Kontrollraum 1

Tardis.de
Verfügbare Informationen zu "Kontrollraum 1"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Time Vortex - The Doctor - Captain Jack Harkness
  • Forum: Tardis.de
  • Forenbeschreibung: Time And Relative Dimension In Space
  • aus dem Unterforum: TARDIS
  • Antworten: 13
  • Forum gestartet am: Sonntag 20.07.2008
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kontrollraum 1
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 4 Monaten, 8 Tagen, 21 Stunden, 44 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Kontrollraum 1"

    Re: Kontrollraum 1

    Time Vortex - 21.07.2008, 11:56

    Kontrollraum 1
    Hierbei handelt es sich um den großen Kontrollraum, der kreisfoermig angelegt und provisorisch mit Kissen und ähnlichem ausgestattet ist, da die Reisen des Doctors sich bekanntlich nie ganz reibungsfrei gestalten.



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 12:01


    pp mit Jack: Shopping Meile

    Der Doctor schloss die Tür und hängte seinen Mantel über den Kleiderständer, der links neben ihr stand. Mit großen Schritten folgte er den beiden Menschen dann und lauschte kurz dem Klappern der Gitter, unter denen sich Stauräume befanden, während seine Füße sie flüchtig berührten.
    Okay, Jack wollte also mit ihm sprechen...

    "Ähm... ja, setzt dich!" bot er dem Captain an und deutete auf die Couch, die ein wenig abseits von dem Kontrollrondell stand und sowohl einladend als auch gemütlich aussah.
    "Und schieß los."

    Rose sah unschlüssig von einem zum anderen.
    "Ich kann auch... da längs gehen..." Sie deutete wahllos in eine Richtung. "Wenn das hier so eine Art... Männergespräch werden soll...!"



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 16:14


    pp: Shoppingmeile

    Jack lauschte Rose aufmerksam, als sie begann, von "ihrem" Doctor zu erzählen.
    Natürlich war der Doctor anders gewesen. Schon allein rein äußerlich gesehen, aber Jack kannte sich in der ganzen Angelegenheit nicht gut genug aus, um zu wissen, was so eine Regeneration nun tatsächlich bedeutete.
    Offenbar änderte sich dabei nicht nur das Aussehen des Wesens, das sie Doctor nannten.
    Rose kannte beide Versionen des Doctors besser als er, aber dennoch war es Jack weder bei dem einen, noch bei dem anderen schwer gefallen, ihm zu vertrauen.
    Er hatte für den alten Doctor Sympathie empfunden, hatte ihn gemocht, geschätzt und respektiert.
    Den neuen Doctor kannte er kaum eine Stunde, aber dennoch vertraute er auch diesem Exemplar voll und ganz.
    Seine Hoffnung lag auf dem Doctor und er zweifelte nicht einmal daran, dass der Doctor seine Probleme lösen würde.
    Oder ihm zumindestens helfen würde.

    Jack war neugierig.
    Was Rose sagte, stimmte natürlich.
    Für gewöhnlich machten die Menschen ihre Mitmenschen an deren Aussehen fest.
    Wer plötzlich eine andere Hülle hatte, war nicht mehr derselbe Mensch.
    Wie mochte es wohl mit den Timelords und ihren Regenerationen sein?
    Klar veränderte sich da die Äußere Hülle.
    Was aber war mit dem Doctor selbst? Seinem Verstand? Seinem Wesen?
    Seiner Persönlichkeit?
    Blieb die gleich?
    So wie Rose ihn beschrieb jedenfalls, änderte sich sein Charakter durchaus mit der Regeneration, wenn auch nicht völlig gravierend.
    Andererseits erinnerte er sich offenbar an sämtliche Ereignisse und Erfahrungen.
    Jedenfalls hatte er Jack sofort wiedererkannt was ja bedeutete, dass er ihn nicht vergessen hatte, auch wenn der "andere Doctor" mit ihm zu tun gehabt hatte.
    Wie sprach der Doctor wohl von seiner vorherigen Regeneration? Als er oder als ich?
    Und... gab es nicht auch bei den Menschen Religionen, die an die Wiedergeburt glaubten? Und war es nicht auch da die Essenz der Menschen, die in eine neue Hülle, ein neues Leben überging?
    Klar, das konnte man nicht mit einem Timelord vergleichen....
    Aber irgendwie war es doch so ähnlich!

    Jack lächelte ein wenig und sah Rose an.
    Es freute ihn, zu hören, dass sie noch immer Feuer und Flamme für den Doctor war - auch wenn er jetzt anders sein mochte.
    Wenn Rose immer noch an ihn glaubte, konnte auch die Version Doctor 10.0 nicht schlechter sein als die vorherige.
    Er entledigte sich seines Mantels, und legte ihn achtsam über das Sofa, bevor er sich darauf niederließ und schüttelte anschließend leicht den Kopf.
    "Meinetwegen musst du nicht das Weite suchen oder mit den Kabeln sprechen..." Sagte er freundlich zu Rose, überließ die Entscheidung, ob sie zuhören wollte oder nicht, jedoch ihr.
    Er jedenfalls hatte nichts dagegen einzuwenden.
    Jack sah den Doctor aufmerksam an, sah in die ruhigen, braunen Augen und konnte den Schimmer, den er darin fand, nicht so richtig einordnen.
    "Also." Er holte tief Luft.

    "Ja, wo soll ich denn anfangen?!" Er runzelte kurz die Stirn.
    "Ahm... mit mir stimmt etwas nicht so ganz... und wenn ich raten müsste, dann würde ich sagen, dass das seit Satellite 5 so ist...!" Er sah den Doc weiterhin an, und das Gefühl, dass der bereits ahnen mochte, wovon er sprach, wurde stärker.
    "Ich glaube, ich sollte gar nicht hier sein. Nicht mehr. Und trotzdem bin ich es." Er machte eine kurze Pause während der er nachdachte.
    "Doctor, seit ich Satellite 5 verlassen habe wurde ich erschossen, ertränkt, erstochen, erhängt und erschlagen... bin außerdem diverse Felsen runtergestürzt..." Er breitete kurz die Hände aus. "Inzwischen kam die Botschaft bei mir an." Die blauen Augen begannen zu glitzern.
    "Das weißt du wahrscheinlich alles schon.... kannst du mir... sagen... wieso... oder wie...? ... wird das anhalten? Kannst du das... rückgängig machen?"



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 16:49


    Der Doctor lehnte entspannt an der Reling, die sein Kontrollrondell umgab und lauschte Jack, während dieser sein Problem in Worte zu fassen versuchte. Schließlich wandte er sich kurz um und blickte zu der Säule, in welcher der Vortex stroemte.

    "Du wurdest von der kraftvollsten Macht im Universum berührt. Dieses Schiff ist lebendig. Es ist ein Lebewesen... und seine Essenz floss durch Rose, als sie zurückkehrte, um die Daleks... um uns zu retten."

    Rose biss sich auf die Lippe und sah den Doctor an. In dessen blassen Zügen lag jener schwer zu fassende Ausdruck von Wissen, Mitgefühl, aber auch Strenge. Es lastete ein großes Gewicht auf seinen Schultern, auch wenn sie nicht wusste, welcher Natur es war.

    "Sie gab dir Leben... Leben aus einer Quelle, aus der kein anderes Leben wirklich schoepft. Du warst tot... und wurdest zurückgeholt." Der Doctor runzelte kurz die Stirn.

    Rose schmerzte der Ausdruck auf seinem Gesicht ein wenig, aber er erfüllte ihr Herz auch mit Wärme. Das war *ihr* Doctor.
    "Ich habe keine Ahnung, was man dagegen tun kann... oder besser gesagt habe ich noch keine Ahnung." fuhr er fort und steckte die Hände in die Taschen.
    "Du bist ein fester Punkt in Raum und Zeit, etwas, das nicht sein dürfte und doch existiert. Übrigens der Grund weshalb ich stets versuche vor dir wegzulaufen. Stell dir die irrationale Angst eines Kindes vor der Dunkelheit vor, den Reflex zu rennen.... multipliziere ihn mit eintausendsiebenunddreißig und du hast eine Ahnung davon, was mich bewegt, wenn ich dich sehe. Aber ich bin ein erwachsener Timelord. Ich habe mich im Griff... nur... nimms nicht persoenlich."

    Rose sah langsam zwischen den beiden Männern hin und her.
    "Ich... ich habe Jack... ich meine... ich habe ihn... unsterblich gemacht?! Willst du mir das sagen?" fragte sie leise und ihre großen Augen richteten sich auf den Doctor.
    Langsam wandte er ihr den Blick zu, sah sie mit großen, braunen Augen an und nickte dann sachte.
    "So koennte man es sagen, ja."
    Langsam hob sie die Hände und presste sie auf ihre roséfarbene Lippen.
    "Ich... ich wollte das nicht!"
    Sie sah zu Jack. "Ich meine... ich wollte nicht, dass du tot bist... aber... aber das... hätte ich auch nicht tun dürfen..."
    Hilfesuchend sah sie zum Doctor. Der schwieg einige Sekunden lang, bevor er zu sprechen ansetzte.

    "Nein, hättest du nicht."

    Rose sah ihn verzweifelt an und trat dann ein paar Schritte zurück.
    "Es... tut mir Leid.." murmelte sie und warf sich dann herum, um die spiralfoermige Treppe hinabzueilen, die tiefer in den TARDIS hineinführte.
    Der Doctor sah ihr nach und fuhr sich dann kurz über die Augen. Er würde sich gleich darum kümmern.
    Langsam hob er den Blick und sah Jack an.

    "Ich habe über diese Sache nachgedacht und... es gibt einige Ansätze, die ich habe... aber sie sind noch nicht ausgereift. Vorausgesetzt der Tatsache... dass du es rückgängig gemacht bekommen willst."
    Einen Moment lang schienen die Augen heller zu werden- vielleicht blau?- und auf den Zügen war zugleich viel und doch so wenig Fassbares zu sehen.

    "Es tut mir Leid."



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 17:34


    Jack starrte zuerst den Doctor an, und sah dann zu Rose, die in diesem Moment beide Hände an ihre Lippen hob.
    Sie sollte das getan haben?
    Mit Hilfe der Tardis?
    Und es war die Kraft der Tardis, die ihn... am Leben erhielt?
    Die verhindern würde, dass er starb?
    Wieder und wieder?
    "Zurückgeholt..." Murmelte Jack leise und runzelte die Stirn.
    Oh ja, er konnte sich gut genug daran erinnern, dass ihm langsam die Munition ausgegangen war.
    Aber er hatte dem Doc seine Zwanzig Sekunden verschafft.
    Er war nicht davon gelaufen.
    Er hatte sich nicht versteckt, sondern den Daleks gestellt.
    Erst bewaffnet, dann unbewaffnet.
    Er war der Held geworden, den er im Grunde niemals hatte sein wollen.
    Und er war gestorben.
    Es war sehr schnell gegangen.
    Klänge und Farben waren verblasst, und die Welt um ihn herum schwarz geworden.
    Doch, dann, auf einmal hatte wieder Luft seine Lungen gefüllt, war das Leben in ihn zurückgekehrt und sein Herz hatte erneut zu schlagen begonnen.
    Und er hatte geglaubt, dass der Doctor vielleicht an der Zeit gedreht hatte oder irgendwelche Tricks angewendet hatte, um alles wieder gut zu machen.
    Aber ehe er ihn erreicht hatte, war der Doctor verschwunden.

    Wieso immer?
    Wieso wiederholte sich das für ihn immer und immer wieder?
    Er atmete tief ein.
    In Rose's Augen malte sich Entsetzen.
    Unsterblich.
    Jack hatte das Wort absichtlich nicht benutzt, denn obwohl es wahrscheinlich am ehesten beschrieb, was mit ihm geschehen war, empfand er es als... nicht passend.
    Er war ein Mensch. Und Menschen waren nicht dazu gemacht, unsterblich zu sein, auch wenn viele von ihnen sich danach sehnten.
    "Rose...!" Sagte Jack leise, aber er vermochte es nicht, einen ganzen Satz zu formen.
    Wie hatte sie das tun können?
    Wie!?

    Die junge Frau wirbelte herum, hastete zur Treppe, und Jack sah ihr nicht nach.
    Zu sehr beschäftigten ihn selbst die Antworten, die er eben erhalten hatte.
    Das Wissen darum, dass der Doctor zwar wusste wie oder warum das ganze passiert war, aber keine adäquate Lösung aufzeigen konnte.
    Keine Lösung für das Problem parat hatte.
    Er nickte nur abgehakt und fuhr sich ein weiteres Mal mit den Händen über das Gesicht.
    Das war schon ziemlich unglaublich, oder?



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 17:49


    Der Doctor sah ruhig von Jack in die Richtung, in welche Rose gerannt war. So war es eben, wenn man sich mit ihm umgab. Heiß wie Feuer... und genauso verändernd.
    Er gab eventuell eine Loesung für dieses Problem, aber er wusste nicht, ob er sie sich zutraute.
    Er hatte Schlachten gekämpft und Zivilisationen untergehen sehen. Die Vewirrung, die diese beiden Menschen um ihn herum nun empfanden, berührte ihn- und doch floss sie zurück in das Meer der Zeit, aus dem alles gekommen war.

    "So ist es." sagte er daher nur und berührte kurz die Säule des TARDIS. Er schlug ein Bein über das andere, während er an das Geländer gelehnt stand und steckte die Hände in die Taschen.
    "Sie hat gehandelt wie ein Mensch... wie viele Menschen es tun würden, die gut in ihren Herzen sind. Sie wollte nur alles wieder zum Besten richten. Aber in ihr floss eine Kraft, die alles war, nur nicht menschlich."
    Deswegen konnten Timelords menschlich sein, aber Menschen niemals Timelords.
    Er erinnerte sich an Satellite 5 zurück und kurz durchflutete ihn so etwas wie Hass. Er würde die Daleks wohl niemals vergessen. Auch wenn diese keine imperialen Daleks gewesen waren, sondern nur die Ausgeburt von Wahnsinn und Dunkelheit, hatten sie ausgereicht, um einen Teil seiner verborgenen Energien freizusetzen.
    Der aufkommende Sturm.

    Still betrachtete er Jack vor sich. Er sah so vieles und ahnte mehr als ein menschlicher Geist fassen konnte. Sprechen aber durfte er darüber nicht. Es hatte seinen Sinn, dass geschehen war, was geschehen war.
    Aber das konnte er ihm nicht sagen und selbst wenn, würde Jack ihn nicht verstehen.

    "Das Universum ist groß, Jack, und in ihm gibt es viele Dinge, die unglaublich sind oder nicht existieren sollten. Es wird eine Loesung geben. Zumindest werde ich danach suchen."
    Und er wusste, dass er sie finden würden.
    -es dann aber doch keine Rolle mehr spielen würde. Denn am Lebensende von Jack Harkness, das wusste er, standen Frieden und die Rettung eines ganzen Planeten.
    Aber auch das blitzte nur kurz in seinem Geist auf, bevor diese Moeglichkeit durch eine andere ersetzt wurde.
    Dies war die Sichtweise der Timelords.
    Und ihre Sichtweise allein.



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 18:04


    Jack atmete tief durch.
    Er war nicht wütend auf Rose.
    Zugegeben, im ersten Moment... ja, sicher.
    Als der Doctor eben gesagt hatte, dass sie der Auslöser dafür gewesen war, da mochte er ihr, für den Bruchteil einer Sekunde die Schuld gegeben haben.
    Aber der Doctor hatte Recht.
    Was immer auf Satellite 5 genau geschehen sein mochte, was immer Rose getan hatte... war aus dem Wunsch heraus, zu helfen geschehen.
    Und sie hatte geholfen.
    Sie hatte die Daleks vernichtet, und sie alle gerettet.
    Ihn mit Unsterblichkeit zu strafen, war sicher nicht ihre Absicht gewesen.
    "Ich... weiß." Sagte er schließlich leise.
    Er sah auf, und versuchte ein klein wenig zu lächeln.
    Der Doctor würde ihm helfen. Und eine Lösung finden.
    Das hatte er eben versprochen.
    Und er hielt seine Versprechen.

    "Ich weiß, dass du mir helfen wirst. Wenn das jemand... rückgängig machen kann, dann du. Und bis dahin..." Er grinste schief.
    "Werde ich dir einfach ein wenig auf die Nerven fallen. Ich bin nämlich eine ganz hervorragende und nahezu unerschöpfliche Motivationsquelle, was Problemlösungen angeht."
    Okay, er redete zugegebenermaßen gerade ein wenig Müll.
    Aber er hatte da auch noch das ein oder andere zu verarbeiten.
    Zum Beispiel die Tatsache, dass er sich vorübergehend keine Sorgen um sein Testament zu machen brauchte.
    Herrje, wie schlug man eigentlich die Zeit tot, wenn man... ?!
    Ahhh. Egal.
    "Ich bin nicht... ich werfe das Rose nicht vor. Ich meine... ich bin... nicht sauer...oder so." Er schüttelte erneut den Kopf.
    Irrwitzig genug, dass er sich nicht darüber freute.
    Es gab sicher Millionen von Menschen, die Rose dafür die Füße geküsst hätten, hätte sie die versehentlich... äh... mit ewigem Leben gesegnet. Oder so.
    "Irgendwer... sollte nach ihr sehen." Setzte er hinzu, überließ dem Doctor aber die Wahl, ob er das selbst tun wollte, oder nicht.



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 18:13


    Der Doctor betrachtete den Mann vor sich nachdenklich.
    "Es macht keinen Sinn-selbst wenn du diese Ambition hegen würdest-, sie für etwas zu verurteilen, auf das sie nur bedingt Einfluss hatte. Alleine die Tatsache, dass sie sich selbst ihre Spur zu Bad Wolf gelegt hat, ist erstaunlich. Ihr Menschen seid erstaunlich. Deshalb liebe ich euch so."

    Er stieß sich von dem Rondell ab und ließ kurz die Schultern kreisen.
    "Ich gehe nach ihr schauen... falls du einen Kaffee, Tee oder sonst etwas haben willst, findest du neben dir... ah..."
    Der Doctor lief an ihm vorbei und verschwand in einer der unzähligen Nischen des TARDIS. "Die benoetigten Utensilien dafür..."
    Er kam mit einigen Erden-Geräten zurück und stellte sie auf das kleine Tischchen neben dem Sofa.
    "Meinetwegen kannst du auch schwimmen gehen. Dritte untere Etage, gerade aus, dann zweimal links und einmal rechts. Die Wassertemperatur dürfte gerade richtig sein. Ich mag Swimming-Pools."

    Er machte einige Schritte auf die Treppe zu.
    "Ansonsten... bin ich gleich wieder da."

    tbc: The Comapnion s Room



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 19:12


    Jack nickte.
    "Danke, Doctor." Sagte er und als er dieses Mal zu dem schmalen Mann mit den braunen Augen aufsah, glitzerten seine eigenen bereits wieder.
    "Danke für alles."
    Er erhob sich und hob eine Augenbraue.
    Swimmingpool?!
    "Du hast hier echt nen... Swimmingpool?" Fragte er perplex grinste aber anschließend.
    Wenn das nicht mal zum Doctor passte!
    Wie auch immer... der Swimmingpool war schon echt verlockend.
    Zum einen... war ein Bad ganz sicher nicht verkehrt... zum anderen würde er dabei womöglich den Kopf ein wenig frei bekommen.
    Und der Doctor konnte sich in aller Seelenruhe um Rose kümmern.
    "Ähm... ja... ich geh dann mal... schwimmen." Jack lächelte, schnappte sich seinen Rucksack, und während der Doctor nach oben ging, begab er sich einige "Decks" nach unten.

    tbc: Swimming Pool

    pp: Swimming Pool

    Der Kontrollraum war leer.
    Wahrscheinlich war der Doc noch bei Rose... wie auch immer.
    Jack war seinen Rucksack in eine Ecke - umziehen konnte er sich auch nachher noch, und nutzte die Utensilien des Doctors, um einen Tee zuzubereiten.
    Er kochte Wasser, richtete einige Tassen, und suchte dann nach Pfefferminze.
    Kaum hatte er sie gefunden, schüttete er sie zusammen mit dem Wasser in eine Kanne, und grinste zufrieden.
    Ha.
    Tee war immer eine gute Idee.
    Und er für seinen Teil konnte ihn jetzt brauchen.
    Entweder Tee, oder Scotch. Aber Scotch sah er hier nirgends, also Tee.
    Außerdem war Tee angenehm warm.
    Schweigend ließ er sich wieder auf dem Sofa nieder und wartete, dass Rose oder der Doctor... oder beide, sich wieder sehen lassen würden.



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 19:46


    pp: Companion s Room

    Der Doctor verließ das Zimmer einige Zeit, nachdem Rose gegangen war. Er war froh zu wissen, dass *the* TARDIS dennoch nicht vollkommen verwaist war. Er war doch so ungerne alleine.

    In Gedanken ging er noch einmal das Gespräch mit Rose durch, was wiederum ein Lächeln auf seine Lippen zauberte. Sie war ein tolles Mädchen! Außerdem hatte sie ihn an Freddy erinnert. Oh Freddy! Großartigere Mann! Ein Genie!
    Er grinste ein wenig mehr.

    Leise begann er mit den Fingern seiner linken Hand zu schnippsen und wusste, dass die Entität in seinem TARDIS antworten würde.
    Oh yeaaaah, ein bisschen Harmonie hatten sie sich ja nun auch verdient!

    "It's a kind of magic
    It's a kind of magic
    A kind of magic
    One dream one soul one prize one goal
    One golden glance of what should be
    It's a kind of magic
    One shaft of light that shows the way
    No mortal man can win this day
    It's a kind of magic"

    Der junge Mann grinste und trällerte froehlich weiter vor sich hin, während er durch die Gänge tanzte und sich schließlich einen typisch irdischen Staubwedel schnappte, um ihn als Mikrophon zu missbrauchen.
    Mann, waren das schoene Zeiten gewesen!

    "The bell that rings inside your mind
    Is challenging the doors of time
    Its a kind of magic
    The waiting seems eternity
    The day will dawn of sanity
    Is this a kind of magic
    Its a kind of magic
    There can be only one
    This rage that lasts a thousand years
    Will soon be done
    This flame that burns inside of me
    Im here in secret harmonies
    Its a kind of magic
    The bell that rings inside your mind
    Is challenging the doors of time
    Its a kind of magic
    Its a kind of magic"

    Yeah, persoenliches Queen-Lieblingslied... kein Wunder... er war dabei gewesen, als es entstanden war! Roger Tyler war eine Hoelle von Schlagzeuger gewesen... und dazu ein guter Schreiberling! Yihaaaa und es machte immer noch Spaß!

    "The rage that lasts a thousand years
    Will soon be will soon be
    Will soon be done
    This is a kind of magic
    There can be only one
    This rage that lasts a thousand years
    Will soon be done-done
    Magic - its a kind of magic
    Its a kind of magic
    Magic magic magic magic
    Ha ha ha its magic
    Its a kind of magic"

    Die Säule im Kommandoraum leuchtete sacht, als ob sie sich freuen würde, dass er selbst wieder ein wenig zu sich zurückgefunden hatte- nicht, dass er fortgewesen war, aber...
    Jack hielt eine Tasse Tee in der Hand, trug den blauen Bademantel, der ihn durch sein Regenerationskoma begleitet hatte und schaute ihn ein wenig- aber nur ein wenig- verwirrt an.

    It s a kind of maaaaaagiiiiiicccc....!

    Dann blieb er vor Jack stehen.
    "Du warst schwimmen. Sehr schoen... wooooo sollen wir als nächstes hinfliegen? Rose kommt gleich wieder.. ist zu Hause..... oh OH, wir koennten uns die heißen Quellen von Tiradan ansehen... da war ich... vor kurzem... da hatte ich noch große Ohren und kürzere Haare... aber mit DIESEN Augen habe ich sie noch nicht gesehen! Na? Was sagst du?"

    *beam*
    :D



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 20:15


    Jack hob überrascht die Augenbraue, als er eine Stimme - die Stimme des Doctors - durch *the* Tardis hallen hörte.
    Sang er etwa?
    Sang er etwa... Queen?
    Nicht doch... oder?
    Er war ein wenig perplex, als der Doctor plötzlich in den Kontrollraum tanzte, grinste dann aber breit.
    Irgendwie gefiel ihm dieser Zug am Doctor.
    Und suggerierte ihm, das mit Rose wieder alles in Ordnung war.
    Also, sie jedenfalls nicht mehr traurig in ihrem Zimmer saß.
    Bevor er aber noch dazu kam, nach Rose zu fragen, erklärte der Doctor ihm bereits, dass sie ihre Mutter besuchte.
    Schade eigentlich.
    Andererseits war es vielleicht ganz gut, wenn sie erstmal ein wenig Zeit hatte sich abzulenken, bevor sie ihm erneut gegenübertrat.
    "Ganz wie du meinst, Doctor." Antwortete Jack.
    Ihm war alles Recht.
    "Also ich meine..." Er grinste erneut. "Ich hab glaube ich schon erwähnt, dass du mich jetzt nicht mehr so schnell los wirst, oder?" Er führte die Tasse an seinen Mund und nahm einen Schluck Tee.

    "Auch 'n Tee?" Fragte er den Doc und sah ihn freundlich an während er auf die Kanne deutete.
    Er ließ die Hand in die Tasche des Morgenmantels wandern und gewahrte erstaunt. dass sich darin etwas... befand.
    Verdutzt umfasste er das Ding und holte es hervor.
    In seiner Hand hielt er einen Apfel.
    Er betrachtete ihn irritiert, und dann den Doctor genauso irritiert.
    "Ähm... Doctor...?" Fragte er ihn und hob bezeichnend den Apfel in die Höhe.
    "Ich wage es ja kaum zu fragen aber... angenommen das hier ist... dein Morgenmantel... was ich denke, weil ich nicht weiß, wem er sonst gehören sollte, also... was macht... ein Apfel in deinem Morgenmantel?!" Er runzelte die Stirn und hob fragend seine Augenbrauen.



    Re: Kontrollraum 1

    The Doctor - 21.07.2008, 20:42


    "Das da? Das ist nicht meiner... also jetzt ist er es doch... das ist ne lange Geschichte... ich war ein wenig indisponiert... krank... Nerven...synapsen...implosion... Postregenerationstraumakomadings... wie auch immer... daaas da ist der Mantel von Jackie... oder ihrem Freund und der... hatte stets Obst in seinen Taschen... und seit er hier ist... finde ich immer wieder Obst in ihm... er hoert einfach nicht damit auf... vielleicht sind es Schwarze-Loch-Taschen und du hast gerade einem Händler in Timbuktu einen Apfel vom Stand geklaut... ich habe keine Ahnung."

    Er richtete sich auf und sah auf die Kanne. "Naaaa... keinen Tee, danke." lehnte er ab und wuselte kurz um das Rondell herum. Dann schließlich blieb er wieder vor Jack stehen und grinste breit. "Sobald Rose wieder da ist, koennen wir... ouhhh... wait a minute..."
    Er lauschte kurz in sich hinein.
    "Ouh... Rose sollte sich besser beeilen..."
    In diesem Moment ging die Tür auf.
    "Wieso sollte ich mich...?" fragte sie, als der Doctor einen Satz machte.

    "Oh... das ist ein seltsames Gefühl... uiii... unterschiedlicher Rhythmus... unbequem... argh... festhalten, Ladies und Gentlemen! Da draußen gibt es jemanden, der ganz dringend einen Doctor braucht!"
    Und mit diesen Worten setzte er den TARDIS in Bewegung.

    tbc: Wartets ab :)



    Re: Kontrollraum 1

    Captain Jack Harkness - 21.07.2008, 20:57


    Es war wirklich bemerkenswert. Es gab wohl keinen einzigen Gegenstand in der Tardis, der nicht seine ganz eigene Geschichte hatte.
    Er grinste.
    Irgendwie war das schön.
    "Geklaut? Ach nicht doch. Ich hab den sicher gerade in nem Paralleluniversum von nem Baum gepflückt." Sein Grinsen wurde breiter, und Jack biss genüßlich in den Apfel.

    Im selben Moment etwa öffnete sich auch schon die Türe, und Rose trat ein.
    John lächelte ihr zu, schluckte schnell das Apfelstückchen in seinem Mund herunter, und wollte ihr ebenfalls gerade Tee anbieten, als die Tardis plötzlich zu ruckeln begann... und der Doktor sie schon mal vorwarnte.
    Ja super!
    Er hatte nicht einmal fertig gegessen... getrunken... sich angezogen... was auch immer!
    Er warf den Apfel dem Doctor zu, und stellte seine Teetasse ab.
    "Ich... äh... bin gleich wieder..." Meinte er, und verschwand dann in die Richtung, in welcher er seinen Rucksack zuletzt gesehen hatte.
    Jack fand ihn, kramte einige Kleidungsstücke heraus, und tauschte den Morgenmantel schließlich gegen passendere Kleidung.
    Jedenfalls nahm er an, dass sie nicht gerade auf irgendeinem Schönheitsfarm-planeten landen würden, und ein Hemd mit Hose daher passender war als ein Morgenmantel.
    "So..." Sagte er schließlich, als er zum Doc und Rose zurückkehrte.
    "Zu allen Schandtaten bereit..." Er grinste und rieb sich die Hände.
    "Oh und..." Er sah Rose an. "Tee?"



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Tardis.de

    Befragungsraum 1 - gepostet von Time Vortex am Sonntag 20.07.2008



    Ähnliche Beiträge wie "Kontrollraum 1"

    Gefällt euch die Leitung der Ally - Beer18 (Samstag 21.01.2006)
    will in eure ally wechseln - Anonymous (Samstag 27.01.2007)
    Verlassen der Ally - Crisher (Mittwoch 08.08.2007)
    Keine Ally mehr - willhelm (Samstag 28.10.2006)
    Ally - Anonymous (Sonntag 02.04.2006)
    Ideen für die Ally-Zukunft - fawkes (Freitag 02.06.2006)
    lord Caos Ally: SPQR - Gor (Montag 19.02.2007)
    ally flotte? - Mik (Sonntag 24.07.2005)
    Ally umbenennung - soliver (Freitag 29.12.2006)
    Ally-Krieg - Hammer (Sonntag 14.05.2006)