Fütterung

Bernhardiner-Forum
Verfügbare Informationen zu "Fütterung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: angie - ursula sonntag - Natty - Uddi
  • Forum: Bernhardiner-Forum
  • Forenbeschreibung: Bernhardiner von der Kamphausener Höhe
  • aus dem Unterforum: Bernhardiner-Haltung
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Dienstag 10.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Fütterung
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 7 Monaten, 27 Tagen, 9 Stunden, 48 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Fütterung"

    Re: Fütterung

    angie - 20.06.2007, 07:53

    Fütterung
    Hallo liebe Leute hier
    Ich habe riesen probleme mit meiner Kyra.
    Sie will nicht fressen und wenn sie mal was zu sich nimmt dann nur wenig und auch nur einmal.
    Ich habe alle Futtersorten durch,von teuer bis billig.Wenn sie den Fressnapf sieht den ich gefüllt habe dann rennt sie manchmal raus in den Hof und legt ssich da unter den Tisch.
    Ich habe das Gefühl das sie bei fressen geschlagen wurde oder auf jeden Fall muß da mal irgend was gewesen sein was mit Futter zu tun hat.Ich weiß auch nicht wie ich ihr erklären kann das da nichts passiert.
    Ich wäre für Tips wirklich mehr als Dankbar.
    Bin beim TA gewesen aber es ist wirklich alles in Ordnung mit Ihr,was gut ist.
    :help: :help: :help: :help:
    Das einzige was sie immer frisst ist Bockwurst oder Fleischwurst



    Re: Fütterung

    ursula sonntag - 20.06.2007, 09:14


    Hallo Angie,

    mein Dennis ist auch ein schlechter Fresser. Es macht ja auch keinen Spass, so alleine am Fressnapf und sich zu bedienen. Der Dennis wird ja mit grünem Pansen, frisches Kronfleisch und Trockenfutter von Bosch gefüttert. Ich füttere den Dennis oft von Hand. Klappt prima. Versuchs doch mal. Hoffe es klappt.



    Re: Fütterung

    Natty - 20.06.2007, 10:32


    Ich würde dir das gleiche sagen wie Ursula
    füttere ihn mal aus der Hand .
    Das gibt vertrauen. Füttere meine auch immer wieder aus der Hand und die machen das so vorsichtig.
    Aus der Hand sind meine ganz gierig auf Royal Canin Giant die großen Brocken. Ansonsten füttere ich auch roh und selbstgemachtes.



    Re: Fütterung

    Uddi - 20.06.2007, 15:23


    Ja, wir hatten damals auch eine Hündin, die öfter mal schlecht fraß. Ihr haben wir dann aus dem Futter immer kleine Knödel geformt und dann von Hand gefüttert. Hast Du auch schon mal versucht, den Napf gegen etwas anderes zu tauschen? Zum Beispiel gegen einen Teller, wie Du ihn selbst zum Essen benutzt? Vielleicht hat man ihr ja mit dem Napf auf den Kopf gedeggelt oder so :nixweiss:



    Re: Fütterung

    angie - 21.06.2007, 07:38


    Vielen Dank für die Tips
    Sie aus der Hand zu füttern habe ich anfangs mal gemacht und sie fraß ein wenig, beim spazieren gehen nehme ich Futter mit als Leckerchen aber da bleibt sievor der Haustür stehen wo der Basset wohnt und will mit dieser Hündin fressen,hat 2x nur geklappt.Sie bekommt jetzt Rayal Canin Gigant.Hatte sie mal gefressen deshalb habe ich es vorgestern wieder gekauft.Versuche aber heute abend die Handfütterung noch mal.
    Mach mir sone Sorgen um die Kleine

    :cry: :cry: :cry:
    Angie



    Re: Fütterung

    ursula sonntag - 21.06.2007, 08:55


    Musst dir keine Sorgen um die Kleine machen. Hab einfach Geduld und füttere sie mit der Hand. Gib ihr doch mal Rindfleisch. Vielleicht frisst sie das. Auch mein Dennis ist ein schlechter Fresser, nur mit viel Geduld und zureden klappt es. Wir kennen ja unsere Bernies, die haben vielleicht einen Dickkopf.Wenn die nicht wollen, kannste garnichts machen. Deshalb Kopf hoch. Es wird schon werden.



    Re: Fütterung

    Uddi - 21.06.2007, 09:24


    Da fällt mir noch Folgendes zu ein:
    Es gibt ja auch durchaus Hunde, die genau aus diesem Grund wenig zu sich nehmen: man bittet und bettelt, und es wird als Großes dargestellt, wenn der Hund einem die "Gnade erweist", Herrchen oder Frauchen den Gefallen zu tun, indem sie etwas fressen. Das habe ich schon gelesen und gehört, gerade weil man so ein Drama macht. Das würden diese Hunde genießen, diese Aufmerksamkeit. Der Hund hat die Gewißheit, ich muss nix tun, um an mein lebensnotwendiges Futter zu kommen, er erfährt keine Abhängigkeit vom Menschen.
    Vielleicht spielt dies ja auch eine kleine Rolle? Geholfen hat da folgendes: Die Sache mit dem Futter einfach als "selbst-Schuld-wenn-Du-nichts-fressen-willst" darstellen :nixweiss: dem Hund zeigen, dass er ohne den Menschen nicht überleben kann.



    Re: Fütterung

    ursula sonntag - 21.06.2007, 11:07


    Das ist schon richtig Uddi, aber wie willst du einem Bernhardiner einen Wunsch abschlagen, der dich ansieht, na ja du weist das ja auch. Wie gesagt, der Dennis ist ein ganz verwöhnter. Meine Eltern sind den ganzen Tag Zuhause und der Dennis ist ihr ein und alles. Der kriegt auf deutsch gesagt Zucker in den Hintern geblasen. Der ist so verwöhnt, das wenn er keine Lust hat aufzustehen meine Mutter ihm sein Wasser nachträgt, immer frisches kaltes Wasser. Das weiss der kleine Scheisser das genau. Der hat seine Familie voll im Griff. So geht es auch mit der Fresserei, der Bub frisst nicht, welch ein Drama, also Futterschüssel in die Hand, und der Kleine kriegt Häppchen für Häppchen seine Fleischstückchen mundgerecht ins Maul gesteckt. Tja unsere lieben Bernies. Die können uns Menschen ganz schön um die Pfote wickeln. Aber für mich und meine Familie ist es klar, es kann nur eine Hunderasse geben, das sind unsere Bernies.



    Re: Fütterung

    angie - 23.06.2007, 15:59


    Danke erst mal
    ich werde versuchen was Ihr gesagt habt.Es macht wirklich Sinn,denn ichbitte und bettel auch das sie frisst.
    :roll:
    Sie ist so ein stures Weib :nein:
    Aber dann schaut sie michan als wenn sie sagen will " Bitte gib mir doch leckeres Futter , warum fütterst du mich denn nicht und das bricht mir mein Herz :sad:
    Ja,ja, man hat schon so seine Problemchen mit den Süßen
    Angie



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Bernhardiner-Forum

    Richter- und Zuchtwarteschulung - gepostet von Uddi am Freitag 23.06.2006
    Frage zu Bernhardiner - gepostet von Anonymous am Mittwoch 10.05.2006
    Dennis und Ursula stellen sich vor - gepostet von ursula sonntag am Mittwoch 14.03.2007
    WUSB in Epe - gepostet von Uddi am Dienstag 30.05.2006
    durchfall - gepostet von ROSENDUFT am Donnerstag 21.06.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Fütterung"

    Fütterung - besitzerin (Freitag 28.04.2006)
    Goldkoral´s Fütterung - Vanessa (Dienstag 23.10.2007)
    Infos zur Diabetes und auch zur Fütterung - Shevas (Samstag 20.01.2007)
    Futter / Fütterung - Ätchen (Sonntag 25.02.2007)
    Über die Risiken einer "artgemäßen" Fütterung... - Kati (Sonntag 19.11.2006)
    Medikamentenrehe - Sportpony - Fütterung - Elke (Freitag 24.08.2007)
    Zucht,Haltung,Fütterung... - Mincovia (Sonntag 01.04.2007)
    Fütterung - Satan (Mittwoch 22.11.2006)
    Picatta's Fütterung - Sara (Freitag 09.11.2007)
    Fütterung / Pellets - Schmusebunny (Mittwoch 03.01.2007)