Valhallas Sturm
Verfügbare Informationen zu "WVW News"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: wotan1976 - Tokk
  • Forum: Valhallas Sturm
  • Forenbeschreibung: Guild Wars 2 - Elonafels
  • aus dem Unterforum: Guild Wars 2
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Sonntag 18.12.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: WVW News
  • Letzte Antwort: vor 5 Jahren, 8 Monaten, 4 Tagen, 3 Stunden, 5 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "WVW News"

Re: WVW News

wotan1976 - 02.11.2012, 09:30
WVW News
Kugeln der Macht fallen im WvW weg

Gameplay Programmer Habib Loew hat im offiziellen Forum bekannt gegeben, dass die Kugeln der Macht demnächst im WvW wegfallen. Überlegene Server würden dadurch noch mächtiger, als sie eh schon sind. Angreifende Server haben es unnötig schwieriger. Auch gibt es bei den Kugeln diverse Hacks und Cheats, die man nicht kurzfristig beseitigen könne.

Die Kugeln der Macht, oder eine andere balancierte Mechanik, soll es aber irgendwann wieder geben.

Re: WVW News

wotan1976 - 14.11.2012, 22:44

Neben den aktuellen Diskussionen und dem anstehenden November Update wollen wir die anderen Bereiche in Guild Wars 2 nicht vernachlässigen. Schauen wir uns nun einmal die Entwicklungen im WvW an. Welche Probleme gab und gibt es, mit welchen Verbesserungen und Neuerungen darf man rechnen, und wo muss Arenanet nachbessern?
Aus Entwickler & Spieler Sicht

Als seinerzeit das WvW (World vs. World vs. World) angekündigt wurde, gab es Jubelschreie in der MMO Gemeinde. Ein Open PvP, gar mit drei Fraktionen, das hat es seit Dark Age of Camelot (DAoC) nicht gegeben. Noch immer gilt das große Vorbild als ungeschlagene Authorität im World PvP Segment. Kein anderes MMO konnte seit DAoC ein ähnliches Open PvP bieten.

Versucht haben es alle – meist mit 2 Fraktionen, was jedoch an Serverpopulation und Fraktionsbalance scheiterte. Die Spieler sind sich einig, alle Entwickler haben seit DAoC das Open PvP vermasselt und grundlegend vernachlässigt. Doch die Anhänger sind da. Es gibt sie, die Zergfreunde und Belagerungsfanatiker. Mit dem Start von Guild Wars 2 haben wir gesehen, wie beliebt dieses Feature ist. Stundenlange Warteschlangen waren nur eine Auswirkung des riesigen Andrangs.

Das größte Problem im WvW ist die Tatsache, dass die ArenaNet Entwickler von einem Casual Experiment sprechen, die Spieler jedoch von einem PvP Endgame Feature ausgehen. Das WvW ist zwar ein wichtiges Standbein im Konzept, aber niemand hat mit einem solchen Andrang gerechnet.

ArenaNet ging davon aus, dass das WvW ein gemütliches Geplänkel wird. Ein bisschen durch die Grenzlande streunern, das Jumping Puzzle spielen, Vistas sammeln und zwischendurch mal eine Festung erobern. Es hätte so gemütlich sein können.

Die Spieler hingegen haben da eine ganz andere Auffassung. Das WvW ist die Hoffnung einer ganzen Generation. DAoC Veteranen haben sich Guild Wars 2 nur des WvWs wegen zugelegt. Gildenbündnisse, Server-Gemeinschaften – organisiert und mit vollem Aufgebot. Das WvW hätte ein Spiel im Spiel sein können, doch der Weg dahin ist noch weit und derzeit etwas holprig.
Was tut sich also im WvW?

Tja, derzeit tut sich nichts. Es wurde ein bisschen gepatcht, ein wenig an den Scharuben gedreht und viel Geredet. Mit dem Oktober und dem November Update gab / gibt es in allen Spielbereichen neue Inhalte. PvE Events, Feiertage, Dungeons, Belohnungen, PvP Minispiele und neue Structured PvP Maps – doch im WvW ist noch immer Stillstand angesagt und das wird langsam zum Problem.

Es gibt hier jetzt zwei mögliche Erklärungen …

1) ArenaNet ignoriert das WvW und kümmert sich nur um geringfügige Anpassungen.
Davon kann man in keinem Fall ausgehen. Es gibt ein großes WvW Entwickler Team. Soviel ist bekannt, und im Urlaub sind alle sicher auch nicht. Viel wahrscheinlicher ist jedoch Möglichkeit zwei:

2) ArenaNet arbeitet an einem WvW 2.0 mit neuen Features, umfangreichen Erweiterungen, Neuerungen und Verbesserungen.
Ich will hier keine Versprechungen machen, aber wenn lange nichts gemacht oder angekündigt wurde, dann bedeutet das meist, es tut sich etwas, über das man noch nicht reden will. Und genau diese Andeutung konnte man den Entwicklern heute im Forum entlocken.

Habib Loew
Guild Wars 2 Forum

I can’t say too much just yet, but we’re doing some work related to rewards and character progression in WvW even now. It will be a little while before we’re ready to talk about more details though. Rewards, progression, and incentives for play are hot topics around the office. We all care about this stuff and once we have some more details hammered out we’ll let you all know what we’re up to.


Belohnungen und Charakterentwicklung im WvW

Hätte man sich das DAoC Konzept genauer angeschaut, dann hätte man wissen müssen, wie wichtig ordentliche Belohnungen und eine langfristige Charakterentwicklung dabei ist. ArenaNet hat sich zu sehr auf den WvW Casual Gedanken festgelegt und an der Philosophie festgehalten, dass die Belohnunge nicht mit dem Zeitaufwand steigen sollen.

Aber gerade diese Philosophie führt zu stetig sinkenden Spielerzahlen im WvW. Die Motivation liegt brach, und derzeit kann nur der Spaß die Spieler halten. Doch nicht immer kommt der Spaß auch an, denn es gibt ein paar Schwachstellen im Konzept. Ganze Gilden wechseln den Server und bilden riesige WvW Gemeinschaften. Diese WvW Mega-Server drücken wöchentlich auf das Ranking. Internationale Gemeinschaften sorgen für eine 24/7 Auslastung – damit sind nicht nur Franzosen und Frankokanadier gemeint.

Wer sich diesen mächtigen Bollwerken stellen will, der erwartet etwas mehr als nur Spaß am Spiel, Server-Boni und Reparaturkosten.

In DAoC gibt es z.B. Reichsränge und Reichsfertigkeiten, die eine mächtige Charakterentwicklung ermöglichen. Niemand erwartet, dass man innerhalb weniger Tage die maximalen Ränge erreichen kann. Hier geht es um eine Entwicklung, die sich über viele Wochen und Monate hinzieht. Schrittweise Belohnungen halten die Spieler bei Laune und sorgen für eine ausreichende Langzeitmotivation.

Gilden müssen mehr im Vordergrund stehen. Zwar kann man im WvW eine Festung für die Gilde beanspruchen, aber die Boni durch das Gildensystem sind gering, und die Festung kann auch meist nicht lange gehalten werden. Gilden brauchen mehr Anreize für ihre Investitionen.

Wir wollen jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen – fest steht, das WvW läuft derzeit nur auf Sparflamme. Das wissen die Spieler, das weiss auch ArenaNet.

Die weiteren Aussichten – heiter bis wolkig

Ich will davon ausgehen, dass man bei ArenaNet an einem WvW 2.0 arbeitet. Vor Release wurde gesagt, dass man z.B. in größeren Abständen neue Karten zur Verfügung stellen will. Damit kann es dann auch neue und überarbeitete Mechaniken geben.

Auch die Charakterentwicklung ist ein wichtiges Element. Ob es mächtige Belohnungen, Reichsränge und Reichsfertigkeiten geben wird, ist ein großes Fragezeichen – gerade in Hinblick auf die aktuelle Diskussion zur Itemspirale, die Thema im November Update sein wird.

ArenaNet hält sich bedeckt, arbeitet aber sicher im stillen Kämmerlein ein einem zweiten Entwurf. Wie Umfangreich dieser sein wird, kann man nicht erahnen. Langfristig muss etwas passieren, denn den großen Bollwerken geht so langsam auch die Motivation aus. Vielleicht gibt es noch bis Jahresende konkrete Informationen. Der November steht jedoch ganz im Zeichen der Verlorenen Küste, und im Dezember darf man mit den Winter-Feiertagen rechnen. Vielleicht ist der Januar der große WvW Monat.

Re: WVW News

wotan1976 - 14.03.2013, 10:11

Welt gegen Welt: Das Ende der Anzeigeverzögerung

Wenn ihr schon einmal in einer großen Gruppe WvW gespielt habt, ist euch vermutlich aufgefallen, dass ihr etliche gegnerische Spieler nicht sehen konntet. Das war eine unangenehme Begleiterscheinung eines Vorgangs, der Culling oder Anzeigeverzögerung genannt wird. Es freut mich, ankündigen zu dürfen, dass wir mit dem nächsten Patch, der am 26. März veröffentlicht wird, die Anzeigeverzögerung komplett aus dem WvW verbannen. Damit werden unsichtbare Gegner (es sei denn natürlich, sie benutzen ihre Unsichtbarkeitsfertigkeiten) der Vergangenheit angehören.

https://www.guildwars2.com/de/news/world-vs-worldthe-end-of-culling/

Re: WVW News

Tokk - 14.03.2013, 14:41

Bringt aktuell nicht so viel, da viele Spieler noch immer mit Lags zu kämpfen haben. Aber hört sich trotzdem gut an =]
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
xxxx Gegensätze - gepostet von Hatathor am Sonntag 18.06.2006
brauche schutz für mein Pferd vor beisswütigen kobis - gepostet von Crumb am Donnerstag 08.02.2007
Bewerbung von Archimor - gepostet von Archimor am Montag 23.01.2006
bitte um Freischaltung - gepostet von Feelgood am Montag 01.10.2007
Sommerpause oder so ähnlich.... - gepostet von Daschar am Montag 10.07.2006
Bugshee narv - gepostet von Halley am Dienstag 06.03.2007
Bewerbung von Graverose & McBone - gepostet von Knirbs am Sonntag 03.12.2006
Bewerbung von Ariliwen - gepostet von Ariliwen am Sonntag 14.10.2007
Suche DS-Arme - gepostet von Bufflein am Sonntag 08.04.2007
Ähnliche Beiträge
Honig selbstgemacht ... - Elisabetha (Samstag 14.04.2007)
Tomaten-Honig-Maske - silencew (Freitag 02.02.2007)
Honig-Hundekuchen - andreas (Montag 05.02.2007)
das land wo milch und honig.... äh... bier fließt =D - Rouven (Freitag 13.04.2007)
Wieso billiger Preis für heimischen Honig beim Diskonter? - drohne (Dienstag 13.11.2007)
Fisch mit Fenchel und Honig - Adria (Sonntag 29.04.2007)
Honig um den Bart ... - drohne (Sonntag 09.09.2007)
* --> Süßer Honig <-- * - HG-Autorin (Mittwoch 21.03.2007)
Honig-Referat von Jungbien - Jungbien (Mittwoch 20.06.2007)
Honig-Dressing - Inga (Sonntag 18.02.2007)