GRDL - German Raw Deal League
Verfügbare Informationen zu "Härte der Decks!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Dungeon Master - Max A. Million - John Morrison - Karsten Kretschmer - The Alliance
  • Forum: GRDL - German Raw Deal League
  • Forenbeschreibung: Die Hamburger Raw Deal Liga
  • aus dem Unterforum: Wissenswertes
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Mittwoch 21.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Härte der Decks!
  • Letzte Antwort: vor 5 Jahren, 11 Monaten, 16 Tagen, 6 Stunden, 38 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Härte der Decks!"

Re: Härte der Decks!

Dungeon Master - 21.10.2012, 19:06
Härte der Decks!
So Kinder, ich bin es Leid, dass die Decks immer weiter aufgerüstet werden.

Also erst einmal die Rangliste der Spieler wie sie anhand der Rangliste nachzuvollziehen ist

1. Ich
2. Mirco
3. Flo und Christian
4. Björn
5. Tom

Folgende Sätze finde ich zum KOTZEN:
1. Ich kann nur 6 Pre-Match Karten spielen - laut Regeln darf man 5!
2. Meine Decks sind zu schwach - dazu später mehr
3. Ich habe doch nur Non Uniques bis 21 Damage eingebaut - geht es noch???
4. Ich laufe immer in den Elbow - ja und tun wir alle
5. Ich habe doch nur 55 Reversal Punkte eingebaut - nicht jedes Deck muss auf 60 sein
6. Um Mehr Deckas aufzubauen brauche ich mehr Karten - wenn derjenige 38 aktive Decks hat - das kann ich auch nicht

Anzahl der aktiven Decks
Ich 26
Tom 34
Mirco 33
Flo 38
Björn 30
Christian 24

So nun zu der Härte der Decks:
Ich finde folgende Sachen als HART
Maneuver ab 10 Damage
Reversal, Nicht Superstar-Spezifisch ab 4,5 Reversalpunkte
Acions oder Antics mit mehr als 2 Efekten, oder mit mehr als 5-10 betroffene Karten

Ich finde folgendes Sachen als SCHWACH
Maneuver die im Elbow bereich liegen
Reversals, die nur eine Sache reversaln
Actions und Antics, die nur eine Karte Betreffen

SO NUN ZU EUCH, ich möchte eine Aufstellung VON JEDEM, was er als zu Schwach und was er als grade noch Hart genug ansieht UND was er davon halten würde, wenn dieser Effect gegen ihn gespielt werden würde.

Ich habe mir die Decks der letzten Show von mir einmal angesehen

zur Errinnerung, es Waren Edge, Regal, Benoit, Slaughter, Dungeon Master, Rock, Angle und Legion of Doom

Name / Maneuver insgesamt / Maneuver im Elbow Bereich / Maneuver über 10 Damage / Maneuver von 10+ Damage Superstar Spezifisch

Edge / 34 / 19 / 11 / 8
Regal / 35 / 26 / 3 / 3
Benoit / 36 / 24 / 9 / 6
Slaughter / 34 / 18 / 4 / 1
DM / 36 / 26 / 6 / 2
Rock / 38 / 33 / 2 / 2
Angle / 36 / 23 / 2 / 2
LoD / 31 / 14 / 6 / 1

Also habe ich in 8 Decks 280 Maneuver eingebaut, davon sind 183 im Elbow Bereich, 42 Maneuver liegen über 10 Damage, davon sind 24 Supersatr Spezifisch

Meine Decks sind nicht schwach, habe ich auch nie gesagt, aber es sind mit Sicherheit nicht die Stärksten

An dem Wettrüsten innerhalb der Liga habe ich keine Lust und Kein Interesse!!!!

Also macht euch Gedanken und überlegt mal!!!!!

Ich möchte weder ein unbesiegbares Deck haben, noch dagegen spielen

Re: Härte der Decks!

Max A. Million - 22.10.2012, 18:40

1. Ich muss nicht unbedingt meine Pre-Match voll ausspielen. Ich spiele oft auch nur 2-4. Eine ausnahme ist Ultimate Warrior, der 8 oder 9 spielen kann ODER Miss Hancock mit ihren Hello Ladies.

2. Trotz dessen, dass ich ganz hinten in der Rangliste stehe, meckere ich glaub ich am wenigsten, dass meine Decks nicht Hart genug sind. Ich spiele, um Spaß am Match zu haben, nicht um zu gewinnen. Oder was würde euch mehr Spaß machen? Karsten Kretschmer besiegt Stixx nach 1 Minute. (Dann ist der Sieg wichtig) ODER Axel Dieter Jr. und Apu Gamma Singh kämpfen 45 Minuten, beide sind völlig fertig und liegen im Ring. Sie können beide gerade noch die Hände auf den jeweils anderen Körper legen und es kommt zum Draw.

3. und 4. Ich packe gerne Maneuver im Elbow-Bereich, da man sie schneller spielen kann (weniger Fortitude) und das Match spannender und interessanter wird.

5. Ich verkünde hiermit, dass ich meine Decks jetzt nacheinander auf nicht mehr als 50 RP umbauen werde. Das wird meine persönliche Grenze. Wenn jemand mit einem Deck mit mehr als 50 RP gegen mich anterten muss, bitteschön, aber ich werde diese Decks als Angsthasendecks bezeichnen.

Als HART bezeichne ich:
- Maneuver, die ohne Pushen im 2-stelligen Damagebereich liegen.
- Mehr als 3 Reversal im Deck, die Any Card/Maneuver, Any Non-Trademark Finisher Card/Maneuver oder Any Non-Unique Card/Maneuver reversaln.
- Non-Superstar Specific Action/Antic Cards mit mehr als 2 Effekten.
- Karten insgesamt im Deck, die Damage dauerhaft um mehr als 3 erhöhen.

Als SCHWACH bezeichne ich:
- Maneuver im Elbow-Bereich.
- Reversal, die NUR Strike, NUR Action, NUR Back Body Drop, NUR Dynamic usw. reversaln.
- Karten, die nur ein einziges Mal einen Effekt haben. (z.B. Dein nächstes Maneuver diese Runde ist +2D).
- Wenn Karten NUR gegen Females, NUR gegen Legends, NICHT gegen Females gespielt werden können. (Beispiele: Puppies Puppies, Not Today Cupcake).

Was ich davon HALTEN WÜRDE, wenn solche Karten gegen mich gespielt werden? Eher, was ich davon HALTE! Langweilig finde ich es. Sobald mir was besseres einfällt, wird auch mein People's Team aufgelöst. Ich löse nur meinen Rock UND Edge in einem Team ungern auf.

Ein Deck muss nicht gegen jedes Deck um jeden Preis gewinnen können. Es muss sich eben um einen Wrestler handeln, den man wegen seines Ring-Charismas mag. Ansonsten macht es keinen Spaß. So habe ich uz.B. Snitsky aufgebautgehabt, weil er eine Heat-Ability hat, aber wirklich Spaß macht es nicht damit zu spielen. Ich spiele es halt stumpf runter.

Re: Härte der Decks!

John Morrison - 25.10.2012, 12:14

1. in Punkto Pre-Match Man muss nich unbedingt alle 5 karten spielen es reichen ja auch 2-3 da es ja eigentlich nur vor dem Match ist

2. Baue ich auch gerne Manöver die im elbow bereich sind ein da sie sich schneller spielen lassen

Als Hart bezeichne ich
Manöver die mehr als 10D+Machen
Karten die nur von Bestimmten Karten oder nur von Bestimmten orten reversalt werden können und die dann noch zu puschen
Ab 3 reversals die any card Reversaln
karten mit mehr als drei effekte


Als schwach bezeichne ich
Manöver die in elbow bereich liegen
Karten die nur eine Bestimmte karte betreffen
und reversalös die nur beistimmte karten reversaln (zbs.Back Body Drop)


Was ich davon halte wenn dieser effeckt gegen mich gespielt wird:

Bookerman Komplet nur auf volley ist durch die abbility extrem pervers und damit auch langweilig dagegen zu spielen. Und die Ability von der Extrem Diva Und Denn noch auf Chain bauen würde mir auch Langweilig zu spielen und deshalb Habe ich sie auch Umgebaut.

Re: Härte der Decks!

Dungeon Master - 26.10.2012, 13:01
Re: Härte der Decks!
Dungeon Master hat folgendes geschrieben:
SO NUN ZU EUCH, ich möchte eine Aufstellung VON JEDEM, was er als zu Schwach und was er als grade noch Hart genug ansieht UND was er davon halten würde, wenn dieser Effect gegen ihn gespielt werden würde.

Re: Härte der Decks!

Karsten Kretschmer - 26.10.2012, 16:25

zu Schwach:
Maneuver die im Elbow bereich liegen
Reversals, die nur eine Sache reversaln
Actions und Antics, die nur eine Karte Betreffen

grade noch Hart genug:
pusher um Maneuver ausserhalb des Elbow-Bereich zubringen

Als Hart bezeichne ich :
heftige overturn karten sind echt nervig siehe:

Throttled Within an Inch of Your Life
You Will Respect Me Throwback
Born of Hellfire +2d ist noch ok aber 6 overturn ist hart
Get a Look at These bei einer Diva ohne damage begrenzung
Premiere WWF Superstar
Backstage Ambush Attempt
usw.


was er davon halten würde, wenn dieser Effect gegen ihn gespielt werden würde:

Sowas finde ich Langweilig und wenn einer solche overturn-Karten gegen mich spielt, dann spiele meine dagegen, bis er keine lust mehr hat diese zu spielen.


Ich verkünde hiermit, dass ich meine Decks jetzt nacheinander auf nicht mehr als 50 RP umbauen werde. Das wird meine persönliche Grenze.

Re: Härte der Decks!

Dungeon Master - 10.11.2012, 12:54

SO NUN ZU EUCH, ich möchte eine Aufstellung VON JEDEM, was er als zu Schwach und was er als grade noch Hart genug ansieht UND was er davon halten würde, wenn dieser Effect gegen ihn gespielt werden würde.

Re: Härte der Decks!

Dungeon Master - 24.12.2012, 18:02

SO NUN ZU EUCH, ich möchte eine Aufstellung VON JEDEM, was er als zu Schwach und was er als grade noch Hart genug ansieht UND was er davon halten würde, wenn dieser Effect gegen ihn gespielt werden würde.

Antwort erhalten von:
Tom
Markus
Mirco
Flo
Christian

Teilweise Antwort erhalten von:

Re: Härte der Decks!

The Alliance - 28.12.2012, 23:15

ich finde karten über 10D als hart , in manchen decks kontruckstionen geht es zwar nich auf solche zuverzihten was ich da noch ok finde weil sie sonst nich baubar sind , aber in decks wo man auf sowas verzichten bzw. nich so viel ein bauen muss finde ich sollte man es nicht über treiben !

hart finde ich auch reversal die mehr als 3 sachen reversaln können , bei manchen superstars hat man sowas aber bei supersatr spezifischen karten seh ich das nich ganz so eng .

antics und actions die 3 bis 6 effeckte haben finde ich eindeutig zu hart .

ich finde auch decks mit mehr als 20 reversal im deck sehr hart baue in der regel nich mehr als 18 pro deck weil ich finde das reicht völlig , es geht auch mit wenig reversaln gut und macht das ganze etwas spannender !

Hart ist es auch wenn man maneuver als reversal bekommt , obwohlich das auch gerne gemacht habe fange ich an es immer weniger zumachen weil will es ja auch nich gegen mich gespielt bekommen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

schwach finde ich maneuver im elbow bereich finde aber man sollte deswegen nich alle aus dem bereich pushen da bleibt der spass etwas auf der strecke , es sind immer hin alle auf diese maneuver angewiesen um überhaupt ins spiel zu kommen.

schwach sind auch reversals die nur eine sache reversaln was ich nach meiner meinung reicht .

finde auch das karten die nur auf eine karte abzielen eher schwach sind .

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

so da ich nich mehr lust hab beim wettrüsten mit zumachen daher werde ich versuchen alle meine decks auf unter 50 Reversalpunkte zu halten , meiner meinung her reicht das um die matches ausgeglichernde zumachen und spannen der .

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zu hart :

1. manuever die am anfang mehr als 7 dmg machen oder karten overturnen lassen

2. Maneuver die als reversal gespielt werden (obwohl ich das selber gerne getan hab)

3. Mehr als 3 Trademark Finisher

4. mehr als 3 Maneuver "cannot be reversed" oder "can only be reversed by"

5. zu viele maneuver über 10 DMG

Wenn sowas gegen mich gespielt wird :

1. Spiele ich meine decks voll aus egal ob mit oder ohne Revo.

2. werde ich dann meine reversalpunkte voll ausschöpfen

3. werde ich was ich früher gern getan habe maneuver auch wieder als reversal benutzen (obwohl ich das nicht will )

Re: Härte der Decks!

Dungeon Master - 29.12.2012, 10:29

So jetzt einmal zu Meiner abschliessenden Meinung

zu Hart sind Decks,
- die als 1. oder 2. Maneuver spielen, die ausserhalb des Elbow Bereichs liegen
- die als 3. oder 4. Maneuver mehr als 10 Damage machen
- die mehr als 10 Kartenim Match overturnen lassen
- die mehr als 3 Trademark Finisher im Deck haben, oder mehr als 2 und dann noch nicht-Superstar Spezifische
- die mehr als 5 Pre-Match Karten spielen, ausser Diven
- die einem am Anfang schon das gesamte Backlash Deck nehmen, oder die Handsize um mehr als 2 Karten reduzieren
- Abillities, die das Ganze Match mehr als 2 Effekte haben
- mehr als 4 Karten im Deck cannot be reversed
- mehr als 6 Katren can only be reversed
- Damage Erhöhungen von mehr als 3
- Karten die ganze Ringsides zurückshuffeln

und sollte soetwas gegen mich gespielt werden
- werde ich in Zukunft meine Decks mit aller Härte ausspielen
- werde nicht mehr als Revo oder Non Revo achten
- werde die Maneuver bis zur vergasung pushen
- werde jede Karte reversaln, die ich kann
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Fehde: Mr. McMahon vs Dungeon Master - gepostet von MasterpieceAmericanAdonis am Samstag 15.09.2012
Angebote (SmackDown!/Heel/Cheater) - gepostet von Träumer Tommy am Freitag 15.07.2011
Karten die einem Fehlen oder die man noch Braucht - gepostet von Mirco Dudley am Sonntag 20.11.2011
Raw Deal Mania vom ??.09.2008 - gepostet von shawnmichaels am Sonntag 10.08.2008
Ähnliche Beiträge
Bremen 09 - roadie (Mittwoch 26.07.2006)
Fahrzeug verliert Reifen - Der_Linker (Montag 11.09.2006)
So langsam nervt es! - Sirben2005 (Freitag 01.08.2008)
17.02.07 WOODY(Fumakilla Berlin)@TING!CLUB Bremen. - RKAbot (Sonntag 21.01.2007)
Dortmund - Bremen 1.9.07 - 4everRed (Freitag 31.08.2007)
Schalke vs. Bremen - Christian Slater (Mittwoch 20.04.2005)
Hamburg vs. Bremen - Mini Me (Montag 08.05.2006)
Fenerbahce - Hamburg (Freitag 09.06.2006)
Familienfest gegen Fenerbahçe - koelsch4life (Dienstag 19.07.2005)
Und hier ist der Carder von Werder Bremen - werderfan (Donnerstag 06.12.2007)