www.caballosdeflor.de.vu
Verfügbare Informationen zu "Être au septième ciel 1"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Lulu
  • Forum: www.caballosdeflor.de.vu
  • Forenbeschreibung: Willkommen im Forum des Gestütes Caballos de flor
  • aus dem Unterforum: Lulu
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Freitag 08.06.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Être au septième ciel 1
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 19 Tagen, 22 Stunden, 59 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Être au septième ciel 1"

Re: Être au septième ciel 1

Lulu - 27.06.2007, 11:38
Être au septième ciel 1
Als ich heute morgen die Augen öffnete habe ich fest mit einem wolken verhangenem, grauen Himmel gerechnet, aber nein, ich blinzelte in die Sonne, und meine Augern sahen blauen Himmel, ohne Spaß, WOLKENLOS!!! Ich streckte mich und stand mit blendender Laune auf. Ich zog mir schnell meine Trainingsanzug an, schlüpfte in meine Hausschuhe dun begab mich in die Küche, dort schmierte ich mir ein Brot, mit Frischkäse, für jeden den es interessiert =) als ich aufgegessen hatte lief ich wieder hoch in mein Zimmer legte meine Reitsachen raus packte sie in eine Tasche und machte mich samt Tasche auf zur Haustür, unten slappte ich in meine Stallschuhe und lief rüber in die Stallgasse, dort gab ich erstmal meinen beiden schatzies eine Möhre und legte dann meine Sachen in der Sattelkammer ab, vor meinem Spind verteht sich. Als nächstes holte ich mein Putzzeug raus, stellte es vor Sillys Box und holte noch schnell ein Halfter und ratet mal, Halfterte meinen Silly, führte ihn vor die Box, schloss diese und band ihn an der Tür fest. Ich begann ihn zu putzen. Ich sags euch alle die ebenfalls einen Schimmel haben haben mein vollstets Mitgefühl... hat jemand zufällig einen Trick wie man die richtig sauber bekommt??? Naja, nach mindestens einen Stunde gründlichem Putzen war er so einigermaßen weiß und ich holte die hellblauen Bandagen und bandagierte ihn. Als nächstes schnappte ich mir den Sattel, wechselte die schwarze Satteldecke gegen die hellblaue und schmiss das gute ding auf mein Pferdchen =), naja ich hab den nicht echt geschmissen, ihr wisst ja was ich meine. Jetzt nur noch die Trense, und fertig ist mein Pferd...
Ich führte ihn aus der Stallgasse, und da in der Halle der Boden grade gesprengt wurde ging ich auf den Rasenplatz, mal ein bisschen Dressurtraining. Ich ritt ihn zunächst am langen Zügel warm. Und da der Gute immer leicht abzulengek ist, nahm ich band die Zügel auf und versuchte ihn an lockeren Zügeln durchs Genick zu stellen, aber natürlcih musste er immer wieder en Kopf hoch ziehen nd sich umschauen, wie immer, nach einiger Ziet ging er aber brav rund, und war konzentriert. Also wechselte ich noch mal die Hand und trabte an. Im leichttrab machte ich einige lockerne Übungen, Zirkel etc. Immer noch an lockeren Zügeln, damit er mir nicht anfängt mir auf der Hand zu liegen, außerdem rollt er sich schnell ein wenn man die Zügel zu stramm hält. Ich unternahm viele Handwechsel, und begann ihn an den langen Seiten auch mal nach außen zu stellen, auf dem Zirkel schaff ich das noch nicht so recht, da er mir dann immer wegrennt und die Handweselt... aber daran arbeiten wir!
Nach einer weiteren kleinen Schrittpause, nahm ich die zügel endgültig "vernünftig" auf und begann mit der Trab arbeit im aussitzen, warum die Zügel hier aufgenommen werden müssen ist relativ einfach, weil mein Pferd bei aussitzen gleich an Galopp denkt und schnell etwas unkonzentriert wird und hampelig, also immer aussendran bleiben und viel parrieren. Nach etwas noch einfachere Arbeit begann ich dann mir Traversalen im Trab, die er natürlich nicht so gut kann, er ist ja auch ein Springpferd, und nicht sooo gut in der Dressur, aber naja... das Schulterherin klappt aber immer besser und inzwischen schlägt er auch nicht mehr nach hinten aus wenn ich ihn mit der Vorderhand vom Hufschlag drücken will. Nach einiger Übung begann ich mit dem Galopp, ich übte erst mal etwas, was nicht immer so klappt, da er ein Springer ist(!!!!) Ich versuche ihn immer weider an den langen seiten nach außen zu stellen ohne das er umspringt, ja das klappt nicht immer, dafür klappen die Fliegendenwechsel 1A!!! Sogar über die Mittelline... auerdem hat er viel Spaß daran, und auf dem Rasenplatz macht das ganze ja noch mal soviel Spaß. Nach einer ausgiebeigen Schrittpause ließ ich ihn noch mal am langen Zügel und im leichten Sitz über den Platz pesen. Das findet er super... tja blöd nur wenn er soviel Spaß hat das er anfängt zu buckeln wie ein blöder... als er dann merkte das ich nicht merh ganz mittig auf dem Sattel saß parrierte er durch, und ich konnte meine Position von seitich am Pferd wieder verbessern auf mittig auf Sattel =)
Nachdem ich ihn dann noch etwas leicht Trabte, im schweins Tempo ritt ichihn trocken indem ich eine kleien Schrittrunde um dem Hof unternahm, immer wieder interessant für den Hengst ;).
Wieder in der Stallgasse, Sattelte ich ihn ab, bürstete den groben dreck runter und stellte ihn auf sein Paddock. Nachdem das Pferd als weg war büsteete ich noch die Bandagen sauber und packte den ganzen kram weg!
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Wacken Open Air - gepostet von Kiki am Dienstag 31.07.2007
Ähnliche Beiträge
Marc en Ciel - Marc en Ciel (Mittwoch 11.04.2007)
L'Arc~en~Ciel - Kyomi (Mittwoch 21.06.2006)
Ciel / der letzte herbst - Ju-Yeon Rhim - Savannah (Donnerstag 09.08.2007)
XXXxRegarder le ciel !? xXXX - New Nice Princ (Freitag 05.10.2007)
Ciel (der letzte Herbst) - Sargatanas (Donnerstag 13.12.2007)
L arc an Ciel! - Lexxa (Montag 17.09.2007)
L'Arc~en~Ciel - kiddy.chan (Dienstag 13.07.2004)
L'Arc~en~Ciel - †warumono† (Montag 07.02.2005)
L'Arc~en~Ciel <3 - MYU (Dienstag 26.12.2006)
Veränderlichkeit durch être - mellla (Dienstag 04.09.2007)