Planetensammler

Die Kanalratten
Verfügbare Informationen zu "Planetensammler"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Commander_June
  • Forum: Die Kanalratten
  • aus dem Unterforum: Geschichten
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Dienstag 19.04.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Planetensammler
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 6 Monaten, 4 Tagen, 3 Stunden, 43 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Planetensammler"

    Re: Planetensammler

    Commander_June - 20.04.2005, 00:47

    Planetensammler
    Gestatten, dass ich mich ihnen vorstelle?
    Ich finde wirklich sie sollten mich kennenlernen, immerhin kann es sein, dass sie eines Tages durch meinen Raumsektor fliegen. Wäre es dann nicht schön, wenn sie sich dann an den Inhalt dieser Weltraum-Flaschenpost erinnern, und mir einen Besuch abstatten könnten?
    Ich weiss weder wie alt ich bin, noch wie lange nicht noch weiterexistieren werde.
    Wie die meisten mir bekannten Geschöpfe im Universum entstamme auch ich einem leuchtenden Stern mit einem Prächtigen Sternensystem. Meines hatte 12 Planeten und eine grosse, weisse Sonne. Es war zu finden im Zentrum meiner Galaxis.
    Das war also mein Ursprung.
    Mein Name lautet Narukatzeps und meine Bestimmung ist das sammeln von Wissen.
    Mit meiner Bilanz bin ich zufrieden, ich habe so manchen faszinierenden Planeten in meinem Gefüge zu verzeichnen : Grosse, kleine, dichte, welche aus stein, welche aus Gas, ja sogar welche, ie mit Strukturen, und mit Willkürlich auftretendem Fremdmaterial übersäht sind! Ich arbeite stets daran, meinem Gefüge neue kosmische Kuriositäten, aber auch interplanetariches Zufallstreibgut hizuzufügen!
    So viele Planeten, und auf jedem etwas besonderes, das ihn einmalig macht.
    Ich muß grade an den Planeten Shahituru denken, welcher fast schon die Grösse einer kleinen Sonne hatte, aber dennoch die verhältnismässig geringste Masse, der ich je begegnet war! Dann war da noch der Planet Taho-Elenya - Ein Prächtiger Anblick! Aber auch genau so flüchtig, denn er war im Grunde eine gigantische Ansamlung von Wasser! Immer wieder bin ich auch angetan von kristallinen Asteroiden. Nach kosmischen Masstsäben klein, aber nicht zu übersehen! es lohnt sich!
    Ebenfalls faszinierend sind die kleinen Metallischen formationen, die ohne erkennbaren Grund sowohl willkürliche als auch zielgenaue Flugbahnen haben. Nach meinung der meisten im Gefüge handelt es sich dabei möglicherweise um eine Form der Intelligenz, doch eie nähere Untersuchung ist mit leider niemals gelungen! Sie machen einen überaus weiten Bogen um das Gefüge, so dass sie nicht mittels Gravitation erfasst werden können. Leider ist hinterherfliegen viel zu aufwändig, und so bleibt lediglich hoffen auf einen Zufal, dass eines dieser Metallischen Fragmente vielleicht doch zutraulich sein Könnte.
    Es wäre immerhin eine Bereicherung!
    Bis dahin werde ich mich weiterhin damit zufriedengeben, die Planeten und Sternensysteme zu Sammeln, die ich mit meinem Gravitationsfeld erfassen kann. Zwar ist die dazugehörige Raumkrümmung anstrengend und imens aufwendig, aber wie sonst wäre es möglich so Grosse Körper ohne weiteres in das verhältnismässig platzarme Gefüge aufnehmen zu können?
    Ich merke schon, ich beginne sie mit Details aus meinem Alltag zu langweilen!
    Dabei wollte ich doch nur Grüsse ins Weltall entsenden, auf der Suche nach intelligentem Leben da draussen.
    Falls es so etwas geben sollte!

    Mit besten Grüssen, und friedlichen Absichten - Narukatzeps.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Die Kanalratten



    Ähnliche Beiträge wie "Planetensammler"