*Ultimate Authority* [05.02.08]

The Dynamite Wrestling Manager
Verfügbare Informationen zu "*Ultimate Authority* [05.02.08]"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Germanwing - Bob Holly
  • Forum: The Dynamite Wrestling Manager
  • Forenbeschreibung: Dein Weg zum Wrestling-Promoter!
  • aus dem Unterforum: RCW (Revolution Championship Wrestling)
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Dienstag 07.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: *Ultimate Authority* [05.02.08]
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 5 Monaten, 22 Tagen, 16 Stunden, 22 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "*Ultimate Authority* [05.02.08]"

    Re: *Ultimate Authority* [05.02.08]

    Germanwing - 05. Februar 2008, 07:49

    *Ultimate Authority* [05.02.08]
    „…see the new Side of Professional Wrestling, look at the Revolution of Wrestling Entertainment!...“
    Man sieht auf den Bildschirmen auf VH1 und TSN sowie etlichen Pay TV Kanälen rund um die ganze Welt das Eröffnungsvideo von Revolution Championship Wrestling. Nach dem Logo folgen einige waghalsige Spots von AJ Styles, Vampiro oder Jeff Hardy. Nun folgen einige andere Superstars der großen Liga aus Long Island, New York, wie Sean Waltman, Christopher Daniels und Billy Kidman. Schließlich folgt Triple H, der seine "King of Kings" Pose vollzieht und wir schalten in die Halle.
    Die Kamera schwenkt durch die Halle und das RCW Theme „Free Fall" von InFlames wird gespielt. Es folgt ein großes Feuerwerk und *Ultimate Authority* geht On Air!


    Zu Beginn der Show wird der rote Teppich ausgerollt und die Paparazzi beginnt die Kameras zu zücken, denn Joey Mercury betritt die Rampe. Er schreitet zum Ring und legt dort seinen Mantel ab. Gespannt wartet er auf seinen heutigen Gegner und es ertönt die Punk Musik und Shannon Moore kommt unter Pops zum Ring. Schließlich wird der Opener eingeläutet.

    Single Match
    Joey Mercury VS Shannon Moore

    Mercury kann zu Beginn des Matches direkt einen Dropkick zeigen und Moore muss sich nach hinten abrollen. Mercury packt ihn sich gleich wieder und dreht Moore zum Neckbreaker, doch der ist zu nah an den Seilen, dass er sich mit den Beinen an diesen hoch hangelt und den Move kontert in einen Inverted DDT. Mercury liegt am Boden und sofort geht Moore auf den Turnbuckle. Es folgt ein Asai Moonsault, doch Mercury weicht durch eine Geschickte Rolle einfach aus. Moore liegt am Boden und Mercury setzt ein Crossface an, doch Moore kommt noch in die Seile. Schließlich löst Mercury den Griff und zieht Moore wieder hoch. Es folgt der Whip in die Ringseile und Moore kommt zurück. Er schlüpft jedoch unter den Beinen von Mercury hindurch und setzt einen Dropkick an, doch Mercury weicht einfach geschickt aus und verpasst Moore daraufhin einen Tritt in den Rücken. Moore dreht sich nun auf diesen und verzerrt das Gesicht vor Schmerzen. Derweil geht Mercury gelassen auf den Turnbuckle und fliegt mit einem Corkscrew Moonsault heran. Es erfolgt der Pinfall und das Match ist gegessen.

    Winner by Pinfall: Joey Mercury

    Nach dem Match setzt Mercury jedoch noch weiter nach. Er formt aus seinen Händen eine Kamera Linse und zieht Moore wieder hoch. Es erfolgt nun ein geschwungener DDT und Moore liegt am Boden, während Mercury unter Heat die Halle verlässt.


    Es ertönt das Theme des ehemaligen Mainstream Champions AJ Styles und der kommt im Chicen Hemd und Sonnenbrille samt Mikrophon zum Ring. Styles beginnt nach einiger Zeit der Fan Heat Chöre zu Reden: „A few Weeks ago, I lost the Mainstream Championship to Triple H! But... I still have my Re-Match to come! Therefore Hunter, come out and tell me when it is got to go!” Sofort ertönt das “The Game” Theme und Triple H kommt in zerrissener Jeans, einer Lederjacke mit “Motörhead” Aufschrift und seinem Mainstream Championship mit Mikrophon zum Ring und wartet bis die Pops abgeklungen sind: “Styles, This is not that easy as you think. Beacause: … last Night I talked with another Contender for the Title, I think you know who he is. Month ago he left the RCW after loosing to you, but he still got his Title Opportunity!” Styles erwidert sofort: “That time is long ago, so he does not deserve a Shot at the Title!” Doch Triple H grinst nur und meint: “Let’s see what he thinks!” Nun ertönt wie erwartet das Theme von Jeff Hardy und der Rainbow Haired Warrior kommt unter seinem Feuerwerk zum Ring und die Fans rasten förmlich aus. Hunter gibt Hardy sein Mikrophon, der dann sofort mit Styles redet: „Styles, I left the RCW because of your Ego. I left it because I know that you would use every dirty Action you know to keep the Title away from me!“ Styles möchte etwas sagen, doch Hunter unterbricht ihn: “Styles, the thing is, that I want to give you a Shot at the Title, but I also want Hardy to compete, so I got an answer for you both! You two will have a Number One Contender Match next Week at *Ultimate Authority*, and it will be a Ladder Match!” Styles sieht entsetzt aus, während sich Hardy wirklich zu freuen scheint. Jedenfalls ertönt das „The Game“ Theme und Triple H verlässt die Halle, während sich Styles und Hardy einen Staredown liefern.


    Zum zweiten Match des Abends ertönt das Theme vom Breakthrough Champion Steve Douglas, der mit seinem Titel um die Hüften und den Federboas um den Hals zum Ring kommt. Die Fans heaten ihn zu stark es geht, doch Douglas scheint im Hass geradezu zu baden. Nun wartet er auf seinen Gegner, doch es ertönt erstmal eine Art Rede: „You are weak? You are stupid? You need Help? Then just drink Mezzo-Mix!” Es ertönt ein Theme, das einer Mischung aus der Titel Musik von Indiana Jones, Batman und Silver Surfer gleicht und ein Mann mit brauner Hose, auf der Blasen zu sehen sinf, einem Cape auf dem ein Zeichen zu sehen ist, dass wie zwei M’s ineinander aussehen kommt zum Ring. Wenn man unter die Maske schaut erkennt man, dass es sich um Christian York handelt, der offiziell als Mezzo-Mixer angekündigt wird. Steve Douglas kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Als der Superheld im Ring steht mach er eine tolle Pose und das Match wird eingeläutet.

    Non-Title - Single Match
    *Breakthorugh Champion* Steve Douglas VS The Mezzo-Mixer

    Der Mezzo-Mixer fliegt sofort auf Douglas zu, doch der weicht einfach aus und schnappt sich den Superhelden zu einer Spin Out Powerbomb. Der Mezzo-Mixer steht sofort wieder auf und rennt wieder auf Douglas zu, doch der Champion wehrt ihn mit einem Hip Toss ab. Wieder steht der Superheld auf und rennt auf Douglas zu, doch der verpasst dm Mixer einen Tritt in den Magen und zeigt einen Widowmaker der dann auch zum Sieg führt.

    Winner by Pinfall: Steve Douglas

    Der Mixer ist am Boden und rollt sich aus dem Ring, während sich Douglas seinen Titel schnappt, den Kopf schüttelt und den Ring verlässt.


    Backstage sehen wir Chris Harris, wie er betrübt im Lockerroom sitzt. Er hat zwar immer noch seine Re-Match Chance, doch nach der Niederlage gegen Joey Mercury in der letzten Woche ist er noch ziemlich niedergeschlagen. Plötzlich geht die Tür auf und wir sehen einen alten Bekannten hineinkommen. Es ist James Storm! Harris reißt sofort die Augen auf und begrüßt seinen alten Tag Team Partner und Freund mit einer Umarmung und fragt was er hier in der RCW mache. Storm meint, dass er zwischenzeitlich ein wenig durch die Welt gereist ist und sich weitergebildet hat. Mit seinem neuen Wissen hat ihn die RCW wieder angestellt und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Harris meint, dass er bestimmt erfolg haben wird, wie zu früheren Zeiten. James Storm erwidert, dass er sogar weiß wann sein erstes Match sein wird und gegen wen. Und zwar in der nächsten Woche gegen Maven und A1. Harris fragt ob dies ein Handicap Match sein wird, doch Storm verneint und meint, dass er mit Harris zusammen im Team antreten wird. Haaris schlägt in Storm ausgestreckte Hand ein und beide gehen sich unterhaltend aus dem Raum.


    Zum nächsten Match kommt nun Charlie Haas unter seinem Theme zum Ring. Die Reaktionen der Fans sind wie üblich mit Buh Rufen bestückt, obwohl Haas bisher unbesiegt in der RCW ist. Als er im Ring ist färbt sich das Licht in der Halle grün und auf einmal ertönt der Spruch: „Make some Noise! – It’s the X-Factor comming!“ und ein altbekanntes Theme erklingt. Wie angekündigt kommt Sean Waltman zum Ring und die Fans sind außer Rand und Band. Waltman macht das X-Mark und die Fans schreien laut „Suck it!“ Hinter Waltman kommt nun Ashley hinterher, die mit etlichen Zurufen begrüßt wird. Haas scheint sehr nervös zu sein, denn es dauert eine ganze Zeit lang bis Waltman zum Ring gekommen ist und schließlich Haas gegenüber steht. Schließlich wird das Match eingeläutet.

    Single Match
    Charlie Haas VS Sean Waltman [with Ashley]

    Haas verliert keine Zeit und rennt direkt mit einer Clotheline auf Waltman zu, doch der duckt sich weg und rennt in die Seile um mit einem Flying Forearm wiederzukommen und Haar umzuhauen. Mit einem Schwung stellt er sich wieder auf und wartet bis Haas ihm gleichkommt. Nun setzt er einen Spinning Heel Kick an und Haas muss erneut zu Boden. Waltman vollzieht erneut das X-Mark und die Fans jubeln ihm zu. Nun zieht er Haas hoch und schleudert ihn in Richtung Seile, doch Haas reversed und Waltman muss in die Seile. Haas legt sich auf die Matte und Waltman springt über ihn. Waltman kommt zurück und Haas fängt ihn mit einem Hip Toss ab. Nun hat Haar ihn in einem Submission Hold, doch Waltman kämpft sich allmählich zurück. Waltman schleudert Haas von sich in die Ringecke, doch erneut reversed Haas und Waltman muss in die Ecke. Haas rennt hinterher, doch Waltman springt nach hinten über Haas weg und verpasst Charlie einen Dropkick, dass er in der Ringecke zusammensinkt. Die Fans jubeln Waltman zu, denn nun folgt sein Bronco Buster! Waltman steht wieder auf und zieht Haas hinterher. Der versucht sich noch einmal mit einer Clotheline zu befreien, doch dort erfolgt dann bereits nach dem Ausweichmanöver der X-Factor [Sitout Facebuster] und der erfolgreiche Pinfall.

    Winner by Pinfall: Sean Waltman

    Während sich Haas aus dem Ring rollt und nun seine erste Niederlage einstecken musste, feiert Waltman mit den Fans. Ashley kommt nun ebenfalls hinzu und die beiden feiern mit erhobenen Armen. Waltman vollzieht noch einmal das X-Mark und dann verlässt er mit Ashley feiernd die Halle.


    Es ertönt die bekannte Orgelmusik und schließlich ertönt Christopher Daniels Theme. Der kommt in einer Art Priester Talar zum Ring und hinter ihm trotten die drei Mönche, die wir beim PPV gesehen haben, hinterher. Ihre Gesichter sind von den langen Kapuzen bedeckt. Daniels ergreift im Ring das Wort: „At the PPV, Vampiro escaped from being Burned into Hell! Me and my Munks here tried to take the Life out of the Darkness and bringt Gods Will into the RCW! I will get Vampiro and brun his Life out of him, but not alone! Now I’m here to present you the identities of my Holy Helpers, it’s VENOM!” Kaum hat Daniels das gesagt stülpen die Drei Mönche ihre Kapuzen ab und man erkennt Martyr, Havoc und Raven Riley. Die drei legen nun ihre Kutten ab und zeigen sich den Fans, wie sie ausgebuht werden. Daniels nimmt nun erneut das Mikrophon hoch und schreit laut heraus: „Vampiro, soon we will send you back where you come from: THE HELL!!!“ Daniels schleudert das Mikrophon zu Boden und er verlässt mit Venom die Halle.


    Zum heutigen Mainevent kommt zunächst der Ex Mainstream Champion AJ Styles zum Ring. Er weiß noch nicht wer heute sein Gegner sein wird, doch er wird es bald erfahren. Nachdem er sich bereit gemacht hat und die Fans ihn erneut fertig ausgebuht haben ertönt eine ihm bekannte Musik und ein alter Weggefährte von ihm betritt die Halle, sein erst Freund und dann Feind Billy Kidman! Die Fans jubeln Kidman zu, denn sie kennen die Geschichte zwischen ihm und Styles. Als Kidman fertig gefeiert hat und Styles gegenüber steht ertönt auch schon die Ringglocke.

    Single Match
    AJ Styles VS Billy Kidman

    Styles und Kidman umrunden sich zunächst und werfen sich ein wenig Trash Talk an den Kopf. Schließlich gehen beide in den Lock Up und Kidman kann sich gar durchsetzen, doch Styles schleudert ihn in die Ringseile. Kidman kommt zurück und Styles möchte ihn bückend abfangen, doch Kidman kontert mit einem Sunset Flip. Styles kommt schnell wieder heraus, doch Kidman kann sofort einen Snap Suplex nachsetzen und zeigt erneut den Pinfall. Styles kommt wieder heraus und kann nun aus dem Ring flüchten. Kidman wird zugejubelt, wie er gerade noch feiert und Styles regt sich außerhalb des Ringes auf, slidet aber wieder hinein. Styles möchte wieder mit einem Lock Up eröffnen, doch er tritt Kidman stattdessen lieber in den Magen und setzt einen Uppercut nach und verpasst Kidman einen German Suplex. Weiter setzt Styles einige Tritte nach und steigt dann auf den Turnbuckle. Er wartet bis Kidman wieder steht und fliegt dann mit einem Leap of Faith heran und erwischt Kidman. Es erfolgt der Pinfall, doch Kidman kann sich befreien. Styles zieht ihn wieder hoch und schleudert ihn in die Seile, doch Kidman reversed und Styles muss in selbige, dass Kidman ihn mit einem Dropsault abfängt. Styles geht zu Boden und rollt sich aus dem Ring. Kidman slidet hinterher, doch Styles fängt ihn mit einem Tritt ab und schleudert ihn gegen die Ringtreppe. Styles reicht es langsam und er vertreibt Ringsprecher Kerry McAllister von seinem Platz und nimmt sich dessen Stuhl. Kidman steht derweil wieder auf, doch Styles schlägt ihm mitten ins Gesicht. Der Referee bricht das Match ab.

    Winner by DQ: Billy Kidman

    Styles ist jedoch nicht fertig. Er schleudert den Stuhl in den Ring und schickt Kidman hinterher. Nun zieht er Kidman hoch und rückt den Stuhl zurrecht und verpasst Billy den Styles Clash mitten auf den Stuhl in der Ringmitte. Kidman blutet von der Stirn herab und Styles wird ausgebuht. AJ verlässt nun angepisst die Halle und Kidman wird unterdessen von Offiziellen betreut. Die Kamera fängt Kidmans blutiges Gesicht ein und mit diesen erschreckenden Bildern geht *Ultimate Authority* Off Air!



    This Events was Taped for VH1 [USA] and TSN [Canada]
    Live in New York Cirty, New York [Capacity: 30.000]
    The Price for this Event was each: 20 $



    Re: *Ultimate Authority* [05.02.08]

    Bob Holly - 12. Februar 2008, 07:39


    Ticketverkauf: 30.000 (von möglichen 30.000) [AUVERKAUFT]
    Einnahmen: 600.000 €
    Merchandising: 15.000 €
    Gesamteinnahmen: 615.000 €


    Fanaussagen:
    "OMG... sogar vier Comebacker!!! Naja, die meisten waren wohl wegen dem Hardy Comeback hier"
    "Yeah... Styles... Hardy... Ladder... das kann nur ein guter Mainevent nächste Woche werden!"
    "Who the Fuck is the Mezzo-Mixer? Ne Verarsche von dem Cola-Typi aus der anderen Show da?"
    "Ähem, wird Ashley jetzt dauerhaft wieder Managerin und zieht sich nicht mehr aus? - menno!)
    "Tolle Promos, die auf alte Geschcihten verweisen"


    Most Pops:
    Triple H (hält sich sehr gut im Rededuell mit AJ Styles und führt ihn Phasenweise echt vor!)
    Jeff Hardy (zwar nicht In-Ring, doch er hat bewiesen, dass er reden kann!)
    AMW (wohl endlich wiedervereint die beiden... großes Backstage Kino)
    Sean Waltman (begeistert mit einem Sieg zum Comeback!)
    Billy Kidman (trotz schlechtem Ende hat er eine gute Leistung abgeliefert)


    Most Heat:
    Joey Mercury (zeigt zwar gegen Moore ein sehr gutes Match, attackiert seinen Gegner jedoch nach diesem weiter)
    The Mezzo-Mixer (macht einen großen Aufstand mit seinem Entrance und verliert dann binnen Sekunden... Edel Jobber, totale Verrschwendung gegen Douglas!)
    Charlie Haas (muss seine erste Niederlage einstecken und konnte nur wenig eigene Aktionen anbringen)
    Christopher Daniels (hält eine große Rede gegen Vampiro, mal sehen was dabei rauskommt!)
    AJ Styles (fordert erst zu viel für sich ein und wird dann auch noch im Mainevent gegen Kidman disqualifiziert - danach weitere Attacke)


    Sonderpops als Heel:
    Steve Douglas (erneut muss man ihm dies zugestehen, denn er hat den Mezzo-Mixer fertig gemacht, wooo!)


    Backstagestimmung:
    Ähem... Pause... großartig!


    Verletzungen:
    keine!


    Match of the Night:
    Sean Waltman vs. Charlie Haas
    Rating: **3/4
    Zwar hat Waltman phasenweise dominiert, aber konnte dann auch wieder gut Aktionen verkaufen. Sehr gut war das Anheizen der Fans durch die X-Marks, bringt alte Attitude Gedanken wieder hoch. Besonders schön war der Bronco Buster und der X-Factor von Waltman, auch der schöne Wechsel von Technik und Mat Wrestling war sehr gut! Die anderen Matches waren ebenfalls nicht schlecht, bis auf Mezzo-Heini gegen Super-Douglas! Jedoch hatte dieses den größten Wert für die Show, da man sich auf dieses Comeback wirklich gefreut hat.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum The Dynamite Wrestling Manager

    Finishin' Move Archiv - gepostet von ViolentusX am Dienstag 24.10.2006
    Tippspiel RCW "Beyond Belief" - gepostet von Germanwing am Mittwoch 23.01.2008
    Wednesday Dark Night #51 - gepostet von CB am Sonntag 25.03.2007
    Hard Sunday am 11.4.07 in Greenwich - gepostet von Freakzilla am Sonntag 11.03.2007
    EWA PPV King of Hardcore 2007 - 10.06.07 - gepostet von Bob Holly am Dienstag 12.06.2007
    End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville - gepostet von Bob Holly am Sonntag 08.04.2007
    Hardcore Hall of Fame - 05.04.06 - gepostet von Brock am Mittwoch 05.04.2006
    Wednesday Dark Night #9 - gepostet von Bob Holly am Mittwoch 10.05.2006
    EWA Hardcore Television #35 - 11.11.06 - gepostet von Bob Holly am Freitag 10.11.2006
    Reach for Fame #7 - gepostet von Bob Holly am Samstag 30.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "*Ultimate Authority* [05.02.08]"

    12. Matt Hardy / 12a. The Ultimate Survivor - Batzekiller No.1 (Donnerstag 14.09.2006)
    Ultimate Elementar Druid Guid by ProTo - ProTo (Dienstag 26.07.2005)
    The Ultimate Solution!!! - goresemmel (Sonntag 17.06.2007)
    Naruto Ultimate Ninja - Kanashi501 (Donnerstag 31.01.2008)
    All About Ultimate Fighting - Vffc (Donnerstag 16.06.2005)
    Ultimate Schlagabtausch! - marble (Freitag 08.12.2006)
    Which Ultimate Beautiful Woman are You? (Girls -gg-) - Evangeline Shadwell (Mittwoch 15.11.2006)
    Abba The Ultimate Rarities Collection - DancingQueen (Sonntag 16.12.2007)
    Ultimate Showdown - Grandmastermind (Dienstag 20.02.2007)
    Zylinderkopfdichtung - alex_R (Freitag 13.06.2008)