Zwischen Sonne und Regen

Valley-of-Dreams.de
Verfügbare Informationen zu "Zwischen Sonne und Regen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Raskan - Roxanne - Anonymous - Duke of Darkness - Gina's Dream
  • Forum: Valley-of-Dreams.de
  • Forenbeschreibung: virtuelle Pferdeherde
  • aus dem Unterforum: Valley of Dreams
  • Antworten: 510
  • Forum gestartet am: Freitag 08.07.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Zwischen Sonne und Regen
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 9 Monaten, 25 Tagen, 7 Stunden, 46 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Zwischen Sonne und Regen"

    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 27.10.2005, 00:29

    Zwischen Sonne und Regen
    ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 08:35


    ich gähnte und wollte auf stehen und wär fast vom felsvorsprung runtergefallen huch bin ich dicht an der kante ... ich robbte mich nach hinten und stand auf ...machte mich auf den nach unten weg ...ich blickte zum see ein leichter nebelschleier umhüllte ihn der rest wurde schon von der sonne angestrahlt und sah wunder schön aus und so ruhig ich ging auf die wiese und fand einen kleinen hügel auf den ich mich stellte und grasste und hin und wieder aufblickte um die schönheit dieses tals in mich auf zu nehmen ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 13:17


    "Du kannst mich Dancer nennen", meinte ich kaltblütig. "Und danke der nachfrage, wenn sie nicht wehtun würde wäre ich wohl kaum so ruhig!", setzte ich dann fort. Ich mocht keine lange fragerei...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 15:08


    Ich galoppierte über mein Land und wieherte majestätisch der wind spielte mit meiner Mähne und der regen peitschte gegen meinen eisernen Körper ich wollte das land dieses Friesen(Ras) Ich galoppierte in das tal und wieherte laut und provziernd vielleicht würde er es hören......



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 15:12


    Ich trabte lustlos umher und suchte nach Dream oder Romeo immer wieder wieherte ich ich wollte mit Dream reden ich musste endlich wissen wieso sie mich hasst



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 15:26


    Ich wachte auf und hatte Hunger ich schaute mich um aber mama und papa die schnarchnasen schliefen noch! Also biss ich in mamas ohr und zog daran dann rief ich "Mama aufwachen ich ahbe hunger"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 17:15


    ich hatte genug grefressen und trante zum see " hallo desi" sagte ich als ich das kleine fohlen sah ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:19


    Ich liess mamas ohr los und lief zu roxy "Hallo Roxy"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 17:22


    " na kleine maus was machst du schönes ?" fragte ich und schaute mich um



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:24


    "Ich habe Hunger" sagte ich und boxte mama mit der Nase in den bauch "Aber diese Schlafmütze will nich aufstehen"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 17:29


    ich lachte "da musst du dich wohl etwas gedulden bis deine mutter aufwacht sie scheint gut zu schalfen " sagte ich und lächelte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:31


    "Ich hab aber jetzt hunger2 sagte ich enrgisch und boxt mama nochmal



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:40


    Gelangweilt lief ich umher und quiekte leise.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 17:44


    ich sah mystic und schnaubte ihm leise zu ....


    duke : ich wachte auf und gähnte mein kleiner war mal wieder weg ...ich stand auf und warf einen liebe vollen blick auf bahira und schüttelte mich dann und ging zu see um zu trinken ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:45


    Ich nickte kurz zu roxy und suchte dann Papa.
    Ich lief zum See und quiekte leise.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:46


    Ich hörte das Fohlen quieken und lief aufgekratzt zu ihm "Wollen wir nicht bitte heute spielen?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 17:48


    ich hörte meinen sohn und wiehrte leise und schaute mich um wo hat er sich denn jetzt wieder versteckt ? dann sah ich desi " hi desi " sagte ich ...dann sah ich auch meinen kleinen und schanubte zufrieden



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:49


    "nein!" brummte ich.
    Als ich Papa sah quiekte ich erfreut und rannte unter seinen Bauch.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:50


    "Ah" schnell sprang ich weg "Du bist aber gross und ich heisse nicht desi ich heisse desideriaroai" sagte ich stolz "oder so" dann ging ich wieder zu dem Fohlen und stubste es an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 17:51


    " na mein kleiner was ist los ?" ich schaute ihn lächelnt an " hast du angst vor desi?" fragte ich und lachte ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:51


    "nein!" sagte ich genervt zu desi und stubste zurück, ehe ich weiter unter Papas Bauch verschwand.
    "Die ist blööööd!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 17:53


    "ich bin nicht viel größer als deine mutter" meinte ich und lächelte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:53


    "Ich bin doch lieb2 sagte ich und guckte ihn mit liebevollem blick an "ich will doch nur spielen" ich stubste ihn nochmal an "Mir ist so langweilig"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:53


    Ich schaute mich nach anderen Pferden um und wieherte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:56


    Ich wachte auf und sah mich verschlafen um. "Guten morgen allerseits", sagte ich gähnend und grinste dann. DAnn stand ich auf, damit Desi trinken konnte...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:57


    "Mami" quiekte ich vergnügt ud lief zu ihr ich gab ihr einen kuss und begann dann gierig zu trinken



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:57


    "las mich!" sagte ich genervt.
    "Du bis dof! wie ale andern!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:58


    Ich schmatze und milch tropfte aus meinm maul so gierig trank ich als ich satt war ging ich wieder zu dem fohlen "ich bin nicht doof ich möchte nur spielen2 sagte ich traurig



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 17:58


    Ich fing an etwas zu grasen. DAnn sah ich zu Desi und Mystic. Kinder! dachte ich mir grinsend und hob kurz den kopf...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 17:59


    "sei mal ein bisschen freundlicher junger mann !" meinte ich mit leicht strengem unterton aber immer noch freundlich ..ich könnte ihm jan icht immer verhätscheln und alles dürch gehen lassen ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:00


    "nei die is dof! ale sin dof auser du ama und gina!" nuschelte ich und versteckte mein Kopf zwischen den Hufen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:02


    ich antwortete lautstark und erfreut mir war tierisch langweilig ich dachte an früher zurück da war ich auch immer alleine aberim wald dort hab ich entlos viele tiere immer geärget vorallem die wölfe aber die hier warn mir zu brutal ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:02


    (mann meine mutter is vielleicht dumm die motzt ich soll jetzt off gerade wo alle da sind manno dumm kuh die naja bye bin off sonst schlachtet die mich noch)


    Ich legte mich hin und schlief ein



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:05


    Ich sah Roxy und lief zu ihr."Hallo Roxy,wie gehts dir?",fragte ich sie.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:05


    Ich legte mich zu Desi und gab ihr einen kuss. Dann wieherte ich leise um sie nicht aufzuwecken...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:08


    " gut und dir ?" fragte ich sun ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:09


    Dark Mystic hat folgendes geschrieben: "nei die is dof! ale sin dof auser du ama und gina!" nuschelte ich und versteckte mein Kopf zwischen den Hufen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:09


    "So gut wie noch nie!"antworte ich fröhlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:12


    ich lächelte mir ging es hier auch erstaunlich gut " das ist ja schön ich glaub hier kanns einem nur gut gehen " sagte ich und lachte ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 18:14


    " ach mein kleiner fohlen sind anders als wir alten , spiel docjh einfach mal ein bisschen mir desidiresa und dann kannst du immern och sagen sie wär doof aber ohne das du sie kennst ist das auch doof von dir !" meinte ich zu ihm ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:14


    "Ja,das stimmt."Ich sah zwei Fohlen und seufzte."Hättest du nicht auch gerne ein Fohlen?"fragte ich sie.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:15


    "nein! die ist doff! genau wi dacer!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 27.10.2005, 18:18


    " nein nicht jeder ist wie dancer und ich glaube es tut ihm auch irgendwie leid er hat wohl selbst keine guten erfahrungen früher gemacht und ist deshalb vielleicht so er hat dich ja anscheind sehr gern gehabt oder ?" sagte ich sanft ... " nicht jeder ist wie er und schon garkein fohlen !" ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:18


    "mir egal wen er mic gern geabt atte! ic habe eine freudin und ein freun! das reict!" sagte ich stur.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:19


    ich shcaute sie an und überlegte was ich sagen sollte " ich hatte mal eins " sagte ich ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:20


    "Und was ist mit dem passiert?",fragte ich vorsichtig.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:21


    "es lebt nicht mehr " sagte ich meine miene war unverändert



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:25


    Ich schwieg und wusste nicht recht was ich sagen sollte.Dass muss schrecklich für sie gewesen sein, dachte ich."Ich hatte leider noch keines",sagte ich dann leise.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:28


    Ich trabte so schnell es mir meine wunden erlaubten über die wiese. Dann, nahcdem ich endlich mal wieder einigermaßen ausgelastet war kam ich wieder zu der stute und blieb vor ihr stehen. Ich sah sie wieder an...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:29


    " ich bin nicht so der fan von hengsten deshalb will ich auch kein fohlen jendenfalls vor erst nicht " meinte ich " aber du wirst sicher schnell jemanen finden " ich lächelte und stupste sie aufmunterent an ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:32


    "Danke"sagte ich lächelnd."Du aber sicher auch!"sagte ich zu ihr.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:40


    " ich lege es nicht darauf an " meinte ich lachend " ganz erlich ich bin mir bei hengsten viel zu unsicher als das ich mich da auf einen einlassen würde dermüsste dann schon extrem ruhig und einfühlsam sein " meinte ich und lachte immer noch " und so jemanden findent man nicht so schnell " ich schaute sie lachend an ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:43


    "Ja,ich würde auch nicht gerade den erstbesten nehmen,sondern er müsste ein ganz besonderer Hengst sein,einer der mich versteht,mir hilft und einfach lieb ist"meinte ich ebenfalls lachend.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:45


    es gefiel mir sehr mich mit ihr zu unterhalten vielleicht konnten wir freundinen werden wollen wir ein bisschen traben ..wart du schon mal am fluss?" fragte ich sie ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:46


    Dark Mystic hat folgendes geschrieben: "mir egal wen er mic gern geabt atte! ic habe eine freudin und ein freun! das reict!" sagte ich stur.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:48


    "Nein,am Fluss war ich noch nie.Aber dort ist es sicher schön.Auf traben hatte ich auch wieder einmal Lust!"meinte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:50


    Ich wieherte einmal und trabte dann los...
    (@ ninja: Ich komm wieder wenn du wieder da bist...)[/quote]



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:50


    ich trabte schwungvoll los und schaute sun an ob sie mit kam ...

    duke: "da kann man bei dir wohl wenig machen naja das wirst du noch selbst rausfinden " meinte ich und graßte etwas ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:51


    Ich fing auch an zu traben und folgte ihr.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:51


    Fragend schaute ich ihn an.
    "wo is ama?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 18:52


    "wo kommst du her " fragte ich sie wärend wir in richtung fluß trabten ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:54


    Ich spielte mit meinen Ohren. mir war soooooooooo langweilig...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:55


    "Ich war früher mal in einer Herde in der auch meine Eltern lebten,aber als meine Eltern starben suchte ich mir eine andere Herde",erzählte ich ihr.Am Schluss des Satzes musste ich mir auf die Zähne beissen.Sun,du bist doch Weichei!, sagte ich mir.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 18:57


    Ich hörte Dancer und trabte zu ihm.
    Ich merkte das ich rosste. schon wieder?
    Ich ignorierte es und ging zu ihm.
    "hi! na gehts dir besser?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:02


    "DAnke, ja", meinte ich außnahmsweise mal freundlich. im Moment war mir jeder Zeitvertreib recht... "es ist nur so langweilig", meinte ich und ignorierte ihre rosse. Ich war sowieso nicht der Typ Hengst, der Vater wurde...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:05


    Ich nickte gähend.
    "Bist du schon lange hier?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:06


    " war die herde nicht das was du dir vorgestellt hast oder warum bist du weg ?" fragte ich rox du bist zu neugierig



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:08


    "Ich wollte etwas neues erleben und all die schrecklichen Erinnerungen vergessen"antwortete ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:08


    "wo hier?", fragte ich. "In der Herde oder hier wo ich stehe?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:15


    Ich grinste.
    "In diesem Gebiet du blödi!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:20


    "Seit gestern", meinte ich. "Und ich bin kein Blödi", meinte ich dann und stieg leicht, lies aber die Ohren vorne...
    (essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:21


    Ich grinste.
    "Angeber!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:22


    " ich war auch mal in einer anderne herde aber das war mal " meinte ich ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:24


    "Wie lange bist schon hier?"fragte ich neugierig.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:25


    "ca eine woche glaub ich " miente ich und lächelte " und du ? "



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:28


    "Seit etwa vier Tagen"sagte ich."Wollen wir galoppieren?",fragte ich sie.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:29


    " gern " meinte ich und machte einen satz nach vorne und galoppierte los im gemäßigten tempo ...trotz meiner schweren rasse galoppierte ich gern ...und fegte jetzt über die wiese und buckelte ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:31


    Ich galoppierte ihr nach und probierte sie zu überholen.Als wir auf gleicher Höhe waren lächelte ich sie an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:33


    ich lächelte auch hatte sie wirklich vor mich zu überholen ? ich beschleunigte etwas um sie zu testen und ob sie ein renen wollte ^^



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:34


    Ich sah dass sie schneller wurde und beschleunigte mein Tempo auch.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:38


    ich beschleunigte noch etwas mehr und stregte miene nase in den wind ach war das herrlich...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:40


    Ich lief so schnell ich konnte.Endlich wieder einmal richtig galoppieren...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:43


    der fluss tauchte vor uns auf und ich rannte direkt hinein da ich nicht rechtzeitig bremsen konnte ...war aber auch sehr schnell wieder draußen eiskaltes wasser bewirkte schnelle reaktionene bei mir ... ich ginste sun an und schüttelte mich zum glück war ichn icht so nass ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:45


    "Danke", meinte ich. "Hast du glück, dass die Wunde noch nicht komplett geheilt ist und du mir zufälligerweise das Leben gerettet hast!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:47


    Ich konnte zum Glück noch bremsen und lachte mich fast kaputt."Entschuldigung,dass ich lache aber sah es einfach komisch aus!",meinte ich immernoch lachen ich habe noch nie solchen Spass gehabt



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:48


    Langsam schritt ich,in Gedanken versunken,vor mich hin



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:48


    auch ich lachte " es war ja auch mal sau blöd " meinte ich und lachte noch mehr ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:50


    "Ich glaube ich habe noch nie in meinem Leben soviel gelacht!"sagte ich lachend.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:51


    Ich grinste und schaute ihn an.
    "Soll ich wieder gehen?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:52


    " ja ich auch aber es tut gut " meinte ich kischernt ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:54


    "Ja,da vergisst man alle Sorgen!"meinte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 19:56


    " aber hier im valley sowoieso hier ist irgendwie alles anders alle so freundlich und hielfsbereit was ich früher nicht kannte " meinte ich flüsternd warum ich auf einmal flüsterte wusst ich selbst nicht ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:57


    Dream hat folgendes geschrieben: Ich grinste und schaute ihn an.
    "Soll ich wieder gehen?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 19:58


    "Irgendwie anders als in meiner alten Herde"sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:01


    " ja bei mir war auch alles anders aber ich bin froh jetzt hier zu sein " mente ich und schaute mich um ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:02


    "Ich irgendwie auch......"sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:02


    (@ Dream: sorry, dass ich mich net gemeldet hatte...)
    "Nee, nur wenn du willst. mir ist zurzeit sowieso nur langweilig...", meinte ich zu Dream und sah sie an, ausnahmsweise war es mal kein starren...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:03


    (schon ok:D)

    Ich sah ich lächelnd an.
    "Was wollen wir tun?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:03


    Ich trabte umher und wieherte den Pferden kühl zu.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:07


    Langsam schritt ich zum Fluss und trank das kühle Wasser.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:07


    ich stupste sun an "komm wir gehen wieder zum see und wenn du noch willst zur steil wand dort gibt es einen felsvorsprung von wo man das tal überblicken kann " ich schaute sie freundlich an ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:09


    "Keine ahnung. Mit meinem rücken ist ja alles schnellere nicht si wirklich möglich...", meinte ich nachdenklich...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:09


    "Steilwand hört sich interessant an!"sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:09


    "Das stimmt!" sagte ich nachdenlich.
    "Wollen wir zum Fluss?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:12


    " ist es auch komm lass uns hin gehen " ich tänzelte nervös und trabte dann an und schaute noch mal lächelnt zu sun ..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:13


    Ich trabte ihr hinterher.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:17


    "Ok, gerne", meinte ich zu Dream und trabte los...
    (off, @Ciara: wenn dus ernst meinst net aufgeben :wink:)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:18


    ich wiehrte aus lauter lebenslust ein mal laut und freudig und machte ienen klienen freuden übermütigen sprung ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 27.10.2005, 20:21


    (ich muss leider gehen :( :cry: )
    Ich sah schon die Felsen und als wir oben waren sah ich dass ganze Tal..........."Das ist schön!"sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:23


    (@Ciara Albin dafür gibts die laberecke bitte sowas nicht im forum bereden)

    @sun schade bis dann )

    auch ich bewunderte die schönheit des tals ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:31


    Ich trabte zum see und trank erst mal was ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 27.10.2005, 20:37


    ich wiehrte einmal laut aber irgendwie traurig da ich allein war ... ich wollte nicht allein sein ...

    traurig lies ich den kopf hängen und trabte wieder zum seeufer wo deri und die anderen schliefen blieb aber nooch in einiger entfernung stehen und schaute traurig auf die glücklichen familen und schaute mich dann weiter um und rufte lust los ein paar büschel graß...

    dann legte ich mich mit einem seufzer an der stell hin wo ich gestanden hatte und legte den kopf ins graß und starrte vor mich hin ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 10:18


    Ich bemerkte Roxy. Sie schien traurig zu sein. Ich stand vorsichtig auf ohne Desi zu wecken und stupste sie freundlich an. "Hast du was?", fragte ich sie dann besorgt...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 28.10.2005, 14:29


    ich nahm deri erst nicht war doch als sie mich anstumpte " was ach nein bin nur aufenmal so traurig warum weiß ich selbst nicht vielleicht vermiss ich einfach mein fohlen " sagte ich und blickte wieder traurig ins leere ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 14:52


    Ich legte mich zu ihr und versuchte, sie irgendwie zu tösten. Aber ich wusste nicht, was ich sagen sollte. Ich wollte es nicht riskieren in ihren offenen Wunden rumzubohren...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 28.10.2005, 18:09


    Benommen wachte ich auf und sah mich um.
    Alles war noch verschwommen und ich musste die Augen nochmals schließen, dann war alles klar zu sehen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 18:40


    Ich ging wieder zu Desi und legte mich nochmal kurz zu ihr...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 18:52


    ich wurde wach und gähnte ausgiebig dann schaute ich ich um und sah mama neben mir liegen ich boxte ihr mit meiner nase sanft in den bauch "Aufwachen ich habe hunger" sagte ich und gukcte sie an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 19:05


    Als Mama nicht aufwachte stand ich auf und schüttelte mich. Dann ging ich los auf Entdeckungstour ich wieherte unterweg laut und spitzte meinen kleinen ohren ob jemand antwortet



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 19:08


    Als Mama nicht aufwachte stand ich auf und schüttelte mich. Dann ging ich los auf Entdeckungstour ich wieherte unterweg laut und spitzte meinen kleinen ohren ob jemand antwortet



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 19:09


    Erschrocken fuhr ich hoch. Ich musste wohl nochmal eigenickt sein. Icj stand auf und trabte zu Desi. "guten Morgen!", meinte ich und gab ihr einen Schmatzer^^



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 19:15


    "Menno lass das" sagte ich und zog meinen Kopf weg dann sagte ich "Guten Morgen ich wollte gerade ein bischen auf erkundungstour gehen ganz alleine" stolz schaute ich sie an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 28.10.2005, 19:25


    Ich trabte durch die Landschaftt,stieg und wieherte dann.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 13:35


    "Super, du wirst ja schon richtig erwachsen!", meinte ich grinsend.

    Dancer: Ich hörte eine stute (Apocalypse) wiehern und antwortete stolz...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:03


    Ich wieherte einem Pferd kühl zurück.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:43


    Ich hörte eine kühle Antwort und stieß ein bedrohliches Wiehern aus...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:49


    In der Letzte Zeit war ich alleine Unterwegs und Galoppierte nun wieder weiter ins Tal ich hielt den Kopf gesenkt und wurde immer schneller und so passierte es ich Rauschte in einen Großen mächtigen Hengs (Dance) als ich auf meinem Hinter saß sprang sofort wieder auf "Oh entschuldigung!" ich sah ihn mit Großen Augen an..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:52


    Ich wieherte. Wo steckt Ech nur wieder?

    Dancer: Ich trat reflexartig aus, als etwas gegen mich prallte. Dann sah ich die stute wütend an. Es war nicht gerade eine Streicheleinheit für meinen biss. Sie hatte glück, dass ich im Moment nicht kämüfen wollte. "Pass das nächste mal besser auf!", zischte ich ihr zu und trabte dann weg...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:56


    ich hörte Deris wiehern und kam angesaust vollig Verschwitz machte ich dann halt vor ihr und brusstete 2Na meine Maus!" und gab ihr einen Kuss...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 15:58


    "Na?", meinte ich und erwiederte den Kuss. "Wo warst du? Du bist ja total verschwitz!" Ich musterte ihn besorgt...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:03


    "ich habe mich blos mal wieder bissel nach einem richtigen Galopp gesehnt und habe einen gemacht desshalb sehe ich so aus keine Angst mir geht es gut!" dennoch versuchte ich das Blutende Bein zu Verstecken die Wunde die ich mir damals von den Klippen geholt hatte war wieder aufgeplatzt warum auch immer...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:11


    Ich bemerkte mein Bein. "Bitte sei ehrlich, wo warst du? Ich seh doch dein Bein!", meinte ich immernoch besorgt, aber auch energisch...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:16


    "Das ist die wahrheit! Gut ich habe mich vileicht etwas Verausgabt, die narbe ist wieder aufgeplatzt ich weis auch nicht warum..." ich sah sie an..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:21


    "Keine Wölfe?", fragte ich immernoch etwas mistrauisch. Das blut an seinem Bein sah ziemlich verdächtig nach wölfen aus...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 16:24


    Ich trabte mit hocherhobenem Kopf umher.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:27


    "Nein keine Wölfe! nur die narbe!" dann wurde mir schwindlig und ich brach vor Deri zusammen, bewusstlos lag ich am Boden ich hätte nie gedacht ds die Wunde noch so schlimm war...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 16:32


    Ich wieherte laut.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:34


    ERschrocken stürzte ich zu Ech. "Wach auf!2, meinte ich und stuzpste ihn sanft an. Dan holte ich ein paar Blätter zum verarzten...
    (off :cry: )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 16:42


    (muss essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 16:54


    ( muss off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:00


    Ich sah papa auf dem Boden liegen und mama stand daneben erst dachte ich papa schläft aber dann sah ich das Blut ich lief schnell weg denn ich hatte angst unterwegs suchte ich nach anderen Pferden



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:06


    nocheinmal wieherte ich laut.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:10


    Ich hörte ein wiehern und spitzt meinen kleinen ohren dann wieherte ich zurück und lief zu der scheckstute die gewiwhert hatte "hallo"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:11


    Ich sah ein Fohlen.
    "Hallo", sagte ich freundlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:15


    Ich tänzelte vor der Stute rum und legte den kopf schief "Wie heisst du"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:16


    "Gina's Dream, aber Gina reicht. Gehe ich richtig in der Annahme das deine Mama Diredana heißt?", grinste ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:19


    "Weiss ich nicht" ich wurde rot "ich weiss nur sie ist braun und mein papa ist weiss und wird immer ech genannt oder so" Ich schaute sie mit meinen kullerrunden braunen augen an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:23


    Ich lachte.
    "Ja, deine Mutter ist bestimmt Deri!", sagte ich lachend.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:25


    "kann sein" sagte ich beiläufig dann sah ich sie misstrauisch an und fragte sie gedehnt "Bist du Grob?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:30


    "Nee", sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:32


    Aufmerksam trabte ich durch die Gegend.Es hatte sich so viel in letzter Zeit geändert.Es waren viele fremde Pferde gekommen.Ihr Geruch hing in der Luft.Es waren aber auch einigeFohlen geboren worden.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:33


    "Gut hier läuft näömlich so ein doofes Fohlen rum das ist grob und das mag ich nicht" ich stampfte wütend mit meinem kleinen Huf auf so das eine Kuhle im gras entstend mit offenem Mund starrte ioch darauf



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:34


    Ich stackste wieter von dem Zusammenprall mit dem Hengst habe ich mich wider erholt und wieherte nun und hoffte auf eine bekannte Antwort..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:34


    "Welches von den beiden anderen? Mys oder Blacky?". fragte ich.
    * Na toll Mys mag Blacky nicht und das kleine hier mag einen von beiden nicht * dachte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:38


    Ich hörte ein fremdes wiehren,doch ich antwortete nicht.
    Langsam fing ioch wieder an die Gegend misstrauischer zubetrachten.Auch nur den mir bekannteen Pferden traute ich einigermaßen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:40


    "Ähm ich weiss nicht wie es heisst aber es ist braun und hat einen schwarzen papa meine mama hat ihn glaub ich duke genannt den papa. und ich mag ihn nicht weil er grob zu mir ist und nicht mit mir spielen möchte ausserdem sagte er ich nerve und ich bin dumm" wütend schnaubte ich "Obwohl ich nicht makl weiss was dumm und nerven ist achja und zicke hat er auch zu mir gesagt obwohl ich auch nicht weiss was das heisst und ihm nichts getan hab!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:42


    "Das war Mys, er ist nicht sehr gut auf andere Fohlen zu sprechen weißt du"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:45


    "Aber ich habe ihm doch garnichts getan" ich senkte den Kopf und murmelte "ich wollte doch nur spielen"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:47


    Keine Antwort bedrück lies ich den Kopf hängen und wieherte nochmal..

    (Kann mir mal bitte einer Antworen? Sonst kann ich ja nie mit der Knuffelmaus marli spielen :cry: )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:49


    "Er denkt...ach ich hab auch keine Ahnung was er denkt!", murmelte ich.
    Dann antwortete ich auf das wiehern.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:53


    Ich wieherte auf die mir noch nicht bekannte Antwort, dennoch hoffte ich auf jemanden mit dem ich mich Unterhalten könnte den ich fühlte mich allein gelassen, wie immer...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 17:55


    Ich trabte auf den Urheber des wieherns zu und stand bald vor einer Stute (Marli)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 17:58


    Von weitem beobachtete ich Gina und die fremde.Unruhig spielte ich mit meinen Ohren.Dann drehte ich um und gallopierte davon.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:00


    ich blickte zu einer großen Stute die eine Lustige fell zeichnung hatte hinauf und sah sie mit großen Runden Augen an und schnaupte "Hallo!" sagte ich etwas zurückhaltend..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 18:02


    "HAllo", sagte ich freundlich.
    Aus dem Augenwinkel sah ich Noroelle die davonlief und innerlich seufzte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:04


    Die Stute sah bedrück aus "Ich bin Marli! Hast du kummer?" ich sah auch die Stute die an uns vorbei galoppierte...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:09


    "hey" rief ich und trebte so schnell es meine kleinen beine zuliessen Gina hinterher bei ihr angekommen schanufte ich und sah die stute an die da stand ich versteckte mich hinter gina "wer ist das"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 18:10


    "Naja, wenn sich die drei Fohlen im Tal besser verstehen würden und Devil sich öfters zeigen würde... könnte es mir teorethisch besser gehen", sagte ich sarkstisch.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:10


    Im Schutz der Bäume beobachtete ich die Gegend.Ich selbst merkte das ich wieder wie am Anfang alles misstrauisch musterte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:20


    Ich schuate Gina entäuscht an "So denkst du über uns Fohlen, Ja?" eine träne leif über mein gesicht und ich galoppierte weg



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:20


    Als ich mal wider wach wurde war meine Familie natürlich wieder weg undich wollte aufstehen doch etwas hinderte mich daran dann sah ich zu meinem Fuß der noch immer wahnsinnig dick war und nun wieder began zu Schmerzen, dann wurde mir die Sache unheimlich und ich schrie wie ein panisches Fohlen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Duke of Darkness - 29.10.2005, 18:21


    ich hörte bahira und galoppietrte schnell zu ihr " was hast du mein schatz ?" fragte ich besorgt ...

    (muss leider wieder off aufräumen helfen :( bin später wieder da )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:23


    Das panische Schreien machte mir irgendwie Angst. Unentschlossen ob ich weg rennen sollte oder doch lieber zu dem Pferd gehen sollte,fielen meine Beine wie von selber in den Gallop,weg von hier.In die entgegengesetzte Richtung vom Ort des schreienden Pferdes.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:26


    Ich entdeckte dden papa von dem groben Fohlen (Duke) und galoppierte an ihm vorbei dann kam ich zu mama und papa. papa lag immer noch auf dem Boden ich legte mich neben ihn und weinte in sein fell



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:27


    (Muss auch off Bis Morgen!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:34


    Immernoch war ich panisch.Wie ich blieb stehen.Doch ich zitterte am ganzen Körper.Ich wollte nur weg.Nervös schaute ich mich um.Schweiß lief an mir herunter.Ich dachte ich hätte die panikattacken hinter mir.Nichts würde michh jemals wieder so in Angst versetzen
    Die Gegend war mir unbekannt,doch sie cshien mir nicht so gefährlich.Ich wollte allein sein,nur allein.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 18:42


    Genüßlich wälzte ich mich und stand dann auf, schüttelte mich. Dann schaute ich verträumt in die Ferne



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:43


    ich galoppierte durch das tal des schwarzen(ras) und entdeckte eine stute (Noroelle) ich blieb vor ihr stehen mein Atem ging schnell und meine flanken waren bedeckt mit schweiss und schaum ich stieg vor ihr und schnaubte dann ich bemerkte das sie zittert "na angst püppchen" fragte ich verächtlich und schaute sie kühl an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:48


    Ich antwortete nicht.Ängstlich wich ich ein paar Schritte vor ihm zurück.
    Ichwollte doch niemanden sehen,konnte er mich nicht einfach in Ruhe lassen.
    Ich merkte auch das er mir nicht gerdae freundlich gesinnt war.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 18:49


    (Sorry, meine Mutter hat mich vom PC geholt :roll: )

    Ich wieherte nocheinmal leise.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:51


    Ich trabte ein bisschen umher und wieherte dann.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 18:51


    Ich sah von weitem zwei Schimmel (Noroelle und El) und wieherte laut



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:52


    ich ging auf sie zu als sie zurück wich und wieherte dunkel und bedrohlich ich würde an ihr meine agestaute Wut auslassen wenn ich den Schwarzen nicht fände



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:55


    Ich wirbelte herum "Hahah" lachte ich hämisch "da bist du ja" dann trabte ich zu dem schwarzen und wieherte ihn wütend an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 18:55


    Ich merkte wie bedrohlich der Hengst auf die Stute zuging und wieherte ihm warnend zu das ich das nicht zulassen würde und galoppierte hin, stellte mich zwischen die beiden



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 18:55


    Ich wusste das ich keine Chance hatte,das musste ich früh in meiner Vergangenheit lernen... Zur Not würde ich alles über mich ergehen lassen.
    Nochmal wich ich ein paar Schritte ängstlich zurück,bis an die Felswand



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 18:56


    Ich hörte ein wiehern das ich nicht kannte, eines von Ras und eines das mich in Panik versetzte.
    EL DIABOLO!
    Ich fegte los, an Raskan vorbei und rief ihm zu "Das ist El Diabolo, irgendjemand ist in Gefahr!" dann preschte ich weiter und kam bei Noroelle und El Diabolo an.
    Schützend stellte ich mich vor Noroelle.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 18:59


    (Zu spät Gina, da steht ras schon, is schon gelaufen :roll: )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:00


    Wütend biss ich der scheckstute in die nüstern "mach das du hier wegkommst2 dann stieg ich und liess meine hufen auf den scharzen niederpraseln "Dieses Land wird nicht mehr lange unter deiner herrschft sein" zischte ich dann keilte ich nach den beiden stute aus sie sollten versxchwinden ich traf beide an der brust



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:00


    (das ist das dumme an solchen Situationen, man muss einen langen Text schreiben, aber manche sind schneller als andere, ich änder den BEitrag mal ;) )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:02


    (oder auch nich *lol*)

    Ich wieherte zornig.
    "Wenn Ras gehen müsste, würden wir alle gehen!", fuhr ich Diabolo an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:04


    "hahaha dann wäre wenigstens Platz für meinen harem" sagte ich wütend und keilte nochmal nach der scheckstute aus und traf sie am Koppf sie sollte verschwinden die weisse würde keine prbleme machen die war mir egal



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:05


    Es ging alles so schnell plötzlich waren Raskan und Gina da.Dann merkte ich einen starken Schmerz an meiner brust.Noch eine kurze weile blieb ich wie angewurtzelt da stehen,dann lief ich kopflos davon.Ich wusste nicht wohin,alles brach in mir zusammen:alte Geschenisse kamen wieder hoch,die ganzen Gefühle die ich doch so tief in mir versteck thatte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:06


    "Ich und gehen?" schnaubte ich und wehrte den hengst ab "Das wollen wir ja mal sehen du halbe Portion!" wütend griff ich an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:07


    Es fühlte sich an als wäre mein Schädel gespalten und ich taumelte rückwärts.
    Doch dann kam eine reisige Wut in mir hoch, blindling stürzte ich mich auf Diabolo.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:08


    Ich biss ihm in den Mähnenkamm so lange bis blut aus der wunde sickerte dann drehte ich mich um und keilte nach ihm wütend drehte ich weider um dann stieg ich und lieess meine Hufen auf seinen kopf niedersausen



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:09


    Diabolo hatte mir den Rücken zugekehrt und konnte mich erst sehen als ich ihm mit voller Kraft meine Hufen in die Seite rammte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:09


    Ich wich 9ihm aus, sodass er meinen Kopf nicht traf und biss nach seinen Beinen, packte eines! Er würde wohl humpeln, so fets biss ich zu



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:13


    ich riss mein bein weg und unterdrückte einen schmerzens sxchrei dann keilte ich so heftig nach der stute das sie weggestossen wurde ich würde si auf jeden fall hören wenn sie mich wieder angreifen würde ich biss jetzt dem schwarzen auch in das bein und war fest entschlossen es nicht loslulasen ich keilte nach eventuellen abgreiefern immer wieder aus



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:14


    Wie in Trance legte ich mich irgendwo hin und fiel in einen unruhen Schlaf



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:14


    Ich gähnte und trabte los... irgendwohin werd ich schon kommen... ist jetzt auch egal... ich trabte eine weile, bis ich auf einmal raskan, gina und einen weißen hengst sah... sie kämpften! ruckartig blieb ich stehen, konnte mich nicht mehr bewegen... plötzlich sah ich wieder diese komischen bilder... nur, dass aus den menschen auf einmal dieser weiße hengst wurde und er ging auf cyrano los! Oh nein... nicht schon wieder! ich will das nicht sehen... ich schüttelte meinen kopf und sah wieder die drei.. dann wieder die bilder, und wieder die drei...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:15


    Ich wusste das ich viel schwächer war als El Diabolo doch ich griff wieder an, diesmal von der Seite und rammte ihm meinen schmerzenden Kopf brutal in die Seite, sodass ihm die Luft wegblieb.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:15


    Als er mein bein packte schnaufte ich kurz vor Schmerz, biss ihm dann aber heftig in die Nüstern, schmeckte sein Blut. Wenn ich noch doller zubiss würde ich ihm ein Stück rausbeißen!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:19


    Ich liess sein bein los und trat nach der Stute ich traf sie genau zwischen den Augen dann riss ich den Kopf hoch und lief um den schwarzen rum dann biss ich in das Hinter bein und dann in den rücken immer tiefer presste ich meine Zähne herien und das blut sickerte in mein maul und von da über seinen Rücken auf den Boden wo es das gras Rot färbte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:21


    Ich lief ein bisschen herum und plötzlich sah Raskan und noch zwei andere Pferde die kämpften und bileb stehen.Ich wusste nicht was ich machen sollte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:22


    Für einen kurzen Moment sah ich nichts mehr, dann tauchten die Umrisse von Diabolo und Ras wieder vor mir auf und ich stürzte mich wütender denn je auf den weißen und biss ihm in den HAls, und ließ nicht los!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:24


    Ich erschrak. Was soll ich denn bloß tun? Ich weiß nicht was ich machen soll... helfen kann ich nicht, ich hab nicht so viel kraft... was ist mir Gina? Soll ich ihr schnell daraus helfen?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:24


    Ich fuhr herum und biss mich in seinem hals fest, mein Rücken brannte!

    (Ähm, unrealistisch das er gegen 2 so super dasteht, oder?)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:25


    Ich riss meinen kopf hoch und mir wurde schwarz vor augen ich stöhnte vor schmerz und kippte ohnmächtig um mein hals blutet wie sau und ich es fehlte ein stück fleisch



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:27


    Keuchend stand ich neben dem ohnmächtigen Hengst, dann schaute ich zu Gina



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:28


    Verächtlich spuckte ich aus und sah auf El Diabolo hinunter.
    "Der große EL DIABOLO gebrochen von Raskan dem Leithengst der Herde im VAlley of Dreams und einer einfachen Stute!", sagte ich feierlich, grimmig, verächtlich und sarkastisch zugleich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:28


    Immer schnller sickerte das blut aus meiner Wunde und färbte den Boden rot es war schon eine richtig grosse lache entstanden die fast bis an die hufen des schwarzen reichte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:29


    "Trotzdem werde ich ihm helfen" sagte ich ruhig, holte Kräuter die die Blutung stillen würden und presste sie auf die Wunden am Hals



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:30


    Es war vorbei... ich trat vor... "geht es euch gut?", fragte ich vorsichtig.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:30


    Ich stand immer noch da und starrte hinüber:Dann schloss ich die Augen.Ich konnte das einfach nicht sehen!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:30


    Ich lächelte.
    "Das hatte ich erwartet, wenigstens kann er uns in nächster Zeit keine schwierigkeiten machen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:33


    Die Blutung kam zum Stillstand, sie würde wohl gut heilen, aber was würde der Schimmel machen wenn er wieder ok war?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:34


    Ich spürte das mir geholfen wurde mein fell war am hals rot und ich spürte das ich langsam starb immer wieder kämpfte ich dagegen an war mir aber nicht sicher ob ich es schaffen würde
    (off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:35


    Ich wandte mich an Secret.
    "Naja, wenn man meine ungeheuren Kopfschmerzen nicht mitrechnet ja"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:37


    Ich schüttelte den Kopf und entlastete mein verletztes Bein, auch mein Rücken tat weh. Ich seufzte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:41


    ich sah eine kleine Gruppe von Pferden und gesellte mich zu ihnen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:43


    "Das Herdenleben ist nunmal so, es gibt eben auch böse", seufzte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:46


    Ich schaute zu der Fremden die sich zu uns gesellte "Hallo" sagte ich etwas müde, meine Wunden bluteten noch immer



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:46


    Ich sagte:"Hi!Was ist denn mite uch passiert?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:47


    "Ach, ehm Ras? Sollten wir nicht auch bei dir was gegen die Verletzungen machen?", sagte ich vorsichtig.
    Mein Kopf hämmerte zum zerspringen und auf meiner Brust bildete sich ein Bluterguss.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:47


    Ich lächelte matt "Der weiße der da liegt hat angegriffen" seufzte ich



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:49


    Ich lächelte Gina an "Es geht schon, ich mach nachher was" ich schüttelte müde meine Mähne



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:50


    Raskan schien es wirklich nicht gut zu gehen... Ich wandte mich dem Fremden zu... "Hallo... ich bin Dark Secret und du? Hier war grad so ein 'kleiner' Zwischenfall, wenn man das so nennen kann..."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:50


    Ich lief zu Ras und der fremden Stute und fragte:"Gehts euch gut?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:51


    Ich starrte feindseelig auf El Diabolo.
    warum ist er bloß so böse? fragte ich mich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:52


    Ich schaute wieder zu dem weißen der immer noch bewusstlos dalag, warum waren manche Pferde nur so? Was war in ihrem Leben falsch gelaufen?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:53


    "Ich bin Jules!und,Ja mir gehts gut!"(raskan du hattest recht,mit der email-addy ,mein ich^^=



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:53


    Plötzlich spürte ich das etwas warmes mir an der Seite hinunterlief und mein Fell verklebte.
    Oh nein! Die NArbe an der Flanke war wieder aufgeplatzt!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 19:56


    "Oh Gina" meinte ich erschrocken als ich ihr Blut sah "soll ich was holen zum behandeln?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:57


    Ich presste ihr ein paar Heilpflanzen hin udn die Wunder ging almählich zu..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 19:58


    (muss off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 19:59


    Ich senkte den Kopf und schloss für ein par Sekunden die AUgen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 20:00


    (Öh Jules, dafür das du dich hier nicht auskennst ging das aber schnell mit den Pflanzen, außerdem hören Wunden vieleicht auf zu bluten, gehen aber nicht gleich zu. Etwas ausführlicher bitte schreiben :wink: )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:01


    (ok,ok,naja ein paar Pflanzen kenn ich trozdem!^^)

    "gehts jetzt besser?"Sie hörte fast auf zu bluten.

    [off]



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:02


    "Etwas, danke", sagte ich und schaute wieder auf El Diabolo.
    Jetzt sah er so wehrlos aus, und man könnte ihn für einen ganz netten HEngst halten, wenn man nicht wüsste was er uns allen antat!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:04


    Gähnend sah ich mich um und trabte zu gina und den andern.
    Ich schaute das gorsse Pferd (Jules) an und verkroch mich unter Gina.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:06


    "Ah, hallo Mys", sagte ich und senkte meinen Kopf soweit das ich ihn sehen Konnte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:08


    "alo!" sagte ich leise und zwickte sie grinsend in die Nüstern.
    "wer is diese grose pferd?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:09


    "Es ist neu hier, ich kenne es auch noch nicht", sagte ich freundlich und ich versuchte nicht allzuoft auf Diabolo zu gucken um den kleinen nicht aufmerksam zu machen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 29.10.2005, 20:10


    (Mys :lol: falsches Bild)

    (muss gleich off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:10


    (eben das ist das was ich für dream will:D habs nur rasch reingestellt damit du es siehst:D)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:12


    Ich sah eine Scheckstute und lief zu ihr."Hi,ich bin Sunshine aber nenn mich doch einfach Sun!"sagte ich freundlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:13


    Ich verkroch mit weiter unter ihren Bauch als die Schimmelstute auch noch kam.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:14


    (muss gehen :( )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:15


    "Hi, ich bin Gina's Dream, aber Gina reicht und dieses kleine Monster da" ich nickte zu Mys "ist Mystic."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:15


    "ic bin kein monser!" sagte ich empört.
    "was is ein monser?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:17


    "Ach Mys, das war ein Witz! Ein Monster ist ein...ähm...komisches Wesen das einen angreift, aber man kann dieses Wort auch als Spitznamen verwenden", sagte ich grinsend und zwickte ihn.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:19


    "auaaa!" sagte ich empört.
    "ic ken ein monster!!! dieses fohen!"
    sagte ich genervt.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:20


    "Wen meinst du?", fragte ich vorsichtig.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:21


    "Ic weis nid wi si heist! aba sie is ne dume zice!!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:23


    "ah, die Tochter von Deri meinst du", sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:25


    "kan sein!" dann entdeckte ich das weisse pferd am Boden.
    "wer is daaaaaaaas?" fragte ich und stubste es neugierig an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:28


    "Äh, das ist so einer wie Dance with the Death", versuchte ich es ihm zu erklären.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:31


    Ich schellte zurück.
    "iiiiii! ein monser?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:32


    "Öhm, ja so könnte man es ausdrücken", sagte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:33


    Mein magen knurrte hörbar.
    "has du auch milch?" fragte ich sie neugierig und machte mich in richtung wo bei Mama die Milch war.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 29.10.2005, 20:36


    Ich lachte.
    "Nein Mys, ich hab keine Milch aber langsam könntest du doch schonmal mit Gras anfangen oder?"

    (muss off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 29.10.2005, 20:43


    "Nein!" sagte ich stur.
    "Gas is eeeklig!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 11:33


    Ich wiehrte und gallopeirte durch die Wiese.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 11:58


    Ich hörte ein wiehern und antwortete laut. Meine Vorderhufe flogen trotz meinem Rucken in die Luft und ich richtete mcih auf den Hinterbeinen auf...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 11:59


    Ich gallopeirte schnell udn edel zu ihm.Meine Mähne flatterte um mein Gesicht.Ich ging zu ihm.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:02


    Ich bemerkte eine stute, die auf mich zukam. Ich hob den kopf und stellte den Schweif edel auf, warum wusste ich selbst nicht...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:14


    ich wiehrte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:15


    (Bin zu faul mich wieder umzuloggen...)
    Dancer: Ich schnaubte nur und musterte die stute skeptisch. Dann scharrte ich mit dem Huf und warf den kopf noch etwas höher...

    (off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:22


    ciao!Ihc wiehrte nach jemanden.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:59


    (rehi^^)
    Ich antwortete der Stute nochmal. Ich hasste es, ignoriert zu werden und dass würde ich ihr auch verständlich machen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 12:59


    Noch imer lag ich im Gras und wieherte vor panik mein Fohlen und mein Freund waren verschwunden und ich lag hilflos im Gras mein Fuß schmerzt und ich wusste icht was ich tun sollte..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:00


    Ich gijg nochmal zu ihm hin.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:00


    Ich hörte Mama. Schnell hüpfte ich zu ihr.
    "hiiiiiii am!" japste ich fröhlich und trank gierig.
    Dann stubste ich sie ein paar mal auffordernd an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:02


    Diredana: Ich hörte Bahira und lief schnell zu ihr. "Bahira, ist alles ok?", fragte ich dann besorgt. Dann fiel mein blick auf ihr Bein...

    Dancer: Ich sah die stute auffordernt an...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:06


    Dark Mystic hat folgendes geschrieben: Ich hörte Mama. Schnell hüpfte ich zu ihr.
    "hiiiiiii am!" japste ich fröhlich und trank gierig.
    Dann stubste ich sie ein paar mal auffordernd an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:09


    Ich sah Mystic an und versuchte aufzu stehen doch es ging nicht, dann sah ich zu Deri "Naja ich kann durch meinen Fuß nicht aufstehen und ich lieg schon 2 Tage hier..."

    Echnaton:
    Ich kam wieder zu mir und sah mich um stand auf die Flanke blutete nicht mehr ich hatte wohl ziemlich viel Blut verloren aber jetzt geht es wieder ich wieherte und suchte Deri....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:10


    Erschrocken sah ich auf ihr bein.
    "as has du gemact?" fragte ich verwundert und lehnte mich an sie.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:13


    Ich sah zu meinen Fohlen "Ich bin in einen Fuchsbau getreten und umgeknickt!" Mal wieder!!! dachte ich mir und schnaupte...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:14


    "ame ama!" sagte ich leise und druckte mein Kopf an ihren.
    "Jez kan ich nict mehr an deinem bein knabern! Wo is apa?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:14


    (bitte antworte doch mal mir!)Ich ging wieder zu ihm.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:16


    "Nein jetzt kannst erstmal nicht mehr knappern! Wo dein Papa ist das weis ich auch nicht! Ich wüsste es auch gern!" In der letzten Zeit dachte ich nach Mag er mich überhaupt noch? ich seuftzte und verdrängte dann diesen Gedanke wieder...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:18


    Wütend stampfte ich herum.
    "Ic wil aba spielen!" sagte ich genervt und rannte im Kreis, wobei ich versuhte mein Schweif zu kriegen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:18


    ich sah eineMutter mit ihrem Kind."hi!",sagte ich freundlich udn ging hin.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:19


    Dance with the Death hat folgendes geschrieben: (rehi^^)
    Ich antwortete der Stute nochmal. Ich hasste es, ignoriert zu werden und dass würde ich ihr auch verständlich machen...
    (@ Jules: Ist schon ne Zeit her, auchmal nachgucken :wink: )

    Diredana: Ich hörte Ech. "Ich komm gleich wieder!", meinte ich noch schnell zu Bahira. Ich hatte ihn total vergessen, seine Verletzungen. Schnell antwortete ich und rannte auf ihn zu...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:19


    ich sah einen Hafi "Hallo!" sagte ich lieb und schaute hoch..

    (Essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:20


    "Muss gehen!"Ich rannte wieder zu dem Herngst vion vorhin.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:20


    Ich quietschte entsetzt als ich das grosse Pferd sah und verkroch mich hinter Mama.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:27


    (MUSS ESSEN!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:30


    Ich sah die Hafistute wieder auf mich zukommen und scharrte mit dem Huf in der Luft. Jede Bewegung war ein harmonisches Zusammenspiel meiner Muskeln, worauf die meisten wohl sehr stolz gewesen wären-ich aber nicht. mir war es gelcihgültig, hauptsache ich war schnell und stark!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 13:34


    Ich wachte auf.
    Mein Kopf klopfte immernoch zum zerspringen und die jetzt wieder mit Blut verkrustete Wunde an der Flanke pochte schmerzhaft.
    Ich machte keinen Versuch aufzustehen, denn ich wollte nicht riskieren das die Wunde erneut aufbrach.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:37


    Er sah gut aus."Äh..hallo.."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 13:42


    Ich wieherte leise, ich brauchte Gesellschaft.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:44


    Ich hörte Gina und antwortete ihr..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:46


    Ich trippelte ein wenig nach hinten und vorne,warf meinen Hals zurück und sagte etwas zittrig:"Ähm..hallo!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:46


    (essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 13:48


    Ich hörte das Bahira mir geantwortet hatte, wieherte etwas kräftiger zurück und versuchte aufzustehen, doch meine Beine knickten immer wieder unter mir weg.
    Wütend murmelte ich vor mich hin: "El Diabolo! Ich bin dich um!" (Zitat aus 'Harry Potter und der Orden des Phönix') was natürlich nicht ernst gemeint war.

    (Kuchen essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:50


    Ich würdigte die stut gerademal eines kühlen Blickes. "hallo", meinte ich herablassend und ging einen Schritt vor. Allerdings nicht freundlich, sondern bedrohlich...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:51


    ich ging ebenfalls einen Schritt vor und begutachtete ihn.Ich hatte keine Angst.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:53


    Ich lies mich von ihr nicht beeindrucken. Ich ging ebenfalls weiter vor und schnaubte verächtlich. Wahrscheinlich spürte sie meinen Atem. Meine nüstern bebten. Ich war sauer...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:55


    Ich schnaubte heftig.Ich ging nochmal vor.Fast brührten uns unsere Nüstern.Ich machte mich zum Kampf bereit,"Was willst du von mir!?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 13:59


    "Ich mag es nicht, ignoriert zu werden", meinte ich grob...
    (essen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 14:03


    Ich versuchte erneut auf die BEine zu kommen, doch wieder klappte es nicht.
    Nocheinmal wieherte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:04


    (OK!)
    "Ich hab dich doch garnicht ignoriert!"Ich wurde sauer.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 14:07


    Ich schaffte es endlich auf die BEine zu kommen und stakste wie ein Fohlen umher.
    Plötzlich sah ich eine fremde Stute mit dem schwarzen.
    Meine Lebensgeister erwachten und ich trabte los.
    Die Wunde platzte wieder auf, doch das kümmerte mich nicht.
    Ich rannte auf die Stute zu.
    "Nein!", rief ich ihr zu, dann stolperte ich und fiel hin.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Gina's Dream - 30.10.2005, 14:13


    Ich rappelte mich wieder auf, trat neben sie und flüsterte ihr zu: "Hüte dich vor him, er sucht nur Streit und kämpft gerne!"

    (muss off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 14:15


    ich trabte mit gespitzen ohren und geblähten nüstern um her und wiehrte laut ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:41


    "Wie würdest du es ausdrücken, wenn ich dich nicht beachte?", fuhr ich sie an. Sie würde mich schon kennen lernen! Hätte ich nicht diese Verletzungen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:44


    "Jedenfalls nicht aufeinander losgehen!Krieg bringt nicht weiter,sondern vergießt nur BLUT!!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:47


    "Das ist nicht die antwort auf meine Frage! Und glaubst du wirklich, ich würde jetzt auf dich losgehen?", meinte ich, dem ausrasten nahe. Ich war mitlerweile richtig wütend...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:50


    "Wenn nichtwürde ich deases angeberische bedrohliche Tun vergessen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:52


    "Sag bloß, du glaubst, ich hätte keine Lust dich mal ordentlich zu verkloppen! Nein, meine Liebe, es gibt noch andere Gründe dafür, warum ich es nicht tue...", meinte ich, mit angelegten Ohren. Sie soltle ja nicht glauben, sie wäre sicher!

    (off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 14:55


    ich dachte etwas nach und sah verunsichert aus.Ich war aber im inneren nicht mit einem Stück ANgst gefüllt."Glaubst du etwas du kannst mir Angst einflösen?";fragte ich kalt und schaute ihn kühl an.

    ich ging weg..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:18


    ich trabte munter um her und wiehrte erneut ...war denn niemand da ?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 15:22


    Ich hörte ein wiehren und antwortete stolz und freudig.Ich trabte zum Absender des Wiehren und sah eine schlne Stute."Hi!",sagte ich freundlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:24


    " hi " sagte ich auch freundlich und erfreut nicht wieder allein zusein ..." ich bin roxanne kurz roxy und du ? " fragte ich



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 15:29


    "Freut mich Roxy,ich bin Jules,kannst mich aber auch July nennen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:32


    " schön dich kennen zulernen july seit wann bist du da ?" fragte ich sie ...-



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 15:35


    "Seit gestern und du?"Ich lächelte nett.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:39


    " seit fast zwei wochen glaub ich " ich schaute nachdenklich denn so genau wusst ich das garnicht mehr hier vergas man irgendwie die zweit ich lächelte leicht ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 15:47


    Langsam schritt ich umher, blieb aber in der nähe des verletzten Schimmel, er hatte uns zwar angegriffen, aber ich wollte nicht das er starb! Seufzend schaute ich mich um, keine Raubtiere, gut!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 15:48


    "Hast du Lust irgendwas mit mir zu unternehmen?Schwimmen zum Beispiel?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:54


    "zum schwimmen ist es jetzt zu kalt" meinte ich "aber ich kann dir gerne den fluss zeigen da wachsen gut kräuter " sagte ich und lächlte ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 15:55


    "Hast ja recht..na gut!Also gehe wir an den Fluss!Ich hatte schon lange nichts mehr zu fressen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 15:58


    ich trabte schwungvoll los auf halben wege sha ich raskan mein trab wurde zögernder dennoch wiehrte ich ihm freundlich zu warum wiehrst du einem hengst zu ?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 15:59


    Ich schnaubte gelangweilt und fing an zu grasen, dann hörte ich Roxy und schaute auf freundlich antwortete ich ihr "Hey, wo wollt ihr denn hin?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:00


    Ich gallopeirte vor Roxy."Hey,Raskan!Wie gehts?",fragte ich."Wir wo0llen zum Fluss!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:01


    " zum fluss was ist denn mit dem passiert ?" fragte ich und nickte zu dme weißen hin der am boden lag ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:02


    "Ahh, zum Fluss" ich lächelte leicht "passt aber auf, das Wasser ist eiskalt, weil es aus den Bergen kommt"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:02


    "Wir wollten auch nur die leckeren Kräuter fressen die dort wachsen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:03


    Ich seufzte "Er hat eine Stute bedroht und ich hab mich dazwischen gestellt. Es gab einen Kampf" meine Wunden am Bein und am Rücken waren deutlich zu sehen, die am Hals war von der Mähne verdeckt



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:08


    " jam it dem eiskalten wasser hab ich gestern schon bekanntschaft gemacht " sagte ich und musterte seine wunden die sahen nicht grade gut aus ich zögerte " soll ich oder kann ich dir irgendwie helfen deine wunden sehen nicht garde gut aus " sagte ich vorsichtig ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:11


    Ich nickte Jules zu "Ja, die Kräuter dort schmecken wirklich super" dann schaute ich zu Roxy und seufzte "Ist schon gut, ich werde nachher mal zum Moor mir was dafür besorgen"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:14


    " ok du solltest es aber wirklich machen nicht das sie sich entzünden " sagte ich mitfühlend ...warum machte ich mir sorgen um das wohlbefinden eines hengstes ? sie warn doch alle gleich ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:14


    Ich war traurig."OH!DESE MISTKERLE!Einfach hier aufzukereuzen und Stuten zu bedrohen!Vorhin hat mich ein schwrzer bedroht!(jetzt echt!Das war dancwer with the death)"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:18


    Ich lächelte Roxy an "Danke für deine Sorge, ich werde mir Kräuter besorgen"

    dann schaute ich zu Jules "der wollte mich aus meinem eigenen Tal vertreiben" schnaubte ich grummelnd "ein schwarzer? Mhh, also noch einer!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:23


    "ich glaub sie meint den der bahira angegriffen hat und wegen dem auch mystic sauer ist " meinte ich und schaute mir raskans wunden immer noch an bzw. musterte ich raskan ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:26


    Jules hat folgendes geschrieben: ich dachte etwas nach und sah verunsichert aus.Ich war aber im inneren nicht mit einem Stück ANgst gefüllt."Glaubst du etwas du kannst mir Angst einflösen?";fragte ich kalt und schaute ihn kühl an.

    "Nicht in meinem Zustand. Aber du wirst mich schon noch kennenlernen", meinte ich und warf ihr noch einen drohenden Blick zu. Es gab Momente, in denen ich mich einfach nur nach dem Gefühl von Blut auf meinem Fell sehnte-dies war einer von den momenten...
    Wütend trabte ich weg. Sie sollte sich nicht zufrüh freuen, sie konnte ja schließlich nichts von meinen immernoch nicht ganz ausgeheilten wunden ahnen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:26


    "Er war groß,schwarz,ein Hengst,ich schötze 6 Jahre und er tata sehr bedrohlich.Er hatte starke Wunden."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:27


    Ich nickte "Ach ja, der" ich schnaubte undentlastete mein verletztes bein wieder



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:28


    (Ähm Dance, Jules ist schon abgehauen und mit Roxy bei Ras)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:32


    " aber das ist mal wieder typisch hengst so kenn ich sie nur bedrohen und beißen und weh dem man macht nicht was sie sagen " meinte ich zu july " hengste eben "dann biss ich mir auf die zunge uns schaute raskan entschuldigend an und hoffte er würde jetzt nicht beißen oder treten wie ich es ja nur kannte ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:36


    "Ja" nickte ich "es gibt ein paar solcher Hengste, aber glaub mir, nicht alle sind so" ich lächelte sie aufmunternd an "Außerdem hab ich vor aufzupassen"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:36


    (Dancer: Ich bin grade bei Ninja^^, @Ras: Ich weiß, aber irgendwas wollte ich noch machen...)

    Ich wachte auf. Irgendwie musste ich wohl eingenickt sein. Ich stand auf und schüttelte mich. Meine lange Mähne fiel an meinem Hals runter. Ich hob den kopf und wieherte laut. Ein Windstoß kam und spielte mit meiner Mähne.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:38


    ich sah raskan an das erste mal in meinem leben glaubte ich vor einem guten hengst zu stehen ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:43


    Ich schüttelte meine Mähne "Vielleicht sollte ich wirklich mal Kräuter besorgen" seufzte ich "das brennt ganz schön auf dem Rücken"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:44


    als er sich schüttelte zuckte ich kurz zusammen dann sah ich auch die wunde unter seiner mähne sagte aber nichts ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:45


    "Warte hier!"ich gallopeirte zum Fkussufer und fischte ein ppar Kräuter aus dem Gras.Dann zupfte ich noch Löwenzahn aus dem Feld und kam zurück.Ich drückte sie vorsichtig und sanft an seine QWUnden."Das kann jetzt vielleicht etwas brennen,ok?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:47


    "Ich weiß" sagte ich leicht lächelnd "ich kenne die Kräuter hier im Tal" es brannte wirklich, aber ich ließ es klaglos über mich ergehen. Im moor würde ich noch zusätzlich Kräuter besorgen



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:49


    "Am bseten du nimms6 nkch welche im Moor.Die sind gut!Ich hab alles abgeguckt!"Ich hörte nun auf."Gehts dir jetzt besser?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:51


    ich schaute den beiden zu und fühlte mich fehl am paltz ich schnaubte leise und schlug mit dem schweif weil mich irgendwas kitzelte ... ich hätte raskan auch gern geholfen aber meine scheu war noch zu groß die musste ich erst noch los werden aber ,wie ?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:54


    ich ging wieder zu Roxy und lächelte sie an."Was ist?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 16:55


    Ich nickte "Ja, im moor gibt es die besten Kräuter, aber ich würde dir nicht empfehlen hier ins moor zu gehen, es gibt nur einen sicheren Weg und denn sieht man kaum"

    Ich schaute zu Roxy hinüber und lächelte "Kommt ihr noch ein wwenig mit richtung Moor? Geht am Fluss vorbei"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 16:57


    "Ja,klar,gerne!Ich komm mit..und du Roxy?"Ich löchelte sie freundlich an.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 16:59


    " ja ich komm auch mit "sagte ich freundlich solang ich euch nicht störe dachte ich mir



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:00


    "Gut,das freut mich!"Ich lächelte nett und ging wieder an Roxannes Seite."Na,dann geh mal lieber vorraus,Raskan!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:01


    Langsam lief ich los, mein bein schmerzte beim auftreten so das ich hinkte. Aber wenigstens konnte ich überhaupt laufen! Das war nach dem Biss schon ein halbes Wunder. Ich versuchte mir nicht anmerken zu lassen wie sehr es wirklich schmerzte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 17:06


    ich schaute mich aufmerksam um dann sah ich das was ich gesucht hatte und trabte hin es war ein kleines wunder das diese pflanze noich da war bei den temperaturen aber ich war froh nd trabte wieder zu den anderen beiden " raskan hier die pflanze wirkt schmerzlindert bis bedeubend "sagte ich und musste ein wenig lächeln " ich weiß das aus eigener erfahrung also nicht mit dem saft in berührung kommen sonst ist dein maul dann wie betäubt " ... ich ging ein paar schritte auf ihn zu und holte tief luft und tupfte vorsichtig mit dem angerissenen blatt auf die wunde am bein ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:08


    Ich merkte es trotzde, oder wollte ihm zumindest soweiso helfen.Ich nahm ein paar riesige Blätter und klebte sie mit baumharz akls Gips an sein Bein.Dann kehrte ich zu Roxy zurück.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:11


    (Jules, du musst nicht immer schreiben das du eher geantwortet hast!)

    "Danke ihr beiden" sagte ich mit einem leichten lächelnd "das ist wirklich lieb von euch"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:14


    (ist gut!*befolg*)

    Ich löchelte ihn an."gern geschehen.Das haben wir doch mit Vergnügen gemacht,nciht war,Roxy?"Ich wandte mich ihzr zu.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 17:15


    "j..ja " stotterte ich leise ich zitterte am ganzen körper hatte jetzt wieder mehr abstand zwischen raskan und mir doch das zittern wollte nicht aufhören hör auf zu zittern er hat dir nichts getan ...aber er hätte es und er könnte noch... irgendwie wollte ich nur noch weg doch ich bleib wo ich war und schaute nach voren werder zu july noch zu raskan ...und versuchte mich wieder zu bruhigen ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:16


    Vorsichtig ging ich weiter, wir waren nun am Fluss, wenn man ihm folgte kam man automatisch zum Moor, nur war es an der Stelle unpassierbar, man sank sofort ein. also würde ich einen kleinen Bogen machen müssen . Aber vorerst war ich froh bis zum Fluss gekommen zu sein



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:21


    "Roxy?Gehts dir nicht gut?"Ich wandte mich zu ihr um und sah das sie zitterte.Ich ging zu ihr.Ich sagte slles leise.Raskan musste nicht unbedingt das jetzte auch noch erfahren.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 17:22


    " ist schon in ordnung" meinte ich " hört gleich wieder auf " ich lächelte leicht ....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:24


    "Gut!"Ich löchelte auch(könnt ihr mAL NICHT MEHR beiträge schreiben,bitte?MUs sessen und ich wikll NICHTS verpassen!Wär echt nett!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:25


    Ich blieb stehen um auszuruhen, senkte meine Nase ins kalte Wasser des Flusses



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 17:27


    (lol* ich muss auch gleich weg leider )

    ich shcaute july dankbar an das sie nicht nachfragte warum ich so zitterte ... ich sah kurz zu raskan hatte er es gemerkt ? ...

    ich legte mich ans ufer und sah gedanken verlohren auf das dahinfliesende wasser nicht weit von mir stand raskan ...mein zittern hatte entlich nachgelassen und mein atem war wieder ruhiger ...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:29


    (ok..bin wieder da!)

    Ich löchelte sie an und ging langsam weiter.Dann wartete ich auf sie.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:34


    Ich stand mit gesenktem kopf da und entschloss mich etwas zu dösen ehe ich ins Moor aufbrach

    (ich muss leider auch bald off, hab noch einiges zu tun)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:37


    Ich öffnete meine Augen. Es wehte eine kleine Brise und der Wind spielte mit meiner Mähne. Wie schön es hier ist... das ist mir vorher noch nie richtig bewusst geworden... Voller Freude wieherte ich, hatte aber eigentlich keinen bewussten Grund, fröhlich zu sein...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:39


    ich hörte ein wiehren(Dark Secret)ich antwortete und lief mit meiner kleinen Gruppe weiter.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Roxanne - 30.10.2005, 17:39


    ich legte mein kopf in die erde und döste ..dachte nach ...

    (bin off *hegdl*)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:40


    Ich öffnete die Augen und mir war als würde meine Kopf tzerspringen vor schmerz ich schnaubte kurz und schloss die augen wieder ich ruderte mit den Hufen und lag dann wieder ruhig Scheisse also hab ich doch überlebt



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:41


    Ich wiehrte laut.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:43


    ich hörte ein Wiehern und wieherte noch einmal, dann trabte ich los... Nach einiger Zeit kam ich an dem weißen Hengst von gestern vorbei. Ich blieb stehen, weil ich merkte, dass er wach war. Ich seufzte einmal. Das, was ich jetzt tue, ist bestimmt falsch und Raskan wird mich hassen, aber... "Hey du!", sagte ich... "Gehts dir gut?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:44


    Ich wiehrte und stieg.Ich .lief zu einem Hengst(El Diabolo)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:46


    (Also nen Augenblick bleib ich noch)

    "ich geh mal kurz zum Moor" sagte ich zu den beiden Stuten und hinkte Richtung Moor, dort machte ich die anderen Sachen von der Wunde und trug den heilsamen Brei aus Pflanzen und Moorschlamm auf. Danach hinkte ich zurück. Ich musste auch noch nach dem Schimmel sehen. So be4schloss ich später zu den Stuten zurück zugehe und rief ihnen zu das ich nach dem fremden schauen ging. Dort angekommen sah ich das er wach war und Dark bei ihm war



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:47


    "Gut!";reif ich ihm nach."Ich gehe inzwischen die gegend erkunden!"Ich lief zu einem Hengst(El Diabolo)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:48


    Ich öffnete die Augen und sagte leise "Sieht man doch mir gehts scheisse" dann rollte ich mich auf den bauch und blinzelte den schwarzen und die schwarze an allesd war verschwommen ich versuchte die Blätter von meiner Wunde abzuschüteln aber es ging nicht "mach das zeug ab ich brauch eure Hilfe nicht" zischte ich wütend



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:49


    Ich kam anch und sah ihn an.Ich ging neben Raskan.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:53


    "Sei nicht so stur", meinte ich. Ohoh... ich glaub Raskan wird mich richtig hassen, wenn ich dem Hengst helfe, aber irgendwie...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:54


    Ich sah in die Runde."Raskan,ist das der Hengst der die Stute..."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 17:57


    "Hallo Secret" sagte ich zu ihr dann schaute ich zu dem Hengst "Sowas stures, die Kräuter werden die Wunden schneller heilen lassen!"

    Dann schaute ich zu Jules "Ja, das ist er"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 17:59


    ich könnte jetzt natürlich auf den weißen losgehen,aber das eürde mir Raskan nie verzeihnn und ich schließlich liebe ich ihn...

    "Ras?Kommst du kurz?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:07


    "Was ist denn Jules?" fragte ich irritiert



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:08


    "Kommst du mal mit?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:10


    "Du bleibst gefälligst hier" ich stand auf und schüttelte mich andlich fielen die kräter ab mir wurde kurz schwarz vor augen aber dann ging es "Ich will Revanche"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:11


    Ich boxte ihn weg."Du lässtmihn in Ruhe!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:11


    Langsam ging ich hinter Jules her, was wollte sie nur?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:12


    Als wir genug weg waren,sagte ich:"Ich muss dir was gestehen..ich l..ll..llie..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:13


    "Hey, jetzt bleib mal ruhig..." Ich schubste den Weißen zurück, er verlor das Gleichgewicht und fiel wieder zu Boden... "Uups, dass wollte ich nicht..." Ich versuchte ihm aufzuhelfen. Oh Gott, gleich in ich tot, wenn ich so weiter mache...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:14


    Ich biss der haflingerstute wütend in die Nüstern "Dich meine ich nicht dummes Ding" dann schaute ich den Schwarzen an "Bleib hier und kämpfe" sagte ich mit eisiger stimme ich wusste das es verückt war




    (@secret du kannst nich schreiben was mir passiert!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:14


    Ich schaute Jules abwartend an, was hatte sie nur?

    (Sie kennt ihn doch kaum...)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:15


    (egal!)

    "Ich liebe dich.."(wr sind schon weg el diabolo!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:17


    ich ging den beiden hinterher und boxte die Stute weg ich fiel beinahe um und ich hatte das gefühl wieder in ohnmacht zu fallen doch dann stand ich wieder fest und stieg aber nur leicht mehr konnte ich mir nicht elauben Lass es das ist lebensmüde....



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:18


    Ich lag am Boden..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:18


    "Das... ähm" was sollte ich nun sagen? ich kannte sie doch gar nicht... und lieben? Naja, sie war nett, aber...

    ich schaute zu dem weißen der jetzt vor mir stand "Was sollte das!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:20


    (@Diabolo: Sry :oops: )

    Jetzt war ich alleine, beschloss aber den dreien zu folgen... Der weiße Hengst will doch nicht etwa wieder kämpfen? Der is doch lebensmüde...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:20


    (jetzt lig ich auf dem Boden...letzter Beitrag!)

    Ich schnaufte-

    mir ging es instinktiv achleckt.Ixch stand wieder auf und biss dem hengst so sehr in den Hals das er blutend zurücktaumelte..



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:22


    "hab ich eben schon gesagt ich will revanche" wütend sah ich hin an und musste gegen sie aufsteigende ohnmacht ankämpfen alles verschwamm wieder aber ich blieb stehen ubnd biss ihm in die nüstern ich dachte es wäre fest gewesen aber ich biss nur leicht denn ich hatte kaum lraft



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:25


    "Ach, leg dich wieder hin" schnaubte ich missmutig und schubste ihn an damit er sein Gleichgewicht verlor "wenn du so weiter rumhampelst fangen deine Wunden nur wieder an zu bluten"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:28


    ICh beobachtete die beiden und sagte nichts. Ich warte lieber bis jemand mich anspricht, als wenn ich dazwischen funke...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:28


    Ninja hat folgendes geschrieben:
    Ich wachte auf. Irgendwie musste ich wohl eingenickt sein. Ich stand auf und schüttelte mich. Meine lange Mähne fiel an meinem Hals runter. Ich hob den kopf und wieherte laut. Ein Windstoß kam und spielte mit meiner Mähne.

    Ich hörte wieder die stute wiehern. Ich antwortete und warf den Kopf hoch.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:28


    Als er mich umgeschuckt hatte war das ziemlich heftig gewesen.Ich musste gegen die Ohmacht ankämfen.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:28


    Ich taumelte und sah mich benommen um ich stieg nochmal leicht und die wunde platzte wieder auf das gab mir den rest ich klappte wieder blutend zusammen


    Desiderisa: Ich stand von papa auf und schneifte dannn schaute ich zu mama "Was ist mit papa???"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:30


    (warum?)
    Ich sah die Hafistute daliegen und trabte zu ihr. Doch ich wollte nicht nochmal zuschlagen...

    Diredana: "Ich wünschte, ich wüsste es", meinte ich zu Desi mit einem besorgten blick zu Ech...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:32


    Ich satnd mühsam wieder auf und sah diesen Hengst vin vorhin."Ach,du bist es.."Ich wurde gelich ohmächtig.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:33


    "SAo ein Sturkopf" schnaubte ich und sah zu Jules "Alles in Ordnung?" besorgt sah ich das sie Ohnmächtig wurde und schaute zu dem anderen hengst (Dance)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:34


    Desi: ich schniefte nochmal "geht...geht er tot?" ängstlich sah ich mama an


    DarkShadow: Ich trabte umher und wieherte nach romeo es trat schon wie verückt das Fohlen es würde sicher nicht mehr lange dauern


    El Diabolo: Ich bekam verzerrt und leise die gespräche noch mit ich murmelte etwas aber sehr leise



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:34


    Halbohnmächtig sagte ich:"Nein..ich.."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:37


    "Kann ich helfen?", hörte ich mich fragen und fragte mich dabei insgeheim, was das sollte!

    Diredana: "Nein! Er wird nicht sterben", meinte ich bestimmt mit einem Blick auf ech. Ich wusste es nicht, aber ich konnte nicht anders...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:38


    Ohjee.. ich weiß nicht was ich machen soll! nervös tabste ich umher... wer is denn dieser hengst bei jules?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:39


    Ich sah ihn verwundert mit halboffenen Augen an."Wer bist du überhaupt?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:39


    Ich trabte am Ufer des Sees und hing meinen Gedanken nach.Plötzlich hörte ich Dark und antwortete ich laut.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:41


    Romeo!!!!!! ich galoppierte zu ihm und fiel beinahe vor seine hufen dann fing ich mich wieder und küsste ihn stürmisch "Hi Schatz es tritt immer doller" sagte ich glücklich





    Desi "bestimmt nicht?" fragte ich und schaute mama mit verweinten augen an Ich hatte Angst um papa



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:42


    "Alles ok Jules?" fragte ich nochmals

    dann sah ich zu dem Hengst (Dance) "Naja, der weiße meinte sich trotz verletungen nochmal mit mir anlegen zu müssen" ich verlagerte mein Gewicht, sodass ich mein verletztes Bein entlasten konnte



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:44


    Ich scnaufte und hauchte nochmals dem hengst zu:"Wer bist du?"Ich hustete stark.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:44


    "Macht er immernoch ärger?", fragte ich ras dann.

    Diredana: "Nein, ganz bestimmt nicht!", meinte ich zu Desi. Es war mehr eine Ahnung, als eine Gewissehit, aber ich wusste es!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:46


    Ich halt das langsam nicht mehr aus... Was soll ich denn hier? Was mach ich überhaupt? Und... wer sind diese beiden Hengste?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:46


    "Mhh, jetzt kann er ja nicht mehr viel machen, er ist eben bei dem Versuch wieder umgekippt"

    (kennen sich Dance und Ras eigentlich mit Namen etc? Weiß das grad mal nich)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:46


    "Das ist wirklich schön Schatz!",lächelte ich,dann fuhr ich aber besorgt fort:"Trotzdem musst nicht durch die Gegend laufen,wie ein Teenager!"
    Mein Augen wären besorgt auf sie gerichetet.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:49


    (Ich glaub schon @Ras)
    Dann wante ich mich an die Hafistute. "du kannst mich Dancer nennen", meinte ich. "ansonsten, dass ist wohl eine meiner wenigen Stärken", meinte ich zu dem Friesen, ich wusste selbst nicht, warum ich dass tat!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:49


    Ich trabte in der Gegend herum und wieherte.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:51


    Ich schmiegte mich an hin "Ich war nur so froh dich wiederzusehen da bin ich schnell hergaloppiert"

    Desi: "Gut" sagte ich erleichter "das doofe fohlen will immer noch nicht mit mir spielen2 sagte ich und wurde wieder wütend der regen peitschte auf mein siediges Fohlenfell und ich stampfte wütend auf wieder bildete sich durch den Schlag im regennassen boden ich sah wieder erstaunt darauf und mein maul war offen vor verblüffung meine augen weitet sich und ich schaute mama an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:51


    Ich lächelte Dance zu "Naja, er ist ja erstmal keine Gefahr" ich seufzte schwer "dafür fühl ich mich jetzt miserabel" meinte ich und rollte mit den Augen und grinste



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:52


    Ich satnd wieder auf."Ich bin...Jules!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:54


    "Trotzdem",sagte ich immer noch besorgt,dann lächelte ich."Sag mal,was machst du eigentlich noch so außer nach mir zu suchen?",fragte cih frech und küsste sie sandt.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:54


    "Freut mich...Jules", meinte ich zu der stute. "Warum fühlst du dich miserabel?", fragte ich dann den Friesen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:56


    Ich schaute von einem zum anderen... Plötzlich fühlte ich einen Stich in meinem Kopf. Ich schloss die Augen und als ich sie wieder öffnete, waren wieder diese Andeutungen von diesen Bildern! Nur wieder mit den Menschen und dem Schuss... Er klang so echt, aber hoffentlich war er es nicht... Langsam verschwanden die Bilder wieder... und ich sah alle Pferde, normal wie sie vorher waren... Erleichtert atmete ich auf...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:56


    Ich deutete auf meinen Rücken und mein verletztes Bein, beide Wunden waren gut zu sehen "Weil ich jetzt so schlecht laufen kann" meinte ich schief grinsend "weißt du, so oft muss ich ja Gott sei dank nicht kämpfen"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:56


    Ich wieherte noch einmal.war denn niemand da?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:58


    ich lächelte ihnen zu und legte mkich wieder hin.(sigi!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 18:58


    Ich hörte Sun wiehern und wieherte ihr zu, vielleicht hatte sie ja Lust sich zu unserer großen Gruppe zu gesellen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:58


    "Hast du was?", fragte ich Desi unsicher. Dann hörte ich ein wiehern und antwortete...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 18:59


    Ich hörte ein Wiehern das nach Ras anhörte und lief in die Richtung des Wieherns.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:01


    Dark "Mir Sorgen machen was für ein prügelfohlen wir kriegen es tritt mich ständig2 lachte ich dann knabberte ich zärtlich an seinem mähnenkamm "und dream suchen" flüsterte ich und hoffte er hätte es nicht gehört



    Langsam kam ich wieder zu bewusstsein und öffnete die Augen dann rollte ich mich auf den bauch und schaute mich um "na haben ja erstaunlichen neuzuwachs bekommen" grinste ich fies "Angenehm an alle ich bin El Diabolo der schrecken des valley of dreams"



    Desi Ich kuschelte mich an mama "ich hab dich so dolle lieb"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:02


    "Du und der Schrecken vom Valley?", fragte ich mit einem kalten grinsen auf meinen Lippen. Mit einem kurzen blick sagte ich den anderen: Ich übernehm dass...

    Diredana: "Ich hab dich auch ganz doll lieb!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:04


    El Diabolo... Brrrh... EIn kalter Schauer lief mir über den Rücken... Irgendwo, ganz tief versteckt ist er aber kein Schrecken, sondern noch ein verspieltes Fohlen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:07


    El Diabolo "Ich war vor dir da und wäre ich nicht so geschwächt würdest du schon lange halbtot auf dem Boden liegen und wäre der Schwrze da" ich deutet auf ras "alleine gewesen hättet ihr einen neuen leithengst" ich verzog da gesicht vor schmerzen als ich aufstand und mich schüttelte "aber ao bin ich verhindert"



    Desi: "da guck mal der Boden ist kaputt gegangen als ich draufgetretan hab" immer noch ungläubig schuate ich auf die kuhel



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:09


    "Glaubst etwa, ich wäre nicht verletzt? Dann guck dir mal meinen Rücken an! Und was hat es damit zu tun, ob man zuerst da ist?", fuhr ich ihn ärgerlich an und lies ihn einen kurzen blick auf den wolfsbiss an meinem Rücken werfen...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:09


    Ich sah eine Stute(Jules)und lief zu ihr."Hi,ich bin Sun!"sagte ich freundlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:10


    Ich musste grinsen. "Ist mir noch nie passiert", meinte ich dann gespielt nachdenklich...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:10


    Ich funkelte den weißen an "So, El Diabolo heißt du also... naja, aber daran kann man doch sehen das sie DICH garantiert nicht wollen" meinte ich grinsend "und Dance, wenn der wieder auf den beinen ist wird er schon sehen was er davon hat wenn er stunk macht"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:13


    "wenn ich dich alleine erwische geht es dir wie recs mutter und ungeborener schwester2 sagte ich kühl und beiläufig


    Desi: "Wirklcih nicht? bin ich so grob?" dann merkte ich das sie nur spass machte "Duuuu2 sagte ich gespielt böse dann bis ich ihr in das hinterbein was nicht wehtat da ich noch keine zähne hatte "fang mich" schnell lief ich weg



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:13


    "Was habt ihr vor?",fragte ich und schaute sie an.Ich war neugierig was sie jetzt machen wollten und wälzte mich auf dem Boden.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:14


    Sunshine hat folgendes geschrieben: Ich sah eine Stute(Jules)und lief zu ihr."Hi,ich bin Sun!"sagte ich freundlich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:15


    Ich schüttelte den Kopf "Na, ihr beide habt euch ja gefunden, nur kämpfen im Kopf" ich grinste und schaute zwischen Diabolo und Dance hin und her



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:17


    "Glaubst du, du wärst der einzig killer auf der Welt? Gott, bist du naiv!", meinte ich zu ihm. Wie konnte man nur so bescheuert sein?

    Diredana: Ich lief ihr hinterher und stupste sie an. DAnn rannte ich in leichtem Galopp weg...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:18


    (muss off... @Dark und Romeo: überlegt ihr euch das mit dem Fohli...? :oops: )



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:22


    Ich schaute zu dem Schimmel "Hast du Glück das ich kein Killer bin, denn wenn ich dir nicht nach dem Kampf geholfen hätte wärst du verblutet" sagte ich mit einem etwas fiesen grinsen, ich wusste das ihm das nicht passen würde



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:22


    Ich sah sie alle an."Kämpft ihr jetzt oder was?",fragte ich verängstigt.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:23


    (ja deri hatte sich auch schon gemeldet....)



    "Sicherlich nicht aber ich bin der beste2 sagte ich zu dem schwrzbraunen (Dance) dann wandte ich mich an den schwarzen /Ras) "Glaube mir es wird der tag kommen wo ich es im Huf habe über deinen tod zu eintscheiden und ich werde mich dafür entscheiden" Mit den worten ging ich zurück zu meinem "harem" in mein tal



    Desi: "menno" rief ich und galoppierte jetzt auch ich kam bei mama an und schnappte nach ihrem schweif ich zog daran dann gaben die haare nach ich plumpste hin und machte einen purzelbaum dann blieb ich liegen und schaute zu wie mama weitergaloppierte "maaamiiii" rief ich



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:24


    Ich sah Ras und lief zu ihm."Hallo"sagte ich.Als ich seine Wunden sah fragte ich erschrocken."Was hast du denn gemacht?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:24


    Ich war froh das er weg war und machte: Puhh!Ich stand wieder auf.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:24


    "Wie denn?", fragte ich jules. "Wir sind zwar killer, aber noch lange nicht verrückt und lebensmüde! Wir sind beide verletzt und ein Kampf sollte nur unter fairen bedingungen stattfinden, es sei denn, er will so gerne", meinte ich mit einem scharfen Blick auf diablo...

    Diredana: Ich drehte um und blieb bei Desi stehn. "Tut es sehr weh?", fragte ich besorgt...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:27


    "tststs, was für ein Hengstchen" meinte ich jetzt amüsiert grinsend und schaute dem weißen nach
    dann schaute ich zu Dance und seufzte "Ich glaube manchmal bin ich echt zuuu gutmütig" meinte ich mit einem schiefen grinsen

    "Hey, hallo Sun "Naja, hatte eine *räusper* kleine Auseinandersetzung mit einem anderen Hengst"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:28


    (Diabolo is weg ^^)


    Ich schaute Romeo an und wartet ab ob er die bemerkung mit Dream gehört hatte[/b]



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:28


    Ich wante mich an Raskan. "Ich aber auch", meinte ich grinsend...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:30


    Ich grinste ihn an "Aber du kannst wenigstens kämpfen" meinte ich lachend "ich musste das bis jetzt selten, aber nun, mit der Herde..." ich seufzte grinsend

    (An alle Stutis ohne Rosse: Der Rosseplan ist wieder aktuell :wink: alle drin)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:31


    Ich sah sie an und schteelte hoffnungslos den Kopf."Dieser Diabolo wird es wohl nie lernen..El Diabolo..."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:31


    "Sieht aber eher nach gross aus"meinte ich.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:32


    (Jules, wo ist das Hintergrundbild deines Banners her?)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:33


    "Kämpfen, wenn du es ein Leben lang gemacht hast, merkst du, wie wenig es beudeutet", meinte ich, immernoch erstnaunt übermeine Worte. "Und dieser diablo ist nicht ernstzunehmen, jedenfalls meiner Meinung nach. Der sollte lieber mal erwachsen werden. Es gibt immer einen Besseren!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:35


    Ich lächelte bei seinen Worten "Ich mag nicht gerne kämpfen" meinte ich schließlich "und dementsprechend wenig übung hab ich und dementsprechend tut mir nun der Rücken weh weil dieser blöde hengst mich reingebissen hat. Tja, das kommt davon wenn man nicht aufpasst und den dahin kommen lässt..."



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:36


    (@Jules wegen dem Copyright!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:37


    "Maaaaamiiii" rief ich gedehnt ich sah mamas schweif schon verschwinden gefrustet stand ich auf un lief weg ich kam zu ganz vielen pferden und sah einen ganz grossen schwarzen hengst mittendrin ich stellte mich etwas entfernt von ihm weil ich ein bischen angst hatte vor ihn und machte grosse augen "Boah bist du gross"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:39


    (Wer hat die rechte an dem Bild, wer hats gemacht? Hast du die Erlaubnis es zu nutzen?)


    Ich erblickte ein Fohlen "Hallo du, wo kommst du denn her?" fragte ich und senkte meinen Kopf



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:41


    "Von mama" sagte ich stolz und ging einen schritt zurück als er zu mir runterkam mit dem kopf "Sie heisst deri oder so und mein papa Ech" ängstlich schaute ich ihn an würde er mir was tun?



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:41


    "Meine eltern haben mir nichts anderes beigebracht", meinte ich an Ras gewant und bemerkte dann das fohlen.

    Diredana: Ich lief Desi schnell hinterher. Der Große, dunkle neben Ras sollte nicht an Desi ran!!!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:42


    (@Jules Was "ja eigentlich schon? Wo ist es denn nun her? Ich hab nämlich keine Lust für illegale Sachen Strafe zu zahlen)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:44


    Ich lächelte das Fohlen an "Da hinten kommt deine Mama"

    dann sah ich zu Dance "Mhh, ich hatte ein friedliches Leben, bis der Leithengst Rec und mich aus der Herde gejagt hat weil er in uns eine Bedrohung sah, keine Ahnung warum"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:44


    (/www.peterfabel.de)

    [off]



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:45


    "maaamiiii" sagte ich genervt "ich bin doch schon gross und komme allein zurecht2 ich schaute zu dem schwarzen (ras) und rollte mit den Augen "Das is meine mama" sagte ich genervt



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:46


    (@Jules hast du gefragt ob du das Bild nehmen darfst?)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:47


    Diredana: "Hi, Ras, du kennst Desi schon?", begrüßte ich Ras...

    "Mein Vater war der Leithengst...", meinte ich und biss mir dann auf die lippen...Ich hatte schon zu viel gesagt!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:47


    Ich grinste "Ja, ich kenne deine Mama und sie macht sich doch nur Sorgen um dich" ich stupste das Kleine sanft an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:49


    2brauch sie aber nicht...2 sagte ich gedehnt und schubste mama "Der da beschützt mich schon du kannst ruhig gehen2 beruhigte ich sie und zeigte zu dem schwarzen (ras)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:50


    Ich sah zu Diredana "Hallo, ja, gerade eben" ich grinste

    daNN SCHAUTE ICH WIEDER ZU Dance "Mhh, naja, ich hab schon gemerkt das man als Leithengst schon mehr kämpfen muss" ich verzog das Gesicht



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:51


    "Und was ist wenn du hunger bekommst?" fragte ich das Fohlen lächelnd "Ich heiße übrigens Raskan"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:52


    Ich ging traurig weg. Ich nervte also sogar mein eigenes fohlen! Ich ging zu Ech und legte mich zu ihm. hoffentlich verstand wenigstens er mich!, dachte ich mir. Auf einmal kullerte eine Träne aus meinem Auge, ich hatte nichtmal Zeit, es zu verhindern. Ich legte meinen kopf auf ech und versuchte einzuschlafen, schaffte es aber nicht...

    Dancer: "Ich bin kein Leithengst", meinte ich zu Ras, obwohl es in gewisser Weise gelogen war...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:55


    "Tja, aber du bist als Sohn eines aufgewachsen, oder?" ich lächelte "Naja, ich musste nie oft kämpfen, ich war immer derjenige der geschlichtet hat"

    dann schaute ich zu Desi "Schau mal, jetzt ist deine Mama ganz traurig" meinte ich



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:55


    "Hallo Raskan darf ich dich ras nennen....." ich bemerkte wie mama traurig wegging "Warte mal" schnell lief ich ihr hinterher "mami was ist denn2 fragte ich als ich sah das sie weinte "Bist du böse auf mich?"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 19:57


    Ich lächelte dem Fohlen hinterher "Ja darfst du" rief ich noch hinterher



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 19:58


    Ich sah Ras nur an, sagte aber nichts...

    Diredana: Ich kam mir ziemlich bescheuert vor, dass mein fohlen mich so sah... "Nein, es ist nur...", ich zögerte, "ich hatte mir dass mit dem eigenen fohlen immer ganz anders vorgestellt..." Supergesagt, hättestd u nochmehr sagen können, damit Desi traurig wird?, hörte ich meine innere stimme...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 20:00


    Ich schaute Dance an "Trotz das du, wie du sagst, so aufgewachsen bist, kann man noch vernünftig mit dir reden, im Gegensatz zu diesem weißen Hosenscheißer" meinte ich grummelnd



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:01


    Ich wurde traurig und weinte dann flüsterte ich ´"Du hasst mich? Dann kann ich ja auch gehen" ich drehte um und lies den kopf hängen und ging richtung wald ich war am waldrand als ich nochmal zu mama guckte was hatte ich nur getan das sie mich so hasst? Ich wollte doch nur neue Pferde kennelernen ohne ihre hilfe ich hba sie doch so dolle lieb dann ging ich in den wald ich wusste ja nicht das es hier wölfe gab die tränen liefen mir das gesicht runter und ich wollte am liebsten tot sein



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:02


    "Wenn ich verletzt bin...", meinte ich grinsend. "Nein, jetzt mal spaß bei seite, ich mag vielleicht so wirken, aber ich bin nicht der kaltblütige killer, für den ich oft gehalten werde. "

    (Raskan:pm!)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 20:02


    Ich schreckte hoch "Da" rief ich zu Dance "Desi geht in den Wald, die Wölfe" rief ich und wollte schnell hinterher, aber mein verletztes bein gab nach und ich stolperte stöhnend



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:03


    Diredana: "Warte!", rief ich Desi hinter her, sprang auf und rannte ihr nach. "So war dass nicht gemeint! Ich dachte, ich wäre eine schlechte Mutter..."

    "Ich mach das!", meinte ich und galoppierte los.



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 20:05


    Still stand ich da, mein bein schmerzte höllisch aber ich konnte nur hilflos dastehen und meine Wunden und den weißen verfluchen



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:05


    Ich stand schon tief im wald und zitterte vor Angst und Kälte als mama kam ich kuschelte mich weinend an ihr bein "Du bist eine gute mama aber ich bin ein schlechtes Fohlen" sagte ich traurig dann krächzte ich noch "Ich hab dich dioch so lieb aber ich bin grob" dann verschwand ich im Gebüsch



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:08


    Ich verfolgte die Beiden in den Wald...

    Diredana: "Nein, dass stimmt doch überhaupt nicht!" Ich rannte Desi hinter her...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:10


    "Doch du möchtest gerne ein anderes Fohlen und du hast wegen mir geweint" sagte ich und galoppierte blindlings immer weiter ins enge niedrige gestrüpp "lass mich tot gehen dann kannst du ein neues liebes fohlen kriegen" ich entfernte mich immer weiter von mama weil ich orientierungslos kreuz und quer durchs gestrüpp lief



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Raskan - 30.10.2005, 20:12


    Hilflos hinkte ich in Richtung Wald



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:12


    Ich verfolgte die beiden weiter.

    Diredana: "Jetzt warte doch!", meinte ich keuchend zu Desi. "Wenn ich dich nicht hab, dann will ich auch kein anderes fohlen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:16


    "Warum hast du dann gesagt das du dir das anders vorgestellt hast" fragte ich sie verbittert aber es kam nur nioch leise bei mama an so weit war ich schon weg plötzlich stand ein wolf vor mit ich schnüffelte erst dann ging ich weiter und trat ihn mit dem hinterhuf "geh weg oder ich mach dich to ich bin nämlich grob2 sagte ich drohend und ging weiter ich bemerkte nicht das ich an einem schlafendem wolfsrudel vorbeikam ich lief mit tränennassem gesicht immer weiter ich wollte nur weg ich machte mama nur ärger ich wollte doch nur das sie stolz ist das ich erwachsen werde und jetzt mag sie mich nicht mehr es ist nur meine schuld ich bin grob



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:19


    Diredana: "Jetzt bleib doch stehen!", rief ich desi hinterher. auf einmal sah ich den wolf. "DESI!", quitschte ich ängstlich und wurde noch schneller, doch es war zu spät (bin jetzt bei dir Desi, ok?)...

    Ich rannte immer weiter, schließlich sah ich die wölfe. Drohend legte ich die Ohren an. "Rennt!", rief ich den beiden stuten zu. DAnn stellte ich mich zwischen sie und die wölfe...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:22


    Ich blieb stehen "ne" rief ich dem Hengst zu und trat einen Wolf mit dem hinterhuf "ich mach dich tot" drohte ich ihm und legte die ohren an ich wusste nicht ob es an mir lag oder den anderen aber er zog den schwanz ein und lief weg "Siehst du die sind doof2 sagte ich und lief weiter weg "lass mich mama ich bin grob und böse und mach dich weinend ich darf nicht dein fohlen sein das hab ich nicht verdient2 sagte ich schluchzed und wurde wieder schneller



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:26


    Diredana: Diemal entwischte Desi nicht und ich stellte mich ihr in den Weg. DAnn hielt ich sie fest, es war mir mit den wölfen zu gefährlich...

    Ich trabte den beiden hinterher. Das ständige weglaufen machte diese Aktion nicht gerade leichter...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:28


    Ich versuchte mich loszureissen aber es ging nicht "maaami" quietschte ich böse "lass mich ich will totgehendamit du glücklich wirst" wiedr kämpfte ich darum freizukommen "hau ab" sagte ich zu dem hengst "Die dinger sind doof die tun nichts" und wie zum beweis schuate ich einen an dann musste ich niesen und vor schreck lief der wolf jaulend weg



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:32


    Diredana:"Ich würde eher für dich sterben. Am allerwenigsten wäre ich glücklich, wenn du stirbst!", meinte ich zu Desi.

    Dancer: "Glaub mir, die können auch anders", meinte ich und zeigte Desi meinen biss. "Das war auch einer von denen!"



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:37


    "Dooooch" quietschte ich wütend "dann müsstest du nichr mehr wegen mir weinen! und dir nicht wünschen das ich anders wäre" ich wollte weg ich schaffte es mich loszureissen blieb aber vor schreck stehen dann galoppierte ich los und wollte wieder ins gebüsch abe vorher hielt ich an und blickte nochmal weinend zu mama "lass mich alleine dann bist du glücklich und ich tot......ich bin grob und nicht gut genug für euch ihr seid so lieb und ich so grob das passt nicht" schniefend drehte ich mich wiedeer zum gehen



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:39


    "Wenn du tot wärst, könnte ich nicht mehr glücklich werden! Wenn du stirbst, bring ich mich auch um!"

    Dancer: Ich hatte langsam genug, trotzdem jagte ich den beiden hinterher...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:41


    "Mach doch" kreischte ich wütend dann sagte ich schluchzend "vielleicht bin ich ja im Himmel lieb2 dann drehte ich mich um und schlüpfte ins Unterholz nach einer Weile sah ich ras ich war wohl im krei gelaufen schniefen lief ich an ihm vorbei raus aus dem wald auf die Wiese zum see



    (muss gleich off)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:43


    Ich rannte ihr keuchend hinterher. "Versteh es doch, du bist mir ganz und gar nicht egal! Ich hab dich doch immernoch lieb!", meinte ich sanft...

    DAncer: Die stuten waren rechtzeitig weg, aber ich hatte es nichtmehr geschafft. Bald saß ich in der Falle, von wölfen umringt, die sich offenbar rächen wollten...



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:44


    "Wirklich aber wieso hast du das dann vorhin gesagt?" fragte ich sie und sah sie strafend an



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:46


    "Wenn ich dass wüsste", meinte ich dann. "Ich würde fast alles dafür geben, es rückgängig zu machen..."

    Dancer: Es waren zu viele von diesen Biestern. Sicher hätte ich mir einen Weg freikämpfen können, aber dann wäre nicht nur ich in Gefahr, sondern alle!



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:47


    Ich kuschelte mich an ihr bein und weinte wie verückt "ich hab dich doch auch lieb" sagte ich leise




    (Muss off bis morgen bye)



    Re: Zwischen Sonne und Regen

    Anonymous - 30.10.2005, 20:49


    "Ich dich auch, wirklich", meinte ich und schloss die augen. sie war doch das betse fohlen der Welt! Ich kuschelte mich auch an sie...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Valley-of-Dreams.de

    meistens schön, mit Regen und einem kleinen Gewitter - gepostet von Raskan am Freitag 14.07.2006
    Little Romeo + Starlight's Pride - gepostet von Fariva Scarlett am Freitag 27.10.2006
    bald ist Ostern! - gepostet von Jabal an Nar am Montag 03.04.2006
    labern ;) - gepostet von Raskan am Montag 05.06.2006
    Der Mai ist da die Stuten schlagen aus :D - gepostet von Shétan am Sonntag 30.04.2006
    Banner made by Wild Devil - gepostet von Wild Devil am Samstag 24.12.2005
    ^°_Eine Araberstute - Unvergleichlich *~" - gepostet von Dafina am Montag 09.04.2007
    Eltern,schule ihr wisst schon :( - gepostet von Leila am Sonntag 07.10.2007
    Sunset-Ranch I - Ranchabenteuer - gepostet von Jessica & Sugarmoon am Samstag 01.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Zwischen Sonne und Regen"

    Regen - Vivi (Dienstag 31.07.2007)
    Endlich klare Sicht bei Regen - kessi (Montag 02.10.2006)
    Vinsels - I Triple HHH I (Dienstag 26.08.2008)
    Zusammenhalt zwischen den Herrenmannschaften - raffa10er (Dienstag 31.07.2007)
    Verk. Recaro Sportsitze vom CTR (2 verschiedene Paare!!!) - Vtec99 (Sonntag 10.08.2008)
    Privatkriege zwischen Kleingruppen - Anonymous (Freitag 13.05.2005)
    Endlich Regen! - Josef D. (Donnerstag 03.05.2007)
    aufnahmegesuch von sigurd an bruderschaft der dunklen sonne - Anonymous (Sonntag 11.02.2007)
    diises zu verschenken zwischen lvl -7-9 - --MAR--greenthumb (Freitag 25.08.2006)
    Eure 10 Sekunden an der Sonne! - apfelmus (Montag 12.03.2007)