zahlen Q 1 / 05

Ihr-Domainname.de
Verfügbare Informationen zu "zahlen Q 1 / 05"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: stockmarket
  • Forum: Ihr-Domainname.de
  • Forenbeschreibung: Beschreibung Ihres Forums
  • aus dem Unterforum: nummer eins
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Freitag 25.03.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: zahlen Q 1 / 05
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 7 Monaten, 7 Tagen, 18 Stunden, 17 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "zahlen Q 1 / 05"

    Re: zahlen Q 1 / 05

    stockmarket - 04.05.2005, 09:03

    zahlen Q 1 / 05
    15:10 03May2005 RDS-EURO - Adhoc: Q1 2005 <BWIN.VI>
    euro adhoc: BETandWIN.com Interactive Entertainment AG / $tmp / Q1
    2005 (D)=


    ---------------------------------------------------------------------
    Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
    Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
    ---------------------------------------------------------------------

    03.05.2005

    :ERLÄUTERUNGEN

    In Übereinstimmung mit den Anforderungen des Prime Market der Wiener
    Börse veröffentlicht die BETandWIN.com Interactive Entertainment AG
    seit dem Quartalsbericht Q1 2003 die vollständige (ungeprüfte)
    Konzernbilanz, Konzerngewinn- und Konzernverlustrechnung,
    Konzernkapitalflussrechnung sowie die Entwicklung des
    Konzerneigenkapitals. Damit sollen Transparenz und Aussagekraft der
    unterjährigen Berichterstattung über die Vermögens- und Ertragslage
    deutlich erhöht werden. Ausgewählte Kennzahlen werden zur besseren
    Vergleichbarkeit mit den Vorjahresperioden sowohl pro-forma
    konsolidiert als auch nach der at-equity Methode dargestellt.
    Konzernbilanz, Konzerngewinn- und Konzernverlustrechnung,
    Konzernkapitalflussrechnung sowie die Entwicklung des
    Konzerneigenkapitals werden lediglich nach der at-equity Methode
    dargestellt.

    Dieser Bericht enthält unter anderem Aussagen über mögliche
    zukünftige Entwicklungen, die basierend auf derzeit zur Verfügung
    stehenden Informationen erstellt wurden. Diese Aussagen, welche die
    gegenwärtige Einschätzung des Vorstandes hinsichtlich zukünftiger
    Ereignisse widerspiegeln, sind nicht als Garantien zukünftiger
    Leistung zu verstehen und beinhalten schwer vorhersehbare Risiken und
    Unsicherheiten. Verschiedenste Ursachen könnten dazu führen, dass
    tatsächliche Ergebnisse oder Umstände grundlegend von den in den
    Aussagen getroffenen Annahmen abweichen.


    :HIGHLIGHTS

    :Q1 2005
    (PRO-FORMA KONSOLIDIERT)


    · Rekord-Quartalsumsatz von 437 Mio. EUR; plus 220 Prozent
    · Rekord-Brutto-Gaming-Erträge von 24,7 Mio. EUR; plus 167 Prozent
    · Wachstumsgeschwindigkeit deutlich erhöht, dennoch EBITDA bei
    2,4 Mio. EUR; minus 9 Prozent
    · 225.048 aktive Sportwettkunden; plus 214 Prozent
    · Liquide Mittel per 31.03.2005 von über 35 Mio. EUR; plus 5 Prozent


    :GESCHÄFTSVERLAUF IM ERSTEN QUARTAL 2005

    · Rekord-Quartalsumsatz von 437 Mio. EUR; plus 220 Prozent

    betandwin steigerte den Umsatz aus Wett- und Casinogeschäft sowie
    Games (Anmerkung: Das Games-Produktportfolio wurde im November 2004
    um zusätzliche Spiele erweitert; demzufolge wird der bisherige
    Produktbereich Lottery Games mit Spieloptionen wie Bingo seit der
    Q4/2004-Berichterstattung unter "Games" ausgewiesen) auf 436,507 Mio.
    EUR gegenüber einem Umsatz von 136,321 Mio. EUR in der
    Vergleichsperiode des Vorjahres. Dies entspricht einem Umsatzplus von
    300,186 Mio. EUR oder 220,2 Prozent.

    Die Umsätze aus dem Wettgeschäft wurden gegenüber der
    Vorjahresvergleichsperiode mehr als verdreifacht und beliefen sich
    auf 196,828 Mio. EUR; dies entspricht einem Plus von 138,390 Mio. EUR
    oder 236,8 Prozent (Q1 2004: 58,438 Mio. EUR). Des Weiteren wurden
    sowohl im Casinogeschäft als auch im Bereich "Games*" neuerlich
    Rekordumsätze erzielt. So belief sich der Umsatz aus dem
    Casinogeschäft auf 230,518 Mio. EUR (Q1 2004: 76,599 Mio. EUR; plus
    153,919 Mio. EUR bzw. 200,9 Prozent); im Bereich Games* wurde der
    Umsatz mit 9,161 Mio. EUR mehr als versiebenfacht (Q1 2004: 1,284
    Mio. EUR; plus 7,877 Mio. EUR bzw. 613,5 Prozent).

    (*) Das Games Produktportfolio wurde im November 2004 um zusätzliche
    Spiele erweitert; demzufolge wird der bisherige Produktbereich
    Lottery Games mit Spieloptionen wie Bingo seit der
    Q4-Berichterstattung unter "Games" ausgewiesen.


    · Rekord-Brutto-Gaming-Erträge von 24,7 Mio. EUR; plus 167 Prozent

    Der Brutto-Gaming-Ertrag aus Wett- und Casinogeschäft und Games*
    sowie Poker belief sich im ersten Quartal 2005 auf 24,687 EUR (Q1
    2004: 9,261 Mio. EUR; plus 15,426 Mio. EUR bzw. 166,6 Prozent).

    Die Bruttoroherträge aus dem Wettgeschäft lagen im ersten Quartal
    2005 mit Mio. EUR 16,775 deutlich über jenen der
    Vorjahresvergleichsperiode in der Höhe von 7,193 Mio. EUR. Dies
    entspricht einem Plus von 9,582 Mio. EUR oder 133,2 Prozent. Die
    Bruttoroherträge aus dem Casinogeschäft stiegen auf 6,022 Mio. EUR
    (Q1 2004: 1,983 Mio. EUR; plus 4,039 Mio. EUR bzw. 203,7 Prozent).
    Der Bruttorohertrag aus dem Bereich Games* belief sich auf 0,750 Mio.
    EUR gegenüber der Vorjahresperiode (Q1 2004: 0,085 Mio. EUR; plus
    0,665 Mio. EUR bzw. 782,4 Prozent).

    Die sonstigen Gaming-Erträge in der Höhe von 1,140 Mio. EUR wurden in
    der Multi-Player-Poker-Applikation "Poker Lounge" erzielt. Diese
    Applikation steht seit dem dritten Quartal 2004 auf ausgewählten
    Plattformen zur Verfügung und es wird aufgrund der mangelnden
    Vergleichbarkeit der im Produkt Poker erzielten Wettumsätze mit
    anderen Produktgruppen, wie international üblich, nur der erzielte
    Rohertrag ausgewiesen.

    Die Total-Gaming-Erträge, Bruttoroherträge aus Wett- und
    Casinogeschäft und Games* sowie Poker nach Abzug von Wettgebühren und
    Provisionen in der Höhe von 1,744 Mio. EUR (Q1 2004 0,548 Mio. EUR)
    beliefen sich im ersten Quartal auf 22,943 Mio. EUR (Q1 2004: 8,713
    Mio. EUR; plus 14,230 Mio. EUR bzw. 163,3 Prozent).

    Die Bruttorohertragsmarge aus dem Wett- und Casinogeschäft sowie
    Games* betrug 5,4 Prozent (Q1 2004: 6,8 Prozent). Die
    Bruttorohertragsmarge aus dem Wettgeschäft belief sich auf 8,5
    Prozent (Q1 2004: 12,3 Prozent). Die in der Berichtsperiode geringere
    Bruttorohertragsmarge im Wettgeschäft ist auf für Kunden günstige
    Wettausgänge vor allem im Monat März zurückzuführen, hat sich jedoch
    bereits im Folgemonat April deutlich erholt - das Management geht
    davon aus, im Jahr 2005 wieder in etwa 10 Prozent Marge generieren zu
    können.

    Die Bruttrohertragsmarge aus dem Casinogeschäft blieb mit 2,6 Prozent
    gegenüber der Vorjahresvergleichsperiode unverändert. Im Bereich
    Games* wurde eine Bruttorohertragsmarge von 8,2 Prozent (Q1 2004: 6,6
    Prozent) erzielt.

    Die Nettorohertragsmarge aus Wett- und Casinogeschäft sowie Games*
    betrug im ersten Quartal 2005 5,0 Prozent (Q1 2004: 6,4 Prozent).

    Die gesamten Erträge beliefen sich auf 23,882 Mio. EUR (Q1 2004:
    9,665 Mio. EUR; plus 14,217 Mio. EUR bzw. 147,1 Prozent) und
    beinhalten neben den genannten Gaming-Erträgen auch Erlöse aus
    Gebührenverrechnung und aktivierte Eigenleistungen.

    Mit dem Ziel einer zusätzlichen Beschleunigung der bisherigen
    Wachstumsgeschwindigkeit wurden im ersten Quartal 2005 die
    Marketingaufwendungen deutlich erhöht. Investiert wurde neben
    klassischen Marketingaktivitäten einerseits in Kooperationen mit
    international führenden Sportlern, Vereinen oder Veranstaltungsserien
    sowie andererseits in Sportgroßveranstaltungen in den jeweiligen
    Kernzielmärkten. Im abgelaufenen Quartal setzte betandwin unter
    anderem bei den nordischen sowie alpinen Ski-Weltmeisterschaften in
    Obersdorf/Deutschland bzw. in Bormio/Italien, anlässlich der
    Handballweltmeisterschaft in Tunesien oder im Zuge der Motorrad
    GP-Serie "Moto GP" Kommunikationsschwerpunkte.
    Sponsoringvereinbarungen wurden beispielsweise mit dem Redbull Racing
    Formel 1 Team, der französischen Handball-Nationalmannschaft, den
    nordischen Skisportler Martin Schmitt und Martin Höllwart oder dem
    auf die technischen Alpinskibewerbe spezialisierten Alois Vogl
    eingegangen.

    Vor diesem Hintergrund erhöhten sich die Aufwendungen für Personal,
    Marketing sowie sonstige Aufwendungen planmäßig auf 21,439 Mio. EUR
    (Q1 2004: 6,992 Mio. EUR; plus 14,447 Mio. EUR bzw. 206,6 Prozent).
    Davon betrugen die Marketingaufwendungen im ersten Quartal 2005
    13,237 Mio. EUR bei 2,677 Mio. EUR aus der Vorjahresvergleichsperiode
    (plus 10,560 Mio. EUR bzw. 394,5 Prozent).

    Auf Personalaufwendungen entfielen 3,026 Mio. EUR (Q1 2004: 1,930
    Mio. EUR; plus 1,096 Mio. EUR bzw. 56,8 Prozent). Dem Bedarf nach
    qualifizierten Mitarbeitern entsprechend erhöhte sich in Einklang mit
    dem eingeschlagenen Wachstumskurs die Anzahl der Mitarbeiter um 87
    Personen. Inklusive freier Mitarbeiter wurden zum Stichtag 31.03.2005
    246 Personen beschäftigt (31.03.2004: 159 Mitarbeiter). Aufgrund des
    sich abzeichnenden beschleunigten Wachstums werden im Laufe des
    Jahres weitere Mitarbeiter, vor allem in den Bereichen Kundenservice,
    Zahlungsabwicklung, Produktmanagement und regionale "Country" Manager
    eingestellt, um einerseits die hohe Servicequalität nicht nur
    beizubehalten, sondern auszubauen und andererseits die
    Marktbearbeitung in mehreren zusätzlich bisher noch nicht
    bearbeiteten kontinentaleuropäischen Märkten zügig voranzutreiben.

    Die sonstigen Aufwendungen (beinhalten u.a. Aufwendungen für
    Zahlungsverkehr, IT-Serviceleistungen, externe Quotenerstellung,
    Beratung, Investor Relations etc.) erhöhten sich auf 5,176 Mio. EUR
    (Q1 2004: 2,384 Mio. EUR; plus 2,792 Mio. EUR bzw. 117,1 Prozent).
    Die Steigerungen waren größtenteils auf unmittelbar mit der Zunahme
    des Geschäftsvolumens in Zusammenhang stehenden sich proportional
    entwickelnden Aufwendungen wie beispielsweise Spesen des Geldverkehrs
    - diese stiegen von 0,584 Mio. EUR im Q1 2004 um 1,254 Mio. EUR bzw.
    214,7 Prozent auf 1,838 Mio. EUR - zurückzuführen. In Einklang mit
    der kommunizierten Wachstumsstrategie nahmen ebenso die Aufwendungen
    für Miete, Pacht und Lizenzen von 0,428 Mio. EUR im ersten Quartal
    2004 um 0,564 Mio. EUR bzw. 131,8 Prozent auf 0,992 Mio. EUR zu; die
    Materialaufwendungen beliefen sich auf 0,908 Mio. EUR (Q1 2004: 0,525
    Mio. EUR; plus 0,383 Mio. EUR oder 73,0 Prozent).


    · Wachstumsgeschwindigkeit deutlich erhöht, dennoch EBITDA bei
    2,4 Mio. EUR; minus 9 Prozent

    Trotz erhöhter Marketingaufwendungen erzielte betandwin im ersten
    Quartal ein EBITDA von 2,443 Mio. EUR (Q1 2004: 2,673 Mio. EUR; minus
    0,230 Mio. EUR bzw. minus 8,6 Prozent).

    Das EBIT belief sich auf 1,330 Mio. EUR (Q1 2004: 1,426 Mio. EUR;
    minus 0,096 Mio. EUR bzw. minus 6,8 Prozent). betandwin
    erwirtschaftete ein Quartalsergebnis vor Steuern von 1,321 Mio. EUR
    (Q1 2004: 1,867 Mio. EUR; minus 0,546 Mio. EUR bzw. minus 29,3
    Prozent).

    Nach Abzug von Einkommens- und Ertragssteuern sowie nach
    Berücksichtigung von Minderheitenanteilen (betrifft die Anteile
    Dritter - in Zusammenhang mit in der Vergangenheit eingegangenen
    Beteiligungen/betandwin e.K. und Akquisitionen/Playit.com Ltd.,
    beteurope.com) belief sich das Konzernergebnis nach Steuern auf 0,160
    Mio. EUR (Q1 2004: 0,745 Mio. EUR; minus 0,585 Mio. EUR bzw. minus
    78,6 Prozent).


    · 225.048 aktive Sportwettkunden; plus 214 Prozent

    In der abgelaufenen Berichtsperiode waren 200.071 Neuregistrierungen
    zu verzeichnen, die Anzahl der aktiven Sportwettkunden betrug
    225.048, von denen 103.683 Sportwettkunden erstmalig aktiv waren (Q1
    2004: 60.472 Neuregistrierungen - dies inkludiert sowohl neu
    registrierte Kunden als auch als Folge von zwei Akquisitionen
    durchgeführte Kundenmigrationen - und 71.762 aktive Sportwettkunden,
    davon erstmalig aktiv 24.554; inklusive Kundenmigrationen im Ausmaß
    von 2.522 in Zusammenhang mit Akquisitionen). Die Anzahl der
    abgeschlossenen Wetten erhöhte sich auf 24.047.366 (Q1 2004:
    8.997.483); dies entspricht einer Steigerung von 167,3 Prozent.


    · Liquide Mittel per 31.03.2005 von über 35 Mio. EUR; plus 5 Prozent

    Die liquiden Mittel inklusive der kurzfristigen Wertpapiere beliefen
    sich per 31.03.2005 auf 35,334 Mio. EUR gegenüber 33,513 Mio. EUR per
    31.12.2004 (plus 1,821 Mio. EUR bzw. 5,4 Prozent).


    :AUSBLICK

    betandwin beabsichtigt die durch die fortschreitende Deregulierung
    des europäischen Gaming-Marktes bietenden Marktchancen in
    Kontinentaleuropa auch in den folgenden Quartalen zu nutzen.
    Demzufolge erwartet die Gesellschaft auch in den kommenden Quartalen
    ein entsprechend hohes Wachstumstempo, wobei die Potenziale der neu
    gewonnenen Kunden aus Ertragssicht jeweils erst im Verlauf der
    nachfolgenden Quartale ausgeschöpft werden können. Zum Beispiel
    wurden im April 2005 die vor Beginn des Jahres gesteckten Ertrags-
    Kundenaktivitäts- und Neukundengewinnungsziele deutlich übertroffen.

    Details unter:
    http://www.betandwin.ag/media/pdf/quartals_berichte/ad_hoc_quartal_03052005_de.pdf

    Rückfragehinweis:
    Karin Klein
    Corporate Communications
    BETandWIN.com
    Interactive Entertainment AG
    Babenbergerstrasse 9/17, A-1010
    Vienna Phone: +43-1-585 60 44-260
    mailto:investorrelations@betandwin.com
    http://www.betandwin.ag

    Emittent: BETandWIN.com Interactive Entertainment AG
    Babenbergerstraße 9/17
    A-1010 Wien
    Telefon: +43 (0) 1 5856044
    FAX: +43 (0) 1 5856044 16
    Email: investorrelations@betandwin.ag
    WWW: www.betandwin.ag
    ISIN: AT0000767553
    Indizes:
    Börsen:
    Branche:
    Sprache: Deutsch



    Re: zahlen Q 1 / 05

    stockmarket - 04.05.2005, 10:30

    unschlüssigkeit wirtschaftsblatt
    es ist immer wieder lustig zu beobachten wie unterschiedlich meinungen sein können;
    kann nur empfehlen die printversion vom wb 04.05.05 mit wirtschaftblatt online zu vergleichen;
    ;-)
    so viel zur seriosität der medien *gg*

    lg stockmarket



    Re: zahlen Q 1 / 05

    stockmarket - 04.05.2005, 16:03

    OB nach rebound *gg*
    450 111,20 112,00 1247
    300 111,02 112,49 200
    80 110,82 112,50 25
    40 110,70 112,75 25
    70 110,59 112,99 123

    und wir sind wieder fast ein prozent im plus *gg*



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Ihr-Domainname.de



    Ähnliche Beiträge wie "zahlen Q 1 / 05"

    Zahlen Thread - Sunny (Donnerstag 23.11.2006)
    Zahlen-Thread - AmericanPsycho (Mittwoch 30.05.2007)
    zahlen spam rückwärts - gotmog (Samstag 10.02.2007)
    Der Zahlen-Thread - Daniel Linter (Sonntag 04.06.2006)
    Zahlen-Spiel - DonAndinho (Mittwoch 09.05.2007)
    zu große zahlen - dani93 (Freitag 14.12.2007)
    Der BMW Sauber F1.07 in Zahlen - Pitbull2003 (Donnerstag 01.03.2007)
    rückwärts zählen mit gerade zahlen - White Shark (Montag 24.07.2006)
    bilder aus zahlen und buchstaben - Dark_Sith_Lord (Mittwoch 09.03.2005)
    Wo kann ich Kurse als nackte Zahlen abrufen? - moneymagnet (Freitag 19.08.2005)