Übersetzung Seneca Seite 25

Latinum an der Uni Wien
Verfügbare Informationen zu "Übersetzung Seneca Seite 25"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Phi
  • Forum: Latinum an der Uni Wien
  • Forenbeschreibung: Inoffizielles Forum zum Abgleich von Ergebnissen, ...
  • aus dem Unterforum: Latinum
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Montag 26.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Übersetzung Seneca Seite 25
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 2 Monaten, 29 Tagen, 15 Stunden, 57 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Übersetzung Seneca Seite 25"

    Re: Übersetzung Seneca Seite 25

    Phi - 11.11.2007, 23:46

    Übersetzung Seneca Seite 25
    Übersetzung Seite 25
    Seneca / DE BREVITATE VITAE
    VO 05.11.2007 u. 07.11.2007


    ------------Wir haben nicht wenig Zeit, sondern wir verschwenden sie. Das Leben ist lang genug und für die Vollendung selbst der größten Dinge reichlich geschenkt, wenn es nur in seiner Gesamtheit gut eingeteilt würde.

    ------------So ist es. Wir erhalten nicht ein kurzes Leben, sondern wir machen es zu einem solchen; denn es fehlt uns nicht an Leben, sondern wir verschwenden es. So wie reiche und königliche Schätze, sobald sie zu einem schlechten Besitzer gekommen sind, sich schlagartig auflösen, wenn sie aber einem guten Verwalter ausgehändigt wurden, durch den Gebrauch anwachsen, genauso erstreckt sich auch unser Leben weit, für denjenigen, der gut einteilt (plant).

    ------------Was jammern (klagen) wir über die Natur der Dinge? Jene hat sich wohlwollend (gut) verhalten. Das Leben ist lang, wenn du es zu nutzen weißt (verstehst). Aber den einen fesselt unersättlicher Geiz, den anderen eine geschäftige Betriebsamkeit; der eine ist stockbesoffen, der andere ist durch Trägheit gelähmt, den anderen führt die kopflose Geschäftsgier in der Hoffnung auf Gewinn durch alle Länder.

    ------------Es gibt Menschen, welche die ungedankte Verehrung der Mächtigen und freiwillige Sklaverei aufzehrt (aufreibt). Viele fesselte entweder die Gier nach einem anderen Schicksal oder die Klage über das eigene. Die unstete, haltlose und sich selbst missfallende Leichtfertigkeit trieb die meisten Menschen, die nichts bestimmtes verfolgten, von einem Projekt zum nächsten.

    ------------Der Ausspruch ist wahr: „Es ist nur ein kleiner Teil des Lebens in dem wir leben“. Der gesamte übrige Zeitraum ist nicht Leben, sondern bloße Zeit.


    LG Phi



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Latinum an der Uni Wien

    Der Sinn und Zweck des Ganzen - Falls es einen gibt. - gepostet von jeremy am Montag 26.03.2007
    Brief v. Columbus - gepostet von kamilos am Mittwoch 17.10.2007
    Vorbereitung für heute (19.Nov.)? - gepostet von M am Montag 19.11.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Übersetzung Seneca Seite 25"

    Was auf der Seite fehlt - croco07 (Freitag 26.01.2007)
    japanische Ur-Panda Seite mit detailierten Fotos - Forum-Service (Montag 18.12.2006)
    Latein Übersetzung??? - Sara (Dienstag 09.01.2007)
    Gestaltugn der Allianz Seite - roflcopter (Freitag 09.12.2005)
    Hirntot: Neue Seite + Exclusiv Track - derBO (Sonntag 01.04.2007)
    Tiramon`s Seite - merellan (Samstag 27.10.2007)
    Heckrotor Übersetzung - hopper (Dienstag 12.06.2007)
    Kino 15.05. - Bast (Samstag 12.05.2012)
    Eine seite die ich wichtig finde.... - Slipknor (Sonntag 19.12.2004)
    ich hab eine neue seite! - Daydream (Donnerstag 12.07.2007)