Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

M-Perium
Verfügbare Informationen zu "Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Andreas aus Bocholt - Mercury - SpitfireXP - bastimb - Cpt Karacho
  • Forum: M-Perium
  • Forenbeschreibung: Das Forum für alle MA8, MA9, MB1, MB2, MB3, MB4, MB6, MB7, MB8, MB9, MC1, MC2 und MC3 Fahrer und Freunde
  • aus dem Unterforum: Fahrwerke und co
  • Antworten: 16
  • Forum gestartet am: Sonntag 03.07.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 5 Monaten, 14 Tagen, 19 Stunden, 5 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba"

    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 09.07.2011, 17:39

    Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba
    Hallo, mein MB8 hat jetzt gute 163 000 runter, und da ich jetzt die Möglichkeit hatte recht günstig an neue Federn von Eibach (30/30 tiefer) zu kommen, wollte ich die wohl mit neuen, "normalen" Dämpfern von kayaba kombinieren. Ist ja dann ein Abwasch.
    Ich erwarte neben der optischen Änderung auch eine Verbesserung der Straßenlage. Die Verbesserung der Straßenlage wird eigentlich von mir so nicht benötigt,( bin einer von den ruhigen, unauffälligen Hondafahrern) aber sehe das als Verbesserung für Notfälle. Denk da auch eher an meine Tochter,
    die seit Januar viel und gerne mit dem Wagen fährt, so als Sicherheitsreserve. (Mal so nebenbei: Kind mit Führerschein und Auto mit LPG, sehr sinnvolle Kombination.)
    Da ich, dem Alter entsprechend, aber auf Komfort nicht verzichten will wollte ich erstmal hier nachfragen.
    Also die Fragen wären dann:
    Doch deutlich weniger Komfort bei 30 mm tiefer?
    Liege ich denn mit meinen Gedanken an mehr Sicherheit richtig, ( klar, gilt nur wenn man es nicht ausreißt)?
    Ist die Kombination, neuer OEM Dämpfer und 30 mm tiefer so in Ordnung für den Ottonormalmensch?
    30 mm tiefer und Anhängerkupplung (ganz selten benutzt), beißt sich das?
    Das wäre im Moment das, was mich so interessieren würde.
    Wenn der Eine oder Andere mal kurz Zeit hat was dazu zu schreiben, würde mich das sehr freuen.
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Mercury - 09.07.2011, 18:34


    Komfort wird eher besser da nicht mehr so schwammig. Was Sicherheit betrifft: auch richtig, würde das ganze dann aber zumindest noch mit einer domstrebe kombinieren.
    Was das Zusammenarbeit der Teile betrifft: hatte bis vor kurzem noch 100k alte oem Dämpfer mit 40er federn rundum. Hat auch gut funktioniert, also keine sorge ;)



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 11.07.2011, 18:05


    @ Mercury: Vielen Dank für deine Einschätzung der Sachlage. Hab erst jetzt mal gemessen wie es an der Hinterachse aussieht; sind nur ca. 70mm bis Kontakt am Kotflügel. Kommt wohl vom Gewicht des Tanks vom Flüssiggas ( nur ca. 1/3 gefüllt), und der Spurverbreiterung von 15mm. Daher bin ich mir sicher, dass ich es hinten garnicht erst probieren brauch.
    Weil ich aber manchmal mit meinem Elan übers Ziel hinaus schieße
    hab ich die Federn schon im Keller liegen. Hätte ich vorher mal genauer geschaut.....
    Bin jetzt am überlegen ob ich den nur die Vorderachse tieferlege, wäre ja dann wenigstens optisch harmonischer. Dann habe ich aber 2 neue Federn für hinten im Keller liegen, wo keiner was mit anfangen kann. Werde da mal ein paar Nächte drüber schlafen.
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Mercury - 11.07.2011, 20:15


    mach rundrum rein, dann hat er wenigstens überall gut tiefgang :mrgreen:

    ne mal im ernst, wenn dir hinten was um die 2-3cm luft bleiben reicht das doch dicke, ich wünschte meiner wäre so tief hinten, von mir aus auch mehr -.-



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    SpitfireXP - 11.07.2011, 21:06


    Also da die federn Progressiv sind, sollte das mit deinem Tank keine Probleme geben.
    Allerdings darfst du nicht erwarten, das allein durch die federn ein sicherheitspolster aufgebaut wird.
    Der wagen liegt etwas tiefer mit seinem Schwerpunkt, das ist aber auch schon alles.
    Um wirklich etwas für die Sicherheit zu tun solltest du dir mal gedanken über neue dämpfer machen.
    Die die sind es die dich mit der Strasse in verbindung halten.

    Hatte bei mir etwa 100tkm auch Eibachfedern auf Originale Dämpfer verbaut.
    Irgendwann würde mir das Fahrferhalten aber etwas zu schwammig, und ich habe mir Dämpfer von Bilstein geholt.
    Nichts besonders, sondern einfach nur Sportdämpfer ohne schnickschnack.
    Das bachte aber eine gewaltige veränderung der Strassenlage mit sich.
    Nicht hart, aber schön straff.

    Die Originalen waren lauf der Werkstatt aber noch nicht am ende.
    Aber trotzallem hat man ihnen den schleichenden Tot schon angemerkt.



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 12.07.2011, 08:17

    Prima,
    Prima, neue Denkansätze für mich. Also seit ihr der Meinung, wenn ich jetzt ca. 70 mm Platz habe, minus den rechnerischen 30 mm von den Eibachfedern, bleiben ca. 40mm. Das bei nichtbeladenem Fahrzeug.Die Federkraft reicht dann aus, um nicht anzuschlagen?? Wird ja auch wohl so sein, das die alten Federn nach 160 000 km und ca. 12 Jahren auch etwas hängen.
    Kann ich mir das vielleicht so in etwa schön rechnen:
    Jetzt ca. 70mm, sind dann aber schon 20mm "hängen" dabei.
    Macht also normal ca. 90mm, jetzt die Neuen rein, also minus 30mm. macht dann ca. 60mm. Wäre dann optisch fast keine Veränderung, aber dafür auf stabilen Füßen stehend!!
    Würde ich mich da jetzt selber belügen, oder wäre die Rechnung
    für euch nachzuvollziehen?

    Würde/werde auch nur mit neuen Dämpfern einbauen, die alten Dämpfer sind nicht ölig und den "Wackeltest" bestehen sie auch unauffällig, aber wie lange noch. Neue Dämpfer ist also sicher!!
    Manchmal stehe ich mir selber im Weg, ist ja nicht mehr wie(wenns nicht so läuft) es hinten nochmal zu wechseln! Habe allerdings auch noch nie selber gewechselt, bin deshalb auch wohl etwas übervorsichtig. Schau`n wer mal.
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    SpitfireXP - 12.07.2011, 17:24


    Die federn müssen ja das gleiche leisten wie die Serienfedern, nur halt auf kürzerem weg.
    Das sollte schon so passen.



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 13.07.2011, 08:34

    Danke für....
    Danke für den Input, sehe der Aktion jetzt deutlich gelassener entgegen. Werde auch wohl an allen 4 Ecken die Federn einbauen, wenn`s schleift halt wieder zurückbauen, also hinten ( dann hab ich ja Erfahrung ).
    Die Aktion findet eher Mitte bis Ende August statt. Werde dann nochmal einen Satz dazu schreiben. Danke.
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Mercury - 13.07.2011, 09:42


    achte drauf dass du für vorn die richtigen federspanner besorgst (hinten gehts ohne).
    die standardgröße dies überall gibt passt nämlich nicht, hatte das problem bei meinem wechsel.
    die durchmesser unserer federn sind für die standardteile ne nummer zu klein.



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 13.07.2011, 11:47

    Federspanner
    Hi, Mercury, super das du mitdenkst!! Ich hatte vor mir günstige Spanner zu kaufen. So die Preisklasse ca. 15 €. Wie z.B. diese bei E-bay
    http://cgi.ebay.de/Federspanner-Set-Profi-2-Stuck-Tieferlegung-KFZ-PKW-/180688065050?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item2a11d9121a
    oder
    http://cgi.ebay.de/Federspanner-2-teilig-Mannesmann-Feder-300-mm-Neu-/170631662788?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item27ba708cc4
    Hatte gedacht für den sehr, sehr seltenen Gebrauch ausreichend.
    Wie denkst du darüber? Hat vielleicht schon ein anderer diesen
    Typ benutzt?
    Wenn es nicht funzt sind natürlich auch 16€ zuviel.
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Mercury - 13.07.2011, 14:14


    naja, von denen wo steht "universal" würde ich abraten, mit ziemlicher sicherheit haben die für unsre federn eben einen zu großen durchmesser.

    setzt man da zwei pro feder an KÖNNTE es zwar gehen,
    aber springt einem die feder dann doch ins gesicht guckt man nicht mal mehr blöd sondern gar nicht mehr.

    und die anderen - tja, guck mal in die papiere von deinen eibachfedern, da musste der durchmesser der federn drinstehen.
    dann kannst den verkäufer mal anschreiben, welchen durchmesser seine haben.

    ob der preis jetzt abschrecken sollte weiß ich nicht, schwer nachzuvollziehen ob die teile jetzt die notwendige festigkeit haben oder nicht.
    die universalen sehen allerdings vom material her schon etwas dünn aus an den haken.
    aber wie oben beschrieben, würden die wohl so und so nicht passen.

    falls in der nähe, fahr doch mal zu nem H-händler und lass dir sagen was die nehmen würden (also von den maßen des spanners her).



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 22.07.2011, 07:51

    Dämpfer sind da..
    Gestern sind die Dämpfer angekommen, sind die Excel-G von Kayaba (KYB), Art= Gasdruck, System= Zweirohr. Hab dafür (nach längerem suchen, ) 232 € gezahlt. Werde sie aber doch nicht selber montieren, ( Nachbarschaftshilfe ). Termin für die Montage ist der nächste Dienstag, ich hoffe es bleibt dabei. Werde dann auch mal vorher/nachher Bilder machen. Bis dann
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    bastimb - 22.07.2011, 21:37


    Viel Erfolg! :wink:

    Bin ma gespannt!


    Gruß Basti! :X



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 06.08.2011, 10:12


    Es ist geschafft, 2 mal hat mir mein Mechaniker kurzfristig abgesagt, jetzt sind die neuen Dämpfer/Federn montiert. Nach jetzt ca. 150 gefahrenen KM bin ich recht zufrieden. Der Komfort hat sich nur unwesentlich verändert, aber die Straßenlage ist deutlich stabiler. Also die Seitenneigung in Kurven, das Eintauchen beim Bremsen, prima. Ich war ja vorher auch mit dem OEM Teilen ein zufriedener Normalfahrer, im Vergleich zu den neuen Teilen müsste ich aber das OEM Fahrwerk jetzt als "pampig" bezeichnen. Liegt auch wohl an dem Alter der ersetzten Teile. Würde diese dezente Tieferlegung deshalb auch "Normalfahrern" empfehlen. Optisch steht er leider vorne ein Stück höher als hinten, war vorher auch schon so, fällt aber jetzt wohl mehr auf. Ich hatte mal Vorher/Nachher an den höchsten Stellen der Kotflügel/Radhäuser gemessen:
    ..Vorher: VL 63,3 VR 63,3 HL 62,5 HR 64
    Nachher: VL 60,5 VR 60,5 HL 59,5 HR 60
    gemessen mit einem Zollstock, der Gastank ist bei "nachher" ca. 15 Kg schwerer.
    Nach dem Ausbau der alten Dämpfer stellte sich auch heraus, dass bei dreien doch schon Ölaustritt zu erkennen war.
    Bin mit der Aktion zufrieden, Montag wird noch die Spur vermessen und zum TÜV muss ich wegen der Hängerkupplung auch noch. Trotz ABE muss der TÜV überprüfen ob die Mitte (oder Oberkante?) vom Kugelkopf mindestens 35 cm vom Boden ist. ( ist jetzt 40 cm) Naja, da kommt man halt nicht drumherum.
    Hatte euch auch Bilder versprochen, hier sind sie
    Vorher
    http://www.bilder-space.de/bilder/9baa95-1312622172.jpg
    Nachher
    http://www.bilder-space.de/bilder/a543aa-1312622744.jpg

    Schon gut, waschen werde ich ihn auch noch mal! Außerdem, interessant die Farbveränderung: Sonne, bewölkt

    Gruß Andreas :D



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Andreas aus Bocholt - 08.08.2011, 10:58


    War gerade beim Spureinstellen, alles in Ordnung.
    Vom TÜV gibt es leider kein O.K.. Die benötige Mindesthöhe für den Kugelkopf ( wird an der Mitte gemessen) wird nicht erreicht.
    Ich frag mal beim Kupplungsfritzen ob es da "verlängerte Haken" gibt. Frage: Wäre das ein Fall für Federwegbegrenzer??
    Gruß Andreas



    Re: Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba

    Cpt Karacho - 08.08.2011, 14:04


    federwgesbegrenzer verhindern nur durchschläge vom dämpfer



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum M-Perium

    ABE für Magnaflow am MB6? - gepostet von Firestorm am Donnerstag 24.05.2007
    Klimaanlage raucht?! - gepostet von chillor-BW am Samstag 29.07.2006
    Vor mir ein S2000... - gepostet von Wiesl am Donnerstag 06.07.2006
    Kennt einer diesen Farbton?? - gepostet von loop am Mittwoch 22.11.2006
    Kupplungspedal - Frage ! - gepostet von TypeR am Montag 16.03.2009
    ich weiß jetzt definitiv, welche felgen mein auto bekommt - gepostet von MB2sport am Sonntag 02.12.2007
    AIR INTAKE - gepostet von maracer am Freitag 04.05.2007
    Das liebe Wild :( - gepostet von CB-Michi am Freitag 04.04.2008
    K&N Filter für MB6 - gepostet von VTECmaster am Montag 04.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Eibach 30/30 mit neuen Dämpfern von kayaba"

    Wir haben ein Problem!!! - Langi (Freitag 09.11.2007)
    Manche haben en Schatten - nbanet (Sonntag 18.12.2005)
    wie lange fliegt euer rex? - Okke Dillen (Mittwoch 21.02.2007)
    "Wir haben es selbst in der Hand" - Pitbull2003 (Sonntag 08.04.2007)
    Da koennte ich doch wieder rassistisch werden - Summer (Mittwoch 07.06.2006)
    alle haben geburtstag - pezn (Mittwoch 22.11.2006)
    Löcher in den Felgen. - dear devil (Freitag 15.08.2008)
    guten Abend - Zicke87 (Donnerstag 04.06.2009)
    Wie lange hat es denn gedauert.... - eiskaffee (Sonntag 03.09.2006)
    Wie lange Bürstenmotoren einlaufen lassen? - Dragonfänger (Samstag 18.11.2006)