Wahlkampf Wien

Sozialismus - Online Forum
Verfügbare Informationen zu "Wahlkampf Wien"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: comandante - lordvader - flo
  • Forum: Sozialismus - Online Forum
  • Forenbeschreibung: Forum zur politischen Diskussion
  • aus dem Unterforum: Politik allgemein
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Sonntag 24.07.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Wahlkampf Wien
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 7 Monaten, 3 Tagen, 7 Stunden, 52 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Wahlkampf Wien"

    Re: Wahlkampf Wien

    comandante - 12.09.2005, 16:37

    Wahlkampf Wien
    nachdem nun alle Unterschrifen gesammelt sind, um überhaupt in Wien kandidieren zu können, beginnt die Phase des Wahlkampfes. Prognosen zufolge wird die reformistische SPÖ die absolute Mehrheit verteidigen können, und die KPÖ nur minimale Zugewinne verzeichnen.
    Ein Lichtblick im kapitalistischen Österreich stellt aber die Steiermark, hier vor allem Graz dar. Die Prognosen sagen 10% für die KPÖ voraus, was vor allem dem Genossen Kaltenegger zu verdanken ist, der Politik für die Büger macht, und nicht die Interessen der Wirtschaft vertritt.

    Ein paar Ausschnitte aus dem Folder der KPÖ:

    Wir treten zu den Wiener Gemeinderatswahlen an, weil die freie Marktwirtschaft, welche alle 4 Rathausparteien bejahen, immer brutalere Züge annimmt.
    Wir kandidieren, um unsere alternativen Positionen und Ziele darzulegen, denn wir meinen, daß die unsoziale und undemokratische Politik des Neoliberalismus weder allmächtig noch unangreifbar ist.

    Wir Wiener Kommunisten sind uns bewußt, daß wir keine Berge versetzen können, aber wir gehören zu jenen, die sich mit dem neoliberalen Turbo- Kapitalismus nicht abgefunden haben und nicht abfinden werden.



    Re: Wahlkampf Wien

    lordvader - 14.09.2005, 16:25


    Der Erfolg der steirischen KPÖ ist allein der Verdienst des Spitzenkandiaten. Der scheint wirklich gute Arbeit zu leisten, sonst würde er ja nicht soviel Zuspruch bekommen.
    Man sieht, es ist egal welcher Partei man angehört, Hauptsache man arbeitet zum Wohle des Volkes.



    Re: Wahlkampf Wien

    comandante - 14.09.2005, 17:51


    das ist der entscheidende Punkt. In Industriestaaten wird Politik zum Wohl der Wirtschaft und des Kapitals gemacht. Das Volk spielt eine untergeordnete Rolle. Erfreulicherweise gibt es eine politische Alternative.



    Re: Wahlkampf Wien

    flo - 19.10.2005, 12:53

    Re: Wahlkampf Wien
    comandante hat folgendes geschrieben: nachdem nun alle Unterschrifen gesammelt sind, um überhaupt in Wien kandidieren zu können, beginnt die Phase des Wahlkampfes. Prognosen zufolge wird die reformistische SPÖ die absolute Mehrheit verteidigen können, und die KPÖ nur minimale Zugewinne verzeichnen.
    Ein Lichtblick im kapitalistischen Österreich stellt aber die Steiermark, hier vor allem Graz dar. Die Prognosen sagen 10% für die KPÖ voraus, was vor allem dem Genossen Kaltenegger zu verdanken ist, der Politik für die Büger macht, und nicht die Interessen der Wirtschaft vertritt.



    der unterschied zwischen den landesparteien steiermark und wien ist ganz einfach: die einen machen seit jahrzehnten konsequent und schwerpunktmäßig politik für die "kleinen leute".
    die anderen stürzen sich in ein projekt nach dem anderen und werden nicht müde, neue "revolutionäre subjekte" zu finden.

    es ist noch gar nicht lange her, da wurden die steirischen genossInnen parteiintern als nationalisten und sozialdemokraten denunziert. heute tut der baier so, als hätte er selbst die wahlkampagne der steirer entworfen...



    Re: Wahlkampf Wien

    comandante - 19.10.2005, 22:31

    Re: Wahlkampf Wien
    flo hat folgendes geschrieben:
    es ist noch gar nicht lange her, da wurden die steirischen genossInnen parteiintern als nationalisten und sozialdemokraten denunziert. heute tut der baier so, als hätte er selbst die wahlkampagne der steirer entworfen...
    Viva Styria! Es scheint überhaupt modern zu sein, besonders internationalistisch auszutreten, und alles patriotische abzulehnen. So eine Politik ist zum Scheitern verurteilt.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Sozialismus - Online Forum

    Bitte um Rat - gepostet von Anonymous am Donnerstag 17.05.2007
    ALEXANDER SINOWJEW: „Gorbatschow ist ein Verräter, im genaue - gepostet von Anonymous am Freitag 22.06.2007
    Vanzetti, linke Schwätzer ohne Ende. - gepostet von Anonymous am Freitag 26.05.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Wahlkampf Wien"

    [Werbungs-Tipp] Martin für Wien Energie - Thomas (Montag 26.03.2007)
    IS in Wien - Laura (Donnerstag 15.12.2005)
    17.09.2006 Austria Wien - Mattersburg - chris (Sonntag 17.09.2006)
    [März 06] Gasometer Wien - T. Adam (Freitag 14.07.2006)
    ARENA WIEN 30er - Thomas (Freitag 21.04.2006)
    Dropkick Murphys in Wien - barroom hero (Dienstag 21.11.2006)
    Wahlkampf ab 01/01 - Mandy (Montag 01.01.2007)
    A-WIEN - SB70 (Donnerstag 09.03.2006)
    Dudu meets Stoppelhopser - dudu (Samstag 30.08.2008)
    Wien - Golden1 (Montag 31.07.2006)