Die Wicca Regeln

Magie-World
Verfügbare Informationen zu "Die Wicca Regeln"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Venus
  • Forum: Magie-World
  • Forenbeschreibung: Forum
  • aus dem Unterforum: Wicca
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 01.06.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Die Wicca Regeln
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 11 Monaten, 27 Tagen, 21 Stunden, 21 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Die Wicca Regeln"

    Re: Die Wicca Regeln

    Venus - 02.06.2005, 20:41

    Die Wicca Regeln
    Die Wicca Regeln:

    Diese 13 Regeln wurden 1974 auf der Konferenz der amerikanischen Hexen beschlossen. In diesem Jahr war eine Konferenz der Weltreligionen, bei der beschlossen wurde, das Wicca als Naturreligion anzuerkennen sei. 13 Hexen haben sich zu einen Rat zusammengeschlossen um diese Regeln aufzustellen, leider wurde der Rat im selben Jahr wieder aufgelöst!

    1.
    Wir praktizieren Rituale, um uns auf den natürlichen Rhythmus des Lebens einzustimmen- auf die Mondphasen, Jahreszeiten und Himmelsrichtungen

    2.
    Wir anerkennen die besondere Verantwortung, die wir aufgrund unserer menschlichen Intelligenz gegenüber der Umwelt haben. Wir bemühen uns, in Harmonie und im ökologischen Gleichgewicht mit der Natur zu leben und dadurch als Teil der Evolution Erfüllung im Leben zu finden.

    3.
    Wir anerkennen die Macht, die viel größer ist, als den meisten bewusst. Manche bezeichnen diese Macht als übernatürlich, aber wir glauben, dass sie Teil unserer natürlichen Potenzials ist.

    4.
    Wir galuben, dass die schöpferische Kraft des Universums sich durch Polarität ausdrückt, in allen Menschen innewohnt und durch Interaktionen zwischen dem Männlichen und Weiblichen wirkt. Wir stellen keine dieser Kräfte über die andere, weil wir wissen, dass beide einander ergänzen. Sexualität ist für uns Freude, ein Symbol und die Verkörperung des Lebens.

    5.
    Wir anerkennen eine äußere und eine innere Welt. Die innere wird bisweilen spirituelle Welt, kollektives Unbewusstes, innere Ebene usw. genannt. Im Zusammenwirken dieser beiden Dimensionen sehen wir die Grundlage für übernatürliche Phänomene und magische Übungen. Wir vernächlässigen keine der beiden Welten, weil wir beide brauchen, um Erfüllung zu finden.

    6.
    Wir erkennen keine autoritäre Hierarchie an, aber wir respektieren Menschen, die Ihr wissen und Ihre Weisheit mit anderen teilen und mutig Führungsaufgaben übernehmen.

    7.
    Wir betrachten Religion, Magie und Lebensweisheite als eine Einheit. Diese Weltanschauung und Lebensphilosophie nennen wir Wicca oder Hexenkunst.

    8.
    Um eine Hexe zu sein, genügt es nicht, sich so zu nennen. Auch Herkunft, Titel und Initiationen reichen nicht aus. Eine Hexe versucht, die Kräfte in Ihrem inneren zu beherrschen, um gut und weise und im Einklang mit der Natur zu leben und anderen nicht zu schaden.

    9.
    Wir glauben, dass das Universum, wie wir es kennen, einen Sinn hat und dass auch unsere Aufgabe in diesem Kosmos sinnvoll ist, wenn wir erfüllt leben, unsere Evolution fortsetzen und unser Bewusstsein weiterentwickeln.

    10.Unsere einzige Kritik an anderen Religionen und Lebensphilosophien lautet: Die meisten behaupten, als einzige die Wahrheit und den Weg zu kennen; sie lassen anderen nicht Ihre Freiheit; und sie unterdrücken andere Glaubenssysteme.

    11.
    Als Hexe fühlen wir uns nicht von Debatten über die Gesichte der Hexerei, den Ursprung bestimmter Begriffe und Legitimität verschiedener Traditionen bedroht. Wir befassen uns aber mit unserer Gegenwart und unserer Zukunft.

    12.
    Wir galuben nicht an das absolute Böse und wir verehren nicht den Satan oder den Teufel, wie vom Christentum definiert. Wir streben nicht nach Macht durch das Leiden anderer und wollen anderen nichts vorenthalten, um davon zu profitieren.

    13.
    Wir arbeiten innerhalb der Naturgesetze für das, was unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden fördert. Wir fühlen uns nicht an Traditionen aus anderen Zeiten und Kulturen gebunden und fühlen uns keiner Person oder Macht verpflichtet, die größer ist als das Göttliche, das sich durch uns selbst ausdrückt. Als Hexen respektieren wir alle Lehren und Überlieferungen, die das Leben bejahen. Wir wollen von Ihnen lernen und unser Wissen mit Ihnen teilen. Wir lassen es nicht zu, dass Wicca durch Menschen zerstört wird, die gegen unsere Prinzipien verstoßen und nur nach persönlicher Macht streben. Dagegen sind uns alle Menschen willkommen, die ein aufrichtiges Interesse an unserem Wissen und unserem Überzeugungen haben, unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Staatsangehörigkeit, Kultur oder sexueller Orientierung.



    Die Hexengesetze

    1. Erkenne Dich selbst. - Kenne dich selbst.
    2. Erkenne Deine Kraft. - Kenne deine Kraft.
    3. Lerne
    4. Wende dein Wissen mit Klugheit an.
    5. Versuche die Balance zu erreichen und zu halten.
    6. Halte deine Sprache rein (Book of Shadow-Rituale)
    7. Halte deine Gedanken rein.
    8. Zelebriere dein Leben!
    9. Stimme dein Leben mit dem Lauf der Erde ab
    10. Atme und Iss korrekt und gut.
    11. Trainiere deinen Körper
    12. Meditiere
    13. Ehre die grosse Göttin und die Götter.


    Eine Hexe zu sein, bedeutet....

    zu lieben und geliebt zu werden

    alles zu wissen und doch immer noch zu lernen

    sich zu den Sternen zu bewegen, während du auf der Erde bleibst

    die Welt um dich herum genauso wie dich zu verändern

    teile und gebe mit anderen, während du ab und an etwas zurückbekommst
    tanze und singe, und umarme das Universum

    ehre die Gottheiten/Göttinnen und dich selbst

    sei magisch, und stelle es dar

    sei ehrenhaft, oder nichts von alledem

    Akzeptiere die, die dich nicht akzeptieren

    zu wissen, dass das, was du fühlst, richtig und gut ist

    niemanden ein Leid zuzufügen

    lerne den Weg der weisen Frauen kennen

    Blicke hinter, und überwinde Hindernisse

    folge der Mondin

    sei eins mit den Gottheiten/der Göttin

    lerne und lehre

    erkenne die Wahrheit

    lebe mit der Erde und nicht nur von ihr

    sei wahrhaft frei



    Wicca Rede

    Auf das Hexenrecht musst Du bauen,
    in wahrhafter Liebe und rechtem Vertrauen.

    Lebe und laß andere leben,
    sei mäßig beim Nehmen und mäßig beim Geben.

    Zieh den Kreis auf dreimal aus, und halte alles Böse raus

    Damit die Sprüche wirksam sein sprich die Worte stets im Reim

    Die Augen sanft, die Berührung zart,
    Zuhören vor Reden sei deine Art.

    Wächst der Mond, geh sonnenwendig,
    tanz und sing das Pentakel lebendig.

    Doch heult ein Werwolf beim blauen Eisenkraut,
    geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut.

    Wenn der Göttin Mond im neuen Stand
    Küss' dann zweimal Ihre Hand.

    Stand, Acht' den Vollmond, sei bereit,
    für Sehnsucht im Herzen ist die richtige Zeit.

    Läßt der mächtige Nordwind sich spüren,
    streich die Segel und schließe die Türen.

    Der Wind aus dem Süden bringt Herzen zum Blühen,
    auch Du kannst mit ihm in Liebe erglühen.

    Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern
    erwarte und bereite dich vor aufs Feiern

    Hat der Wind aus dem Westen zu befehlen,
    unruhig sind dann die wandernden Seelen.

    Neun Hölzer sind für den Kessel gut,
    brenn sie schnell mit sanfter Glut.

    Der Baum der Göttin ist weise und alt,
    schade ihm, und ihr Fluch ist dein Gehalt.

    Erreicht das Jahresrad Walpurgisnacht,
    brenne ihr Feuer in voller Pracht.

    Ist das Rad bei Jul arriviert,
    dann entzünd die Fackeln, und Pan regiert.

    Alle Pflanzen sollst Du pflegen,
    denn das trägt der Göttin Segen.

    Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen,
    wirf einen Stein, und du wirst es wissen.

    In deiner Not wirst Du Dich bewähren
    und nicht den Besitz deines Nächsten begehren.

    Lass Dich nicht mit den Toren ein,
    sie bringen Dich in falschen Schein.

    Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht,
    dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht.

    Das Dreifach-Gesetz sei dein leitender Faden,
    dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden.

    Wenn Missgeschick regiert dunkle Tage,
    auf deiner Stirn einen Stern dann trage.

    Zum Schluß noch acht Worte, und da gilts:
    sonst werden auch sie Dich ins Antlitz belangen.

    Schadet es keinem, dann tu, was Du willst!



    Das Hexeneinmaleins

    Du musst verstehen,
    aus eins mach Zehn!
    Und zwei lass gehen,
    und drei mach gleich,
    So bist du reich.
    Verlier die Vier!
    Aus Fünf und Sechs
    so sagt die Hex
    mach Sieben und Acht
    so ist´s vollbracht!
    Und Neun und Eins,
    und Zehn und Keins,
    Das ist das Hexen-Einmaleins!


    Das Hexeneinmaleins wurde erstmalig übersetzt, bei Goethe veröffentlicht. Nicht
    wie oftmals angenommen, hat dieses Einmaleins Goethe selbst geschrieben, sondern
    er hat es nur aus uralten Schriften übernommen. Sicher es ist recht nett zu
    lesen, aber was sollen diese Zeilen bedeuten, nun wenn du dir einmal das ganz
    klar vor Augen führst, wirst du die in dem Einmaleins - sieben - beschriebenen
    Wege zur Magie finden.

    Es gibt hierzu keine Entschlüsselung die allgemeingültig wäre, jeder muss seine
    eigene Lösung suchen und finden.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Magie-World

    WICHTIG!!: Braucht ihr das Forum?? - gepostet von Venus am Dienstag 30.01.2007
    Vorstellung - gepostet von June am Freitag 08.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Die Wicca Regeln"

    Regeln - JoeyJordison (Montag 26.04.2004)
    Regeln - [LND] Flayer (Donnerstag 28.12.2006)
    Regeln - >US5B@be< (Montag 23.10.2006)
    Regeln zum schreiben einer Bewerbung - mitsurugi (Sonntag 09.01.2005)
    Regeln vorher lesen!!! - king gollum (Mittwoch 07.03.2007)
    REGELN - Kameko (Mittwoch 16.08.2006)
    Regeln zum Forum - pecado (Donnerstag 19.07.2007)
    die Regeln!!! - theliumoxy (Freitag 30.06.2006)
    Regeln - Burner (Sonntag 17.09.2006)
    Board-Regeln - Noctor (Montag 14.11.2005)