weitere, schubladeninkompatible filme

Carriages & Corsets
Verfügbare Informationen zu "weitere, schubladeninkompatible filme"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Adminette - Bruki - Miss W. - Sefie - Ulli
  • Forum: Carriages & Corsets
  • Forenbeschreibung: Das Kostüm-Film-Forum
  • aus dem Unterforum: Was man ausserdem noch gesehen haben kann
  • Antworten: 17
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.06.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: weitere, schubladeninkompatible filme
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 10 Monaten, 22 Tagen, 12 Stunden, 32 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "weitere, schubladeninkompatible filme"

    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 27.06.2007, 20:33

    weitere, schubladeninkompatible filme
    soch. ich habe nach langem vornehmen und andenken endlich mal vergiss mein nicht gesehen.

    mhh. ich muss sagen, etwas leichtfüßiger hatte ich mir das ganze schon vorgestellt. keine ahnung, wie ich zu der vermutung gekommen bin. kate winslets haarfarben?

    war eigentlich jemand von der kurz-vor-schluß-wendung überrascht? ich bin jedenfalls gleich davon ausgegangen, dass wir anfangs dem ZWEITEN kennenlernen von joel und clem beiwohnen. u.a. weil clem hier ja blaue haare hat, und nicht wie vorher im trailer zu sehen war, rote...

    jedenfalls ein durchaus ansehnlicher film (allein ein ernster bzw. ernstzunehmender jim carrey ist sehr angenehm). ehrlich und originär, auch wenn er etwas hinter den (meinen) erwartungen zurückbleibt.



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 28.06.2007, 09:38

    Re: weitere, schubladeninkompatible filme
    Anna hat folgendes geschrieben: soch. ich habe nach langem vornehmen und andenken endlich mal "Vergiss mein nicht" gesehen. ...etwas leichtfüßiger hatte ich mir das ganze schon vorgestellt ...
    Meinst Du komödiantischer? - Ich bin ja ein kleiner Fänn von Jim Carrey - und freue mich, dass er immer schwergewichtiger in seiner Rollenauswahl wird (das kommt evtl. daher, dass ich auch Steve Martin mag: großartig z.B. in "L.A. Story")...

    Anna hat folgendes geschrieben: war eigentlich jemand von der kurz-vor-schluß-wendung überrascht? ...
    Ich, ich, ich... Mich hat die ganze Zeit gepusselt, dass ich nicht rausbekommen konnte, was der Film eigentlich war: Alptraum oder Komödie? ... aber das ist ja bei Charlie Kaufman immer so eine Sache...

    Man muss sich den wohl mehrmals ansehen, um damit warm werden zu können...

    Ansonsten: Kirsten Dunst in Unterwäsche auf dem Bett herumhoppsen zu sehen ist ein starkes Argument für den Film, wenn man sich mit den gegen den Besetzungsstrich gebürsteten Kate Winslet und Jim Carrey nicht abfinden mag...

    Bruki :bruki:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 28.06.2007, 19:35


    nö. nicht komödiantischer mit so eingespielten publikumslachern, sondern einfach nicht ganz so deprimierend und graubraunblau...

    ich sags ja, der carrey hat mir gefallen. aber gerade kate winslet und die dunst sind nun wirklich nicht gegen den strich besetzt (was nicht heißt, dass sie unangenehm auffallen). bei den beiden war eher alles, wie gehabt. und schlag mich, aber kirsten dunst in unterwäsche auf dem bett umherhopsend, das kommt mir sehr bekannt vor. mhh. aus verrückt/schön? wimbledon? ach nee. da war sie eher nackich. vielleicht auch aus einer dieser glossy-modemagazine. auf jeden fall ein bekannter anblick :aetsch:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 30.06.2007, 14:49


    bruki, was hälst du als alter greenawayist eigentlich von den tulse luper suitcases, mhh?



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 30.06.2007, 16:41


    Anna hat folgendes geschrieben: bruki, was hälst du als alter greenawayist eigentlich von den tulse luper suitcases, mhh?
    Au, Mann, Mädel, Kind... lass doch erstmal "Prosperos Bücher" und "Das Kind von Mâcon" auf DVD erscheinen und auf Dich einwirken, ehe Du Dich soweit in Greenaways strange Welt verlierst...

    Bruki :bruki:

    PS: Ehrlich gesagt: Ich hab keine Ahnung, was das sein soll... alles was mit :gans: multimedia :gans: anfängt ist bei mir praktisch schon hinter dem Horizont der Wahrnehmung...

    PPS: Oha, I smell it! I smell it! :rofl: Ein JJ Feild - Fänn ist geboren worden... Na, denn bin ich ja mal gespannt darauf, wo Du die DVDs herbekommst?! Und falls Dir dabei irgendwelche Infos über Prospero oder Macon vor die :lupe: kommt, bitte :struppi: weitergeben... :yess:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Miss W. - 07.07.2007, 20:45


    Bruki hat folgendes geschrieben:
    Au, Mann, Mädel, Kind... lass doch erstmal "Prosperos Bücher" und "Das Kind von Mâcon" auf DVD erscheinen und auf Dich einwirken, ehe Du Dich soweit in Greenaways strange Welt verlierst...


    Erstens mal : DU HAST EIN SMILIE, DASS AUF DEINEN NAMEN HÖRT? :bruki:

    Zweitens: Ich hatte vor einem Jahr das "Vergnügen" "Prospero's Books" auf Video anzusehen, und hab' eigentlich nichts mitbekommen. Ich würde diese Nicht-erfahrung solange die DVD noch nicht da ist, gerne weiterhin auf die schlechte Videoqualität schieben dürfen.

    Demnächst kann man ja wieder mit einem der seltenen Gustostückerl im Kino rechnen, da "Nightwatching" ja schon in der heißen Phase steckt.



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 07.07.2007, 21:00


    mhh. ja. da wird die wartephase auch schon recht heiss. eigentlich sollte nightwatching wohl in cannes probelaufen, aber wurde kurzfristig abgesagt, weil der meister noch zu perfektionieren hatte... mich ärgert nur, dass ich den angegebenen trailer nicht abspielen kann :roll:

    und das smilie hört auf bruki, weil er sich das eh immer unter das namenssignet packt... ich habe letzthin aber auch schon überlegt, ein anderes so zu benennen :blll:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 07.07.2007, 22:52


    Miss W. hat folgendes geschrieben: Erstens mal: DU HAST EIN SMILIE, DASS AUF DEINEN NAMEN HÖRT? :bruki: ...
    Ja, aber daran ist allein Anna schuld, die hat auch die Fliegenklatsche in die Smiliesammlung geholt: :platsch: süß, nicht?!

    Bruki :bruki:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 08.07.2007, 19:52


    Bruki hat folgendes geschrieben:
    Au, Mann, Mädel, Kind... lass doch erstmal "Prosperos Bücher" und "Das Kind von Mâcon" auf DVD erscheinen und auf Dich einwirken, ehe Du Dich soweit in Greenaways strange Welt verlierst...

    Na, denn bin ich ja mal gespannt darauf, wo Du die DVDs herbekommst?!

    so. da isser. allerdings is mir der preis zu hoch. und bei den briten gibts das filmchen ja regulär... vielleicht erbarmt sich amazon.de ja demnächst...

    die anderen filme gibts immerhin auf vhs ganz gut erreichbar. aber das ist dir sicher zu popelig?



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 12.07.2007, 15:47


    Ich hab gestern "Stranger than Fiction" gesehen... vor allem wegen Maggie Gyllenhaal :lshow:, die in dem Film eine quirlige, verpunkte Bäckerin mit großem Herzen und beinahe ebensogroßem Hass auf Steuereintreiber spielt - wobei sie sich natürlich prompt in einen solchen verliebt :wink:... der wiederum nur eine fiktive Figur aus dem unfertigen Roman einer ketterauchenden Misanthropin ist, die ihre Charaktere auf möglichst fiese Art umzubringen versucht...

    In dem Buch (und dem Film) soll es um "Interaktion" gehen, wie die Autorin Karen Eiffel, welche von Emma Thompson gespielt wird, einem durchgeknallten blonden Wonneproppen von Reporterin ("Beginne jeden Tag mit einem Zwinkern und einem Lächeln!") verrät:... Ok, gelächelt hat Miss Eiffel schon lange nicht mehr... also ist das mit dem Zwinkern und Grinsen kein guter Vorschlag für jemanden, der auf der Suche nach originellen Todesarten in Krankenhäuser geht, sich dort zu den Todeskandidaten durchfragt, um eine "Schreibblockade" aufzubrechen...

    Jedenfalls "interagieren" einige der besten Schauspielerinnen und Schauspieler der Welt in diesem kleinen Streifen um eine Romanfigur, die plötzlich im RL herumwandert mit der Stimme seiner Autorin im Kopf... und die nach der Androhung seines baldigen Todes ungeahnte Aktivitäten entfaltet...

    Bruki :bruki:

    PS: Laut IMDB gibt es eine meterlange Liste von "Fehlern" in dem Film... Ich schätze mal: das ist Futter für Annas Goof-Thread... :oelig:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 14.07.2007, 07:31


    Jetzt will ich auch mal über ungelegte Eier ratschen :wink: (als wäre Bronte was besonderes :drum:):

    Wenn Du das glaubst :schaf:, zieh Dir das mal rein: Phantasmagoria: The Visions of Lewis Carroll - Marilyn Manson als Lewis Carroll :prust: ... mit Tilda Swinton als irgendwer und Evan Rachel Wood als Alice im Wunderland... :soso:

    Bruki :bruki:

    PS: Ansonsten hab ich gestern "Krass! - Running with scissors" in meinen DVD-Player gepackt...

    Mein Fazit: Wenn man Gwyneth Paltrow in "The Royal Tenenbaums" gesehen hat, kann man sich den hier sparen... Angeblich soll das Buch zum Film ganz lustig sein, der Film ist es nicht... da blieb wohl irgendwo beim Drehen der Humor auf der Strecke... :nixweiss:

    Annette Bening macht ihren Job recht gut und auch die durchgeknallte Natalie Finch wird von Evan Rachel Wood memorabel dargestellt... Doch die beste Szene ist wohl die, in der sich alle über die Kloschüssel beugen und aus dem Morgenschiss des Patriarchen die Zukunft zu deuten versuchen (auf dem deutschen DVD-Cover wird das so beschrieben: "... wird Augusten zu den Finches geschickt - eine Art "Brady-Bunch-auf-Drogen-Welt", in der Hundefutter gegessen wird ... und große Prophezeiungen aus dem Badezimmer kommen." :eek: ... und da sage noch jemand, nur die Amerikaner wären - wegen einem kleinen Pimmelbild - etepete... :wink:) ...

    Ach so: Wer sich mal vor Joseph Fiennes gruseln will, sollte sich den Film doch ansehen: die 70ger Jahre müssen bart- und haartechnisch eine außergewöhnliche Zeit gewesen sein :prust:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 14.07.2007, 10:32


    och. den fiennes hatten wir doch schon im alten rätselthread. inklusive simon and garfunkel outfit...

    und das sich an marilyn manson alice im wunderland so vorstellt, hätte man sich auch denken können. lediglich ein wenig opulenter hätte ich mir das ganze schon vorgestellt...



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 26.07.2007, 22:53


    Kann sich jemand was unter dem hier vorstellen: "Emma - eine viktorianische Liebe"?

    Bruki :bruki:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Adminette - 27.07.2007, 10:51


    other than that:

    Zitat: Episoden 01-03 01 Das Geschenk England, Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Zeit, in der Traditionen noch immer tief verwurzelt in der alten Klassengesellschaft sind. Williams Jones, ältester Sohn einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie im viktorianischen London, hat sich aufgemacht, um seine ehemalige Gouvernante zu besuchen. Doch gleich zu Anfang des Besuchs bei der alten Dame kommt es zu einer unverhofften Begegnung: Es ist das Hausmädchen Emma, in das William sich verliebt. 02 Zwei Welten Williams Gedanken kreisen immer noch um Emma. Auf Drängen seines Vaters besucht er einen Abendball und lernt dort das Mädchen Eleanor Campbell kennen. Eleanor nimmt zum ersten Mal an einem solchen gesellschaftlichen Ereignis teil. Während die beiden miteinander tanzen, ist die junge Adelstochter von Williams Freundlichkeit beeindruckt. Ob sie sich ein wenig in ihn verliebt hat? 03 Der Antrag Hakim, Spross einer indischen Königsfamilie und ein alter Schulfreund von William, besucht die Familie Jones. Während Hakim behauptet, inkognito zu reisen, verblüfft er William mit einer Schar wunderschöner Dienstmädchen und einem Elefanten. Bei einer Sightseeing-Tour per Elefant treffen die beiden auf Emma und Hakim ist bei ihrem Anblick wie gebannt.


    ?? nö. da muss ich passen. sight seeing tour per elefant. indische prinzen... dass kann ja nur viktorianisches schmierentheater sein ;D



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Bruki - 04.11.2008, 21:36


    "Consuming Passion – 100 Years Of Mills & Boon" (2008) - pünktlich zum 100 jährigen Jubiläum kam der Film zum Verlag heraus... Yeah, und wer bisher dachte, ich sei mir für nichts zu schade, wird sich bestätigt sehen: Ich hab's getan! Ich hab's gesehen! Ich fand's gut!!



    Es werden drei Geschichten erzählt: Die der Gründer des Verlages 1908 könnte man "Frauen brauchen Romantik!" nennen (inclusice einer spätviktorianischen Verführung und "ripping bodices" - warum haben wir das Board nicht so genannt? :engel:) ... die sehr amüsante Geschichte der "Janet" aka "Nurse Violetta Kiss" aus den 70gern, bei der sich einiges vermischt, was nicht zusammengehört (inclusive demütigend-komischer erotischer Fehlschläge und hoffnungslos verratzter modischer Extravaganzen)... und last but not least: Emilia Fox :lshow: nackich :lshow: :lshow: und als von einem Latin Lover attackierte feministische Literaturdozentin (inclusive der Bestätigung meiner These, dass Bibliotheken die geeignete Lokalität zum Anbaggern und für heftigen Sex sind)...

    Bruki :bruki:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Sefie - 05.11.2008, 13:54


    Hihi, das kann ich noch toppen. :engel: Ich habe mir unlängst In Love With Barbara angesehen, einen Film über Barbara Cartland, grandios gespielt von Anne Reid. Ein paar Szenen im Film waren doch etwas over the top, aber bei dieser Frau ist das wohl unvermeidlich. Es war sehr amüsant. So hatte Frau Cartland allen späteren Schönheitsoperationen und Botoxbehandlungen in den 70ern schon mit einem viel einfacherem Trick vorgegriffen - sie hat sich die Falten mit Klebestreifen an den Gesichtsrändern festgeklebt und schon sah die Haut wieder glatt aus. :prust: Nicht zu sprechen von ihrem riesigen Pillenschrank.
    Man sieht in Rückblenden die Geschichte ihrer nicht gerade glücklichen Ehen (Mr Darcy aus Lost in Austen spielt ihren ersten Ehemann) und den Aufstieg und das jähe Ende ihres Bruders. Der Film vermittelt ihre Arbeitswut (15/20 Bücher pro Jahr) als Verdrängung ihrer persönlichen Schicksalsschläge. Auch die späte Liäson mit Lord Mountbatton endete bekanntlich nicht mit einem Happy End.
    Alles in allem ein wirklich unterhaltsamer Film.

    P.S.: Ich habe mal einige Bücher vermacht gekriegt, darunter auch Werke von Frau Cartland, ich sah mich leider nicht imstande eines davon komplett zu lesen, aber mein "Lieblingssatz" von ihr war: "Und die Flammen der Liebe schlugen lodernd über ihnen zusammen." :rofl: Hab die Teile dann auch weiterverkauft. :phew: :anonym:



    Re: weitere, schubladeninkompatible filme

    Ulli - 05.11.2008, 15:22


    Sefie hat folgendes geschrieben:
    Der Film vermittelt ihre Arbeitswut (15/20 Bücher pro Jahr) als Verdrängung ihrer persönlichen Schicksalsschläge.


    Das erging Karl May auch nicht anders. Manchmal meint es die Phantasiewelt - auf die man ja weitestgehend Einfluß hat - eben einfach besser mit einem als die Realität. Ich frage mich nur immer, wie phantasielose Menschen die Krisen, deren Ursachen und Folgen sie nicht ändern können, meistern.

    Sefie hat folgendes geschrieben:
    "Und die Flammen der Liebe schlugen lodernd über ihnen zusammen." :anonym:

    Ach wie schön :lol: ! Ich wollte ja erst auch hier mit May kontern, aber selbst in seinen absurdesten Liebesszenen hätte er keine Chance gegen Cartland.

    Aber wenigstens eines der Bücher hätteste doch behalten müssen - so für trübe Stunden zur Erbauung!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Carriages & Corsets

    Clarissa (Samuel Richardson) - gepostet von Sefie am Dienstag 18.09.2007
    Halli Hallo ! - gepostet von bellybutton am Montag 12.11.2007
    Daphne DuMauriers "Rebecca" - gepostet von Ulli am Montag 08.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "weitere, schubladeninkompatible filme"

    Filme erraten - Der Büschgens (Dienstag 06.06.2006)
    Weitere Online-Games - -onkelz- (Sonntag 15.01.2006)
    WO SIND 'FILME' HIN??? - IRIR (Montag 19.03.2007)
    Lustige Filme - rayrecords (Sonntag 11.09.2005)
    Weitere Informationen - jacksen (Freitag 10.03.2006)
    Der Filme-Thread - Nolli (Sonntag 10.07.2005)
    Filme - Anonymous (Dienstag 31.08.2004)
    weitere C# Foren - vanice (Mittwoch 21.03.2007)
    Weitere Orden - Der Nachtfalke (Freitag 11.05.2007)
    Favo Filme - Mizu (Montag 10.09.2007)