Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)

*Sky and Moon*
Verfügbare Informationen zu "Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Chibi
  • Forum: *Sky and Moon*
  • Forenbeschreibung: *Das Forum mit dem mystischen Touch*
  • aus dem Unterforum: Kinder- und Jugendbücher
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 11.04.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 4 Monaten, 16 Tagen, 12 Stunden, 52 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)"

    Re: Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)

    Chibi - 01.01.2008, 19:09

    Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)



    Amamzon - Kurzschreibung:
    Es geht wieder los. Rosalie hat das Gefühl, verfolgt zu werden. Bildet sie sich das alles nur ein, oder weiß ihr alter Feind Pylart über jeden ihrer Schritte Bescheid? Eines Nachts schreckt Rosalie hoch - zu entsetzlich waren die Stimmen, die sie gehört und die Bilder, die sie im Traum gesehen hat: Ambrose verzweifelt, Ambrose gefesselt, Ambrose entführt. Und bald wird aus ihrer Angst schreckliche Gewissheit, denn sie findet heraus, dass ihr Freund tatsächlich in den Fängen des so mächtigen wie skrupellosen Pylart ist. Wenn sie Ambrose retten will, bleibt ihr nur ein einziger Weg, um sich unbeobachtet durch Paris zu bewegen - doch der führt weit unter die Erde, an den Ort, der ihr schon einmal beinahe zum Verhängnis geworden wäre: in die Welt unter der Welt ...

    Rezension:
    Die erste Verwirrung ist, dass der erste Satz des zweiten Bandes dem des ersten Bandes sehr ähnlich ist.
    Wenn der Irrtum allerdings aufgeklärt ist, kommt man sehr schnell wieder zurück in die Welt von Rosalie.
    Sobald sie nach Hause kommt, beginnen allerdings die Probleme, was mir etwas zu schnell ging. Ich finde dieser Band hätte mehr an der Oberfläche spielen als in den Katakomben.
    Was etwas verwirrend ist, ist das Rosalie trotz ihrer Verletzungen so gut zurecht kommt.
    Die Personen, die Rosalie auf ihrem Weg durch die Katakomben begleiten, wirken teils sehr sympathisch, bekommen aber zu wenig Tiefgang.
    Natürlich darf in diesem Band auch nicht Ambrose fehlen, der dieses Mal eine sehr wichtige Rolle einnimmt. Leider schwänzeln er und Rosalie immer nur umeinander rum, obwohl beide anscheinend genau wissen, wie sehr sie an dem anderen hängen. Ich hege auf jeden Fall die Hoffnung, dass die beiden im dritten Band endlich zueinander finden.
    Die Wendung mit Pylart am Schluss hat mir überhaupt nicht gefallen, es hätte lieber so enden sollen, wie man es zu Beginn des Schlusses dachte.
    Rosalies (Verhaftung) kam etwas überraschend, da nicht einmal das Vergehen genannt wird.
    Alles in allem werden einige wichtige Fragen offen gelassen, wobei man sich darauf freut diese endlich im dritten und letzten Band aufzuklären.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum *Sky and Moon*

    Zero:Cricle of Flow- Lim Dall-Young, Roh Sang-Yong - gepostet von Luna am Mittwoch 29.08.2007
    Eragon - gepostet von Kendra am Sonntag 29.04.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Schlaflose Stimmen - Peter Schwindt (Libri Morts 2)"

    "Verbrauchte" Stimmen...? - Jaxx (Donnerstag 04.05.2006)
    Slammy-Award Show 2010 - HBK_fan (Freitag 22.10.2010)
    "Grenzen" und Probleme großer Stimmen - Octaviane (Dienstag 20.03.2007)
    Janitor: Stimmen in der Dunkelheit - lotaryel (Montag 07.01.2008)
    Ich suche...Stimmen - charliejojo (Sonntag 26.08.2007)
    PhoenixX - Stimmen der Wahrheit - Faizless(DerEinzigWahre) (Dienstag 07.11.2006)
    Sänger mit besonders geilen Stimmen ^^ - Dante (Samstag 11.08.2007)
    Stimmen - Extrapunkt (Freitag 17.03.2006)
    Stimmen erheben! - Jewel (Donnerstag 30.11.2006)
    Eurer Meinung nach die schlimmsten Stimmen - BillsChica/Janni (Donnerstag 10.08.2006)