wer oder was hat Euch so zugerichtet?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 28.03.2006, 18:07


    Calera lächelte ein wenig schief, richtete sich dann auf und öffnete die Augen. "Ja, ich kann noch sehen. Freut mich, euch beide wieder zu sehen, wenn auch in wenig erfreulichen Umständen."



    Sie überging die Frage nach dem Angreifer und fragte ihrerseits: "Wie spät ist es?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.03.2006, 18:41


    "Es ist Mittag." erwiderte Regenlied leise.
    "Warum fragt Ihr?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 28.03.2006, 19:22


    "Es hat mich nur interessiert, wie lange ich... naja, ohnmächtig war."


    Sie schaute sich ein wenig um. "Wo ist meine Robe und mein Stab? Der mit dem blauen Kristall an der Spitze."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.03.2006, 19:47


    Windklinge wies auf die zerschnittenen Reste der Robe.
    "Ich habe sie zerschnitten...aber sie wäre wohl ohnehin nicht zu retten gewesen. Den Stab habe ich nicht gesehen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 28.03.2006, 19:50


    Traurig blickte Calera zu Boden. "Verdammt, die Robe ist nicht so schlimm, ich kann mir eine neue kaufen... aber der Stab!"

    Eine einzelne Träne wanderte von ihrem Auge zum Kinn.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.03.2006, 20:40


    "Vielleicht habt Ihr ihn ja auf dem Weg verloren." versuchte Windklinge sie zu trösten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 29.03.2006, 16:57


    "Nun ja, aber ich weis ehrlich gesagt nicht mehr, von wo ich gekommen bin. Der Wald sieht für mich überall gleich aus." klagte Calera.


    "Naja, kann man nichts machen. Aber lieber der Stab weg als ich tot." sagte sie, um sich selbst aufzumuntern.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 30.03.2006, 19:51


    "Ich weiß noch wi Ihr hergekommen seid" meinte Windklinge und nickte in die betreffende Richtung.
    "Was ist denn geschehen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 31.03.2006, 16:18


    "Ich..." stotterte Calera. "Ich habe jemanden getroffen, ein Familienmitglied sozusagen..."

    Mehr brachte sie nicht heraus.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 01.04.2006, 22:40


    "Scheint keine nette Verwandschaft zu sein. Aber Ihr habt gesiegt, ja?"
    Windklinge nickte Calera aufmunternd zu.
    "Dann ist ja alles in Ordnung. Wie geht es Yilvanas Gasthaus? Haben ihre Gäste das Haus heil gelassen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 02.04.2006, 02:27


    Dankbar für den Themenwechsel, antwortete Calera ein wenig munterer.

    "Das Haus ist noch ganz und die Bewohner friedlich, nur wird man dort nicht bedient... deshalb meine Wanderschaft durch den Wald." sie lächelte dabei Windklinge herzig an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 02.04.2006, 07:01


    Niobe blickte sich suchend um - hier irgendwo musste es der Beschreibung nach sein. Sie orientierte sich kurz, dann ging sie weiter und nach einer kleinen Wegstrecke öffnete sich der Wald.
    Sie stand auf einer Lichtung und erblickte Windklinge, die sich über eine andere Person beugte.

    "Elune adore, Windklinge!" grüßte sie "Ich weiß nicht, ob Ihr Euch an mich erinnert - mein Name ist Niobe Eichenschild, ich war Mitglied der Truppe die Euch zur Taverne begleitet hat..."


    ooc: wo ist Regenlied, kann sie ihn sehen?



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 02.04.2006, 14:15


    "Das hatte ich mir gedacht" grummelte Windklinge. "So unfreundlich wie die Wirtin war..."

    Dann erblickte sie Niobe.

    "Elune Adore. Ja, ich erinnere mich an Euch. Kann ich Euch helfen?"

    ((ooc: Ja, Regenlied steht ungwefähr neben Windklinge.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 02.04.2006, 15:18


    Calera sah den Neuzugang freundlich an und stand schließlich auf.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 02.04.2006, 20:29


    "Ich bin als Botin hier," entgegnete Niobe. "letzte Nacht hat die Streife hier in der Nähe verdächtige Gestalten überrascht. Sie konnten zwar fliehen, mussten dabei aber einige Gegenstände zurücklassen, darunter einen Stab, der wohl einem Magier gehört haben könnte."

    Sie räusperte sich: "Ich soll Euch warnen und Euch fragen, ob Ihr etwas beobachtet habt."

    Unauffällig ließ sie ihre Augen zu dem Elf und der Verletzten wandern.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.04.2006, 12:29


    "Vielleicht gehört der Stab ja Calera" Windklinge nickte in Richtung der Magierin.
    "Sie erzählte, sie sei angegriffen worden."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 03.04.2006, 13:52


    "Das wäre möglich..., ich danke Euch, Windklinge."

    Sie wandte sich zu der Fremden. "Darf ich fragen, wer Ihr seid und wie euer Stab genau aussah?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 03.04.2006, 18:52


    "Er war aus Holz, bläuliche Farbe, ein grosser, eisblauer Kristall auf der Spitze." antwortete sie lustlos. Sie wagte nicht zu hoffen, dass es sich um ihren Stab handelte, denn sie war nicht "geflohen", sondern hatte stundenlang gegen ihren eigenen Bruder gekämpft. Ein Trupp Schildwachen hatte sie nicht bemerkt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 03.04.2006, 21:23


    "Es könnte sich um Euren Stab handeln. Wenn Ihr wünscht, könnt Ihr mich nach Astranaar begleiten..."
    Niobe blickte auf die Magierin hinunter, "aber vorher sollten wir uns um Eure Wunden und Eure Kleidung kümmern."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.04.2006, 22:06


    "Falls sie keine Ersatzkleidung dabei hat kann ich ihr auch etwas geben." sagte Regenlied leise.
    "Die Wunden hat Windklinge schon verbunden, doch zur Sicherheit sollte Calera eine Heilerin aufsuchen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 04.04.2006, 08:45


    "Elune adore, Ihr seid Regenlied vermute ich?" Niobe verneigte sich leicht vor dem Elf.
    "Wißt Ihr, wo wir hier in der Nähe eine Heilerin finden können?"

    Die mürrische Antwort der Magierin und deren Unhöflichkeit bestärkten ihre Abneigung gegen Menschen und gegen Magier insbesondere.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.04.2006, 11:48


    Regenlied verbeugte sich vor Niobe.

    "Elune Adore. Ja, ich bin unter dem Namen Regenlied bekannt. Die nächste Heilerin dürfte sich in Astranaar aufhalten. Aber es ist ja nicht allzu weit weg."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 04.04.2006, 14:06


    ((ooc: *räuspert sich* Wo war Calera unfreundlich? Sie hat Niobe sehr freundlich angelächelt. Nur weil sie lustlos Auskunft gibt, heisst das noch lange nicht, dass sie "mürrisch" war. Sie zweifelt nur daran, dass es wirklich ihr Stab war. Ergo keine Hoffnung mehr und deshalb auch keine Lust lange rumzupalavern.))




    Calera stand da und lauschte dem Gespräch der Nachtelfen. Es rührte sie, dass man sich so gut um sie kümmerte. Fast hätte sie zu weinen angefangen.

    "Bitte... macht euch doch alle nicht solche Umstände wegen mir. Ich weis wie ich nach Astranaar komme und kann alleine gehen. Ihr habt doch bestimmt alle was besseres zu tun, oder nicht?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.04.2006, 14:43


    "Wenn Ihr sicher seid, dass Ihr heil dort ankommt..." meinte Windklinge skeptisch.

    Regenlied zuckte nur mit den Schultern, und blieb abwartend stehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 04.04.2006, 15:03


    Caleras Augen begannen tiefblau zu leuchten. Ihre Haare bewegten sich wie im Wind. Ihre Stimme klang vertraut, doch irgendwie anders...


    "Meinen Bruder habe ich auch zur Strecke gebracht... Ich glaube nicht, dass mir hier ein noch stärkerer Gegner begegnen wird."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.04.2006, 15:07


    Windklinge musterte Calera misstrauisch.

    "Wenn Ihr Magie wirken wollt, dann geht hier weg. Ich dulde hier keine arkane Magie, und wenn sie nur Euer Aussehen betrifft" erwiderte sie fest.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 04.04.2006, 15:23


    "Oh, tut mir leid!" sagte Calera und ihre Augen waren wieder normal. "Kleine Nebenwirkung, liegt in der Familie. Wenn ich mich aufrege dann dringt das Mana nach aussen und wird sichtbar." sagte sie verlegen.


    Sie fühlte sich irgendwie als Feindin und beschloss, so schnell wie möglich zu verschwinden. Schließlich wollte sie keinen Ärger.

    "Ich geh am besten gleich mal, Kleidung kaufe ich mir... irgendwann!" sagte sie gehetzt. "Danke nochmal für alles."

    Schon ging sie los und versuchte so schnell wie möglich, aber ohne in den Laufschritt zu verfallen, den Wald zu betreten.

    Eine Träne lief ihre Wange hinab. Die Ereignisse dieses Tages waren zuviel für sie...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.04.2006, 16:07


    "Gute Reise" wünschte Windklinge, und wandte sich wieder Niobde zu.


    ((ooc: Da geht sie hin...und keiner meiner Charaktere wird sie aufhalten. Ich sollte mir wirklich etwas überlegen.*seufzt*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 04.04.2006, 16:10


    ((ooc: hmm, weis jetzt auch nicht weiter. war wohl keine gute idee, eine magierin nach ashenvale zu schicken... egal weiter. vielleicht weis ich ja noch was für sie...))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 04.04.2006, 16:52


    Niobe blickte der Magierin nach und schüttelte leicht den Kopf.
    "Ihr entschuldigt mich, mein Auftrag ist ausgerichtet - und ich sollte diese Person lieber begleiten..."

    Sie neigte kurz den Kopf und lief dann hinter der Magierin her, die sie auch bald eingeholt hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 10.05.2006, 20:38


    -Viele Tage später-


    Das Gespräch, das Windklinge und Regenlied über Scarlom führten verlief recht kurz.
    Regenlied erzählte Windklinge was er über den Untoten wusste, und diese machte sich daran einen Brief nach Darnassus zu schreiben.

    "Offensichtlich stellt er eine zu große Gefahr da" meinte sie.
    "Ich werde darum bitten bei seiner Hinrichtung Gnade walten zu lassen, da er sich scheinbar Mühe gibt keinen allzugroßen Schaden anzurichten."

    Mit diesen Worten begann sie zu schreiben. Regenlied sah ihr eine Weile teilnahmslos zu und verabschiedete sich dann um Kräuter sammeln zu gehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 25.05.2006, 12:30


    -einige Wochen/Monate später-


    Regenlied saß auf einem Ast des Wohnbaumes, und beobachtete teilnahmslos die schneebedeckten Bäume am Rand der Lichtung.

    Auf der Lichtung selbst war es angenehm warm, hier sorgte druidische Magie dafür, dass die Pflanzen das ganze Jahr über wachsen konnten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 16:56


    Valera und Zelona streiften durch den Wald in der Nähe von Regenlieds Lichtung. Die beiden Schwestern bewegte sich lächelnd durch den Schnee und warfen sich und wieder Schneebälle zu. Das fröhliche lachen der beiden hallte durch den verschneiten Wald. "Wunderschöne hier.", sagte Zelona und warf wieder einmal einen Ball nach Valera.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 17:09


    Lachend wich Valera dem Schneeball geschmeidig aus und huschte hinter einen Baum.

    Dann winkte sie Zelona zu sich. "Sieh mal: Tierspuren... " Die Jägerin in ihr war wieder erwacht, aber eigentlich wollte sie nur wissen was es in diesem Wald an Tieren gab und nicht den jungfräulichen Schnee mit Blut beflecken.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 17:11


    Zelona ging langsam zu ihrer Schwester und sah sich die Spuren an. "Was denkst du? Vielleicht ein kleines niedliches Tier?", fragte sie und grinste. Zelona liebte Tiere, vorallem kleine knuddelige.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 17:15


    "Klein und niedlich? Sieh mal dort sind Kaninchenspuren, aber das hier sieht ehr nach einem kleineren Raubtier aus..."

    Valera lächelte ihre Schwester an. "Aber bitte mich gar nicht erst dir eins zu fangen, du weißt wie ich dazu stehe..." Eine Schneewolke, von ihren Händen ausgelöst, stiebte dabei über Zelona und hüllte sie kurz in einen feinen weißen Schleier.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 17:20


    Zelona nieste kurz und kicherte dann fröhlich. "Du weisst doch, wie gern ich die kleinen Tiere habe.", sagte sie grinsend.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 17:26


    "Ja, und du weißt dass ich keine Tiere lebend fange weil sie sich halb tot ängstigen und in Gefangenschaft meist nur noch dahinvegetieren." sagte Valera ernst, lachte aber gleich darauf ihre Schwester fröhlich an.

    "Du kannst ja mal versuchen eins zu zähmen, aber soviel Geduld hast du ja nicht..." Wieder stiebte eine Schneewolke in Richtung Zelona.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 17:29


    Zelone nickte und schüttelte sich dann den Schnee von der Kapuze. "Ich hba kein Hädnchen dafür ein Tier zu zähmen.", sagte sie und lächelte leicht.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 17:33


    Valera legte ihren Arm um ihre Schwester und lächelte. Sie kannte den quirligen Charakter Zelonas nur zu gut...

    "Wollen wir noch ein Stück weitergehen?" fragte sie leise.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 17:40


    "Ja, lass uns nachsehen, was hier noch alles zu finden ist.", sagte Zelona und lief auch schon ein Stück weiter. Dann bückte sie sich und formte einen Schneeball. Dieser flog dann Zielgenau auf Valera zu begleitet von dem fröhlichen kichern der anderen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 17:46


    Valera hätte dem Schneeball zwar ausweichen können, aber so gab er ihr ausreichend Grund für eine Gegenattacke.

    Sie formte schnell auch einen Ball und warf ihn auf Zelona, die sich wie erwartet zu schützen versuchte. Aber Valera war dem Schneeball gefolgt und stand nun plötzlich wieder vor ihrer Schwester. Ein kleiner Schubs und beide kugelten sich kichernd im Schnee.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 17:50


    Zelona kicherte herzlichst und das helle gekichere der Schwestern hallte durch den Wald. Sie blieben schlisslich im Schnell liegen wobei Zelona über das ganze Gesicht strahlte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.05.2006, 18:02


    Valera lag auf dem Rücken neben ihrer Schwester im Schnee und sah hinauf zu den verschneiten Bäumen.

    Alles schien so einfach, so friedlich zu sein... Sie drehte ihren Kopf zur Seite und lächelte Zelona an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.05.2006, 18:05


    "Hier ist es einfach zu schön.", sagte Zelone und lächelte ihre Schwester an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 26.05.2006, 22:24


    Eine verhüllte Gestalt stapfte durch den Schnee. Seine Schritte waren schwer und trugen den Schnee mit sich, anstatt sich davon fortzuheben. Der Umhang war Schneebedeckt und mit jedem Schritt fiel mehr davon runter, um dem dunkelvioletten Farbton Durchblick zu gewähren. Zwie kränkilche, grüne Lichter bahnten sich den Weg durch das Dunkel unter der Kapuze, welche immer wieder hastig umherschwirrt, so als ob sie nach etwas Auschau halten wollten.
    Ein Arm hing schlaff und leblos vom Körper des Wanderers, ein unverkennbares Zeichen dafür, dass er entweder gebrochen oder ausgerent sein musste. Obwohl sich die Person zu bewegen schien, hafteten Eiskristalle an ihr.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 26.05.2006, 22:48


    Regenlieds Ohren zuckten leicht. Er glaubte etwas gehört zu haben.
    Ohne großes Interesse ließ er seinen Blick über die Lichtung schweifen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 26.05.2006, 22:53


    Immer näher kam die Person dem Baumhaus, bis sie schliesslich die Grenze erreichte, in welcher kein Schnee fiel und die Natur unberührt von der Kälte des Winters schien.
    Zuerst zögerte der Wanderer, doch dann setzte er einen fuss nach dem Anderem.Den Schnee, welcher nochauf seinen Schultern und der Kapuze lag, schienen ihm gar nicht zu stören, ja er schien sie überhaupt nicht zu bemerken. Die Schritte des Mannes wurden vorsichtiger und dieser schlich nun fast über die Wiese, doch hinterliessen seine Stiefel an zarten Blumen braune Stellen zurück, so als ob sie verdorrt wären.

    Nun blickte sich der Wandernde um und schien nach jemandem zu suchen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 26.05.2006, 23:00


    Regenlieds Blick blieb an dem Fremden hängen.Als er die braunen Stellen an den Blumen bemerkte legte sich seine Stirn kaum merklich in Falten.

    "Scarlom, nehme ich an. Ich würde es schätzen, wenn Ihr nicht weitergeht...es scheint den Blumen nicht gut zu tun" sagte er mit teilnahmsloser Stimme.

    Mit einem Satz stand der schlanke Nachtelf auf dem Boden.
    Sein Haar hing ihm lose über die Schultern, und schien lange nicht gekämmt worden zu sein.
    Sein grünes Hemd war leicht zerknittert, während die braune Wildlederhose aussah wie immer. Er trug keine Schuhe.

    "Kann ich Euch etwas zu trinken anbieten?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 26.05.2006, 23:07


    Der Untote hob seine Kapuze und aus dem Licht trat wieder das gewohnte Gesicht, Die weissen Haare und der Dreitagebart noch in der der selben Länge und sein Blick starr. Doch etwas störte das Bild. Es war so selbstverständlich und doch banal zugleich. Ein leichtes Lächeln zierte das Gesicht des Untoten. Zwar schien es gespielt, doch wenisgtens etwas.

    "Etwas zu trinken wäre tatsächlich gut, doch eigintlich bin ich wegen etwas anderes anderem gekommen."

    Der Untote musterte nun den Elfen von oben bis unten, währenddessen wechselte sein Gesichtsausdruck wieder in das selbe neutrale Bild.

    "ihr habt euch ganz schön verändert..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.05.2006, 09:10




    "Ihr seid wegen etwas anderem gekommen? Ihr seid also absichtlich hier?

    Ich dachte es wäre Zufall...kaum jemand kennt diesen Ort hier.

    Aber Ihr habt Euch verändert...ich glaube früher musstet Ihr die Blumen noch direkt berühren um sie verwelken zu lassen.
    Nun...ich könnte Euch zum Haus tragen. Der Baum ist robuster, und wird es verkraften"

    Er sah Scarlom fragend, doch ohne wirkliches Interesse an. Seine Augen leuchteten nicht so hell wie bei anderen Nachtelfen üblich, sondern schimmerten nur leicht im reflektierten Licht.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.05.2006, 09:52


    Valera war aufgestanden und schüttelte den Schnee vom Umhang, dann half sie Zelona auf die Beine.

    Plötzlich hob sie den Kopf. Der leichte Wind hatte ihr einen Geruch zugetragen der nicht in diese verschneite Landschaft passte. Sie legte einen Finger auf die Lippen und winkte Zelona ihr vorsichtig zu folgen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.05.2006, 12:15


    Zelona nickte und folgte ihrer Schwester leise. Zar war sie darin nicht so gschickt wie Valera, aber auf den gemeinsamen Reisen hatten beide viel gelernt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.05.2006, 15:35


    Valera folgte der Spur die der Wind ihr zutrug. Sie hatte die Kaputze zurückgestreift und sog die Luft tief ein.
    Ihr tiefschwarzes Haar bildete einen reizvollen Kontrast zu ihrer hellblauen Haut und ihre leuchtenden Augen musterten aufmerksam die Umgebung.

    Sie sah sich immer wieder nach ihrer Schwester um ob diese folgen könnte bevor sie weiterging. Auf einmal öffnete sich der Wald zu einer Lichtung.
    Sie blieb erstaunt stehen und winkte Zelona zu sich. "Sieh nur..." flüsterte sie als diese sie fast erreicht hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.05.2006, 20:24


    "Es ist alles grün.", hauchte Zelona erstaun und nahm die Kapuze ab. Ihren Augen blieben erstaunt auf der Wiese haften. Die beiden Schwestern ähnelten sich wie ein Ei dem anderem. Vorsichtig tastete Zelona nach dem grün.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.05.2006, 21:40


    Auch Valera beugte sich hinunter und ließ das Gras durch ihre Finger gleiten.
    "Das muss ein Elfenzauber sein, interessant..." sagte sie leise, dann sah sie über die Lichtung.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.05.2006, 21:40


    Zelona lächelte und strich sanft durch das grün. "Wirklich erstaunlich.", sagte sie dann.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 27.05.2006, 22:40


    Er betrachtete die Blumen, welche unter seinen Schritten nur noch faulige Überreste ihres einstigen Lebens waren. Dann sah er wieder Regenlied an und die satrren Augen suchten den Eingang des Baumhauses. Betrat er doch bis jetzt noch nie ein solches... *Gebäude*

    "Keine Angst. Es würde schon reichen, wenn ihr mir einige Stiefel bringt, welche noch in einigermassen gutem Zustand sind. Diese hier wurden beschädigt, fragt lieber nicht warum."

    Der Untote deutete auf einige Brandlöcher in seinen Stiefeln und erst jetzt schien es Regenlied aufzufallen, dass auch der Umhang mehrere Brandlöcher bessas.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.05.2006, 22:50


    "Stiefel...es müssten noch welche von meiner Schwester herumstehen, aber die würden wohl nicht passen."

    Der Nachtelf trat einen Schritt näher, und hob den Untoten mühelos hoch.Wenn Scarlom jemals in wachem Zustand von Regenlied getragen worden wäre, so wäre ihm aufgefallen, dass es dem Nachtelf jetzt deutlich leichter fiel als früher.

    "Ich verstehe Euer Bedürfnis würdevoll auszusehen, aber es sieht ja niemand und so ist es einfacher." sagte er mit einer Stimme, die weniger Verständnis als Gleichgültigkeit zum Ausdruck brachte.
    Dann machte er Anstalten, Scarlom zum Baumhaus zu tragen.


    (ooc: Ich hoffe das war kein Poweremote...schreib so weiter wie Du es für logisch hältst.)



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 27.05.2006, 23:11


    (ooc: Macht doch nichts. Scarlo kann das ab. Oh... ich lass das gespamm hier leiber. *lächelt*)


    Der Untote liess sich ohne jeglichen Widerstand tragen. Zwar hielt er es für unnötig und ohne Sinn, doch hatte er natürlich nie die Bindung zur Natur, wie sie ein Nachtelf hatte.
    Die starren Lichter liessen ihren Blick in der ganzen Umgebung schweifen, war diser Ort doch mehr als sonderbar. Doch liess ihn viel mehr die Angst zu soclhen genauen Blickenr verleiten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.05.2006, 23:15


    Regenlied setzte den Untoten schließlich auf einem recht breiten Ast um unteren Ende des Wohnbaumes ab, und lief schnell hinauf zum Haus.

    Kurze Zeit später erschien er mit zwei Bechern voller Mondbeerensaft wieder, und gab Scarlom einen davon.

    "Nun, was verschafft mir die Ehre Eures Besuches?" fragte er, nachdem er sich ebenfalls auf dem Ast niedergelassen hatte.

    An dem Mondbeerensaft den er in der Hand hielt nippte er lediglich kurz, mehr so, als trinke er nur um etwas zu tun zu haben.

    Seine Armmuskulatur zeichnete sich deutlich unter dem Hemd ab, das dem Nachtelf noch vor nicht allzulanger Zeit eher lose um den Körper gehangen hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 27.05.2006, 23:28


    "Ich hatte von einem..."

    Weiter¨kam er vorerst nicht. Seine Lichter verdunkelten sich und Scarlom brauchte wohl erst noch einen Schluck, ehe er sich zu weiterreden überwinden konnte.

    "... von einem Anghörigen eures Volkes erfahren, wo ihr wohnt. Doch das ist unwichtig. Ich werde Ahenvale verlassen. Ich war schon viel zu lange hier und wurde entdeckt. Bevor ich gehe, wollte ich euch um Hilfe bitten. Komischerweise seid gerade ihr wohl der einzige, welchen ich in diesem verfluchten Wald trauen kann."

    Mehr sagte er nicht. Wusste er doch nicht einmal ob ihm dieser Elf noch helfen würde. Viellicht würde er ihn sogar an die Schildwaxhen verraten, doch das glaubte er weniger. Dieser Gedanke war eher eine tief verborgene Angst, welche die Stimme in seinem kopf nährte um ihn anzustacheln.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.05.2006, 23:32


    "Ihr wollt Hilfe...nun, wenn es etwas ist, das ich Euch gewähren kann...worum geht es denn?" fragte der Nachtelf ohne großes Interesse.

    "Doch ich verlange eine Gegenleistung...ich muss wissen welcher Nachtelf die genaue Lage dieses Hauses kennt...sie sollte nur engen Freunden bekannt sein."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 27.05.2006, 23:53


    "Natürlich..."

    Der untote nahm noch einen Schluck des Getränks und blickte dem Elfen nun in die Augen. Die wilde Erscheinung des Machtelfen schien so überhaupt nicht mit dem alten Regenlied überein.

    "Nun, viellicht kennt ihr auch den Musikanten, welcher sich ebenfalls in die zuflucht nidergelassen hat. Genau dieser hat mir den Standort verraten. Woher er es hat, weiss ich nicht, doch ich trau ihm sowieso nicht."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.05.2006, 23:57


    Regenlied nickte, seine Augen blieben ausdruckslos und sein Blick schweifte in die Ferne.Er sah Scarlom nicht an während er weitersprach.

    "Ihr habt Euer Anliegen noch nicht vorgetragen...worum geht es?"




    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 00:08


    Auch der untote, richtete seinen Blick in die Entfernung. Hatte er wohl gedacht, dass der Elf irgendeine Entdckenung gemacht hatte, welche dem Untoten half, seinem Gegenüber nicht in die Augen schauen zu müssen.

    "Ich musste schnell und nur mit dem Nötigsten abreisen. Ich wäre auch dankbar, wenn ihr noch ein letztes Mal zur Zuflucht gehen könntet, nur um die Wirtin zu bezaheln und meine Sachen aufzubewahren. Ich werde sie abholen, sobald sich die Situation entspannt hat. Ich weiss es ist eine grosse bitte, welche ihr selbstverständlich nicht erfüllen müsst."

    Dere Untote nahm nun seinen letzten Schluck aus dem Becher und hielt diesen jetzt einfach so in den Händen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 00:14


    Valera sah ihre Schwester an. "Hast du gesehen? Hier scheint jemand zu wohnen..."

    Unschlüssig standen sie am Rand der Lichtung. Da war auf der einen Seite ihre Neugier, auf der anderen ihre Furcht verjagt zu werden. Außerdem wäre es unhöflich gewesen einfach irgendwo einzudringen.

    Und genauso kam es ihr vor: die Lichtung schien ein sehr privater Ort zu sein...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 00:19


    Regenlied hatte keineswegs irgendetwas entdeckt, er fand die umliegende Natur einfach nur interessanter als das Gesicht des Untoten.

    "Ich weiß, dass Ihr von der Wache gesucht werdet" erwiderte er.
    "Und ich bin der Meinung, Ihr solltet Euch stellen.Ihr mögt der Meinung sein, der Dämon der von Euch Besitz ergriffen hat sei nicht unter Kontrolle zu bringen, doch ich bezweifle, dass Ihr bereits mit einer Hohepriesterin darüber gesprochen habt."

    Seine Stimme war völlig emotionslos, während er diese Worte sprach.

    "In Anbetracht der Tatsache, dass Ihr einigen Gästen der Zuflucht geholfen habt werde ich Euch jedoch nicht hier festhalten um Euch auszuliefern.Es mag einen besseren Eindruck machen, wenn Ihr Euch freiwillig stellt.
    Und ich werde hingehen und Eure Sachen abholen sofern es sich nicht um gefährliche Gegenstände handelt.
    aber ich bitte Euch, über das was ich gesagt habe nachzudenken."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 00:41


    "Ich danke euch und keine Angst. Es sind nur Schriftrollen, von welchen die meisten nur alchimsitische Formeln beinhalten. Und was die Bezahlung angeht. Ich gebe euch einfach diesen Beutel hier."

    Er hielt dem Elfen einen Beutel hin und dieser klimperte ziemlich dumpf, was auf die reiche Menge an Münzen darin schliessen liess.

    "Behaltet einfach den rest als Bezahlung, ich kann das Geld nicht brauchen. Und was eure Worte mit dem Geständniss angeht, glaubt ihr wirklich, dass mir die Nachtelfen noch zuhören werden, sobald sie mich finden?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 00:44


    "Ich habe Windklinge gebeten ein gutes Wort für Euch einzulegen, und ich zweifle nicht an ihrem Einfluss." erwiderte Regenlied ruhig während er den Beutel entgegennahm.

    "Aber ich verstehe natürlich, dass Euer "Leben" Euch wichtiger ist als die Sicherheit anderer."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 01:23


    Ein verächtliches Schnauben quittierte den letzten Satz des Elfen. Erst jetzt schaute der Untote Regenlied, oder lieber gesagt Regen wieder an.

    "Glaubt ihr ich fliehe durch die Welt nur um meines Willen? Für wen mache ich denn hier diese ganze Reise. Ich glaube ich fänds sogar besser in irgend einen Grab zu verroten, als das mitzumachen, was ich jetzt mache."

    Bei diesen Worten tastete sich der Untote unbewusst am Unteram ab, welchen er sich wohl gebrochen hatte. Zwar spürte er keine Schmerzen, doch konnte er ihn nicht mehr bewegen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 01:51


    "Denkst du, das wir uns die Lichtung einmla ansehen können? Vielleicht ist ja sogar wer zu Hause.", fragte Zelona und sah sich um.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 10:25


    Regen blickte noch immer auf die Lichtung während er antwortete.

    "Was fürchtet Ihr im Falle einer Gefangennahme? Ihr spürt keinen Schmerz, selbst wenn sie Euch foltern würden...und wenn der Dämon der von Euch Besitz ergriffen hat jemanden angreift...nun, Tyrande hat damals mein Volk zum Sieg über die brennende Legion geführt...mit einem Dämon wird sie sicher fertig.
    Ich stelle mir tatsächlich die Frage, für wen Ihr diese Reise macht. Gibt es jemanden, der Euch vermissen würde?"

    ((ooc: Ist Scarloms Dämon tatsächlich so übermächtig? Ich weiß es nicht mehr genau, aber es erschien mir etwas unlogisch, dass er völllig unbesiegbar sein soll.
    Ich habe jetzt übrigens eine hervorragende Idee wie ich Regenlied seine Gefühle zurückgeben kann,sie setzt aber voraus, dass Tyrande tatsächlich imstande ist Scarloms Dämon zu besiegen.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 11:42


    Valera hielt Zelona zurück und sah sie liebevoll tadelnd an.

    "Hörst du mir eigentlich nie zu Schwesterchen?" fragte sie. "Natürlich ist jemand da, wenn du vorhin etwas aufmerksam gewesen wärst hättest du die beiden Gestalten gesehen. Die eine schien ein Nachtelf gewesen zu sein, die andere war deutlich kleiner, wie ein Mensch etwa. Sie war in einen Umhang gehüllt und wurde von dem Elf dort rüber getragen." Sie zeigte auf die Stelle wo sie die beiden hatte verschwinden sehen.

    "Vielleicht würdest du mitten in ein Liebesnest stolpern wenn du jetzt hinüber gehen würdest. Ich denke wir sollten warten bis sie sich wieder zeigen..."

    Valera breitete Ihren Umhang an Rande der Lichtung auf einen Fleck wo kaum Blumen standen und zog Zelona neben sich.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 21:34


    Zeloan setzte sich neben Valera und stroch mit der hand druchs Gras. "Ach komm, wenn wir stören werden wirs schon früh genug merken.", sagte sie lächelnd und leis ihren Blick über das Baumhaus schweifen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 21:46


    Der Untote schaute den Elfen etwas ungläubig an. Der Elf schien wirklich nicht mehr der Gleiche zu sein. hatte der Untote doch schon vor langer Zeit den Grund seiner Reise geschildert.

    "Ich mache diese Reise nicht um meines oder um irgendjemand anderes Willen. Die Menschen, welche ich liebte, sind schon lange nicht mehr am Leben oder kennen mich gar nicht mehr. Um ehrlich zu sein, wünschte ich auch, die Elfen würden mich schnappen und meinen Dämonen endgültig vertreiben, doch leider habe ich noch eine Mission zu erfüllen... und dafür brauche ich diese Last..."

    Der Untote liess nun seinen Kopf hängen und starrte auf seine Hände, welche in den Handschuhen gweickelt war. Dann blickte er wieder Regen an und die starren Augen schienen zum ersten Mal nicht durch den Elfen hindurchzusehen.

    "Wenn das alles vorbei ist, werde ich mich selber den Schildwachen übergeben. Ich verspreche es euch."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 21:53



    Regen bemerkte den Blick des Untoten nicht, er beobachtete noch immer die Lichtung.

    "Ah...ja...ich erinnere mich. So etwas ähnliches hattet Ihr erwähnt. Ich muss es wohl vergessen haben.
    Nun, wenn das alles war weswegen Ihr hier seid...ich werde Eure Sachen abholen und die Rechnung bezahlen. Viel Erfolg bei Eurer Mission, obgleich ich ihren Inhalt ebenfalls vergessen haben muss."

    Die Stimme des Nachtelfs war leise und klang noch immer recht gleichgültig als er aufstand und fortfuhr "Ich schaue nur schnell ob ich noch ein paar alte Stiefel habe."

    Er verschwand eine Weile im Haus, und kam kurz darauf mit einem Paar abgetragen aussehender Stiefel zurück.

    "Ich habe noch ein altes Paar von mir gefunden...vielleicht passen sie Euch. Ich möchte Euch nicht noch einmal tragen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 21:56


    Valera sah ihre Schwester lächelnd an. "Du gibst wohl nie auf du Quälgeist," sagte sie gutmütig spottend. "Nun gut, aber du entschuldigst dich wenn wir nicht willkommen sind..."

    Auch wenn die beiden Zwillinge waren hatten sie doch sehr unterschiedlichen Charakter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 22:00


    "Ich entschuldige mich, wenn es schief geht.", sagte Zelona leichtmütig und sprang auf. Neugierig ging sie auf das Baumhaus zu und sah sich um.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 22:02


    Regen drückte Scarlom die Stiefel in die Hand und blickte nach unten.
    Er musterte Zelona gründlich.


    ((ooc: Ich hätte gern eine Beschreibung. *lächelt*))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 22:05


    "Sicherlich..."

    Scarlom zog die die Stiefel des Waldläufers an und stand mal probemässig darin. Sie waren nicht ganz seine Grösse, doch viel unbequemer als seine anderen Stiefel waren sie nicht, wenigstens hätte er jetzt anständige Stiefel.

    "Ich danke euch. Nun, ich werde den Weg schon alleine rausfinden, ihr braucht mich zu begleiten."

    Die starren Augen blickten bei den Worten noch ein letztes mal auf den Nachtelfen, bevor er sich dem Abgrund des Baumes widmete. Etwas unbeholfen stieg er vom Baum. Zwar hatte der Baum sowas ähnliches Treppe, doch diese war für den Untoten ziemlich ungewöhnlich.
    Sein Blick richtete sich dem verschneitem Wald zu und beim Gehen achtete er darauf, keine Blume zu zertreten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 22:39


    Regenlied beachtete Scarlom schon nicht mehr.
    Sein Blick war auf den Neuankömmling gerichtet während er vom Baum herabstieg und auf die Frau zuging.

    "Elune Adore" sagte er schließlich.
    "Was verschafft mir die Ehre Eures Besuches?"
    Seine Stimme klang fast gelangweilt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 22:39


    Valera nahm ihren Umhang wieder auf und folgte Zelona langsam. Sie war sich nicht sicher ob es richtig war hier einfach so aufzukreuzen, aber neugierig war sie auch...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 22:41


    "Grüße!", fing Zelona lächeldn an. "Wir, also eher gesagt ich, waren neugierig wer auf dieser wundersamen Lichtung wohnt.", fuhr sie dann freundlich fort und verbeugte sich kurz.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 22:45


    Der Nachtelf verbeugte sich ebenfalls.

    "Nun, wie Ihr seht wohne ich hier. Ihr seht nicht aus als ob Ihr von hier seid..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 22:47


    Valera war inzwischen neben Zelona getreten und verneigte sich ebenfalls. "Ich grüße Euch und bitte unser Eindringen hier zu entschuldigen..." sagte sie mit einem freundlichen Lächeln.

    Als sie sich wieder aufrichtete sah man, dass sich die beiden zumindest äußerlich glichen wie ein Ei dem anderen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 22:49


    "Wir sind.. ähmm... ja... von wo anders.", sagte Zelona ausweichend und grinste ihre Schwester an. "Ich heisse Zelona.", stellte sie sich vor.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 22:50


    Regen verbeugte sich leicht.

    "Ich grüße Euch...aber wenn Ihr die Frage gestattet: Welchem Volk gehört Ihr an?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 22:54


    Der untote warf den beiden Schwestern einen prüfenden oder vielleicht sogar misstrausichen Blick zu. Hatte er diese Zwei nicht schon mal in der Zuflucht gesehen. Was suchten sie hier, verfolgten sie ihn?
    Noch lange durchbohrte sein Blick die Schwestern, doch musste er weiterreisen. Jetzt würden sie ihm sowieso nichts tun können, denn wussten sie ja nicht, wohin er gehen würde.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 22:59


    Zelona sah den Untoten kurz prüfend an. "Ihr seit ja verletzt!" reif sie und eilte zu ihm.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 23:00


    Regens Blick fiel noch einmal auf Scarlom. Auch jetzt schien er den desolaten Zustand des Untoten nicht zu bemerken.

    "Lebt wohl...ich hoffe Ihr fügt niemandem Schaden zu" sagte er mit seiner gleichbleibend sanften Stimme, deren angenehmer Klang durch den gleichgültigen Tonfall beträchtlich gemindert wurde.

    ((ooc: Dies ist zeitlich vor Schandris`Beitrag einzuordnen.))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 23:07


    Valera sah zu ihrer Schwester die dem Fremden zu Hilfe eilte, dann wendete sie sich wieder dem Nachtelf zu.

    "Ich bin Valera, eine Draenei, und bin mit meiner Schwester auf Wanderschaft um die Völker der Allianz kennenzulernen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 23:12


    Der untote drehte sich nicht um, doch blieb er stehen. ein kurzes seufzen war zu hören, bevor er die Sorge der Draenai kommentierte.

    "Ihr braucht mir nicht zu helfen..."

    Zwar hing sein Arm schlaff von der Schulter und das verdrehte Glid sag ziemlich abschreckend aus, doch spürte Scarlom tatsächlich nichts, als eine Kälte, welche durch die Knochensplitter zog.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 23:14


    Zelona hörte nicht auf die Worte des Untoten sondern packte den Arm sanft und besah ihn isc genau. Ein Ruck und ein Klack und der Arm war wieder in seiner Richtigen position. Dann begannen die Handflächen der Draenei zu leuchten und die Heilmagier strömte in den Arm von Scarlom.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 23:20


    "Bemüht Euch nicht, er spürt ohnehin nichts" sagte Regen zu Zelona bevor er sich wieder Valera zuwandte.

    "Ihr kommt da her, wo auch die Orks herkommen, nicht wahr? Nun, ich rate Euch diese Wälder besser zu behandeln als die Orks es tun."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 23:23


    Zwar vertrug sich die weisse Magie überhaupt nicht mit den teuflischen Energien welchen den Untoten erst das unleben ermöglichten, was die Stimme in seinem KOpf mit einem schrillen und ohrenbetäubendem Schrei quittierte, welchen den Untoten in die Knie zwang, doch war der der Arm nach Prozedur wirklich wieder heil.
    Der erste Blick des Untoten war alles andere als Dankbar. Voller Hass und schmerz stachen die Lichter in dunklen rot, doch nach einigen Sekunden wechselten die Lichter wieder in ihr gewohntes grün und der untote stand auf.

    "Ich danke euch... leider kann ich euich nicht entlohnen."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 23:25


    Zelona lächelte. "Das habe ich doch gern gemacht.", sagte die Draenei und ging dann wieder zu ihrer Schwester.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 23:29


    Valeras Gesicht verlor das Lächeln als der Elf die Orks erwähnte. "Sie waren Freunde bevor sie verdorben wurden..." sagte sie leise.

    "Der Wald ist euere Heimat, nicht wahr? Nach dem was ich gesehen habe verstehe ich Eure Besorgnis durchaus."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.05.2006, 23:34


    "Wir tun dem Wald sicher nichts, ich finde ihn sogar wunderschön.", bestätigte Zelona ihre Schwester lächelnd.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 28.05.2006, 23:34


    "In der Tat...der Wald ist meine Heimat, und ich schätze es nicht wenn er beschädigt wird."

    Nur jemand der den Nachtelf sehr gut kannte hätte bemerkt, dass die Liebe die ihn früher mit dem Wald verbunden hatte zu bloßem Pflichtgefühl geworden war.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.05.2006, 23:50


    Valera wechselte einen Blick mit ihrer Schwester, dann sagte sie leise: "Ihr wirkt etwas - angestrengt... wenn wir Euch zur Last fallen, sagt es bitte..."

    Unsicher sah sie den Elf an. Es hieß zwar immer Nachtelfen wären arrogant, aber dieser hier wirkte seltsam unbeteiligt, selbst da wo er Partei ergriff.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Scarlom - 28.05.2006, 23:56


    Der Untote lauschte noch eine kleine Weile dem Gespräch, bevor er sich Wortlos auf den Weg machte. Diesmal ohne Spuren des Verfalls zu hinterlassen. Das schlimmste was passieren konnte war, dass er einen Grashalm umknickte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 29.05.2006, 09:57


    Der Nachtelf schien eine Weile nachzudenken bevor er antwortete.

    "Ihr fallt mir keineswegs zur Last...ich habe selten Besuch. Darf ich Euch etwas zu trinken anbieten?"

    Seine Stimme klang weniger gelangweilt als vorher, da er sich jetzt Mühe gab interessiert zu klingen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 29.05.2006, 10:05


    Valera hatte beobachtet wie Zelona dem Fremden hinterhersah. Als der Elf antwortete wandte sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf ihn.

    "Das wäre sehr freundlich von Euch, wir streifen schon eine ganze Weile durch den Wald." erwiderte sie lächelnd und griff nach Zelonas Hand.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 29.05.2006, 10:11


    Regen nickte.
    "Wie es scheint könnt Ihr Euch auf das Gras hier setzen ohne Blumen verwelken zu lassen...wartet bitte einen Moment."

    Er verschwand im Baumhaus und kam kurze Zeit später mit zwei Bechern Mondbeerensaft und einer Decke zurück.
    Er gab jeder der beiden einen Becher und breitete die Decke auf dem Boden aus.

    "Setzt Euch doch." mit einer einladenden Handbewegung wies er auf die Decke, bevor er sich selbst hinsetzte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 29.05.2006, 10:21


    Zelona nahm den Becher dankend an und lies sich auf die Decke sinken. Mit einem freundlcihen lächelnd betrachtete sie wieder die Lichtung. "Wie kommt es, das hier kein Schnee liegt.", fragte die Draenei freundlich und dennoch neugierig.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 29.05.2006, 10:25


    "Hier ist es das ganze Jahr über warm...mein Vater ist Druide und hat das veranlasst." erwiderte Regen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 29.05.2006, 10:25


    Mit einem dankbaren Nicken nahm Valera den Becher entgegen und setzte sich neben ihre Schwester.

    Seine Bemerkung eben hatte sie stutzig gemacht. Blumen durch Berührung welken lassen - das konnten doch eigentlich nur Dämonen wenn sie richtig unterrichtet war...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 29.05.2006, 10:31


    Zelona nickte und lächelte weiter frendlich als sie einen Schluck von dem Saft nahm. Ihr Blick waderte immer wieder über die Lichtung und betrachtete jede Ecke neugierig.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 29.05.2006, 10:34


    "Wie darf ich Euch anreden, werter Elf?" fragte Valera höflich und setzte interessiert hinzu: "Und woher habt Ihr Kenntnisse von unserem Volk in Eurer Abgeschiedenheit?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 29.05.2006, 19:00


    "Nennt mich Regen" erwiderte er.

    "Ich wohne zwar hier, doch ich komme auch gelegentlich nach Astranaar...über die Herkunft der Orcs bin ich informiert, und auch über damit zusammenhängende Dinge."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 30.05.2006, 18:41


    Valera nickte. "Ich danke Euch für Eure Gastfreundlichkeit," sagte sie und hob ihren Becher kurz an bevor sie ihn an die Lippen führte.

    "Astranaar - das ist der kleine Außenposten hier in der Nähe, nicht wahr?" fragte sie dann. "Wir hatten vor ihn demnächst zu besuchen..."

    Wieder nahm sie einen Schluck Saft und musterte den Elf aus den Augenwinkeln. Er machte so gar nicht den Eindruck eines stolzen unabhängigen Waldbewohners wie es ihnen immer geschildert wurde...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 30.05.2006, 18:45


    Zelonas Blick glitt immer wieder neugierig über die die Lichtug. Das Gespräch zwischen Regen und Valera vefolgte sie nur Halbherzig. Viel neugieriger war sie darauf, was für Tiere sich wohl auf dieser immergrünen Lichtung tummeln musste.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 31.05.2006, 01:50


    Regen nickte schweigend.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 31.05.2006, 07:40


    Valera genoss die Ruhe die diese Lichtung ausstrahlte. Sie überlegte ob sie Regen bitten dürfte ihr Ritual der Erneuerung hier abzuhalten...

    Lächelnd sah sie auf ihre Schwester, der man es schon ansah dass sie nicht mehr lange still sein konnte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 01.06.2006, 13:57


    Zelona sah sich noch eine weile um ehe es aus ihr herausplatze: "Was für Tiere gibt es den hier und kommen sie auch hierher um zu fressen? Darf ich mich hier eine Weile umsehen?" Die Worte sprudelten fast undeutlich aus ihr heraus.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 01.06.2006, 16:07


    Regen nickte.
    "Gelegentlich kommen schwarze Hirsche hierher...aber Ihr werdet sie nur ansehen.Nicht angreifen."

    Seine Worte klangen nicht wie ein Befehl, sondern eher wie eine Feststellung.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 01.06.2006, 18:27


    "Wir töten nicht ohne Notwendigkeit werter Elf," beeilte sich Valera zu versichern. "Ich studiere die Wesen der Natur lieber als sie zu jagen..."

    Versonnen lächelte sie. "Schwarze Hirsche sagt ihr..." und ihre Augen nahmen einen träumerischen Glanz an.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 01.06.2006, 21:32


    Regen beobachtete sie eine Weile schweigend.Dann erhob er sich von dem Platz an dem er gesessen hatte.

    "Ich muss gehen...ich habe einem Bekannten etwas versprochen.Ihr kommt sicher allein zurecht."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 01.06.2006, 21:40


    Zelona und nickte lächelnd und lies ihren Blick wieder neugierig über die Lichtung streifen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 01.06.2006, 21:44


    Regen nickte den Beiden zu und verschwand im Wald.

    ((ooc: Ich denke ich mache einen Zeitsprung und tauche gleich in der Zuflucht auf...also nicht wundern. Normalerweise ist der Weg schon recht weit))



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 01.06.2006, 23:09


    Valera sah Regen nach. Ein eigenartiger Elf, höflich aber auf eine seltsame Art unbeteiligt schien er ihr.

    "Schwesterchen, ich würde gern die Abwesenheit unseres Gatsgebers nutzen um eine wenig zu meditieren. Du kannst ja inzwischen ein wenig die Lichtung erkunden..." lächelte sie.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 01.06.2006, 23:10


    Zelona nickte, stand auf und ging neugierig suchend umher. Sie sah sich den Baum an, die Gräse und die Blumen. Neugierig ging die Draenei die Lichtung ab.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 01.06.2006, 23:17


    Valera setzte sich auf der Decke in eine stabile Position und schloss die Augen. Sie hörte die Geräusche der sie umgebenden Natur und wurde eins mit ihnen.

    Regungslos aber nicht unbewegt saß sie auf der Lichtung als gehöre sie genau dorthin, als wäre sie ein Teil des Ganzen... das was Zelona mit ihren Sinnen aufnahm erschloss sich ihr so auf andere Weise.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.06.2006, 20:34


    Aus dem Wald trat eine Hirschkuh mit schwarz glänzendem Fell. Sie schien sich vorsichtig umzusehen bevor sie an den Bach trat und den Kopf senkte um zu trinken.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 03.06.2006, 20:51


    Zelona entdeckte die Hirschkuh und sah sie lächelnd an. Die Draenei lies sich ins Gras sinken und beobachtet das Tier neugieri. Wie schön sie war und wie anutig sie sich bewegte. Zeloan liebte Tiere über alles.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.06.2006, 20:59


    Die Hirschkuh hörte auf zu trinken und rupfte ein Maul voll von dem saftigen Gras der Lichtung ab.

    Sie schien sich völlig sicher zu fühlen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 03.06.2006, 21:09


    Vorsichtig wagte es zelona, wieder aufzustehen und ganz vorischtig auf die Hirschkuh zuzugehen. Immer wieder wartete sie ab, um das Tier ja nicht zu verscheuchen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.06.2006, 21:14


    Die Hirschkuh hob den Kopf, und betrachtete das ihr fremdartig erscheinende Wesen wachsam aus schwarzglänzenden Augen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 03.06.2006, 21:16


    Zelona blibe stehen und lächelte die Hirschkuh sanft an. "Ich tu dir nicht, ich wil dich nur ansehen. Du bist eine gaaaanz hübsche.", sagte sie sanft und mit liebevoller Stimme.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 03.06.2006, 22:21


    Die Hirschkuh sah Zelona eine Weile an, und graste dann friedlich weiter, als hätte sie beschlossen, dass die Draenei keine Gefahr darstellte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 03.06.2006, 22:24


    Lächelnd ging Zelona wieder ein paar Schritte auf die Hirschkuh und blieb wieder stehe. Sanft lächeldn redete sie beruhigend auf das Tier ein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 03.06.2006, 22:36


    Valera tauchte langsam wieder aus ihrer Versenkung empor. Sie öffnete die Augen und nahm das Bild auf, dass sich ihrem Blick bot: ihre Schwester und eine Hirschkuh. Ein sanftes Lächeln legte sich über ihre Züge.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.06.2006, 12:02


    Die Hirschkuh graste ruhig weiter. Sie schien Zelona nicht als Bedrohung anzusehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 04.06.2006, 12:23


    Gnaz langsam ging sie noch näher an den Hirsch heran. Als sie nahe genug war, streckte sie die Hand aus um das Tier über das schwarze Fell zu streicheln.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.06.2006, 12:35


    Die Hirschkuh blickte auf, und verschwand mit einigen anmutigen Sprüngen im Wald.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 04.06.2006, 12:40


    Valera lächelte als sie den misslungenen Versuch ihrer Schwester beobachtete. 'Sie ist noch viel zu ungeduldig,' dachte sie und schloss die Augen wieder.

    Zelona sollte nicht wissen das sie alles mit angesehen hatte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 04.06.2006, 12:58


    Zelona seufzte lautlos und ging wieder herum. Ein wenig entmutigt wegen ihrem Fehlversuch, sah sie sich weiter neugierig um.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 04.06.2006, 23:20


    An einem der Bäume am Rand der Lichtung huschte ein Eichhörnchen entlang.
    Als es unten angekommen war hielt es inne und schien sich auf der Lichtung umzusehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 05.06.2006, 08:03


    Valera löste sich langsam und vorsichtig völlig aus ihrer Versenkung, aber das einzige was davon zeugte waren ihre Augen die aufmerksam alles um sie herum beobachteten.

    Tagelang hätte sie so regungslos ausharren können; auch das hatte zu ihrer Ausbildung gehört.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 05.06.2006, 12:42


    Zelona sa das Eichhörnchen und ging in die Hocke. Neugierig beobachtete sie das kleine, quirrlige Tierchen und sah ihm einfach nur zu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 05.06.2006, 15:59


    Das Eichhörnchen lief nach kurzem Zögern auf Zelona zu, und sah sie hoffnungsvoll an.

    Es wirkte unnatürlich zahm, offenbar war es gefüttert worden.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 05.06.2006, 16:00


    Zelona tastete ihre Taschen ab und fand ein paar kleine Nüsse. Vorischtig hielt sie diese dem Eichhörnchen hin.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 05.06.2006, 16:19


    Aufmerksam verfolgte Valera das Geschehen am Rande der Lichtung.

    Tiere die zahm erschienen konnten unter Umständen gefährlich sein, also ließ sie ihre Schwester und das Eichhörnchen vorsichtshalber nicht aus den Augen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 05.06.2006, 16:38


    Das Eichhörnchen nahm eine Nuss, knackte sie in Sekundenschnelle und verzehrte sie genüßlich bevor es nach einer zweiten griff.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 05.06.2006, 16:41


    Zelona sah dem Eichhörnchen lächelnd zu und suchte noch ein paar Nüse hervor. Mit fröhlicher Mine beobachtete sie das nieldiche Tierchen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 05.06.2006, 20:11


    Das Eichhörnchen knackte mit Feuereifer Nüsse und vertilgte sie schneller als Zelona hinschauen konnte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 05.06.2006, 20:57


    Zelona lächelte das Eichhörnchen an und zog erineut ein paar Nüsse hervor. "Du bist ja ein süßer Nussknacker", sagte die Draenei lächelnd und beobachetet das posierliche Tierchen weiterhin.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 05.06.2006, 21:43


    Das Eichhörnchen sah Zelona mit seinen kleinen schwarzen Äuglein dankbar an und fraß weiter.
    Währenddessen blickte es immer wieder zum Baumhaus, als suche es etwas.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 05.06.2006, 21:49


    Zelona lächelte das Tierchen weiterhin an und suchte auch die letzen Nüsse aus ihrer Tasche hervor um sie dem klenem Kerl zu geben. Sanft lächelnd beobachtet sie das Eichhörnchen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 07.06.2006, 14:28


    Die untergehende Sonne tauchte die Lichtung in ein rötliches Licht, und das Eichhörnchen schnappte sich die letzte Nuss aus Zelonas Hand um sich danach unverzüglich auf den Heimweg zu machen.

    Es rannte an einem Baumstamm hoch, warf Zelona noch einmal einen Blick zu und verschwand dann endgültig aus ihrem Blickfeld.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 07.06.2006, 17:13


    Valera erhob sich, ging zu ihrer Schwester und legte ihr die Hand auf die Schulter. "Wie es aussieht kommt unser Gastgeber später, wir sollten unser Nachtlager hier auf der Lichtung aufschlagen, es ist ja warm genug..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 07.06.2006, 17:41


    Zelona sah dem Eichhörnchen noch eine Weile nach. Dann nickte sie ihrer Schwester zu und lächelte. "Hast du den kleinen Nager geshen. Der war so zutraulich.", schwärmte die Draenei.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 07.06.2006, 17:57


    "Ja," nickte Valera lächelnd. "Vielleicht kommt er ja morgen früh wieder..."

    Sie suchte eine geeignete Stelle aus, breitete ihren Umhang auf dem Boden aus und setzte sich mit angezogenen Beinen darauf.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 07.06.2006, 18:02


    Zelona breitete ihren Umhanf neben den von Valera aus und setzt sich dort hin. Immer noch neugerig lehnte sich die Draenei an ihre Schester und lächelte seelig.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 07.06.2006, 18:11


    Valera legte ihren Arm um ihre Schwester und lächelte. "Das war ein Tag wie für dich geschaffen," sagte sie zärtlich. "Wollen wir uns schlafen legen oder bist du noch nicht müde?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 07.06.2006, 18:25


    Zelona gähnte wie zur Antwort und schloss bereits die Augen. Fast schon schlafend sagte sie: "Es war soo schön heute... und jetzt bin ich müde." Dann glit die Draenei auch schon ins Reich der Träume.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 07.06.2006, 18:29


    Vorsichtig bettete Valera ihre Schwester auf den Umhang, legte sich daneben und zog den zweiten Umhang als Decke über beide.

    Eine Weile lauschte sie noch den Geräuschen der Nacht, dann glitt auch sie hinüber ins Reich der Träume.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 08.06.2006, 23:13


    Wie erwartet ging am nächsten Morgen die Sonne auf, ließ einen Teil des Schnees schmelzen, und ließ es auf der Lichtung noch etwas wärmer werden.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 08.06.2006, 23:19


    Valera erwachte wie gewohnt beim Zwitschern der Vögel die den neuen Morgen ankündigten. Sie reckte sich vorsichtig und stand dann leise auf um Zelona noch schlafen zu lassen.

    Sie ging ein wenig zur Seite und begann mit ihren morgendlichen Übungen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 10.06.2006, 23:21


    Die Hirschkuh, die am vorigen Tag schon dagewesen war trat wieder auf die Lichtung.Sie begann an genau derselben Stelle zu grasen wie vorher, das Gras sah unberührt aus, als sei es nachts nachgewachsen



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 10.06.2006, 23:25


    Zelina schlummerte noch sanft weiter. Sie war vom gestigen Tag noch etwas mitgenommen. Außerdem war die Draenei sowieso eine Langschläferin. Ganz im Gegensatz zu ihrere Schwester.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 10.06.2006, 23:32


    Valera rüttelte ihre Schwester sacht an der Schulter. "Psst..." machte sie. "die Hirschkuh ist wieder da..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 10.06.2006, 23:35


    Zelona mumelte verschalfen: "Mama... lass mich doch noch schalfen... weck zuerst Valera." Dann drehte sie sich auf die andere Seite und schlummerte weiter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 11.06.2006, 01:43


    Valera lächelte sanft. Sie ließ Zelona schlafen und beobachtete die Hirschkuh, die hier auf der Lichtung zuhause zu sein schien, so unbefangen bewegte sich das sonst so scheue Tier.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 15.06.2006, 23:04


    Auch dieser Tag ging vorbei ohne dass Regen zurückkehrte.

    (ooc: Zumindest nehme ich das an, ich habe etwas den zeitlichen Überblick verloren. *lächelt*)



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 26.06.2006, 07:51


    Als Valera am nächsten Morgen erwachte sah sie zärtlich auf ihre sanft schlummernde Schwester und seufzte leise. Sie würden heute noch aufbrechen müssen, denn getreu ihrem Motto 'gehst du für einen Tag aus dem Haus, so nimm für drei Tage Proviant mit' hatten sie zwar bisher ausreichend zu essen, aber da der Elf verschwunden war ersah sie es als unhöflich noch länger hier zu verweilen.

    Sie konnten ja zu einem späteren Zeitpunkt wieder herkommen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 26.06.2006, 11:09


    Zelona schlummerte friedlich weiter und bewegte sich nur hin und wieder kurz. Die Priesterin war eine Langschläferin die ihresgleichen suchte. Einmal drehte sie sich auf die andere Seite und schlief dann wieder weiter.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.06.2006, 22:57


    Valera hatte ihr Training beendet und ging nun wieder zu ihrer Schwester zurück. Leicht berührte sie sie an der Schulter. "Komm aufstehen Schwesterherz, wir gehen weiter..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.06.2006, 23:03


    Zelona brauchte einen Moment ehe sie sich dann aufrichtete. Verschlafen sah sie in das Geischt ihrer Schwester und lächelte dann. "Jetzt schon?", fragte sie veschlafen und rieb sich die Augen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.06.2006, 23:14


    Lächelnd entgegnete Valera: "Was heißt hier schon? Wir sind jetzt den dritten Tag hier ohne dass der Elf zurückgekommen wäre - vielleicht wartet er nur darauf dass wir endlich verschwinden? Länger zu bleiben wäre wirklich sehr unhöflich von uns..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.06.2006, 23:21


    Zelona nickte und raffte sich dann schlieslich auf. Noch etwas müde kramte sie ihre Sachen zusammen und lächelte ihre Schwester an. "Dann gehen wir eben... aber die Lichtung ist soo schön." sagte die Dareanei verträumt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 27.06.2006, 23:38


    Lächelnd ließ Valera ihren Blick noch einmal über die Lichtung schweifen, dan nahm sie ihren Umhang und ihre Tragetasche auf und wandte sich zu Zelona um.

    "Wir können ja später noch einmal vorbeischauen, vielleicht sind wir dann willkommener..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 27.06.2006, 23:49


    Zelona nickt erfreut. "Ohja, lass uns später weider hierherkomme. Aber davor sollten wir uns die anderen Teile des Waldes ansehen.", sagte sie glücklich und sah sie um. In welche Richtung nun?



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.06.2006, 19:42


    Valera lachte leise. "Wollen wir eine Weile der Sonne folgen und uns in den Wäldern umsehen? Ich habe aber nur noch für ein oder zwei Tage Proviant dabei..." Fragend sah sie Zelona an. "Oder wagen wir uns in eine der Siedlungen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Schandris - 28.06.2006, 19:57


    "Wir könnten ja zuerst ein wenig durch die Wälder streifen und dann zu einer Siedlung gehen", schlug Zelona vor und lächelte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Merith - 28.06.2006, 20:31


    Valera lächelte zurück, dann nahm sie ihre Tasche wieder auf und Schlug den Umhang fester um sich. Dann warf sie noch einen letzten Blick über die Lichtung.

    Gefolgt von Zelona verschwand sie kurze Zeit später zwischen den Bäumen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.07.2006, 16:20


    Längere Zeit später erreichte Regenlied die Lichtung.
    Er trug jetzt eng anliegende schwarze Kleidung, die seinen schlanken Körper betonte, und hatte sein Haar zu einem Zopf geflochten.

    Es glänzte wieder silbrig, und eine kleine rosafarbene Blüte steckte darin.

    Doch am meisten hatte sich sein Gesicht verändert. Seine Augen leuchteten, und ein Lächeln lag auf seinen Lippen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.07.2006, 23:02


    Nachdem er einen Rucksack aus dem Baumhaus geholt hatte machte Regenlied sich auf den Weg zur "Zuflucht"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Sonya - 20.12.2006, 08:17


    Es raschelte kurz, dann trat jemand auf die Lichtung und betrachtete das Baumhaus eingehend. Niemand war im Moment zu sehen. War es verlassen? Um potenzielle Bewohner nicht zu stören, hielt er etwas Abstand.

    Seine spitz zulaufenden Stiefel machten bei jedem Schritt Abdrücke in den Boden, begleitet vom beständigen Rasseln seines Kettenhemdes. Ein Paar dunkler Augen sah sich sehr genau um.

    Das junge, aber bereits versteinerte, Gesicht wurde von einer Kettenhaube umrahmt, zwei grüne Bändel von der polsternden Bundhaube kamen noch darunter hervor, sowie einige Haare, die rotbraun schillerten.

    Die gesamte Gestalt wirkte ziemlich breitschultrig, was von einem Gambeson unter dem Kettenhemd herrührte. Über dem Kettenhemd trug er einen Wappenrock, der seitlich jeweils mit zwei Schnallen verschlossen war und angedeutete Ärmel besaß.

    Der Wappenrock war blau - grün geviertelt, dies wurde durch ein rotes Kreuz getrennt. Auf dem linken, oberen Feld war ein Löwe auf zwei Beinen und auf dem rechten, unteren Feld breitete ein Greif seine mächtigen Schwingen aus.

    Am Waffengürtel trug er seine schlichte Bartaxt, am Gewandgürtel baumelte ein Almosenbeutel mti seinem Geld und einigen kleineren Dingen seines persönlichen Besitzes. Auf dem Rücken hatte er einen spartanischen Lederrucksack, der nur aus Lederresten und Lederbändern zu bestehen schien.

    Schließlich zog er weiter durch den Wald, immernoch ein wenig von diesem Baumhaus bezaubert.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.02.2007, 01:11


    Lächelnd betrat Regenlied die Lichtung. Doch sein Lächeln hielt nicht lange an. Er bemerkte die Stiefelabdrücke, und verlangsamte seinen Schritt. Leise ging er auf das Baumhaus zu. Erst als er sich vergewissert hatte, dass die Spuren von seinem Heim wegführten zog er sich an einem Ast hoch, setzte sich darauf und lehnte seinen Kopf an den Stamm.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 19:36


    "Klettern? Ich....glaube ja, aber warum fragt Ihr?" gab Scarem etwas verwundert zurück und folgte dem Elfen bedenkenlos weiter...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 19:43


    Regenlied wies auf das Baumhaus, das auf der schneefreien Lichtung stand. "Da hoch zu kommen ist schwer wenn man nicht klettern kann" meinte er lächelnd, und ging mit federnden Schritten über das saftige Gras auf den Baum zu.
    Dort angekommen blieb er stehen, und ließ Scarem den Vortritt.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 20:02


    "Ich glaube...es ist der falsche Moment zu erwähnen, das ich Höhenangst habe..." erwiderte der Draenei und machte sich mehr als nur ungeschickt daran, das Baumhaus zu erklimmen. Bei diesen Versuchen erntete seine Robe einige große Risse, unter denen sein hellblauer muskulöser Körper zum Vorschein kam...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 20:08


    Regenlied hatte das Baumhaus schnell erklommen, murmelte leise etwas.
    Sofort erschienen Treppenstufen, die aus dem Baum herauszuwachsen schienen.
    "Friert Ihr nicht in der dünnen Robe" fragte er neugierig, als ihm die Risse in Scarems Robe auffielen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 20:18


    "Was.....beim Licht....meine Robe...." stellte Scarem erschrocken fest, bei des Elfen Worten und zog sie aus, so dass er nur noch in Hose und Schuhen dastand: "Ich bin wirklich ein einfälltiger Tölpel.....Aber Danke für die Stufen..." nuschelte er daraufhin



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 20:29


    "Keine Ursache. Ich hätte gleich daran denken sollen" meinte Regenlied freundlich. "Ich bin zu sehr daran gewöhnt einfach hinaufzuklettern."

    Er konnte seinen Blick kaum vom Körper des Draenei abwenden.

    "Wenn Ihr möchtet flicke ich Eure Robe wieder zusammen" murmelte er abwesend. "Schließlich ist es meine Schuld"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 20:38


    "Ich mache Euch mehr Umstände als sonstetwas..." sagte Sarcem nur niedergeschlagen und ließ seine Robe einfach fallen: "Muss ich halt so weiterreisen..." dabei sah er auf und lächelte den Elfen offen an...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 20:44


    "Kommt erst einmal hoch" meinte Regenlied mit einem aufmunternden Lächeln. "Ich habe hier sicher etwas zu trinken für Euch..."
    Er wies auf die Treppen, und schwang sich an einem Ast weiter nach oben, zum Eingang des Baumhauses.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 20:48


    Der Draenei kam dieser Aufordrung nur zu gerne nach und stieg über die Teppe hinauf. Dort angelangt ging er hinein und sah sich erst einmal neugierig um...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 20:54


    Der Raum enthielt nicht viel. Einen Tisch, einen Schrank, und zwei Stühle.
    Regenlied holte zwei Becher aus dem Schrank.
    "Mögt Ihr Mondbeerensaft?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 21:02


    "Hmmm habe ich noch nie probiert, aber ich teste gerne..." gab der Priester zu und musterte Regenlied noch einmal eingehend: "Was macht ein Elf wie Ihr alleine in der Wildniss des Waldes?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 21:12


    Regenlied lachte leise, während er Scarem einen Becher mit Mondbeerensaft reichte.
    "Wo sollte ich den sonst leben? Diese Wälder sind meine Heimat. Und so einsam wie es aussieht ist es hier nicht. Astranaar ist ganz in der Nähe"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 21:19


    "Eben, warum wohnt Ihr nicht direkt in der Stadt?" hakte der Draenei nach und trank beinahe gierig seinen Saft: "Schmeckt wirklich gut!"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 21:29


    "Es ist schrecklich laut dort, besonders seit die vielen Menschen herkommen" erwiderte Regenlied. "Hier ist es schön ruhig. Und sehr einsam ist es auch nicht, es kommt öfter jemand vorbei" meinte er und zwinkerte Scarem zu.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 21:34


    "Das...könnte man jetzt auf unterschiedlichste Arten interpretieren." gab Scarem zu bedenken und lief dabei leicht Dunkel an: "Ähm ja.....hier kann man sicher in Ruhe meditieren!" fügte er schnell zu, um nicht, den falschen Eindruck aufkommen zu lassen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 21:44


    "Ich meinte damit, dass sich offenbar viele Leute hierher verlaufen. Wobei ich gegen absichtlichen Besuch natürlich ganz und gar nichts einzuwenden habe..."

    Regenlied nippte an seinem Mondbeerensaft und lächelte Scarem an.

    "Ihr seid der erste Draenei den ich hier sehe" bemerkte er, und ließ seinen Blick unbewusst über Scarems Körper wandern.
    Als er es bemerkte schaute er verlegen weg.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 21:50


    "Was habt Ihr?" wollte der Draenei wissen, als Regenlied plötzlich wegsah: "Es liegt an mir und meiner Freizügigkeit...und das als Priester....habe ich Recht?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 21:59


    Regenlied schüttelte verwirrt den Kopf. "Ich verstehe nicht, was Ihr meint. Mir fiel gerade auf, dass ich Euch anstarre, und es lag nicht in meiner Absicht, respektlos zu sein."

    Er zögerte "Ihr seid noch nicht lange Priester, und noch nicht daran gewohnt, dass man Euch Respekt entgegenbringt, nicht wahr?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 22:04


    "So ist es...ehrlich gesagt bin ich erst Priester, seitdem die Exodar aufgeschlagen ist....Ich verflucht Kael'thas Sonnenwanderer.....erst bringt er die Festung der Stürme unter seine Kontrolle, dann sabotiert er die Exodar und jetzt....kollaboriert er mit der Legion...." knurrte Scarem und zerbrach seinen Becher mit der bloßen Hand...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 22:11


    Regenlied zuckte ein wenig zusammen, als Scarem so unvermittelt aggressiv wurde.
    "Ich wollte Euch nicht beleidigen" warf er schnell ein. "Sicher seid Ihr sehr fähig. Es ist nur...es wirkt seltsam wenn Ihr als Priester hinter jemandem geht"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 22:13


    "Ich bin immerhin Gast in dem Land Eures Volkes, nicht wahr? Ihr seid also derjenige, dem Respekt von mir entgegengebracht werden muss..." gab der Priester leise zurück und sammelte mit einer blutenden Hand die Scherben des Gefäßes zusammen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 22:19


    "Sicher habt Ihr Recht, aber es gibt dennoch keine Entschuldigung dafür, dass ich Euch angestarrt habe. Normalerweise tue ich so etwas nicht..." Regenlied zögerte "Nicht bei Priestern"

    Er nahm Scarem vorsichtig den zersplitterten Holzbecher aus der Hand und hielt sie einen Moment fest um zu sehen ob Splitter in die Haut gedrungen waren.



    ( Es ist ein Holzbecher. )



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 22:41


    "Danke....Ihr seid zu liebenswert..." nuschelte Scarem und sah zu Boden. Er machte nicht einmal Anstalten, als Regenlied ihm ein paar größere Splitter aus der Hand zog: "Ich mache Euch wirklich viele Umstände.." Dabei lief ihm aber ein wohliger Schauer über den Rücken...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 22:46


    "Oh, das macht nichts. Im Winter habe ich für gewöhnlich nicht viel zu tun" meinte Regenlied, und streichelte geistesabwesend mit dem Daumen über die hellblaue Handfläche. Als er sein Tun bemerkte hielt er inne, und holte eine Pinzette aus dem Beutel an seinem Gürtel.

    Vorsichtig begann er, die kleineren Splitter herauszuziehen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 22:49


    Der Priester schluckte leicht bei der Berühunrng des Daumens und war froh, dass sich der Elf schließlich besann und er so seine Gedanken ordnen konnte und einfach stillhielt, Regenlied dabei erneut musternd...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 22:53


    Regenlieds silberweißer Zopf hing ihm über die Schulter nach vorne, während er die Splitter aus der Hand des Priesters zog. Sein Gesicht wirkte konzentriert, und seine Hand mit der Pinzette bewegte sich schnell und genau.

    "So, das hätten wir. Es tut mir Leid, Euch aufgeregt zu haben."
    Regenlied ließ Scarems Hand los, und steckte die Pinzette wieder weg.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 22:55


    "Ihr habt mich nicht aufgeregt...eher die Erinnerung an die Vorkomnisse der jüngeren Vergangenheit..'" beschwichtigte der Draenei seinen Gesprächspartner und strich über Regens Zopf: "Wie kann man nur so lange Haare tragen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 23:01


    Regenlied sah Scarem überrascht an, und schwieg eine Weile. Dann erwiderte er ein wenig verwirrt "Ich habe sie einfach wachsen lassen. Das tun doch alle...ich meine, alle Nachtelfen. Ist das bei Eurem Volk so unüblich?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 22.03.2007, 23:04


    "Allerdings....die längsten Haare bei uns gehen gerade mal bis zur Schulter, wenn gar so lang. So eine Pracht wie Eure ist sicher sehr schwer sauberzuhalten, oder?" entgegnete der Priester, froh drum, das Gesprächsthema wechseln zu können...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 22.03.2007, 23:11


    Regenlied zuckte mit den Schultern "Wenn ein Ast darin hängen bliebt kämme ich ihn aus. Und alle sieben Tage oder so wasche ich die Haare richtig...es dauert eine Weile, das stimmt. Aber ich habe genug Zeit"

    Nachdenklich schwieg er eine Weile bevor er hinzufügte "Vielleicht tragen deshalb einige Frauen ihr Haar kurz. Sie haben oft viel zu tun. Die Verteidigung Ashenvales..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 01:59


    "Ahja...noch etwas, was ich nicht ganz verstehe. Warum kämpfen bei Euch nur die Frauen und nicht auch Männer? Soweit ich das verstanden haben, sind die Druiden fast ausschließlich Kerle und Elunesleute nur Frauen. Würdet Ihr mir etwas darüber erzählen? Ihr müsst wissen, ich bin recht neugierig, was Geschichte und Gesellschafts-Ordnungen angeht..." sprudelte es nur förmlich begeistert aus Scarem heraus.

    Er war froh darüber, jemanden gefunden zu haben, der ihm einiges erzählen und erklären konnte. Aufgrund dieser Euphorie vergass der Draenei auch die Schmerzen in seiner Hand...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 21:17


    "Um ehrlich zu sein weiß ich auch nicht, woran es genau liegt" gab Regenlied zu. Er lächelte sanft "Mag sein, dass Frauen untereinander sich besser verstehen, und Elune deshalb Priesterinnen bevorzugt. Mit den Druiden ist es wohl genauso."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 22:17


    "Druiden sind eh so ein seltsames Völkchen für sich..." gab der Draenei nur zurück: "Immer in der Natur leben, mit Tieren reden können und dergleichen....das wäre nichts für mich..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 22:23


    "Nein?"
    Regenlied sah den Draenei erstaunt an. "Wo wollt Ihr denn leben wenn nicht in der Natur?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 22:33


    "Auf der Exodar. Maschinen, die einem das Leben erleichtern in vielen Bereichen. Und meine Freunde und Familie lebt dort." erwiderte Scarem und grinste den Elfen schelmisch an: "Vielleicht wollt Ihr es Euch einmal ansehen?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 22:56


    Ein innerer Widerstreit spiegelte sich auf dem Gesicht des Nachtelfen wider, bevor er vorsichtig antwortete "Maschinen sind nichts, wofür ich mich besonders interessieren würde...doch ich bin sicher, Eure Heimat ist ebenso wunderschön wie die meine. Ansehen werde ich mir das jedoch wohl erst wenn der Winter vorbei ist und die Bedingungen für eine Reise günstiger."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 23:02


    "Wunderschön...allerdigs....überall leuchtende und schimmernde Kristalle in allen möglichen Farbpalletten....nur muss man sich Vor Naga und Blutelfen in acht nehmen....Sie...wollen auch noch die Exodar für sich...."dabei verfinsterte sich Scarems Gesicht: "Nach allem...was sie eh schon angerichtet haben..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 23:08


    "Sie sind krank" erwiderte Regenlied sanft. "Sie können nichts für ihren Irrsinn."
    Er legte vorsichtig eine Hand auf die des Draenei, und lächelte diesen beschwichtigend an.
    "Erzählt mir mehr über die Kristalle"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 23:11


    "Sie...stammen von Argus...aus unserer ehemaligen Heimat soweit ich weiß. Bevor Sageras der verderbte Kil'jeden und Archimond korrumpiert hatte....Sie verstärken unsere Bauten und mechanischen Wächter und treiben die meisten unserer Gerätschaften an..." erklärte er und wurde dabei ruhiger...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 23:21


    "Das ist sicher sehr schön" erwiderte Regenlied lächelnd "Weshalb habt Ihr Eure Heimat denn verlassen?"
    Er nahm seine Hand wieder von der des Draenei, und begann seinen Zopf aufzulösen. Bedächtig glitten seine Hände durch das silberweiße Haar, und entwirrten die Strähnen so sorgfältig wie sie sie geflochten hatten.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 23:29


    "Weil Velen eine Vision hatte und uns so vor der Verfolgung durch die Legion gerettet hat...bis sie nach Draenor kam....und durch Nerzhuls Zutun die Welt zerriss...Die Eredar und Draenei waren einmal ein Volk, müsst Ihr wissen..." erzählte Scarem, dabei bewundernd auf Regenlieds Haare schauend...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 23.03.2007, 23:34


    Regenlied lächelte, während er sich mit den Fingern durch die Haare fuhr.
    "Eigentlich meinte ich nicht Euer Volk, sondern Euch, Scarem. Was führt Euch nach Menethil?" fragte er sanft.
    Langsam begann er sein Haar neu zu flechten während er den Draenei abwartend ansah.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 23.03.2007, 23:46


    "Was...wie...achso ja..." mit einem kurzen Schütteln verdrängte der Priester seinen Gedanken: "Ich soll dort mit einem Zwergen zusammentreffen, der mich nach Eisenschmiede bringen soll. Von dort aus soll ich nach Sturmwind in die Kathedrale des Lichtes..." berichtete der Draenei lächelnd...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 00:00


    "Ah...Sturmwind also" Regenlied lächelte "Der Park dort ist recht schön, ein grüner Fleck im Grau"
    Flink glitten seine Finger durch silberweißes Haar, und flochten den Zopf zuende. Der Nachtelf band ihn mit einem schwarzen Samtband zusammen.
    "Müsst Ihr bald dort sein, oder solltet Ihr auf diesen Zwerg ohnehin warten?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 00:02


    "Er wohnt in Menethil und wenn ich da bin, bin ich da, hat man mir gesagt. Meine Meister wissen, dass ich neugierig bin und es daher dauern könnte, bis ich in Sturmwind ankomme..." gab Scarem grinsend zu und wurdeleicht dunkel...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 00:16


    "Dann hat es ja keine Eile" erwiderte Regenlied freundlich "Ich würde Euch gern zeigen, wie schön die Wälder des Eschentals sind, doch im Winter sieht man leider nur wenig davon."
    Nachdenklich sah er zur Tür. "Die zugefrorenen Seen sind allerdings auch ein schöner Anblick. Und das Sternenlicht auf dem Schnee..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 00:21


    "Es wäre mir Ehre und Freude zugleich, wenn Ihr mir das zeigen würdet..." erwiderte Sarec, stand auf und verbeugte sich respektvoll: "Ihr seid wirklich ein gutes Beispiel für Euer Volk, werter Regenlied!"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 00:28


    Regenlied warf einen Blick auf Scarems Oberkörper. "So könnt Ihr nicht in den Schnee gehen, sofern Euer Volk nicht völlig immun gegen Kälte ist. Ich suche Euch schnell etwas zum anziehen heraus wenn ihr möchtet" meinte er zweifelnd während er sich erhob und die Verbeugung erwiderte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 00:30


    "Ihr habt mit Euren Zweifeln recht, denn ich glaube auch nicht, dass Ihr Gaderobe in der passenden Größe habt, da ich, mit Verlaub, doch etwas stämmiger als ihr seid..." entgegnete der Draenei leise lachend und ging bereits die Stufen hinunter...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 00:46


    Seufzend zog Regenlied sich einen warmen Mantel über und folgte dem Draenei.
    "Ich würde Euch gern Astranaar zeigen" meinte er unten angekommen, und ließ seinen Blick über das Gras schweifen das den Baum umgab bevor außerhalb der Lichtung der Schnee begann.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 00:48


    "Dann lasst uns gehen!" entschied Scarem fröhlich und blieb stehen, damit der Elf vorginge...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 10:51


    Noch einmal streifte der Blick des Nachtelfen Scarems nackten Oberkörper. Doch diesmal seufzte er nur, und ging langsam los.
    "Wollt Ihr nicht neben mir gehen?" fragte er während er an Scarem vorbei ging.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 13:08


    "Ich bin immer noch Euer Gast in diesen Landen und kein Gleichgestellter. Aber sagt, warum seufzt Ihr?" entgegnete der Draenei auf des Elfen Frage hin, wollte er seinem Gastgeber doch so Respekt zollen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 13:18


    "Ich frage mich nur, ob ihr wirklich so hinaus in die Kälte gehen wollt" meinte Regenlied kopfschüttelnd.
    "Wenn Ihr denn darauf besteht..."
    Er wickelte sich in den grünen Mantel, den er mitgenommen hatte, und der fast bis zum Boden ging bevor er sich auf den Weg machte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 14:01


    "Kälter als weiter im Norden und einer Insel im Meer bei Winter kann es hier auch nicht sein, oder?" fragte der Priester grinsend und stapfte dem Elfen nach...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 14:23


    Der Nachtelf atmete die kalte Nachtluft ein während er über den Schnee ging.
    Bis sie in Astranaar waren sprach er kein Wort. Dann jedoch wies er auf den zugefrorenen See, der die Stadt umgab. "Ist das nicht wunderschön?" meinte er lächelnd.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 14:34


    "Allerdings....aber...nunja...ist es normal, dass man bei Eurem Volk derart wenig Kinder sieht, die draussen herumtollen? Ich meine....im Schnee spielen erfreut doch viele junge Gemüter oder nicht?" warf Scarem verwundert ein, fiel ihm doch jetzt erst auf, dass er bisher kein Kind der Kal'dorei gesehen hatte...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 15:41


    "Wir leben lange. Daher können wir es uns schwer leisten, so viele Kinder zu haben wie andere Völker" erwiderte Regenlied.
    "Hat Euer Volk denn viele Kinder?" fragte er neugierig während sein Blick über Scarems Körper wanderte, und an dem auffälligen Schwanz hängenblieb.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 15:49


    "Früher waren es mehr.....seid den Geschehnissen von Argus und der darauf folgenden Flucht aber nicht mehr....niemand will ein Kind in Zeiten wie diesen....aber ich denke das wird sich jetzt ändern, da die Exodar so ziemlich gesichert ist..." erklärte der Draenei und bemerkte des Elfen Blick: "Interessant?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 15:54


    Schnell wandte Regenlied den Blick ab. "Es tut mir Leid, dass ich Euch angestarrt habe. Ich habe nur noch nie jemanden gesehen der so aussah wie Ihr."
    Schweigend ließ er seinen Blick über die glitzernde Eisfläche des Sees gleiten während er auf Scarems Antwort wartete.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 15:59


    "Das glaube ich Euch. Es sind noch nicht viele von uns gereist. Aber....nein...das sag ich lieber nicht..." erwiderte der Priester grinsend und dann leise lachend...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 16:15


    "Was sagt Ihr lieber nicht?" erwiderte Regenlied neckend, und lachte ebenfalls leise.
    "Habt Ihr mir etwa etwas verheimlicht?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 16:20


    "Nicht das ich wüsste nein, aber ich wollte Euch fast anbieten, Euch den Rest auch noch zu zeigen..." gab Scarem schließlich zu, wobei sein Lachen nicht mehr ganz so ehrlich klang wie vorher...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 16:38


    "Ein durchaus verlockendes Angebot" meinte Regenlied und fuhr sich geistesabwesend mit der Zunge über die Lippen.
    "Wenn Ihr das tatsächlich angeboten hättet wäre ich fast versucht anzunehmen"
    Er zwinkerte Scarem zu "Ich bin manchmal schrecklich neugierig"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 16:40


    "Das Angebot....nunja...es steht noch, wenn Ihr wollt. Wenn ich im Gegenzug Euch sehen darf." entgegnete der Draenei ernst und nicht mehr lachend...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 16:55


    Regenlied schloss die Augen, und schien eine Weile nachzudenken.
    "Warum nicht" meinte er schließlich lächelnd. "Aber nicht hier. Ich bin doch ein wenig kälteempfindlich."

    Er zwinkerte Scarem zu, und schlug den Weg in Richtung seines Baumhauses ein.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 16:57


    Der Priester stand kurz verwundert da, hatet er doch mit einer Absage gerechent. Trotzdem folgte Scarem dem Elfen und fragte sich insgeheim, was ihn erwarten würde...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 17:03


    Zurück auf der Lichtung, auf der es warm war wie in einer Sommernacht legte Regenlied seinen Mantel auf den Boden, und bedeutete Scarem sich darauf zu setzen, wonach er ebenfalls Platz nahm.
    "Ihr meint dieses Angebot wirklich ernst?" fragte er mit freudiger Überraschung in der Stimme.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 17:06


    "Ja, sonst hätte ich es nicht gesagt!" erwiderte der Draenei ernst und setzte sich, wie gebeten, auf Regenlieds Umhang. Er betrachtete den Elfen neugierig und wartete ab, ob und wie es weitergehen würde...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 17:15


    "Ich dachte, Ihr wolltet mir etwas zeigen?" fragte Regenlied lächelnd, während er sich seiner Jacke entledigte.
    Sein Blick ruhte neugierig auf Scarem, während er seine Jacke sorgfältig zusammenlegte und an den Rand des ausgebreiteten Mantels legte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 17:18


    Der Priester nickte nur und zog seine 'Stiefel' und die Hose aus und stand dann auf.

    "Wollt Ihr noch mehr sehen, werter Regenlied?" fragte er und klang dabei sehr interessiert und zugleich aufgeregt...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 17:22


    Der Nachtelf lächelte. "Einfach Regenlied reicht" meinte er, während er Scarem fasziniert musterte.
    "Ja, warum nicht" fügte er hinzu, während er sein Hemd auszog, und einen schmalen, eher sehnigen als muskulösen Körper entblösste.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 17:28


    "Nur wenn Ihr wirklich wollt. Ich möchte nicht, dass Ihr euch irgendwie dazu gezwungen fühlt!" erwiderte er und blieb erstmal stehen, um die Reaktion seines Gegenübers abzuwarten...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 17:43


    Regenlied legte den Kopf in den Nacken und lachte leise "Weshalb sollte ich mich gezwungen fühlen, schöner Draenei?
    Ich sehe Dich gern an, wenn das nicht der Fall wäre könnte ich die Augen schließen"
    Er grinste schelmisch, und faltete sein Hemd ordentlich zusammen. Das Gras der Lichtung wehte in einem leichten Wind, der durch die Magie des Ortes warm wie eine Sommerbrise war.
    "Die Sterne leuchten hell heute Nacht" merkte er beiläufig an, während er mit einer Hand die Konturen von Scarems rechtem Bein nachfuhr. "Ich hoffe, Ihr könnt ebenso gut sehen wie ich?



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 17:47


    "Das kann ich Euch nicht sagen, da ich es schlichtweg nicht weiß, aber ich werde mein bestes geben..." antwortete der Priester und schaute ebenfalls kurz nach oben, bevor er des Elfen Finger auf seiner Haut spürte: "Das....fühlt sich wirklich gut an..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 17:52


    "Wollt Ihr Euch nicht setzen?" fragte Regenlied lächelnd. "Das wäre sicher bequemer."
    Er betrachtete fasziniert Scarems Füße und fuhr ihre Konturen mit der Hand nach. "Das ist wirklich interessant" sagte er in einem Tonfall, der dem Schnurren einer Katze ähnelte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 18:05


    "Was denn?" fragte der Priester etwas belustigt, ob des Tons, den der Elf von sich gab, ehe er sich setzte: "Meine Hufe? Soweit ich weiß, haben...Tau....ren....auch welche..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 18:08


    "Aber nicht in dieser Farbe" erwiderte Regenlied lächelnd. "Außerdem hat mir noch kein Taure erlaubt, dass ich mir seine Hufe genauer ansehe"

    Er lachte leise, und ließ seine Hand über Scarems Kopf gleiten, wobei er sorgfältig die Form zu ertasten schien.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 18:11


    Der Draenei hielt still und ließ Regenlied einfach machen, fühlte er sich doch sicher und vor allem geborgen hier bei ihm. Dennoch kam Scarem nicht darum herum zufrieden-bärenartig zu brummen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 18:15


    Regenlied zerzauste die Haare des Draenei mit den Fingern, und lachte leise auf, als er das bärenartige Brummen hörte.
    Langsam ließ er seine Hand über den Hals hinabwandern, und streichelte über Scarems kräftigen Oberkörper.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 18:17


    "Und entspreche ich Euren....deinen Erwartungen?" wollte er neugierig wissen und strich mit einer seiner Pranken über den Oberkörper des Elfen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 18:20


    "Ich hatte keine Erwartungen" erwiderte Regenlied lächelnd "Ich wusste, dass Du mir gefällst, und Du tust es noch immer."
    Er schloss genießerisch die Augen, als Scarem seinen Oberkörper berührte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 18:24


    "Und du mir.." gab der Priester nur flüsternd zurück und fuhr mit einem Finger die Konturen von Regenlieds Bauchmuskeln nach: "Stählst du oft deinen Körper?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 18:30


    "Mhh..." der Nachtelf lächelte. "Wenn Du Kampfübungen meinst, nein, das mache ich nicht."

    Er legte eine Hand in Scarems Nacken, und begann ihn zu kraulen. "Und Du?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 18:33


    "Ab und an mit den Paladinen zusammen....damit man nicht vergisst, mit einer Keule um sich zu hauen, wenn alle anderen Mittel aufgebraucht sind..." erklärte Scarem und brummte dann wieder auf, als er gekrault wurde...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 19:00


    Regenlied fuhr fort Scarem zu kraulen, während seine andere Hand am Rücken des Draenei abwärts glitt und den Schwanzansatz abtastete.

    "Das ist wirklich interessant" murmelte er, während er den fremdartigen Körper erkundete.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 19:03


    "So wie du..." gab der Draenei flüsternd zurück und strich sanft, beinahe übervorsichtig Regenlieds lange Ohren und seinen Zopf mit je einer Hand: "Ihr Elfen seid wirklich wundervolle Geschöpfe..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 19:44


    Mit einem glücklichen Lächeln schmiegte sich Regenlied an den warmen Körper des Draenei. "Das hat noch nie jemand zu mir gesagt" murmelte er leise, während er geistesabwesend Scarems Rücken streichelte.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 19:47


    "Dann wurde es aer mal Zeit!" stellte der Prister mit nachdrücklichem bestimmten Ton fest und führte dann seine Hände über die Beine des Elfen: "Es ist schade, das soviel Schönheit immer unter noch mehr Kleidung versteckt wird..." seufzte er...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 20:32


    "Wir sind nicht alle unempfindlich gegen Kälte" murmelte Regenlied, immer noch fest an Scarem gekuschelt. "Warum trägst du eigentlich Roben, wenn dich die Kälte doch nicht stört?"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 20:36


    "Weil es uns Priestern durch den Kodex unserer Bruderschaft auferlegt ist. Und ich möchte den Gründern unserer Gemeinschaft keine Schande bereiten, indem ich diese Regel breche. Bis jetzt habe ich sie umgangen, bis ich meine Robe reparieren kann, aber jetzt in der Nacht, ist das schlecht..." erklärte Scarem und schaute Regenlied dabei lächelnd in die Augen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 20:50


    Regenlied lächelte "Ich sehe nachts gut, ich könnte mich darum kümmern" bot er an, und versuchte sich enger an Scarem zu schmiegen. Es war kaum zu übersehen, dass er regelrecht ausgehungert nach Berührungen war.
    "Es ist wirklich einsam hier" sagte er plötzlich, und seine Stimme nahm einen seltsamen Klang an "Das habe ich noch nie bemerkt..."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 20:52


    "Ich....könnte dir diese Einsamkeit vorübergehend nehmen, wenn du möchtest. Ich sagte ja bereits, dass ich soviel Zeit hab wie ich möchte." bot der Draenei an und zog den Elfen vorsichtig enger an sich...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:01


    "Das wäre schön" murmelte Regenlied, und schmiegte sich an den Draenei. "Aber ich will dich nicht ausnutzen"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:03


    "Wie kommst du darauf, dass das passieren könnte?" wollte Scarem verwundert wissen: "Ich will schließlich auch nicht von hier weg. Hast du das denn nicht bemerkt, Regenlied?" dabei sah er ihm in die Augen...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:12


    "Schon aber..." Regenlied seufzte "Du würdest es wohl nicht verstehen. Vielleicht macht es dir ja auch gar nichts aus."
    Er wandte den Blick ab und ließ ihn über die nächtliche Lichtung streifen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:14


    "Was hast du denn? Was bedrückt dich?" wollte der Priester besrogt wissen und drehte das Geischt des Elfen mit sanftem Druck wieder seinem zu: "Sag es mir, bitte!"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:19


    "Ich weiß nicht was du von mir erwartest" erwiderte Regenlied schlicht. "Weißt du es? Ich möchte dich nicht enttäuschen"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:21


    "Ich erwarte gar nichts, außer das wir eine schöne Zeit verbringen. Mein Auftrag ist nicht wichtig. Ich werde bei dir bleiben, damit du dich nicht so einsam fühlst und wir können voneinander lernen..." erwiderte Scarem nach einer kurzen Phase des Überlegens und legte dabei einfach die Arme Um Regen's Körper...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:29


    Regenlied lächelte wieder.
    "Dann...hatte ich Recht, und es macht dir nichts aus"
    Er schmiegte sich in Scarems Arme, und schloss die Augen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:31


    "Was? Das du Männer magst? Nein, das macht mir nichts,da es sich bei mir genauso verhält!" gab er zu und hielt den warmen Körper des Elfen einfach fest: "Was...erwartest du denn von mir?" wollte der Draenei schließlich neugierig wissen,,,



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:39


    "Nichts weiter als das was du mir bereits gibst. Du bist schön, und es gefällt mir dich anzusehen" erwiderte Regenlied "Und es ist schön, dass jemand bei mir ist."



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:43


    Der Priester musste kurz grinsen, fasste sich aber schnell wieder: "Nur ansehen? Na wenn du meinst, dass dir das reicht..." erwiderte der Draenei und musste dabei leise kichern...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 24.03.2007, 21:49


    "So meinte ich das nicht" sagte Regenlied lächelnd. "Du hast sicher schon gemerkt, dass mir das nicht reicht"



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 24.03.2007, 21:53


    "Ja allerdings, aber ich denke wir sollten uns erst besser kennen lernen, ehe wir darüber nachdenken das zu tun oder was meinst du dazu?" gab er zurück und hielt den Elfen einfach weiter in seinen starken Armen fest, nur um ihn bei sich zu haben...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 26.03.2007, 09:43


    "Vielleicht sollten wir das"
    Regenlied lächelte. "Ich habe das zwar gar nicht so gemeint, aber ich bin auch nicht abgeneigt."
    Er streichelte dem Draenei über den Kopf während er dies sagte. "Ich hoffe wirklich sehr, dass du nicht enttäuscht sein wirst" murmelte er, mehr zu sich selbst als zu Scarem.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 26.03.2007, 11:32


    "Ich denke nicht, dass dies der Fall sein wird. Aber mal ganz davon abgesehen....bin ich nach der langen Wanderschaft hierher doch recht müde...." entgegnete der Draenei nud döste bei diesen Worten auch schon allmählich weg...



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Regenlied - 27.03.2007, 19:54


    Regenlied löste sich vorsichtig aus der Umarmung, um den Draenei nicht zu wecken, bevor er sich wieder anzog, und nur seinen Mantel liegen ließ.

    Danach kletterte er ins Baumhaus, und legte sich ebenfalls schlafen.



    Re: Ein Baumhaus in den Wäldern

    Altus - 27.03.2007, 19:57


    Mitten in der Nacht wachte Scarem auf und lächelte versonnen, als der Elf nicht bei ihm war. Der Draenei stand auf und nickte in Richtung des Baumhauses.

    "Es war nett, Euch kennen gelernt zu haben..." flüsterte er in den Wind und stapfte dann von der Lichtung...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Die Zuflucht in Ashenvale

    Kommentare zu Persaka - gepostet von Merith am Samstag 20.05.2006
    Die Jagd beginnt (Calera in Ashenvale) - gepostet von Sonya am Samstag 08.04.2006
    Welt in Dunkelheit - gepostet von Schandris am Sonntag 15.07.2007
    Filme - gepostet von Laitha am Samstag 09.09.2006
    Gewagte Idee - gepostet von Altus am Samstag 14.04.2007
    Ein lieber Gruß - gepostet von Anonymous am Montag 20.02.2006
    Schatten Teil I: Angriff der Dunkelheit - gepostet von Kasandor am Mittwoch 20.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Ein Baumhaus in den Wäldern"

    In den Wäldern der Elfen - kagerou (Sonntag 05.02.2006)
    6Tage_und Umzugs Pensum von chaotin ;-) - kokopellina (Dienstag 03.07.2012)
    Beitrittsanfrage von "Ich liebe das Baumhaus" - Anonymous (Montag 03.09.2007)
    Der Gott aus den Wäldern - Sir Valnar (Montag 12.04.2004)
    Baumhaus von Anja - Anja (Sonntag 25.11.2007)
    Mary Pope Osborne - Magisches Baumhaus - Rabea (Mittwoch 21.02.2007)
    Irgendwo in den Wäldern (MA) - Ffynnon (Mittwoch 27.09.2006)
    Gjöngie - aufgewachsen in den dunklen Wäldern Schwedens - Gjöngie (Freitag 10.11.2006)
    So allein.. - Ascalon (Donnerstag 19.02.2009)
    Missing Sunset - abbafreak (Dienstag 26.08.2008)