Experument: KoRaSuS

KoRaSuS
Verfügbare Informationen zu "Experument: KoRaSuS"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: freak-evolutzion - Anonymous - thunderstomp - Snyder - Mystfan
  • Forum: KoRaSuS
  • Forenbeschreibung: Das Forum der ersten offiziellen Spore-Mikronation
  • aus dem Unterforum: Laberecke
  • Antworten: 17
  • Forum gestartet am: Montag 30.07.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Experument: KoRaSuS
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 14 Tagen, 8 Stunden, 26 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Experument: KoRaSuS"

    Re: Experument: KoRaSuS

    freak-evolutzion - 16.08.2007, 17:18

    Experument: KoRaSuS
    Vieleicht wisst ihr das ich die Politiken und Politikern aller einflussreicher Länder nicht leiden kann.
    Die Systeme sind (meiner Meinung nach) alle falsch erdacht.
    Und viel zu wenig Leute haben viel zu viel Macht.

    Bei der Entstehung des KoRaSuS wolte ich nicht dass das genau so wird.
    Deswegen habe ich unseren Rat als "Experiment" missbraucht.
    Zum Beispiel duch die Einführung des "veto-vote" Systems.
    Das auch wunderbar funktionirt (Lob an mich selbst :mrgreen: )

    Jetzt hätte ich ein paar fragen:

    erstens: Was haltet ihr davon dass ich den KoRaSuS so als Versuch gebraucht habe?
    Wenn ihr das gut findet:
    -Habt ihr selber noch Ideen?
    -Wie kann man diese Testen?

    und zweitens: Was stört euch an der "normalen" Politik?


    ich bedanke mich schon im Vorraus für eure Antworten.

    mfg freak



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 16.08.2007, 19:26


    Ehrlich gesagt finde ich es etwas link, dass du den KoRaSuS als Experiment missbraucht hast, aber eigentlich auch wieder nicht, hat ja jeder ein bisschen, bewusst oder unbewusst. Wir hatten ja am Anfang eh keinen richtigen "Plan" (wer hat den überhaupt schon?) und von daher kann man schon was ausprobieren und auch mal was falsch machen.

    Aber eigentlich ist ja der ganze KoRaSuS ein Experiment, ich hab mir ja schließlich auch etwas dabei gedacht, als ich den Begriff mal vor langer Zeit erfunden hab (da aber noch mit Anhängsel), bloss nicht gesagt. Wenn man nur hier und da mal den Begriff "Kreatur" durch "Mensch" ersetzt, werden seltsamerweise erstaunliche Parallelen deutlich, für die "ideale Gesellschaft". Schliesslich fängt immer alles im kleinen Rahmen an.

    Nun zur Politik: Ich finde es auch nicht richtig, dass wenige Macht über viele haben, aber auch nicht, wenn viele Macht über wenige haben. Auch fehlt den Politikern, die den ganzen Tag mit der "grossen Politik" "beschäftigt sind die Verbindung zur ungeschminkten Realität, wie es auf den Strassen, den schönsten der Prächtigsten und auch den verlassensten der Ärmsten, aussieht. Vielleicht kommen sie selbst aus schlechten Verhältnissen, aber zuviel Macht lässt leicht vergessen. Allerdings kann man auch nicht noch eine und noch eine Institution ins Leben rufen, die jede andere und sich selbst überwacht, damit ja keiner zu kurz kommt und auch niemand über die Stränge schlägt, wir sehen ja, wo das hinführt. Bürokratie schön und gut, kann ja SEHR nützlich sein, aber zuviel davon und alles kommt zum Erliegen.

    An der Politik will ich aber nicht nur die Systeme und die Verteilung der Macht kritisieren, auch die Menschen selbst. Wir lassen uns leider immer wieder von niederen Trieben leiten (Habsucht, Geltungssucht, Hass, Neid) und verlieren dabei den Blick dafür, was wir eigentlich selbst alles schon erreicht haben und auch noch erreichen können. Am schlimmsten finde ich immer wieder die Religionen und Ideologien, die Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit beschwören, hinterm Rücken aber schon das Messer für alle Andersdenkenden zücken. Toleranz kommt in unserem alltäglichen Leben vielleicht grade noch vor, aber wenn wir über unseren eigenen (meinen Geschichtslehrerin hat das immer so schön gesagt) "Tellerrand" hinaussehen sollen, dann denken wir nur noch an uns.

    Aber heutzutage, wo alles knapp wird (z.B. fossile Brennstoffe), die Preise steigen, die Armut (wie schon immer) wächst und die Welten sich, wenn auch teilweise widerstrebend, immer mehr annähern, dann müssen wir einfach lernen, den Tellerrand beiseite zu schieben, global zu denken, die anderen Menschen nicht nur als gleichberechtigt sondern auch als genauso bedürftig und auch noch bedürftiger, wie wir selbst zu sehen. Denn wenn wir sie ignorieren oder unsere Augen davor verschliessen, sie sind einfach da.

    Ich weiss nicht, ob das jetzt überhaupt hier hin gehört oder ob es sich auch nur annähernd mit einer der Fragen deckt, aber ich musste das jetzt mal sagen.



    Re: Experument: KoRaSuS

    freak-evolutzion - 16.08.2007, 20:40


    tolle rede. hättest du beim G8 gipfel halten sollen. :wink:



    Re: Experument: KoRaSuS

    thunderstomp - 16.08.2007, 23:26


    Also bei der Politik stimme ich franklin zu, aber den Korasus als Experiment zu missbrauchen nicht sehr "toll".
    Du vergleichst die Minister des Korasus mit den Politikern einflussreicher Länder, obwohl diese ja nicht alle sehr gut miteinander arbeiten.
    Du musst den Korasus mit einem Land vergleichen, nicht mit der Welt.
    Du musst einen (den einflussreichsten) Politiker mit allen Ministern vergleichen die zusammenarbeiten, anstatt der vielen Politiker der Welt die untereinander nicht sehr gut auskommen.
    OK, die meisten Politikker sind nicht die besten, aber genau deshalb sind wir ja mehrere Minister!
    Damit wir uns gegenseitig verbessern können.
    Das war meine Meinung



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 17.08.2007, 10:51


    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Freak den KoRaSuS und seine Minister mit der ganzen Welt vergleicht. Er weist lediglich darauf hin, dass er mit den Politikern in vielen (oder eigentlich allen) einflussreichern Ländern nicht wirklich zufrieden ist, aber er betrachtet da, so sehe ich das zumindest, jedes Land für sich und will nicht, dass der KoRaSuS von der "politischen" (Politik im Internetclan, auch nicht schlecht ^^) Ordnung auch nur annähernd so wird wie eines dieser Länder.

    Denn in einem Land arbeiten die Minister auch nicht Hand in Hand. Das beste Beispiel haben wir auch wieder direkt vor der Haustür genannt "Große Koalition". Die beiden Parteien und die von ihren Leuten gestellte Regierung sind sich auch immer wieder bei jedem noch so kleinen Eckpunkt uneins.

    Sicherlich ist man anderer Meinung, aber aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen ist auch keine Lösung. Im Gegensatz aber auch IMMER an einem Strang zu ziehen, wir wissen auch, wo so eine Regierung hinführt. Man verliert den Bezug Individualität eines Menschen, wenn sich doch mal einer quer stellt und antwortet schnell mal mit Gewalt. Ich zitiere aus "Die Welle": "Macht durch Gemeinschaft!" Stimmt, eine Gemeinschaft macht stärker, aber es ist auch (sogar wissenschaftlich!) bewiesen, dass in einer wirklich mehr oder weniger gleichdenkenden Gruppe die persönliche Leistung eines jeden einzelnen zurückgeht, besonders die Fähigkeit zum individuellen Denken.

    Noch zum Thema G8-Gipfel: Da stehen sowieso meiner Meinung nach, wie auch sonst fast überall, nur wieder mal die wirtschaftlichen Interessen im Vordergrund. Man muss ja nur mal in den Medien zum "Klimawandel" Ausschau halten und da kommt immer noch im gleichen Satz der Betrag vor, um den die Wirtschaft schätzungsweise geschädigt wird, anstatt auf die Auswirkungen für sowieso schon vom klimagebeutelte Regionen zu sprechen. Und die ergebnisse vom G8-Gipfel haben auch schon viel bewirkt, wirklich. :lol: Am besten war es ja, da es eine Globalisierungskonferenz irgendwie auch noch sein sollte, dass man die Staatschefs der afrikansichen Länder eine halbe Stunde lang am Tisch der großen acht sitzen ließ. Eine herausragende Leistung.



    Re: Experument: KoRaSuS

    thunderstomp - 17.08.2007, 11:28


    Ja ok, wenn er das so gemeint hat...
    Trotzdem finde ich das mit dem "geheimen" Experiment nicht gut.



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 17.08.2007, 12:36


    Aber wenn alle davon wissen würden, wäre das ja kein richtiges Experiment mehr. Fast so, als ob du vor ein paar Jahren (mehr als ein paar, ok) im Kino gesagt hättest, dass das Schiff am Ende untergeht und der Typ ertrinkt. :lol:

    Also das Ergebnis wäre irgendwie nicht das gleiche.



    Re: Experument: KoRaSuS

    thunderstomp - 17.08.2007, 15:15


    Ja, aber wie freak oben geschrieben hat den Rat "missbraucht" hat, finde ich trotzdem nicht gut.



    Re: Experument: KoRaSuS

    freak-evolutzion - 17.08.2007, 17:38


    franklin hat recht. genau so hab ichs gemeint.

    aber ich hab es ja nicht als experiment geplant. das hat sich halt so ergeben.
    ich habs dann selber erst gemerkt als wir schon ein eigeses Forum hatten.



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 18.08.2007, 11:30


    Ich finde den Begriff "missbraucht" auch nicht sonderlich gut, klingt so negativ.

    Aber jetzt ist es ja schon passiert (das experimentieren) :wink: , geschadet hat es uns nicht, Freak hat sich zu seinem ach so schweren Vergehen bekannt, dadurch Gesprächsstoff geliefert, uns dazu gebracht, unsere eigenen Meinungen zu äußern und darüber zu diskutieren.

    Also hat das Experiment noch weitere Früchte getragen. Also was kann daran schon schlimm sein?

    Zur Legitimierung: Er hat als Minister für Forschung, Entwicklung und Personalangelegenheiten auch sogar eine Art Anrecht darauf.



    Re: Experument: KoRaSuS

    freak-evolutzion - 18.08.2007, 16:26


    franklin hat folgendes geschrieben: Er hat als Minister für Forschung, Entwicklung und Personalangelegenheiten auch sogar eine Art Anrecht darauf.
    :mrgreen:



    Re: Experument: KoRaSuS

    Snyder - 18.08.2007, 17:38


    franklin hat folgendes geschrieben: Fast so, als ob du vor ein paar Jahren (mehr als ein paar, ok) im Kino gesagt hättest, dass das Schiff am Ende untergeht und der Typ ertrinkt. :lol:
    .

    Was!!! Das Schiff Titanic im Film geht unter!! Jetzt hast du mir den ganzen Film versaut :lol: :lol: :wink:

    @Topic: Glückwunsch zum gelungenen Experiment ^^ ... Zum Thema Politik möchte ich mich nicht äußern...



    Re: Experument: KoRaSuS

    thunderstomp - 18.08.2007, 18:12


    Wer hat was von Titanic gesagt??? Neeeeeeeeein!!!



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 18.08.2007, 18:52


    @Snyder: Ich schlage vor, wir verkleiden uns als ein kleines dickes Mädchen aus Beriln und singen "My Heart will go on" bis zum Refrain nach der ersten Strophe, den Rest können wir als kleines dickes (nicht ganz helles) Berliner Mädchen nach drei Jahren immer noch nicht fehlerfrei und danach sieht die Welt schon besser aus. :wink: Und dann gehen wir zum nächsten DSDS-Casting! :lol:



    Re: Experument: KoRaSuS

    freak-evolutzion - 18.08.2007, 19:02


    1. vom tehma abgekommen
    2. kein kommentar



    Re: Experument: KoRaSuS

    Anonymous - 18.08.2007, 19:07


    Ich bitte unterränigst um Verzeihung, auch wenn ich mit diesem Post nur noch mehr rummülle. Entschuldigung!



    Re: Experument: KoRaSuS

    Mystfan - 14.09.2007, 19:28


    Ich geb nun auch mal Mein Senf dazu:Also Den KoRaSuS als Politik mit der der Realen zu vergleichen ist vollkommen sinnlos da die Minister sich hier zu gut miteinander Verstehen.Das Experiment ist KoRaSuS so oder so.Der KoRaSuS ist ein momenatn einziger Clan Spores und der Ertse.Wir sind also Pioniere auf einem Unbekannten gebiet.
    So dies war MEINE Meinung dazu.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum KoRaSuS

    allgemeiner Technik Tread - gepostet von freak-evolutzion am Mittwoch 08.08.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Experument: KoRaSuS"

    Die 1. Wahlen des KoRaSuS - franklin (Samstag 01.09.2007)