>>. Dark Pond

Beautyfun
Verfügbare Informationen zu ">>. Dark Pond"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Spindleberry - Poisend Blooddiamond - Lady of the Darkness - Anonymous - Jac O Rima - Soraja - Sparrow - Diamond Fire - Tornado - Summerrain - Black Rose - Tabita Mac Badger - Black Death - Nathan - Bloody Virgin - Deathly Mare - Diavolo - Firedancer - Lara Lissom - Magena - Schanadu of Moon - Infinity
  • Forum: Beautyfun
  • aus dem Unterforum: Der dunkle Teich
  • Antworten: 397
  • Forum gestartet am: Samstag 28.04.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: >>. Dark Pond
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 6 Monaten, 15 Tagen, 16 Stunden, 4 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu ">>. Dark Pond"

    Re: >>. Dark Pond

    Spindleberry - 24.01.2008, 16:56

    >>. Dark Pond
    Geheimnisvolle Dunkelheit - oder schaurig schöne Dämmerung?



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 25.01.2008, 11:28


    Nachdenklich sah er die Stute an. "Sitzengelassen? Was für ein... nun, es steht mir nicht zu darüber zu urteilen, also lass ich es lieber. Aber ich verstehe nicht wie man eine Stute die man liebt sitzenlassen kann. Wenn er dich je geliebt hat." fügte er den letzten Satz etwas vorsichtiger hinzu. Ihr schien es ja nicht allzu viel auszumachen, auch wenn er heimlich für sich dachte das da was ganz anderes war...
    Er fuhr kurz zärtlich mit den Nüstern über den Hals Jilians. "Wie dem auch sei... du hast ganze Arbeit bei der kleinen geleistet. Sie ist wunderschön!"
    Schnell zog er seine Nase wieder zurück, er wollte ja nicht das sie das falsch verstand...



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 17:28


    Ein kleiner schwarzer Schatten der wieder einmal seinen Schatz verloren hatte. Seufzend trabte Darkness zum Teich. Er lag auf dem Weg, denn sie wollte eigentlich zur Wiese, nur drängte sie der Durst dazu andere Wege zu gehen, und diese führten nun mal unter die dunklen Baumkronen am Teich.
    Sie blickte sich wachsam um, erkannte einen Rappen und musterte diesen erst einmal für einen kurzen Augenblick. Ein stattlicher Hengst und sie nahm sich vor diesem erst mal nicht zu nahe zu kommen, wer wusste ob er gut gesonnen war?
    Sie streckte den Hals zum Boden und nahm einige kurze, zügige Schlucke, ehe sie ihren Kopf auch schon wieder hob und die Ohren gespitzt in seine Richtung drehte.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 17:36


    Schnaubend warf Poisend den Kopf auf, und seine Ohren zuckten hin und her. Und tatsächlich, da vorne stand eine Stute, ihren Hals dem See entgegen gebeugt. Er scharrte kurz mit dem Huf, und peitschte mit dem Schweif. Kurz warf er Jilian einen Blick zu, doch die war ganz und gar darin versunken, ihr Fohlen zu betütteln.
    Vorsichtig schritt er zwei Schritt von der weissen Stute davon, und blickte unauffällig zu der schwazren Schönheit am See...

    [Jil kommt i-wie nicht mehr on, und antwortete nicht auf pns. übergehn wir sie oder soll ich einfach so tun als wäre so noch da?]



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 17:53


    [würd sie übergehen,w enn sie nich mehr on kommt]

    Die Bewegungen des Rappens waren ihr keines Falls entgangen und noch immer hegte sie großen Respekt vor anderen Pferden, die ihr gefährlich werden konnten, zwar wusste sie sich durchaus zu wehren, doch so ein zierliches Stütchen wie sie hätte einem solchen Hengst nichts entgegen zu setzen.
    Wenn da nicht ein kleines Stimmchen wäre, das ihr immer wieder Mut zu sprach, wäre sie bereits auf und davon. Außerdem lag da ein klein wenig Neugierde in ihren dunklen Augen und sie beäugte den Schwarzen sorgfälltig, ehe sie den Kopf senkte und sich selbst zur ruhe rief. Kein Grund sich schon wieder aufzuregen.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 17:56


    "Jil, alles okay?" fragte er mehr oder weniger retorisch, denn die Stute war so sehr verzückt in ihr Fohlen, das sie ihn ganz ausblendete.
    Doch er interessierte sich bereits nicht mehr besonders für sie, sonder blickte neugierig zu der Stute am andere Ufer. Vorsichtig tänzelte er ein paar Schritte näher, und blieb schließlich wieder stehn.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:04


    Lady of the Darkness hatte ihren kleinen Kopf bereits wieder gesenkt gehabt und die Augen für den kurzen Moment, indem der Hengst einer Schimmelstute seine Aufmerksamkeit zugewandt hatte, geschlossen. Als dieser jedoch dann doch wieder näher kam waren die Augen auch schon wieder aufgeschlagen, der Blick starr auf den Rappen geheftet und ein unsicherer Schritt rückwerts zeigte wohl sehr deutlich ihren Respekt.
    Sie brummelte kurz leise und schüttelte schließlich kurz ihren Kopf um den Schopf aus ihren Augen zu bekommen, der ihr beim Trinken über den Kopf gefallen war. Sie stellte sich seitlich zu ihm hin.
    Sollte sie etwas sagen? Wenn ja was? Diese Schüchternheit würde sie wohl niemals abwerfen. Seufzend sank sie kurz in sich zusammen.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:06


    Er wieherte kurz probeartig, und spielte nervös mit den Ohren. Unsicher tänzelte er auf der Stelle. Die Stute schien respekt vor ihm zu haben, was eigentlich bei ihm wirklich nicht der Fall sein musste. Er war auch nie besonders auf Kontakte zu anderen Pferden eingestellt gewesen, doch vor einer Stute wie dieser musste er wohl keine Angst haben, oder?



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:18


    Hatte ein solcher Hengst denn wirklich Grund zur unruhe? Etwas perplex legte sie den Kopf schief, kaute die kalte Luft und blickte schließlich amüsiert über den See.
    Gut, vielleicht war er auch einfach ein Einzelgänger wie er leibt und lebt. Schließlich scharrte Darkness mit dem Huf und spitzte die Ohren. "ähm... hallo?" ein schwacher versuch mit einer ebenso schwachen stimme.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:23


    Das war für den Hengst eine eindeutig positive Reaktion. Er lächelte leicht, und schritt schließlich in gemächlichem Schritt etwas näher, ehe er stehn blieb, und mit dunkler, aber umso wärmerer Stimme antwortete: "Hey Schönheit!" und dabei leicht verlegen grinste.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 18:27


    Mágic Love trabte durch die Gegend. In der Ferne sah die Stute zwei Pferde. Sie war zu weit weg um zu erkennen was es für Geschlechter waren. Als trabte Mágic zu den beiden hin. Als sie näher kam betrachte sie den Hangst und die Stute.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:28


    Sie lächelte kurz etwas geschmeichelt und das Grinsen war nicht mehr aus ihrem Gesicht zu denken. Gut gelaunt schlug sie mit dem Schweif, die Ohren abwechselnd ach links und rechts wackelnd.
    "ist das deine grundliegende begrüßung?" fragte sie etwas misstrauisch nach. sie würde wohl niemals diese scheu los werden, aber es war ein anfang aufzuhören von jedem Pferd das schlimmste zu denken.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:31


    Er wurde ein klitzekleines bisschen selbstsicherer. "Naja, Hengste bergüßre ich mit den Worten: Hey Süßer, aber sonst ..." er brach ab, und schüttelte peinlich berrührt den Kopf. Musste er auch immer so nen sch*** daherplappern? "Vergiss es, eigentlich begrüße ich andere nie, also..."



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:34


    Sie lachte auf und musterte ihn kurz von der Seite, ging nicht weiter auf diese bemerkung ein. "dann fühle ich mich damit mal geehrt" erwiderte sie und verbeugte sich leicht vor ihm. "aber ich bevorzuge es mit namen angesprochen zu werden, es werden zu viele als 'schönheit' bezeichnet, ich bin Lady of the Darkness, aber ein kurzes Darkness oder ähnliches würde völlig ausreichen, und mit wem habe ich das vergnügen?"


    Edit wegen zwei beiträgen weiter oben:
    Ihre Ohren schnellten zurück und kurz darauf drehte sie ihren Kopf um. Ein weiteres Pferd hatte sich von hinten genähert.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:36


    *Phu* Noch mal Glüclk gehabt, das sie so weitgehend über seine Peinliche verrederei hinweggesehen hatte. "Man nennt mich Poisend Blooddiamond, wie du es abkürzen willst entspricht ganz deinen Wünschen!" antwortete er charmant.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 18:40


    Die Stute ging nun näher an die beiden heran "Hallo" sagte sie nach einem kurzen zögern. "Ich bin Mágic Love aber ihr könnt mich auch Mágic nennen" stellte Mágic Lóve sich vor.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:42


    "ein sehr stolzer Name" musste sie zugeben und ein lächeln umspielte ihre Lippen. Der zögerliche Schritt zurück wurde korrigiert und da sie sich nun sicher war, das der Hengst ihr gegenüber keine schwarze Seele besaß und ihr das Genick brechen würde, senkte sie auch wieder ihren Kopf um auch den Rest ihres Durstes zu löschen.
    Schließlich konnte sie erleichtert ihren Kopf heben. Einige Tropfen liefen durch ihre Mähne zu den Spitzen und tropften zurück in den Teich.

    Das kurze anlegen ihrer Ohren war auch wieder verschwunden und da sie den anderen bereits besser einschätzen konnte wandte sich auch die abgewandte Haltung zu diesem. Sie mussterte das Pferd, das sich als Mágic Love vorgestellt hatte und nickte. "lady of the Darkness" wiederholte sie ihren Namen nochmals.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:45


    Er lächelte. "Die meisten finden ihn abschreckend!" sprach er leise.
    Betont unauffällig musterte er ihren Körper, und sein Blick glitt dabei kurz über ihre auffällig dunklen Augen.
    Doch dann entdeckte er eine anderes Pferd, das etwas im Hintergrund stand. Er legte kurz die Ohren an, warte jedoch die Gebot der Höflichkeit und sprach: "Hi, Love!"

    [@magic: wie wärs wenn du erst mal bilder setzt und die anmeldung vervollständigst *g*?!]



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 12.02.2008, 18:49


    Nun bestätigten sich seine Worte, er sagte es nicht zu jedem. Ein kurzes lächeln. "ein Name sagt nichts über den Charakter eines Pferdes aus und es wäre falsch wenn man sich davon leiten ließe"
    Sie senkte für einen Augenblick die Augen, spürte einen kurzen Moment seinen Blick an ihrem Körper, lies sich aber nicht lange davon ablenken.

    (verzeih, ich muss leider off, komme erst am freitag wahrscheinlich, nehme es dir nich übel wenn du mich verlässt ; ) bye)



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 12.02.2008, 18:52


    [i-wo, er bleibt hier, immerhin hat er es schon 2 monate ohne gesellschaft ausgehalten, da packte er ne halbe woche spielend! :lol: ]

    "Schön, das du so denkst!" sprach er kerzengeradeehrlich heraus. "Dein name ist übrigends sehr schön... fast so schön wie du!" fügte er zögerlich hinzu. In solchen Momenten hasste er seine Schüchternheit, doch das war nunmal er, und das konnte auch niemand ändern. Punkt.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 19:07


    [@Poisend Blooddiamond ich bin grade auf Bilderseuche :wink:
    @ Lady of the Darkness bey)

    "Danke" sagte die Stute "Eure Namen sind auch sehr schön" Mágic Love ging zum Teich und trank ein paar Schlucke. Dabei schielte sie zu Poisend Blooddiamond und hoffte, dass der Hangst nicht bemeckte das sie ihn beobachtete.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 19:17


    Ich kam in einem langsamen tarb an und stellte mich aufrichtig zum wasser und wartete auf Sora dann bäumte ich mich auf und wieherte tief um mich bemerkbar zu machen



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 19:21


    Ich erkannte Jac und trabte langsam zu ihm.
    Ich lächelte und blickte mich schweigend um. Es war wunderschön hier. Dann blickte ich wider Jac an.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 19:22


    [@ Jac O Rima Du musst ÜBER dein Pferd schreiben und nicht ALS]

    Die Stute erschrack von einem wiehern und schaute auf. Dann sah sie in der Ferne einen Hengst (?). Sie war leicht zu erschrecken dass wusste sie auch aber so sehr...? Schließlich trabte Mágic Love zu dem Hengst hin. "Hallo" sagte sie.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 19:23


    "Dieser Ort hat eigentlich auch eine große bedeutung für mich den hier habe ich mich von meinen Eltern getrennt und seit dem zeitpunkt waren wir nicht mehr alle zu sammen." erzählte ich ihr aber lächelte
    Dann berüßte ich noch die stute die zu mir kamm:"Hallo mein name ist Jac O Rima."


    [muss essen][seit wann das hat mir noch niemand gesagt]



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 19:26


    Sora hörte ihm aufmerksam zu. "WIeso hast du dich von ihnen getrennt?" fragte sie und konnte sich das alles nicht irgendwie schwer vorstellen.

    [okay =) ]



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 19:30


    Die Stute lächelte "nett dich kennen zu lernen ich bin Mágic Love" sagte sie dann schaute Mágic zu Sora "und wer bist du?"fragte sie



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 19:37


    Der Hengst antworte zuerst Sora:"Nunja weil wir erwachsen waren und jeder seinen eigenen weg gehen musste."dann wnate ich mich wied er zu der neuen stute namens Mágic Love:"freut mich auch dich kennen zu lernen bist du schon lange hier?? aja du kannst mich Jac nennen."



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 19:45


    Sora blickte die stute an und sagte lächelnt "Ich bin Soraja kannst mich aber auch Sora nennen."
    Dann blickte Sora zu Jac.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 12.02.2008, 19:46


    "nee ich bin zimlich neu."antwortete die Stute dann drehte sie sich weider um und trank weiter, wobei sie die beiden Pferde beobactete. Dann schaute sie wieder auf. "und du?Bist du schon lange hier?"fragte sie und stellte die gfleiche Frage Sori.



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 19:49


    Sora sah der Stute zu wie sie trank. Als die Stute froge ob sie schon lange hier sei lächelte sie leicht und sagte " nein, bin auch neu hier."



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 19:51


    Die längere wanderung hatte mich drustig gemacht und so begann ich auch zu trinken das wasser tat gut da es so schön erfrischend war als ich vertig war bäumte ich mich auf und spannte meine muskeln an



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 19:57


    Die weisse Stute schuate rüber zu Jac. Dan richtete sie ihren Blick auf das Wasser. In der Nacht sah das Wasser dunkel aus, sogar ender schwarz.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 20:06


    "Und was haltest du von diesem Ort?" fargte ich die stute und sah sie mit funkelten augen an und war gespannt auf ihre antwort



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 20:11


    Soraja sah seine Funkelnden Augen und musste lächeln.
    "Der Ort ist einfach Wundervoll..." sagte sie und blickte sich nochmals um.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 20:13


    "Ja das fin ich auch aber er ist das gegenteil zu dir du bist weiß wie der Tag so zu sagen und er ist schwarz wie die nacht." ich hoffte das sie es als kompliement verstehen würde und lächelte



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 20:17


    Die weisse verstand was er meinte und lächelte. "Da hast du recht." sagte sie und blickte ihn an.
    Dann senkte sie langsam ihren Haupt und fing an die saftigen Gräser zu fressen.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 12.02.2008, 20:35


    Ich begann nun auch zu garsen doch ich lies sie nicht aus den augen denn ich fühlte mich verpflichtet an diesem Ort besonderst an diesem Ort auf sie acht zu geben



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 12.02.2008, 20:40


    Die weisse Stute Grasste gemütlich am Fluss.
    Dann hob sie ihren Haupt und ging in das Wasser.
    Es war ziemlich kalt doch Sora lächelte nur zu Jac.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 13.02.2008, 11:40


    Ich folgte ihr ins wasser es war zwar sehr kalt doch das kühle nass war einfach wunderbar und unbeschreiblich erfrischend ich spirtzte sora dann ein wenig nass und wartete ab was sie tun würde



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 13.02.2008, 12:12


    Als Jac sora anspirtze lachte sie und spritze ihn zurück an. Dabei hielt sie ihn fest im Auge falls er wider versuchen würde sie anzuspritzen. Dann wieherte die weisse Stute leise und lächelte weiter.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 13.02.2008, 15:35


    Ich kam mit gesenkten Kopf hier an und legte mich zum Ufer. Ich sah ins Wasser und mir ronn eine Träne über die Ganasche.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 13.02.2008, 17:27


    Die schwarze Stute blickte zu den spielenden Pferden. Dann wante sie sich zu Sweet Pain "hallo" sagte die Stute. Dannach drehte sie sich um und ging
    :arrow: Sandstrand



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 13.02.2008, 19:41


    Als ich die braute bemerkte sagte ich zu sora:"Warte mal ich komme gleich wieder." ich schritt aus dem wasser und zu der braunen der eine träne über die ganaschen lief:"Ist alles in ordnung mit ihnen?"fargte ich die stute und stellte mich dann noch höflich vor:"Mein name ist Jac O Rima aber nennensie mich bitte Jac."



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 13.02.2008, 21:20


    Soraja blickte Jac hinterher und war sehr neugrierig.
    Doch sie wollte sich da nicht reinmischen und trank einwenig von dem kaltem Wasser undstieg dann wider aus dem Wasser.
    Sie entpfernte sich einige Meter von Jac und der Braune Stute so das sie nicht mehr gut zu erkennen und legte sich hin.



    Re: >>. Dark Pond

    Jac O Rima - 14.02.2008, 16:49


    Als die braune keine antwot gab sagte ich:"Ich werde gehen wenn du mich kenne lernen möchtest dann komm einfach mit." ich nichte und schritt dan zu sora und meinte:"Das wasser hat gut getan mh." ich mussterte die weiße ein wenig und legte mich dan auch hin



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 14.02.2008, 18:48


    [@mágic love: mann kann sowohl in der ich als auch in der er/sie form schreiben, bleibt dem User überlassen ; ) ]


    Die Schüchternheit des Hengstes faszinierte Darkness auf eine Art. Sie lächelte und nahm das Kompliment mit einem liebreizenden Lächeln an. "Danke, ich fühle mich erneut sehr geschmeichelt" sie blickte der Schwarzen Stute hinterher, die sich schließlich mit zwei anderen Pferden unterhalten hatte und schließlich davon gegangen war.
    Unruhig schlug sie mit ihrem Schweif und fast schon automatisch gingen Ihre Beine ein Stückchen weiter weg. Nähe mit mehr als einem Unbekannten Pferd konnte sie nicht ertragen und diese Eigenart wollte sie zu ihrem eigenen Schutz auch nicht ablegen.
    "Sag, was treibt einen Hengst wie dich in diese Gegend?"



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 14.02.2008, 19:31


    "Das kanst du lait sagen." sprach die weisse und lächelte.
    Sie blickte das Wasser an. Es hatte etwas mysteriöses an sich.
    Sora schloss ihre AUgen und entspannde sich.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 14.02.2008, 21:38


    "Ja es ist alles ok" sagte ich zu dem Hengst und sah ihm nach dann szand ich auf und stellte mich den Hengst vor "Mein Name ist Sweet Pain aber Pain ist ok wenn du mich so nennst"



    Re: >>. Dark Pond

    Soraja - 15.02.2008, 18:52


    Sora blickte Jac an und sagte dann "Ich gehe mal zur einer Wiese..." Dann stand sie auf und ging mit einem gesenktem Haupt davon. Man könnte meinen das Soraja traurig wäre.

    :arrow: Wiese



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.02.2008, 22:26


    Er lächelte. "Naja... rumziehen... weis nicht, bin ja nicht von hier." druckste er etwas herum. Dabei versuchte er ihr so gut es ging in die schönen Augen zu sehn, aber er wollte nicht, das er noch verlegener wurde. So nen verzwickte sache...
    Die anderen Stuten ignorierte er bis auf ein paar kurze Blicke und ein Nicken.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 15.02.2008, 23:03


    Ich sah der Stute nach und wollte nicht das sie ging also galoppierte ich ihr nach. Doch dann blieb ich stehen und ging zu Jac zurück und sagte "Es tut mir leid wenn deine Freundin weggaloppiert ist"



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 15.02.2008, 23:14


    "nun, ich bin auch nicht von hier, kann aber behaupten mein glück gefunden zu haben" sie grinste und legte den Kopf schief, schließlich senkte sie den Kopf und begann einige der Grashalme anzuknabbern. "aber ich vermisse die Sonne des Sommers.. im winter ist es hier nicht schön"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 18:12


    "Naja, weis nicht, werden mal sehn ob ich hier mein Glück finde!" sprach er nachdenklich, obwohl er ziemlich vom Gegenteil überzeugt war. Mörder... wieder schlich sich die Stimme in seinen Kopf wie ein Parasit, unbemerkt, ehe er immer größeren Schaden anstellen konnte.
    Heftig schüttelte er den Kopf. "Aber ich wüsste nicht, was dieses Tal so viel besser macht als andere..."



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 18:26


    "da hast du recht... es unterscheidet sich nicht von anderen, im winter hat man es genauso schwer an das Gras zu kommen und die Freundlichkeit manch eines Hengstes lässt zu wünschen übrig und dennoch bereue ich es nicht hier geblieben zu sein..." sie lächelte "und auch wenn du dein Glück nicht hier findest, irgendwo da draußen wartet es auf dich" sie lächelte und stubste ihn nach kurzen zögern leicht an die Schulter.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 18:29


    Er lächelte zögerlich, ehe er etwas vorwitzig fragte: "Wie heist dein Glück denn?" Und schon im nächsten Moment hätte er sich am liebsten den Huf vors Maul geklatscht. "Ähm... vorausgesetzt ich darf das fragen!" fügte er etwas kleinlaut hinzu.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 18:33


    Amüsiert kichernd senkte sie den Kopf etwas und blickte ihn mit treuherzigen Augen an. "vielleicht kennst du ihn ja, er ist schließlich mehr in der Welt unterwegs als bei mir" etwas wehmütig blickte sie in den Himmel. "aber so komm auch ich etwas mehr unter die anderen" versuchte sie das Positive zu sehen. "pilgrim heißt mein kleines Glück" gab sie dann eine Antwort und lächelte.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 18:37


    Schon beinahe fassungslos legte er den Kopf schief. "Wie kann man ein so hübsches Stütlein wie dich denn allein lassen?" Und schon wieder hätte er sich am liebsten selber verdroschen. "Also versteh...ähm das bitte nicht falsch, nicht das ich ihn jetzt in den Schmutz ziehen will oder das ich dich jetzt anbaggere!" *Peinlich* :oops:
    Warum konnte er auch NIE so cool und lässig rüberkommen wie andere?



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 19:39


    Erneut amüsierte sie sich köstlich über die Art des Hengstes. "schon gut, schon gut, keine Angst, sowas denk ich doch nicht, ich fühle mich sehr geschmeichelt" sie kicherte.
    "weißt du, wir haben uns vorgenommen uns nicht ständig auf den Sack zu gehen, darum sind wir zwar öfter getrennt, freuen uns jedoch doppelt so wenn wir uns wieder sehen" sie lächelte und knabberte kurz in seiner Mähne.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 20:19


    "Ah... und macht ihr euch bestimmte Zeiten und Treffpunkte aus? Nicht das ihr euch sonst nie nie wieder trefft weil ihr immer aneinander verobeirennt!" äußerte er grinsend.
    Er hielt seinen Hals recht steif, als sie an seiner Mähne knabberte, aber würde sie ihm was tun? Wohl eher nicht, und so versuchte er, sie zu entspannen.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 20:31


    "nein, irgendwie sind wir wie magneten, wir ziehen uns gegenseitig an..." sie überlegte kurz und schüttelte dann den Kopf nachdem sie sich von seiner Mähne gelöst hatte, vorsichtig ging sie in die Knie und ließ sich schließlich auf den kühlen Boden nieder. Sie war etwas erschöpft von dem Tag und wollte ihren Beinen ein wenig ruhe gönnen.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 20:34


    "Das ist ja ziemlich praktisch!" grinste er die Stute an. Er trat erleichtert einen kleinen Schritt zurück, als sie sich von seiner Mähne löste. Nicht das ihm dieses Stute nicht symphatisch war, nein bei Gott, aber sie war vergeben, und außerdem schätzte er die Nähe anderer Pferde nicht unbedingt.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 20:56


    Keinesfalls war der Schwarzen entgangen das er sich bei ihrer plötzlichen nähe etwas versteift hatte, darum war sie auch wieder von ihm weggetreten. Es stand ihr nicht zu und überhaupt, andere hätten anders reagiert, hätten womöglich nach ihr geschnappt.
    Sie war zu unvorsichtig in letzter Zeit. Sie trabte planlos durch die gegend und konnte froh sein wenn sie nicht über ihre eigenen beine stolperte. Ihr kopf war nicht ganz klar.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 21:04


    Vorsichtig trat er etwas näher, und stupste sie kurz an. "Warum so nachdenklich?" fragte er sensibel. Er hatte feine Antenen, was die Gefühle andere Pferde belangte, und er wusste immer, was er in solchen Momenten sagen musste, und was nicht. Naja, fast immer.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 21:07


    "Ich weiß nicht, ich bin in letzter Zeit etwas.. unvorsichtig und.. verpeilt" sie schüttelte ihren Zierlichen Kopf und lächelte. "ich denke ich mache mir noch immer zu viele Gedanken über das was sein wird"
    Seufzend hob sie den Kopf und lächelte den Rappen an.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 21:13


    "Was sein wird? Also pass auf, ich spiel mal Wahrsager und sag dir deine Zukunft vorraus, und dann du mir meine, okay?" schlug er ihr vor. Er kam sich dabei kein bisschen kindisch vor, er wollte sie einfach nur zum Lächeln bringen.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 21:32


    Kichernd spitzte sie die Ohren. "jetzt bin ich aber mal gespannt" sie nickte und überlegte bereits angestrengt was sie ihm voraussagen könnte, was aber auch unter umständen wirklich wahr werden könnte. Aufmerksam musterte sie ihn abermals. Ja. Er hatte noch viel vor sich, soviel stand fest.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 21:41


    "Also... du wirst jemanden wieder treffen, der dir sehr viel bedeutet. Du wirst glückliche Mutter werden, und dein Nachkommen wird das Auge eines Tiger, den Verstand eins Löwen, und den Anmut eines Adler haben!" sprach er, und lachte danach. Fehlter nur noch, das er viele bunte Tücher in seine Mähne flocht, und sich goldene Plättchen umhängte! "So, und jetzt bist du dran!" rief er gespannt.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 21:47


    Ihre Augen bekamen einen schimmernden Glanz und sie blinzelte schnell. Ja, schön wäre es gewesen, sie hätte doch schon längst ein Fohlen tragen sollen und schon wieder deprimierte es sie, das es nicht geklappt hatte. Und dann hatten sich Pilgrim und sie schon wieder verloren und ihre Rosse war bereits wieder um.
    Dennoch lächelte sie, eine schöne Zukunft, wie sie fand.
    "gut" sagte sie. Da sie kein Spielverderber sein wollte stand sie mit einem eleganten schwung auf und Begann um den Hengst herum zu gehen.
    "du... wirst noch viele Jahre vor dir haben, wirst auch kämpfen und deinen Mut beweisen können und deine stärke auf die Probe stellen. Irgendwann findest du auch dein Glück. Ein Glück für das du bereit bist zu sterben, soviel wird es dir bedeuten, und nichts in der Welt wird dich davon abhalten dein Glück zu bewahren"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 21:54


    Neugierig lauschte er ihren Worten, sog seine vermeintlich Zukunft in sich auf. "Das ist schön..." antworte er sanft lächeln. "Auch wenn ich nicht so recht weiss, ob das alles eintritt, aber ich hoffe es mal!"



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 22:02


    Sie beendete ihre Runde um ihn herum und war kurz in Gedanken versunken, stellte sich das Fohlen vor, das er so beschrieben hatte und musste erneut lächeln. "glaub mir, ein wenig davon wird eintreffen"
    Schließlich sank sie wieder auf dem Gleichen Fleck zu Boden, hob den Kopf und blickte ihn an. "was hast du als nächstes vor?"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 22:07


    "Hm... naja, eigentlich noch nichts bestimmtes!" antwortete er wahrheitsgemäss. Er warf einen unruhigen Blick zu Jilian und ihrem Fohlen. Er wollte sie nicht allein lassen, auch wenn es nicht das seine war, so wollte er die kleine Stute beschützen, denn sie war stark, aber sie tat ihm leid... das Schicksal hatte es nicht gut mit ihr gemeint...



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 22:11


    Sie folgte seinem Blick und fragend blickte sie dann in sein Gesicht. Erst jetzt war ihr die Stute aufgefallen, die sich sorgsam um ihr Fohlen kümmerte und ein leichtes lächeln huschte über ihr Gesicht. Sollte sie nachfragen oder wäre das falsch?



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.02.2008, 22:13


    "Es ist nicht meines!" antwortete er als Antwort auf die Frage, die in ihrem Blicke lag. "Ich hab sie aus einem Holzverschlag befreit und Hebame gespielt. !" Beim Gedanken daran musste er lächeln.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 16.02.2008, 23:22


    Sie lächelte etwas verschämt und blickte auf den Boden. Viel zu durchschaubar war ihr Blick geworden, viel zu schnell konnte man sie einschätzen. Sie schämte sich für ihre Neugierde.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 17.02.2008, 01:47


    "Hätt ich an deiner Stelle aber auch gedacht!" versuchte er sie zu trösten. War ja auch ungewöhnlich, das ein Hengst eine wildfremden Stute beim Fohlen auf die Welt bringen half...



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 17.02.2008, 13:02


    Sie lächelte zu ihm auf und senkte dann den Kopf auf den Boden. Mit gespitzten Ohren lauschte sie dem Wind, der durch die Äste wehte und blickte in die Augen des Hengstes. "sag... glaubst du an das schicksal?"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 17.02.2008, 14:14


    Er sog den kühlen Wind gierig mit den Nüstern ein. "Ja. Du auch?" fragte er sie.
    Schicksal war etwas unumgängliches, man konnte es nicht ändern, man musste damit leben, und versuche, das Beste daraus zu machen. Die Frage war immer nur, was es einem mit bestimmten Begebenheiten sagen wollte.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 17.02.2008, 14:44


    Sie hob den Kopf wieder, da sie sonst vielleicht unverständlich vor sich hingenuschelt hätte. "Ja, sogar sehr, ich denke es gibt für alles einen Grund und auch das schlimmste schicksal hat auch seine Guten Seiten, es ist nur Ansichtsache" sie lächelte.
    Aufmerksam blickte sie auf das Wasser, die Oberfläche Kräuselte sich sanft und aus irgendeinem Grund lief ihr eine Gänsehaut über den Körper.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 18.02.2008, 20:18


    Er lächelte nur stumm. Wie recht sie doch hatte. Er blieb sanft seinen warmen Atem ins spiegelgaltte Wasser, und in sanften Wellen verzehrrte es weich die Gesichter der Beiden... "Kann nur besser werden!"



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 19.02.2008, 18:17


    "aber von nichts kommt nichts, ich glaube zwar an des Schicksal, aber ich glaube auch daran, das man es ändern kann" sagte sie mit fester Stimme und nickte zu ihren Worten.
    Da sie gerade sehr dazu abschwenkte in träumereien und Gedanken zu verfallen fragte sie ihn eher etwas unbewusst laut gedacht "was ist dein größter traum?"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 23.02.2008, 13:48


    "Da magst du wohl recht haben!" antwortete Poisend bedächtig. Er schwellgte in Gedanken, als ihn die Worte der Stute wieder je aus seinen Träumerein rissen. "Mein größter Traum? Hm... mal eine so tolle Stute wie dich zu treffen, die vielleicht noch nicht vergeben ist!" antwortete er ehrlich heraus, guckte allerdings im nächsten Moment wieder zu Boden. Wenn sie das jetzt falsch verstand...
    Unbeholfen lächelte er, und versuchte die Situation somit halbwegs zu kitten.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 02.03.2008, 19:11


    Sie lächelte geschmeichelt und spielte weiter mit den Ohren. "das wirst du, da bin ich mir sicher" sagte sie "du darfst nur nicht aufhören damit, diese Stute zu suchen" fügte sie noch an.
    "Wobei es auch noch Träume geben sollte, die man sich nicht erfüllen kann... so hat man stets die Sehnsucht nach etwas..." hatte sie so einen Traum eigentlich? Bestimmt, nur welcher, das fiel ihr gerade nicht ein.



    Re: >>. Dark Pond

    Anonymous - 08.03.2008, 17:35


    Als ich aufwachte machte ich mich aus den Staub.

    :arrow: weg



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 19:58


    "Ach... wahrscheinlich werd ich ewig ein Eigenbrötler bleiben. " murmelte Poisend etwas missmutig vor sich hin, und beobachtete dabei den vertäumt wirkenden Gesichtsausdruck der Stute. "Ist ja auch gar nicht so wichtig."



    Re: >>. Dark Pond

    Sparrow - 14.03.2008, 20:28


    LADY OF THE DARKNESS

    "Natürlich nur, wenn du dich nicht traust auf jemanden zu zugehen" sie ging mit eleganten schritten um den dunklen Hengst herum, schlug dabei entspannt mit dem Schweif und steifte auch seinen Körper mit den Seidigen Langhaaren. "es gibt wenig Stuten, die einem solch stattlichen Körperbau wiederstehen können" sie musterte ihn mit einem kurzen Blick. "und auch deine Charakterlichen Züge gefallen einem" sie lächelte zuversichtlich.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 22:04


    Der Hengst zuckte kaum zurück, als die elegante Schönheit um ihn streifte, und er musste sich für einen winzigen Augenblick der "Schwäche" am Riemen reisen, um nicht zu vergessen, das die Dame vor ihm schon vergeben war.
    Charmant lächelnd stupste er sie kurz an, ehe er sichtlich um ein paar stolze Zenitmeter wuchs. "Vielleicht hast du ja recht..."



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 14.03.2008, 22:21


    "ich muss es ja wissen" sie lächelte ihn charmant an und ging dann wieder auf abstand "ich will dir ja nicht zu nahe treten" sie schenkte leicht beschämt den Blick. Ihre Ohren wippten entspannt im Wind. Schnaubend rupfte sie einige Grashalme vom Boden auf. Schon lange war sie an diesem Ort und sie verspürte keinen Drang zu gehen.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 22:24


    Für einen kurzen, goldenen Moment vergass er als seine Schüchternheit. "Du darfst das!" zwinkerte er ihr zu, ehe er jedoch einen Schritt zurück machte. Er wollte nicht als Lustmolch durchgehen, dafür verstand er sich mit der Stute zu gut, als der er jetzt versuchen würde irgendwelchen Urgelüsten nachzukommen.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 14.03.2008, 22:36


    Sie lächelte "aber nicht übermütig werden" zwinkerte die Rappstute und schüttelte ihre Mähne kurz durch. "hast du vor noch lange hier zu bleiben?" fragte sie ihn mit einem Blick auf den Horizont, die Sonne schob die ersten strahlen durch die Bäume und nicht mehr lange und die runde, gelbe scheibe würde sich zeigen.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 22:42


    "Meinst du explizit hier oder im Tal?" fragte er grinsend nach, und schüttelte dabei kurz eitel die Mähne neu auf. Die Frage hatte er sich selber auch scohn gestellt, und ja, wahrscheinlich würde er hier bleiben. Wahrscheinlich. In Gedanken drifftete er kurz ab, zu jenem denkwürdigen Tag, an dem die Sonne im Zenit über dem Felsplateau gestanden hatte. HALT, nicht weiter denken... ermahnte sich der Hengst selber, und versuchte seine Aufmerksamkeit wieder auf Lady of the Darkness zu lenken.



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 14.03.2008, 22:57


    "ich meine hier" antwortete sie und kicherte leise auf den Boden. "die sonne geht gleich auf, und wenn man sich beeilt, dann könnte man den Sonnenaufgang auch an Orten sehen, wo keine Bäume die Sicht versperren..." eine Einladung sich zusammen den Sonnenaufgang anzusehen? Ja, eventuell vielleicht.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 23:02


    "Ah...!" antwortete der Hengst, als ginge ihm grad ein Himmel voller Glühbirnen auf. "Ich verstehe." Galant trabte er neben sie, wölbte den Hals und fragte schließlich betont ernst, mit schmeichlerischer Stimme: "My Lady, darf ich sie überaus untertänigst bitten, mich zu einem romantischen Ort ihrer Wahl zu begleiten?"



    Re: >>. Dark Pond

    Lady of the Darkness - 14.03.2008, 23:11


    "mit freuden, natürlich, Lord Diamond" spielte sie das kurze Spielchen mit und trabte mit feinen Schritten neben ihm her, dabei hob sie ihre Beine so gut es ihr möglich war, schlug kurz mit dem Schweif und viel dann in einen leichten Galopp. "meine Wenigkeit würde einen der unendlichen Strände bevorzugen, was haltet ihr von Redhaven?"



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.03.2008, 23:13


    "Ich bin entzückt, solange das Gemüt der Lady sich bestem Amüsmant erfreut!" antwortete der Hengst edel, und sprang mit seinen starken Beinen graziel ab. Voller Elan galoppierte er neben ihr her, ehe er den unscheinbaren Weg einer kleinen Lichtung folgte, den die Stute einschlug.

    :arrow: Redhaven



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 22.03.2008, 15:26


    Ich kam hier angeprescht und wollte nur noch alleine sein. "Warum?" fragte ich mich leise und legte mich an den Rand des Teiche.100000...Tränen rollten über mein Gesicht. Ich wollte es einfach nicht glauben. Warum? Warum gerade ich? Warum er?
    Die Stute hatte nun alles verloren was man nur verliren kann.
    Sie hat Never verloren und ihren Sohn.
    Sie wusste nicht wo Dark Danger war und Never hat sie nun entgültig verlassen. Warum? das wusste sie nicht. Sie entschloss sich ihm zu suchen und fragen warum. Sie stand auf schüttelte leicht ihren Kopf und galoppierte los

    :arrow: never suchen



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 22.05.2008, 10:33


    Tornado kam hier mit schwungvollen Bewegungen an. Er sah niemanden der ihm bekannt vor kam, aber das konnte sich einschließlich ändern. Er wieherte laut auf und sah sich um. Sein Kopf blieb mit zur Hälfte gesenkt, aber Gedanken hier, Gedanken da. Der Schmerz war allerdings da. Und zwar der Schmerz der Liebe oder auch bekannt als Liebeskumemr. Der Hengst könnte Tränen vergießen wenn ihm danach wäre, aber das hielt er zurück, denn dieser Zeitpunkt war noch nicht gekommen.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 19:11


    Sie galoppierte mit viel Energie am dunklen Teich entlang. Sie stoppte am Ufer und ihre Ohren spielten mit dem Wind. Langsam senkte sie ihren Kopf und drank ein paar Schlucke. Das kalte Wasser lief ihre Kehle runter. Sie hob den Kopf wieder und blickte auf den See hinaus. Der klare Mond spiegelte sich wieder. Sie liebte das dunkle und auch manchmal die Einsamkeit. Sie steig und wieherte. Sie dachte sie wäre alleine...doch sie spürte hier irgendwo leben....



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 19:30


    Ein wieterhin stechender Schmerz spürte der Hengst in seiner Brust. Er schnaubte und vernahm ein Wiehern. Er war aber nicht in der Lage zurückzuwiehern. Es war pechschwarz hier und Tornado war ebenso pechschwarz. Er war kaum zu erkennen. Er war wie unsichtbar. Er senkte seinen Kopf um sein Spiegelbild zu betrachten und schnaubte ein weiteres Mal. Einige schlimme Gedanken flogen dem schwarzen Hengst durch den Kopf. 'Ein starke Schulter, dass wäre es jetzt!',dachte er sich und senkte seinen Kopf in das kühle Nass.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 19:36


    Die zierliche Stute spitzte die Ohren. hatte sie nicht eben etwas gehört? Ein leises schnauben,was trauriger nicht sein konnte...? Sie blickte um sich. Sie kannte Dunkelheit gut und so entdeckte sie den Fremden,der am anderen Ufer stand. Langsam trabte sie zu ihm. Ihr Fell leuchtete hell im Mondlicht. Ihre großen braunen Augen sahen zu dem Rappen herüber. Freundlich wieherte sie leise.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.05.2008, 19:40


    Als ich hier ankamm sah ich einen dunklen Teich an der anderen Seite des Teich es sah ich eine schimmelstute und ein hengst ich Beoachtete die beiden etwas ging dabei zum Teich und trank mir ein paar schluckte ich beobachtet die zwei Pferd und musterte sie vom weitem ich ginste nur und dachte mir "schon wieder welche zum ärgern!*



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 19:41


    Ein weißes Wesen kam auf den pechschwarzen hengst zu. Doch auch schon nach kurzer Zeit stand das weiße Wesen dirket bei dem Hengst. Er erhob blitzschnell seinen Kopf und machte einen Schritt zurück. Seine Kraft und seine Reaktionen hatten nachgelasen. Doch er vernahm das leise Wiehern einer Stute. Sie musste bildhübsch sein sowie es klang, aber Tornado konnte sie nicht gut erkennen. Er wieherte leise zurück, aber dieses klang nicht hell sondern traurig als würde es sein letztes gewesen sein.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 19:48


    Die weiße Stute blickte zurück und entdeckte ein neues Pferd. Jedoch lies sie dieses kalt. Vielmehr interessierte sie der Rape vor ihr. Sein wiehern war dunkel und sehr traurig. Die Stute trat näher an den Hengst heran. Doch sie sah ihn stumm an. Sie würde ihn etwas sagen, doch ihre Kehle war wie ausgetrocknet. Ihr fehlten die Worte. Obwohl sie ihn nicht kannte strich sie mit ihrem Kopf an seinem entlang. Sie wollte ihn aufmuntern. Sie lächelte und blieb weiterhin stumm.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.05.2008, 19:52


    Ich Beoachtete die beiden und ging um den Teich zu ihnen ich ginste nur fies und blieb im Schatten stehen so das sie mich nicht sehen konnten ich schnaubte leise und so das sie es nicht hören konnte. ich schaute ihn eine ganze weil zu und dachte mir schon was fieses aus....



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 19:54


    Tornado spührte etwas an seinem Kopf. Er zuckte zurück und schluckte. Die Ungewissheit kam dem hengst hoch und er machte erneut einen Schritt zurück. Er vernahm aber wieder Schritte doch die interessierten den schwarzen Hengst kaum. Doch erneut wieherte der schwarze Hengst auf. Doch es war immer mehr ein Trauerspiel für den Hengst. Er konnte sein Leben soweit er dachte nicht wieder in den Griff bekommen, aber darüber würde er hinwegkommen, soweit ihm dies möglich war. Doch er sah etwas, dass für ihn weiter entfernt lag als je zuvor.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 20:06


    Sie spürte die Fremde im Rücken, doch schenkte sie ihr keine Aufmerksamekit. Sie sah den Rappen an. Er wich weiter von ihr zurück. Die weiße senkte den KOpf und wich auch zurück. Sie sah ihn an. Er verschmolz fast mit der Dunkelheit. Doch ihre Agen vernahmen ihn und fixierten ihn. Sie scharrte leise am Boden und sah zu ihm herüber. "es wird schon wieder besser...." flüsterte sie leise.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 20:09


    Der schwarze Hengst vernahm ihr Flüstern, doch sehen konnte der schwarze sie nicht. Hatte er wirklich schon zu lange in der Dunkelheit verbracht, oder ist es einfach nur die Liebe die ihn so blind machte. Mit leiser Stimme die kaum verständlich war serwiderte der schwarze Rappenhengst:"....N-nein wird es nicht!"
    Seine Reaktion auf dieses wäre im normalen Falle etwas gimpflicher ausgefallen, aber er konnte nicht mehr anderst. Doch die Stimme der Stute klang wie die eines Engels. Diese war aufmuntermnd, dass stimmte schon, aber er blieb schweigsam.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.05.2008, 20:11


    Ich schaute sie an und ging dan zu den beiden Pferde ich schaute beide an und sagte kalt "hallo" ich schaute beiden kalt an und mustert beide einmal kurz und unauffällig.....



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 20:19


    Die Stute sahzu der Rappin herüber. "Hallo...." erwiderte sie und sah dann zu ihm zurück."Wie ist dein Name?" Ihre Stimme war klar und hell. Sie sah in seinen Augen die Trauer....den Hass.....den Kummer. Sie wusste wie er sich fühlt...auch sie hatte damals die Liebe verloren....doch sie hatte sie überwunden. Und nun musste sie ihm helfen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 20:21


    Die fremde andere Stute ignorierte der Rappenhengst erst recht, denn er hatte genug von allen. "Mein Name. Mein Name ist Tornado. Wie darf ich dich nennen?",fragte der schwarze Hengst die weiße Stute, die er allerdings nicht wirklich sah. Ein wenig zurckte er mit seinen Ohren und schnaubte ein weiteres mal. Doch dieses Mal klang es etwas gereizter als zuvor.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.05.2008, 20:24


    ich schaute sie weiße Stutean und sagte kalt "ich bin ose und wer bist du?" ich schaute sie an und schaute zu dem hengst er war woll nicht so glücklich. ich schnaubteleise und schaute mich einmal kurz um und dan schaute ich zu den beiden und schnaubte einmal ich fragte den hengst virsichtig "was hast du?"



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 20:35


    Sie lächelte. "Tornado...du siehst gar nicht so wild aus.....mein Name ist Summerrain...aber nen mich ruhig Rain." Sie sah in seine dunklen Augen. Sie wollte ihm helfen ,doch fehlten ihr die Worte. Sie blickte zu der Rappin. "Schön dich zu sehen Rose" Leise sprach sie zu Tornado " Dein Leben geht weiter..auch ich habe den Schmerz schon gespürt...doch wie du siehst lebe ich...ich werde dir dein Lachen schon wieder schenken..".



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 20:37


    "Er sah zuerst zu Summerrain und sagte daraufhin:"Es freut mich für dich, dass du dein lächeln behalten hast, aber naja für mich ist es irgendwie etwas anderes!",sagte er. Dann wandte er sich zu Rose und sagte zu ihr:"Naja ist nicht so wichtig!",sagte er nur kurz und schmerzlos. Er machte kehrt von beiden Stuten. Es tat ihm sehr weh soviele Stuten unter sich zu haben, aber anderst konnte Tornado nicht.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 20:47


    Sie blickte ihn an. Dann senkte sie ihren Kopf. Sie blickte zum Boden. Er schien so viel TRubel nicht zu mögen. Sie sah hinauf zum Mond. Er strahlte hell und ihre Augen funkelten. Dann sah sie zu Tornado. "Wenn du alleine sein willst,werde ich gehen. Ich werde dich nicht bedrängen. Sie schritt an ihm vorbei und blickte noch einmal in seine Augen. Sie wartete auf seine Antwort. Ihr Schweif pendelte leicht im Wind.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 20:50


    Tornado senkte seinen Kopf und schnaubte. Er nahm seinen Kopf wieder herab und sagte keise:"Bleib hier. Eine starke Schulter ist schön zu haben!",sagte er kurz und shcmerzlos. Er versuchte zu lächeln, aber es gelang ihm nicht. Sein Fell schimmerte hell im Mondlicht und er war nun deutlich zu erkennen. Er schnaubte und sah der bildhübschen, weißen Stute hinterher. Ob sie umkehren würde war ihre Sache. Auch ob sie wollte lag an ihr.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 21:05


    Sie lauschte seinen Worten. Dann kehrte sie ihrem Kopf zu ihm. Der Mond erleuchtete nun auch den Hengst. Er war wunderschön undseine Mähne strahlte. Sie schritt zu ihm zurück. "Ich weiß du kennst mich nicht sehr...doch was auch immer dich bedrückt..mir kannst du es sagen." Sie sah in seine dunklen Augen. Sie schiene leer und doch fühlte sie etwas in ihm. Langsam trat sie an seine Seite. "Viele Tränen habe ich schon geweint...doch mir geht es jetzt besser. Liebe tut weh...doch manchmal ist es besser neu anzufangen. Es klingt hart aber sie zu vergessen ist besser....". Sie fühlte sich schlecht. Sie kannte seine Liebe nicht und dennoch sagte sie zu ihm er solle sie vergessen. Sie senkte den Kopf und ihre Mähne fiel ihr ins Gesicht.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 26.05.2008, 21:12


    Der Hengst sah zu Summerrain und schnaubte. Sein kopf blieb gesenkt und er betrachtete sein Spiegelbild und sagte:"Naja ich sage es mal so. Ich bin mit meiner Stute durch Höhen und Tiefen, durch dick und dünn und durch guten wie in schlechten zeiten gegangen. Doch wir hatten uns nach langer Zeit ausgemacht, dass wir uns in der Wüste treffen. Ich wartete auf sie eine lange Zeit, aber ise kam nicht. Der schmerz saß tief, denn davor hatte sie sich von einem anderen Hengst um den Finger wickeln lassen, aber was erzähle ich da eigentlich?",fragte er sich sogleich. Er betrachtete weiterhin sein Spiegelbild und er sah seinen traurigen Blick, aber den würde er wohl nicht so schell wieder loswerden.

    [Ich geh off, wir sehen uns morgen wieda]



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 26.05.2008, 21:24


    Sie hörte seine Worte und lauschte ihnen schweigend.Als er zu Ende sprach sah sie ihn an. Er war verletzt und traurig. Und sie stand nur da undsah ihn an. "Vielleicht kommt sie wieder....warte auf sie....." In ihrer Stimme lag unsicherheit. Doch sie wusste nicht, ob er sie loslassen würde. Sie sah in den Himmel hinauf. Die Sterne leuchteten hell und klar. Einer von ihnen war er. Ihre Mähne wehte im Wind. Ihre Augen füllten sich mit Tränen. Der Stern über ihr leuchtete heller. Er schien zu spüren. Doch hatte er damals gesagt....vergiss mich....Seine Worte waren hart, doch sie verstand warum. Rain blickte zu dem Hengst zurück. Er sah in sein Spiegelbild. Langsam trat sie an seine Seite. Sie versteckte ihre Tränen nicht. Sie sah das Bild im Wasser. Sie waren wie Tag und Nacht. Schwarz und Weiß. Ob sie was verband? Beide hatten Liebeskummer. Rain stubste sanft den Hengst an und sah dann wieder ins wasser.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 27.05.2008, 13:33


    Als ich nicht mehr beachtet wurde trabte ich langsam fort, doch nicht alszu schnell, weil ich die Worte der beiden Fremden hören wollte.Ich schaute beide nochmal genau an und schnaubte sehr laut.Dann drehte ich mich wieder weg, um wieder einige Schritte zugehen.Stets darauf achtend ein Zeichen der beiden zuhören.Ich blieb still stehen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 27.05.2008, 14:27


    Sein Kopfblieb gesenkt und er starrte auf sein Spiegelbild. Doch dann viell ein Tropfen ins Wasser und sein Spiegelbild verschwand. Sie schien zu weinen, denn Tornado´s Augen waren trocken. "Das habe ich schon zu lang. Es waren Monate in der Wüste. Ich wartete auf eine Antwort, aber bekam keine!" Er sah dann mit seinen Augen zu ihr und stuppste sie leicht an ihrem zarten Hals an. Der Hengst bleib dann wieder mit seinem Kopf gesenkt und wieder betrachtete er sein Spiegelbild.
    Nun kam langsam die Sonne heraus, aber hier blieb es dunkel. Man sah nur die Umrisse von ihr und ihm, aber mehr wiederum nicht. Doch er vernahm Schritte. Die Fremde schien zu verschwinden, aber Tornado würde sie nicht davon abhalten.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 27.05.2008, 16:58


    Rain sah ihn nur an. Doch ihre Blicke verfolgten schnell die Stute welche verschwand. Die Sonne schaffte es nicht Licht an diesen Ort zu bringen. Doch sie erkannte den Hengst gut. Sie schritt ein stück weiter. Weg von ihm...weg vom Wasser. Sie suchte nach einer guten Stelle. Dort legte sie sich auf den Boden. "Es ist nicht einfach sowas zu vergessen. Aber Zeit heilt alle Wunden....glaube mit" Rain sah hinauf zur Sonne. Sie mochte zwar die Wärme der Sonne, doch liebte sie den Mond mehr. Aufmerksam blickte sie zu Tornado.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 27.05.2008, 17:03


    'Die Zeit heil Wunden?'.dachte sich der schwarze Hengst. "Also von diesem Spruch habe ich auch schon mal gehört. Mein Sohn hat ihn mir einmal gesagt, aber da standen wir uns noch sehr nahe meine Stute und ich, aber was solls. Ich bin ja schon ein alter Hengst. Was habe ich denn noch zu verlieren?",fragte er. Er schritt nun weg vom Wasser. Er fühlte sich dadurch auch nicht besser die ganze Zeit sein Spiegebild zu betrachten. Er schnaubte und und warf dann einen kurzen Blick in die Luft. Der Himmel war schwarz, da nur wenige Sonnenstrahlen durchdrangen, aber er erkannte alls. Jeden Baum, jeden Grashalm und das Wasser. Natürlich auch die weiße Stute die gestern nacht zu ihm gestoßen war.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 27.05.2008, 17:17


    Rain blieb am Boden liegen. Sie wusste nicht was sie sagen sollte. Er schien sehr an ihr zu hängen. Es nannte sie "Seine Stute". Rain senkte den Kopf. Sie hatte gedacht sie hatte nun wieder jemanden gefunden. Doch er war zu deprimiert. Sie sah zum Boden. Sie fühlte sich alleine. Im Stich gelassen. "Du kannst froh sein,dass sie noch lebt...ich habe....ich.....habe meine Liebe durch den Todverloren..." Sie schuclte und sah zum Boden. Die Tränen flossen an ihrer Wange herunter. Sie fühlte wie die Sonne ihren Körper mit Wärme umschloss. Doch auch sie konnte ihr nicht helfen. Traurig wartete sie darauf,dass ihr leben zu Ende gehen wird.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 27.05.2008, 17:22


    Tornado sah auch ihre Trauer und spührte sie auch ganz tief in seinem Inneren. Zwei Pferde die da selbe Schiksal teilten. Dies sollte nichts gutes beudeten! Er schritt auf sie zu und legte sich vor sie nieder. Er warf seinen Blick nach oben und sagte zu Summerrain:"Du darfst nie die schöne Zeit vergessen die ihr zusammen hattet. Das ist manchmal ein Punkt an dem man sich wenden kann und vielleicht sogar über seinen Schatten springt und darüber hinweg kommt!",sagte Tornado. Langsam kam der Hengst wieder aus sich heraus, aber dennoch war er noch sehr unterdrückt und sehr schmerzempfindlich was dieses Thema betraf, aber je mehr er darüber reden würde, desto mehr würde er vielleicht wieder aufleben.



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 27.05.2008, 17:30


    Sie sah ihn an und lauschte seinen Worten. Er hatte Recht. Doch würde sie sich immer schwer tun es zu verkfraften. "Weißt du...was mit mir ist,ist doch erstmal egal. Du bist jetzt wichtig und das ändert sich auch nicht. Ich mag es nicht andere weinen zu sehen. Ich mag dich wirklich und ich beneide dich um deine Kraft, es so zu verkfraften. Ich stand damals an einer Klippe und sah hinunter. Doch etwas hielt mich zurück...eine Stimme....ich entscheid zu bleiben. Auch du solltest dies tun....ich sehe wieviel Kraft du hast. " Sie sprach leise und ihre Stimme war ruhig. Langsam senkte sie ihren Kopf wieder und atmete tief ein. Lange hatte sie so eine Unterhaltung mehr geführt. Ruhig blieb sie am Boden liegen, ohne sich zu bewegen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 27.05.2008, 17:35


    Sein Kopf blieb oben und er erwiderte auf ihre Antworten:"Ich sehe im Tod keinen Sinn. Was würde es bringen wenn du dich umgebracht hättest? Da hätte es nur noch mehr Trauer unter Freunden oder vielleicht sogar unter der Familie gegeben. Doch dies wäre bei mir sicherlich der Fall. Ich habe zwei Fohlen die mitleriwele Erwachsen sind. Ich bin froh wenn ich weiß, dass es ihnen gut geht, aber was wäre wenn ich mich nur weil ich die Stute meines Lebens nicht mehr gesehen oder jegliche Antworten von ihr bekommen hätte. Was würde mir der Tod wirklich bringen? Ich hänge an meinem Leben, aber nur weil ich durch schwere Zeiten gehe, dass ich mir gleich das Leben nehme. Wenn ich das getan hätte, würden wir beide uns niemals kennen gelernt haben!",sagte Tornado und lächelte schon wieder ein wenig. Dann sah er zu Summerrain und wartete ab was sie dazu zu sagen hatte.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 27.05.2008, 17:35


    Die Dunkelheit nisstete bereits zwischen den Bäumen, als Poisend die junge Stute an diesen Ort führte, an dem er selbst schon einiges hier erlebt hatte. Gerne erinnerte er sich zurück, als er hier Jilian bei ihrer Geburt geholfen hatte, und als er Lady of the Darkness traf...

    Er blickte sich langsam um, und entdeckte ein paar andere Pferde, die er jedoch nicht wiedererkannte.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.05.2008, 17:40


    *Nein hier war ich noch nicht*dachte ich mir und sah mich um eigentlich ein ganz schöner Ort. Ich schritt zu Poisend und endeckte ebenfalls zwei Pferde doch es war nicht rose dabei *Nuja vieleicht sollte ich es abwarten irgendwann werde ich sie schon wieder treffen und dann würde ich auch stärker sein*dachte ich mir doch jetzt einen rück zieher machen das würde ...



    Re: >>. Dark Pond

    Summerrain - 27.05.2008, 17:55


    Sie blickte ihn an und nickte. Er hatte Recht. Er schien so stark...so wie sie immer sein wollte. Doch sie war klein und schwach. Ein Stern verloren am Abendhimmel. Doch an seiner Seite fühlte sie sich gut und stark. Langsam stand sie auf. Die neuen Pferde durchbrachen ihr Gespraäch. Ich werde jetzt gehen. "Wenn du willst folge mir. Die Dunkelheit passt nicht zu mir. Sie stimmt mich nur noch trauriger." Sie nickte ihm zu und galoppierte dann los. Schon bald sah sie den Ausgang des dunkeln Ortes. Sie blieb nicht stehen und sah sich auch nicht um :arrow: Regenbogensee



    Re: >>. Dark Pond

    Tornado - 27.05.2008, 17:57


    Er galoppierte los. Sie wollte hier nicht länger bleiben. Zu einem gewissen Teil hatte Summerrain recht, aber Tornado sollte diesen Ort verlassen? Warumd enn eigentlich nicht. Er galoppierte auf das Ende des Wlades zu und verschwand von hier.
    :arrow: Summerrain nach..



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 27.05.2008, 19:14


    Ich verschwand dan auch ganz ich wusste noch nicht wo hin doch das war mir jetzt egal ich galoppierte los und dachte erst über garnichts nach ich wusste garnicht über was ich denken sollte..... ich galoppiert in den walte hinein.....

    --->i-wo hin



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 28.05.2008, 11:02


    Er entdeckte noch die fremden Stute, und blickte ihr nach, als sie sich im Galopp entfernte. Nun, ob er hinterher sollte oder nicht vermochte er gerade nicht zu entscheiden. Der See war viel zu schön, als das er jetzt ans Kämpfen gedacht hätte. Langsam schritt er los, und watete ins dunkle Wasser.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 28.05.2008, 17:00


    Langsam schritt ich ihm nach und sagte:"Egal irgendwann werde ich sie wieder sehen." als ich ins wasser schrit fragte ich Poisend noch:"Warst du schon mal hier?" mich interessierte der Ort und so wollte ich mehr über ihn wissen



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 28.05.2008, 17:07


    "Ja... aber das ist lange her. Damals hab ich eine Stute kennen gelernt. Ihr Name war Lady of the Darkness. Vielleicht kennst du sie?" erzhälte er, und fragte vorsichtig nach.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 28.05.2008, 17:16


    "Nein ich kenne sie nicht."sagte ich und wurde neugierig:"Was war den damals?"fragte ich und sah ihn fragend an. Ich begann nun ein wenig zu trinken doch die bewegungen schmerzten auf meinen Nüstern



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 30.05.2008, 08:39


    "Ich hab mich prächtig mit ihr verstanden. Allerdings hab ich sie lange nicht mehr gesehn, zur Zeit dürfte sie mit ihrem Freund umherstreifen..." antwortete Poisend. Das er damals ziemlich nah dran war, sein Herz an die dunkle Schwarze zu verlieren erwähnte er nicht, denn es war mittlerweile für ihn nicht mehr von Bedeutung, und außerdem würde es nur dunkles Blut geben deswegen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 30.05.2008, 09:21


    Nach seinen Worten und seinem sanften Gesichtsausdruck musste er die Stute wirklich gern gehabt haben.Sollte mich dies etwa beunruhigen, dass er gerade am helligen Tage vor sich hinträumt? *Nunja eigentlich schon!* Aber seine Worte *..mit ihrem Freund umher..* liesen mich schließlich ruhig bleiben. Ok, vielleicht nicht allzu entspannt.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 30.05.2008, 16:31


    Mit stacksigen Schritten lief er druchs Wasser, und umkreiste Tabby einmal. "Machst du dir Sorgen, meine Schöne?" fragte er sanft, und legte seinen Kopf wie so oft in letzter Zeit auf ihre schlanke Kruppe.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 17:36


    "Wieso sollte ich mir sorgen machen?"sagte ich und versuchte es so wie immer zu sagen, er brauchte ja nicht wissen ob ich mir sorgen machen würde. Wäredn ich die sprach schritt ich langsam ins tiefere wasser bis zur mitte des teiches doch auch dort konnte man noch stehen



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 19:59


    Langsam watete der Hengst durch das Flankenhohe Wasser, und hob den Schweif an, damit nur die langen, lockigen Spitzten ins Wasser hingen, denn ganz nass musste er wirklich nicht werden. Bis knapp vor die Oberfläche senkte er die Nüstern ab, und prustete schnaubend ins Wasser. "Na dann is ja gut. Sorgen stehn dir nicht so gut wie Freude!"



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 20:05


    Ich liebte es wenn er so sprach er brachte mich damit immer zum lachen und als er so ins wasser pustete strizte ich ihn leich mit mit wasser an und hatte mein grinsen wieder im gesicht. Ich legte aber nun meinen Kopf auf Poisends Rücken und begann ihn dan leicht am wiederriss zu kraulen



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 20:28


    Mit einem vergnügten Schweifpeitschten beugte er sich vor zu ihren Hals, und liebkoste ihn mit sanften Küssen und zärtlichen Bissen. "Du bist meine scharfe Maus!" wisperte er ihr ins Ohr, und grinste dabei frech.

    Die traute Zweisamkeit der Beiden tat ihm gut, und er fühlte sich so entspannt wie selten zuvor.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 20:34


    Ich liebte wirklich alles an Poisend doch eines ging mir nicht aus dem Kopf ich wollte schon immer, war eigentlich auch der grund wieso ich immer wieder an einen aderen Ort wollte, meinen Vater finden. Ich würde ja auch entspannter sein wenn ich wüste das er für immer hier bleiben würde do das tut er nicht er hat immer wieder darauf gedeutet das er gehn wird



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 20:37


    Nachdenklich blickte er die Stute an. Die Verbindung zwischen ihnen war sehr stark, und er musste nicht lange nachzudenken, um zu fühlen das sie über etwas wichtiges nachdachte. "Was ist, Liebes?"



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 20:42


    Nunja ich habe immer gehofft das wir an irgendeinem Ort meinen Vater treffen würden. Doch er ist antscheinend schon aus diesem Tal verschwunden und lebt nun wo anderst."sagte ich etwas betrübt ich hätte meinem Vater so gerne Poisend vorgestellt



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 20:45


    Kurz legte der Hengst die breite Stirn in Falten, ehe er nachackte:" Möchtest du mir vielleicht etwas von ihm erzählen?" Er hatte bisher nicht viel Gutes von dem mysteriösen Hengst gehört, und deshalb wollte er sich ein klares Bild von dem Vater der jungen Tabby schaffen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 20:51


    "Was soll ich dir den erzählen über ihn ich weiß das es nicht immer lustig bei ihm war er war der meinung mir alles zu zeigen was mann wissen sollte doch dies hat aus ernähren in der Wüste oder verteidigen bestanden. aber er ist mein Vater und ich bin froh dies von ihm gelernt zu haben auch wenn mir etwas gefehlt hat aber das würde jedem ohne mutter passieren.sagte ich ich wusste das es nicht ntoll war aber es war trotzdem ein traum von mir



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 21:01


    Nun, er musste zugeben das ihm durch diese Aussage Tabbys Vater nicht gerade sympathischer schien, doch er wollte es vermeiden, mit Vorurteilen dem Hengst gegenüber zu treten. "Wie heist dein Vater eigentlich?" fragte er neugierig, und schnaubte wie zur Abwechslung wieder ins kühle Wasser.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 21:09


    "Sein name ist Wish of the Soul."sagte ich und fügte dann noch hinzu:"Kennst du ihn?" ich vermuntete zwar nein da er ja nicht gerade unter leuten war aber wer weiß,ich überlegte ob mir etwas wirklich gutes über meinen vater einfiel aber der richtige Familien vater war er nicht und wird es nie sein



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 21:18


    Nun, der Name an sich klang nun schonmal nicht so dunkel. Doch das sagte ja auch noch lange nichts, er selber war ja auch kein Vergifteder Diamant, aber er wusste sehrwohl, was es mit der Bedeutung seines Namens auf sich hatte.
    "Ich kenne ihn nicht." antwortete er nur, und blickte kurz in die Ferne zwischen die dunklen Sträucher.

    [sag mal, laut Rosseplan ist sie noch rossig. Wir haben das ja besprochen, aber ist sie jetzt noch rossig oder wird sie trotz scheinbar "geklappter" Befruchtung nicht trächtig ? xD]



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 21:25


    Ich konnte mir schn denken an was Poisend dachte, doch das war ja nicht weiter schlimm ich würde mir ja das selbe warscheinlich denken, nun fragte ich mich wieso ich eigentlich wollte das die beiden sich einmal sehen würden doch das würde zu dem geheimnissen von mir gehören die niemand je ergründen würde


    [stimmt hast recht hab eigentlich nicht weiter drüber nachgedacht wie sollen wir es denn machen (wie ist da seigentlich bei echten Pferden so kenn mich bei dem thema nehmlich ned wirklich aus)]



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 21:32


    [Ich bin zwar keine Medizinerin, aber ich kenn mich mit nicht aufnehmenden Stute aus. Die sind die ganze Spanne ganz normal rossig, nehmen aber nie auf... ]

    Liebevoll blickte er wieder zu der nachdenklichen Tabby, und strich ihr sanft mit den weichen Nüstern die Stirnfransen aus dem Gesicht. "Ich liebe dich so sehr, meine Kleine." flüsterte er, und küsste sie sanft.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 21:49


    [Ok hab ich nicht gewusst man lernt halt immer mehr dazu]

    Ich gab ihm einen Kuss und sagte :"Nunja wenn es sein soll werden wir ihn schon irgendwann finden."langsam wurde mir wieder kalt den die nacht brach herein und so ging ich wieder aus dem wasser und beobachtet Poisend der noch im wasser war und da musste ich wieder rossen, ich wusste nicht ob es gut so war ein Fohlen wäre schon etwas tolles gewesen doch es sollte diesemal wohl nicht sein



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:01


    Still hatte er den Worten der Stute gelauscht, und war ihr schließlich langsam aus dem Wasser gefolgt. Als ein sanfter Windstoß den süßen Geruch Tabbys zu ihm trug blieb er wie angewurzelt stehn, und blähte die Nüstern. Sie war also nicht tragend. Schön und schade zugleich, jedoch war er sich nicht sicher, ob er wieder zu ihr gehen sollte, denn was sollte sie denn davon halten, wenn er schon wieder über sie "herfiehl"? Fragend blickte er zu ihr, auch wenn der Drang zu ihr zu stürmen, unaufhaltsam wuchs.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:05


    Ich kannte ihn schon zu lange und wusste so was er dachte, doch wollte ich es schon wieder sollten wir nicht das Thema Fohlen anzuschneiden so richtig haben wir das ja nicht ... ich sah ihn nun ebenfals fragen an und es müsste komisch ausehen so wie wir gerade darstanden



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:09


    Er kam noch etwas näher, doch seine Beine standen noch knöcheltief im Wasser. Seine Stimme war rau, und er wölbte den Hals, und hob den Schweif edel an. "Tabby, möchtest du ein Fohlen?" fragte er schließlich leise, und lächelte dabei.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:14


    Da swar mal wieder typisch ich dachte etwas und er sprach es aus."Ich weiß es nicht und komm jetz nicht Lakota das ich mich für ein paar stunden um sie gekümmert hab sie war nicht meines also war es etwas andere."ich sprach die worte ernst aus und jedes einzelne war ernst



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:19


    Er schnaubte tief aus. "Daraufhin wollte ich auch gar nicht raus." meinte er, und auch wenn er es relativ gut zu verbergen wusste, war er leicht beleidigt, das sie scheinbar so schlecht von ihm dachte, und ihn so vor den Kopf stieß. Brummelnd drehte er sich im Wasser um sich um, und schritt mit gesenktem Kopf wieder etwas tiefer ins Wasser hinein.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:24


    "Tut mir leid Poisend ich weiß es nicht es könnte so viel passieren, ich könnte draufgehen zumindestens hat mir das mal jemand erzählt."sagte ich es waren keine guten agumente aber es stimmte ich schritt Poisend nach und als ich direkt ihnter ihm stand stupste ich ihn an



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:26


    Ungläubig blickte er die Stute an, und zweifelte an ihrem Verstand. "Draufgehn? Bei was bitte?" fragte er nach. Redete sie jetzt von der Geburt oder von was anderem? Innerlich verdrehte er die Augen, denn auch wenn er Tabby liebte, war es anstrengend ihr wirklich alles beibringen zu müssen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:31


    Ich merte nun die spannung zwischen uns beiden ich wusste auch das ich irgend einen blödsinn daher redete, doch dies war nicht alles vieleicht auch weil ich nicht alles verstand und einfach noch zu jung war. was es auch immer war es tat uns beiden nicht gut



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:36


    Als sie keine Antwort gab, zog er seine eigenen Schlüße. "Gut..." schnaufte er, und lies sich mit einem Platscher ins Wasser gleiten. Er schwamm zügig los, und versuchte so, seinem Ärger Luft zu machen. Wenn sie Angst vor ihm oder irgendetwas hatte okay, aber sie sollte ihn bitte nicht mit derart billigen Ausreden abspeißen..


    [sorry]



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:39


    Als er weg schwamm drehte ich mich um und stapfte aus dem wasser ich lehnte mich an einem baum und wusste das ich zum teil oder eigentlcih ganz aleine schuld war aber jetzt wollte ich auch nichts mehr sagen vieleicht war das besser auch so



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 31.05.2008, 22:41


    Er schwamm bis zum Ende des Sees, und legte sich schließlich am anderen Ende hin, um etwas nachzudenken. Tabbys Jugend war zeitweise sehr anstrengend für ihn. Wenn sie jetzt sauer war, würde das ihre Beziehung nur erschweren, doch er beschloß zu warten, bis sie von alleine kam.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.05.2008, 22:45


    Ich musste mich abreagieren ich musste wo anderst hin ich wusste das die das unsere beziehung zerstören würde doch könnte es so weiter egehen? Nein ich schritt also zu Poisend und legte mich neben Poisend und sagte :"So geht es nicht weiter."



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 01.06.2008, 15:38


    Müde hob er den Kopf, und blickte die Stute aus seinen endlos dunklen Augen an. "Wie denn? Was ist so falsch? Bis auf das Thema Fohlen läuft bei uns doch alles wunderbar!" antwortete er, und schnaubte leise. Vielleicht war er wirklich so unsensibel, und bemerkte etwas entscheidenedes nicht, doch er hatte immer das Gefühl gehabt, das es den zwischen ihnen Beiden gut lief.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 01.06.2008, 18:04


    Als ich hier ankam sah ich die zwei von vorgestern.... ich schnaubte kalt ging langsam im Schatten und guckte wo Black blieb das er mich nicht verriet..... dann ging ich doch zum wasser um mir etwas zu trinken, ging dan aber wieder in meine Schatten wo ich vorhin schon war....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 01.06.2008, 18:08


    Der hengst kam hier hinter Black Rose an. Black wieherte dunkel und blickte mich um.Death lachte. Er stellte sich neben die Stute und blickte sich prüfend um. eS WAREN zwei pferde hier, doch die interessierten ihn weniger...

    (muss off bye vll. bis morgen ...)



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 01.06.2008, 18:10


    Ich schaute ihn an und ginste nur ich musterte ihn und dachte mir *eigentlich ist er ja ganz süss und er würde auch zu mir passen...* ich schnaubte leise und senkte mein Kopf um zu grasen



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 14:11


    Der Hengst blickte zu Rose. Er fragte sich an was sie gerade dachte.
    Er schüttelte seinen Kopf und wiheerte dann dunkel auf. Er trabte einmal um 'Black Beauty' herum und grinste.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 14:50


    (wen meist du mit black beauty)
    ich schauteihn an und schnaubte einmal leise. dann musste ich leicht rossen ich dachte mir *kann das mal nicht entlich aufhören?*



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 14:57


    [rose ^^ black beauty - schwarze schönheit :wink: :P ]

    Der schwarze blieb vor rose stehen und blickte in ihre Augen.
    Der Hengst vernahm wieder die rosse der Stute. Er tänzelte um sie herum und flehmte. Er musste sich bei ihr sehr zurückhalten..Bei anderen hätte er das nicht gemacht...Das sollte etwas bedeuten...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:01


    ich sch<aute ihn an und fragte "was hast ddu??" ich suchte ihn an und ginst nur kühl.....
    Ich musterte ihn und schnaubte leies, ich musste weider rossen un iesmal war es sehr stark jetzt fiel mir ein das ein ein hengst ist und ich rossig war ich ginste nur....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:04


    Black Death blickte Black Rose nur an. Er antwortete ihr nicht.
    Er schüttelte sich. Der süßliche Duft wurde stärker.
    Desshalb ging der schwarze zum See und streckte seine Nüstern hinein. Dann hob er leicht seinen Kopf und schüttelte diesen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:14


    ich schaaute ihn an und sagte zu ihm "ich trabe hier etwas herrum wenn du willst kannst du auch mit kommen.." ich wartet nicht auf seine antworte sondern trabte ich los.....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:16


    Der Hengst blickte der Stute hinterher und schwärmte vor sich hin Oh man.. sie is ja soooo süß...
    Sie hatte Death den Kopf verdreht. Sie war die erste die das geschafft hatte...
    Der Friese wieherte laut auf und galoppierte dann Rose hinterher.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:18


    ICh bieb stehen und schaute zu death ichlächte süss und als er bei mir war trabte ich langsam weiter.....
    dan musste ich wieder rossen, ich schaute zu death und sagte "sorry...."



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:23


    Der schwarze sah Rose fragend an "Was sorry?" fragte er sie.
    Er blickte kurz wieder auf den Weg, sah dann aber wieder verliebt zu Rose. Fast wäre er an einem Baum angelaufen...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:25


    "wenn ich dich mit meinen rssen so verrückt mache..." sagte ich und schaute ihn an ich ddachte mir *was hatder den er iist sonst nicht so...* ich blieb lieber stehen bevor wirklich noch was passirt....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:28


    "Oh...jaja ist schon okay..kannst ja nichts dafür" meinte Black Death.
    Er blickte Rose noch immer verträumt an. Er blieb neben ihr stehen und wande seine Blicke nicht ab von ihr...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:31


    Ich schaute ihn an und spürte auch das er was hatte er war anders ganz anders.... dan fragte ich ihn "was hast du??" ich lächelte süssss und musste wieder leicht rossen...
    Ich hatte so ein Gefühle das er in mich verknallt ist und schaute ihn an ich dachte mir *er ist voll hübsch auch auch voll süsss...*



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:33


    Da Black Death nichts von schüchternheit hielt, wollte er es ihr jetzt ins Gesicht sagen ..."Ich glaube ich hab mich in dich verliebt..."
    Er wartete auf die Reaktion der Stute ab.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:37


    *wusste ich es doch* dachte ich mir und schaute ihn an und sagte nichts ich gab in eine kusmitte auf die nüstern den ich wollte j nicht das er entteauchte ist wen ich nichts sagen würde den ich hatte auch sein eigefühl das ich in in verknalt war...
    Ich schaute in an und sagte leise "ich glaube ich mich auch in dich..." ich schaute in an und schnaubte kühl...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:42


    Black Death lächelte als er Roses Worte hörte. Er machte einen Schritt näher auf sie zu und gab ihr einen sanften Kuss auf ihre weiche Nüstern.
    Kurz blickte sich der Hengst prüfend um. Es war niemand in sichtweite...
    Dann blieben seine Blicke jedoch wieder an Rose hängen...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:52


    Ich schaute ihn um nd fragte "was hast du?" ich schnaubte leis und schaute ih an ermochte es wohl nicht das ihn jemand mit mir sah.... ich stellte mich neben ihn und sagte leise "es wird keiner von uns erfahren..." ich lächlte süsss und schaute ihin eine dunkelne und kalten augen....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 15:56


    Wenn jeder wüsste, das er mit ihr ... , dann würde er ja mit keiner mehr spielen können... Black seuftzte und lächelte Black Rose dann liebevoll an.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 15:58


    "wenn ich es nur einem sagen würde das würde ich mich umbringen..." ich schaute ihn an und küsste ihn sanft dan musste ich lricht rossen und sah ihn an....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 16:06


    "Nein..Tu das nicht" sagte BLack Death. "Nicht umbringen...!" sagte Black und lächelte die schwarze liebevoll an. Ich gab ihr einen Kuss auf den Hals und sah dann in ihre wunderschönen pechschwarzen augen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 16:13


    "machich ja nur wenn ich jemanden etwas sagen würde aber ich kann ja gut dicht halten..." ich lächlete süss und schnaubte leise.... ich senkte mien kopf um etwas zu grasen.... dan sagte ich zu ihn ich gehe mir mal eben was trinken...." ich trabte zum teichund trank mir ein paar schlücke... dann tarbte ich wieder zu death und lächte ihn wieder süss und auch etwas verliebt an...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 16:15


    Der schwarze blickte ihr hinter her... Ach sie war einfach soooo süß....
    Er lächelte verliebt und tänzelte um sie herum. Lieb lächelte er sie an.Er schnaubte leise und blieb vor der schwarzen Stute dann wieder stehen ...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 16:17


    ich schaute ihn an und fragte sollen wir vllt wo anders hin gehen???" ich schaute in fragent an ich lächlte und dachte mir *er ist voll süss und er passt auch gut zu mir...* ich schnaubte leise und sagte noch "und du wolltest mich umbringen...."



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 16:20


    "gerne" antwortete der schwarze HEngst und lächelte.
    "Es tut mir leid" sagte der Friese und gab Black Rose einen Kuss.
    "Wo willst du denn hin meine schöne?" fragte er dann mit einem lächeln auf den Lippen-



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 16:23


    "sagt du eine richtung ich habe dich schon hier her gefürt" sagte ich zu ihm und schnaubt ich lächlte süss und sagte noch zu ihm "ich mag dich sehr geren death" ich schaute ihn an und senkte mein kpf um noch etwas zu grasen...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 16:26


    "Ich mag dich nicht ... ich liebe dich.." meinte der Hengst und grinste Black Rose an. Sie war besonders... Anders als alle anderen Pferde, die er besjetzt kannte...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 16:30


    "ich dich ja auch...." sagte ich zu ihm und sagte dan noch "wo hin willst du den??" ich schaute ihn an undd schnaubte einmal leise dan muste ich noch mals rossen. ich schaute zu death und küsste ihn zart auf seine weichen nüstern. Er war für mich etwas besondres ich spielte nicht nur mit ihm nein es waren richtige liebe gfühle in meinem kalten herzen....



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.06.2008, 16:34


    "Ich weiß es nicht ..." antwortete Black Death...
    "schaun wir uns doch mal um... Komm mit mein Schatz"
    rief er und trabte voran. Dieses Gefühl...gemocht...geliebt..zu werden war einfach herrlich... Der Hengst sah kurz zurück zu Rose und wiheerte zu ihr zurück. Dann war er auch schon weg.

    :arrow: mal schaun



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 02.06.2008, 16:35


    Ich galoppiert aus dem stand los hinte death er als ich auf seiner höhe war tarbte ich lässig neben ihm her...

    :arrow: Hinter her



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 06.06.2008, 15:11


    "Du hast ja recht aber wenn ich an ein Fohlen denke habe ich manchmal das gefühl das es nicht sein soll aber wiederum wünsche ich mir eines."sagte ich zu Poisend und war mir nicht im klaren ob ich meine gefühle richtig deutete oder nicht es war wie wenn meine seele sagen würde nein und mein Herz ja und genau das war mein Problem doch wieso das so war wusste ich nicht. Ich sah nun Poisend an und da lief meir eine träne über die Backe, *was nun?*



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 06.06.2008, 18:34


    Sein Miene wurde nachdenklich. "Tabby... ich zwing dich hier zu gar nichts. Und ich will nur das du das weist." Sein Herzchen wurde schwerer bei diesen Worten, aber er setzte ein perfektes Pokerface auf, und versteckte wie so oft seine Gefühle und Gedanken vor dem Rest der Welt.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.06.2008, 14:09


    [Bin wieder da!!! *juhu*]

    Lange zeit ist vergange Nachte und Tage ein schweigen. Doch ich brauchte diese zeit, um meine gedanken zu orden und mir eines klar zu werden. Ich würde auf mein Herz hören, denn Poisend war alles für mich und so wollte ich auch eine Familie mit ihm. Nun hieß es also warten, denn meine meinung wirt sich nicht mehr endern ich will es und aus passta schluss!



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.06.2008, 16:08


    [ hab mich schon gefragt wo du bist :wink: ]

    Scheibar regungslos hatte der Hengst die letzten Stunden unter dem Baum zugebracht, und hatte seinen mehr als düsteren Gedanken nachgehangen. Immer wieder glitt sein Blick nachdenklich zu Tabby, und er fragte sich, was in ihrem Kopf vorging. Wie gerne wäre er zu ihr gejagt, doch seine Glieder blieben steif auf dem Boden liegen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 15.06.2008, 20:12


    Als ich hier an kamm ging ich zum see und trank mir ein paar schlücke....
    Ich schaute mich nach Black und mud dachte mir *ich werde ihn nie weider hergeben* ich schaute mich um und ging dan etwas vom see wag und fing an zu grassen... Dabei dachte ich nach welchen namen das fohlen bekommen sollt....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 16.06.2008, 12:13


    Der schwarze Rappenhengst galoppierte hier an. Er sah sich um und wieherte laut auf. Er sah viele, doch nahmen sie den Schwarzen wahr? Er parrierte ab und stand auf seinen strammen 4 Beinen. Er schritt los und stand vor dem schwarzen Teich wo man nicht einmal sein eigenes Spiegelbild darin erkennen konnte. Er senkte seinen Kopf und nahm einen langen und kräftigen Schluck.
    Ein kalter Schauer war hier zu spüren, aber dieser kam vermutlich nur vom Wind. Sein Schweif pendelte dabei locker hin und her. Er schüttelte seinen Kopf und seine Mähne legte sich um seinen Hals. Seine Ohren waren aufmerksam aufgestellt und lauschten jder Bewegung und jedem Geräusch was hier nur zu hören war.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 16.06.2008, 15:42


    Black Death kam nach Blakc Rose hier an. Er weiherte einmal laut nach ihr und stellte sich dann neben sie, als er sie gefunden hatte. Er blickte sie an und grinste. Dann senkte er seinen Kopf und nahm ein paar Kräftige schlücke des kühlen nasss. Er hob leicht seinen Kopf und blickte seinen Spiegelbild an. Er grinste hinterhältig und schüttelte seine Mähne und blickte dann zu Rose.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 16.06.2008, 18:03


    ich ginste auh und fargte ih "haste jetuzt einen namen??" ich schaute ihn an und schaute mich um den icht hatte noch ein Pferd gehört. Doch bis jetzt hatte ich noch kein anderes gesehen....Dann schnaubten ich einmal leise und schaute zu black....



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 16.06.2008, 19:41


    Leise seuftzte ich auf als ich drei weitere Pferde auf der anderen seite des sees endeckte *nirgendswo aleine*dachte ich nun blickte ich zu Poisend und lächelte ihn lieb an. Ich hatte mal wieder lust auf die Wüste auch wenn dieser ort schön war aber hier war so ein ein und aus. Ich legte mich nun ganz dich neben Poisend und lehnte dann meinen Kopf an seinen Hals und verharte so.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.06.2008, 19:53


    Langsam legte er seinen Hals um ihren, und zog sie zu sich heran. "Ich liebe dich. Egal, was ist!" flüsterte er ihr ins Ohr, und fragte schließlich. "Und zu welchem Entschluß bist du nun gekommen?" Aufmerksam spitzte er die Ohren, und wartete gespannt auf ihre Antwort.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 16.06.2008, 20:28


    Ich genoss es bei ihm zu sein und antwortete ihm:"Ich will eines, ja ich will ein Fohlen mit dir!!" es tat gut diese eintscheidung getroffen zu haben. Ich gab ihm nun einen Kuss und konnte es nun auch garnicht mehr so richtig abwarten aber wir sollten ja die zeit die wir für uns aleine haben nutzten



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 17.06.2008, 14:18


    Black Death zuckte mit seinen Schultern. "Nein.." sagt er knapp und schüttele seinen Kopf. er stig und weiherte einmal dunkel auf... AUf der anderen seite waren auvch noch zwei anderen Pferde die ihn aber weniger interessierten... Death kam wieder herrunte und schüttelte sich einmal kräftig durch. Dann schritt er langsam ins Wasser hinein...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 17.06.2008, 19:24


    Ich ging zu wein paar baumen und legete mich dort ihn ich schnaubte leise und beobachtete ihn... ich ächt süss und schaute mich einmal um... dann fing ich etwas zu dösen an...



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 18.06.2008, 14:54


    Etwas müde legte Poisend den Kopf auf die Erde, drückte ihr jedoch vorher noch einen kleinen Kuss auf. "Du bist mein Schatz!" Dann schloß er die Augen, und versuchte alles, was in den letzten Tagen geschehen war, in seinen Kopf zu bekommen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 20.06.2008, 22:19


    Der Hengst schüttelte sich einmal kräftig und folgte Blakc Rose und legte sich neben sie und schloss seine AUgen und döste ein wenig.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 21.06.2008, 19:27


    Ich bemerkte das eine von den zwei Pferden die Stute war die mich damals gebissen hat doch ich hate noch immer keine lust mich irgendwie zu rechen doch immer wieder späte ich zu den beiden hinüber



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 22.06.2008, 10:13


    Ich schaute ihn an und küsste ihn einmal sanft auf die nüstern.... ich spürte dann wi die wehen an fingen ich legte meine kopf in das gras und schaute zu black.... Ich prassete und mein schweiß wr zu sehen.... Ich schnaubte lies und hoffte das blck mich etwas untestützt oder so....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 23.06.2008, 13:05


    Nathan warf seine Blick weiterhin in die Umgebung. Nun erhob er seinen Kopf von dem erfrischenden Wasser. Er wieherte laut auf als er sah wie viele hier waren. Manche waren vielleicht freundlich gesinnt, aber manche vielleicht auch nicht. Nathan blieb dennoch ruhig stehen und schritt nun langsam voran um zu sehen was ihm die Welt neues offenbaren würde.



    Re: >>. Dark Pond

    Bloody Virgin - 25.06.2008, 18:06


    Poisend:

    Sein Blick folgte dem der Stute, und was er sah lies ihn augenblicklich die Ohren zurückpressen. Doch schon innerhalb weniger Sekunden baumelten sie wieder freundlich zur Seite, denn die Stute schien gerade in anderen Umständen zu sein. Kopfschüttelnd schnaubte er leise in Tabbys Ohr. So war das mit den "Bösen"... sie fanden am ende immer jemanden, der sie zähmte.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 26.06.2008, 11:52


    "Ja da hast du recht" sagte ich und wendete meine blicke zu Poisend und lächelte es kam nun noch ein Pferd ich verlor leicht den überblick aber dies war mir persönlich ganz egal da mich die anderen sowieso nicht interessierten, trotzdem wäre es schön mal aleine zu sein



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 12:35


    Der Rappenhengst sah eine Stute die hochträchtig war. Dies kannte er selber als er noch mit Starlight zusammen war. Er schritt langsam auf die Stute zu und sah den Hengst an der neben ihr stand. Nathan war recht neugierig und legte seinen Kopf ein wenig schief. "Soll ich dir irgendwie helfen?",bot er seine Hilfe an und wartete was er zu hören bekommen würde.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 12:41


    "und wie bitte schön?" fragte ich ich und schaute ihn kalt an ich musste wieder pressen.... die wehen taten sher weg ich versuchte es zu unterdrüchen dochb es ging nicht ich knief meine augen zusammen und schaute dan den hngst n ich schaute zu black und dan zu dem anderen hengst.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 12:43


    Nathan warf einen Blick in den Himmel und dachte nach. "Vielleicht mit ein wenig seelischer Unterstützung. Schon mal davon gehört?",fragte er. Der kalte Blick der Stute interessierte den Hengst wenig. Viele kannte er die es so machten wie sie, aber er war immer auf der Seite die jeden Kampf aus dem Weg gingen, denn wenn man es schon mit Kraft messen muss, dann mit Würde.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 12:49


    "wie soll das gen wen du noch nichtmal wießt wie ich sonst o bin?2 ich schaute ihn an und musste wieder pressen es guckten shon kleine huf raus..... ich schaute ihn an und hoffte es ist balt vorbei....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 12:51


    "Das mag schon, dass ich nicht weiß wie du sonst bist, aber man kann seine Art ja ändern, oder denkst du, dass du die Erste bist die versucht eine kalte Art zu haben?",fragte er. Er wusste, dass sie Schmerzen hatte und provozieren würde er sie nicht, denn Nathan war ein Hengst der sein Leben schon längst verloren hat und deshalb machte es keinen Unterschied ob er auf Stuten oder Hengste traf die eiskalt wirkten, aber es innerlich gar nicht waren. Nathan besaß schon so viel Verstand, wenn nicht noch mehr davon.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 13:00


    "kann man" schnaubte ich nur kalt und presste wieder jetzt sah man schon die nasen spitze.... ich schnaubte einmal und presste noch mal und dan fluschte es raus ich stand langsam auf um schaute zu dem hengst ich fragte ihn katv"wer ist du????" ich schnaubte leise und ging zu meinem fohlen ich stubste es an und schaute zu dem hengst ich schaut zu black.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 13:02


    "Ja da kann man!",sagte Nathan freundlich. Er blieb bei seiner Art. Sie fragte ihn nach seinem Namen. Er zögerte, denn warum sollte er seinen Namen nennen obwohl sie ihn eiskalt ansprach. Er zuckte mit den Schultern und tat es einfach. Warum denn nicht? "Mein Name ist Nathan. Wer bist du?",fragte er. Er schüttelte seinen Kopf und seine schwarze Mähnte legte sich um seinen Hals. Er sah das Foheln und dachte kzurz zurück an seine zwei Söhne.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 13:09


    Als das fohlen sih nicht rühte spurte ich das es tod waichschaute zu blck und dan zu nathan...... "Rose" sagte ich kanp in meiner stimme war ein leicht kalter unterton zu höchen aber auch denoch etwas trauig.... ich schaute mich um ich ging zum wasser um mir ein paar schlücke zu trinken..... dann ging ich wieder zudem toten Fohlen und mir rollte ein tren runter über nüstern auf das fohlen......



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 13:13


    "Freut mich deine Bekannschaft zu machen, Rose!",sagte Nathan. Als auch er bemerkte, dass sich das Fohlen nicht rührte konnte auch er mit ihr fühlen. Soetwas hatte der Hengst noch nie zuvor gesehen. Ein Schock saß tief in seinen Beinen. Er stand wie angewurzel da und auch er rührte sich nicht. Er schüttelte seinen Kopf und sah zu Rose. Er wusste nicht was er machen sollte und schweig. Ein Hauch von einem kalten Luftzug war zu spüren doch Nathan geriet nicht ins zittern.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 13:19


    es fielen immer mehr tropfn aufdas Fohlen ich schaute zu den beiden hengste und auch ich stürte einnewiend zug doch erstörte mich immont wenig... ich schnaubte liese und schaute zu athen ich sah ihm an daser es auch fülte ob wohl es nichtn sein fohlen was ichstupste das fohlen noh mal an und schaute ob es sich regte doch es bewegte sich keine stück......



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 26.06.2008, 13:22


    Nathan schüttelte seinen Kopf um wieder zur Besinnung zu kommen. Er machte einen Schritt nach vorne und sagte: "Es tut mir sehr Leid wegen deinem Fohlen. Mein Beileid!",kontne er nur sagen. Er wolllte für Rose keine Belastung sein und machte wieder einige Schritte zurück. Er blähte seine Nüstern auf und füllte seine Lungen mit reiner Luft.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 26.06.2008, 13:24


    (muss off)



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.06.2008, 16:39


    Ich beobachte eine zeitlang die unterhaltung zweischen den zwei schwarzen auch wenn ich nichts hörte verstand ich was passiert sein musste und ich wusste nicht wie ich reagieren sollte ich mochte die Stute nicht doch dies war etwas was nie jamenad passiern sollte. 'Mir schossen wieder gedanken durch den kopf was würde sein wennuns dies passieren würde aber wieso sollte mir das passieren aber wie so auch nicht? ich wurde durcheinander



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 27.06.2008, 17:34


    Poisend war still, und lies an sich vorranziehen, was der ominösen Stute passierte. Es gab wohl wirklich etwas wie Schicksal und Gerechtigkeit auf dieser Welt... Auch wenn er nicht besonders froh darüber war, das die junge Tabby, die ohnehin nicht besonders elanvoll an dieses Thema herangegangen war, dies mitbekommen hatte. Sanft legte er den Hals um ihren, und drückte seine Nüstern an ihre Ganasche. "Sieh nicht hin... soetwas passiert nur selten..."



    Re: >>. Dark Pond

    Deathly Mare - 29.06.2008, 20:51


    Shit! Missgelaunt wie fast immer kam sie hier angaloppiert. Doch heute war sie vorallem, deswegen so sehr gereizt, weil sie wieder ihre Rosse hatte. Eine kleine Narbe zeichnete sich noch an ihrem Hinterteil ab. Ein zeichen dieses kleinen Windelwüchsigen Leithengstes, der sie Decken wollte. Sie tat so als ob sie ihn liebte, als es dann aber zum decken kam, schlug deathly aus und traf genau sein Weichteil. Natürlich musste er wieder runterkommen von ihr und sein rechter Vorderhuf striff kurz ihr Hinterteil. "Weichei!", hatte Deathly Mare gerufen und hämisch gegrinst. Zu gerne erinnerte sie sich an die Szene wo sie nach dem sie Weichei gesagt hatte ihm noch einen Kuss auf seinen Hintern gegeben hatte und dann wild davon galoppiert war...
    Doch nun war sie ja nicht mehr da sondern hier. Achja genau wo war sie? Sie steckte in er Haut einer 5Jährigen Rappstute, die schon ein Paarmal Hengste reingelegt hatte. Nicht zu vergessen ihre Rosse. Sofort besann sie sich...Damn! Warum jetzt? Ihr blick streifte kurz alles, sie nannte es nur: 'Abchecken meiner Umgebung nach möglichen gefahren wie Fohlen.' Nicht das sie Fohlen nicht mochte, nein, sie hatte nur noch nie eines gehabt. Plötzlich blieb die Rappstute stehen. Sie erblickte nur dunkle Pferde und ein Fohlen, fast fiel sie in Ohnmacht, doch sie sah, das es nicht mehr lebte. Deathly hielt erstmal abstand, doch ging sie etwas auf die anderen zu, gefolgt von ihrem süßem Rosse Duft. Leicht merkte man ihre schlechte Lau e und noch leichter ihre schwarze, abgründige Aura...

    (muss off!)



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 29.06.2008, 20:56


    Der Hengst bemerkte Schritte. Die von überall shallten. Er erhob seinen Kopf in die Höh und schweifte mit seinen Blicken in die Umgebung. Er sah sich kurz um eher er wieder zu Rose sah die noch immer bei ihrem toten Fohlen stand. Immer wieder waren die Schritte zu hören und die Ohren Nathan´s schnellten immer wieder zurück. Er riss seinen Kopf nach hinten und sah sich dort mit prüfenden Blicken um. 'Wer war das? Woher kamen die Schritte und vorallem von wem?',sagte Nathan mit gereizter Mine zu sich selbst. Ein wenig gerizt war der Hengst nun da Rose ihn auf eine gewisse Art und Weise anmachte, aber er blieb noch ruhig. Noch blieb er es. Er wieherte laut-stark auf und wartete es ab was nun hier geschehen würde.

    (Schade...heul..naja dann cucu)



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.06.2008, 10:05


    Ich schaute mich um und sah zu nathen. ich schaute mich nochmals um doch sah bis jetzt nur zwei anderev Pferd doch die bewegten sich keinen schitt sosuchte ich weiter dem die schritte gehörten.... meine mine war klatb und meine ohrn war tief im nackebn unter meiner mähne versunken...



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.06.2008, 12:28


    Der kleine Hengst hatte sich lange nicht bewegt. Doch dann quitschte er leise auf und zuckte mit seinen Beinen. Die warme Sonne strahlte auf sein schwarzes Fell. Langsam öffnete Diavolo della Morte seine kleinen Äuglein und erblickte zum ersten mal das Licht der Sonne. Der kleine versuchte aufzustehen, doch schaffte es beim ersten mal nicht. Beim zweitem mal, sah es schon besser aus. Er stand zwaR nochzittrig auf seinen Beinen, aber er stand ! Er quitschte freudig und blickte sich um. Hier waren so viele Pferde, und er wusste gar nicht, wer seine Mutter und sein Vater war....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 30.06.2008, 12:50


    Ein quitschendes Geräusch war zu hören. Das Fohlen schien sich bewegt zu haben, aber Nathan schüttelte seinen Kopf denn er hielt es für unmöglich. Er sah zu Rose und diese sah gar nicht freundlich aus. "Was hast du denn?",erkundigte sich dieser Rappenhengst auf der Stelle. Er hatte keine Ahnung was Rose hatte, aber herausfinden würde er es um jedem Preis.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 01.07.2008, 07:44


    "hir ist wer anderes....." schnaubte ich kalt und als ich das quischen hörte sah ich auf das fohlen es hatte sie beweget doch dies konnte unmöglich sein den es war tod.... ch schaute zu nathen unddan schaute ich mich um doch ich sahnur death nahten das fohlen und mich natürlich aber sonst keinen......



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 01.07.2008, 10:31


    Nathan sah zu Rose. "Ich weiß, aber ich habe keine AHnung wer das ist!",sagte der Rappenhengst. Nathan hatte keine Ahnung wer es war, aber die Schritte entfernten sich. Das eine Ohr von Nathan stellte sich wieder aufrecht hin und er sah dann wieder zu der Famile von Rose. Was war nun mit dem Fohlen. Rose sagte doch, dass es tot sei? Was war es nun. Er vertraute dem mütterlichen Instinkt von ihr.



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 01.07.2008, 10:40


    Diavolo hatte ein paar Blicke auf sich lenken lassen. Doch anscheinend interesserte sich keiner für ihn.Wo war seine Mutter? Es fühlte sich so alleiner gelassen... Das junge Fohlen senkte seinen Kopf und trabte an. Hinter der Rappstute vorbei. Er schüttelte sich einmal und blickte kurz zu den zwei Rapphengsten... Dann galoppierte das Fohlen an und war auch schon bald weg von diesem Ort....

    :arrow: weg



    Re: >>. Dark Pond

    Black Death - 02.07.2008, 19:47


    Der schwarze blickte sich um. War das gerade sein Sohn der davon galoppiert war?? Er sprang auf und trabte zu Rose. Er blickte sie fragend an und blickte dann böse zu dem Hengst der bei ihr stand. Er schnaubte ihn kühl an und galoppierte dann weg, um seinen Sohn zu suchen !!

    :arrow: nach



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 16:32


    Ich schaute beiden nach und schaute dan zu nathan..... ich schnaubte einmal und überlegte ob ich hinter her rennen sollte oder hier bei nathan bleiben sollen den ich wolltre ihn jetzt nicht hier einfach so stehen lassen, denn er hat mir so viel geholfen......



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 16:50


    Das Fohlen war weg und nun schien auch der Hengst von Rose weg zu sein. Würde sie den beiden folgen, oder würde sie bei dem Rappen bleiben? Er lächelte zu Rose und fragte sie:"Sag mal kannst du dir das erklären mit deinem Fohlen? War es nun deines, oder nicht? Ich kenn mich da jetzt gar nicht mehr aus!",fragte Nathan, Rose.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 17:30


    "anscheind war es mein" sagte ich und schaute ihn an ich lächltte auch einmalkurz was sehr ungwöhnlich war..... ich schnaubte einmal und senkte mein kopf um mir etwas gras zu fressen.... "hattest du auch mal kinder?"ich schaute ihn fragent an und übewr legete noch immer aber dann dacvhte ich ich kann auch hier bleiben black ist ja schon los.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 18:37


    "Ja, auch ich habe Kinder. Nämlich gleich drei Stück!",sagte der Hengst und sah aber immer noch sehr verwirrt aus. Er konnte es immer noch nicht fassen, aber er war voll und ganz bei Rose. "Doch das Leben geht nun voran und ich muss nun wieder alleine durchs Leben gehen, aber ich bin stolz auf meine Drei!",erklärte Nathan und lächelte zu Rose.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 18:43


    "wie heißen den die drei??" fragte ich neugririg und schaute ihn an ich hatte mich veränder ob wohl ich es nicht wollte es passirte einfach....
    Ich schnaubte einmal und schaute mich um und schaute dan zu nathen um ihn aufmerksam zuhören. Ich schaute ihn an in deine dunklen augen sie wann ander als ameinen ganz anders meine warn imer kalt und voller einsamkeit.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 18:51


    "Also ich habe zwei Hengste und eine Stute. Meine Söhne heißen: Lerano und Busoni wobei Lerano der Älteste von allen ist. Unser Nesthäckchen heißt Future Dream und ist die Stute!",erklärte der Rappenhengst ein wenig aufgeregt. Er lächelte weiterhin zu Rose und wartete weiterhin ab was Rose noch zu fragen hätte, oder zu sagen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 18:56


    Ich schaute in an und stubste ihn an ich mochte ihn aberda war auch noch black....... und das fohlen.... und fragte ihn dan "vermisst du sie sehr??" ich schaute ihn an und ging näher zu ihm.... es war alles ander ich verhilt mich anders bei ihm es war sehr ungwöhnlcih doch ich blieb heir.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:01


    Er sah kurz zum Himmel hoch und erwiderte auf ihre Frage dann:"Ich liebe meine Kinder über alles. An manchen Tagen vermisse ich sie sehr. Doch auch an manchen Tagen gibt es Zeiten wo ich froh bin, dass sie nicht bei mir sind. Das nicht bei mir sein ist so gemeint, wenn es Probleme gibt. Ich habe mich vor Monaten von meiner Stute getrennt. Das wäre das Schlimmste für meine Kinder, denn das wissen sie noch nicht. Höchstens meine Tochter, denn sie war dabei. Auch ich bin fro, dass ich wieder meine Wege als Einzelgänger gehen kann!",erklärte Nathan.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:05


    "das ist sehr trauig tut mir sehr leid nahtan!" sagte ich und das meinte ih auch so wie ich es agete auch wen man es nicht aus ameinen mund kennt doch tief im herzen war ich eignntlich ein vrundelich stute doch die kamm fast nie zum vorschein...... ich schnaubte keise und sagte ihn "ich könnte vllt noch etwas bei dir bleiben..... black wird sich schun um dfdas fohen kümmern..." sagte ich zu verlässig und dacht an blcks gesicht wie er nathan an geschaut hatte....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:08


    "Keine Sorge mir geht es besser seitdem ich wieder alleine Unterwegs bin, aber danke! Du kannst gerne bei mir bleiben, denn auch ich habe gern Gesellschaft!",sagte nathan und lächelte weiterhin zu Rose. "Sollte es dein Fohlen sein bin ich sehr froh, dass es wieder am Leben ist, denn es kann schon schlimm sein wenn man etwas verliert!"



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:12


    "habe uich gemerkt" sagte ich und schaute mich um ich schaute zu nathan und sagte "danke das du bei mir warst als ich es bekommen habe..." ich schnaubte leise und schaute zu boden ich schnaubte sund dacht über viel dinde nach und übber mein weites leben..... ich schaute zu nathan undschaute mich dan noch mal um ob nicht doch noch einer hier wa auser nathan und mir doch ich sah keinen und darruber war ich eigntlich sehr froh.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:16


    "Keine Ursache, dass ich bei dir war. Es hätte anderst geschehen können. Sei bloß froh, dass ich nicht anderst wäre. Zum Beispiel ein Hengst der jeden tötet oder sonst etwas. Dennoch gehe ich eher liebevoll durchs Leben ohne töten oder kämpfen. Denn das ist ganz und gar nicht gut. Ich sehe das so. Andere vielleicht wieder etwas anders, aber naja ich kann nichts machen!",sagte Nathan und zuckte mit den Ohren in alle Richtungen. Dennoch war nur der Wind zu hören. Zu sehen waren nur der Schwarze und Rose, sonst sah Nathan niemanden.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:22


    "was willst du jetzt den noch machen nur hier im tal herrum laufen????? -Undwas ist wen einer deiner kinder in gefah ist hilfst du den dan??" ich schaute ihn fragent an meine ohren waren gespitz und ich schaute ihn lieb an meine augen warn nicht mehrso voller hass anähmich mit etwas freundlichkeit gefühlt es war ein anderes gefühl freundlichzu seihn aber denoch ein schönes ich schaute mich um und nicht aus i-ein gebüsch black kommt den das würde richtigen zoff geben bei ihm....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:26


    "Ich werde entweder mir ein neues Glück suchen, oder als Einzelgänger sterben. Dann werden wir sehen, wer um wen trauert!" Dies war die erste Antwort auf Rose' erste Frage. "Klar würde ich meinen Kindern helfen. Doch Lerano hat inzwischen seine eigene Familie. Also eine Stute fürs Leben gefunden, doch ob er auch schon Kinder hat, dass weiß ich leider nicht, wenn dann freut es mich, wenn nicht wird das schon kommen! Doch Lerano kann sich selbst verteidigen. Wie weit Busoni im verteidigen ist weiß ich leider nicht. Future Dream erobert die Herzen schnell, dass weiß ich. Doch ich helfe meinen Kindern wo ich nur kann.",antwortete Nathan auf die zweite Frage.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:30


    "haste recht,werden wir ja sehen aber ich hoffe du findst dein neues glück" sagte ich und schaute in eine augen man sag in den augen hoffnug.... ich schnaubte kleise und schaute mich um und scghaute ihn an ich frandine ihn ganz hübsch und eigntlich war erauch richtig nett......ober er mich veränder kann bestimmt nicht oder hater es schon lengst ich weis es nicht....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:32


    Er nickte. "Sag mal am Anfang als wir uns getroffen haben. Da warst du ein wenig besessen von etwas. Es klang böse, oder auch kalt. dahinter muss doch eine Geschichte stecken. Darf ich sie wissen, denn es gibt immer einen Grund bevor man böse oder eiskalt wird?",fragte Nathan aus Neugier. Der Hengst brodelte innerlich vor lauter Neugier.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:36


    "ich war seit meiner kindheit so den mann hatte mich nur gehänselt und ich musste michimmer wehren und jetzt bin ich nurmal immer noch seh den ich hatte mich nuie geänder" sagte ich nur leise ich schaute ihn an ich konte meine tränen kaum zurück halten denn ich mochte meine verganheit ganicht.....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:39


    "Wegen was wurdest du denn gehänselt? An dir kann man doch gar nichts aussetzen!",sagte Nathan ehrgeizig. Ihre Augen wurde klar fast so, als ob sie weinen wollte, aber Nathan sprach sie darauf nicht an. Er war recht neugierig geworden auf das was sie zu sagen hatte.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:41


    "weiß ich nichtmher sogenau ich glaube es war weil ich immer die kleinste war und immer anderwar alsdie..." ich schnaubte leise ich hatte so im gefühlt das mich mein fhlen braucht ich schaute nathan an und fragte ihn "kommst du mit mein fohlen suchen???" ich schaute ihnerwartungs voll an und schnaubte leise ich konte die tränen grade noch so unterdrucken....



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:43


    "Nur weil du die Kleinste warst. Frechheit!",sagte der Hengst nur. Ihn ärgerte es in Grund und Boden, dass es so war. Er schüttelte kurz seinen Kopf und nickte dann:"Wenn du möchtest komme ich natürlich mit! Doch ich werde nicht lange bleiben, denn..................!" Weiter sprach Nathan nicht denn er wusste nicht was er dazu sagen sollte.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 03.07.2008, 19:44


    "was denn???" ich schaute ihn frant an und trabte los ich hatte so ein gefühl wo das fohlen war ich schaute ihn an un und watette kurzdoch galoppiert dan aus dem stand los zum wald rand.....

    :arrow: waldrand



    Re: >>. Dark Pond

    Nathan - 03.07.2008, 19:46


    :arrow: nach



    Re: >>. Dark Pond

    Deathly Mare - 06.07.2008, 15:44


    Deathly Mare wollte unbedingt wissen was dieser Hengst meinte also galoppierte sie ihnen auch lautlos hnterher...

    :arrow: nach^^



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 12.07.2008, 15:20


    Lange zeit hate ich das gespräch verfolgt doch ich verstand nicht, es kam mir wie ein falsches spiel vor was Rose trieb und das sie ihr fohlen so lange wo anderst lies. Überhaupt war es meiner meineung etwas eigenartig das ein Totes Fohlen von der einen Sekunde irgend wo hin galoppiert. Ich schaute fragend zu Poisend doch er würde eben so wenig versten wie ich oder? Nach einiger zeit stand ich dann aber auf und schritt zum Teich und begann zum Trinken. Es war heißer geworden und sie Sonne brannte auf mein schwarzes Fell und da bekam ich dan wiedermal meine Rosse und ein süßlicher duft umhüllte mich



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 14.07.2008, 17:19


    Wahrscheinlich zu lange verfolgte er das seltsame Spiel, die Farce die sich da am anderen Ende des Sees abspielte. Ein abfälliges Schnauben lies seine Nüstern erzittern als er langsam aufstand, und den Blick von der verhassten Rose abwandt. Stattdessen wanderte er gemütlich hinüber zu Tabby und legte den Kopf auf ihren Rücken, als ihm auf einmal der süße Geruch ihrer Rosse in die Nüstern stieg... ein irres Lächeln zuckte kurz über seine Lippen... gab es soetwas? War es ein Fluch, oder doch ein Segen, immer wieder an diesen See zurückzukehren?



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 14.07.2008, 20:30


    Ganz verganss ich das hinund her mit den anderen Pferden und ich ich war froh das wir nun wieder alein waren, denn obwohl das tal so riesig ist konnte man nie ungestört sein. Ein lächeln kam über meine lipen und ich gab Poisend einen kuss "Ich liebe dich", ich sprach es so aus wie Posiend damals.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.07.2008, 19:32


    Poisend lächelte sie an, und zog sie kurz näher. "Ich dich auch." murmelte er ihr versonnen in die weichen, kleinen Plüschohren, die sich aufmerksam bewegten, und knuffte sie in ihren Hals, während er witternd den süßen Geruch aufnahm, denn die Stute ausstrahlte. Bei dem Gedanken an ein gemeinsames Fohlen wurde es ihm hibbelig...



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.07.2008, 19:40


    Leicht hob ich den schweif zur seite und rosste abermals, der duft wurde immer intensiver und ich freute mich schon richtig auf das fhlen vieleicht wurde es ja nun sobalt sein oder besser gesag ganz warscheinlich kurz verschwand ich in meine gedanken doch unterbrach sie dan und witmete mich wieder ganz Poisend



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.07.2008, 19:48


    Poisend küsste seine kleine Tabby zärtlich, und brummelte in ihre Mähne.
    Doch nicht lange hielt es ihn bei ihrem Kopf, und er lies seinen Kopf über ihren Wiederrist hinab bis zu ihren Kruppe streichen. Mit einer zögernden Bewegung steckte er seine Nüstern unter ihre Schweifrübe, und brummelte weiterhin mit geschloßenen Augen, sog den irrisierend guten Geruch ein.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.07.2008, 19:54


    Ein freudiges wiehern entrang meiner Kehle und lich lechelte estwas frech zu Poisend. Ich war glücklich ja so wirklich glücklich und wir waren aleine nur wir zwei was könnte da noch beser sein? Nunja vieleicht ein Fohlen aber man soll halt auch glücklich sein mit dem was man hat



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.07.2008, 19:58


    Demonstrativ legte er seinen Kopf auf ihre Kruppe, und lächelte tiefsinnig zu ihr. "Ich liebe dich so sehr... du bist ein Schatz..."
    Ehrliche Worte. Langsam erst widmete er sich wieder der Schweifrübe der Stute, die er langsam zu beknabbern begann, und dabei nervös, in freudiger Abwartender Haltung tänzelte.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.07.2008, 20:03


    Ich genoss seine berührungen und brumelte zufrieden. In mir entfachte sich ein feuer der leidenschaft zumindestens wurde ich richtig energie geladen. Ein neuer versuch, neue hoffnung und ein neues leben würden entstehen, vieles würde sich ändern aber alles nur zum guten



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.07.2008, 20:07


    Poisend widmete sich ihr mit aller Leidenschaft, und küsste sie an allen nur erdenklichen Stellen, ehe er schließlich sanft aufsprang, und den Liebesakt vollzog, so schön und einzigartig wie selten zuvor. Seine Gedanken kreisten nur um diese Stute, diese einzigartig schöne Stute, die er so sehr liebte, und er wusste, was und wie es auch immer kommen würde, solange sie zusammen waren, war es gut.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.07.2008, 20:12


    Es war wie wenn wir beide verschmolzen es war ein gefühl das man nicht beschreiben konnte es war einfach eines der wunderschönsten gefühle und kein Tier auf der welt sollte dies missen.Leise antmete ich auf und lies für mich alles anhalten es war wie wen ales nur in zeitlupe zu stehn um alles noch etwas länger zu geniesen



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.07.2008, 20:17


    Nun, wie hies es so schön? Wenn es am schönsten ist soll man aufhören, und dies war eben leider einer der Dinge, die sehr sehr schnell vergingen. Wahrscheinlich würde es sogar den gewissen Reiz einbüssen, würde es ewig dauern.
    Poisend genoss die Zweisamkeit mit Tabby, als er schließlich nach vielen Minuten von ihrem Rücken glitt, und sie sanft ins Wasser zog, um den Schweiß, der sich an ihrem Hals und auf ihrem Rücken gebildet hatte, von ihr abzuwachsen. "Ich liebe dich so sehr..." sprach er, als er sie sanft umgarnte.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.07.2008, 20:21


    Ich lies mich von ihm ins wasser führen es war kalt aber angehnem. "Ich dich doch auch ohne dir würde mein leben gar keinen sin mehr haben."sagte ich ich dachte zwar noch de satzt zuende doch wolte ich es jetzt nicht ausprechen nicht in diesem mment auserdem war es sowieo unwichtig



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 20.07.2008, 20:13


    Poisends Lächeln vertiefte sich, und er küsste sie zärtlich als Antwort, und sog dabei tief den süßen Duft ein, denn sie auch ohne Rosse immer an sich trug. Erst nach einigen Minuten schlug er die Augen auf. "Denkst du, es hat geklappt?" fragte er leise, so als ob die Frage zerbrechlich wäre, nur aus dünnem Glas.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 24.07.2008, 20:14


    Etwas unsicher antwortete ich:"Ich weiß nicht genau." ich fühlte keine veränderung, ich hoffte trotzdem das es geklappt hate. Ich gab dann Poisend einen Kuss"es wird schon klappen."sagte ich und lächelte



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 10.08.2008, 19:12


    Eine Nacht und einen Tag lang verbrachten sie still schweigend, in angenehmer Ruhe mit sich selber und der Natur. Doch irgendwann wandte Poisend das nachdenkliche Gesicht wieder der Stute zu, und ein Lächeln umspielte das weiche Maul, als er sie sanfte anstupste, und die raue Stimme als krassen Gegensatz zu den samtenen Nüstern erklingen lies: "Meinst du, es ist was geworden?"



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 15.08.2008, 07:27


    "Ich glaube schon."sagte ich sehnsüchtig und lächelte zu ihm dann senkte ich den Kopf und begann zu grasen ich hatte einen richtigen hunger bekommen. Nach einiger zeit trank ich dann und schritt wieder zu Poisend und gab ihm einen Kuss auf seine ganasche



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 15.08.2008, 13:10


    Nervös tänzelte Poisend um sie herum. Mit dieser Antwort konnte er sich doch nicht abspeißen lassen! "Wie du glaubst?" hackte er nach, und blickte sie etwas zappelig an. Wenn er wirklich Vater würde, so wollte er es so früh wie möglich wissen, sich Namen ausdenken, sich ausmalen, wie das kleine Fohlen aussehen würde. Da reichte ihm ein einfaches :" Ich denke schon" nicht, nein dafür war er zu leidenschaftlich.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 16.08.2008, 17:01


    Ich merkte das es ihm zu wenig war und so sagte ich:"Du wirst Vater ganz bestimmt."ich lächelte ihn vor Glück an und legte mich hin dann sagte ich zu ihm"Wie sollen wir es denn nennen?" fragte ich und malte mir gerade uns als richtige familie aus



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 16.08.2008, 20:57


    Es war um Poisend geschehen, die Vorstellung von einem Fohlen riss ihm fast von den Hufen, und der eigentlich eher zurückhaltende Hengst begann aufgeregt umherzutänzeln, und wieherte laut auf. *Endlich* "Meinst du nicht mit dem Namen sollten wir noch warten." grinste er. "Zumindest bist wir wissen was es ist?" Denn auch wenn er selber schon mit diesem Gedanken jongliert hatte, so wusste er doch, wenn man sich zuseher fixierte kam es ohnehin nur anders.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 17.08.2008, 19:36


    Ich musste lachen als Poisend "entlich" rief dann überlegte ich wegen den Namen und musste ihm recht geben:"Ja du hast recht." ich stand nun wieder auf und war so glücklich das ich momentan warscheinlich jeden umarmen und küssen würde der mir über den weg lief



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 17:23


    Diamond Fire kam auf leisen Hufen hier an. Sie wurde immer langsamer, bis sie beim Teich stehen blieb und sich umblickte. Sie erblickte am anderen Ufer ein verliebtes Päärchen. Ein lächeln huschte über ihre Lippen, als sie an die Zeit mit Never dachte...Doch diese schöne Zeit war leider schon lange vorebi... Sie schüttelte ihre Mähne und senkte dann ihren edlen Kopf zum Wasser und trank. Als sie ihren Durst gestillt hatte, beobachtete sie noch eine Weile ihr Spiegelbild und dachte dabei nach... Sie hatte ein neues Leben begonnen... Sie glaubte nicht, das sie irgendjemanden den sie kannte irgendwann mal wieder sehen würde...
    Doch das war ihr egal... Ein Neuanfang wäre sicher auch ganz schön...!!
    Ihre Blicke schweiften in den Himmel. Ein lautes feines wiehern drang aus ihrer Kehle...



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 17:31


    Mit einem langsamen und leisen traben kam der Hengst zum Teich und blieb davor stehen. Er senkte seinen Kopf und nahm einige Schlucke vom kühlen nass. Er konnte es nicht fassen das Lara Lissom so eingeschnapt war. Er erhob seinen Kopf und sah sich um und konnte ein Päärchen sehen ein lächeln bildete sich auf seinen Lippen was aber sofort wieder verschwand. Nicht weit von ihm stand noch ein Pferd was er kannte. "Hallo" sagte der Hengst und sah das Pferd an.

    *Maggi*
    Die kleine Stute kam hier an und stellte sich neben ihren Vater und schmiegte sich an ihn.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 17:35


    Diamond Fire vernahm leise Schritte. Ehe sie sich umgedreht hatte. stand auch schon ein Pferd mit einem Fohlen bei ihr. "Hallo" erwiederte sie und musterte die beiden. Irgendwie kam ihr der Hengst bekannt vor...Doch sie hatte schon lange keine Pferde mehr gesehen und an ein Fohlen konnte sich sich nicht erinnern... "Ich bin Diamond Fire...!!" stellte sich die Fuchsstute freundlich vor. Ein kleines lächeln bildete sich auf ihren Lippen und sie blickte zwischen den beiden hin und her.



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 17:39


    "Ich bin Firedancer" stellte sich der Hengst vor und fragte dann "Ich glaube das ich kenne....?" er sah auf seine Seite und sah die kleine Stute und sagte dann "Ach..ja das ist Magena..." Firedancer lächelte zu der Stute und wartete ab.

    *Maggi*
    Die kleine kma weiter vor und sagte "Du bist aber schön" Sie ging zu ihr und stellte sich dann zu ihr. Dann ging sie wieder zu ihrem Vater und stellte sich zu ihm.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 17:42


    ALs Fire Firedancers Wörter Vernahm dachte sie kurz nach und meinte dann nur "Ja ich glaub ich kenn dich auch...!"
    Die Fuchsstute blickte zu dem Fohlen und grinste. "Danke!!" sagte Diamond über das Kompliment von Magena.
    Sie stubste sie sanft an und blickte dann wieder zu dem Hengst.



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 17:47


    "Ja klar da haben wir doch immer gesagt Fire und Fire" sagte der Hengst und lächelte wieder und lachte etwas. Er hörte wieder auf und fragte "Weißt du noch?" er sah das sie alleine war und fragte "Warum bist du denn alleine?" Er sah sie an und wartete ab.

    *Maggi*
    Ein lächeln bildete sich auf den Lippen der Stute und wartete ab. Sie vergass komplet ihre Mutter und sah die ganze Zeit Diamond Fire an.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 17:52


    Diamond Fire erinnerte sich nun auch wieder als Fire ihr es erklärte... "Ja " sagte sie in gedanken versunken. Dann tauchte sie aus ihren Gedanken wieder auf und meinte "Ja..ich kann mich wieder erinnern...Boah das war schon lange her..." Sie grinste Fire lieb an.
    "Ähm...weiß nicht...kenn keinen und alle die ich kenne haben mich verlassen...Aber egal..." Ihre Blicke schweiften zu dem Fohlen, Magena. "Ist das dein...? Wer ist die stolze Mutter?" fragte Fire Fire und grinste ihn lieb an.



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 17:57


    Fire lächelte nun auch wieder und sagte dann "Ja das ist meine" er wollte es ihr nicht sagen aber er sagte es dann auch " Lara Lissom...ich glaube das du sie kennst oder?" Der Hengst blickte sie an und sagte dann "Ich habe doch gesagt das wir immer Freunde bleiben"



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 17:59


    "Herzlichen GLückwunsch...!!" sagte Diamond Fire nett. Sie war etwas geschockt als sie den namen 'Lara Lissom' vernahm. Fire nickt zu dem Hengst. "Ja..." sagte sie knapp und lächelte dann wieder leicht.



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 18:04


    "Danke...aber Magena hat hat sie etwas beleidigt dann wollte Magena sich entschuligen und sie hat es heute nicht mal 'auf genommen'" erklärte er ihr und sah sie an "Und wenn sie uns nicht folgt dann ziehe ich Magena alleine auf" aber das sagte er sehr beschlossen.

    *Maggi*
    Die Stute verstand kein Wort und ging zwei Schritte weiter weg und legte sich nieder und schlief auch gleich ein.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 18:06


    "Oh okay..." sagte Diamond Fire. "+Er klang dabei irgendwie ... komisch als er das sagte... So als wäre ihm Lara Lissom egal... Sie schüttelte ihren Kopf und dachte nach... Fand aber keine Antwort darauf... "WIe geht es dir soo?" fragte sie nun schließlich um irgendetwas zu sagen...



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 18:11


    "Mir gut" sagte der Hengst und fragte dann "Und dir wie geht es dir?" Ihm war Lara Lissom nicht egal aber wie sollte darauf reagieren wenn die Stute nicht mal ihnen folgt.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 18:14


    "Ja...mir geht es eigendlich auch relativ gut..." antwortete die Fuchsstute dem grauem. Und drehte sich dann wieder zum Wasser. Sie senkte ihren Kopf und steckte ihre Nüstern ins Wasser. Es war angenehm kühl. Nach einiger Zeit streckte sie ihren Hals wieder nach oben und schüttelte sich. Sie blickte zu Fire und grinste lieb. Sie wusste nicht, was sie sagen sollte, also blieb sie einfach mal still...



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 18:17


    Stille herrschte jetzt bei den Pferden was zíemlich eigenartig. "Willst du wo anderst hin gehen?" fragte er sie und wartete ab was sie sagen würde.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 18:18


    "Egal, aber ich denke das konnen wir nicht..deine Tochter schläft, oder willst du sie hier ganz alleine lassen?" fragende Blicke schweiften zu Firedancer hinüber... Kurz fixierten ihre Blicke auch Magena...



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 18:23


    "Ich würde sie aufwecken oder willst du hier bleiben mir wäre das egal" meinte der Hengst und blickte die Stute an.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 18:26


    "Lassen wir sie lieber schlafen. Sie schläft so süß und friedlich." meinte Diamond Fire lieb. Sie beobachtete Magela beim schlafen und blickte dann wieder zu Firedancer und lächelte lieb.



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 18.08.2008, 18:28


    "Ja ist in Ordnung" meinte der Hengst und lächelte. Er machte kehrt zum Wasser und nahm einige Schlucke erhob aber dann wieder seinen Kopf und blickte die Stute lieb an.



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 18.08.2008, 18:35


    Diamond Fire lächelte als sie zu Firedancer sah. Doch als sie wegsah, erlosch das lächeln aus ihrem Gesicht und sie dachte nach... Sie legte sich hin. Legte ihren Kopf auf den Boden und schnaubte.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 18.08.2008, 19:51


    Tabita Mac Badger hat folgendes geschrieben: Ich musste lachen als Poisend "entlich" rief dann überlegte ich wegen den Namen und musste ihm recht geben:"Ja du hast recht." ich stand nun wieder auf und war so glücklich das ich momentan warscheinlich jeden umarmen und küssen würde der mir über den weg lief

    "Aber ein wenig drüber nachdenken kann man ja mal." er grinste. Innerlich hoffte er etwas auf einen Sohn, einen der etwas mehr Mut hatte als er selber, aber vielleicht genauso sensibel war wie er. Sanft striff er an ihrem Körper, und küsste sie zärtlich. "Ich freu mich so sehr..."



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 19.08.2008, 14:47


    Ich musste ebenfalls grinsen und als ich andere Pferde sah sah ich freudig zu ihnen hinüber mir kamen die beiden bekannt vor und so überlegte ich doch ich wusste padu nicht von wo voralm der Hengst, ich sah nun zu Poisend und fragte ihn:"Kennst du den Hengst dort?" ich sah ihn fragend an und dann wieder zu dem grauen



    Re: >>. Dark Pond

    Lara Lissom - 19.08.2008, 14:52


    Als ich nach einiger zeit hier ankam sah ich Fire neben Diamond Fire stehen und trabe zu ihnen und meiner Tochter ich gab Fire einen Kuss und sagte:" 'tschuldigung ich war nicht ganz da." dann wante ich mich zu meiner Tochter Maggi:"Nein mir tuts leid."ich lächelte sie lieb an und gab ihr einen kleinen Kuss auf die Stirn


    [sorry das ich nicht back gecshrieben hab aber die Katze meiner Oma liegt gerade im sterben und so hab ich den nächsten zug zu ihr nach Oberösterreich genommen wo ich jetzt auch gerade bin]



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 19.08.2008, 16:10


    Poisend musterte die angekommen Pferde mit unverholener Abscheu, versteckte diese jedoch wieder, als er erkannte, welche Bezieung Tabby zu der gescheckten Stute hatte. Nie, niemals im Leben hätter er gedacht, dass diese mit ihr verwandt sein könnte, und er kam gar nicht erst auf den Gedanken, sie könne die Mutter Tabbys sein. Stattdessen schob er sich grazil zwischen die beiden, und legte den Hals um "seine" Tabbs. "Nein, ich kennne sie alle drei nicht." erwiederte er in ihr Ohr, und zog sanft mit den Nüstern an ihrem Hals entlang. "Du etwa?"

    Die andere begrüßte er schlicht: "Guten Tag auch."



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 19.08.2008, 17:11


    Als noch einen Stute kam und ich veststellte das diese meine Muter war riss ich die augen auf und ich wusste auf einmal wieder wer der graue Hengst war seinen namen hatte ich mir zwar nicht gemerkt aber bei der letzten begegnung waren die beiden auch schon beisammen gewesen und als ich das so mitbekam wie sie mit diesem fohlem redete wusste ich das es meine schwester sein Musste mir lief ein schauer überden rücken bei diesen gedanken das sie wieder ein Fohlen hatte. Wo sie niteinmal mit mir klar kam. Ich wollte sie zwar immer vergessen aber eib den gedanken das sie mit einer anderen Familie glücklich war und so sah sie ja auch aus fühlte ich mich nun nur noch verletzt



    Re: >>. Dark Pond

    Lara Lissom - 19.08.2008, 17:17


    Ich stubste Firedancer an als ich die andern mitbekam und ich feststellen musste das die Stute meine Tabita war, langsam und zögernd schritt ich auf sie und den bis jetzt fremden Hengst zu und sagte:"Schön dich wieder zu sehen, Tabita" es war nicht viel doch ich wusste nicht zu was meine erst geboene fähig war und so hielt ich mich zurück und flüsterte dann zu Mangena:"Das ist deine Halbschwester Tabita."



    Re: >>. Dark Pond

    Diamond Fire - 19.08.2008, 19:19


    Diamond Fire wurde hier endeutig zu viel los. SIe lächelte FIredancer lieb an und flüsterte ihm ins Ohr sodass es nur er hören konnte "Wir sehen uns..." Die Fuchsstute zwinkerte ihm zu und galoppierte dann von diesem Ort weg...

    :arrow: ma looken



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 19.08.2008, 22:12


    Auch Fire schenkte Fire ein liebes lächeln. Als er sah das Lara Lissom hier war dachte er sich nichts dabei und sah sie einfach an. Dann schritt er zu Magena und legte sich eng neben sie und schlief auch schon ein.

    [bin morgen nicht da]



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 20.08.2008, 16:02


    Poisend entging die Veränderung in Tabby nicht, und auch der sichtbare Schauer zog sein Augenmerk auf sich. Seine Ohren klappten wie auf Befehl nach hinten, und er beäugte Stute und Fohlen, wie auch den grauen Hengst misstrauisch, und zog den Hals mitsamt Tabby näher an sich heran. Die beiden schienen sich zu kennen, und was er dann mit seinen gut geschulten Ohren hörte lies ihn kurz erstarren. Dass konnte doch unmöglich ihre Mutter sein?! Da musste echt einiges in der Vererbung fehlgeschlagen haben, und Tabbys Vater hatte sich augenscheinlich mehr als nur durchgesetzt.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 20.08.2008, 20:27


    Es tat gut das Poisend bei mir war und ich sagt so zu meiner Mutter mit einem riuhigen ton:"Bitte geh, ich will nicht mehr verlieren als was ich schon mal verloren habe. ... Bitte nimm deine neue Familie und gehe ich bin kein teil von dir in deinen Augen, und verscprich mir eins verlasse die kleine nicht."ich schaute zu dem Fohlen dann wieder zu ihr und schritt noch neher zu Poisend



    Re: >>. Dark Pond

    Lara Lissom - 20.08.2008, 20:31


    "es tut mir leid ich wollte dich auch schon lange um verzeihung bitten aber bis jetzt habe ich dich niergenst gefunden, und ich habe gesucht." ich blieb auf der stelle stehn als ich den Blick von dem Hengst sah der neben ihr stand und dachte mir insgeheim *der ist doch fast so alt wie ich oder?* doch dies war neben sächich "können wir nicht von neu anfangen mit einer neuen familie?



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 20.08.2008, 20:36


    "Du hättest mich nie verlieren üssen." sagte ich und sah sie böse an als sie das mit der Familie erwähnte antweoteteich nur:"Das ist nun zu spät ih habe schon eine neue Familie."icht trat nun etwas zu ihr und man sah mitlerweilen das ich trächtig war da mein Bauch schon eine richtige Kugel hatte. "Und auserdem ist dieser Hengst nicht mein Vater ich habe einen andern Vater einer der nicht bei solchen gesprächen schlief und nicht schützend bei seiner Liebe stand."



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 20.08.2008, 21:35


    Woha, das alles hier schien sich ganz schön aufzuladen. Glücklicherweise war Poisend ganz entgegen seiner inneren Schüchternheit ein großer, respekteinflössender Hengst, und es war wohl Fluch und Segen zugleich, dass er andere Pferde am liebsten von sich wegprügeln würde, auch wenn er nie unnötig angreifen würde.
    Seine breite Brust schob sich zwischen Mutter und Tochter, und er stellte sich schützend vor die Stute, der seine Liebe galt, und lies seine tiefe Stimme erklingen. "Ich denke du hast sie gehört." sprach er ruhig, aber mit einem unruhigen Unterton, ein Unterton der nicht an seiner Einstellung dem hier gegenüber zweiflen lies. Sein Schweif peitschte unruhig, und sein Blick war durchdringen. "Am besten, du packst deinen Hengst, dein Fohlen und gehst." Wenn er es sich mit Tabbys Mutter verscherzte war ihm dass egal. Sie hatte ihre Chance gehabt, und nicht genutzt. "Mach nicht mehr kaputt als schon ist."



    Re: >>. Dark Pond

    Firedancer - 23.08.2008, 22:58


    Der Hengst wollte sich nicht einmischen da ersich nicht auskannte was genau passierte. "Komm lass uns gehen" sagte er leise zu Lara uns auch zu seiner kleinen Tochter die auch schon am aufwachen war. Immer wieder blickte er zu der schwarzen Stute die auch Lara Lissom's Tochter war.



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 23.08.2008, 23:02


    Langsam wachte Magena auf war aber noch müde doch ließ sich aber nichts wirklich anmerken. Sie erblickte noch eine Stute und einen Hengst fröhlich stand sie auf und schritt zu ihnen und sate dann lieb "Hallo du..die mit meiner Mama streitet...." sie blickte dann zum anderen Hengst und sagte dann ebenfalls "Hallo" doch als sie die Worte des Hengstes vernahm kamen ihr die tränen und sagte "Du kannst doch nicht so gemein zu meiner Mama sein.." sie drehte sich um und galoppierte dann weg doch wohin wusste sie nicht und keiner konnte ihr folgen.

    :arrow: weg von hier



    Re: >>. Dark Pond

    Lara Lissom - 26.08.2008, 17:52


    Als Magena weg lief sagte ich schnell zu Tabita und dem Hengst:"Ich muss gehen." schnell galoppierte ich meiner Tochter nach und sah noch zu Fire und wieherte zu ihm das er mitkommen sollte

    :arrow: ihr hinterher



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 26.08.2008, 19:05


    Firedancer:

    Der Hengst sah Lara nach und dann kurz zu den beiden und nickte zu dem Hengst und natürlich zu der stute dann galoppierte er weg aber Lara nicht nach da sie mit Magena reden musste und zwar alleine.

    :arrow: weg



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 20:39


    In einen schnellen Tempo kam die junge Stute hier an und galoppierte gleich zum Wasser. Sie blieb davor stehen und hielt ihre Nüstern ins kühle Nass und trank. Als sie fertig war erhob sie ihren Kopf und konnte ihre Schwester und ihren Freund sehen. Sie schnekte ihnen ein lächeln und wartete auf Diavolo.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 20:40


    Ich fand das ganze etwaqs eigenartig und dachte mir*fsmilien treffen sind wohl nie langweilig* ich musste etwas schmunseln und begann dann aber etwas zu garsen meine laune war wieder total auf lustig eingestellt. Ich lächelte zu Posiend und sagte"'tschuldigung wegen dem ganzen" Dann endeckte ich meine halbschwester und lächelte ebenfalls zu ihr



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 20:44


    Diavolo kam nach Magena hier an. Er blieb neben ihr stehen und blickte sich um. Er erblickte eine Stute mit einem Hengst. "Ist das deine Schwester??" fragte Diavolo Magena und lächelte freundlich zu den beiden und nickte. Seine Blicke fixierten wieder Magena. Er blickte kurz seinen Kopf und senkte seinen Kopf. Er hatte von dem ganzen viel Durst bekommen. Als er seinen Durst gestillt hatte, schweiften seine Blicke über den ganzen See und über die Landschaft... Hier war er noch nie und er betrachtete alles genau, ehe seine Blicke wieder an Magena hingen blieben...



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 20:50


    Als sie sah das Diavolo auch schon hier war stupste sie ihn liebevoll an und sagte dann "Nein nicht meine Schwester sondern Halbschwester...nur ich kenne sie nicht wirklich" sagte sie noch dazu und blickte Diavolo an aber dann wieder zu ihrer Halbschwester. Sie sah zu Diavolo und sagte dann "Sie bekommt ein Fohlen deswegen ist sie so bummelig" aber das sagte sie leise zu ihm. Ein lächeln blidete sich auf ihren Lippen was sie ihrer Halbschwester und DIavolo schenkte.



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 20:55


    "Achsoo..." antwortete Diavolo und warf Magenas Halbschwester noch einen schnellen Blick zu, ehe er sich wieder an Magena wande. "Achso..." meinte Diavolo. Ein breites grinsen machte sich auf seinen Lippen breit. Magena war für Diavolo eine sehr gute Freundin geworden...!! Ob daraus noch mehr werden würde, wusste er noch nicht, da er noch ziemlich jung war doch irgendwie konnte er sich schon eine Zukunft mit ihr vorstellen... Als Diavolo ein 'blubb' hörte, wurde er aus seinen Gedanken gerissen. Er starrte auf den See. Eine kleine Kriswelle war zu sehen. Anscheinend war ein fisch aus dem Wasser gesprungen...



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 20:57


    Ich schaute zu Poisend nickte zu ihm und trat dann auf die Stute zu und fragte sie:"Ich weiß nicht ob wir uns schon vorgestellt haben ich bin Tabita Mac Badger un das ist Poisend Blooddiamond."ich lächelte und betrachtet dann den Junghengst neben ihr doch dann wieder die Stute und musterte sie und dachte mir*naja sehr ehnlich schaut sie ihren eltern ja nicht, aber ich meiner Mutter ja auch nicht*



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 21:07


    "Ja" satgte sie lieb zu Diavolo und machte kehrt da sie merkte das ihre Halbschwester zu ihr kam. "Hallo Tabita Mac Badger...ich bin Magena...freut mich" sie sah zu DIavolo und wollte ihn nicht vorstellen da er sich sicher vorstellen wollte. Auch für sie ist Diavolo eine wichtige 'Person' ihres Lebens geworden. Ihr bester Freund? Oder doch mehr? Noch war sie jung und musste noch nicht über soetwas nach denken.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 21:10


    "Wie alt bist du eigentlich jetzt Magena?"frage ich sie und sah dann zu dem Hengst und wartete das er sich auch vorstellen würde *eiegntlich ist sie bis jetzt eines der nomalsten meiner Familie*dachte ich doch das war vieleicht auch weil ich sie nicht kannte aber vieleicht würde sich das nun auch ändern ich schaute nun zu Poisend und lächelte zu ihm



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 21:11


    Als die fremde Stute, die Magenas Halbschwester war, auf sie zukam, drehte sich Diavolo ebenfalls um und musterte die Stute. Die bieden hatten überhaubt keine ähnlichkeit miteinander, musste er feststellen... Auch wenn es nicht an ihn gerichtet was, das sie sich vorstellte sagte er trozdem "Freut mich dich kennen zu lernen, ich bin Diavolo !!" Er blickte kurz hinüber zu Magena und lächelte. Dann wanderten seine Blicke wieder zu Tabita Mac Badger und er wartete einfach mal ab...



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 21:18


    "Ich bin jetzt 1 Jahr alt und du?" fragte sie ihre Halbschwester und wartete ab. Das sollte sie sein meine Halbschwester naja nicht so wie ich mir vorgestellt hatte aber wenigstens nicht so wie Mama oder Papa dachte sich die Fuchsstute und wartete ab. Immer wieder musste sie auch zu Diavolo blicken aber auch zu ihrer Schwester.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 21:26


    Ich müsste jetzt drei werden glaube ich ."sagte ich und dachte nach "schön dich kennen zu lernen."sagte ich zu Diavolo un lächelte ich mussterte den Hengst er müsste wohl gerade zwei sien oder so. Ich senkte nun meinen Kopf und trank von dem Teich ich schritt dann ein wenig umher doch blieb dann wieder vor den beiden stehen



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 21:28


    "Aja" sagte sie etwas gelangweil und fragte sie dann "Mama hat mir einiges über dich erzählt aber eine frage habe ich....warum bist du so geworden?" sie sah ihre Halbschwester an und wartete ab was sie zu sagen hatte.



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 21:29


    Diavolo blickte von der einen Stute zu der anderen. Er blieb stumm, da er nicht wusste was er sagen sollte... Seine Blicke blieben an Magena hängen. Ein liebevolles lächeln umspielte seine Lippen. Er schüttelte seinen edlen kopf und schritt dann ein wenig weg von den zwein. Vielleicht wollten die beiden ja mal alleine reden... Sie waren Halbgeschwister und es schien nicht so, als sich die zwei gut kennen würden... Er lies sich unter den baum nieder, legte seinen Kopf auf den Boden und beobachtete die zwei jungen Stuten.



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 21:39


    Die Stute merkte das sich Diavolo entferhnte und so sah sie ihm nach und sagte schnell zu Tabite Mac Badger "Ich komme gleich wieder" Sie schritt zu Diavolo und sah zu ihn und fragte "Was hast du denn?"



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 21:40


    "Was meinst du mit wie bin ich so geworden."fragte ich sie und wich zurück bis jetzt was sie mir ganz sympatisch doch ich merkte schon wenn jetzt etwas falsches kommen würde das sich meine gedult strapazieren würde und meine stimme lauter werden würde und in meinen Kopf schossen mir gedanken herum*was hat sie ihr erzählt sie kennt mich nicht * ich wollte wieder in das leben zurück das ich eins hatte wie ich mit meinen Vater glücklich war und wie ich dann Spindel getroffen hab und schluss entlich zu Poisend



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 21:43


    Diavolo bemerkte wie Magena auf ihn zukam und antwortete ihr "Ach, ich wollte euch nur alleine lassen...Ihr habt sicher viel zu besprechen... Und bei euren Thema kann ich sowieso nicht mitreden..." meinte er mit einem lieben grinsen auf den Lippen. "Los geh wieder zu deiner Halbschwester ich komm schon alleine klar"meinte er auffordernt. Er lächelte sie lieb an und stubste sie liebevoll an.



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 21:52


    Das ließ sie sich nicht zwei mal sagen so gab sie ihn einen kleine Kuss auf die Ganasche und schritt wieder zu ihrer Halbschwester. "Naja es ist nicht wichtig...ist schon okay" sie wollte Tabita Mac Badger nicht verärgern aber sie denkt meistes die sachen was sie nachher aussprechen wird. "Du bist ganz okay Tabita Mac Badger" sagte sie mit einen grinsen im Gesicht.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 21:54


    "Nein komm schon was hast du gemeind."sagte ich und stat hass oder so kamm zweifel in mir auf ich dachte viel nach und es verstrich einige zeit ich senkte meinen Kopf und wollte wissen was meine Mutter über mich erzählte sie hatte doch gar nicht das recht dazu oder?



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 27.08.2008, 21:55


    Diavolo blickte Magena lieb nach und legte seinen Kopf dann wieder auf den Boden. Er betrachtete Magena und ihre Halbschwester noch ein wenig, dann schloss er seine Augen und schlief nach ein paar Minuten ein... Er war noch ziemlich jung und er brauchte noch seinen schlaf...
    Er hatte einen wunderschönen Traum...

    [qeh hiia amaL oFF baba]



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 27.08.2008, 22:13


    "Sie hat einiges über dich erzählt zum beispiel....wie du heißt und das dein Vater sie ausgenutz hatte und als sie trächtig war hat er sie stehen gelassen und als dann du zur welt kamst hat sie dich weggegeben. Aber nur weil du so ausgesehen hast wie er...sonst hätte sie die sicher behalten?!" erzählte sie ihrer Halbschwester und sagte dann noch "Ich bin müde ich werde schlafen gehen" Sie nickte zu ihr und ging zu Diavolo der schon schlief. Sie legte sich zu ihr und schmiegte sich an ihn und schlief ein.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 27.08.2008, 22:17


    Ich ging zu Poisend und legte mich neben ihn ich dachte über ihre worte nach und wusste nicht weiter was hatte das zu bedeuten ich hatte immer ganz anderst gedacht...



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 28.08.2008, 08:26


    Als der nächste Tag anbrach und die Onne aufging wurde die Fuchsstute wach und erhob sich. Sie ging zum Teich senkte ihren Kopf und nahm einige kräftige Schluke vom kühlen Nass. Dann als sie ihren Durst gestillt hat erhob sie ihren Kopf und schritt ins Wasser. Es war eine schöne ablühlung in der früh ins Wasser zu gehen. Als ihr dann schon kalt wurde ging sie aus dem Teich und schüttelte sich ab. Dann sah sie zu ihren besten Freund Diavolo und dann zu ihrer Halbschwester Tabita Mac Badger. Sie war jetzt froh sie kennen zu können. Sie lächelte senkte ihren Kopf zu Boden und graste vor sich hin.



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 28.08.2008, 10:51


    Diavolo erwachte am Nächsten morgen. Er startete den Tag mit einem laaangen gähnen. Er stand auf und blickte sich um. Er sah zu Mgena, die freidlich graste. Er schritt langsam auf sie zu und stubste sie sanft an. Guten Morgen...na gut geschlafen?" fragte er sie lieb, ehe er weiter zum Wasser ging, seinen Kopf senkte und seinen Durst stillte. Dann ging er wieder zu Magena zurück und lächelte sie an. Neben ihr senkte er seinen Kopf und graste ebenfalls ein wenig...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 28.08.2008, 18:42


    ALs ich hier an kam sah ich nur zwei pferd am andern ufer doch die störte mich wenig...
    ich stig einmal und wiherte mit laute und donerte stimme in die dämmerung rein... als ich auf kamm schaute ich mich um...
    ich schnaubte leise und schaute mich u ob nathan mir gefolg war oder bei den wasserhöhlen geblieben war...



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 28.08.2008, 18:50


    Diavolo vernahm ein wiehern. Er blickte sich um und schüttelte seinen Kopf. Er erblickte weiter weg, ein schwarzes Pferd. Doch weiteres konnte er nicht sehen... Er wieherte ihr freundlich zurück und beobachtete die Stute. Blieb aber bei Magena stehen. Er schenckte der Fuchsstute ein liebevolles lächeln und stuppste sie sanft an, ehe er wieder zu der Stute blickte.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 28.08.2008, 19:10


    Als der hengst mir antworte trabte ich los zu den beiden Pferden hin...
    meine augen war klat und trauig und auch voller hass...
    ich musste leicht rossen, als ich bei den beiden Pferde war sagte ich mir kühler stimme "hallo ihr zwei"



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 28.08.2008, 19:17


    Diavolo erkannte diese Stute sofort. Es war zwar schon sehr lange her, das er sie das letzte mal sah, doch wusste er noch immer, dass es seine Mom war.
    Er sah wie sich der hass in seinen Augen spiegelte und trat einen Schritt zurück.
    Erkannte seine Mutter ihn...Oder nicht..??
    "Hallo..." antwortete er der schwarzen Stute. Ein leichtes lächeln huschte über ihre Lippen, doch es war auch sofort wieder verschwunden...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 28.08.2008, 19:23


    ich scvchaute den hengst an und merkt das es diavolo war doch lies mir nichts anmerken...
    ich schnaubte leise und schaute dan zu der stute nd dan zu diavolo und fragte ihn "wei geht es dir?" ihn mir spürte ich trauig keit aber auch has auserlich jedochverbag ich mein wut und trauer und war ein kalte stute...
    ich schnaubte leis und mussterte ihn einmal und dacht *er hatte es siherlich gut aber ich bin ein schlechte mutter und daran konnte ma einfach nichts änder*



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 28.08.2008, 19:29


    Diavolo blickte enttäuscht zu Boden. Erkannte ihn echt seine eigene Mutter nicht mehr? Er schüttelte seinen Kopf und blickte dann wieder zu Black Rose. "Mir geht es gut...!! Danke,und wie geht es dir?" fragte er gleich darauf und musterte seine Mutter... Seine Mutter war echt hübsch, doch er fragte sich, wo sein Vater war...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 28.08.2008, 19:33


    "mir auch"" sagte ich zu ihm und schaute ihn an und war froh das er entlich wieder mit mir sprach...
    "was hast du so in der zeit gemach als ich nicht bei dir war-?" ich schaute ihn faregnt an und dachte jetzt auch wieder an black
    ich wusste nicht wo er war und ich hoffe auch das er nicht tod war den ich habe so ein gefühl in mir...
    ich schnaubte leise und schaute einmal auf den teich den mir lief einte kleine träne herrunter...
    (sorry muss off bin so morgen gegen 16 uhr so sätestens on...)



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 28.08.2008, 19:39


    Er war froh, das er sich doch erkannte und ein glückliches lächeln umspielte seine Lippen. Auch wenn sie eine schlechte Mutter und ihn verstoßen hatte, war sie immer noch seine Mutter. Er umhalste sie und antwortete ihr dann, als er sich wieder gelöst hatte "Ich war mit meiner Freunden, Magena unterwegs...!!" Er schenckte Magena ein liebevolles lächeln ehe er sich wieder an seine Mutter wande. Als Diavolo die Träne von seiner Mutter sah, stubste er sie lieb an und fragte "HEy...Was ist denn los?" Seine Stimme war sanft und er lächelte sie aufmunternd an.

    [okay...]



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 28.08.2008, 21:25


    Magena erhob ihren Kopf und konnte noch ein Pferd sehen mit dem Diavolo sprach. Sie merkte das es eine Stute war und so wollte sie die zwei nicht stören schnekte beiden ein lächeln und entferhnte sich etwas. Sie sah zu ihrer Schwester aber das war ihr dann auch egal immer wieder sah sie zu DIavolo und der Stute aber dann legte sie sich zu einen Baum und döste vor sich hin.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 29.08.2008, 14:00


    "ach nichts" sagte ich leicht trauig aer auch mit fester stimme...
    ich wollte es ihm jetzt noch nicht sagen erst wen natahn bei mir ist...
    ich schaute zu der stute die magena hießs und schenkte ich leichte lächeln...
    dann schaute ich wieder zu diavolo und sagte leise "ich habe dich sehr vermisst..."
    ich schaute ihm in die augen. dan dachte ich kurz darrüber naach wie ich es mit seinerm vater erklären sollte...



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.08.2008, 12:54


    Diavolo bemerkte das das nicht stimmte was seine Mutter sagte.
    "ICh seh doch das etwas nicht stimmte ...!!" meinte er mit ein bisschen Wut in der Stimme. Seine Blicke schweiften kurz zu Magena und Diavolo schenckte ihr ein liebevolles lächeln ehe er sich wieder an seine Mutter wande. Auf die Aussage von seiner Mutter das sie ihn vermisst hatte, nickte er einfach nur und schwieg. Er wartete ab was seine Mutter zu sagen hatte...



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.08.2008, 12:58


    "ich wollte dich fragen ob du weißt wer dein vater ist und wen ja wis du wo er ist?"
    ich schaute ihn fragent an und schaute zu boden ich wusste das was mich black war aber was war es blos...
    ich lies mein blick über den teich schweif und dan wieder auf diavolo.
    ich schlug mit denm scheif und fragte ihn dan noch
    "wieso ist die stute jetzt weggegangen??? sie hätte ruhig hier bleiben können.."



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.08.2008, 13:03


    "Ähm...ich weiß es nicht... Nicht wie er heißt und auch nicht wo er ist ... Tut mir leid, Mom...!!" meinte er und blickte kurz auf den Boden und schüttelte leicht seinen Kopf. Er hatte seinen Vater eigendlich nie gesehen und seine Mutter mochte er eigendlich nicht, doch jetzt stellte er herraus das sie eigendlich gar nict so schlimm war. Auf ihre zweite Frage meinte er "Ich weiß es nicht, vielleicht wollte sie und nicht stören...!!" EIn leichtes lächeln umspielte Diavolos Lippen und er Blicke Black Rose an.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.08.2008, 13:05


    "Er hieß oder heißt Black Death und ich weiß auch nicht wo er ist ich habe ihn seit tagen nicht mehr gesehn"
    Sagte ich lesie und schaute zu diavolo....
    uich schaute ihm in die augen und sag das er vieles von mir hatte und recht wenig von black....
    ich schaute kurz zu der stute fragte ihn dan
    "ist das deine Freundin?" ich schaute ihn fragent an



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.08.2008, 13:10


    "Oh...Black Death..." sagte er ganz ganz leise und dachte kurz nach. Schwarzer Tod... Ein Schauer durchfuhr seinen Körper. Er blickte fragend zu seiner Mutter "War...mein Vater ein..." Er stoppte kurz und schluckte "Mörder ??"
    "Ja, sie ist eine Freundin eine sehr gute Freundin...!!" meinte Diavolo lieb und blickte kurz wieder zu Magena zurück. Er hatte sie richtig gern. Seine Blicke schweiften wieder auf seine Mom.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.08.2008, 13:16


    "ja,ich habe es früher auch gemacht aber du und nathan haben mich vollkomen veränder..."
    sagte ich leise zuz ich und läöchte ihn an..dann sagte ich zu ihm
    "schön dasdu schon so eine gute freundin hast..."
    Ich schaute ihn an und schnaubte leiyse und schaute mich noch mal um ob nathan doch mir hinter her gekommen war....

    (muss kurz weg eben was essen..)



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.08.2008, 13:17


    "Nathan??" fragte er. Sie war also immer noch bei diesem Hengst... Ein schnauben drang aus seinen Nüstern. Sein Vater war ihm viel lieber als dieser Nathan...!! Er machte kehrt und ging zu Magena. Er legte sich neben sie und legte seinen Kopf auf ihren Rücken und schnaubte sanft.

    [ok]



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.08.2008, 13:40


    ich schaut ihm nach und sagte noch kurz bevor er weg gang
    "ich wüsste nicht wo ich jetzt bin wen ich ihn nicht gehabt hätte, warscheinlich tod"
    Dann ging ich zum see und trang mir ein paar schlücke..
    ich achte dan *hätte ich blos auf nathan gehört....*



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 30.08.2008, 13:47


    Diavolo hob seinen Kopf und meinte zu seiner Mutter "Du wärst mir Lieber tot als mit diesem Nathan zusammen !!" Er schüttelte seinen Kopf und schnaubte kalt. Seine Augen waren leer als er zu seiner Mutter blickte doch als er wieder zu Magena blickte erfüllten seine AUgen mit glück. Er legte seinen Kopf auf den Boden und schnaufte tief durch...



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 30.08.2008, 19:01


    Poisends Muskeln waren angespannt wie Stahl, und sein Blick noch immer missbilligend. Doch die Stute schien zu verstehen, dass sie nicht erwünscht war, und verzog sich schnell mit ihrem Brag. Ein abfälliges Schnauben lies die Nüstern des Hengstes erzittern. Er würde sich wohl nie ändern, er hasste andere Pferde einfach. Die meisten zumindest. "Schon in Ordnung." meinte er knapp, und beäugte misstrauisch das Fohlen, das schnell wieder kam, mit jener Stute, die Tabby damals in die Nüstern gebissen hatte. Die Ohren des riesigen Rappen klappten nach hinten, und die Augen funkelten die Stute böse an. Rache war etwas süßes, und soeben war er gut gewillt, sie zu genießen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 30.08.2008, 21:00


    "ich bin nicht mit ihm zusammen er ist nur ein guter freund von mir" sagte ich kalt und abweißen, ich schaute nicht in seine richtung....
    ich dachte *ich mag ihn wirklich aber aber es bis jetzt nur freundschaft....*
    Dann schaubte ich leise und schaute in mein spigelbild mein gesicht war leer und voller trauer
    murmelte vor mich hin... und dachte dan an black
    *wie geht es ihm blos uund lebt er noch? oder hat er sich wegen wir umgebacht?*
    dann schaute ich kurz zu mein sohn schaute dan aber wieder in mein spigelblid...
    ich dachte *i-wann werde ich mich auch noch umbringen wen es so weiter geht*



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 30.08.2008, 22:38


    Magena merkte wie Diavolo und seine Mutter sich stritten und hatte alles aber nicht mit absicht mit gehört. Doch sie war irgendwie zu müde um aus zusehen oder auf zu stehen. Dann merkte sie das Diavolo seinen kopf auf ihren Rücken legte. Sie öffnete ihre Augen und sah das er neben ihr lag. Einen sanften Kuss gab sie ihm auf die Gansche und legte dann ihren Kopf auch auf den Boden und schlief ein.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 31.08.2008, 09:02


    Lange zeit blieb ich hinter Poisend liegen und ruhte mich aus ich bemerkte zwar alles auch das die Stute da war die micg gebissen hatte und ich erkannte nun auch wieder das Fohlen was vor underes Augen fast gestorben war.Ich merkte wie angespannt war und wusste auch das er an rache dachte ich im gegensatz nicht da es in dieser situation viel zu viele riesiken gab und könnte es mir nie verzeihen das wegen mit mrinrm Fohlen etwas passieren würde



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 31.08.2008, 09:06


    Langsam wachte die Stute auf und sah das Diavolo noch oder schon wach war? Sie stupste ihn lieb an und stand dann auf und schritt zum Wasser. Sie hielt ihre Nüstern in das kühle nass und trank vom Wasser. Sie fühlte sich so lebendig und dennoch einsam. Als sie fertig war erhob sie ihren Kopf und machte kehrt so das sie zu Diavolo und Tabita Mac Badger sehen konnte dann senkte sie ihren Kopf und graste vor sich hin.



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 31.08.2008, 15:29


    "Ach...mach doch was du willst...aber halt dich bloß fern von mir..." meinte er kalt zu seiner Mutter. Soetwas sollte seine MUtter sein...?? Er stand auf und schüttelte sich den Dreck aus dem Fell. Er ging zu Magena die schon erwacht war und stuppste sie liebevoll an. "Guten Morgen...! meinte er lieb "Na, gut geschlafen?" Er senkte seinen Kopf und nahm ebenfalls ein paar kräftige schlücke des kühlen nasses...



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 31.08.2008, 15:39


    Magena sah auf und sah das Diavolo auf gestanden war und stupste ihn lieb an. "Ja ich habe gut geschlafen danke" meinte sie und sah ihn lieb an und zwinkerte ihn zu und senkte ihren Kopf dann wieder um zu grasen.



    Re: >>. Dark Pond

    Black Rose - 01.09.2008, 18:32


    "ich wäre jetzt auch lieber tod..." sagte ich mit leiser stimme zu ihm kaum hörbar....
    ich schaute ihn noch mal kurz an aber trabte dan wieder in die richtung wo ich her kam...
    nämlich zu nathan auch wen ich nur noch mitgenoimmender aus sah bevor ich hier über haupt an kam...
    ich tarbte langsam wiedeer in die richung der wasser höhle....
    :arrow: wasser höhle...



    Re: >>. Dark Pond

    Diavolo - 01.09.2008, 18:55


    Diavolo blickte seiner MUtter nicht hinterher. Sie macht sich immer aus dem Staub wenn es ungut wird... dachte er genertvt und wütend.
    "Ich hasse meine MUtter...!!" sagte er laut obwohl er sich es eigenlidch nur denken wollte... Er schüttelte sich und blickte zu Magena er stuppste sie lieb an und meinte "Sorry ich muss weg..." Er galoppierte an und verschwand mit einem lauten wiehern von diesem Ort...

    :arrow: weq



    Re: >>. Dark Pond

    Magena - 02.09.2008, 13:31


    Die Stute erhob ihren Kopf und war traurig und sagte dann "Ja bis irgendwann wieder mal" sie sah zu ihrer Schwester und nickte dann stieg sie hoch wieherte hell kam wieder runter und galoppierte weg.

    :arrow: weg



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 04.09.2008, 17:43


    Innerlich kochten die Geister in Poisend, und seine Ohren waren eng im Nacken gelegen, die lockige, seidige Mähne lag teils über ihnen. Die Augen waren zu engen Schlitzen verzogen, und der Nacken drohend durchgedrückt, während immer wieder giftige Blick zu der Stuten blitzten. Seine Muskeln waren angespannt, doch lange war es nicht nötig, sich böse zu halten, denn die Jungstute, der Junghengst, und auch die verhasste Schwarze zogen ab. Die Entspannung ging sichtlich durch den makellosen Körper des Schwarzen, und er zog Tabby sachte mit dem sehnigen Hals zu sicher heran. "Gut, dass sie weg sind." murmelte er leise in ihre weiches Fell.

    [schreibst du die anmeldung und das ganze fürs fohli?]



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 19:40


    Ich war ebenfalls froh das sie gingen es war zwar nicht schlimm gewesen auser diese Rose doch es störte mich momentan wenig und so lag ich da im graß und sah zu Poisend. Ich legte mich dann zu seite weil ich müde war und hob meinen Kopf und sah zu meinen Bauch und dachte *oh mein Gott ich muss ja furchtbar ausschauen so dick, aber das nehme ich auf mich für ein Fohlen* ich lächelte und döste ein wenig

    [ja werde ich nur hab ich noch keinen namen *hilfe*]



    Re: >>. Dark Pond

    Schanadu of Moon - 13.09.2008, 19:51


    POISEND :

    Entspannt senkte der mächtige Hengst den Hals herab, undzupfte lustlos an ein paar Grashalmen. Doch so richtig hungrig war er nicht, nein viel mehr nagte die Aufregung an ihm. Sein Blick glitt immer wieder über Tabbys wundervollen Körper, der mittlerweile schon sehr deutlich zeigte, dass sie ein Fohlen erwartete.
    Mit einem stillen Lächeln trat er näher, legte den Kopf schief, und zwinkerte sie liebevoll unter den Stirnfransen hervor an. "Du siehst so wundervoll aus." hauchte er zart, und knabberte kurz an ihrem Ohr.

    [Nenn das Fohlen halt mal irgendwie, ich änders dann okay ?!]



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 20:02


    Ich lächel und gab ihm einen Kuss ich stand dann auf weil ich durst hatte und begann von dem Dunkelen teich zu tinken es war mitlerweilen auch kalt geworden und auf einmal trat mich mein schatz von innen ich rieb mir mit den Nüstern auf der stelle und meine"He das macht mann nicht du frechdachs." aber ich muss lachen ich schritt wieder zu Poisend und begann an seinen wiederriss zu kanbbern



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 20:17


    Poisend lächelte nachsichtig, und fuhr sanft mit den seidig weichen Nüstern über den Rücken seiner geliebten Tabby. "Wann meinst du wird es soweit sein?" fragte er mit rauer Stimme, einen leicht aufgeregten Ton nicht vermeiden könnend, denn ihm die Stute jedoch ziemlich sicher verzieh. Man wurde schließlich nicht alle Tage Vater, und für Poisend war dies etwas wirklich besonderes. Unverrücktbar war es zum Mittelpunkt seines Lebens geworden, und nicht konnte sich an diese Stelle schieben. Nichts. Es gab nur Tabby, das Fohlen und ihn.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 20:22


    Ich schloss kurz die augen und sagte:"Es wird bald soweit sein." ich lächelte und verspüchrte schmerzen war es jetzt schon so weit ich dachte es würde noch so nen tag dauern aber da muste ich mich geirrt haben denn es wurde stärker aber noch erträgleich doch ich legte mich trotzdem hin da ich ja eigentlich etwas müde war. Ich schnaubte ein wenig und sah zu Poisend



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 20:25


    Ihre Stimme beruhigte ihn, doch ihr plötzliches zu Boden gleiten lies die Unruhe wie stichelnde Flammen neu aufleben. Das Feuer fuhr Posiend durch die Beine, stach aus seinen Augen heraus, verschmolz mit seiner Mähne, seinem Schweif. Unruhig trippelten die starken Hufe auf den durchweichten Boden, und seine Augen wurden größer, nerövs kauten sie Zähne kurz aufeinander. "Was ist los?" hauchte er fast schon ungehalten, und blickte sie fragend, scharf musternd an. "Beginnt die Geburt?"



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 20:31


    Es wurde langsam stärkerund ich antwortete ihm" ja es beginnt" meine Augen wurde immer größer da die Wehen immer schmerzahfter wurden ich schnaufte und begann dann zu pressen ich legte mich nun ganz zur seite hab aber den Kopf in Poisends richtung da ich bei ihm sein wollte, doch ich senkte ihn dann wieder da es mir zu anstrengend wurde ich presset weiter und glaubte das die Hufe schon kamen



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 20:49


    Der Hengst warf den massigen Schädell auf, und trippelte nur noch unruhiger, ehe er mit einem Schlag die Beine in den Boden rammte, die Augen schloß, und leise mit 3 zählte. Moment mal. ER musste, so machohaft es auch klang, dieses Fohlen nicht zur Welt bringen. Es war Tabby, dir gleich immense Schmerzen auf sich nehmen würde, um ihr Kind zu begähren, und ihr würde es nichts, aber auch überhaupt nichts bringen, wenn er sich vor Freude halb umbrachte.
    Betont ruhig trippelte er hinter sie, lies sich schnauben nieder, und legte schützend, beruhigen brummelnd den Hals um ihren Kopf. Sanft erklang seine Stimme, und sie Nüstern drückten ihr vorsichtig an die Ganasche. "Ich bin ja da." flüsterte er beruhigend, und versuchte seine Ruhe, die er ganz plötzlich gefunden hatte, für sie empfänglich zu machen.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 21:01


    Ich atmete tief und feste ein ich wüntschte mir auf einmal alles zurück zu spulen und ohne Fohlen zu leben denn niemand hat gesagt das es so weh tat ich schnaufte und schnaupte und presste imemr stärker meine augen wafren weit aufgerissen doch dann kamm es entlich voll schweiß gebadet gebar ich das Fohlen doch ich war erschöpft und konnte mich nicht mal mehr ruhen so sah ich es noch nicht einmal sondern lies meien Kopf ins graß sinken und wartete ein paar sekunden bis ich voll mühe aufstand und es ableckte ich sagte zu Poisend:"Gib ihr einen namen."denn es war eine Stute und ich strahlte nun überglücklich



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 21:11


    [schalt bitte die mail addy frei. hab dir diesbezüglich ja schon ne pn geschrieben ;)]

    So ruhig es ging, sich selber zu langsamer Atmung mahnend, haarte Poisend neben ihr aus, liebkoste sie sanft, war sich jedoch ziemlich sicher, dass sie davon nicht viel mit bekam. Zu schmerzhaft schien die Geburt zu sein, jedoch war sie schnell vorbei.
    Nur zögerlich erhob er sich vorsichtig, und spähte über den Bauch der Stute, und erblickte das dunkle, nasse Fell eines Haufens von 4 Beinen, etwas Schweif, und einem Kopf. Mehr sah er noch nicht, und er schritt hektisch um sie herum, weilst sie aufstand, und betrachtete das wunderschöne kleine Stufohlen, das zu seinen Hufen lag, und bereits die ersten Versuche tätigte aufzustehend, während seine Mutter es ableckte.

    Erst nach und nach sickerten ihre Worte zu ihm durch, und er blickte wie versteinert, liebevoll auf seine Tochter hinab, während er leise hauchte. "Infinity... weil sie so wunderschön, so unerreichbar schön ist."



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 21:30


    Die kelien sah wunderschön aus und ich sagte zu Poisend im flüster ton:"Ja das ist ein schöner name." sagte ich zu ich und strahlte vor glück am liebsten wäre ich herumgesprungen doch dazu war ich zu erschöpft ich musste innerlich etwas lachen wegen den aufsteh versuchen doch half ihr dann ein wenig doch es gelang ihr weiterhin nicht gut



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 21:39


    Das süße Lächeln der Stute spiegelte Poisend Empfindungen wieder, und brannte sich wie ein Mahl in sein Gesicht, seine Gedanken, sein Herz.
    Vorsichtig senkte er die Nüstern zu der kleinen herab, musterte sie ganz genau, wollte sich jedes noch so feine Häarchen von ihr einprägen.
    "Ja, dass ist er..." hauchte er, blickte bewegt in Tabby dunkle Augen, und küsste sie zärtlich. "Das hast du wunderbar gemacht." wisperte er fast schon neidisch auf die Leistung, die sie vollbracht hatte, ehe er seine Aufmerksamkeit wieder seiner Tochter zuwand, und sie zart anstupste.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 21:46


    Ich legte mich dann neben Infinity da ich etwas müde war und schaute der kleinen zu es fühelte sich wunderbar an wie wenn mein Herz leuchten würde. "Ohne dich wär es aber nie so weit gekommen."sagte ich einfühlsam und strich mit meinen Nüstern übe rihr zahrtes und weichen Babyfell



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 13.09.2008, 21:49


    Still beobachtete er, wie zärtlich und einfühlsam Tabby die kleine Stute berührte, und schüttelte fast schon protestierend auf ihre Antwort den Kopf. "Ach nein, mein Anteil an der kleinen Maus war ja wohl eher unbedeutend, gemesen an dem, was du eben vollbracht hast." sprach er leise, und küsste sie zärtlich an ihrem Hals, entlang bis zu ihrem Wiederrist. "Du wirst die bester Mutter, die sich unsere Tochter wünschen kann." flüsterte er, als er sich wieder bis zu ihm Ohren zurückgeküsst hatte.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 13.09.2008, 21:56


    Ich lachte nur und könnte sovort einschlafen so zufriedenw ar ich doch ich wollte die ersten stunden nicht verschlafen und so blieb ich wach was mir zwar etwas schwer viel aber aber ich genoss diese beisammen sein jetzt waren wir eine wirkliche familie die man von tag zu tag mehr lieben würde



    Re: >>. Dark Pond

    Infinity - 14.09.2008, 16:43


    Wärme. Geborgenheit. Gemütlichkeit. Behaglichkeit. Als dass war, was das kleine, schwarze Fohlen bisher kannte. Es fühlte sich wohl in dem wenn ach engen Raum, der ihm zur Verfügung stand. Es spührte das Herz seiner Mutter schlagen, und wenn es die Augen öffnete konnte es das helle Netz der roten Äderchen erkennen, dass es umsponn. Ab und an, wenn sie einmal mit einem der viel zu langen Beinchen wohin trat spührte sie, wie alles um sie herum zusammenzuckte, und sie hörte entfernt ein engelsgleiches Lachen.
    Eigentlich gab es also wirklich keinen Grund, hierrauszuwollen. Wirklich nicht. Doch es liegt wohl in der Natur kleiner Fohlen, dass sie größer und vor allem auch neugieriger werden. Und als irgendwann der Platz zu eng wurde, da wusste das kleinen Stütchen, dass bald etwas passieren würde. Nur was, davon hatte sie noch keine Ahnung.

    Irgendwann begannen die weichen Wände umsieherum zu beben, schoben sich zusammen, als wollten sie sagen: "Hey duda! Du musst jetzt raus hier, aber flott!" Sie dehnten sich zur Seite, und drückten sich wieder zusammen, und bedrängten das kleine Fohlen arg. Da konnte es nicht anders, es musste zurückweichen. Immer enger wurde es, und sie hatte fast schon Angst, zu ersticken, als sie schließlich in einem Schwall von Wasser aus dem engen Tunnel rutschte. Das erste, was sie von ihrer neuen Heimat warnahm war kälte... viel zu kalt war es, und am liebsten hätte sie gerufen: "Hilfe, lasst mich wieder zurück! Was soll ich hier an diesem kalten, trostlosen Ort?" Ein hilfloses, protestierendes Husten, ganz leise, klein und kärglich kam aus ihren Lungen. Die kleinen Augen war verklebt, und irgendein hartnäckiges Netz war um ihre langen Beine, und den schlacksigen Körper gesponnen. Doch dann änderte sich etwas. Etwas warmes fuhr ihren Körper entlang, zog wie ein scharfes Blatt die Näse aus ihrem Fell, und entledigte sie der unangenehmen zweiten Haut. Der viel zu schwere Kopf zuckte kurz hoch, der kleine Schweif peitschte schwach. Das verschwommene etwas, das sie sah wurde klarer, und ganz langsam stellten sich die Konturen auf scharf. Zu der warmen Zunge, die über den kleinen zitternden Körper leckte gehörte ein großer Kopf, ja mächtig war er. Lange, dichte Haare hingen davon herab, und der lange Hals schien direkt im Himmel zu Enden, direkt in der Unendlichkeit.
    Erschöpft lies die kleinen Stute kurz den Kopf sinken, doch die Neugier war zu groß. Was gab es noch zu sehen, was sollte sie jetzt tun? Einfach nur rumliegen, dass hatte sie doch schon ewig gemacht.
    Innerlich trieb sie etwas dazu, der Kälte überdrüssig, sich zu bewegen, und das erste Mal die Freiheit zu geniessen, nach dem ewigen eingesperrtsein.
    Ungeschickt bog sie die endlos langen Läufe, die so schwer an ihr dranhingen, als gehörten sie gar nicht dazu, und versuchte sich mit etwas schwung auf jene zu rollen. Schier ewig dauerte es, bis sie endlich aufrecht lag. Ihr Köpfchen wandte sich überlegend. Das konnte doch nicht alles sein, was ihr die Welt zu bieten hatte, oder? Wenn sie sich so umsah, die beiden anderen, ja mittlerweile waren es zwei!, standen ja auf diesen langen Dingern, die bei ihr noch nicht so recht wirken wollten. Vielleicht musste sie ja jetzt irgendwas tun. Aber was bloß? Nun, von allein würde sich wohl nichts einstellen, und so versuchte sie erst einmal, die Dinger zu sortieren. Immer wieder, wenn sie gerade ihren Körper in einem Kraftakt auf die Vorderbeinen stemmen wollte, rutschte sie wieder ab, und fiehl kläglich auf ihr Popöchen, was sie mächtig ärgerte. Nein, das musste besser funktionieren.
    Und wieder wurden die langen Beine ausgestreckt, und die beiden hinteren stemmten von unten hinauf... und endlich, endlich, ja richtig überrascht stand sie auf allen vieren, zuckte erschreckt, huch, war das alles jetzt auf einmal groß! Und schon purzelte sie Kopfüber wieder zu Boden.
    Doch jetzt, um eine lebenswichtige Erfarhung reicher, wusste sie zumindest, wie sie wieder hochkam. Aufgeben kam doch nicht in Frage, nicht jetzt, auch wenn sie sich nicht sicher war, warum sie nicht einfach liegen bleiben konnte. Wieder päppelte sie sich in die Höhe, machte einen reacht unbeholfenen Seemansschritt nach links, einen nach rechts, ehe sie breit gegrätscht dastand, und mit der Nase fast von allein den Boden berührte. Das war aber auch zu dumm, und noch einmal strengte sich die kleinen mächtig an, riss beide vordere Beinchen, und danach die hintern zueinander... und schnaufte erleichtert aus. Zumindest stehen konnte sie schon mal. Stolz reckte sie die kleine Brust vor, und guckte mit großen Augen zu den riesigen Wesen, die sich die ganze Zeit ungeduldig anstupsten oder ableckten. Seht her was ich geschafft habe! Schien die kleine zu sagen. Seht her, mir gehört die Welt!



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 14.09.2008, 17:55


    Diese Fohlen sie durchströmte alles sie strahlte Freude aus was alles um sie herum zum leuchten brachte sogar dieser dunkle Ort wo wenig Licht zu finden ist war auf einmal hell und selbst mich duchströmte es und lies alles böse aus mir weichen. Mir rann aus Freude eine Träne hinunter und ich strahlte ich hatte mein Leben in Ordnung gemacht doch erst jetzt ist es ganz. Ja meine Tochter Infinity war das was mir immer gefehlt hat. Ich hatte meinen Sinn in diesem Leben gefunden es war Poisend und Infinty. Sie waren mein leben und das was mich am leben halten würde für immer ohne ihnen würde es mich nicht mehr geben, den Poisend hat mich so geprägt wie ich jetzt bin und Infinty wird mit Poisend meine Zukunft prägen.

    Ich stand nun wieder auf strich ihr über die Mähne als sie so stolz da stand war ich wirklich stolz auf sie. Ich stand ganz dicht bei ihr um sie etwas zu wärmen da die tage nun wirklich schon kühl wurden und ich nicht wollte das die kleine frieren musste. Ich sah nun zu Poisend und steckte meinen Hals zu ihm und sah ihn lieb an. Es war zwar alles still und stumm doch es war eine schöne stille und man hörte gerade mal die Blätter im wind und das rascheln im höherem gras.
    Die kleine sollte alles kennen lernen so wie ich damals doch ihr sollte nie etwas fehlen so wie mir, sie würde alles von mir bekommen. Ich gab ihr nun einen leichten Kuss auf die Stirn und zeigte ihr dass sie trinken sollte, da ich nicht wollte dass sie hungert. Ich fühlte mich ebenfalls geborgen. Und wollte diese Gefühl nie mehr vermissen. Ich war einfach überglücklich und könnte es durch die Welt schreien sogar meine Mutter könnte ich jetzt verzeihen und diese ebenbild von uns beiden könnte ich abknuddeln bis zum geht nicht mehr doch ich hatte angst ihr weh zu tun da sie so klein und zerbrechlich wirkte



    [der warscheinlich schönste beitrag den es gibt^^]



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 17.09.2008, 18:24


    Die Geburt zu erleben war das eine, doch nun kam das andere, dass, was so wunderbar und vollkommen, anstrengend und manchmal lästig zugleich war, oder im Glücksfall nicht sein musste.
    Seine Gedanken waren durchtränkt von aufkeimendem Vaterstolz, und für lange Minuten blieb ihm fast gänzlich der Atem weg. In wellenartigen, glühenden Sonnenstrahlen durchfloß das Glück, und die Leichtigkeit, seine kleine Familie und ihn, ja er wagte sogar von Euphorie zu sprechen.

    Den Blick von seinen beiden Stuten zu wenden war schier unmöglich, und er konnte das Glück kaum fassen, das ihm wiederfahren war. Seine Nüstern fuhren zärtlich am flauschig weichen Fell der kleinen, so zerbrechlichen Infinity entlang, und er hatte fast Angst, sie würde sich gleich im Luft auflösen.
    Doch nichts dergleich geschah, und er schnaubte zufrieden auf, blickte mit leicht feuchten Augen zu Tabby, und küsste diese so glücklich, wie er noch nie gewesen war zart.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 17.09.2008, 19:32


    Glücklich und zufrieden legte ich mich hin und brummelte zu Infinity weil ich mitlerweilen echt müde war und schlafen wollte doch das würde ich erst dann wenn sie in ruhe bei mir schlief und ich wusste das hier nichts gefährliches war. Ja ab nun würde Tabita über gefahren nachdenken jund nicht mehr einfach drauf los als motto haben, denn sie musste ihre Tochter schützen damit ihr nichts passiert. Auch wenn sie wusste das irgendwann ihrer Tochter ihrer halbschwester und Mutter vorstellen musste, doch dies war noch in verne und würe friedlich ablaufen denn Infinty sollte nicht mit problemen aufwachsen. Ich sah nun lächelt zu Poisend und warf ihm eine liebevollen blick zu



    Re: >>. Dark Pond

    Infinity - 25.09.2008, 20:30


    Wahrlich, das stehen lernen konnte einen wirklich schlauchen. Doch das größere Übel kam erst: gehen! Sobald man einen der langen Salzstangenbeinchen wegzog kippte man auch schon wieder zur Seite weg, und kullerte ins Gras. Nicht wirklich lustig, nein, auf die Dauer nicht.
    Wiederwillig kräuselten sich die kleinen Nüstern der Fohlenstute, und sie schniefte, als sie ein überlanger Grashalm vorwitzig in den Nüstern kitzelte. Na sowas. Große Augen, dsa Mäulchen kurz auf und gleich wieder zugeklappt. Was man doch so alles entdecken konnte in dieser Welt, die so viel spannender, wenn auch weit wengier gemütlich war als jene, die sie zuvor kennen gelernt hatte.
    Wie dem auch sei, sie wollte nun endlich stehen, und zu ihrer Mutter, die schon ziemlich müde aussah. Ich hatte Durst, und meine Magen brummelte schon ganz schön. Aber nicht nur, dass ich selber kaum gehen konnte, jetzt musste ich auch noch ihre Mutter dazu überreden, wieder aufzustehen! Die hatte es sich nämlich mittlerweile zu Hufen ihres augenscheinlichen Vaters bequem gemacht. Also wieder von vorne, Hüfchen unter der Körper, hochstemmen, wackeln, stehen, schauben. Und wieder zog sie vorsichtig einen Huf vor, setze ihn rasch auf... und blieb zur eigenen Verblüffung stehn! Gut, der hintere diagonale nach, irgendwo musste man sich ja fortbewegen. Als auch der stand wurde das kleine Rappfohlen mutiger, sie versuchte es schneller, und tatsächlich, wenn auch sehr wacklig trockelte sie zu ihrer Mutter, blickte sie stolz an, und stupste sie fordernd an. *He, aufstehen! Ich will mal trinken, ich hab solllchennn Durst!* schien sie zu fordern, zog die Oberlippe gierig hoch. Ihr vorderes Beinchen hob sich, und sie klopfte kurz sachte gegen den großen Bauch der Mutter. Konnte ja nicht sein. Erst die Nahrungsquelle abzwacken, und dann auch noch hinlegen...



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 09.05.2009, 11:27


    Als mich meine kleine Infinity antstubste durströmte mich ein glücksgefühl das man nicht beschreiben konnte, es war so wundervoll das es schon wieder ans unmögliche grenzte. Doch es war wahr.
    Ich wusste das sie durst hatte und obwohl ich zuvor noch total müde war bekam ich wieder genug energie um aufzustehen.
    Ich strich der kleinen mit meinen Nüstern über ihre Mähne und küsste sie dann. Ich blickte zu Poisend und lächelte ihn liebevoll an.



    Re: >>. Dark Pond

    Poisend Blooddiamond - 09.05.2009, 19:50


    [Lange nicht gesehen :roll: Ich dachte du meldest dich nie mehr...]

    Poisend, der sich inzwischen neben seine geliebten Tabita ausgeruht hatte, erhob sich langsam. Seine Beine waren schwer, doch er fühlte sie ausgeruht. Morgen Sonnenschein. lächelte er zart, als sich Tabi erhob. Die kleine Maus schien schon ganz begierig zu sein, und er musste laut lachend, als er die Mittel wahrnahm, welcher sie sich bediente um ihrer Mutter zum aufstehen zu bewegen.
    Sie ist so schön und klug wie du. lächelte er zart, als er die kleine Stute beobachtet, welche in gierigen Schlucken zu trinken begann.

    *Infinity*

    Endlich, endlich hatte sich Mama erhoben! Wurde aber auch Zeit. Ihr Magen knurrte bereits entsetzlich, und sie hüpfte aufgeregt von einem Bein auf fas andere. Kaum stand ihre Mutter schob sie auch schon ungestüm ihr Köpfchen unter den Bauch der Mutter und begann laut schmatzend zu trinken. Auf einmal konnte sie wieder still stehen, nur ihr Schweif, welcher heftig wedlete, zeugte von ihrer Aufregung.



    Re: >>. Dark Pond

    Tabita Mac Badger - 10.05.2009, 18:51


    [Ich weiß ich war lange nicht mehr da :oops: tut mir leid! ]

    Ich beobachtet jeden schritt meiner kleinen Tochter und war mächtig stolz auf sie. Poisend stand da und lächelte ich liebte diesen grinser. So musste ich ebenfalls vor mich hin lächeln.
    Man konnte Infinity ihre Aufregung richtig ansehen, so verschwand ich kurz in gedanken ich wollte wissen ob ich auch so war aber sie waren wie ausgelöscht. Ich hatte sie wohl alle verschlossen da sie nicht besonderst schön waren. Doch dies war ja jetzt egal. Diese kleine Maus würde glücklich udn zufrieden auffwachesn

    [Ich bin richtig aus der übung gekommen :oops: sollte wieder mehr schreiben :P ]



    Re: >>. Dark Pond

    Infinity - 11.05.2009, 11:03


    [hm^^ Sag hattest du nich auf Dark Illusion auch ein Pferd? Zur info, dass ist zu, wir sind in ein VIELL schöneres Fori umgezogen, dass echt aktiv ist... wenns dich noch interessiert -> hattest doch De Lepot oder? Naja, wenns dich interessiert geb ich dir den Link. Dann kannst du gannzz viel üben *lach*]

    Schmatzen nuckelte das kleine, zierliche Stütchen an der Milchquelle der Mutter. Ihr Magen knurrte, aber nach wenigen Minuten war sie papsatt. Etwas erschöpft zog sie den schönen kleinen Kopf wieder unter dem Bauch ihrer Mutter hervor, und stolperte zur Seite, das Maul derart weit aufgerissen, dass man bis zum Gaumen blicken konnte. Ahhhhuu. gähnte sie lauthals, und kuschelte sich mit plötzlich müde geworden Augen an ihre Mutter. Sie wollte schlafen... einfach schlafen.

    *Poisend*

    Von unglaublicher innerer Ruhe ergriffen betrachtete er seine beiden Herzdamen. Beide waren sie erschöpft, und doch schienen sie glücklich. Zärtlich beobachtete er, wie sie miteinander komunizierten, sich aneinanderschmiegten, und irgendwo kam er sich fast schon ausgegrenzt vor. Aber das würde sich geben, da war er sich sicher. Leg dich schlafen, meine Schöne. Ihr seid beide müde... ich wache über euch. murmelte er zart, und strich über den Hals der schwarzen Stute. Ruhe hatte sie nach den Strapazen nötig, und auch die Kleine konnte sich kaum noch aufrecht halten. Fast schon fühlte er sich schuldig, so wenig nur zu Geburt und Austragung beistiften zu können.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Beautyfun

    Vogelgezwitscher, frische Luft und Geheimnisse gibts HIER - gepostet von sweetdevil1990 am Freitag 18.05.2007
    @Ramses - gepostet von Kohana am Samstag 19.01.2008



    Ähnliche Beiträge wie ">>. Dark Pond"

    Wednesday Dark Night #20 - CB (Samstag 29.07.2006)
    Dark bleibt Dark - Darkillusion (Freitag 05.01.2007)
    Wednesday Dark Night #15 - Bob Holly (Donnerstag 22.06.2006)
    Bleib da Dark Paladin!! - Starfox (Samstag 16.09.2006)
    dark is weg - dark-spirit (Montag 30.07.2007)
    Dark-Tux - Gades (Sonntag 24.04.2005)
    Ab 26.01.06 im Kino: The Dark - Teufelhh (Mittwoch 28.09.2005)
    {Story} Dark Era Rising - Lord Angmar (Montag 11.09.2006)
    Perfect Dark - Zero - dejost (Montag 14.11.2005)
    Dark Tranquillity - bonsai (Mittwoch 08.02.2006)