Krebs-Kompass

Bonnys NHL Forum
Verfügbare Informationen zu "Krebs-Kompass"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Sam - fischbone - Anonymous - armin - Mod
  • Forum: Bonnys NHL Forum
  • aus dem Unterforum: Plauder-Forum
  • Antworten: 35
  • Forum gestartet am: Samstag 11.06.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Krebs-Kompass
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 8 Monaten, 26 Tagen, 7 Stunden, 42 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Krebs-Kompass"

    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Di, 09.08, 17:40

    Krebs-Kompass
    hallo zusammen

    ich bin seit gestern aus den Ferien zurück und kann mich beim KK-Forum nicht mehr einlogen. Weiss jemand etwas über die möglichen Hintergründe - oder geht es nur mir so?


    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    fischbone - Di, 09.08, 20:09


    hm, seit 3-4 Tagen ist "KK-Chat u. Forum bis auf Weiteres geschlossen.", was auch immer das heissen mag...
    mögliche Hintergründe? vielleicht die Technik oder (hoffentlich) das Design
    Fisch



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Di, 09.08, 20:26

    KK-Forum
    Hallo Fisch

    freut mich von Dir zu hören. Das mit dem Design kannt Du ohne weiteres laut sagen!
    Ich denke, da sind noch andere Probleme (Leichen) im Keller begraben... so sollen z.B. massenhaft "Unbequeme" gesperrt worden sein.

    Fisch, wir werden sehen.

    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    fischbone - Di, 09.08, 21:13


    Naja, das Design hätts da schon mal nötig. Hellblaue Schrift auf dunkelblauem Grund? Aua!

    Hm, und "unbquem sein" ist natürlich bisweilen enorm identitätsstiftend und sich-sperren-lassen scheint im KK ja manchmal schon volkssporthafte Ausmasse angenommen zu haben. Mag wohl auch daran liegen, dass dort natürlich 'ne Menge Leute unterwegs sind.

    Jason



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Di, 09.08, 21:38

    KK-Crash?
    Hallo Sam,


    welcome back from the mountain!

    Jetzt scheint es ja mit deiner Rückkehr auch wieder in diesem Forum weiter zu gehen... :wink:

    Zu deiner Frage:
    Sonntagmittag habe ich dort noch kurz gelesen - es ging ziemlich 'hoch her'. Mein Eindruck war, dass dort ein 'Aufstand' der registrierten User gerade im Gange war (ging irgendwie um Spenden/Spendenaufrufe o.ä.).
    Als ich dann gegen Abend dort nochmals genauer nachlesen wollte ging's nicht mehr. Was da in der Zwischenzeit vorgefallen ist weiß ich somit nicht. Zufälle gibt's ja und vielleicht besteht ja da auch möglicherweise keinen Zusammenhang, aber vielleicht...
    Wahrscheinlich weiß Armin mehr, da er ja, wie ich noch gesehen hatte, zu diesem Thema am Sonntag einen Thread gestartet hatte.

    Wie ich eben gesehen habe, macht man sich auch in diesem 'lustigen Thread' http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?thread[threadid]=5543&post_start=425&time ernsthafte Sorgen um den KK.
    Der Thread ist immer eine gute Quelle zum Thema 'Krebs-Kompass'!! :wink:


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Di, 09.08, 21:56

    KK-Forum
    Hallo Alex

    Danke für die Infos. Bleibt nur zu hoffen dass sich Armin bald wieder meldet und uns informiert.
    Im KK-Forum wurden diverse "ANDERS-DENKENDE" immer wieder gesperrt. Deshalb wundert es mich auch nicht, dass es unter den registrieten User plötzlich zum Aufstand kam.

    Ja Alex, meine Geschichte kennt du hoffentlich.

    Frei nach dem Motto: "Wir Bergler sind halt so"

    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mi, 10.08, 01:23

    Re: KK-Forum
    Ja Sam ,du Bergler,


    ich denke, dass ich deine Geschichte kenne.

    Und wenn ich mich in die Situation der Betreiber des KK hineinversetze, dann glaube ich, auch deren 'Beweggründe' zu kennen. Ich könnte mir dann vorstellen, genauso zu handeln - ich wäre dann nämlich wahrscheinlich 'käuflich' und damit auch zwangsläufig abhängig vom 'Big-Spender'...
    (Und ich hätte damit diesen unbequemen Usern (wie u.a. auch diesem 'Alex') dann garantiert ebenfalls Hausverbote erteilen müssen! :wink:)

    obwohl Adorno 100%ig Recht hat (scheiß was drauf), wenn er sagt:

    "Das Publikum hat ein Recht darauf, nicht angeschmiert zu werden,
    auch wenn es darauf besteht, angeschmiert zu werden."
    ( Theodor W. Adorno / 1903-1969 dt. Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker u. Komponist )


    @fischbone
    Glaubst du wirklich, dass das Forum 'Knall auf Fall' geschlossen wird, nur wegen 'Schönheitsreparaturen' am Design? Also ich hätte das zumindest langfristig vorher bekannt gegeben, damit sich die User darauf einstellen können...
    ---> Oder habe ich da eventuell was verpasst?

    Naja, man wird sehen/lesen wenn das Forum wieder eröffnet wird...


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    armin - Mi, 10.08, 06:40

    KK
    Ich weiß auch nix genaues,

    ich habe allerdings auch meine Meinung gegen die Entscheidung einen Spendenaufruf für Tina NRW nicht zuzulassen geäußert.
    Und wie Ihr ja alle wisst, gilt meine Meinung etwas im KK, hihi :lol: .
    Ich denke da wird irgendwas gewurstelt an der Forensoftware oder die Öhlrichs wollen die User mal ein paar Tage zappeln lassen.
    Da müßte ich mal Gitti2000 oder oder Wofhang46 privat anmailen, aber ich kann warten.
    Bin sehr gespannt, was da kommt :4587

    Seltsam finde ich allerdings, daß auf der Hauptseite teilweise immer noch bis zu 600 User angezeigt werde, komisch oder.

    LG der "Joker des KK" :10

    PS. So viele reg. User waren das aber nicht, waren schon haupsächlich Gastposter, alle dasThema Tina NRW betreffenden Threads wurden gesperrt, außer meinem Thread in Kritik,Anregungen, lol.



    Re: Krebs-Kompass

    fischbone - Mi, 10.08, 11:44


    @Alex
    Ich glaube garnix, ich hab nur mal 'ne Vermutung abgesondert.

    Und da ich eher sporadischer User im KK-Forum bin (war?) und mich zudem bisher an den langweiligen Grabenkriegen, die da bisweilen toben, nicht beteiligt habe und Gittitinawolfgangöhlrich auch nicht weiter kenne, bin ich immer noch so schlau wie vorher. Obwohl michs schon interessieren würde obs da nun weitergeht oder nicht...

    Hm, Chat&Forum stehn allerdings noch auf der KK - Startseite. Insofern könnts natürlich auch 'ne Notbremse sein. Aus welcher Not heraus auch immer...

    Fisch



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Mi, 10.08, 12:38


    Hallo zusammen

    Unser Oberguru vom Kidmed weiß anscheinend mehr:

    Ich hatte das Bundeskriminalamt informiert, das in letzter Zeit immer öfters gegen solche Seiten zugeschlagen hat. Es war längst fällig, dies fatale Pseudoforum zu schließen.

    Spaß beiseite - stellt euch vor, ihr würdet das größte Krebsforum im deutschsprachigen Raum betreiben und möchtet das Design oder sonst etwas ändern. Als erstes würdet ihr sicher die registrierten Benutzer informieren und das Datum der Wiedereröffnung bekannt geben. Oder etwa nicht? Ja, vielleicht wird vordergründig das Design geändert. Ich denke, hier läuft im Hintergrund einiges mehr ab und die Wahrheit werden wir nie erfahren.

    Vielleicht liegt unser Guru gar nicht mal so weit daneben.

    Sicher ist jetzt schon: Die Nutzer sind am Schluss (immer) die DUMMEN.

    Gruß
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mi, 10.08, 20:48

    Top-Meldung des KK
    armin hat folgendes geschrieben: Seltsam finde ich allerdings, daß auf der Hauptseite teilweise immer noch bis zu 600 User angezeigt werde, komisch oder.
    Finde ich weder seltsam noch komisch - nur Aufdeckung eines weiteren Fakes!

    Top-Meldung auf der Hauptseite:
    KK-Chat u. Forum bis auf Weiteres geschlossen
    08.08.2005 .

    Aber leider auch hier keine Hinweise auf eine technische Störung oder sonstige Erklärungen.
    Ziemlich trauriges Bild für den Anspruch des KK, Betroffene und Angehörige von Krebserkrankten zu informieren.

    Erinnert mich alles irgendwie an die Machenschaften von 'El Präsidente' aus der Bananenrepublik XY... :wink:


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mi, 10.08, 21:58


    Hallo,

    ich schließe mich an:wenn ich an meiner HP etwas umbaue,mache ich vorher auch schon die Änderungen im Hintergrund fertig und übertrage dann auch nur nachts,mit dem Hinweis auf dem Index,das die Seite für einige Stunden nicht funzt :wink: und das bei einer kleinen privaten Seite,die nur ca.80 Besucher am Tag hat.

    mit dem KK



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mi, 10.08, 23:22

    Es 'funzt' hervorragend...
    Naja, Hauptsache folgende Seiten 'funzen' noch:

    - http://www.oehlrich.org/mainindex.html
    ---> Natürlich mit Spendenaufruf und Bankverbindung von 'El Präsidente'
    - http://www.oehlrich.de
    - http://www.pharma-consulting.de
    ---> Spendenaufrufe sind hier nicht erforderlich... :wink:

    Wer das KK-Forum vermisst, kann ja hier bis zur Wiedereröffnung ein wenig lesen und versteht dann hoffentlich Zusammenhänge...


    Und noch was zu der KK-Spendenbettelei:

    Wer kennt sie nicht diese Benachrichtigungs-EMails bei neuen Postings - jeweils mit Spendenaufruf in der Fußnote?
    ---> Die kann man noch nicht einmal abstellen !!!
    Nur gut, dass die meisten Threads, in die ich gepostet hatte, gesperrt und später gelöscht wurden. :wink:

    Ich habe zwar vor ca. einem halben Jahr ein Hausverbot erhalten, aber diese lästigen EMails erhalte ich noch weiterhin!!!
    Naja, es bestehen ja jetzt gute Aussichten, dass dieser Spam ab jetzt ein Ende hat. :wink:


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Do, 11.08, 06:44

    KK
    Für mich gibt es 2 mögliche Gründe, warum der KK vorrübergehend Chat u. Forum bis auf Weiteres geschlossen hat :

    Es haben mal wieder zuviel Flor Essencesüffelnde Kräuterhexchen gepostet :1910

    oder

    es wird seit 4 Tagen eine außerordentliche Sitzung der ordentlichen Mitglieder auf meinen Antrag als Fördermitglied hin abgehalten

    Nix Genaues weiß man :4587

    LG Armin



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Do, 11.08, 07:49


    Hey Armin,

    bist Hellseher oder was?Gerade als ich dein Posting gelesen habe,war ich beim "Kräuterhexchen -Tee-Trinken"

    Ich frag mich,wieso ich hier darüber noch kein eigenes Thema eröffnet habe bei der Wikung :37001

    LG Bonny



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Do, 11.08, 11:36

    KK
    Hallöle,

    es scheint sich wirklich um eine Machtdemonstration der KK-Betreiber zu handeln. Auch die Mods bekommen keine Mails beantwortet.
    Das Ganze kann man auch hier nachlesen :
    http://www.magic-seidenmalerei.de/krebs/krebs.htm
    Auf Monat August klicken, da gibt es eine Stellungnahme von Tina NRW die ja der Anlass der Grundsatzdiskussion war.
    LG Armin

    Zitat :
    Schließung des KK...

    09.08.2005

    Liebe Freunde, liebe KK-Familie,
    ich bin unsagbar traurig über die Geschehnisse der letzten Tage, die dazu geführt haben, daß der Krebs-Kompass nun einfach bis auf Weiteres geschlossen wurde.
    Die Hilfsaktion, die einige liebe Menschen für mich im Chat angeleiert haben war der Anlass für einen großen Streit zwischen Betreiber und Nutzer und seit einigen Tagen gibt ein Wort das andere und Marcus und Nicole demonstrieren ihre Macht als Betreiber.

    Ich denke, es war ein Fehler die Nutzerin Jenni vom Chat zu sperren, die für eine Spendenaktion für mich Verantwortung und Initiative übernommen hat, denn es waren da mehr als diese eine Person beteiligt. Da Marcus und Nicole bisher nie über ihren Schatten gesprungen sind bei einer Fehlentscheidung, nahm somit das Unglück seinen Lauf. Die mündigen Nutzer des KK´s ließen es sich nicht bieten, daß Threads kommentarlos geschlossen und Beiträge gelöscht wurden usw.

    Ich habe zunächst von all dem nichts mitbekommen, da ich aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht regelmäßig im KK lese. Auf einmal kamen Emails mit Hinweisen auf die Misere, ich war völlig geschockt über das, was ich da lesen mußte. Geschockt, berührt, beschämt...

    Niemand kann sich vorstellen, wie ich mich dabei fühle. Ich glaube, ich habe mich immer 100% für den KK eingesetzt und im Sinne des KK gehandelt und geschrieben. Nun vergessen so viele Menschen, daß sie auf der einen Seite eine Verantwortung übernommen haben mit der Eröffnung dieser Plattform und auf der anderen Seite teilweise, daß man human miteinander umgehen muß und auch seinen Einsatz leisten muß, will man ein Juwel erhalten und pflegen.

    Lieber Marcus und Nicole,
    ich denke, ihr werdet sicher einen Hinweis auf diesen Text hier bekommen. Wie ich von mehreren Seiten hörte, beantwortet ihr keine Mails von den Moderatoren, also spare ich mir die Kraft.

    Bitte vergesst nicht, daß ihr ein gemeinnütziger Verein seid. Ihr habt die Verantwortung für eine große Zahl von Menschen, die durch den KK Hilfe erfahren eine ganz schlimme Krankheit zu bekämpfen und die versuchen zu überleben! Viele dieser Menschen haben dem KK gespendet oder sind Fördermitglied, wie ich. Öffentliche Gelder sind vielleicht auch geflossen, ich weiß es nicht. Einen eingetragenen Verein macht man nicht so einfach zu...
    Bitte kommt wieder zum Verstand bevor alles zerstört ist. Ihr selber seid es, die dem KK den wohl größten Schaden zugefügt habt, der in den Jahren des Bestehens jemals entstanden ist. Beleidigte Leberwurst-Politik als Betreiber einer solchen Plattform könnt ihr euch nicht leisten. Ich möchte euch hier einen Satz zurückgeben, den ich von euch las, als am Anfang der Einführung der Moderation meine Person nahezu zerfleischt wurde von den Nutzern (an eurer Stelle). Ihr schriebt mir damals, ich müsse als Moderatorin auch sowas aushalten und auch mal Prügel einstecken, die nicht für mich bestimmt seien... Nun, ihr selber solltet auch bereit sein diese Prügel einzustecken, oder? Ihr als Betreiber könnt nicht erwarten, daß es immer nur Lob und Awards vom Himmel regnet, es ist unter Umständen auch Dreck dabei, der aufgewirbelt wurde und mit dem geworfen wird.

    Es sind viele Fehler gemacht worden, auch von euch. Die Registrierungspflicht hätte schon längst eingeführt werden müssen, das habt ihr schon vor über einem Jahr versäumt. Nur, mit dem *kommichheutnicht-kommichmorgen-Verhalten in Bezug auf die neue, dafür notwendige Forensoftware ist es auf Dauer nicht getan eine Plattform wie den KK am Leben zu erhalten. Viele Folgefehler/Fehlentscheidungen hätten inzwischen vermieden werden können. Vor allem hättet ihr lernen müssen Kritik einstecken zu können, denn das könnt ihr leider überhaupt nicht. Mit unqualifizierten Antworten lassen sich die Nutzer nun nicht mehr abspeisen, die Sache hat sich beinahe verselbständigt.

    Schreibt euch den Sinn des KK mal wieder selber frisch auf die Fahne und macht den KK wieder auf.
    Tausende von Menschen warten auf Hilfe. Es ist unverantwortlich diese Menschen alleine zu lassen. Wir haben die Verantwortung für sie..... ihr auch!

    Lieben Gruß
    Tina



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Do, 11.08, 17:21


    Hallo Armin
    danke für die Informationen.

    Ich bin geschockt!!! - da spenden Leute viel Geld und plötzlich .....

    Zitat: Viele dieser Menschen haben dem KK gespendet oder sind Fördermitglied, wie ich. Öffentliche Gelder sind vielleicht auch geflossen, ich weiß es nicht. Einen eingetragenen Verein macht man nicht so einfach zu...
    Bitte kommt wieder zum Verstand bevor alles zerstört ist. Ihr selber seid es, die dem KK den wohl größten Schaden zugefügt habt, der in den Jahren des Bestehens jemals entstanden ist.

    Marcus und Nicole haben nicht nur ihr Gesicht, sonden auch ihre Glaubwürdigkeit verloren. :37174

    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Do, 11.08, 20:11

    Volksmund tut Wahrheit kund...
    .
    Wie sagt der Volksmund so schön passend:

    Die Wahrheit tut weh;
    besonders denen, die von der Lüge leben!
    .
    .



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Fr, 12.08, 18:43


    Hallo Alex, auch wir haben im KK unsere Erfahrungen gesammelt.

    Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

    Konfuzius
    chinesischer Philosoph



    GRuss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Fr, 12.08, 21:49

    Das KK-Forum kommt bald wieder...
    Irgendwie wird doch immer deutlicher, dass den Oehlrichs überhaupt nichts an den unter Krebs leidenden Menschen liegt. Der anfänglich wohl vorhandene Idealismus scheint schon lange verflogen zu sein.

    Warum betreiben die dann bloß noch immer den Krebs-Kompass?

    Gewohnheit? - Langeweile? - Der Titel 'Präsident'?...

    Für mich gibt es nur eine logische Antwort:
    Man kann ganz gut davon leben...

    Und deshalb wird's auch bald weitergehen:
    - Derzeit wird sicherlich umgestellt auf die neue Forensoftware
    - und das wird dann wohl als offizielle Erklärung für den 'Interruptus' herhalten.
    - Das wird dann bestimmt (da ja nicht geplant) etwas länger dauern...
    - Erfahrungsgemäß dürften dann während der Umstellung auch noch weitere unbequeme Threads 'verlorengehen'... :wink:

    Also keine Sorge!


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 09:56

    'Stellungnahme' der KK-Betreiber
    .
    Von 'Brigitte' HIER geschrieben am: 09.08.2005, 15:39 Uhr :

    Hallo,
    folgende mail habe ich auf meine Anfrage bekommen, warum ich nicht in den KK kommen könnte:


    Hallo,

    aufgrund der Vorfälle von letzter Woche haben wir uns eine Auszeit genommen. Danach werden wir Entscheiden ob und wenn ja, in welcher Form Forum und Chat vielleicht wieder online gehen werden.

    Dr. Nicole Oehlrich

    Vielleicht wird er ja mal wieder geöffnet.

    Alles Gute für Euch
    Brigitte
    .
    .



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Sa, 13.08, 14:55


    Hallo zusammen

    diese Beiträge möchte ich euch nicht vorenthalten.


    Oehlrichs und Konsorten betteln ja ständig um Spenden und sacken da wohl so Einiges ein.
    http://www.krebs-kompass.de/index.html?http://www.krebs-kompass.de/uber_uns-spenden.html~content

    Wenn ich Scharlatanerie-Betrüger wäre würde ich da auch jede Menge spenden,denn in meinem Sinne höchst effektiv wäre das dann.

    Es fragt sich bloß,WOZU sonst Spenden.

    Die Oehlrichs leisten ja nichts weiter- und schon gar nichts Sinnvolles.-Im Gegenteil: mit dem Forum werden Mitbürger mit ihren Kranken,Schwerst- und Todkranken massivst physisch,psychisch und finanziell geschädigt.

    NACHWEISLICH.

    Was soll da außer Serverkosten entstehen?
    Die Leute schreiben ja schließlich gratis.
    Und Fachleute gibts eh nicht.

    Die seriöse Seite kidmed hat mich noch nie einen einzigen Pfennig gekostet und maßt sich auch nicht an,Spenden abzukassieren.

    Und wir leisten ja auch noch was,indem wir raussuchen,kommentieren,berichten,medizinische Beratungsmöglichkeiten bieten,Texte konzentrieren und zusammenstellen.All dies kommt bei den Oehlrichs und ihren unbezahlten Sklaven ja nicht im Entferntesten vor nicht vor.Reichlich seriöse und warnende Texte löschen - das können die;aber das wars dann auch schon.(einer der "Moderatoren" hatte ja dort auch mal geschrieben,daß Löschen einfacher als diskutieren sei.-Also weder Arbeit noch gar Leistung -ABER GELD WOLLEN SIE - UND ZWAR REICHLICH.

    EIN SCHAMLOSES TREIBEN,DAS NUN VOR GERICHT GEHT.
    Das Gericht hat bereits einen 10cm dicken Ordner.
    --------------------------------------------------------------------------------
    http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?thread[threadid]=5543&post_start=425&time=1123448782

    428
    09.08.2005, 20:32 Uhr
    Behrmann.Kinderarzt
    Operator


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    12.08.2005, 17:43 Uhr
    Megäre [/color]


    [i]Nachdem ich nun einige Stunden mit zunehmendem Interesse auf dieser HP verbracht habe, mutiere ich langsam zum Jung-Fan. Bin Krebs-Patientin und somit seit 8 Monaten sehr aktive Nutzerin des KK-Forums und dessen Chat. Lange konnte man sich dort ungestört von Präsident und Vizepräsidentin Oehlrich austauschen, die kümmerten sich nicht sonderlich um ihre Plattform.
    Dann jedoch kam es zu folgendem Vorfall: Diejenige der Moderatorinnen, die das Forum durch ihre ehrenamtliche Arbeit maßgeblich am Leben erhalten hat, ist durch ihre Krankheit in wirtschaftiche Not geraten. Man beratschlagte also, wie man ihr helfen könne. Eine Sammelaktion wurde im Chat beschlossen. Irgendwie wurde dies den O's bekannt. Dann gings los: Die Userin, die es übernommen hatte, die Sammelaktion durchzuführen, wurde erstmal per Mail abgestraft, am nächsten Morgen war ihr Account gelöscht. Das folgende Wochenende zwang die O's, sich endlich mal wieder mit ihrem KK zu beschäftigen. Die hatten einen Fulltime-Job beim Löschen von Threads und mussten zwischendurch auch noch immer antworten. Zum Schluss straften sie per Forumsbeiträgen ihre eigenen Moderatoren ab.
    Was war geschehen? Ein glatter Verstoß gegen § 1 der KK-Regeln: Niemand darf Spenden entgegennehmen außer uns! Da ließen die "Gutmenschen" ihre Masken derartig fallen, dass im Forum eine Palastrevolution ausbrach. Wen es interessiert: Bin zu weiteren Auskünften gern bereit. Übrigens hat Herr Oehlrich u.a. in Witten-Herdecke "studiert".

    "Megäre"



    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 15:14


    Hier noch ein Mail von Frau Oehlrich


    Hallo,

    aufgrund der Vorfälle von letzter Woche haben wir uns eine Auszeit genommen. Danach werden wir Entscheiden ob und wenn ja, in welcher Form Forum und Chat vielleicht wieder online gehen werden.

    Dr. Nicole Oehlrich


    Also, abwarten und Tee (besser Quellwasser) trinken.


    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 15:37

    Re: Das KK-Forum kommt bald wieder...
    [quote="Alex"]Irgendwie wird doch immer deutlicher, dass den Oehlrichs überhaupt nichts an den unter Krebs leidenden Menschen liegt. Der anfänglich wohl vorhandene Idealismus scheint schon lange verflogen zu sein.

    Warum betreiben die dann bloß noch immer den Krebs-Kompass?

    Gewohnheit? - Langeweile? - Der Titel 'Präsident'?...

    Für mich gibt es nur eine logische Antwort:
    Man kann ganz gut davon leben...


    Ganz deiner Meinung. Seit Monaten versuc he ich, daß mein Erfahrungsbericht gelöscht wird. Keine Reaktion von Oel?s.
    Ich weiß nicht wie ich sie dazu bewegen kann, daß sie endlich mein Bericht entfernen.
    Sonst sind sie ja beim löschen super schnell!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 19:52


    ...bei all dem darf man nicht vergessen, dass nun vielen Menschen ihre "Heimat" genommen wurde und das macht mich sehr traurig. Ich betreibe selber ein Forum für Leukämie-Betroffene und wenn ich mir vorstelle, "meine" Mitglieder einfach so vor verschlossene Türen zu stellen...neee.

    Ich habe heute ein "Interims-Forum" installiert und dazu Oehlrichs ein paar Zeilen geschrieben, in der Hoffnung, dass ich von ihnen wenigstens das OK bekomme, ein "Sammelforum für versprengte KK-Mitglieder" anzubieten, bis sich entschieden hat, ob es das KK-Forum nun weiter geben wird oder nicht. Denn viele sind recht verzweifelt, da sie nichts oder nur wenig über den Verbleib ihrer Mitstreiter erfahren, von denen oft nicht mal eine Emailadresse bekannt ist. Da möchte ich - kostenlos! - Abhilfe schaffen. Schauen wir mal, ob sich die beiden bei mir melden und die Erlaubnis erteilen (ohne Zustimmung möchte ich dies nicht tun, nicht dass ich dann noch eine Anzeige kassiere oder so :shock: )

    Wenn ich darf, werde ich hier weiter berichten! :keah:

    Alles Gute und LG
    Tina
    LBOS - die Leukämie-Betroffene-Online-Selbsthilfegruppe
    http://www.leukaemie-betroffene.de/



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 20:38

    Ein Ersatz-Forum für KK'ler beim Behrmann? Igitt!!!
    Ja Sam, aus dem kidmed-Thread könnte man wirklich 'ne Menge zitieren. Der Behrmann hat ja auch einige von meinen Beiträgen aus den schon vorher gelöschten KK-Threads reinkopiert und für die 'Nachwelt' gesichert... :wink:
    Auch mein hier gepostetes 'Adorno-Zitat' scheint ihm so sehr gefallen zu haben, dass er es bereits mehrfach original-kopiert in seinem Forum verwendet hat. :wink:

    Der Behrmann hat sicherlich mit vielem Recht; er ist mir aber zu arrogant, da er vorgibt, DER ALLWISSENDE MEDIZIN-PAPST zu sein und undifferenziert überall 'dreinschlägt' und als Quelle seiner Weisheit immer wieder auf seine eigenen Beiträge verweist. Im Übrigen ist mir aufgefallen, dass er genauso rigoros kritische Beiträge löscht wie die Oehlrichs.

    Aber irgendwie mag ich diesen Choleriker, der wahrscheinlich damit Probleme hat, nicht promoviert zu haben...

    Wenn man liest wie in seinem Forum Sekten charakterisiert werden, muss man den Eindruck gewinnen, er betreibt selbst eine - :"Le Guru c'est moi"!

    Jetzt hat doch eine aus seinem Jünger-Kreis gnädigerweise ein Ausweichforum für die 'KK-Geschädigten' eingerichtet. Ich frage mich nur, was DORT eigentlich gepostet werden darf? Es kann sich bestimmt nur um ein geduldetes streng überwachtes 'Plauderforum' handeln - man darf gespannt sein, wer in diese 'Falle' tappt ... :wink:


    @Tina
    Die 'Heimatlosen' werden wohl lernen müssen, sich eine neue 'geeignete Heimat' zu suchen... Auch wenn das KK-Forum wieder öffnet, wer kann sich da sicher sein, das bei der nächsten 'Meinungsverschiedenheit' nicht wieder dasselbe passiert?
    Wieso meinst du, eine ZUSTIMMUNG von den Oehlrichs zu benötigen????????? Angst vor 'ner Anzeige *kringel-lach* :wink:

    Bitte schreibe hier weiter und halte uns auf dem Laufenden...


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Sa, 13.08, 20:44


    Ist schon interessant, was das für Blüten treibt, wenn der KK ne Woche geschlossen ist, hihi.
    In sämtlichen Foren gibt es Threads darüber.

    @tina,

    wieso sollte das verboten sein, wenn du eine Gratisplattform auch für KK-Versprengte ins Netz stellst.
    Nur willst du dir die Mühe wirklich machen.
    man sieht ja, wie es überall abgeht auf Kidmed, Medforum usw.

    LG Armin :4587



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - So, 14.08, 12:37


    neuester Stand:

    Heute erhielt ich eine kurze Email von Marcus Oehlrich, in der er sich für meine Initiative bedankt und dass sie zur Zeit eine Alternative vorbereiten. Vielleicht macht das ja ein wenig Hoffnung für die vielen User, dass man sich bald wieder "treffen" kann?

    Ich werde also das mit dem Ausweichforum erst mal ruhen lassen und schaue, was sich die nächsten Tage entwickelt, denn um jeden Preis muss ich mir natürlich nicht die Arbeit machen, und dass es u.U. ein recht "undankbarer Job" werden könnte, wird mir nach Lesen einiger Threads in diversen Foren auch immer klarer. Schauen wir mal.

    Soviel zur Info und danke an Euch, dass ich hier schreiben durfte!
    LG
    Tina



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - So, 14.08, 13:20


    Hallo Tina

    Danke für die Infos.
    Etwas ist jetzt schon klar:

    Das KK-Forum hat einen beträchtlichen Imageschaden erlitten und es wird nie mehr so sein, wie es einmal war.

    Sollten da wirklich noch öffentliche Gelder geflossen sein, dann spricht man bald von der "neverending story". :wink:

    Gruss
    Sam



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - So, 14.08, 13:55

    Eine neue Alternative ohne Alternativen?
    Danke Tina, für die Sachstands-Mitteilung!

    Deine Sachbeiträge werden ja jetzt schon zur Wahrung des Anscheins von Aktualität verwendet:
    http://www.krebs-kompass.de/Krebsnews/article/Prostatakrebs/1123955340.html

    Eine Alternative wird vorbereitet?

    Hmmm, eine Alternative wozu... ????? - Zu sich selbst?
    ---> Evtl. eine Alternative GANZ ohne Alternativ-Therapien... ? - Höchstwahrscheinlich, damit der Behrmann endlich Ruhe gibt... :wink:

    Naja, ich bin gespannt - vielleicht dürfen dann sogar die 'Ausgestoßenen' (so wie ich) sogar wieder dort posten...


    Gruß
    Alex



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mo, 15.08, 10:21

    Hurrraaaa!!!!
    .
    KK-Forum wieder geöffnet:
    http://www.krebs-kompass.de/Krebsnews/article/Krebs-Kompass/1124117160.html
    Von irgendwelchen 'Spendengeschichten' ist da allerdings keine Rede...

    Als ich das letzte Mal (vor der Schließung) im KK war, da stand der Beitragszähler auf

    222.430

    und gerade eben auf

    205.601

    Eine Differenz von 'schlappen' 17.000 Beiträgen!

    Die Anzahl der registrierten Nutzer hat auch stark gelitten:
    vorher 4.226
    jetzt 3.050

    Naja, ein bisschen 'Schwund' ist überall... :wink:

    Na dann kann's ja jetzt weitergehen!
    .
    .



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mo, 15.08, 11:14


    Ja ist wieder offen, hihi.

    Und ich mußte mich auch NEU registrieren, bin wohl auch dem Schwund zum Opfer gefallen :wink:

    Naja Alex,
    wenigstens brauchst du jetzt auch nicht mehr bei Transgallaxys streiten :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: -- schon der Knaller diese Typen da.

    LG Armin :lol:



    Re: Krebs-Kompass

    Anonymous - Mo, 15.08, 11:16


    In den Nutzungsbedingungen gibt es einen neuen Paragraphen 2a der regelt das mit den Spenden.



    Re: Krebs-Kompass

    Sam - Mo, 15.08, 11:41


    Hallo Freunde
    Zum KK-Forum:

    aber jetzt einmal ehrlich...
    das Erscheinungsbild hat sicht positiv verändert. Ich musste mich zwar neu einloggen... vielleicht
    findet Alex ebenfalls wieder GNADE.

    Grüsst euch herzlich
    Sam der Unterländer (der, der im Regen steht)



    Re: Krebs-Kompass

    Mod - So, 28.08, 22:01


    Thema durch, Thread geschlossen.
    Restliche Wortmeldungen hierzu wurden aus Archivierungsgründen nach "Rest 1" im Museum verschoben.
    (Hierzu siehe auch dort im "Warum es jetzt ein Museum gibt" - Post)

    LG Mod



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Bonnys NHL Forum

    Smily verzweifelt gesucht - gepostet von Anonymous am Montag 29.08.2005



    Ähnliche Beiträge wie "Krebs-Kompass"

    Krebs - Edith (Donnerstag 22.06.2006)
    14.9. noch immer kein hallenstart aber nächste woche..! - spezialprojekt (Mittwoch 14.09.2011)
    Der goldene Kompass Trilogie - Lord of Magic (Samstag 25.08.2007)
    Asia Kompass - GU - Susanne Bodensteiner - nikiclaudia (Mittwoch 20.07.2005)
    SU 04.05.07. Ohne Krebs nach Hoffenheim - Argentinia (Freitag 04.05.2007)
    der goldene kompass - bärchen*masterofdesaster* (Montag 14.01.2008)
    WR 05.05.07. Ohne Krebs den Aufsteiger zwicken - Argentinia (Samstag 05.05.2007)
    Spanisches Essen kann Krebs erregen - tara (Freitag 13.04.2007)
    Buch - Der goldene Kompass - Libbi007 (Freitag 07.04.2006)
    der goldene kompass - koda (Samstag 19.05.2007)