Mann-o-mann siehts hier aus...

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "Mann-o-mann siehts hier aus..."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - jbb - Messina - Rumpelnöff
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Mitgliedervorstellungen
  • Antworten: 12
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Mann-o-mann siehts hier aus...
  • Letzte Antwort: vor 8 Jahren, 8 Monaten, 23 Tagen, 16 Stunden, 21 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Mann-o-mann siehts hier aus..."

    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 28.03.2012, 09:00

    Mann-o-mann siehts hier aus...
    Hallo Freunde, Mitchaoten, Mitstreiter!

    Bin ich froh, dass ich Euch gefunden habe!!

    Es tut gut, zu sehen, dass man nicht alleine ist mit dem Chaos.

    Ein paar Infos zu mir:

    weiblich, 42 Jahre alt, Single, Katzenmami von 3 Katern - und seit frühester Kindheit eine Chaotin.

    Nee, im Ernst, ich glaube, dass das als frühkindliche Rebellion gegen meine Mutter losging, die ihren Ehe-Frust an mir ablies, indem sie nicht aufgeräumte Hausaufgabenhefte auf dem Schreibtisch (oder eine Hose über dem Stuhl) zum Anlass nahm, um mit mir Ramba-Zamba zu machen, d.h. Schreibtischschublade, Klamottenfächer, Schrankfächer, einfach alles auf dem Boden ausleeren mit dem Kommando, in ner halben Stunde ist alles sauber eingeräumt, sonst setzt es Prügel (war meistens dann auch der Fall).

    Ich habe mir dann versteckte Chaos-Ecken zugelegt, unter dem Bett bzw. eine Tür im Nachtkasten, wo ich ALLES reinschmiss, von dreckigen Socken bis hin zu halbausgetrunkenen Milchtüten.

    Wenn sie die fand, hats natürlich auch Prügel gesetzt, aber dann fand ichs zumindest gerechtfertigt...

    Putzen, Aufräumen, Saubermachen war bis ich auszog immer mit sehr viel Druck behaftet - ich hasste es (genau wie meine mama)

    Tja - 25 Jahre später hasse ich Putzen und Aufräumen leider immer noch... (genau wie meine mama) es gibt jedoch keine Chaos-Versteck-Ecken mehr, sondern es verbreitet sich gleichmässig...

    Zur aktuellen Situation:

    Ich messe den Zustand meiner 3-Zimmer wohnung an den Stunden die brauche um soweit aufzuräumen und zu putzen, dass jemand (vermieter, Klempner etc) jeden Raum betreten kann, ohne Probleme.

    Wohnzimmer, Gang, Bad, Schlafzimmer je 15-30 min (mit saugen und wischen)

    Ankleide 1,5 stunden (Wäsche grösstenteils gewaschen aber nicht zusammengelegt und aufgeräumt)

    Küche 1,5 stunden (das Chaos schlechthin aber müllfrei).

    Ich sammle nicht (ausser vielleicht klamotten, die ich aber auch trage).

    Ich mach fast täglich ein bischen was - schon seit ich ausgezogen bin, aber ich bin ausserstande die Ordnung aufrecht zu erhalten.

    Mein Kurzzeitmesser ist der Fernseher, ich nutze jede Werbepause um aufzuräumen. Und damit nicht immer nur ein Raum sauber ist während der Rest dann tatsächlich vermüllt, und ich nicht frustriert bin, müde werde, die Lust verliere, nur die angenehmen dinge erledige, habe ich ein rotierendes 10-Handgriffe System.
    Heisst, ich mache 10 Handgriffe im Wohnzimmer (Müll, Geschirr, was auch immer), dann 10 Handgriffe in der Küche, dann 10 im Bad, soweit ich halt in der Werbepause komme. Und in der nächsten gehts von vorne los.
    Das setzt mich weniger unter Druck, als wenn ich mir sagen würde, ich muss jetzt ne halbe Stunde das Wohnzimmer putzen - da geb ich schon auf bevor ich angefangen habe.

    Aber - um dieses System am Laufen zu halten, geht meine gesamte Freizeit drauf, ich gehe nirgends mehr hin (ausser Arbeit) weil ich das Gefühl habe, wenn ich nen freien Tag woanders verbringe, dann nimmt das Chaos überhand!! Und dadurch isolier ich mich auch immer mehr...

    Vielleicht habt ihr noch nen Tipp, wie ich aus der psychischen Spirale rauskomme? Um ohne Druck zu putzen und auch mal wieder mit Freunden was zu unternehmen ohne schlechtes Gewissen?

    Schöne Grüsse von der Katzenmami



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    jbb - 28.03.2012, 09:34


    Herzlich willkommen zu erst einmal von mir.
    Kommt mir irgendwie bekannt vor was du so schreibst.
    Erst einmal finde ich es gut das du überhaupt eine Form von Routine hast, darauf lässt sich doch sicher aufbauen. Das Wohnzimmer könntest du z.B. auch aufräumen während der Fernseher läuft. Dann bleibt in der Werbepause mehr Zeit für die anderen Räume.
    Wäsche zusammenlegen und Bügeln oder Wäsche flicken erledige ich z.B. auch während der Fernseher läuft. Noch besser natürlich, Fernseher aus und die Zeit anderweitig nutzen. Bei mir läuft der Fernseher meist nur noch Abends.
    Und Zeit für Freunde und Hobbys solltest du dir sowieso nehmen, egal wie die Wohnung ausschaut. Regelmäßig Freunde einladen hilft auch beim Wohnung ordentlich halten. ;-)

    LG
    jbb :wave:



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 28.03.2012, 09:52


    Vllt doch nicht zuviel auf einmal? Ich habe gestern mit einer Frau telefoniert (auch Messie), deren Telefonnummer bekam ich vom Landesverband der Messies (SHG) - und die riet mir für den Anfang: täglich dreimal drei Minuten eine Tätigkeit. Das habe sie getan, und nach einigen Monaten war das bei ihr Routine - und mit der Zeit konnte sie mehr Tätigkeiten hinzufügen.

    Allerdings arbeitet sie inzwischen an die 10 Jahre an dem Messiesyndrom.

    Ich hoffe ich hab dich mit diesem Text jetzt nicht gleich erschlagen.

    Ich heiß dich auch herzlich willkommen (bin selber auch noch nicht lange dabei). Und muss diesen Tip auch erst noch umsetzen.

    LG



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 28.03.2012, 13:01


    @jbb
    Ich guck an meinem freien Tag nicht nur Fern... der läuft nur rund um die Uhr nebenher als Zeitmesser - so ist sichergestellt, dass ich zumindest 2x4 min pro Stunde was produktives mache (also putze und aufräume)... :mrgreen:

    In der Zeit zwischen der Werbung bin ich online, lese, kümmere mich um meine Katzen und fröne meinen Hobbies (Garten, Malen etc) also Dinge mit denen ich was positives verbinde!

    Fernseher ausschalten führt nur zu einem, an dem Tag passiert dann nämlich gar nix mehr in punkto Ordnung :oops:



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 28.03.2012, 13:12


    @krabat
    ich glaube auch, dass es wichtig ist, sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, denn Druck erzeugt immer Gegendruck (vom inneren Schweinehund?) und dann fällt es einem noch schwerer was zu tun...

    Ich suche halt noch nach einer Möglichkeit, mehr als die 2x4 min pro Stunde zu machen (denn das reicht bei mir einfach nicht um wirklich Ordnung und Sauberkeit reinzubekommen), ohne dass ich Magenschmerzen bekomme... irgendeinen Dreh, damit ich mit der Tätigkeit des Putzens nicht mehr die Stimme meiner Mutter im Kopf höre mit ihren Drohungen, sondern vielleicht was Positives damit verbinden kann - sowas wie eine Selbstbelohnung...? Aber bis jetzt greift nix...

    Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass Du mit dem 3x3 min Prinzip einen Anfang hinkriegst um dich bei Dir zuhause langsam wieder wohl zu fühlen...

    LG Katzenmami



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 28.03.2012, 20:47


    Danke für Deine tolle Vorstellung - musste beim Lesen das ein oder andere mal schmunzeln :)

    Ansonsten erst mal willkommmen bei uns
    :wave:

    Welche Musik magst Du? Mir hilft es manchmal zu fetziger Musik aufzuräumen. Da verbinde ich das Aufräumen und putzen mit was Positiven :pfeif: :musik:

    Wenn Dein Fernseher unbedingt laufen muss, würd ich MTV oder Viva laufen lassen und nebenbei rumwirbeln.



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 29.03.2012, 06:44


    Guten Morgen Shakira,

    ums mit den Worten von Grönemeyer zu sagen:

    Ich mag Musik nur wenn sie laut ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Ist ein guter Tipp, ich hab früher immer das Radio volle Pulle laufen gehabt um zu Putzen... da gehts echt leichter von der Hand!
    Da hab ich aber auch noch in nem Einfamilienhaus gelebt - ohne Nachbarn die sich über die Lautstärke beschweren könnten ...

    Tja, dann werden meine Nachbarn halt ab sofort um 9 Uhr geweckt... :lol2:

    Hmmm - 15 zusammenhängende Minuten für den Anfang?
    Ich denk da an ein Tag Ankleide, anderer Tag Küche...



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Messina - 29.03.2012, 08:16


    :herz: lich Willkommen auch von mir!

    Ich gratulier dir zu deinem rotierenden 10-Handgriffe System! Das hört sich klasse an.
    Im Grunde ist es schon eine Routine, die du da beschreibst. :super:

    MUSST du eigentlich am Ende der Werbepause unbedingt aufhören?
    Mir geht es oft so: ich stelle mir die Eieruhr :uhr: auf 10 Minuten und dann oft gleich noch mal, weil ich grad so gut dabei bin.

    Ich lass mich doch nicht von so nem Wecker bevormunden! :lol2: :lol: :lol2:

    Btw: Hast du nen MP3-Player? :musik:
    Damit störtst du ja keinen, und bei ruhiger Tätigkeit kann man sogar ein Hörbuch hören.
    Mach ich manchmal beim :buegeln: Dazu hab ich nämlich gar keine Lust.
    Und das Bügelbrett vor den Fernseher zu schleppen auch nicht. Also :musik:



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 29.03.2012, 08:30


    Messiiiiiiiiiinaaaaaaaaaaaaa!!!

    Ich liiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeebeeeeeeeeeeee Hörbücher!!!

    Ich fahr ja täglich 2-3 stunden Auto (Arbeit), das geht gar nicht ohne Hörbuch. Aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, das zum Putzen zu nutzen!!! Was für eine klasse Idee!!!!
    Werd ich heut abend gleich mal testen (wenn ich abends um halb zehn nach Hause komme, kann ich meine Nachbarn ja nicht nochmal mit lauter Musik beschallen... )

    Ganz grosses DANKE :lol:

    Katzenmami



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 29.03.2012, 08:36


    @Messina

    Natürlich MUSS ich nicht nach der Werbepause aufhören...

    Hab das auch schon ignoriert und noch 10, 20, 30 Handgriffe gemacht, jedoch passiert dann folgendes, nämlich dass mir bei der nächsten, übernächsten oder überübernächsten Werbepause mein innerer Schweinehund erzählt, dass ich die Werbepause auch ignorieren darf...

    Ich muss auch mit dem 10 Handgriff-System irgendwie wieder aufhören, denn ich habe das so verinnerlicht, dass ich, egal was ich mache, immer 10 Handgriffe abzähle... nicht gut. Komme mir langsam wie ein Autist vor... auch wenn es mir jahrelang geholfen hat.



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Rumpelnöff - 29.03.2012, 08:52


    :herz: lich Willkommen auch von mir :wave:

    Du hast ja schon angefangen, super!

    viel Spaß mit uns :cheer: (und uns mit Dir!! :mrgreen: )



    Re: Mann-o-mann siehts hier aus...

    Anonymous - 25.04.2012, 19:49


    Hallo katzenmami,

    Dein originelles 10-Handgriffe-System ist ja wohl absolut erste Sahne 8)
    Super, dass du das so durchziehst!
    Die Idee mit Musik und Hörbüchern find ich total super, und werde sie evtl. mal ausprobieren!

    Liebe Grüße

    regentropfen



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich

    Frohe Ostern ! - gepostet von kokopellina am Samstag 07.04.2007
    Wie wird man zum Messie? - gepostet von Cecily am Montag 23.08.2010
    Gummiböötchen kommt vorbeigepaddelt :) - gepostet von Gummiböötchen am Sonntag 12.11.2006
    Herzlichen Glückwunsch - Klementine - gepostet von Belinda am Samstag 27.08.2011
    Topflappen gehäkelt - gepostet von Klementine am Donnerstag 30.11.2006
    Kaffeefilter - gepostet von Putzliesel am Montag 12.02.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Mann-o-mann siehts hier aus..."

    Teamspeak Server - Maers (Samstag 23.06.2007)
    Server!! - shaize (Montag 02.07.2007)
    Server IPs - [rkd]MalcomX (Freitag 15.09.2006)
    Der Gangbang2007 ist online! - chrise (Sonntag 27.05.2007)
    Mitgliederliste server 2 - jayjay (Mittwoch 11.04.2007)
    Der Server ist down oder ich komm nicht drauf... - Boigar (Freitag 19.01.2007)
    Bin Online - Admin-Ätchen (Dienstag 20.03.2007)
    Server-Update - possibly spam inside... - psycko (Dienstag 20.12.2005)
    server wechsel - eazyberny (Dienstag 01.02.2005)
    TS-Server - dragonlord (Freitag 06.07.2007)