neuer tag, neues glück

Die Craklis
Verfügbare Informationen zu "neuer tag, neues glück"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: cath
  • Forum: Die Craklis
  • Forenbeschreibung: Die Seite von Cathrin, Ronja, Anika, Katja, Linda und Insa
  • aus dem Unterforum: Cathrin
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Freitag 13.05.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: neuer tag, neues glück
  • Letzte Antwort: vor 18 Jahren, 6 Monaten, 8 Tagen, 1 Stunde, 1 Minute
  • Alle Beiträge und Antworten zu "neuer tag, neues glück"

    Re: neuer tag, neues glück

    cath - 12.01.2006, 02:11

    neuer tag, neues glück
    ok, mir geht es nun echt wieder besser...
    gestern nach dem ich das geschrieben hatte, bin ich dann schlafen gegangen bzw. hatte weiterhin nachgedacht... was ein fehler war. es hatte dann damit geendet dass ich mich in den schlaf geheult habe. ich hatte versucht katja noch anzurufen, aber es funktionierte nicht. daraufhin hatte ich mich echt einsam gefühlt.

    ich glaub mein problem ist einfach dass ich meine gefühle über die letzten monate einfach ausgeschaltet hatte bzw. nicht durchkommen lassen wollte. es ist einmal gekommen, an dem hockey spiel an dem ich nicht gespielt hatte, wurde dann getröstet und wurde dann wieder zum immer fröhlichen austauschschüler... die sache gestern wurde einfach durch diese kleine enttäuschung ausgelöst... welche echt überhaupt kein problem ist. ich musste nur einfach meinen blickwinkel ändern. nun ist es mir teils egal. ich finde es zwar schade wen als "schwester" zu haben, die nicht wirklich immer kommt und nicht wirklich ein bestandhaftes mitglied ist, wenn ihr versteht. abwarten und tee trinken. das ist was ich tue.
    jedenfalls gestern kamen die ganzen heimwehgefühle durch, die ich "einfach" immer übersehen, bzw nicht haben wollte. das ist warum ich nicht mehr alleine sein kann, ich bekomme heimweh. stattdessen nerve ich dann einfach karen, in dem ich mich bei ihr mit ins zimmer setzte und lese oder so. wenn ich das manchmal alleine machen würde kommt sowas wie gestern bei raus. jedenfalls diese gefühle von wegen enttäuschung und träumen und so ist einfach dass ich hier auf so vieles verzichten muss und einfach mit anderen augen gesehen werde, aus einem blickwinkel den ich nicht mag. ich fühle mich in der schule immer beobachten und in meinem physikkurs reden da welche andauern über nazis und deutschland... naja und ich will einfach nicht erwachsen werden, katja hat das echt gut erfasst. in dem ich eine große schwester bin, bin ich alt und erfahren und erwachsen und alles. aber ich will die kleine schwester bleiben, und ich denke mal jeder würde mir da zustimmen dass das auch eher passen würde.

    ich wollte nicht einen bestimmten charakter ausüben in meinem austauschjahr, ich hatte mir ziele gesetzt, und werde auch einige davon erreichen, andere nicht und werde sicher wieder enttäuscht, werde später vielleicht hoffen dass ich mehr aus meinem austauschjahr bzw. leben gemacht hätte, aber ich ja, ich werde alles gelernt ´haben was ich lernen musste ( um dann zu sterben, denkt an meine theorie :wink: )

    naja, ich denke ich hatte gestern einfach einen art nervenzusammenbruch, wie als mama depressiv war. wie an dem freitag vor meinem 15 geburtstag, vielleicht erinnert ihr euch da dran, vielleicht auch nicht. ich habe einfach etwas realisiert und konnte damit nicht umgehen und dazu wurde ich noch enttäuscht und hatte gefühle unterdrückt und hatte heimweh. teoretisch gleiche situation. nur zuhause hatte ich wen der mich aufgefangen hat. danke nochmal!!

    naja, nach dem ich mich ja dann in den schlaf geheult hatte, war es auch schnell morgen. erste 10 minuten als ich noch alleine war und mich so für die schule fertig gemacht hatte, hatte ich total über die ganze scahe vergessen, war ja auch noch sehr früh... naja, dann in der schule haben mich so gut wie alle gefragt was denn los ist und so. ich sehe so traurig aus und bla. sogar lehrer. nun ja, nichts, ne... naja aber dann während lunch wurde es besser, denn da hatte ich lunch mit laura, lara und mari. das ist so toll, leider immer nur an C-Tagen... und die sind nur einmal die woche wenn überhaupt. naja das hat dann meinen tag verbessert. und dann in der 7. stunde hatte ich noch einen kurs mit laura und nach der schule kamen dann laura und lara noch zu mir. nun geht es mir wieder gut.

    naja, aber ich habe auch noch realisiert das ich nicht alleine auf der welt bin...

    hab euch lieb



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Die Craklis

    CRAKLI - gepostet von Osirii am Mittwoch 25.01.2006
    Ihr könnt nach hause gehn..... - gepostet von Insa am Samstag 24.06.2006
    Buch - gepostet von Katjaaa am Montag 27.02.2006



    Ähnliche Beiträge wie "neuer tag, neues glück"

    Unser neues Forum! - ChrisKH (Sonntag 02.05.2004)
    Frohes Neues!! - Anonymous (Sonntag 01.01.2006)
    27. Tag Abend - Fiona Webb (Mittwoch 18.07.2007)
    Letzter Tag mit meiner Süßen!! - Anna (Dienstag 20.06.2006)
    Wer kommt in Mohrenkönig! Neues Programm!! - dussi (Montag 16.04.2007)
    Neues Design - kaurwaki (Freitag 10.11.2006)
    neues zu AMD - Miroslav (Samstag 21.04.2007)
    Neues board - Rasta Admin (Mittwoch 22.03.2006)
    Waterloo at 'Aktuelle Schaubude' - complete - hamlet3 (Montag 08.09.2008)
    Neues Design - Vero (Dienstag 14.03.2006)