Alte, (geistes)kranke Frau Europa

Disput
Verfügbare Informationen zu "Alte, (geistes)kranke Frau Europa"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Krautfleckerl - Senator74
  • Forum: Disput
  • Forenbeschreibung: Diskussionsplattform für Kultur und Politik
  • aus dem Unterforum: EU / Europäische Union
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 14.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Alte, (geistes)kranke Frau Europa
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 5 Monaten, 1 Tag, 15 Stunden, 12 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Alte, (geistes)kranke Frau Europa"

    Re: Alte, (geistes)kranke Frau Europa

    Krautfleckerl - 30.11.2007, 12:22

    Alte, (geistes)kranke Frau Europa
    Oftmals und übermäßig in verschiedensten Medien verwendet für Nationen, deren Zustand Besorgnis hervorruft: Kranker Mann, kranke Frau. In diesem Fall krankt der Geisteszustand einer ganzen Weltgegend mit vielen kleinen und mittelgroßen Nationen. Einzigartig, denn ein Fall für Psychotherapie oder gar Psychiatrie war noch nie eine Nation, schon gar keine Weltgegend.

    Europa. Ganz wirr im Kopf, dabei wohlhabend, trotz ihrem Alter arbeitsfähig, körperlich gesund. Vermutlich waren es die Drogen, die von machtausübenden Mummenschanzspielern verabreicht wurden, die den einzelnen Ländern das Selbstbewußtsein - das Bewußtsein ihrer Selbst - genommen, sowie statt dessen die Selbstverachtung verordnet haben. Aus den eigenen Reihen, nicht von außen eingesickert. Nun sickert ganz etwas anderes ein, was auch den Drogenverabreichern nach dem Leben trachtet.

    Arzneimittel wie Broder et alia, noch zu wenige, nicht stark genug. Doch der Bauch, die Gliedmaßen, scheint es, beginnen zu rumoren, sich zu rühren. Man hofft es zumindest.

    All dies könnte unsereins in Österreich gleichgültig lassen, ist zu hören so mancherorts in diesem, dem meinen Land. Mit dem hierzulande üblichen „Na wos? Ma wuascht!” achselzuckend wegschieben. Österreich schlawinere sich ohnehin durch, wurschtle sich irgendwie weiter. Diplomatie, gute Manieren, ein bisserl Pomp, schmalzige Geigen oder alpines Jodeln und Schuhplattln, Pisten mit feschen, galanten Skilehrern, dazu verblichener Glanz, sowie die beste Küche der Welt könnten uns retten, bewahren vor dem Krankwerden… Österreich träumt seinen Traum mit dem Kopf im Sand. Selbst nach Verhaftungen wegen veröffentlichter Drohungen gegen das Land.

    Benelux. Man erinnere sich an den Bürgermeister der höchstwahrscheinlich häßlichsten aller Hauptstädte dieser Weltgegend, in der sich die Betonpaläste der übergeordneten Institutionen befinden. Die Versammlungsfreiheit hat besagter zum Teufel gejagt, auf daß gedeihe das giftige Unkraut, das unsere Äcker überwuchern und zerstören möchte. Ein Glas Sekt das Ableben eines Kirchenoberhauptes hat er getrunken und dabei das Ende der Redefreiheit gleich mit begossen.

    Die quakenden Enten in den Betonpalästen. Diese Sesselschasler, welche all die gewachsenen Wurzeln auslöschen möchten zugunsten ihrer künstlich gewebten Polyesterhülle, die uns allen übergestülpt werden sollte, damit wir unsere Gesichter, unsere Seelen und somit uns selbst verlieren.

    Vereinigtes Königreich, ja überqueren wir den Kanal, Blairs Abschied und der seltsame Ausspruch vom „fortschrittlichsten Buch der Menschheit”, nicht der Überzeugung wegen, der Angst, der Furcht wegen. Kreuzverbot bei British Airways, dafür wird Kopftiachl erlaubt. Religionsfreiheit. Freedom of worship limited.

    Diese Weltgegend gleicht mehr und mehr einem Narrenturm, einem „Guglhupf”, in dem jeder in seiner eigenen der siebenundzwanzig Zellen sitzt, tobt, hin und her wippt, kreischt, oder verzückt von großer Vergangenheit selbige für Wirklichkeit hält, beziehungsweise unzählige Selbstmordversuche unternimmt, während die Schlächter ihre Krummsäbel wetzen. Es müßte sich jemand erbarmen und die Notrufzentrale in Washington verständigen…



    Re: Alte, (geistes)kranke Frau Europa

    Senator74 - 26.10.2010, 22:33

    Europa
    Nicht dass es um die "alte Welt" gut bestellt wäre,aber ganz hoffnungslos ist die Lage/Zukunft mE nicht...Gruß!!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Disput



    Ähnliche Beiträge wie "Alte, (geistes)kranke Frau Europa"

    Begleitung angeboten/gesucht - Reifer-Engel (Freitag 18.03.2011)
    Wie ist Frau Batard so? - Marie-Sophie (Mittwoch 30.05.2007)
    prüfung bei Frau Braun? - Micha (Montag 29.01.2007)
    zwar kein lehrer aber ok frau alberding - dapddy (Mittwoch 22.11.2006)
    Heisseste Frau der Welt? - tWeedy (Freitag 09.03.2007)
    AoE II das alte Ding... ...warum? - Zharkil (Montag 26.02.2007)
    ALte Schule - [SPII]Spartan117 (Mittwoch 07.12.2005)
    lieb, gleich 2 "alte bekannte" - Bloody-Mad-Looney (Samstag 18.08.2007)
    Frau Gäbel - sheedy (Freitag 02.02.2007)
    Frau Hachtel - wolfgang (Freitag 12.05.2006)