Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte.

DragonBlood - Eine WoW Gilde
Verfügbare Informationen zu "Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Zuko - Kahlika
  • Forum: DragonBlood - Eine WoW Gilde
  • Forenbeschreibung: Auf dem Realm "Der Abyssische Rat"
  • aus dem Unterforum: Geschichten & Storys
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Donnerstag 01.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte.
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 11 Monaten, 18 Tagen, 2 Stunden, 54 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte."

    Re: Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte.

    Zuko - 05.12.2007, 00:35

    Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte.
    Seid gegrüßt, werte Gemeinschaftsmitglieder! *lächelt schwach in die Runde*

    Hier möchte Euch nun meine Geschichte erzählen, in allen Details.

    Es begann vor 21 Jahren, als mein Vater, ein starker und angesehener Schamane mit durch und durch grünem Blut die Wirkung von viel zu viel Orc-Bier stark unterschätzte. Auf einer Stammeszeremonie trank und trank er, bis er sein eigenes grün nicht mehr erkennen konnte. Er schafftes es gerade noch in sein Zelt zu taumeln und sich auf seine Decken allen zu lassen, die eine Troll-Dienerin im bereitet hatte.
    Nun ja, da er kaum Herr seiner Sinne war und seine fleischliche Gier ihn 2 Jahre nach dem Tod seines Weibs schon lane peinigte, vergriff er sich an dieser, minderen Dienerin...was passierte, kann sich wohl jeder denken...
    Einige Monate später kam ich zur Welt, respektvoll behandelt als Sohn eines mächtigen Schamanen .. doch verachtet als Bastard eines trinksüchtigen Schamanen .. Es war eine traurige Zeit bei dem Stamm meines Vaters, Akzeptanz und öffentliches Anpöbeln wechselten sich täglich ab.
    So verbrachte ich diese Jahre oft allein. Ich übte mich im Kochen und auch am Herumdoktoren versuchte ich mich .. naja, was das betrifft, bin ich wohl noch ein blutiger *hustet* Anfänger ...
    Eines Tages hatte ich einfach genug von all diesen versteckten Sticheleien, die mit zunehmendem Alter meines Vaters immer offener und gewalttätiger wurden .. „Es reicht!“ dachte ich mir und entschloss den Stamm zu verlassen ..

    Nur wenige Tage später startete ich nur mit leichtem Gepäck in die Wildnis. Viele Tage reiste ich so durch die Ödnis und der wenige Proviant, den ich eingepackt hatte, war schon lange aufgebraucht .. ich sehnte mich nach einem saftigen Stück Fleisch, als ich an der Küste Durotars eine stattliche Tigerin sah. Ich nahm meinen Speer und griff sie an!
    Sie war zäh und ich war es auch, wir gaben uns im Kampf sozusagen nicht viel. Nach einigen Stunden, vielen Verletzungen und einem zerbissenem Speer lagen wir, unweit voneinander entfernt, an der Küste. Es dauerte zwei Tage, bis ich wieder auf die Beine kam. Ich angelte mir 2 Fische, da sonst nichts Essbares zu finden war und sah mcih um. Mein Blick fiel auf die geschwächte Tigerin, die immer noch stöhned auf dem Boden lag. Das Mitleid und der Respekt vor dieser starken Kreatur packten mich und ich gab ihr einen der Fische zu fressen. Noch einige Stunden saß ich hier am Strand, als ich beschloss endlich weiterzuziehen, und als ich ging, bemerkte ich, dass die Tigerin mir folgte.
    Und das tut sie immer noch. Ich taufte sie Zukka und sie ist seitdem nicht von meiner Seite gewichen.

    Wir zogen weiter durch Durotar gen Orgrimmar, denn ich wollte mit dem Zeppelin in das Schlingendorntal reisen. Auf dem Weg traf ich einen verrückten Goblin, der uns bis Orgrimmar begleitete und mir die Künste des Bergbaus und der Gobliningenieurskunst beibrachte.

    In der Orc-Hauptstadt trennten zuka und ich uns von dem Goblin und flogen nach Beutebucht, um die Dschungel des Tals zu erkunden. Wir zogen auch hier lange umher, bis wir auf eine Expedition der Blutelfen trafen. Das monatelange Fehlen humanoider Gesellschaft zerrte in mir und so beschloss ich, einige Zeit bei diesen freundlichen Verbündeten zu verbringen. 13 Monate wurden dieser Zeitraum und hier wurde ich sozusagen „zivilisiert“, ich lernte Umgangsformen, korrektes Sprechen und ähnliche Floskeln. Dies ist also auch der Grund für meinen Sprachstil. *grinst breit*

    Doch auch hier fand ich nicht das Ziel meines Wanderns, ich bemerkte, dass ich meine Pfeile und meinen Speer unter das Banner einer Gemeinschaft in dem Kampf gegen die mindere Allianz stellen wollte! Ich machte mich wieder auf den Weg nach Orgrimmar, wo ich mich öffentlich auf die Suche nach einer starken, sowie freundlichen Gemeinschaft machte. Ich fragte lange herum, bis Tinuviel auf mich aufmerksam wurde und mich nach einer kleinen Erzspende hier in diese Gemeinschaft einlud.



    Re: Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte.

    Kahlika - 05.12.2007, 01:18


    *Kahlika, die Zuko aufmerksam zugehört hat, verneigt sich und zollt dem jungen Troll so ihren Respekt. Danach beginnt sie zu grinsen und springt vor Jubel erfreut in die Luft*



    OOC: Sehr schöne Geschichte, gefällt mir wirklich gut :)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum DragonBlood - Eine WoW Gilde

    Hadara ist da!! - gepostet von Hadara am Montag 25.06.2007
    Abwesenheitsmitteilungen - gepostet von Kahlika am Mittwoch 28.02.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Zuko Fleischreißers erzählt seine Geschichte."

    Der Harry P. und seine Geschichte^^ - AriC (Freitag 20.07.2007)
    Geschichte zu den Karten #03 *VERLÄNGERT* - Lina (Dienstag 02.01.2007)
    die geschichte bei der herbst - ramona (Sonntag 18.06.2006)
    Steckbrief/Geschichte - holly (Montag 29.01.2007)
    3 Wort Geschichte - levi (Montag 05.03.2007)
    Unendliche Geschichte..... - Paxton Fettel (Samstag 17.06.2006)
    Carmens Geschichte - birkie (Freitag 28.12.2007)
    Kurstreffen Geschichte-LK Gödeke - Stefan (Mittwoch 30.05.2007)
    DIE GESCHICHTE (zum weitererzählen) - marrer (Dienstag 19.09.2006)
    Das ich, das du und die Muse (meine Geschichte) - Pilgrim (Dienstag 10.07.2007)