WITZECKE

Warlords of Azeroth
Verfügbare Informationen zu "WITZECKE"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Oao - Dahool - Peilo - Asrogath - Minotron - Targoth
  • Forum: Warlords of Azeroth
  • Forenbeschreibung: Gildenforum der Warlords
  • aus dem Unterforum: Taverne
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Mittwoch 23.11.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: WITZECKE
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 8 Monaten, 24 Tagen, 26 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "WITZECKE"

    Re: WITZECKE

    Anonymous - 09.12.2005, 13:52

    WITZECKE
    Gelsenkirchen, Einschulung, 1. Klasse ...

    Die Lehrerin will sich gleich am 1. Schultag beliebt machen

    und sagt voller Stolz, dass sie Schalke-Fan ist und fragt

    die Klasse, wer sonst noch Schalke-Fan ist. Alle Hände gehen nach oben, nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht.

    Die Lehrerin fragt: "Warum meldest du dich denn nicht?"

    Mädchen: "Weil ich kein Schalke-Fan bin!"

    Lehrerin: "Ja sowas. Zu welchem Verein hältst du denn dann?"

    Mädchen: "Ich bin FC Bayern-Fan und stolz darauf!"

    Lehrerin: "FC Bayern??, ja um Himmels willen, warum denn ausgerechnet der FC Bayern?"

    Mädchen: "Weil mein Vater aus München kommt, bei der Allianz arbeitet und als Jugendlicher bei den Bayern Amateuren gespielt hat und meine Mutter auch aus München kommt und Wiesn-Bedienung bei Paulaner ist. Beide sind natürlich FCB-Fans, also bin ich es auch!"

    Lehrerin: "Aber mein Kind, du musst doch deinen Eltern nicht alles nachmachen!! Stell dir doch nur mal vor, deine Mutter wäre eine Prostituierte und dein Vater ein alkoholabhängiger Arbeitsloser, was wäre denn dann??!"

    Mädchen: "Ja gut. Das wär was anderes, dann wäre ich wohl auch Schalke-Fan ..."


    :wink:



    Re: WITZECKE

    Oao - 09.12.2005, 13:53


    öhm, mal offtopic, aber wichtig!

    Bitte erst anmelden, dann Posten. Die Gastfunktion sollte abgeschafft werden. Das kann nach hinen losgehen



    Re: WITZECKE

    Dahool - 09.12.2005, 13:55


    Sorry an alle, der Gast war ich

    Grüße

    Dahool

    [edit by Oao] No Prob, war ja auch nicht pöse gemeint



    Re: WITZECKE

    Oao - 21.12.2005, 12:15


    :shock: gerade per e-mail erhalten

    Zitat: Lieber Biertrinker!
    Wir alle kennen das Problem von übermäßigen Alkoholgenuß ( durch hören-sagen natürlich ):

    Das Kotzen

    Wobei man sagen muß, daß das Wort "übermäßig" falsch gewählt ist. Es gibt keinen übermäßigen Alkoholgenuss, nur ungewohnten. Da sich das Wort "übermäßig" jedoch in der Umgangssprache sowie auch in polizeilichen Protokollen sehr stark eingebürgert hat, wollen wir hier auch weiterhin dieses Wort verwenden. Kommen wir nun jedoch zu unserem Hauptproblem: Das Kotzen.

    Jeder kennt die Sätze: "Bitte kotz mir nicht ins Auto" oder "Bevor du kotzen mußt, sag mir Bescheid".
    Stellt Euch vor Ihr seid auf einer Party, es ist noch reichlich zu Trinken vorhanden doch Ihr habt dieses komische Gefühl in Bauch und Speiseröhre. Was könntet Ihr noch alles wegschlucken wenn da dieses Problem nicht wäre. Schliesslich ist es ja meistens auch Euer Geld das auf solchen Partys durch die Kehlen rinnt. Und da nicht jeder von uns ein Millionär ist, verhilft Euch unser Trainingsprogramm in irgendeiner Weise auch zur Sparsamkeit. Ihr schmeisst ja schliesslich auch nicht Euer Auto weg, nur weil Euch schlecht ist. Daran wollen wir mit Euch in den nächsten Wochen arbeiten, wir wollen alles behalten und somit auch was davon haben für was wir teuer bezahlt haben. Wir dürfen Euch nun recht herzlich willkommen heissen zu unserem Trainingsprogamm:

    Saufen ohne Kotzen in 4 Wochen

    Was wir dazu benötigen:

    1 Kühlschrank der mindestens eine von uns angestrebte Tagesration an Alkohol fassen und in kurzer Zeit kühlen kann. Nach 4 Wochen sind das ca. 1½ Kisten Bier, 2 Flaschen Johnnie Walker (o.ä.) und ein paar Dosen Cola.

    1 Eimer mit Fassungsvermögen von ca. 20l, da sich in den ersten beiden Wochen das Kotzen kaum vermeiden lässt! Den Eimer kann man sich sparen, wenn man in der Toilette nächtigt.

    1 Putzlumpen

    Trinkgefässe:

    Bei diesem Punkt kommt es immer auf die Trinkgewohnheiten des Einzelnen an. Mann kann sich allerlei Trinkgefässe für die verschiedensten Getränke zulegen. Bei uns war es nur ein Masskrug, denn den kann man für jedes Geträäk verwenden. Wer schon nach kürzester Zeit nicht mehr kotzen muß, kann natürlich auch den Eimer verwenden.

    Weitere Hilfsmittel:

    Alkomat: Damit ein gleichmäßig hoher Alkoholspielgel von ca. 2,7 Promille zuverlässig gehalten werden kann.
    Fernseher: Ersetzt den Alkomaten. Wenn Ihr mit beiden geöffneten Augen fernsehen könnt ohne daß das Bild verschwimmt, ist Euer Alkoholspiegel zu niedrig.
    Doping: Anfangs erlaubt sind Alka-Seltzer, Spalt und Maaloxan. Jedoch nur bis zum Ende der zweiten Woche.

    Was wir nicht brauchen können:

    Partner die einem das Trinken vermiesen wollen.
    Polizeikontrollen


    Es ist soweit: Der 1. Tag

    Mentale Vorbereitung auf 4 Wochen Kampfsaufen. Vergeßt einfach alles Negative was Ihr jemals über Alkohol gehört habt. Baut alle Vorurteile die Ihr selber gegen unseren zukünftigen besten Freund hegt ab. Nehmt Euch ausnahmsweise mal unsere Politiker zum Vorbild: Bieranstiche, Gipfeltreffen, Faschingssitzungen usw. Bei all diesen Feierlichkeiten wird gesoffen daß sich die Balken biegen. Bei den darauffolgenden Presseerklärungen stehen dann natürlich nur Wasser und Säfte auf den Tischen. Diese werden ausschließlich zum Brandlöschen verwendet (was wir später vermeiden wollen). Sogar unsere Polizei betrinkt sich. Sehen Sie sich doch nur mal Faschingsumzüge an: Sie fahren mit Pappnasen und blöden Mützen vor den Umzügen her. Welcher nüchterne Mensch würde das machen?

    1. bis 7. Tag

    Wir beginnen den ersten Tag mit 5 Bier (0,5 l Flaschen) und 5 Mixgetränken ab ca. 17.00 Uhr. Ein Mixgetränk besteht aus 4 cl Schnaps (vorzugsweise Johnnie Walker) und Cola nach Belieben. Bis zum letzten Tag der ersten Woche steigern wir das ganze auf 10 Bier und 10 Mixgetränke. Mentales Training nicht vergessen.

    8. bis 12. Tag

    Bis jetzt haben wir nur leicht verträgliche Mengen an Alkohol zu uns genommen und nur abends. Bis zum 12. Tag trinken wir jeweils morgens und mittags 1 bis 2 Bier zusätzlich.

    13. bis 18. Tag

    Wir haben jetzt in inzwischen viel erreicht: Morgens 1 - 2 Bier Mittags 1 - 2 Bier Abends 10 Bier und 10 Mixgetränke Das Kotzen dürfte sich jetzt schon auf ein paar wenige Male beschränken. Bis zum 18. Tag steigern wir uns pro Tag um 1 - 2 Bier und am 18. Tag um 3 Mixgetränke.

    19. Tag

    Heute wird ein harter Tag an dem bis zu 3 x Kotzen erlaubt sind. Wir trinken heute nur Schnaps mit mindestens 40%. Pur oder verdünnt ist egal. Ideal wäre jedoch ein Mischungsverhältnis von 1 Teil Schnaps und 2 Teilen Cola oder ähnliches. Auf keinen Fall höhere Verdünnungen!

    20.Tag

    Wenn wir den 19. Tag überlebt haben, legen wir zur Entspannung einen reinen Biertag ein. Wir erholen uns bei einer Kiste Bier.

    21.Tag

    Nachdem wir jetzt völlig ausgeruht sind, beginnen wir auf das alte Trainingsprogramm zurückzukehren, steigern uns jedoch um 3 Bier und 3 Mixgetränke. Stand: 23 Bier und 13 Mixgetränke.

    22. bis 28. Tag

    Langsam dürfen wir uns Profis nennen. Wir haben noch 7 Tage vor uns,die uns jedoch keine Probleme mehr bereiten dürften. Wir steigern uns bis zum 28. Tag auf ca. 25 bis 30 Bier und ca. 20 Mixgetränke.

    Jetzt ist es geschafft!

    Falls ihr unser Training überlebt habt, könnt ihr Euch jetzt wahrhaftig einen Trinker nennen, der nie mehr wieder auf einer Party irgendwelche vorhandenen Getränke stehen lassen muß. Ihr seid wirklich in die Oberliga aufgestiegen, so daß ihr keine Angst mehr haben braucht, falls mal so ein Herr Oberwichtig mit Euch etwas aussaufen möchte. Ihr werdet Ihm wahrscheinlich nur ein müdes Lächeln gönnen bevor Ihr Ihn gnadenlos vernichten werdet.



    Re: WITZECKE

    Peilo - 21.12.2005, 13:04


    nicht schlecht ich bräuchte auch mehr übung.
    naja man kucken vll nehm ich mir bis zum gildentreffen einige der Vorsätze zu herzen :lol:
    außerdem kann alkohol niemals schaden!! :mrgreen: 8)



    Re: WITZECKE

    Asrogath - 21.12.2005, 18:00


    Brauch ich nicht - schon gewohnt (hatte schon ähnlich ideen)
    ALSO : MEHR TRINKEN UND SPAREN ^^



    Re: WITZECKE

    Minotron - 23.12.2005, 12:22


    Entschuldigung an alle Düsseldorfer! :twisted:

    Ein Koelner steht vor Gericht, weil er 2 Duesseldorfer ueberfahren hat.

    Richter: Angeklagter, sagen Sie die Wahrheit!

    Koelner: Die Strasse war vereist, mein Wagen ist ins Schleudern gekommen.

    Richter: Es ist August, Sie sollen die Wahrheit sagen!

    Koelner: Es hat geregnet und Laub war auf der Strasse.

    Richter: Seit Tagen scheint die Sonne, zum letzten Mal! Die WAHRHEIT!!!

    Koelner: Also gut, die Sonne schien, schon von weitem habe ich die Duesseldorfer Spacken gesehen! Hasserfuellt habe ich auf sie
    draufgehalten. Der Eine ist durch meine Frontscheibe, der Andere ist in einen Hauseingang geflogen. Ich bereue nichts!

    Richter: Na also! Warum Denn nicht gleich so?! Den Einen verklagen wir wegen Sachbeschaedigung, den Anderen wegen Hausfriedensbruch!



    Re: WITZECKE

    Minotron - 23.12.2005, 12:23


    Lieber Weihnachtsmann,


    es wird dich sicher verwundern, warum ich dir heute, am 26. Dezember
    nochmals schreibe.


    Ich möchte einfach ein paar Sachen mit dir klären, die auftraten, seit
    ich dir am Anfang dieses Monats voller Illusionen einen Brief schrieb.


    Ich wünschte mir ein Fahrrad, eine elektrische Eisenbahn, ein Paar
    Inline-Skates und ein Trikot der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft.


    Das ganze Jahr habe ich mir richtig Mühe gegeben in der Schule. Ich
    war nicht nur der Beste in unserer Klasse, nein, ich war der Beste in
    der ganzen Schule! Und das ist die Wahrheit! Kein anderes Kind in der
    ganzen Nachbarschaft hat sich so gut benommen wie ich, war nett zu
    meinen Eltern, meinen Geschwistern und allen anderen. Ich habe sogar
    älteren Menschen über die Strasse geholfen. Ich kann mir nichts
    vorstellen, was ich nicht getan habe im Namen der Menschlichkeit.


    Du musst echt Eier haben, dass du mir dieses verfickte Jojo, eine
    dämliche Blockflöte und dieses widerliche Paar Socken unter den Baum
    gelegt hast!!! Was zur Hölle hast du dir dabei gedacht, du Fettarsch,
    dass du mich zum Narren gehalten hast, das ganze verfickte Jahr hab
    ich mir den Arsch aufgerissen, und DAS liegt unter dem Tannenbaum???


    Und als ob das noch nicht genug wäre, hast du dem kleinen Drecksack
    von gegenüber SO VIELE Geschenke gebracht, dass er Probleme hat,
    sein Haus zu betreten!!!


    Eines sage ich dir: Lass dich nächstes Jahr nicht dabei erwischen, wie
    du versuchst, deinen dicken Arsch durch unseren Kamin zu zwängen!
    Ich hau dich um!!! Und deine Drecks-Rentiere werde ich mit Steinen
    beschmeissen, damit sie weglaufen und du ZU FUSS zurück an deinen
    verkackten Nordpol latschen musst, genau wie ich, weil ich NICHT das
    ScheissFahrrad bekommen habe!!! Und deinen süssenRudolf werde ich
    rektal schänden, das rotarschige Rentier!!!

    FICK DICH, WEIHNACHTSMANN!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    der kleine Norbert


    PS.: Und nächstes Jahr zeige ich dir mal, was BÖSE bedeutet!!!



    Re: WITZECKE

    Oao - 23.12.2005, 12:57


    ohne worte :D


    Zitat: Ein Mann sitzt in 'ner Bar. Einen Tisch weiter sitzt 'ne
    einsame Frau.

    "Boah ist die geil!!!" denkt der Typ. "Verdammt, wie gern
    würd ich sie
    jetzt ansprechen ... aber was sag ich ihr bloß??? Ich bin
    so verdammt
    schüchtern und jedes mal wenn ich ne Frau anspreche,
    erzähle ich nur
    lauter Blödsinn ... hmm ... ich weiss, ich sag ihr dass ich
    mich auf
    den ersten Blick in sie verliebt habe ... neee, lieber
    nicht, sonst
    lacht die mich noch aus ... vielleicht sollte ich ihr ja
    nen Drink
    spendieren und der Rest läuft dann von alleine??? Oh
    Mann, was soll
    ich bloß tun???"

    In dem Moment steht die Frau auf und verschwindet. "Naja
    ... dann hat
    sich das Problem eben wohl von selbst erledigt. Ist
    vielleicht auch
    besser so", denkt er.

    Jedoch nach 'ner Weile kommt die Frau zurück und setzt sich
    wieder an
    den Nebentisch. "Sie ist wieder da! Das ist es! Das muss
    ein Zeichen
    sein! Wir sind füreinander bestimmt, ich spreche sie jetzt
    einfach an,
    hoffentlich fällt mir was Gescheites ein. OK Alter, jetzt
    reiss' dich
    zusammen und los!"

    Er trinkt schnell noch 'nen Kurzen um sich Mut zu machen,
    fährt sich
    rasch durch die Haare, zieht den Bauch ein, drück die
    Schultern nach
    hinten, setzt sich zu der Frau und fragt:

    "Na ... warste kacken?



    Re: WITZECKE

    Oao - 23.12.2005, 12:58


    und noch einen

    Zitat: Der 9 jährige Jonny war sehr neugierig. Von seinen Freunden hörte er von einem Mädchen, das ihnen den Hof machte. Nun wollte er von seiner Mutter erfahren, wie denn das so alles funktioniert. Doch anstatt es ihm richtig zu erklären, schlug sie ihm vor, sich hinter dem Vorhang zu verstecken, wenn seine Schwester Nancy Besuch von ihrem Freund Mike hat.
    Am nächsten Morgen erzählte er stolz, was er gelernt hatte:
    "Nancy und Mike haben eine ganze Weile dagesessen und geplaudert. Aber dann hat Mike fast das ganze Licht ausgemacht und die beiden fingen an sich zu umarmen und zu küssen. Ich glaube, Nancy ist schlecht geworden, denn Mike fuhr ihr mit der Hand unter die Bluse um ihr Herz zu fühlen, wie es der Onkel Doktor immer macht. Er war aber nicht so gut, wie der Onkel Doktor, denn er fummelte eine ganze Weile herum. Ich glaube, dann ist auch ihm schlecht geworden. Beide fingen an, ganz furchtbar zu seufzen und zu stöhnen. Da sie nicht länger sitzen konnten, legten sie sich aufs Sofa. Dann bekam Nancy Fieber, ich weiß es ganz genau, denn sie sagte ihr wäre unheimlich heiß. Und dann fand ich heraus, warum beiden so schlecht war.
    Ein großer Aal muss in Mike's Hose gekrochen sein. Er sprang heraus uns war fast senkrecht in der Luft und mindestens 20 cm lang. - Ehrlich! -
    Jedenfalls hat Mike ihn gepackt, damit er nicht fort konnte. Als Nancy den Aal sah, bekam sie Angst. Ihre Augen wurden ganz groß, ihr Mund stand weit offen und sie rief den lieben Gott! Sie sagte dies sei der Größte, den sie je gesehen hatte. Wenn sie wüsste, dass unten im See noch viel Größere sind...! Jedenfalls war Nancy sehr mutig und versuchte den Aal zu töten, indem sie ihm den Kopf abbeißen wollte. Doch plötzlich machte Nancy ein komisches Geräusch und ließ ihn los. Ich glaube der Aal hatte zurückgebissen. Dann schnappte ihn Nancy und hielt ihn ganz fest, während Mike eine Art Muschel aus der Tasche holte. Diese stülpte er dem Aal über den Kopf, damit er nicht mehr beißen konnte. Nancy legte sich auf den Rücken, spreizte die Beine und Mike legte sich auf sie. Anscheinend wollten sie ihn zwischen sich zerquetschen, aber der Aal kämpfte wie ein Verrückter und Mike und Nancy ächzten und stöhnten. sie kämpften so hart das beinahe das Sofa umgefallen wäre. Nach einer langen Zeit lagen dann beide still auf dem Sofa. Mike stand auf und siehe da, der Aal war tot. Ich weiß das ganz genau, denn er hing so lasch da und die Innereien hingen heraus. Nancy und Mike waren müde, doch sie küssten und umarmten sich trotzdem. Doch dann kam der Schock: Der Aal war nicht tot, er lebte noch! Er sprang hoch und fing wieder an zu kämpfen. Ich glaube Aale sind wie Katzen, sie haben 9 Leben. Diesmal sprang Nancy auf und versuchte ihn zu töten indem sie sich auf ihn setzte. Nach einem 35-minütigem Kampf war der Aal endlich tot, denn Mike zog ihm das Fell über die Ohren und spülte ihn im Klo hinunter."
    -
    So tötet man Aale!



    Re: WITZECKE

    Targoth - 23.12.2005, 13:23


    LOL wie geil sind die denn :lol: :lol: :lol: :lol:



    Re: WITZECKE

    Dahool - 23.12.2005, 16:33


    Es ist Montag der 3. Juni 2010, 5 Uhr morgens.

    Der Radiowecker reißt Günther S. (46) aus dem Schlaf.

    Der Oldie-Sender spielt Modern Talking.

    Herr S. quält sich aus dem Bett. Gestern ist es etwas später geworden
    bei der Arbeit.

    Dienst am Pfingstmontag - mal wieder.

    Früher konnte er danach wenigstens ausschlafen.
    "Ja, ja, der Pfingstmontag", murmelt Herr S., "ist das wirklich schon
    sieben Jahre her?"

    Es hat sich wirklich einiges getan, seit damals. Nur nicht in seinem
    Haus.

    Als 2005 die Eigenheimzulage plötzlich doch gestrichen wurde, mußten
    sie
    Abstriche machen.

    Und inzwischen hat sich Familie S. daran gewöhnt.

    An die frei liegenden Leitungen und den Betonfußboden.

    Der Strom wurde auch mal wieder erhöht, jedes Jahr um 0,20EUR/kWh.

    Fernsehen und Pc hat die Familie ja schon lange abgeschafft, denn wer
    will schon 80EUR im Monat an die GEZ zahlen...

    Die Mehrwertsteuer muss erhöht werden, haben sie damals gesagt.

    Das würde auch Entlastung in der Haushaltskasse bringen.

    Sie wurde erhöht, auf genau 25%.

    Gut, denkt Herr S., dass damals die Garage noch nicht fertig war.

    Denn der Wagen ist längst verkauft. Zu teuer, seit es keine
    Kilometerpauschale mehr gibt.

    Und erst der Benzinpreis an den Tankstellen, der liegt nun ja auch bei
    2,80EUR/Liter.

    Und mit Bus und Bahn dauert es in die City ja auch nur zwei Stunden.

    Und was man dabei für nette Leute trifft.

    Zum Beispiel die Blondine, die Herrn S. immer so reizend anlächelt.

    Zurücklächeln mag er nicht.

    Wegen seiner Zähne.

    Aber was will man machen? 3000 Euro für zwei Kronen sind viel Geld.

    Und schon die Brille mußte er selbst bezahlen.

    Hat dabei aber 15 Euro gespart, weil er nicht gleich zum Augen-,
    sondern
    erst zum Hausarzt gegangen ist. Wegen der Überweisung.

    Trotzdem: Der Urlaub fällt flach.

    "Das könnte Ärger geben zu Hause", stöhnt Herr S. vor sich hin.

    Traurig erinnert er sich an letzten Weihnachten. Als es nichts gab.
    2009
    wurde nämlich auch in der freien Wirtschaft das Weihnachtsgeld gestrichen.

    Im öffentlichen Dienst ist das ja schon länger her.

    "Und bis wann gab es eigentlich Urlaubsgeld?", fragt sich Herr S., er
    kommt nicht drauf.

    Damals hatte er noch genügend Urlaub, um das Urlaubsgeld aus zu geben.

    Heute sind es ja gerade mal 19 Tage im Jahr. Pfingstmontag? 1.Mai?

    Geschichte.

    Das stand nicht auf der Agenda 2010 - so hieß sie doch, oder?

    Aber man soll nicht meckern. Die da oben, weiß Herr S., müssen noch
    viel
    mehr ackern.

    Darum kann Günther S. mit der 45-Stunden-Woche auch ganz gut leben.

    Er hat auch keine Wahl.

    Seit der Kündigungsschutz auch in großen Betrieben gelockert wurde,
    mag
    man es sich mit den Bossen nicht mehr verscherzen.

    Wer will sich schon einreihen, in das Heer von neun Millionen
    Arbeitslosen?

    Aber den Feiertagszuschlag für den Dienst an Pfingsten vermißt er schon.

    Was soll es, in 24 Jahren, dann wird er 70, hat Herr S. es hinter sich.

    So üppig wird die Rente zwar nicht ausfallen, wenn das mit den
    Nullrunden
    weitergeht.

    Doch wer weiß, vielleicht bringt ihn das Rauchen vorher um.

    Obwohl er weniger qualmt, seit die Schachtel 12 Euro kostet.

    Aber heute, auf den letzten Metern zum Büro steckt Günther S. sich
    trotzdem eine an.

    :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: Dahool



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Warlords of Azeroth

    Bewerbung Truster - gepostet von Oao am Montag 26.06.2006
    Kritik - gepostet von Tarekano am Donnerstag 28.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "WITZECKE"

    Witzecke - JTN (Freitag 22.06.2007)
    witzecke - Mani (Montag 07.03.2005)
    Witzecke - Isharah (Montag 19.03.2007)
    Witzecke - Tommy (Mittwoch 30.01.2008)
    Witzecke - $u!cidE (Mittwoch 19.04.2006)
    Witzecke - Panda (Montag 03.07.2006)
    Witzecke - Nikita (Samstag 16.04.2005)
    Fun & Witzecke - Thrice (Donnerstag 17.08.2006)
    Witzecke - Robin (Sonntag 07.10.2007)
    Witzecke - Jack the Ripper (Sonntag 17.06.2007)