Haarausfall, was tun?

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "Haarausfall, was tun?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Rumpelnöff - Anonymous - Klementine
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Körper und Seele - Fragen und Tipps
  • Antworten: 19
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Haarausfall, was tun?
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 8 Monaten, 4 Tagen, 11 Stunden, 26 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Haarausfall, was tun?"

    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 06.08.2007, 14:43

    Haarausfall, was tun?
    Hi Ihr Lieben,

    bevor ich doch noch zum Hautarzt renne,
    ich hab das Gefühl, dass ich viel zu viele Haare verliere!
    Ich mag schon gar nicht mehr die Haare waschen, weil dann alles voll ist :?
    Allerdings kann ich mich täuschen, weil sie halt länger werden und umso mehr "Masse pro Haar" habe, aber ich finde es trotzdem enorm viel (sie sind eh recht dünn! :schluchz: )

    Ich nehme schon Kieselerde, jemand anderes sagte mir etwas von Zink.

    Kann es noch andere Ursachen geben?
    Was kann ich tun?

    Wenn jemand etwas weiß,
    wäre ich für jede Antwort dankbar!! :blume:

    LG,
    Rumpelnöff



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 07.08.2007, 10:24


    Meine Haare gehen bis zur Taille und ich verliere den ganzen Tag welche. Sobald ich mir durch die Haare streiche, habe ich 10 bis 20 lose Haare in der Hand. Jedesmal. Besonders schlimm ist es nach dem Waschen. Dann habe ich sie büschelweise in der Hand. Eigentlich dürfte ich gar keine mehr auf dem Kopf haben. Aber von einer Glatze bin ich weit entfernt.

    Deshalb kann ich Dich beruhigen: Wenn man lange Haare hat, verliert man auch jeden Tag, bei jeder Wäsche und bei jedem Kämmen und jedem Windstoß mehr Masse, als wenn man kurze Haare hat.

    Wenn Deine Haara lang genug sind, dann mach Dir einen Zopf oder Dutt, sodass Du nicht ständig mit den Händen durchgehen kannst, dann hast Du auch nicht dauernd lose Haare in der Hand. Kämme sie Dir einmal morgens, mach Dir dann Zopf oder Dutt und löse diesen erst abends vor dem Schlafengehen. Mit einem einfachen, geflochtenen Zopf kannst Du auch ins Bett gehen. Außerdem solltest Du die Haare nicht so oft waschen. Alle zwei bis drei Tage genügt. Und niemals im nassen Zustand kämmen! Nur vor dem Waschen kämmen!

    Ich hoffe, ich konnte Dich etwas beruhigen. :hug:



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 07.08.2007, 10:28


    Hi Du

    Also, meine Haare sind 50-60cm, die Bürste ist jedesmal voll davon und in der Badewanne liegen auch jedesmal 10-20... wenn ich durchfahre, reisst's immer gleich welche aus oder sie fallen aus...
    Weiss halt jetzt nicht, wie extrem dass es bei Dir ist... aber es ist ein Stück weit schon normal bei langen Haaren.
    Mein Freund hat längere Haare als ich und verliert noch viel mehr ;)



    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 07.08.2007, 10:44


    Hab grad mal gemessen, sie sind ca. 10cm über Schulterlänge!

    Ich hab mal gehört, bis zu 100 Haare am Tag ist normal, aber wer zählt schon jedes einzelne Haar, da hab ich nen Tag zu tun!

    Waschen tue ich sie ca. alle zwei Tage, kämmen tue ich sie danach allerdings schon, aber mit einem ganz ganz groben Kamm, dabei halte ich sie auch oberhalb des Kämmens fest. Wenn ich das nicht tue, verknoten sie irgendwie, auch wenn sie weder gewellt noch sonst wie sind.

    Aus praktischen Gründen mache ich sie eigentlich immer zu einem "Dödel" zusammen (eine Art Dutt) oder drehe sie hoch und klemme sie fest.

    Mal sehen,
    ich mach mir Sorgen, alleine schon, weil meine Haare extrem langsam wachsen, ich sie aber weiter züchten möchte!

    DAnke für die Tipps,
    Rumpelnöff



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 07.08.2007, 10:47


    1cm pro Monat haben sie gestern im Fernsehen gesagt...

    Ich hatte mit 11 Jahren kurze Haare (3 oder 4cm oder so), habe sie permanent wachsen lassen und nie mehr als alle 3 Monate circa 2-3cm Spitzen abschneiden lassen beim Coiffeur und jetzt sind sie doch erst 50-60cm... also net viel länger als Deine.

    Mach Dir da keine Sorgen, alle Haare wachsen langsam, nur am Anfang sind se so schnell ;)



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 27.08.2007, 22:58


    Mal als "Fachfrau" meinen Senf dazu geb... hab ja Frisörin gelernt...

    Also das Haar wächst im Durchschnitt 1 cm pro Monat und ca. 100 Haare fallen täglich aus. Das is ganz normal. Solang du keinen Spliss hast oder sie nur unten abbrechen, kannst du sie unbesorgt züchten... :lol:

    Das es beim Duschen nach mehr aussieht, kommt daher, das viele Haare nach dem Ausfallen einfach zwischen den anderen "hängen bleiben" und durch das waschen fallen die dann raus, drum siehts nach mehr aus.

    Zur Vorbeugung kannst du Kieselerde oder Biotin Kapseln nehmen.

    Aber falls Du das Gefühl hast, es werden am Kopf weniger, kannst mal nachschaun, ob du allgemein überall weniger hast oder nur stellenweise. Das könnte dann kreisrunder Haarausfall sein und du solltest zum Arzt gehn. Wenn sie allgemein weniger werden, rate ich dir, deine Schilddrüsenwerte kontrollieren zu lassen....



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 05.09.2007, 00:24


    Hallo Ihr Lieben,

    hab das selbe (oder gleiche) Problem. HAARAUSFALL
    War deswegen auch schon mal beim Arzt. 100 Haare am Tag sind ok (Bei mir waren es mehr) Musste tatsächlich jedes einzelne im Haarsieb zählen. Mit Zink hat das wenig zu tun (nehme Zink - Ist gut für die Immunabwehr - Erkältung und so)
    Eher Eisen könnte eine Ursache sein. Ich habe Eisenmangel nehme aber keine Tabletten dagegen. Sollte ich mal tun. Kieselerde hab ich auch gehört aber ob das der Renner ist? Es gibt eine WACHSTUMSPHASE und eine RUHEPHASE des Haares. Bei mir ist irgendwas gestört. Die Haare brechen ab und dünnen an den Schläfen aus (Bei mir)
    Echt nicht schön :cry:
    Mir wurde ein Haarwasser empfohlen mit weiblichen Hormonen. Auch das habe ich nicht regelmäßig genommen. Das ist aber auch ein Jammer mit mir. Ich tue mich echt schwer mit Tabletteneinnahme etc. Bin eigentlich strikter Gegner davon aber irgendwann sollte man vielleicht doch mal auf die Ärzte hören.... Das ist bei Emely ja immer schwer ;)

    Habe dünne Haare, die schnell nachfetten. Muss mir die Haare aufgrund dessen jeden zweiten Tag waschen. Der Tip von Raubtigger ist leider völlig falsch.
    Sorry, aber... Bei dünnen Haaren, die zum Haarausfall neigen ist nur eine KURZHAARFRISUR angesagt. (Haarausfall wird dadurch auch erheblich besser) Selbst erlebt!
    Nach Möglichkeit keine Haargummis, keine Haarklammern... Leider halte ich mich daran auch nicht und "tüttel" meine Haare nach wie vor hoch. NICHT GUT !!! Es gibt seit neuestem auch ein Haarwasser mit Coffein speziell gegen den weiblichen Haarausfall (von Schwarzkopf) glaube ich. Ob das hilft ist ne `andere Frage. PRODUKTE GEGEN HAARAUSFALL SIND IN DER REGEL SEHR TEUER UND DIE ERFOLGSCHANCEN EHER GERING - Deswegen überlegt man es sich 2 mal ob man sich dieses Mittel kauft....

    Habe mich mit diesem Thema ausgiebig auseinander gesetzt weil es mich (leider) selbst betrifft :roll:



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 05.09.2007, 00:42


    Also, Rumpel

    Nix mehr von wegen >lang züchten<
    Nix mehr >hochdödel<

    :arrow: Eisen abchecken lassen
    :arrow: Schilddrüsenhormon checken lassen
    :arrow: Evt. Kieselerde

    Wird aber bei einer krankhaften Ursache u. Umständen auch nicht viel bringen :( Ich war seinerzeit bei einer speziellen Klinik in der HAARSPRECHSTUNDE. Das ganze hat was mit Hormonen zu tun aber wie gesagt: Die Erfolge sind mäßig! Es wird zwar viel angeboten auf dem Markt (für teuer Geld) aber wenn das alles so gut wäre und so hervorragend in der Wirkung müsste kein Mann mehr mit Glatze rumlaufen ;)
    (Und dann guck Dich mal um).

    Alles Trugschluss - Leider gibt es auf dem Markt noch kein Mittel mit einer durchschlagenden Wirkung :( Dann hätten wir ALLE schönes kräftiges Haar ;) Kann Dir zur Not auch Infos vom Netz schicken - Steht aber auch nicht viel mehr drin als ich Dir hier sage !!!

    Gruß, Emely



    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 05.09.2007, 06:47


    ja, nachdem mir die Friseurin gestern auch sagte, dass ich mal zum Arzt gehen sollte (Haut- und Frauenarzt), war ich :shock: :staun:

    Kieselerde fress ich schon, aber ich vergesse es regelmäßig.

    Aber kurze Haare, das kann ich nicht!!! Einen Bob, ok, damit hab ich schon mal lange gelebt, aber ganz kurz?! - NEEEIIIIN!!!

    Ich föhne meine Haare nur im Winter, immer weiche Gummis und so, keine unnötigen Haarsprays,... außer zu besonderen Anlässen...

    ich werd wohl mal einen Hautarzttermin machen, aber zur Hochzeit möchte ich die Matte (hihi, dünnen fisseln) noch behalten, dann seh ich weiter!

    Danke für die Tipps,
    Rumpeli



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 05.09.2007, 14:53


    Ich red ja auch nicht von gaaaanz kurz! So bis zur Schulter vielleicht?
    Meine sind ungefair so lang wie Deine: 10 cm länger als die Schulter und leicht angestuft :)

    Ps: Was ist denn nun schon wieder los? Was ist an "ungefair" falsch geschrieben? Ich verzweifel noch mal an der NEUEN RECHTSCHREIBREFORM (Oder war das jetzt mein Fehler?) :evil:



    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 05.09.2007, 15:26


    Hab einen Termin beim Hautarzt gemacht - schon nächste Woche -
    , mal sehen...
    Zumindest weiß ich von dem, dass er ok und gründlich ist, mein Freund war nämlich mal bei dem und fand ihn gut.

    Meine Haare sind mindestens 3cm kürzer geworden, die wachsen eh so langsam, aber die Spitzen gehen so schnell kaputt... alles in Allem hat die voll losgelegt gestern. Sie sehen aber wieder gerader aus, obwohl sie mir kleine Stufchen reingeschnitten hat, die ich mir so stark nicht vorgestellt hab, sieht auch eigentlich ganz gut aus - nicht so streng wie sonst - , aber mich nervt es immer, wenn da hie und da immer was rausfällt.

    LG,
    Rumpelnöff

    ach emely, ungefähr würd ich sagen!
    Aber ich hab hier eine Rechtschreibprüfung (Mozilla), die die neue Rechtschreibung anmurkst und nicht mal den eigenen Namen Mozilla Firefox kennt! Sch... auf die Rechtschreibung hier - legasthenische Tastatur 8)



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 05.09.2007, 15:47


    Ja, hab im DUDEN gesehen: >Ungefähr<
    Aber ich hab das immer so geschrieben: >Ungefair<
    Hab ich das dann immer falsch geschrieben ??? :oops:



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 05.09.2007, 16:03


    Ja, scheint so, liebe Emily. Aber man ist ja nie zu alt, um was zu lernen. ;)

    Das was ich über seltener Waschen und Zopf machen schrieb, bezog sich auch auf den Fall, dass sich der Haarausfall im normalen Maße bewegt. Ich habe zumindest bei mir selbst beobachtet, das weniger lose Haare rumfliegen, wenn ich sie seltener wasche und zur Arbeit einen Zopf oder Knoten trage, einfach weil ich dann weniger mit den Händen darum herumwühle. Natürlich fallen trotzdem insgesamt genauso viele Haare aus, aber dann eben beim Kämmen und Waschen, nicht im Alltag, wo sie sich dann überall verteilen: im Pullover, auf Stuhllehnen, auf dem Autositz,...



    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 08.09.2007, 09:58


    Ich hab grad (am Mittwoch gehe ich ja zum Hautarzt!) was etwas ekliges gemacht.

    Alle Haare aus der Duschwanne und vom Auskämmen nach dem heutigen Waschen hab ich in ein Küchensieb getan und dort sollen sie jetzt trocknen. Ich hab keine Ahnung, wie ich sie sonst zählen soll.
    Da ich gestern hier so ordentlich gesaugt und gewienert hab, sammle ich jetzt noch die Haare, die beim Trocknen und so noch ausfallen und die kommen dazu.
    Vielleicht kann ich sie ja so zählen?!

    Vielleicht ist es auch eine Idee sie mit zum Arzt zu nehmen, an den Wurzeln und der Struktur kann man ja vielleicht auch etwas sehen!

    Hat jemand noch eine Idee, was der Hautarzt wissen möchte oder ich im Vornherein klären kann?
    Was untersucht der alles?

    würde mich freuen, was zu hören! :blume:

    LG,
    Rumpelnöff



    Re: Haarausfall, was tun?

    Klementine - 08.09.2007, 12:03


    Dein Hautarzt wird Dir vielleicht den guten Rat geben, die Haare abzuschneiden. Wenn sie zu schwer werden fallen sie aus.
    Schau mal nach auf Deiner Kopfhaut, ob da viele kurze Haare zu sehen sind. Wenn ja, hast Du kein Problem, dann wachsen sie nämlich nach. Wenn nicht, dann hast Du leider ein Problem :(



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 10.09.2007, 14:43


    Vielleicht fragt Dich der Hautarzt
    - wie oft Du die Haare wäschst, kämmst und fönst
    - ob Du sie gefärbt oder dauergewellt hast
    - welche Shampoos und Stylingmittel Du benutzt
    - wie Du Dich ernährst
    - welche Medikamente Du nimmst (z.B. Hormone)
    - wie lange Du den Harrausfall schon beobachtest
    - ob der Haarausfall im Sommer und Winter gleich stark ist
    - ob Du großen Stress hattest
    - ob in Deiner Familie noch andere dasselbe Problem haben
    - welche Allergien Du hast

    Ich bin zwar kein Arzt, aber ich habe eine ziemliche Hautarzt-Odyssee hinter mir, deshalb kenne ich die üblichen Fragen. Allerdings ging es bei mir um Hautprobleme, nicht um die Haare.



    Re: Haarausfall, was tun?

    Anonymous - 11.09.2007, 10:01


    Klementine hat folgendes geschrieben: Dein Hautarzt wird Dir vielleicht den guten Rat geben, die Haare abzuschneiden. Wenn sie zu schwer werden fallen sie aus. :(


    Sorry Klementine, is nicht böse gemeint, aber ich musste gleich so lachen grad als ich das las..... ;)

    Bin jetzt 14 Jahre Frisörin, aber das hab ich vorher noch nie gehört.... *g

    Ich kann nur sagen, der Hautarzt kann dir warscheinlich nicht wirklich helfen, außer bei kreisrundem Haarausfall. Die häufigster Ursache ist hormonell bedingt, kann an der Schilddrüse liegen, Mangelerscheinungen oder an Medikamenten. Am einfachsten ist ein großes Blutbild machen lassen, da kann der Arzt (Allgemeinmedizin) am besten feststellen, welche Ursache der Haarausfall haben könnte....



    Re: Haarausfall, was tun?

    Rumpelnöff - 11.09.2007, 10:46


    also ich hab schon das Gefühl, dass sie nachwachsen, ich hab immer viele kurze Haare dazwischen.

    Ich möchte auch, dass der Hautarzt ein Blutbild macht, dann gibt es noch anti-androgene Wirkstoffe und man hat so mit 20 beim Frauenarzt festgestellt, dass ich zu viele männliche Hormone habe, daher erklärte man meine damals extreme Akne. Ich bekam eine Pille, als Therapie.

    Jetzt bekomme ich sie nicht mehr, und schon gar nicht auf Rezept, denn es ging mir damit extrem besser, was die Haut und das PMS anging.

    Ich schneide meine Haare höchstens bis kinnlang ab, aber ich muss damit noch was fuseln können, sonst werd ich unglücklich!

    Kreisrunden Haarausfall hab ich nicht!

    Ich werd halt mal sehen,
    hab noch Zeit, hab den Termin auf den 26.09. verschoben.
    Mal sehen.

    Ich hab auch etwas in der Sache im Netz gesucht, ich denke, dass man das feststellen kann!

    Liebe Grüße,
    Rumpel



    Re: Haarausfall, was tun?

    Klementine - 23.09.2007, 23:50


    Ich habe das bisher nur an Leuten mit langen Haaren gesehen, dass da überall, wo die Leute gehen und stehen, die langen Klattern rumfliegen. Und die hängen auch überall auf der Kleidung, ich finde das echt schlimm.
    Ich hatte meine Haare mal bis etwas über schulterlang, da flogen die auch immer rum und meine Bürste und mein Bettzeug waren immer voll. Seit ich die Haare kurz habe, ist das Problem gegessen.
    Wenn die Haarwurzeln das Gewicht nicht mehr tragen können, lassen sie die Haare los. Ist aber auch nicht bei jedem so, manche haben ihr Haar bis zum Po und verlieren so gut wie keine Haare, andere verlieren ganz viel.
    Jeder Mensch ist anders.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich



    Ähnliche Beiträge wie "Haarausfall, was tun?"

    Haarausfall/Hautprobleme - swallow (Sonntag 25.02.2007)
    Haarausfall,wann werd ich endlich 19 etc - AntonLauner (Dienstag 24.07.2007)
    Haarausfall - Bienchen (Donnerstag 20.09.2007)
    Suche DF37er Chassis DEFEKT!!! - datong (Samstag 16.08.2008)
    Haarausfall, durch das Wetter????? - rockyhund (Samstag 02.02.2008)
    anti-haarausfall-serum - leya (Freitag 20.07.2007)
    Haarausfall, was tun? - DyingFairy (Montag 06.08.2007)
    oh schreck haarausfall - bea-kishu (Mittwoch 15.02.2006)
    Haarausfall - satyrlittlewolf (Freitag 10.02.2006)
    Haarausfall - Rose (Dienstag 22.05.2007)