Gedanken-Garten

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "Gedanken-Garten"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Klementine - Trockenfisch
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Klönschnack
  • Antworten: 15
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Gedanken-Garten
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 9 Tagen, 18 Stunden, 4 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Gedanken-Garten"

    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 30.03.2008, 12:31

    Gedanken-Garten
    Nachdem ich nun aus meinem virtuellen Chaos im Gedankenmüll heraus bin, möchte ich die Müllhalde hinter mir lassen und lieber bei Sonnenschein in einem Gedanken-Garten spazieren gehen.

    Denn mich inspiriert die Schönheit, die Weite von einer schön gestalteten Landschaft sehr. Gewundene Pfade vorbei an schönen Blumen, gepflegten Rasenflächen, hin zu einem plätschernden Bach, der eingesäumt ist von einem naturbelassenen Biotop.
    Büsche und Sträucher stelle ich mir ebenfalls vor, denn das ist eine Umgebung die mir gut tut, in der ich mich entspannen kann, die mich zu einer Einheit von Körper und Seele führt.

    Diese positive Gedanken-Insel baut mich auf, gibt mir Kraft, mit den Widrigkeiten des Alltags fertig zu werden.

    Wünsche euch allen einen angenehmen Sonntag
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 08.04.2008, 21:08


    So da bin ich mal wieder.

    Vielleicht schreibe ich in den anderen Rubriken auch weiter, ist aber noch offen, denn zu den Bereichen fällt mir gerade nichts ein. Hab mich entschlossen, vorallem hier in Klönschnack (= Off Topic) zu schreiben und in den verschiedenen anderen Rubriken aufmunternd hilfreich zu antworten, denn von "Gedankenmüll" fühle ich mich nicht inspiriert, sondern bis zum Stillstand blockiert.
    An der Stelle mal danke für die offen und ehrlich geäußerten Meinungen. Die Beiträge habe ich für mich beantwortet, es dauert aber noch, bis ich das veröffentliche, denn da steckt noch einiges an Nachbearbeitungsbedarf drin.
    Vielleicht höre ich auch auf Klementine und schmeiße die Beiträge gleich in den Müll. Dann brauch ich nur mir selbst vorzuwerfen, daß ich mit der Beantwortung der Beiträge und den Gedanken darüber, wie ich alles in Zukunft besser hinbekommen kann, Stunden investiert habe. Aber der Vorwurf anderen Zeit zu stehlen brauche ich mir dann nicht antun, denn ich habe nicht vor zu einem Zeitdieb zu werden.
    Müll gehört in den Müll und nicht ins Forum, also werde ich wie bisher darauf verzichten Müll zu schreiben. Und wenn, dann kriegt ihn niemand außer mir zu lesen.
    Warum ist mir klaraputzich.de wichtig? Weil hier tolle Menschen aufmunternd und inspirierend schreiben und dadurch helfen, mit den belastenden Dingen besser fertig zu werden, als es alleine möglich ist.
    Aus diesem und ausschließlich aus diesem Grund habe ich meinen Weg zu klaraputzich.de gefunden!
    Kritik nehme ich zur Kenntnis und mache das Beste daraus.
    An alle die mir hilfreich beiseite stehen an der Stelle mal -> :blume:

    Freue mich über jede inspirierende Zeile.
    Wortstapler

    PS: Ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, denn mir würde vieles (vorallem positives) einfallen, aber das passt sowieso in keine Rubrik hier. Also spare ich mir und euch die Zeit und wünsche euch viel Erfolg auf dem Weg zu einer möglichst perfekten Wohnumgebung.

    PPS: Negative belastende Dinge, die meiner Meinung nach im Gedankenmüll richtig aufgehoben wären, werde ich wie bisher entweder gar nicht erst aufschreiben oder wenn, dann ... (privat, daher unveröffentlicht.)



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 03.06.2008, 21:37


    So, inzwischen gehts mir auch wieder bisschen besser. Die Gedankenmüll-Krise habe ich hoffentlich überwunden. War sie doch Sinnbild dafür, daß manch gutgemeintes einfach nicht funktioniert und man sich dadurch ziemlich blockieren kann.
    Heute habe ich mich ein wenig mehr um die Dinge außerhalb bemüht. Wenn alles klappt, sinken meine laufenden Kosten, was mir ein klein wenig Freiheit verschafft, die ich dann für mehr Freiraum nutzen möchte.
    Dank Raubtigger kommt inzwischen auch mehr System und Struktur in mein Chaos, das dadurch lange nicht mehr so undurchdringlich ist, wie es mir noch vor paar Wochen und Monaten vorkam.
    Auf dem Weg werde ich auch weitermachen, denn manches läßt sich provisorisch besser als gar nicht lösen.



    Re: Gedanken-Garten

    Klementine - 03.06.2008, 22:09


    Lieber Wortstapler, freut mich dass Du Deine Krise überwunden hast und hier bleiben möchtest.

    Ein letztes Mal zum Gedankenmüll:
    Das Wort habe ich mit Bedacht ausgedacht, das war NICHT NUR wegen Dir. Messies beschäftigen sich in Gedanken mit dermaßen viel Sachen, die für andere nur ein kurzes An-Denken sind und dann als nutzlos beiseite geschoben werden. Der Messie macht sich aber permanent einen Kopf über viele Kleinstdinge, die ihn dann, wie Du schon bemerkt hast, blockieren. Das Forum "Gedankenmüll" ist dazu da, seine krausen Gedanken mal sichtlich rauszulassen. Vielleicht befreit das ja davon und man kann sich dann wieder um wichtigere Dinge kümmern.

    Und es freut mich, dass bei Dir mittlerweile eine Struktur zu erkennen ist. Noch mehr würde es mich freuen, wenn Du uns auch ab und zu mal mitteilen könntest, was Du da so genau tust :D Du hast ja wie ich glaube von uns allen das stärkste Papierproblem, würde mich freuen, wenn Du mal ein bisschen beschreiben würdest, wie Du es angehst. Kann anderen mit Papierproblemen nämlich weiterhelfen.

    Ich hoffe, Du sprichst jetzt wieder mit mir ;)



    Re: Gedanken-Garten

    Trockenfisch - 03.06.2008, 23:22


    Ich würde mich auch freuen, von dir zu hören, Wortstapler!
    Lieben Gruß vom
    Trockenfisch



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 11.06.2008, 21:26


    Klementine hat folgendes geschrieben: Lieber Wortstapler,
    freut mich dass Du Deine Krise überwunden hast und hier bleiben möchtest.

    Danke!

    Zitat: Ein letztes Mal zum Gedankenmüll:
    Das Wort habe ich mit Bedacht ausgedacht, das war NICHT NUR wegen Dir.

    Das ist mir bewu0t. Auf einige hier hat es ja eine positive Wirkung. Das freut mich für alle, die sich durch diese Rubrik inspiriert fühlen.

    Mich blockiert das Wort. Es hat auf mich persönlich eine negative Wirkung.
    Darum werde ich auch so gut es geht die Rubrik meiden.

    Zitat: Messies beschäftigen sich in Gedanken mit dermaßen viel Sachen, die für andere nur ein kurzes An-Denken sind und dann als nutzlos beiseite geschoben werden.

    Da hast du vollkommen recht.

    Zitat: Der Messie macht sich aber permanent einen Kopf über viele Kleinstdinge, die ihn dann, wie Du schon bemerkt hast, blockieren.

    Blockaden finden sich sehr zahlreich. Deshalb hab ich mir vorgenommen auf meine persönliche Weise damit fertig zu werden, denn das Wichtigste ist, niemals aufgeben, egal wie gut oder schlecht es läuft.

    Zitat: Das Forum "Gedankenmüll" ist dazu da, seine krausen Gedanken mal sichtlich rauszulassen. Vielleicht befreit das ja davon und man kann sich dann wieder um wichtigere Dinge kümmern.

    Wem es hilft darf es gerne für sich nutzen. Mich blockiert es, daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative für mich.

    Zitat:
    Und es freut mich, dass bei Dir mittlerweile eine Struktur zu erkennen ist.

    Danke! Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe hier zu sein, werde ich auch mal ein wenig mehr dazu schreiben.

    Zitat:
    Noch mehr würde es mich freuen, wenn Du uns auch ab und zu mal mitteilen könntest, was Du da so genau tust :D

    Kurz gesagt, ich sortiere die Dinge nach Wichtigkeit. War ein Vorschlag von Raubtigger. Überflüssige Dinge fliegen raus.

    Zitat:
    Du hast ja wie ich glaube von uns allen das stärkste Papierproblem, würde mich freuen, wenn Du mal ein bisschen beschreiben würdest, wie Du es angehst. Kann anderen mit Papierproblemen nämlich weiterhelfen.

    Da ich grundsätzlich beim aufräumen, sortieren oder entsorgen stecken bleibe und mich lesend wiederfinde, kam ich auf die Idee, auch die Dinge die ich wegwerfe oder vermutlich wegwerfe nach dem Karteikastenprinzip zu stapeln. Soll heißen, ich konzentriere mich auf die wichtigeren Dinge und mache einfach weiter, während die unwichtigeren Dinge relativ unbeachtet in einem großen Korb landen, wo ich sie bei der neuen Entsorgungsrunde wieder durchgehen werde.
    Dinge die ich aktuell brauchen kann, kommen auch seperat und der Rest wandert vorläufig wieder an den eigentlichen Platz. Beispielsweise meinen Schrank, oder eine Schublade. (Leider brauche ich noch viel, denn sonst würde noch einiges mehr rausfliegen. Das kommt aber auch noch, wenn ich weiß wie ich das hinbekomme. Ideen habe ich, nur an der Umsetzung fehlt es noch.)

    Zitat: Ich hoffe, Du sprichst jetzt wieder mit mir ;)

    Sorry, falls der Eindruck entstanden sein sollte, daß ich nicht mit dir rede.

    Schönen Abend
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 11.06.2008, 21:27


    Trockenfisch hat folgendes geschrieben: Ich würde mich auch freuen, von dir zu hören, Wortstapler!
    Lieben Gruß vom
    Trockenfisch

    Danke schön :D

    Schönen Abend
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 11.06.2008, 22:44


    [quote="Wortstapler"]Kurz gesagt, ich sortiere die Dinge nach Wichtigkeit. War ein Vorschlag von Raubtigger. Überflüssige Dinge fliegen raus.[quote]

    Was ist denn rausgeflogen ???

    LG von Emely



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 25.06.2008, 21:14


    [quote="emily.erdbeer"][quote="Wortstapler"]Kurz gesagt, ich sortiere die Dinge nach Wichtigkeit. War ein Vorschlag von Raubtigger. Überflüssige Dinge fliegen raus. Zitat:

    Was ist denn rausgeflogen ???

    LG von Emely

    Huhu,

    da ich heute nur kurz da bin, werde ich dazu andermal mehr schreiben.
    Denn an manchen Dingen klebe ich doch mehr als erwartet. Bin aber dran.

    Schönen Abend
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 02.01.2009, 23:30


    Hallo @all

    wünsche euch allen einen guten Start im neuen Jahr 2009, viel Erfolg, Glück, Gesundheit und möglichst viel weniger Gegenstände um euch herum, die zur Belastung geworden sind.

    Liebe Grüße
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 09.01.2009, 01:51


    Zitat: Was ist denn rausgeflogen ???

    Wir warten immer noch gespannt auf die Antwort...



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 10.07.2009, 19:49


    Sorry, war längere Zeit unterwegs und konnte wenig machen. Daher sind nur wenige Taschen voller Sachen rausgeflogen. Gemessen an der Gesamtmenge aber entschieden zu wenig.
    Da ich wieder bisschen mehr Zeit dafür habe, wird bald auch wieder was rausfliegen.

    Was witzig ist, ein Bekannter, den ich vor einiger Zeit kennenlernte hat ebenfalls ein Papierproblem. Da helf ich derzeit auch ein wenig mit und schaffe es so, mich strukturierter durch die Sachen zu wühlen und von ihm zu lernen. In manchen Dingen ist er konsequenter als ich, in anderen aber sehr viel zögerlicher. So profitieren wir beide von den Stärken des anderen.

    Da ich seine Sachen nicht einfach wegwerfen kann, mache ich es so, daß ich ihm das in einen "Wegwerf-Ordner" packe und wir uns den gemeinsam hin und wieder vornehmen. So ist schon einiges rausgeflogen.

    Für mich hab ich davon dadurch profitiert, daß ich inzwischen eine neue Rubrik für mich habe: Eine Tasche voller Wertgegenständen. Wenn ich was entdecke, kommt es sofort da rein, dadurch erspare ich mir manche Sucharbeit. Eine große Mülltasche habe ich inzwischen auch. Die fülle ich immer wieder auf und nehm sie mit, wenn ich beispielsweise einkaufen gehe.

    Dann führt mein Weg aus der Wohnung erstmal vorbei am Müllcontainer, wo der Müll (Papier- und anderer Müll) landet. Die Tasche dann zusammenlegen und einfach mitnehmen.
    (Denn es kam davor immer wieder vor, daß ich den Papierkorb in der Wohnung stehen ließ, da ich es ja eilig hatte. Und so stand alles viel länger herum als es nun der Fall ist.)

    Liebe Grüße an alle
    Wortstapler



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 15.07.2009, 00:13


    Das ist ja quasi eine Mini-Selbsthilfegruppe.
    Ihr könntet Euch die "Anonymen Papiersüchtigen" nennen. bwohl, anonym seid Ihr zwei ja nicht, da Ihr befreundet seid. Hilft er Dir denn auch in Deiner Wohnung?



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 15.07.2009, 20:00


    Nee bisher noch nicht. Vielleicht kommt das aber noch.
    Wir könnten beide gegenseitig Hilfe brauchen und die geben wir uns derzeit so gut es geht.



    Re: Gedanken-Garten

    Anonymous - 15.02.2010, 04:54


    Tja, was soll ich sagen.

    Da der Bekannte versuchte sich selbständig zu machen und ich ihm ein wenig zur Hand ging, bezog sich die Hilfe auch rein auf das Geschäft. Brachte mir immerhin ein wenig mehr Struktur.
    Leider klappte es nicht und der Laden ist zu.
    Da er weiters weg wohnt habe ich auch nichts mehr mit ihm zu tun, was mich schon ein wenig enttäuscht. Läßt sich aber nicht ändern.
    Was mich und mein Chaos betrifft, habe ich mir wieder eine leichte Krise eingefangen, gegen die ich nun wieder aktiver vorgehen möchte.
    Hab letztes Jahr auch noch eine andere für mich wichtige Anlaufstelle gefunden, wo ich mit mir sympathischen Leuten zu tun habe.
    Dadurch kam ich in den Genuß mal beim tapezieren und anstreichen mithelfen zu können.
    Da die Leiterin der Sache ziemlich ordentlich ist, war ich baff, wie einfach und strukturiert sie vorging und in Null Komme Nichts aus einem totalen Chaos Ordnung schaffen konnte. "Sonst macht das Arbeiten am nächsten Tag einfach keinen Spaß mehr!"
    So hatten benötigte Arbeitsmaterialien immer einen festen Platz während der Arbeiten. Dort mußte es dann auch hingelegt werden, bevor Feierabend gemacht werden durfte.
    Sie legte sehr großen Wert darauf. Im Klartext, wenn noch was rumlag das woanders hingehörte, wurde das für den nächsten Tag aufgeräumt und zur Arbeit von dort wieder geholt wenn es gebraucht wurde.
    Sollte ja eigentlich selbverständlich sein, aber wenn ich da an mich und mein beengtes Chaos denke, merke ich, wo ein Teil meiner Fehler liegt.
    Alles mögliche Überlagert sich und man findet sich in dem Chaos innerhalb kürzester Zeit nicht mehr zurecht.
    Was mich auch faszinierte war, daß in den Räumen endlos Platz war.
    Dadurch war es leicht aufzuräumen und alles in Ordnung zu halten.
    Silvester machte ich nichts besonderes und die ersten anderthalb Monate des nun nicht mehr ganz so neuen Jahres rauschten auch ziemlich schnell an mir vorbei.
    Irgendwie bin ich gedanklich noch gar nicht richtig im Jahr 2010 angekommen.
    Richtig Schwung habe ich derzeit auch noch nicht, weil ich dieses Jahr noch nicht so richtig fit wurde, weil ich irgendwie dauererkältet bin.
    Wann das wieder richtig gut wird, muß ich dann mal sehen.
    Immerhin habe ich nun ein Vorbild, wie ich es gerne bei mir hätte.
    Das fehlte mir nämlich auch bisher.
    Durch die ständige pendelei zwischen zwei Wohnungen hatte ich dazuhin noch die bequeme Möglichkeit mir immer vorzunehmen, daß ich an anderer Stelle nun wieder weiter mache, was dann aber bisher noch nicht so richtig klappt.
    Immerhin habe ich mir ein wenig Geld gespart, was ich weiter fortsetze, um mir für eine neue SPRINTER-Aktion einen Lieferwagen auszuleihen.
    Werde ich aber frühestens dann verwirklichen, wenn ich nicht mehr durch Schnee und Matsch fahren muß.
    Was mich auch freut, es besteht nun vermutlich auch die Möglichkeit paar Kisten auszulagern, was es durch den zumindest vorübergehend gewonnenen Platz einfacher macht das immer noch beträchtliche Durcheinander zu ordnen.
    Wünsche euch allen, daß ihr frohgemut an euren eigenen Baustellen voran kommt und euch alles leichter fällt als mir derzeit.

    Liebe Grüße
    Wortstapler



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich

    Bürogestaltung - gepostet von pranvera2008 am Montag 03.12.2007
    A Fantastic Life - gepostet von DyingFairy am Samstag 13.01.2007
    TV-Tipp - gepostet von Nordlicht am Dienstag 04.03.2008
    Pellmells Tagebuch - gepostet von Klementine am Montag 04.06.2007
    Rita Pohle - Weg damit - Entrümpeln für jeden Tag 2007 - gepostet von Putzliesel am Sonntag 31.12.2006
    Einkaufsliste zum Ankreuzen - gepostet von Raubtigger am Mittwoch 23.01.2008



    Ähnliche Beiträge wie "Gedanken-Garten"

    G-Force-Fire - G-Force-Fire (Freitag 24.08.2007)
    Fire Emblem : Path of Radiance - Tedi (Sonntag 15.01.2006)
    Seltsames Emblem ôO - Sarasa (Samstag 27.01.2007)
    Namen bei x-fire - Termin8 (Sonntag 19.02.2006)
    Fire Jumper - Firelady (Montag 04.06.2007)
    Fire Star - Charity (Donnerstag 03.01.2008)
    Playing with Fire 2 - semih (Dienstag 29.05.2007)
    2.04.05 THE FIRE: Tobi Neumann, Autotune LIVE, ... - Midicat (Donnerstag 24.02.2005)
    Fire - Savan (Mittwoch 21.03.2007)
    Kia Emblem - Svenson (Freitag 16.06.2006)