Kündigung

Kinder retten die Welt
Verfügbare Informationen zu "Kündigung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - dasunfassbare
  • Forum: Kinder retten die Welt
  • Forenbeschreibung: Welche Werte vermitteln wir
  • aus dem Unterforum: Emotionen, Stress, Depressionen...
  • Antworten: 10
  • Forum gestartet am: Freitag 03.06.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kündigung
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 15 Tagen, 11 Stunden, 34 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Kündigung"

    Re: Kündigung

    Anonymous - 29.07.2005, 13:24

    Kündigung
    Hallo ihr Lieben,

    ab dem 15.08.05 bin ich wieder arbeitslos. Meine Firma in der ich gearbeitet habe wurde verkauft. Viele werden jetzt denken ich muß darüber sehr traurig sein, das ich keine arbeit mehr habe. Aber dem ich nicht so, wenigstens zum teil. Es sind gemischte Gefühle: zum teil bin ich traurig, das ich keine Arbeit mehr habe ( weil ich arbeite gerne) und zum anderen teil bin ich auch erleichtert das ich aus der Firma bin. Den in der Firma war ein sehr schlechtes Betriebsklima. Gut, das ab und zu mal die Fetzen fliegen in einer Firma kann mal vorkommen, aber wenn es jeden Tag ist, das geht an die Nerven. Ich fühlte mich in der Firma einfach nicht wohl zum einen wegen dem schlechten Betriebsklima und zum anderen Teil weil ich mit der Arbeit überfordert war.Ich fühlte mich auch manchmal in der Firma ungerecht behandelt, weil man sagte mir, ich würde den Lieferanten Zahlungen versprechen die ich nicht halten kann weil ich nicht wissen könnte ob das Geld tatsächlich kommen würde und dabei hat mein Chef es selber getan und sich nicht an Zusagen gehalten und das wußten meine Kollegen. Ich gebe es zu, ich habe oft auch nicht die Zahlungsversprechungen gehalten entweder weil kein Geld da war oder weil mein Chef andere Lieferanten zahlen wollte. Worauf ich aber hinaus will es kann doch nicht sein, das einem Menschen etwas vorgeworfen wird, was ein anderer selber macht, oder wie seht ihr das ?
    Gut ich war auch nicht fehlerlos, habe auch Fehler gemacht und mich manchmal nich korrekt verhalten. ( z. B zu viel Internet)

    Wenn es ein Problem in der Firma gab schriehen sich die Mitarbeiter oft an, anstatt mit einem vernünftigen Ton miteinander zureden.


    Was ich mir selber Vorwerfe ist, das ich sehr oft den ärger in mich hineingefressen habe und dann sehr lange im Internet gesürft bin.(vielleicht aus frust). Aber es gab auch kein Internetverbot in der Firma.

    Tja, und letzten Freitag, sagte uns der Chef endlich was aus der Firma wird, das er die Firma eben verkauft hat, am vorherigen Tag und das wir halt unsere Kündigung erhalten würden, (die war dann bereits am Montag in meinem Briefkasten er kein Geschäftsführer mehr sei. Die Gehälter für Juli? Ich glaube da gucken wir alle in die Röhre.

    Ich habe lange überlegt ob ich es ins Forum setze und ob ich euch meine Geühle bzw. mein Empfinden offenlege, aber ein Mitglied riet mir es zu tun, weil es mir gut tun würde. Und es tat gut.



    Re: Kündigung

    Anonymous - 29.07.2005, 15:25


    Hallo Jörn,

    es tut mir leid, dass du keine Arbeit mehr hast. Aber hast du schon mal nachgefragt, ob das wirklich so einfach geht! Ich an deiner Stelle, würde mich mal erkundigen, ob du so einfach gekündigt werden kannst. Auch wenn dein Chef die Firma verkauf hat, ist es fraglich, ob der Nachfolger dich nicht übernehmen muß. denn ich denke mir, dass du einen besonderen Kündigungsschutz hast.
    Das man dich in der Firma teilweise zum Lückenbüßer degradiert hat, ist nicht die feine Art. Leider wirst du solche Menschen, die meinen ihren Frust an Schwächere abgeben zu müssen, immer wieder finden!!
    Es ist gut, wenn du aus deiner Seele keine Mördergrube machst und darüber redest, so kann dir auch bestimmt in einigen Fällen geholfen werden, obwohl du vielleicht dachtest, du bist in einer auswegslosen Situation!
    Wie gesagt, auch wenn es dir in der Firma nicht so gefallen hat, nimm die Kündigung nicht einfach so hin, sondern erkundige dich!!


    LG Bille



    Re: Kündigung

    Anonymous - 29.07.2005, 20:06


    Hallo Jörn

    Ich weiß es jetzt schon einige Tage und habe mir Gedanken darüber gemacht.
    Deine Firma ist verkauft worden und trotzdem dürfen sie dir nicht einfach so kündigen.
    Wie du mir mal erzählt hast, bist du im Besitz eines Behindertenausweises.
    Somit unterstehst du einem besonderen Kündigungschutzes.
    Da die Fa verkauft wurde, wirst du ja auch einen neuen Arbeitgeber haben
    Ich würde mich an deiner Stelle mal schlau machen und nachfragen.
    Glaube mir Jörn, es ist schwer, sehr schwer einen neuen Job zu bekommen.
    LG
    Rosi



    Re: Kündigung

    dasunfassbare - 29.07.2005, 20:37


    Zitat: Worauf ich aber hinaus will es kann doch nicht sein, das einem Menschen etwas vorgeworfen wird, was ein anderer selber macht, oder wie seht ihr das ?


    Jörn, dass ist der Punkt. So kann sich niemand an seinem Arbeitsplatz wohlfühlen und muss auch nicht. Wir erleben gerade jetzt, Korruptionen fliegen auf. Manager die Arbeitsplätze mit herbeigezogenen Gründen weg rationalisieren. Dein Chef ist einer dieser Menschengruppe. Auch unser derzeitiger Gast, gehört dazu...



    Re: Kündigung

    Anonymous - 30.07.2005, 20:15


    Hallo Jörn!

    Wir haben ja schon darüber geredet. Ist alles etwas verzwickt bei euch :roll:
    Es ist wirklich verdammt schwer, Arbeit zu finden aber ich wünsche Dir, dass du bald einen neuen Arbeitsplatz hast! :streichel:

    Liebe Grüße

    Kerstin



    Re: Kündigung

    dasunfassbare - 30.07.2005, 20:58


    Was ich auch noch sehe, du hattest vor einiger Zeit derüber geredet, dass dir dein Arbeitsplatz schadet, durch das Mobbing und das schlechte Betriebsklima. Eigentlich wolltest du anfangen dich um einen neuen Arbeitsplatz zu kümmern. Jetzt kam es von außen.
    Es ist oft so im Leben, ändrern wir nichts, wird etwas geändert...



    Re: Kündigung

    Anonymous - 31.07.2005, 10:55


    Erstmal danke für eure Antworten.
    Einige von euch haben mir geraten gegen die Kündigung vorzugehen (Kündigungsschutz wegen Schwerbehinderung). Ich muß hier allerding noch etwas erklären: Die Firma wo ich gearbeitet habe wurde an eine Beratungsunternehmungsfirma -"Bestattungsunternehmen"-vekauft. Die Gläubiger (Lieferanten) wießen auch nicht an wenn sie sich wenden können um an ihr Geld zukommen.
    Man erklärte mir auch, das solche Beratungsunternehmen meistens "Verbrecher" seien und kein Interesse mehr haben das Geschäft der gekauften Firma weiterzuführen.



    Re: Kündigung

    dasunfassbare - 31.07.2005, 11:29


    Schaut so aus, als da Spekulanten hintendran hängen. Zuerst werden Arbeitsplätze rationalisiert um Kosten zu sparen, damit ersteinmal den Gewinn zu steigern, dann wird die Fa. wiederum verkauft, mit Gewinn.
    Ja, es sind Verbrecher und ist zur Zeit Gang und Gäbe...

    Firma Grohe ist ein Beispiel wie es funktioniert. Grohe wurde auf diese Art und Weise platt gemacht...



    Re: Kündigung

    Anonymous - 31.07.2005, 11:42


    Liebe Sigrid,

    du schriebst: Es ist oft so im Leben, ändrern wir nichts, wird etwas geändert...

    In welchem Sinne meinst du das, im negativen oder im positiven Sinne



    Re: Kündigung

    dasunfassbare - 31.07.2005, 12:40


    Ich meine es positiv, es ist immer zu unserem Besten, wenn wir es auch nicht gleich erkennen und oft erst später verstehen... :och du:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Kinder retten die Welt



    Ähnliche Beiträge wie "Kündigung"

    Bündnis-Kündigung der -°Y°- - poudy (Freitag 11.11.2005)
    kündigung - ktm fredi (Samstag 12.01.2008)
    Vorsicht bei Kündigung von Premiere-Abo - oranjepower (Mittwoch 06.09.2006)
    Deluxe Safe Mat XXL schwarz - Pumuckel (Samstag 19.07.2008)
    Kündigung - Mr. McMahon (Montag 25.07.2005)
    Saxonia BND Kündigung - Stihl (Samstag 30.09.2006)
    Entschädigung der Nutzer bei eigener Kündigung - Matthias Blunert (Donnerstag 10.08.2006)
    Kündigung - cecily (Mittwoch 04.04.2007)
    Kündigung eines Bündnisses - Anonymous (Montag 09.05.2005)
    Kündigung der Tier-Krankenversicherung - WHeimann (Dienstag 14.02.2006)