Cradle of Filth

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Cradle of Filth"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: 742617000027-Maggot - SatanMyMaster - Mr_Sandman - MetalFreak - Hack and Slash - *teenaqe.z0mbie - The Shape - Left Behind - Saschisch - Gollum - Seven - _-~+q-X-p+~-_ - Flash - Sh@*DoX
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: # Other Great Bands
  • Antworten: 30
  • Forum gestartet am: Sonntag 13.02.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Cradle of Filth
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 1 Monat, 10 Tagen, 21 Stunden, 25 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Cradle of Filth"

    Re: Cradle of Filth

    742617000027-Maggot - 08.03.2005, 12:25

    Cradle of Filth
    eine großartige dark metal band aus england. hier die offizielle page http://www.cradleoffilth.com/cof/main_page_800x600.htm und hier noch das video zum meinermeinung nach besten song "nymphetamine" http://www.hdpvidz.com/cgi/getfile?action=get&file=cradle_of_filth_-_nymphetamine-MuD-HDP.mpg&code=F284B364B8E2B28388676F
    das video ist zwar im großen und ganzen sehr ruhig aber es gibt 2mal einen richtig guten lauten part. ich mein die stelle wo der frontman schreit (naja fast grunzt) und im hintergrund so eine art chor zu hören ist).

    ich finde wer dark metal hört muss die einfach kennen. sind ja jetzt eher durch was schlechtes bekannt, wo ein fetter fan erstmal in die menge springt und dabei ne frau so verletzt das die jetzt komplett gelehmt ist...

    EDIT: hier noch ein pic und bio

    These are dark days. We live our lives cowering in the shadow of a future black and bleak, snatching all too brief glimpses of romance, hope and humanity, burdened by monochrome drudgery and the stupidity of mankind. The shit keeps hitting the fan and we’re all getting splashed. That’s why those of us who live for the moment need a soundtrack that provides both unhindered escapism and a heightened, tangible sense of reality’s uplifting sensual power. That’s why we need Cradle Of Filth more than ever. This is a band that caters for the filthy little secrets inside all of us, eliciting those exhilarating erotic and animal charges that make our time on this planet worth living. Prepare yourself for a hefty shot of ‘Nymphetamine’…



    Cradle Of Filth first burst into the choking glow of Hell’s spotlight in the early 90s, when the UK metal scene was striving to produce a fitting response to the purposeful malevolence and youthful intensity of the Norwegian black metal scene, with its church burnings, death threats and random acts of extreme violence. Smarter, more ambitious and more fiendishly creative than any of their Norse contemporaries, Cradle emerged in 1991 from the bat-infested Suffolk shadows with a fully-formed and multi-faceted sound; a cunning amalgam of venomous black metal, high gothic drama and pure British steel that immediately elevated them above the malnourished aspirations of their peers and grabbed the attention of both the global metalhead legions and the controversy-starved music press in the UK. A raw and belligerent debut album, 1994’s ‘The Principle Of Evil Made Flesh’, ensured that the band’s now trademark bombast and arrogance were proclaimed loud and clear and within months Cradle Of Filth were firmly established as the UK metal scene’s sharpest and bloodiest blades.



    The subsequent decade brought untold success and a further consolidation of the band’s inestimable sonic prowess, with a series of bold and audacious albums, a never-ending stream of dullard-baiting merchandise (including the infamous ‘Jesus Is A Cunt’ shirt) and a relentless procession of eye-popping live extravaganzas. 1996 saw the release of the hideous, blistering ‘Vempire’ and its extravagant, lascivious follow-up, ‘Dusk & Her Embrace’. Two years later, ‘Cruelty & The Beast’ took Cradle’s popularity to new heights, revealing a new sophistication and maturity in the band’s songwriting and a greatly enhanced degree of musicianship that belied the never-ending litany of line-up changes that, until recently, have been a fixture in the Cradle story. The ‘From The Cradle To Enslave’ EP and the masterful, epic ‘Midian’ (2000) followed in close succession, reaping widespread plaudits and applause from all quarters. The new century was ushered in with 2001’s ‘Bitter Suites To Succubi’, a stopgap compendium of old and new material. ‘Live Bait For The Dead’, the first official audio document of Cradle Of Filth’s notoriously ferocious and hallucinatory live show appeared in 2002 and, as the band enjoyed a brief spell in major label land, the grotesque majesty of the orchestrally twisted ‘Damnation And A Day’ made 2003 their most victorious and creatively remarkable 12 months to date. Visual offerings came in the form of DVDs ‘PanDaemonAeon’ and ‘Heavy Left-Handed and Candid’.



    And so to Cradle Of Filth in 2004. Ten years on from the ominous eruption of their debut album, the UK’s premier merchants of darkness have regrouped and found a new home at Roadrunner Records, a label with a suitably metallic past, present and future. After spending the majority of 2003 on the road, performing over 100 shows and hitting a rich vein of creative endeavour as a result, the current Cradle line-up – founder member/frontman Dani Filth, guitarists Paul Allender and James McKillbroy, keyboard maestro Martin FoulPowell, bassist Dave Puybius and drummer Adrian Erlandsson - are now putting the finishing touches to their latest and greatest opus, ‘Nymphetamine’; a foul and frenetic compendium of shiny new compositions that takes the band’s unmistakable sound off on a variety of strange and fascinating new tangents. With astonishing artwork from incredibly talented aesthetic prodigy Matt Lombard and a bludgeoning production courtesy of Rob ‘Anthrax’ Caggiano and mix-master Colin Richardson, ‘Nymphetamine’ is destined to be the most addictive jewel in Cradle Of Filth’s incomparably daemonic canon, with songs bearing such intriguing titles as ‘Filthy Little Secret’, ‘Mother Of Abominations’, ‘Nemesis’ and, most charmingly of all, ‘Gilded Cunt’ (a song debuted on stage at the band’s recent show-stealing appearance at the Download festival) seemingly custom-built to reconfirm the band’s status as undisputed champions of sumptuous, black-hearted melodic devilry and unfettered sonic barbarism. That glorious torrent of invigorating filth slithers majestically on…



    “We weren’t under any pressure to make this record and that’s been the catalyst for us to create something really incredible,” cackles a triumphant sounding Dani Filth. “The only way to top the last album was to go a completely different way, so it’s a real mixture of styles this time. We haven’t anchored ourselves to a concept. It was a real pleasure to write on a variety of different themes and the music is really diverse and sonically precise. The whole thing sounds perfect and very fucking heavy.”

    Quelle: CoF Official Site



    Re: Cradle of Filth

    SatanMyMaster - 08.03.2005, 14:33


    eine meiner absoluten fav bands habe alles von denen :bang aber die machen kein dark metal die machen melodic black metal :roll: sowie ich auch sagen muss das nicht jeder black metal sänger so GEIL singen kann wie dani filth das zum thema grunzen^^



    Re: Cradle of Filth

    742617000027-Maggot - 08.03.2005, 14:39


    SatanMyMaster hat folgendes geschrieben: eine meiner absoluten fav bands habe alles von denen :bang aber die machen kein dark metal die machen melodic black metal :roll: sowie ich auch sagen muss das nicht jeder black metal sänger so GEIL singen kann wie dani filth das zum thema grunzen^^

    naja ich wusste halt nicht wie ich das ausdrücken soll. und das mit dem dark metal hab ich von laut.de ich selbst würde es in so ne mischung aus black und gothic metal packen.



    Re: Cradle of Filth

    SatanMyMaster - 08.03.2005, 14:48


    gut da hasste jetz recht seit dammanation and a day is da mehr goth stil drinne inner mukke aber die bezeichnungdafür is melodic black metal dark metal is mehr sowas wie danzig machen!ausserdem rennen cradle schon immer so im goth stil rumm desswegen sagen we mal goth black metal oder wir vergessen die schublade einfach und sagen cradle machen geile mukke mit anspruchsvollen riffs :roll:



    Re: Cradle of Filth

    Mr_Sandman - 08.03.2005, 19:11


    geht so...ich versteh den hype ehrlich gesagt nicht wirklich,es gibt tausend andere black metal bands die mehr drauf ham...



    Re: Cradle of Filth

    SatanMyMaster - 08.03.2005, 19:36


    Mr_Sandman hat folgendes geschrieben: geht so...ich versteh den hype ehrlich gesagt nicht wirklich,es gibt tausend andere black metal bands die mehr drauf ham...
    was verstehst du nicht? :?:



    Re: Cradle of Filth

    Mr_Sandman - 09.03.2005, 00:12


    junge junge was verstehst DU nicht?

    "ich versteh den hype ehrlich gesagt nicht wirklich,es gibt tausend andere black metal bands die mehr drauf ham..." <----ich verstehe nicht warum cradle einen soooo grossen erfolg haben obwohl sie meiner meinung nach nichts auszeichnet was sie von anderen bands unterscheidet...so!
    :grrdev:



    Re: Cradle of Filth

    MetalFreak - 22.03.2005, 11:57


    Mmmh naja ich mag ja Black Metal eigentlich gar net.
    So verhälts sich auch mit CoF. Das einzige Lied, was ich gut finde ist "Nymphetamine"! Das ist richtig geil, finde ich!

    Aber der Rest: Naja typisches Black Metal Geschrabbel, möchte ich mal behaupten......



    Re: Cradle of Filth

    Hack and Slash - 14.07.2005, 21:39


    CoF sind nach meinem Geschmack, das Album "Lovecraft and Witchhearts" ist seit heute in meinem besitz.
    Also, was soll man sagen? Sehr geil!



    Re: Cradle of Filth

    *teenaqe.z0mbie - 22.07.2005, 18:50


    CoF hab ich vor einiger zeit noch ziemlich gerne gehört...
    jez fast kaum noch...und wenn dann nur 'nymphetamine' und 'no time to cry'
    melodic black metal ( wie satanmymaster jez sagen würde :lol: ) mag ich nich mehr so...



    Re: Cradle of Filth

    The Shape - 23.07.2005, 13:34


    favorite Album: Cruelty and the Beast

    favorite Song's:

    Lord Abortion
    The Forest whisper my Name
    The Principle of eveil made Flesh
    From Cradle to Enslave
    In Secret Love we drown
    Summer dying fast
    Born in a Burial Gown (polish_remix)
    The twisted Nails of Faith
    Dusk and her Embrace

    no comment

    OUUT!!



    Re: Cradle of Filth

    Left Behind - 26.07.2005, 21:18


    hab die erst vor kurzem richtig hören und schätzen gelernt. die gefallen mir jetzt von mal zu mal besser.

    nymphetamine ist natürlich genial.

    damnation and a day ist mein lieblings-album.

    kennt jemand das video von "from the cradle to enslave" ?
    find ich ziemlich makaber, was in dem video gezeigt wird, obwohl der song ziemlich cool ist, mag ich das video nicht recht.



    Re: Cradle of Filth

    The Shape - 13.08.2005, 12:30


    Hmm, habe mit den beiden LIVE CD's 8 Alben von ihnen, öhm und wie oben angesprochen ist Cruelty and the Beast mein Favo. Album, wobei man Midian auch nicht verachten darf ;)

    Öhm, zu LIVE Auftritten muss ich sagen, eher enttäuschend. Danni kommt mit seiner Stimme live irgendwie gar nicht so guT klar. Mal klingt sie zwar schrill aber eher doch tief. Muss ja auch eine ziemliche Anstrengung sein soeine schrille Stimme ein ganzes Konzert durch zu halten. Aber dann sollte man dies auch schon können.....
    sry, aber
    on Tape = HUI
    LIVE = PFUI

    OUUT!!



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 16.08.2005, 11:50


    Eine sehr gute band, die meiner meinung nach 3 Phasen in ihrer Musik hatte:

    Den Melodischen Black metal mit Gothic Touch (bis Cruelty...). Dann kamn die Dark Metal Phase von Midian bis Damnation And A Day (welche ich als schwächste Phase ansehe!), gefolgt von einer äußerst melodischen Seite der band, die auf nymphetamine anscheinend sehr viel Songwriting talent beweisen möchten!

    Faves:
    Principles Of evil Made Flesh
    VEmpire
    und
    Nymphetamine



    Re: Cradle of Filth

    Gollum - 16.08.2005, 13:00


    Ich kenne bisher nur das Lied Nymphetamine vollständig von denen und das finde ich einfach nur schlecht. Aber als ich mir bei Amazon ein paar Liederausschnitte von damnation and a day angehört habe, fand ich die gar nicht mal so schlecht. Vll hol ich mir bald mal ein Album von denen.



    Re: Cradle of Filth

    Seven - 16.08.2005, 21:44


    Also ich finde von denen nur Nymphetamine gut... Mit dem Rest kann ich nicht viel anfangen



    Re: Cradle of Filth

    The Shape - 25.08.2005, 19:49


    Cradle of Filth wurden letzte Tage für den Kerrang Award
    in der Kategorie "Best UK Band" nominiert. Man darf
    gespannt sein wie's sich ergibt... Alles weitere HIER nachzulesen...

    Weiterhin viel Spaß im Board wünscht Euch...

    The Shape ;)



    Re: Cradle of Filth

    _-~+q-X-p+~-_ - 31.08.2005, 09:14


    finde ich sehr gut! haben immer sehr gute alben,aber live grotten die immer total ab,liegt wahrscheinlich an dem aufwendigem sound!

    Cd´s:
    ~Midian
    ~Cruelty and the Beast
    ~Damnation and a day

    Favourits:
    ~ Nymphetamine
    ~ Babylon AD



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 31.08.2005, 09:20


    _-~+q-X-p+~-_ hat folgendes geschrieben: finde ich sehr gut! haben immer sehr gute alben,aber live grotten die immer total ab,liegt wahrscheinlich an dem aufwendigem sound!

    Cd´s:
    ~Midian
    ~Cruelty and the Beast
    ~Damnation and a day

    Favourits:
    ~ Nymphetamine
    ~ Babylon AD


    Ooom die haben einfach nur einen Scheiß Soundtechniker.
    Das selbe Problemn wie bei manchen Dimmu Konzerten.



    Re: Cradle of Filth

    Seven - 31.08.2005, 19:53


    The Shape hat folgendes geschrieben: Cradle of Filth wurden letzte Tage für den Kerrang Award
    in der Kategorie "Best UK Band" nominiert. Man darf
    gespannt sein wie's sich ergibt... Alles weitere HIER nachzulesen...

    Weiterhin viel Spaß im Board wünscht Euch...

    The Shape ;)

    Wusste gar nicht, dass CoF Briten sind^^. Macht sie gleich etwas sympathischer (für mich) *UK Faaaaan*



    Re: Cradle of Filth

    _-~+q-X-p+~-_ - 01.09.2005, 07:08


    doch natürlich! hast du noch kein interview von dani gesehn? :mrgreen:



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 01.09.2005, 10:50


    Seven hat folgendes geschrieben: The Shape hat folgendes geschrieben: Cradle of Filth wurden letzte Tage für den Kerrang Award
    in der Kategorie "Best UK Band" nominiert. Man darf
    gespannt sein wie's sich ergibt... Alles weitere HIER nachzulesen...

    Weiterhin viel Spaß im Board wünscht Euch...

    The Shape ;)

    Wusste gar nicht, dass CoF Briten sind^^. Macht sie gleich etwas sympathischer (für mich) *UK Faaaaan*

    Jup sind Briten, aber dani hat nen ganz bösen Slang^^



    Re: Cradle of Filth

    _-~+q-X-p+~-_ - 01.09.2005, 11:27


    sagt ich doch^^ der redet wie ein englisher adeliger :mrgreen:



    Re: Cradle of Filth

    Flash - 01.09.2005, 12:55


    mag ich nicht ...

    das einzig vernünftige was dani filth auf die beine gestellt hat ist cradle of fear ...

    ~meine meinung~



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 01.09.2005, 13:52


    Flash hat folgendes geschrieben: mag ich nicht ...

    das einzig vernünftige was dani filth auf die beine gestellt hat ist cradle of fear ...

    ~meine meinung~

    rofl, der war nur der "Schauspieler" (das was er macht ist keine große Kunst^^)...



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 04.09.2005, 22:35


    Wie ihr vielleicht gehört habt, hatten Cradle (ganz besonders Dani) einen Gastauftritt bei Viva La Bam. Heut kam die Folge das erste Mal im Fernsehen (nur falls wer cradle fan ist und sich die Folge laden will, oder weiß wann wiederholungen kommen etc.). War aber nichts besonderes, bis auf das eben dani jeden Scheiß mit Bam gemacht hat und Ausschnitte vom Cradle-Auftritt gezeigt werden



    Re: Cradle of Filth

    _-~+q-X-p+~-_ - 05.09.2005, 08:15


    hast du die folge aufm rechner?



    Re: Cradle of Filth

    Saschisch - 05.09.2005, 10:40


    nein habe sie wie gesagt gestern dass erste mal gesehen. War glaub auch erstausstrahlung

    EDIT:
    Wiederholung laut Roadrunnerrecords am
    Mittwoch, den 07.09.2005 um 21:30



    Re: Cradle of Filth

    The Shape - 16.12.2005, 23:43


    Momentan bevorzuge bzw. höre ich vorwiegend die ersten 4 Alben:

    The Principle of Evil made Flesh (1994)

    V Empire (1995)

    Dusk....And her Embrace (1996)

    Cruelty and the Beast (1998)

    Die 4 Alben geben ein anderes und einfach viel besseres Feeling
    als vergleichbar zu den neueren.

    So empfinde ich Midian, auch noch als sehr gutes Album.

    Ab 2001 mit Bitter Suites to Succubi, gehts dann abwärts. Das hör
    ich weniger bis gar nicht...

    Gibt einfach kein richtiges Feeling mehr rüber...

    Weiterhin viel Spaß im Board wünscht Euch...

    The Shape ;)



    Re: Cradle of Filth

    Sh@*DoX - 09.01.2006, 19:01


    finde sie auch sehr geil, vorallem das gesamte auftreten von Dani!
    Ich staune immer wieder über seine Stimme.
    mein Lieblingsalbum is Damnation and a Day

    meine Fav Songs:
    Nymphetamine
    Babylon AD
    Lord Abortion
    Dusk and her Embrace
    From Cradle to Enslave
    Medusa and Hemlock

    In Cradle of Fear finde ich ihn auch sehr gut, vor allem weil er in diese Szenerie auch gut reinpasst!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    PORNOfilme - gepostet von Sird am Montag 27.03.2006
    Suche Stone Sour Bootlegs! - gepostet von xxcoreytaylorxx am Montag 11.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Cradle of Filth"

    Interview mit Dani Filth - Princess Agony (Mittwoch 16.08.2006)
    CRADLE OF FILTH - Zerschmetterling (Samstag 17.12.2005)
    cradle & moonspell - mikey (Samstag 26.02.2005)
    Cradle of filth am 18.3. in leipzig IS JA IRRE - Blorgh (Sonntag 06.03.2005)
    Dany Filth - Lucian (Samstag 14.04.2007)
    Cradle of Filth - mikey (Mittwoch 25.08.2004)
    5. 12 Cradle of Filth in München - Wurzelkäfer (Donnerstag 12.10.2006)
    Cradle of Filth on Tour! - Matze (Sonntag 12.12.2004)
    Filth-Rock-Festival am 19.08.2006 - Ravn (Sonntag 16.07.2006)
    Besikten Mezara (Cradle 2 the Grave) - Jackie Chan (Montag 01.05.2006)