Bücherthread!

Gefährten des Nordwindes
Verfügbare Informationen zu "Bücherthread!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Khâraa - Anonymous - Sida - Maliz - Eriné - Reana
  • Forum: Gefährten des Nordwindes
  • Forenbeschreibung: Allianzforum und Theramore Koordination
  • aus dem Unterforum: Offtopictalk
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Dienstag 15.05.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bücherthread!
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 31 Tagen, 6 Stunden, 46 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bücherthread!"

    Re: Bücherthread!

    Khâraa - 30.08.2007, 19:01

    Bücherthread!
    nR(Now reading ;p): Schwertbruder, letzter Band des siebenteiligen Schwerttänzer Zyklus.
    Zusammengefasst:
    Die Geschichte spielt in einer fiktiven Welt, unterteilt in den Norden, eine eisige Region, voller Schneestürme, Magie und mythologischen Wesen, wie beispielsweise die Loki, Besitzergreifende Geister die sich von starken Gefühlen ernähren und Menschen durch den Beischlaf töten und in den Süden, eine wesentlich "realistischere" Wüstenregion. Dazu kommt noch das in Zwei Büchern behandelte Inselparadis Skandi, welches stark an das antike Griechenland erinnert.
    Hauptheld der Gesichte ist der Schwerttänzer Sandtiger, ein Südbewohner. Er trifft auf die Nordbewohnerin Delilah, welche ihn anheuert um ihren Bruder zu finden. Trotz anfänglicher Vorurteile (im Süden werden Frauen ähnlich behandelt wie im Nahen Osten, sprich wenig Rechte, kein Mitspracherecht, etc) kommen die beiden sich im Laufe der Zeit immer näher und Tiger legt einen großteil seiner Ansichten hinsichtlich Frauen ab. Die Buchreihe zeichnet sich vorallem durch die Ungewöhnliche Perspektive aus - der komplette Zyklus ist aus der Ich Perspektive geschrieben.
    Ich kann die Bücher nur weiterempfehlen, ich habe sie alle mehrfach gelesen und es lohnt sich. Im gesamten Zyklus wird viel auf Dialoge zwischen den beiden Hauptakteuren gesetzt, die meist recht humorvoll sind, aber auch zum nachdenken anregen.
    Da mir gerade langweilig ist tippe ich mal einen dieser Dialoge ab ;)

    Der folgende Dialog stammt aus dem sechsten Band des Zyklus. Tiger und Del werden auf Skandi ausgesandt um den Enkel der Metri, einer hochgestellten Persöhnlichkeit, zurück nach Hause zu bringen. Er treibt sich in einem der unzähligen Weinhäuser der Insel herum.

    Ich sah Del an. »Willst du deine Meinung bezüglich des Mitkommens noch ändern?«
    Ihre Miene war gewollt ungläubig. »Und dem Falken erlauben, alle Ställe durcheinander zu bringen?« Sie fuhr fort, bevor ich antworten konnte. »Wenn ich bliebe, könnte ich ohnehin bis zu deiner Rückkehr nicht schlafen. Also werde ich mitkommen.«
    »Warum könntest du nicht schlafen?«
    »Weil ich nicht schlafen kann, wenn du fort bist. Nicht gut.« Sie zuckte mit den Achseln. »Ich wache jedes mal auf, wenn ich mich umdrehe, und frage mich, wann es hell wird und ob dein Leichnam in irgendeiner schmutzigen Gasse irgendwo inmitten einer Lache Pferdepisse liegt.«
    Das Bild stand mir lebhaft vor Augen. »Bei den Göttern des Valhail, warum?«
    »Weil«, sagte sie nüchtern, »Frauen das tun.«
    »Sich Männer tot und in Pferdepisse liegend vorstellen?« Ich schüttelte den Kopf. »Es ist töricht, solche Bilder heraufzubeschwören, Bascha. Zeitverschwendung.«
    »Zweifellos«, stimmte sie mir trocken zu. »Aber es liegt in unserer Natur.«
    »Sich Sorgen zu machen.«
    »Sich Fragen zu stellen.«
    »Sich Dinge vorzustellen, die nicht wahr sind und nicht wahr werden?« Ich schüttelte erneut und jetzt entschiedener den Kopf. »Ich habe schon immer behauptet, dass Einbildungskraft Frauen in Schwierigkeiten bringen kann.«
    »Aber gelegendlich sind diese Dinge wahr und werden wahr, und Leichname werden in schmutzigen Gassen inmitten einer Lache Pferdepisse gefunden.« Sie hielt inne. »Was der Grund dafür ist, warum sich ursprünglich Frauen auf der ganzen Welt Sorgen zu machen begannen.«
    »Aber es ist bei mir noch niemals wahr geworden.«
    Ihre Miene schien so ausdruckslos, wie nur Del es fertigbringen konnte. »Noch nicht.«
    Ich sagte spöttisch: »Ich könnte ebensi am Leben bleiben, bis ich ein alter Mann bin, und zahnlos im Bett sterben.«
    »Du könntest ebenso zahnlos in einer Lache Pferdepisse sterben.« Sie hielt inne. »Heute Nacht.«
    »Und du willst es lieber geschehen sehen, als es dir nur vorzustellen.«
    »Ja.«
    »Warum?«
    »Weil ich es vielleicht verhindern könnte.« Sie zuckte die Achseln. »Oder wenn nicht, könnte ich zumindest mit dem Wissen nach Hause und ins Bett gehen, dass du tot in einer Lache Pferdepisse liegst, und es mir nicht nur vorstellen.«
    Simonides, der augenblicklich erkannt hatte, wo dieses Gespräch hinführen könnte - und wie lange es dauern würde, dorthin zu gelangen -, räusperte sich erneut.
    »Der Molah-Mann wartet.«
    Tatsächlich. Und ebenso Herakleio. Irgendwo auf einer Insel voller Weinhäuser und Lachen von Pferdepisse.
    Wenn es auf Skanid Pferde gab. Was ich nicht glaubte.



    Re: Bücherthread!

    Anonymous - 30.08.2007, 20:21


    Edit: gelöscht, da Doppelpost dank lahmarschigem Server.



    Re: Bücherthread!

    Anonymous - 30.08.2007, 20:22


    Huhu!

    Ich habe, wie gesagt, den Band "Schwertmagier" hier im Regal stehen. Fand ich immer recht gelungen, das Buch. Ich gebe zu, dass Sandtiger mich in gewisser Weise auch zu dem (damaligen, bevor er zur Stadtwache wurde) Boris inspiriert hat. Da hieß er allerdings noch nicht Borearis, sondern Rothandrian und spielte in einer gaaanz anderen Welt. *G*

    Als kleine Hommage habe ich Sandtiger vom Titelbild der Ausgabe, die ich hier rumfliegen habe, zu dem Portrait gemacht, das von Boris hier irgendwo rumgeistert. Wer genau hinsieht erkennt es sicherlich ;-)

    In der letzten Zeit habe ich sehr viel von Wolfgang Hohlbein gelesen, ansonsten zieht sich durch meine Bücherregale ein bunter Mix aus Sachbüchern, Romanen, Science-Fiction und Fantasy. Das ein oder andere englischsprachige Buch ist auch dabei (öhm... okay. Mehrere.). Es gibt eigentlich wenig, das ich nicht lese.



    Re: Bücherthread!

    Khâraa - 30.08.2007, 20:39


    Ich persöhnlich finde die ersten beiden Bücher des Zyklus am besten, namentlich "Schwerttänzer" und "Schwertsänger" :)
    Da ich die 4 ersten Bände jeweils in einer Doppelausgabe habe, die ein anderes Titelbild hat, als die Originale, sind mir diese Parallelen leider nicht aufgefallen *g*



    Re: Bücherthread!

    Anonymous - 30.08.2007, 21:15


    Das Titelbild gibt's scheinbar auch nirgendwo online... müsste ich mal einscannen irgendwann. *G*

    Edit: Hab's in den Tiefen meiner Festplatte noch gefunden ... sicherlich 7 Jahre alt oder mehr ;)

    Titelbild:



    Boris:



    Man erkennt schon noch die Ähnlichkeit, finde ich. *nick*



    Re: Bücherthread!

    Sida - 31.08.2007, 10:08


    Ich lese gern Terry Prattchat, Hohlbein mochte ich früher auch gern. Anstonsten mag ich historische Romane, oder Biographien. Ich bin ein großer Liebhaber der Geschichte von Heinrich dem achten.



    Re: Bücherthread!

    Maliz - 31.08.2007, 14:31


    Da bin ich doch glatt dabei!

    Zuletzt gelesen:

    Walter Moers: Der Schrecksenmeister

    Für Alle, die noch nicht mit seinen Romanen zu tun hatten:

    Das "kleine Arschloch" kennt vermutlich fast jeder, aber Moers kann noch einiges mehr, als nur obszön-provokante Comichelden zum Leben zu erwecken - großartige Romane schreiben beispielsweise.
    Diese spielen in einer fiktiven Welt namens Zamonien. Zamonien ist ein vergessener Kontinent, irgendwo zwischen Afrika und Südamerika. Hier tummeln sich diverse Daseinsformen, zum Beispiel die Buntbären, die 27 Leben haben (zu bestaunen in "die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär), dichtende Lindwürmer wie Hildegunst von Mythenmetz (ein hypochondrischer, neurotischer Saurier, über dessen Jugend sich mehr in "die Stadt der träumenden Bücher" erfahren lässt), die bürokratischen Nafftifftoffen, die Zamonien mit sinnlosen Gesetzen versehen, die Wolpertinger (wie zum Beispiel Rumo aus: "Rumo und die Wunder im Dunkeln"), die hyperintelligenten Eydeeten, die über mehrere Gehirne verfügen (Wissen ist Nacht!) und deren Intelligenz ansteckend ist und so einige mehr.

    Ähnlich wie Terry Pratchett stecken Moers' Werke voller kleiner und großer Anspielungen auf die Realität ohne dabei jemals in einen nörgelnden Unterton zu verfallen. Mit viel Liebe zum Detail entwirft er Protagonisten und deren Gegenspieler, Schauplätze und Handlung.

    Wer gerne Fantasy jenseits von Drachen und Rittern liest, dem seien Walter Moers' Zamonien-Romane schwerstens empffohlen.

    Sein neuestes Werk "der Schrecksenmeister" spielt im zamonischen Sledwaya, eine Stadt in der "das Gesunde krank und das Kranke gesund" ist. Hier gerät die Kratze Echo (Kratzen sind dasselbe wie Katzen, bis darauf, dass sie sprechen können und 2 Lebern besitzen) in eine lebensbedrohliche Notlage, die sie dazu zwingt, einen Pakt mit dem Schrecksenmeister Succubius Eißpin einzugehen, an dessen Ende der Kochtopf wartet.
    Wie gewohnt führt Moers den Leser durch eine Welt, die bis oben hin voller Überraschungen steckt. Es gilt, das merkwürdige Schloss des Schrecksenmeisters zu erkunden, dessen Bewohner kennenzulernen '(meine Lieblinge diesmal: Die Ledermäuse! "Oben ist unten und hässlich ist schön!" "Niemand versteht die Ledermäuse"). Ebenfalls interessant ist der einäugige Schuhu Fjodor F. Fjodor, ein Gelehrter, der im Schornstein lebt und mit einer etwas merkwürdigen Sprachstörung ausgestattet ist.

    Ob Echo es schafft, dem Vertrag mit dem Schrecksenmeister zu entkommen und vor Allem was dabei alles passiert lest ihr am besten selbst nach - ich kann's nur empfehlen.



    Re: Bücherthread!

    Eriné - 01.09.2007, 18:29


    Seit der Uni habe ich leider überhaupt kein Buch mehr nur so zum Vergnügen gelesen.. deswegen ist das einzige, was ich wirklich empfehlen kann, mittelalterliche deutschsprachige Literatur, vor allem Artusromane - die kann man zwar nicht in der Erwartung lesen, dass sie im modernen Verständnis Sinn ergeben, aber es sind wirklich witzige Episoden dabei und man erfährt teilweise recht viel über die Kultur der Zeit. Mein absoluter Favorit ist bisher der 'Iwein' von Hartmann von Aue. Gibt aber noch ne ganze Menge mehr- Artusromane und andere Texte. Lohnt sich alles :D



    Re: Bücherthread!

    Reana - 03.09.2007, 11:39


    muh!

    Also meiner einer liest hauptsächlich Fantasy, wobei Sci-Fis oder Krimis (vor allem alte) finden auch ab zu weg zu meinem Schreibtisch (oder eher zu meinem Monitor, da ich fast ausschilesslich am PC lese).
    Als meinen Lieblingsauthoren werde ich wohl R. Zelazni nennen, von dem habe ich alles gelesen was je gedruckt worden ist *grins* Meistbekannt sind bestimmt die Amber-Bücher, auch wenn ich ein paar weniger bekannte vorziehe. Dies hier z.b. ist mein Lieblingbuch (original auf englisch): http://lib.ru/ZELQZNY/bs_engl.txt



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Gefährten des Nordwindes

    Keylogger Alarm! - gepostet von Khâraa am Sonntag 09.09.2007
    . - gepostet von Brognan am Mittwoch 29.08.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Bücherthread!"

    neuer Bücherthread^^ - jphp (Donnerstag 17.11.2005)
    Bücherthread - sexy B-Girl (Mittwoch 03.01.2007)