- Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au

Black Tomahawk Forum
Verfügbare Informationen zu "- Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: bonefish
  • Forum: Black Tomahawk Forum
  • aus dem Unterforum: Fun & Jokes
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Samstag 18.02.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: - Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 1 Monat, 3 Tagen, 9 Stunden, 51 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "- Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au"

    Re: - Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au

    bonefish - 11.03.2006, 11:17

    - Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au
    Hallo Lostfans

    Habe mir gedacht wir könnten zusammen ein Tagebuch der Dreharbeiten aus der Sicht eines der Überlebenden schreiben. könnte doch ganz lustig werden Jeder der sich berufen fühlt könnte dann von einem Drehtag berichten.

    Ich werde mal den ersten Tag vorgeben

    1. Tag
    Ich erwache drehbuchgemäß in meinem Sessel festgeschnallt . Der erste Lichtblick des Tages – ich lebe. Viele meiner Kleindarstellerkollegen haben schon das Ende der Dreharbeiten erreicht und liegen für ihren finalen Dreh geschminkt in der Gegend rum. Die Kamera schwenkt von Hinten durch die zerstörte Kabine und ich habe meinen ersten Auftritt. Man sieht für ca. 3 Sekunden die obere Hälfte meines Hinterkopfes. Klappe – meine erste Einstellung ist im Kasten.
    Da im Moment keine neuen Aufgaben für mich anliegen verlasse ich das Wrack und schau mir mal an was sonst noch so los ist.
    Im Moment ist die Kamera mit Mathew Fox/Jack beschäftigt. Er bleibt in dem Bambusdickicht einfach nicht ruhig liegen um seine erste Szene zu drehen, naja die Bambusspitzen pieken wohl ganz ordentlich. Der Regisseur lässt also ein paar Sprösslinge weghacken und die Sache kommt ins Rollen. Als ich das so betrachte fällt mir ein Bericht aus dem Vietnamkrieg ein laut dem der Vietkong damals Gefangene über Bambussprossen gefesselt hat und ihr Körper dann innerhalb von 24 Stunden von dieser schnellwachsenden Pflanze durchdrungen wurde. Ähh wie lange sind die jetzt schon an dieser Szene? Nun darf sich Jack aber erheben , alle Achtung das schmerzverzerrte Gesicht bekommt er aber gut hin ! Das er sich aber nun fluchend beginnt auszuziehen steht definitiv so nicht im Drehbuch. Wie sich rausstellt sind beim Abhacken des Bambus einige Feuerameisen aufgeschreckt worden und die haben sich in Jacks Hinterteil verbissen. Die Regieassistentin wird beauftragt die Tierchen zu entfernen und der Requisiteur kommt mit einem neuen , kunstvoll verschmutzten Anzug. Es kann also weitergehen und die Szene kann abgedreht werden.
    Die Crew verschwindet in Richtung Strand und ich folge ihr.
    Hier sitzt Ian Somerhalder/Boone im Sand und schaut verwundert auf seine Beine. Die Kamera geht aber an ihm vorbei und begibt sich zu dem Marshall mit dem Metallsplitter im Bauch . Großaufnahme der Verletzung. Leider hat die Szene mit Jack sich länger verzögert und der Marshall hat stark zu schwitzen begonnen. Eigentlich nicht so schlimm aber der Schweiß hat den Kleber mit dem der Splitter an seinem Bauch fixiert ist zersetzt und so fällt bei laufender Kamera Die Wunde samt darin steckendem Splitter zu Boden. Unter lautem Schimpfen wird die Maske beauftragt dies zu reparieren. Leider hält auf der nassen Haut der Kleber nicht. Der Regieassistent , ein Fußballfan aus Deutschland, erinnert daran das Mathias Sammer mal während eines Spieles eine Kopfwunde mit einem Tucker geschlossen wurde. Als der Regisseur gerade diese Vorgehensweise ins Auge fasst, der Marshall hat sowieso nurnoch kurz zu leben, hört dieser aus Angst zu schwitzen auf und er Kleber hält, wieder was im Kasten.
    Boone winkt zwar im Sand sitzend aber das Team begibt sich erst mal zu Evangeline Lilly/Kate. Die Kostümbildnerin hat sie schon in ihren zukünftigen Inseldress gesteckt, Trägertop und darunter ein panzerartiger BH. Von diesem Teil sind mehrere Dutzend dabei, auf keinen Fall darf es zu einem durchscheinen der Nippel kommen, im amerikanischen Fernsehen soll es sauber zugehen ! Sie posiert also kunstvoll verdreckt für ihre erste Szene aber ich verspüre nun ein menschliches Rühren und verabschiede mich erst mal vom Dreh. Nachdem ich eine ganze Reihe privater Dixieklos der Stars passiert habe erreiche ich einen Donnerbalken der wohl für die Komparsen gedacht ist und erleichtere mich.
    Bei meiner Rückkehr posiert gerade Naveen Andrews/Sayid vor der Kamera. Ich wusste gar nicht das am Euphrat Feinripp getragen wird aber vielleicht dachte ja Saddam bei der Ausrüstung seiner Republikanischen Garden die Firme Schießer würde schusssichere Westen produzieren. Also Sayid produziert seinen muskulösen Körper und seine Öllocken vor der Kamera aber warum winkt Boone nur im Hintergrund immer so aufgeregt?
    Das Team wandert jedenfalls erst mal an ihm vorbei und wendet sich Dominic Monaghan/Charly zu. Der hat wohl unter den strengen Augen von Peter Jackson damals das hobbitgerechte Abknabbern der Fingernägel gelernt und ist dabei geblieben. Der Requisiteur eilt mit einem Beutelchen Rohrzucker, das den bekannten „ Brown Sugar“ darstellen soll herbei aber Charly hat merkwürdiger weise seinen eigenen dabei. Naja die Stars halt, wird seine eigene Marke bevorzugen.
    Nun aber zu Boone. Voller Zweifel schaut auf seine Beine, werden sie ihren Dienst tun ? Eine grandiose darstellerische Leistung. Er erhebt sich zögernd , leicht schwankend und sackt zurück. Im zweiten Anlauf schafft er es und steht. Beste Leistung des Tages !
    Manchmal werden einem Nachträglich seine Illusionen genommen , Boone ist kein toller Schauspieler, ihm sind nur vom langen sitzen die Beine eingeschlafen.
    Ende des ersten Drehtages, die Stars gehen zu ihren Bungalows und ich ziehe mich in mein Zweimannzelt zurück. Bis morgen Gemeinde .
    __________________ :D



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Black Tomahawk Forum

    Versuch zu kommen - gepostet von Ice-Age am Mittwoch 12.04.2006
    Halloween-Einzel-Turnier - gepostet von Anonymous am Mittwoch 18.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "- Lost – das geheime Tagebuch eines Überlebenden ( Nr 48) au"

    "Lost" gratis im Netz - na das ist doch mal was!:) - Dani (Dienstag 11.04.2006)
    Besiedlung eines neuen Planeten - Drex (Sonntag 13.11.2005)
    Bewerbung eines Hexenmeisters[Tryout failed] - Ryu (Donnerstag 18.01.2007)
    Bewerbung eines Hexenmeisters - Anonymous (Montag 03.12.2007)
    Das Tagebuch des Sauron - ballerman007 (Sonntag 03.12.2006)
    Bewerbung eines HM`s - Anonymous (Dienstag 30.01.2007)
    Bildung eines Zenrums! - mr. Onetouchable (JMaul) (Dienstag 26.06.2007)
    Die aufgaben eines Handwerkers - Killerbraut (Montag 17.10.2005)
    Bewerbung eines Magiers - Anonymous (Dienstag 09.10.2007)
    Einführung eines Grundbeitrags - Jensemann (Mittwoch 06.12.2006)