Struktogramm Unterprogramm

Tutorials.at
Verfügbare Informationen zu "Struktogramm Unterprogramm"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: dani93 - Xin
  • Forum: Tutorials.at
  • Forenbeschreibung: Programmierforum
  • aus dem Unterforum: C / C++
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Mittwoch 19.04.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Struktogramm Unterprogramm
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 5 Monaten, 2 Tagen, 20 Stunden, 30 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Struktogramm Unterprogramm"

    Re: Struktogramm Unterprogramm

    dani93 - 18.12.2007, 15:38

    Struktogramm Unterprogramm
    Kann mir jemand sagen wie man in einem Struktogramm ein Unterprogramm zeichnet? Ein Link zu einem Struktogramm-Programm wäre vielleicht auch sehr hilfreich... Ich arbeite zurzeit mit StrucTed, Aber das fängr schon bei Dateinamen zu spinnen an, die länger als fünf Zeichen sind. Ein Screenshot wäre aber auch schon ne gute Hilfe.



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    dani93 - 24.12.2007, 12:23


    Macht denn keiner von euch Struktogramme? Sind die schon so veraltet?



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    Xin - 26.12.2007, 00:31


    dani93 hat folgendes geschrieben: Macht denn keiner von euch Struktogramme? Sind die schon so veraltet?
    Ich musste mal.

    Aber ich habe mich immer geweigert Struktogramme zu zeichnen, weil man damit nur Probleme aufzeichnen kann, die keine Probleme sind - Probleme, die man genauso gut in Sourcecode lesen könnte. Struktogramme waren für mich nie eine Hilfe und Beschäftigungsmaßnahmen brauche ich nicht. Beschäftigen kann ich mich sonst nämlich auch ganz gut.

    Entsprechend habe ich die Zeichnungsvorschriften zwar mehrfach gesehen, aber nie gelernt. Wenn Du was zeichnen willst, lern UML. Es soll Leute geben, die UML interessiert - so sagt man. Es gibt auch Leute, die glauben, später mal in UML programmieren zu können.
    Ich habe in der Praxis noch keinen getroffen, den UML nennenswert interessiert.
    Das Wort "Struktogramm" ist in der Schule und im 1. Semester ("Es gibt Struktogramme"...) gefallen und dann nie wieder.

    Struktogramme haben nix mit Programmierung zu tun. Wenn Du Linien malen möchtest, studiere Kunst ;-)



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    dani93 - 26.12.2007, 11:41


    Xin hat folgendes geschrieben:
    Struktogramme haben nix mit Programmierung zu tun. Wenn Du Linien malen möchtest, studiere Kunst ;-)

    Seh ich genauso, aber mein Lehrer sagt was anders.

    Lehrer hat folgendes geschrieben:
    Programmieren können in Amerika schon die Affen, Struktogramme zeichnen noch nicht. Jeder kann programmieren ohne zu wissen was er macht.



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    Xin - 26.12.2007, 12:42


    dani93 hat folgendes geschrieben: Xin hat folgendes geschrieben:
    Struktogramme haben nix mit Programmierung zu tun. Wenn Du Linien malen möchtest, studiere Kunst ;-)

    Seh ich genauso, aber mein Lehrer sagt was anders.
    Nach bald 22 Jahren Programmierung, bin ich immernoch der Überzeugung, dass wenn es etwas gibt, was eine Wissenlücke wert ist, Struktogramme ganz weit oben auf der Liste stehen.

    Lehrer hat folgendes geschrieben:
    Programmieren können in Amerika schon die Affen, Struktogramme zeichnen noch nicht. Jeder kann programmieren ohne zu wissen was er macht.
    Da hat er vollkommen recht.
    Aber in dem Spruch kann man "Struktogramme" auch durch "Olgemälde" austauschen. Mehr Inhalt bekommt der Satz dadurch auch nicht. Mit einem Struktogramm kann man Programmierung heutzutage nicht mehr ausdrücken. Viele Entscheidungen, wie sie durch if repräsentiert werden, werden heutzutage vorkompiliert und durch virtuelle Funktionsaufrufe entschieden, ohne dass überhaupt eine Frage gestellt wird. Und sowas in einem Struktogramm aufzumalen, also aus einem Algorithmus ein Wandgemälde zu machen, macht die Sache definitiv nicht übersichtlicher.

    Struktogramme sind...
    Wikipedia hat folgendes geschrieben:
    eine Entwurfsmethode für die strukturierte Programmierung, die 1972/73 von Dr. Isaac Nassi und Dr. Ben Shneiderman entwickelt wurde.
    Wer heute noch programmiert, wie 72/73 hat keine Ahnung von Programmierung. Das sind Grundlagen, aber man muss sie mit Struktogrammen nicht auch noch breittrampeln.

    Wenn Du programmieren lernen möchtest, lern programmieren. Das heißt auch, wenn Du weißt, wie es geht, zu lernen, wie es besser geht. Seit 72/73 hat sich einiges getan.
    Ich lerneauch heute noch dazu - nur muss ich mir inzwischen eigene Gramatiken ausdenken und die passenden Compiler dafür schreiben.
    Wenn Du Algorithmen verstehen willst, nimm Dir Papier und Bleistift und male, gehe Beispiele durch. Da krakelst Du, wie Du es grade versteht, für saubere Struktogramme interessiert sich da keiner. Saubere Struktogramme kann man malen, wenn man es verstanden hat - aber dann interessiert es auch keinen mehr.

    Wenn Du für Deinen Lehrer Struktogramme malen musst, dann herzilches Beileid, ich habe sie erfolgreich verdrängt, weil sie im realen Leben (also außerhalb der Schule) keine Rolle mehr spielen.
    Die Schule ist aber gelegentlich auch ein Training, in dem man beweisen kann, dass man selbst Dinge, die einen persönlich nicht interessieren, lernen kann. Ich würde sagen, für Dich sind Struktogramme die Möglichkeit Deine Flexibilität zu beweisen.
    Also sieh es als Herausforderung, die Du erfolgreich oder weniger erfolgreich bewältigen kannst. Erfolg ist gut für's Ego und bei manchen sind gute Noten gut für's Taschengeld.

    Ansonsten: http://de.wikipedia.org/wiki/Nassi-Shneiderman-Diagramm



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    dani93 - 26.12.2007, 15:12


    Ich habe da auch so ein Programm (easycase). Mit dem braucht man nur die *.cpp Datei öffnen und das Struktogramm ist fertig. Da das Struktogramm dann aber verlinkt ist, dass es von einem Unterprogramm zum nächsten springt bringt es nicht viel.
    Ich schreibe leichter ein Programm wenn ich mir ein ein Blatt Papier nehme und in Worten aufschreibe, was es machen soll.
    Aber wenn uns gelehrt wird wie anno 1973, muss ich es wohl so machen.



    Re: Struktogramm Unterprogramm

    Xin - 26.12.2007, 16:26


    dani93 hat folgendes geschrieben: Ich habe da auch so ein Programm (easycase). Mit dem braucht man nur die *.cpp Datei öffnen und das Struktogramm ist fertig. Da das Struktogramm dann aber verlinkt ist, dass es von einem Unterprogramm zum nächsten springt bringt es nicht viel.
    Ich schreibe leichter ein Programm wenn ich mir ein ein Blatt Papier nehme und in Worten aufschreibe, was es machen soll.
    Aber wenn uns gelehrt wird wie anno 1973, muss ich es wohl so machen.
    Schau Dir den Link nach Wikipedia an. Nennenswerte Programme kann man nicht mit Struktogrammen ausdrücken. In dem Link sollte alle relevante Information enthalten sein - inkl. der Praxisrelevanz - die Tatsache, dass ein Unterpunkt 'Praxisrelevanz' so relevant ist, dass er erwähnt wird, offenbart den Wert von Struktogrammen m.E. ausreichend.
    Bring Struktogramme möglichst mit guter Note hinter Dich und wenn Du dann etwas suchst, was Du aus der Schule wieder vergessen kannst, dann solltest Du Struktogramme wählen.

    Der Informatikunterricht von der 10-13. Klasse, den ich genießen durfte, war auch nicht erwähnenswert.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Tutorials.at

    Linker- Probleme mit gcc - undefined reference to ... - gepostet von DrPhil_Guth am Sonntag 10.12.2006
    Programm-Icon erstellen - gepostet von detewe89 am Samstag 05.05.2007
    Haha!^^ - gepostet von Dirty Oerty am Freitag 28.09.2007
    Wird das Tutorial erweitert? - gepostet von Der Neue am Dienstag 09.05.2006
    Dev C++ - gepostet von F.U.C.K.U.P am Donnerstag 03.08.2006
    ich kan kein \und kein #machen - gepostet von patrick am Donnerstag 15.02.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Struktogramm Unterprogramm"

    Struktogramm Editor - Bozz (Donnerstag 11.11.2004)