Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: martina
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Katzenstreu/Katzentoilette
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Montag 02.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 10 Monaten, 4 Tagen, 9 Stunden, 54 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus"

    Re: Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus

    martina - 09.01.2006, 19:44

    Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus
    Folgende Problematik ergab sich bei uns ...

    Zitat: 20.10.2005, 12:15
    Heute morgen hat mich meine Vermieterin angesprochen, wg. folgendem Problem.

    Hier in Detmold, wie in anderen Städten vielleicht auch, wird der Müll gewogen.
    Es gibt hinter dem Haus eine Papiertonne (wird nicht gewogen), eine Bio-Tonne und eine Restmülltonne (letztere werden beide gewogen).

    Als wir im November 2004 hierher gezogen sind hatten wir nur unseren Felix als Einzelkater. Im Sommer diesen Jahres kam Amy dazu und als Felix verstorben war, kam Tom. Nach ein paar Wochen haben wir noch Zimt aufgenommen. Wir sind also statt anfänglich mit einer Katze jetzt mit 3 Katzen.

    Es fällt also auch mehr Katzenstreu an, als bei einer Katze, logisch. Die Restmülltonne ist also um einiges schwerer als vorher.

    Das ermittelte Gewicht der Tonne (wird bei jeder Leerung gewogen) wird mit den Kosten (0,25 EUR/Kg) umgelegt auf dei drei im Haus wohnenden Mietparteien. Also zahln die anderen beiden Parteien den Streuabfall meienr Katzen z.Zt. mit. - mal davon abgesehen, das bisher unsere Vermieterin (eine ältere Dame) es sich nicht nehmen lassen wollte, die Restmülltonne zum Entleerungstermin die steile Auffahrt hochzuziehen. (Wir haben oft unsere Hilfe angeboten )

    Wir haben erst vor kurzem den LitterLocker angeschafft und sind damit auch sehr zufrieden, weil echt nichts riecht.

    Jetzt war ihr Vorschlag, Biostreu benutzen und in der Biomülltonne entsorgen in entsprechenden Papiertüten (wir würden dann 6 EUR/Jahr Grundgebühr für die Tonn und entsprechend eben auch 0,25 EUR/Kg bezahlen müssen).
    Meine Überlegungen hierzu ... den Litterlocker brauch ich nicht mehr, dafür müßte ich Biopapierbtl. kaufen 10 St./2 EUR. Gibt es Biostreu, das nicht riecht? Ich meine, die Biotonne wird auch nur alle zwei Wochen geleert und über den Winter mag das ja erträglich sein, aber über den Sommer riecht die Tonne so schon und sie steht unter ihrer Veranda ...

    Die nächste Idee war ... ich sammle den Streumüll in den Litterlockertüten in meinem Keller und entsorge *Kofferraumladungen* an der Müllkippe. Pro Kofferraumladung 5 EUR. Wie lange dauert es bis so ein Kofferraum voll ist (OK hab nur nen Twingo, geht aber trotzdem ne Menge rein und soll sich ja auch lohnen.) ... Wenn ich jetzt so lange sammel bis es sich lohnt, kann ich die Beutel aus dem Keller noch wg. des großen Gewichts in den Kofferraum bekommen?

    Momentan haben wir überlegt ... jedesmal das Gewicht aufzuschreiben, wenn ich einen litterlockerbeutel ind die Restmülltonne befördere. Ich würde darüber Buch führen und dann entsprechend der Müllgebühren 0,25 EUR/KG an die Vermieterin zusätzlich zahlen. Ebenso würden wir die Tonne zur Leerung die Auffahrt hochziehen.

    Meine Mam hat gerade mal das *Pipibeutelchen* ihrer beiden Kater gewogen - seit gestern abend bis gerade eben, bei 2 ausgewachsenen Katern - 600 gr.

    Ich hab drei Katzen - sind das dann bei nem ganzen Tag bei mir etwa 1,5 kg?
    Wenn ich das jetzt mal aufs Jahr umrechen, wären das 365 x 1,5 kg etwa 550 kg Katzenstreumüll 'a 0,25 EUR ... macht 137 EUR im Jahr für die Entsorgung des Katzenstreus!!!!!!!

    Gibt es jemanden, bei dem das ähnlich problematisch ist und wie handhabt ihr das denn?

    PS: Es steht nicht zur Diskussion auch nur eins von den Schnuckels wg. zu hoher Kosten abzugeben, das das schon mal klar ist, ne!


    Zitat:
    ich habe heute morgen schon bei der Abfallberatungsstelle angerufen, die mir ausdrücklich eine negative Antwort bzgl. der Biotonne gegeben hat. Das geht leider nur in Verbindung mit Streuwechsel (benutzt z.Zt. Golden Grey) und ebenso nur in Öko-Papiertüten ... und unter der Veranda meiner Vermieterin steht sie dann trotzdem noch und müffelt vor sich hin.

    Trotzdem *Danke* für den Tipp!

    Zitat:
    mh, ich muß mal sehen wieviel an Gewicht da nun real zusammen kommt. Noch ist es ja spekulativ, aber wenn der Litterlocker voll ist - z.Zt. ist das fast 2 x die Woche - das wiegt schon ganz schön was!

    Die Tonne sdie bei uns im Hof steht ist wohl ne große Tonne und kostet im Jahr 55,70 EUR Grundgebühr zzgl. Entsorgung 0,25 EUR/KG


    Muß mir das doch nochmal alles kreuz und quer durchrechnen um die günstigste Alternative zu finden


    Zitat:
    hm, das hört sich nach ner Alternative an ...hab gerade mal paralell bei Zooplus nachgelesen.

    Da steht auch, der Transport wäre leichter ! ... heißt das ... normales Klumpstreu mit entsprechenden Exkrementen wiegt, sagen wir mal 1 kg pro Tag und das CBÖP wiegt dann meinetwegen nur 700 gr. (Beispiel)

    Dann würde ich ja sparen wenn ich umstellen würde, oder?


    Zitat:
    Oh, da hört sich gut an .. flöt auf den Litterlocker!

    Hab gerade mal gerechnet ... wir nehmen im Moment ja auch Golden Grey kostet 20 kg auch 10 EUR - einen Sack brauchen wir im Monat davon etwa, dann noch die Endlosbtl. für den Litterlocker - bestimmt auch eine Kassette a 8 EUR im Monat


    Also im Schnitt kam ich gerade bei der herkömmlichen Methode auf ca. 350 EUR im Jahr inkl Streu und Btl. und Müllentsorgung ... Puh ganz schön heftig ...

    Wenn CBÖP echt ergiebiger ist, wie du schreibst, dann hab ich mal gerechnet
    pro monat 1 Btl. Streu, die Tüten für den BIOmüll, die kleine Biotonne für uns Alleine, und die Müllentsorgung ... komplett etwa 250 EUR


    Hört sich gut an ... Oder!


    Zitat:
    Mir läßt das ja dann keine Ruhe und ich hab mal nachgeforscht.

    Alsoooo ... die Fa. J. Rettenmaier & Söhne GmbH + Co. KG (Cats Best Öko Plus) hab ich angerufen.

    Die nette Dame hat mir meine Anfrage auf Entsorgung über die Toilette bestätigt und schickt mir gleich auch noch ne Email dazu!

    Selbstverständlich sprachen wir über übliche Mengen, also ... naja ihr versteht schon ... nicht den ganzen Sack voll, oder so.

    Ich werde es vorsichtig ausprobieren ... aber mal ehrlich, wenn ich so manches Mal sehe, welche Mengen an WCpapier meine Family hier entsorgt ...


    Zitat:
    Erster Test ...

    ... die Einstreu verhält sich so, das wenn sie ins Wasser kommt nicht mehr klumpt sondern zerfällt in einzelne kleine Späne. Es war echt eine Sache von Sekunden, sobald das im Wasser war zerfiel es (Hab das ja vorher erst in nem kleinen Eimer ausprobiert) ... echt klasse ... und riechen tut hier auch nix. Selbst, wenn man die Haube abmacht von den Klos, riecht man kein Pipi sondern Holz ...

    Zum Gewicht ... das wiegt fast nix ... die Klos sind total leicht und man kann sie gut transportieren. Ich hatte einen 40 L Btl. gekauft für EUR 19,.99. Als ich die drei Klos befüllt hatte, war noch weit über die Hälfte von dem Streu übrig.

    Nachdem einige von euch meinten, ihre Katzen würden es nicht annehmen, war ich schon wieder arg in Sorge, wie sich meine verhalten. Der erste Kontakt war eher skeptisch, aber sowohl mein frisch operierter Zimt als auch Tom und Amy haben im Laufe des Abends die Klos aufgesucht.

    Hab mir das mit der Wasserrechnung mal überlegt.

    Wir haben einen kleinen verschließbaren Behälter angeschafft, in dem ich das zu entsorgende Streu zwischenlagern kann.

    Die Klos werden immer so 2 - 3 x tgl. gereinigt ...

    Die Menge von gestern abend (ca. 20.30h) bis heute morgen nach dem Frühstück habe ich gut in der Toiletten entsorgen können.

    Vielleicht läßt sich das einrichten, das man von den zwischengelagerten Mengen Einstreu, immer mal etwas bei unseren Toilettengängen mitentsorgt, so hätten wir keinen wesentlich höheren Wasserverbrauch.


    Zitat:
    hallo zusammen ... ich mach mich auch schon ganz klein!

    ...da bin ich mal ein paar Stunden nicht online und dann sowas

    ... Härtegrad des Wasser !!! ... tja, wer weiß

    .... Pipibröckchen wiegen ??? .. bitte! jedem das seine (hab ich ja auch gemacht um zu wissen, welches Gewicht das beim wiegen der Mülltonnen ausmacht)

    Ich denke jeder soll für sich das optimale Streu rausfinden!

    Bei uns entstand die Problematik ja nur, weil die Tonne von der Stadt beim Abtransport gewogen werden und wir halt mit unserem Streu einen erheblichen Anteil am Gewicht der Tonne hatten (siehe Eingangsthread)!

    Meine Mam hat das CBÖP auch ausprobiert und ist echt überzeugt davon ... weil das feine Klumpstreu (Golden Grey oder MegaCats) immer seine Spuren in Puschels langem Fell hinterläßt, teilweise bis auf die Haut ...

    So hat der eine den einen Grund und der andere den anderen Grund um zu wechseln oder auch nicht ...

    ... IN DIESEM SINNE ... fröhliches Kaklo reinigen

    neeee, schönes Wochenende!

    Ich habe die Beiträge (und es sind wirklich meine eigenen) aus dem anderen Forum kopiert. Aber ich denke das ist auch für uns hier nicht uninteressant! *gg*

    Eure eigenen Erfahrungen und Meinungen dazu bitte in einem neuen Thema!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Besuch bei Sandra und den Jungs - gepostet von Imp am Dienstag 03.10.2006
    Fotoflut von Leon - gepostet von martina am Donnerstag 13.07.2006
    Walter Moers- Unbedingt lesen! - gepostet von lisbonlioness am Montag 26.06.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Erfahrungsbericht - Cats Best Öko Plus"

    Cats - freddy (Sonntag 23.04.2006)
    Emmy's Best 5 - Lotte (Sonntag 26.03.2006)
    cats - Saniok (Freitag 03.02.2006)
    Best games... - Kalasznikov (Mittwoch 13.12.2006)
    The Very Best Of Adam Ant - ANTrea (Montag 29.01.2007)
    Speed-Dating - Erfahrungsbericht - LonelyGuy (Montag 04.06.2007)
    Best of Marco Materazzi... - volker (Donnerstag 13.07.2006)
    Best of the 40's - mess (Sonntag 09.04.2006)
    Best Game ever!!! - aMIGo (Montag 08.11.2004)
    Best of shooto vol.2 by Damien - Nixon (Dienstag 13.03.2007)