die Feldtheorie

Querdenkerforum.at
Verfügbare Informationen zu "die Feldtheorie"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Harald - Peter
  • Forum: Querdenkerforum.at
  • aus dem Unterforum: Natur, Physik, Phänomene
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Dienstag 14.06.2011
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: die Feldtheorie
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 11 Monaten, 30 Tagen, 2 Stunden, 48 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "die Feldtheorie"

    Re: die Feldtheorie

    Harald - 16.06.2011, 12:09

    die Feldtheorie
    ausgehend vom Beitrag von Peter, ich habe dazu die folgende Theorie entwickelt:

    die Feldtheorie

    Gehen wir davon aus, dass es genau genommen, keine Materie gibt, zumindest wurde

    eine solche bisher nicht gefunden.

    Es besteht ALLES, bis zum Kleinsten, aus reiner Energie. Nehmen wir einmal an, dass sich "langsam" schwingerde Energie uns als Materie manifestiert. Da es aber, nach naturphilosophischer Betrachtung auch etwas geben muss, was wir heute als imateriell bezeichnen, quasi ein Feld um die "Materie" herum, welches verantwortlich ist für Information (Gedankenspeicher usw.) auf geistiger Ebene, könnte man dies als "Feld um die Materie" bezeichnen wodurch viele als Phänomen angesehene Gegebenheiten reativ leicht erklärbar werden, siehe die Wesensveränderungen nach Transplantationen oder das Beispiel von Peter.

    Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist diese Beobachtung beim täglichen Kochen. Wer kennt die Beispiele nicht, der Schweinsbraten oder das Brot aus dem Holzofen schmecken einfach anders als aus dem elektrischen Backrohr. Selbst ein auf dem Holzofen zubereiteter Tee schmeckt wirklich nach Tee, einfach anders als auf dem E-Herd gekocht.

    Wenn nun meine Feldtheorie zutrifft - ich bin davon überzeugt - wäre eine mögliche Erklärung, dass durch die elektromagnetische Wirkung der E-Herdplatte oder im Backrohr, genau dieses Feld um die Materie (wie oben erwähnt) eben zerstört wird und vom Geschmack eben nur mehr ein Teil übrig bleibt.



    Re: die Feldtheorie

    Peter - 17.06.2011, 15:41

    Re: die Feldtheorie
    Harald hat folgendes geschrieben:

    Es besteht ALLES, bis zum Kleinsten, aus reiner Energie. Nehmen wir einmal an, dass sich "langsam" schwingerde Energie uns als Materie manifestiert. Da es aber, nach naturphilosophischer Betrachtung auch etwas geben muss, was wir heute als imateriell bezeichnen, quasi ein Feld um die "Materie" herum,

    hört sich erst einmal fremd an, kannst du das näher erläutern ?



    Re: die Feldtheorie

    Harald - 17.06.2011, 16:30


    ich werde es möglichst allgemeinverständlich versuchen :D

    Wir alle kennen das elektromagnetische Spektrum, so wie wir es gelernt haben; ob das gesamte Spektrum bereits bekannt ist, sei einmal dahin gestellt; wesentlich zu wissen ist, dass wir davon nur einen sehr kleinen Teil (=Licht) sehen können ...

    Ich gehe davon aus, dass es auch ein energetisches Spektrum gibt, wovon die Materie das für uns sichtbare und messbare Teil ist. Andere Schwingungen die ebenso vorhanden sein müssen, können wir zur Zeit nicht messen oder "wissenschaftlich" wahrnehmen, worauf sie einfach negiert oder lächerlich gemacht werden.

    Materie ist letzten Endes nichts als Energie, niedrigschwingend sehen wir sie, die anderen "mittransportierten" Schwingungsebenen sind zur Zeit ausserhalb unserer Wahrnehmung ... Popp lieferte mit seiner Erkenntnis, dass Zellen miteinander kommunizieren (Biophotonen), einen ersten Hinweis darauf ... dass zum Beispiel Gedankenkraft Materie verändern kann - siehe Entstehung (oder Heilung) von Krankheit - wird der nächste Schlüssel sein

    Bei Wasser ist man diesem bisher Unbekannten schon ein wenig auf der Spur, Stichwort "energetisiertes Wasser" oder "Gedächtnis des Wassers" ... in der Materie, also dem für uns sichtbaren Teil des gesamten Spektrums ist energetisiertes Wasser von totem Wasser (Leitungswasser) nicht zu unterscheiden ...

    Mit diesem Modell des energetischen Spektrums um (in) der Materie ist im übrigen sehr viel erklär- und vorstellbar: angefangen von Zwischenmenschlichen Beziehungen (Liebe/Anziehung/Ablehnung - auf gleicher Ebene schwingen) bis hin zur Entstehung von Krankheit (Disharmonische Schwingungen) oder der, speziell in Grossstädten vorhandenen Disharmonie welche wiederum durch Aufenthalt in der Natur pur korrigiert werden kann - die Schwingung kehrt zu ihrem natürlichen Rythmus zurück - und vieles mehr, es würde diese Rahmen hier sprengen



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Querdenkerforum.at



    Ähnliche Beiträge wie "die Feldtheorie"

    Der große Sake Thread ^^ - Tidus4000 (Samstag 01.07.2006)
    Große Scheiße - Anonymous (Montag 17.04.2006)
    Das GROßE Fragenspiel - Kathi_7aG (Montag 12.11.2007)
    ~*Die Große Konzerthalle*~ - Tom (Freitag 02.11.2007)
    Große Kisten - für TK - Pilli (Dienstag 18.12.2007)
    Krams: Der große K und seine Macken - Wintermute (Freitag 21.07.2006)
    Der große See - Lady Jamaica (Samstag 09.09.2006)
    Rod's 100 Abba tunes - Roddey_Phipps (Donnerstag 07.06.2012)
    Der große Abend - mcbuggel (Dienstag 18.04.2006)
    Verkaufe meine große Schleichsammlung !! - Anonymous (Donnerstag 23.08.2007)