Operation ja/nein?

Rocky`s Sprechstunde
Verfügbare Informationen zu "Operation ja/nein?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Wölfin - rockyhund
  • Forum: Rocky`s Sprechstunde
  • Forenbeschreibung: Ein Treffpunkt für Hundeliebhaber
  • aus dem Unterforum: Allgemeine Krankheiten
  • Antworten: 13
  • Forum gestartet am: Sonntag 31.12.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Operation ja/nein?
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 10 Monaten, 7 Tagen, 14 Stunden, 12 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Operation ja/nein?"

    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 13.03.2008, 08:12

    Operation ja/nein?
    Elefant



    Re: Operation ja/nein?

    Wölfin - 13.03.2008, 08:51


    Hi Scooby,
    das sind immer solche schlimmen Sachen, wo wir Hundebesitzer total im Wald stehen! Machen wir das, dann könnte es dem Hund ......., machen wir das nicht, ist es vielleicht genau das Gleiche.

    Leider nimmt uns diese Sorge niemand ab, aber ich hatte und habe etwas Ähnliches.

    Vor vier Jahren hatte Alf einen verhärteten Knoten am Bein, denn er sich in regelmäßigen Abständen aufbiss. Gut, da war der Hund 8 Jahre alt und ich hatte diesen Knoten operativ entfernen lassen. Eine Gewebeprobe wurde untersucht und es war gutartig.
    Seit 2 Jahren hat er wieder so einen Knoten, aber er lässt ihn in Ruhe und deshalb lasse ich es auch dabei und unternehme nichts.

    Vielleicht kann Dein Tierdoc ja auch erst eine Gewebeprobe nehmen, damit Du ganz sicher bist? Bei gutartigen Knoten würde ich auch nichts machen, wenn es dem Hund nicht stört, würde es mich auch nicht stören.

    Es ist aber allein Deine Entscheidung. Ich wünsche Euch viel Glück, das alles gut wird. Ganz liebe Streicheleinheiten für Scooby und Euch die Daumen drück Kuss



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 13.03.2008, 09:11


    Meine Meinung? Würde es nicht operieren lassen.....Du zweifelst ja selber stark! Oder hol Dir mal ne zweite zur Not dritte Meinung ein.
    Tierarztpraxen müssen wirtschaftlich arbeiten. Ist halt so.

    Wenn es ihn selber nicht stört? Und es minimal wächst?
    Ne, lieber nicht. Aber das ist jetzt nur meine Meinung!

    LG Kirstin



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 13.03.2008, 13:18


    Elefant



    Re: Operation ja/nein?

    Wölfin - 13.03.2008, 15:50


    Scooby hat folgendes geschrieben: Danke erstmal für eure Meinungen, ich denke ich werde es lassen. Ich würde mir unendliche Vorwürfe machen, wenn Scooby nachher daraus ein Nachteil entsteht. So kann ich es beobachten udn sollte sich rasant etwas ändern, dann kann man ja immer noch eingreifen, oder?

    Genau, wenn er nicht daran rumbeisst und es ihm nicht stört, würde ich es auch lassen und beobachten. Kuss



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 13.03.2008, 16:03


    Denke, dass ist das richtige!!

    LG Kirstin



    Re: Operation ja/nein?

    rockyhund - 13.03.2008, 20:08


    Meine liebe Jana,

    es ist alles gesagt. Wenn es dich beruhig, geh zu einem 2. Doc mit ihm. Diesen Stress wird er unbeschadet durchstehen und hör dir dessen Meinung an. Viell. nimmt wirklich jemand ne kleine Probe, die Scooby nicht belasten wird.

    Jetzt mal ganz ehrlich, er ist 13 Jahre alt, eigentlich egal, ob 10 oder 13 Jahre. Es geht ihm für sein Alter total gut und selbst wenn bei der Probe etwas Negatives herauskommt, würde ich es mir überlegen, ihn operieren zu lassen. Eine Vollnarkose steckt man auch nicht so leicht weg. Erkundige dich, ob man es auch evtl. unter örtlicher Betäubung machen kann.

    Ich würde Abstand nehmen von ener OP mit Vollnarkose.

    Berichte uns bitte wie es weitergeht.... Drück dich und Bussi für Scooby.



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 14.03.2008, 09:07


    Elefant Elefant



    Re: Operation ja/nein?

    rockyhund - 14.03.2008, 12:23


    Ha, schaut mal, was ich tolles gefunden habe...

    Juppiduuuuuuuuuuuuuuuuu

    http://www.vet-doktor.de/ARCHIV/Gesundheit/Biopsie/biopsie.html



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 15.03.2008, 23:47


    Ach ja, die liebe OP-Litanei, die kennen wir auch :roll:

    Unsere jetzige TA respektiert allerdings meine Haltung dazu, den Hund nur im Notfall vollzudröhnen.

    Es tut ihm nichts, es behindert ihn nicht, wozu dann den Hund unnötig belasten, hast Du Dir ja auch schon so gedacht. ;-)

    Die zweite Meinung würd ich mir persönlich allerdings sparen, die Wahrscheinlichkeit, dass die identisch ist, ist nicht so gering.

    Wir drücken die Daumen, dass sich das Teil weiterhin ruhig verhält!



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 17.03.2008, 14:01


    Elefant



    Re: Operation ja/nein?

    rockyhund - 17.03.2008, 22:58


    Das ist eine gute Entscheidung. Wenn du ihn am Bein streichelst, dann sprich mal mit dieser Fettgeschwulst und sag ihr, dass sie Ruhe geben soll.
    Kuss



    Re: Operation ja/nein?

    Anonymous - 18.03.2008, 18:38


    Genau, handle einen Deal mit dem Fettteil aus. Sie darf bleiben, aber dafür muss sie Ruhe geben ;-)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Rocky`s Sprechstunde

    Schaut mal wer da zum Frühstück kommt - gepostet von rockyhund am Donnerstag 28.02.2008
    Wieso ist das so? - gepostet von rockyhund am Montag 22.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Operation ja/nein?"

    Hi - gepostet von Anonymous am Mittwoch 29.03.2006
    Koelns zweite - RW Essen - gepostet von Altenessen am Sonntag 30.04.2006
    Glücklich sein bedarf es wenig !!!!! - gepostet von RedGerman am Mittwoch 24.05.2006
    hallöchen - gepostet von anasha am Dienstag 13.06.2006