Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
Verfügbare Informationen zu "Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Braunmarder - Anonymous - Kati - sunny3 - nirvana - Loewchen - jackylyn - Fine - kimi999 - Sybsilon - Mozarella
  • Forum: Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
  • Forenbeschreibung: Dies ist ein Forum für Hobbyzüchter, Rassezüchter und Liebhaber (die nichts gegen Züchter einzuwenden haben:-)). Das Paradies für Kaninchen, was ist es wirklich?
  • aus dem Unterforum: Krankheiten / Verhalten
  • Antworten: 81
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 31 Tagen, 14 Stunden, 4 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos"

    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,09:16

    Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos
    Hallo,

    meine kleine Casey hat seit heute angeschwollene Augen. Sie frisst normal und ist auch sonst ganz normal.

    Wisst ihr was das sein kann?





    Kann das eine Bindehautentzündung sein?

    Sie wurde am 05. Juni gegen Myxomatose geimpft.

    Sollte bis morgen keine Besserung sein werde ich mit ihr zum TA gehen.

    Oder würdet ihr noch heute gehen?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 12.06.2007,09:18


    *schluck*

    also bei dem Bild hätte ich jetzt sofort Myxomatose gesagt....und da sie dann auch nochgrad geimpft wurde...

    Hoffentlich ist es nur ne abgeschwächte Reaktion auf den Impfstof...

    würde aber SOFORT zum TA!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 12.06.2007,09:28


    Nochmal zur Verdeutlichung:

    Bei der Myxo-Impfung werden abgeschwächte Erreger gespritzt, die eben normalerweise keinem gesunden Tier was anhaben können.

    Ist das Tier aber aus irgendeinem Grund zum Zeitpunkt der Impfung sowieso immungeschwächt, kann es durchaus durch die Impfung selber Myxomatose bekommen!

    Es ist bei so einer Reaktion auf jeden Fall DRINGEND angeraten, etwas für Caseys Immunabwehr zu tun!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 12.06.2007,10:07


    Also Sissy hat das auch hin und wieder. Nur bei ihr ist es so, das sie einfach was ins Auge bekommen hat. Ich weiß auch nicht wie die das immer macht. :roll: Bei Siss ist es aber noch dicker, am besten zum Tierarzt gehen.
    Ich muss mit kalten Wasser die Augen waschen und ne Salbe raufmachen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 12.06.2007,10:17


    Kati,

    bei beiden Augen gleichzeitig?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 12.06.2007,10:24


    Emelie hat folgendes geschrieben: Kati,

    bei beiden Augen gleichzeitig?
    Ja. :wink: Aber wie gesagt, die waren noch mehr geschwollen und die Augen waren nooch kräftiger Rot gefärbt.
    Ich weiß auch nicht, wie die das hinbekommt... aber die Leckt sich öfters hin und dann passiert sowas. Am schlimmsten ist es, wnen die buddelt, da geht manchmal so viel in die Augen, das wie gleich zum Tierarzt müssen... :?
    Irgendwo hatte ich auch noch nen bild, muss mal suchen..



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,11:36


    Ich fahre gleich in die Tierklinik. Ich habe auch gleich an Myxomatose gedacht. Hoffentlich haben wir UNrecht.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 12.06.2007,14:07


    der impfschutz tritt erst nach 3 wochen ein...

    wünsche der kleinen alles gute, und bitte trenne sie sofort von den anderen, gaaanz woanders hin, am besten in ein ganz anderes haus.....und alles saube rmachen.....

    viel glück, vielleicht ist es ja doch was anderes...



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,14:17


    Hallo,

    ich komme grade mit einer völlig fertigen Casey aus der Tierklinik.

    Der TA hat wegen Myxomatose erst einmal Entwarnung gegeben. Er meint es sieht nach einem Insektenstick oder Bindehautentzündung aus. Sicher ist er sich nicht. Er hat Casey eine Antibiotika Spritze und Augensalbe gegeben. Die Antibiotika Spritze muss sie die nächsten zwei Tage auch bekommen und ich muss mit ihr dazu in die Tierklinik fahren. Die Augensalbe dreimal täglich ins Auge machen.

    Der TA ist sich ziemlich sicher das Morgen die Schwellung schon viel weniger ist. Er hat auch nicht davon gesprochen sie von den anderen zu trennen. Chayennes und Rustys Impfung liegt schon drei Wochen zurück.

    Chayenne hat ein total soziales Wesen. Normalerweise jagt sie Casey sehr viel, aber jetzt sitzt sie bei ihr und kuschelt sich an sie. Das hat sie auch mit Rusty gemacht als er vom TA kam.

    So richtig zufrieden bin ich mit dem TA wieder nicht. Er hat Casey nur einmal kurz angeschaut und dann gleich behandelt. Ich hätte gedacht das er gleich Blut abnimmt und sie ganz gründlich untersucht.

    Würdet ihr beim morgigen Besuch auf Blutentnahme bestehen wenn die Augen noch so geschwollen sind?

    Ich mache mir auch solche Selbstvorwürfe das ich vielleicht daran Schuld bin wenn Casey Myxo haben sollte.
    1. Die Widerholungsimpfung war gleich 2 Wochen nach der ersten Impfung. Gelesen habe ich das es erst nach 4 Wochen sein soll.
    2. Ich war mit ihr schon im Garten, obwohl der Impfschutz erst nach 3 Wochen sein soll wie jetzt sunny schreibt. Das habe ich gar nicht bedacht. :twisted:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 12.06.2007,14:45


    Braunmarder hat folgendes geschrieben:
    Er meint es sieht nach einem Insektenstick oder Bindehautentzündung aus.

    Auf beiden Seiten? Und einmal oben einmal unten....ich glaub das nicht....

    auf Antibiotika würd ich in dem Fall verzichten, das stresst nur zusätzlich...

    Die braucht was zur Abwehrstärkung.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,14:48


    Ja, was soll ich den machen?

    Kann dem TA ja kaum Vorschriften machen was er zu tun hat.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 12.06.2007,15:00


    Braunmarder hat folgendes geschrieben:

    Kann dem TA ja kaum Vorschriften machen was er zu tun hat.

    Warum nicht?

    Du bist Kunde und zahlst! Ich sage meinen TAs häufig genau was ich möchte.

    Bei den Pferden z.B. brauch ich häufig keine Diagnose mehr, sondern nur noch die gewünschte Behandlung, das gewünschte Medikament!

    Sollte da einer bockig reagieren, dann such ich mir nen anderen!

    Meine Quarter-Stute wäre wahrschinlich tot ( mitsamt dem damals ungeborenen Fohlen), wenn ich damals nicht auf die Musklebiopsie bestanden hätte und dann auf sofortige Entlassung aus der Klinik, damit ich das Futter umstellen konnte!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 12.06.2007,16:52


    Zitat: Der TA hat wegen Myxomatose erst einmal Entwarnung gegeben. Er meint es sieht nach einem Insektenstick oder Bindehautentzündung aus.

    Das hat mein Tierarzt mir auch gesagt, als ich mit meinem ersten Kaninchen, Musi hingefahren bin (es sah nichtmal so aus wie Cassey, eher noch weniger). Und nach ein paar Tagen musste ich sie einschläfern lassen, weil es Myxo war.

    Alle anderen Tiere erkrankten kurz danach (vorher nichts sichtbar) wurden dann gegen Myxo behandelt (Musste jeden Tag selber jedem Tier zwei Spritzen geben). Aber nach 1 bis 2 Wochen tierischer quälerei konnte ich die anderen auch alle einschläfern lassen.

    Das geht schnell und man meint es nicht. Susi hat überlebt, da es in meiem Stall komischweise wie eine Kettenreaktion kam und sie im Obersten Stall ganz rechts saß, somit die letzte. Sie hat mit den anderen zusammen eine Myxo-Impfung bekommen, die genau 3 Wochen zurück lag, als das Tier in ihrem Nachbarstall starb.

    Deswegen konnte rein zeitlich nur sie überleben, da wie gesagt eine Impfung erst nach 3 Wochen wirksam ist. Habe sie dann auch sofort aus der Gefahrenquelle entfernt....naja sie hat überlebt.
    Der TA sagte mir auch, das er nicht wüsste, ob die anderen überleben, gerade wegen den 3 Wochen, ich habe damals den Fehler gemacht und hatte meine Tier nicht impfen lassen....

    Es kann aber natürlich auch wirklich sein, das es eine Bindehautenzündung ist, was dann weiter nicht tragisch ist. Aber das es gleich an beiden Augen dann noch oben und unten ist....es schon sehr seltsam.....

    Hmm...

    LG
    Sunny



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    nirvana - 12.06.2007,19:07


    zum thema ta fällt mir auch noch was ein :roll:

    meine freundin hat alf und lilly von mir... lilly hatte schonma ec, als sie noch ganz klein war. hab meine ta angerufen, der konnte mir shcon am telefon sagen, was es ist. meine mum hat direkt an diesem tag das zeug mitgebracht, wir haben behandelt und alles war wieder in ordnung. nun hat wie gesagt meine freundin schon seit einer weile die zwei. nun hatte neulich alf den gleichen mist. hab ihr genau gesagt, was sie machen soll (sulfadimidin, panacur, vitamin b), sie ist zum ta, aber die tä hat nur irgend nen mittelk gegeben,m was nix brahcte... hab sie dann genervt und vershciedene tä in ihrer nähe angerufen... sie ist dann zu ner anderen, die ihr dann das vernünftige, ws das kaninchen brauchte, gegeben hat., und siehe da, alf hats überstanden und es geht ihm wieer gut (lilly wurde natürlcih mit behandelt). hätte ich ihr nicht gesagt, was sie machen soll, sie hätte es ja nicht gewusst, dann wäre alf wohl jetzt tot... soviel zum thema tä...



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Loewchen - 12.06.2007,19:36


    wenn die schwellungen nicht an beiden augen wären hätte ich auch stich oder zeckenbiss gesagt... napo hatte letztens ne zecke direkt am auge und nach dem entfernen sah das auch nen tag lang so aus :(

    hoffe du kriegst die kleine wieder hin!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,20:10


    Ich habe immer mehr Angst das es wirklich Myxomatose ist.

    Weiß aber auch nicht was ich machen soll. Auf euch hören oder doch dem TA Vertrauen oder noch zu einem anderen TA fahren.

    Bin jetzt total verunsichert und wie gelähmt. :cry:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 12.06.2007,21:10


    @Kati
    Was hat der TA gemacht, um festzustellen, ob sie Myxomatose hat? Welche Untersuchung ist ratsam?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 13.06.2007,07:05


    Ich fahre heute zu einem anderen TA. Auf der Kaninchenschutzseite werden Tierärzte die von Kaninchen was verstehen empfohlen und einer ist in meiner Nähe und da fahre ich gleich morgens hin.

    Leider hat das AB nicht angeschlagen. Augen sind genauso angeschwollen wie gestern. :cry:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 13.06.2007,07:21


    Mach das!

    Drücke die Daumen!

    naja, AB hilft halt auch nicht gegen Viren.....



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 13.06.2007,07:24


    Ich dachte aber gegen die Bindehautentzündung. Werden Bindehautentzündungen nicht durch Bakterien verursacht?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 13.06.2007,07:44


    Bindehautentzündungen werden in zwei Gruppen unterteilt.



    Nicht-ansteckende Augenentzündungen



    Allergische Augenentzündungen, die unter anderem durch Pollen, Hausstaub oder Kosmetik verursacht werden. Diese Form tritt oft in Zusammenhang mit Heuschnupfen auf. Hierbei handelt es sich um eine Überempfindlichkeitsreaktion.


    Irritationen des Auges, z.B. durch zu starkes Licht (Solarium, Schnee, Schweißarbeiten), Staub, Fremdkörper und diverse Chemikalien.


    Eine Bindehautentzündung kann auch in Verbindung mit anderen Krankheiten, beispielsweise Schuppenflechte (Psoriasis), entstehen.


    Bei Säuglingen kann eine verspätete Entwicklung der Tränenkanäle zu einer Bindehautentzündung führen. Denn hier ist das Auge zu feucht, was bakterielle Infektionen fördert. Die Tränenkanäle entwickeln sich normalerweise in den ersten zwölf Monaten.






    Ansteckende Augenentzündungen



    Virusinfektionen: Verschiedene Viren können Augenentzündungen verursachen. Zu den Erregern gehören beispielsweise das Herpes-, Grippe-, Adeno- und das Zostervirus.


    Bakterielle Infektionen werden häufig durch Staphylokokken und Streptokokken verursacht. Diese Form kommt oft bei Kindern vor. Neugeborene können sich auch mit Chlamydien oder (selten) während der Geburt mit Gonokokken infizieren.


    Mögliche Übertragungswege ansteckender Bindehautentzündungen sind der direkte oder indirekte Augenkontakt mit verunreinigten, infizierten Händen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 13.06.2007,07:56


    Danke für deine Erklärungen. :D Wieder was dazu gelernt.

    Dann verstehe ich nicht warum der TA Casey AB gespritzt hat.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 13.06.2007,11:06


    Braunmarder hat folgendes geschrieben: @Kati
    Was hat der TA gemacht, um festzustellen, ob sie Myxomatose hat? Welche Untersuchung ist ratsam?
    Sie hat gar nix gemacht! Blut nehmen die meisten nur sehr selten ab.Sie hat sie sich angeschaut und wusste das es keine Myxo sein kann. Übrigens haben meine Tiere keine Wiederholungsimpfung... bei keiner der Impfungen.
    Zitat: 1. Die Widerholungsimpfung war gleich 2 Wochen nach der ersten Impfung. Gelesen habe ich das es erst nach 4 Wochen sein soll.
    Eine Grundimmunisierung besteht aus zwei Impfungen innerhalb kürzester Zeit, i. d. R. innerhalb von 2 Wochen.
    Quelle:http://www.kaninchenweb.de/texte/impfung.html

    Zitat: Auf der Kaninchenschutzseite werden Tierärzte die von Kaninchen was verstehen empfohlen und einer ist in meiner Nähe und da fahre ich gleich morgens hin.

    Nichts für ungut, die Ärzte wissen auch nicht mehr als andere (on manchen Sachen zumindest...) :roll: Rex konnten sie bis jetzt auch net helfen und Sissy mit ihren Sabbern damals auch nicht. :?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 13.06.2007,11:49


    Ich bin jetzt wieder mit Casey zurück.

    Der TA war wesentlich gründlicher als der aus der Tierklinik.

    Er hat sich von mir erst einmal alles erzählen lassen und sie dann sehr gründlich untersucht. Fieber messen, Lymphknoten abtasten, Augen gründlich nach Stichen abgesucht, nach einer Hornhautverletzung geschaut und Zähne nachgeschaut. Dann hat er mir erklärt auf was ich als nächstes achten muss und mir gezeigt, wo Schwellungen auftreten würden wenn es sich doch um Myxomatose handelt.

    Er ist ziemlich sicher das Casey keine Myxomatose hat sondern eine Impfreaktion gezeigt hat. Daher hat er mir von weiteren AB Spritzen abgeraten und geraten die Augensalbe weiter zu nehmen, da sie gegen die Schwellung im Lid ist. Bindehautentzündung schließt er auch aus.

    Nun bin ich viel ruhiger und weiß worauf ich achten muss und weiß das ich das beste für Casey getan habe.

    Bei dem TA war sie auch viel entspannter und hat sich auf dem Behandlungstisch in Ruhe geputzt.

    Zu diesem Arzt habe ich Vertrauen und werde dort nur noch hingehen.

    Die nächsten drei Tage wird es sich zeigen, ob Casey Myxomatose hat oder nicht. Wenn bis dahin keine weiteren Symptome dazu kommen hat sie keine und ich bin überglücklich. Drückt mir bitte die Daumen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 13.06.2007,11:56


    Ich drücke die Daumen. :D



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 13.06.2007,12:26


    drücke auch die Daumen!

    Der TA hört sich in der Tat viel besser an ;)



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 13.06.2007,12:28


    Viel besser. Ich bin so froh das ich zu ihm gegangen bin. :D



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,09:32


    Eben habe ich Casey die Augensalbe reingemacht und dabei bemerkt das das untere geschwollen Augenlid sich schwarz verfärbt. Außerdem ist der Ansatz vom Ohr geschwollen und am anderen Ohranansatz hat sie ein schwarzen 1 cm Fleck.

    Das sind doch sehr schlechte Zeichen oder? Bei einer Impfreaktion müsste es doch besser werden als schlechter oder?

    Sie frißt aber immer noch gut, aber hoppelt weniger rum als sonst.

    Was soll ich bloß tun?

    Der TA meinte wenn es ihr schlechter geht und sie nicht mehr frißt würde er sie nur einschläfernr sich aber weigern sie gegen Myxomatose zu behandeln.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Anonymous - 14.06.2007,09:56


    Mist, das hört sich nicht gut an....


    hier mal was zu Myxo:

    Es gibt 3 mögliche Verlaufsformen einer Infektion.

    Bei der Akuten Verlaufsform sieht man geschwollene Augenlider (Bindehautentzündung), später weitere Anschwellungen im Kopfbereich (Augen, Nase, Lippen, Ohren) und eitriges Augensekret, später auch Fieber und Ödembildung am ganzen Körper. Zu beginn der Krankheit sind die Tiere noch recht munter und nehmen gut Futter auf, nach 1 - 2 Wochen stellen sie die Nahrungsaufnahme ein und versterben.

    Bei der Perakuten Verlaufsform sind die Anzeichen weniger Ausgeprägt, meist erkennt man nur eine Anschwellung im Augenbereich die oft mit einer harmlosen Bindehautentzündung verwechselt wird, die Tiere sterben innerhalb weniger Tage.

    Bei der Chonischen Verlaufsform bilden sich vor allem am Kopf und an den Läufen Knoten und Ödeme, gesunde Tiere können so eine Infektion überleben.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,10:03


    Danke für die Beschreibung. Das hatte ich auch schon gelesen und mache mir deshalb ja so große Sorgen weil alles für die akute Verlaufsform spricht. :cry:

    Ich habe eben mit dem TA telefoniert. Er hat gesagt solange sie noch Nahrung aufnimmt und sich relativ normal verhält soll ich sie weiter beobachten. Er kann dann eh nichts machen. Sollte sich ihr Verhalten verändern soll ich sofort kommen, weil wir sie dann erlösen müssen. :cry: :cry: :cry:

    Ich glaube das sie auch Fieber bekommen hat. Ihre Ohren sind wärmer als die von Chayenne.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 14.06.2007,14:06


    ich musste meine tiere jeden tag zwei spritzen geben, kann dir aber nicht sagen was es für ein mittel war.... der TA muss doch irgendwas zur behandlung gegen myxo haben....

    auf jeden fall musst du sie von den anderen trennen, ganz weit weg....denn egal was ist ist, du musst vom schlimmsten ausgehen und versuchen die anderen zu schützen...

    oh hau....das ist echt schlecht.....hoffe das wird noch....



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 14.06.2007,14:08


    sunny3 hat folgendes geschrieben: ich musste meine tiere jeden tag zwei spritzen geben, kann dir aber nicht sagen was es für ein mittel war.... der TA muss doch irgendwas zur behandlung gegen myxo haben....

    auf jeden fall musst du sie von den anderen trennen, ganz weit weg....denn egal was ist ist, du musst vom schlimmsten ausgehen und versuchen die anderen zu schützen...



    Ich muss sunny recht geben. Es gibt Mittel gegen Myxo. Allerdings ein paar Überelben , ein viele nicht. Kommt halt ganz drauf an , wie früh man mit der Behandlung beginnt und wie der Allgeimeinzustand ist.

    Und bitte trennen, man tut den anderen auch kein Gefallen, eine Impfung bietet ja nicht 100% Schutz.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,14:20


    oh nein, die arme, ich drück dir die daumen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Fine - 14.06.2007,15:20


    Hast du ein digitales Fiebertermometer?
    Schieb ihr das mal rektal rein, dann weißt du, ob sie Fieber hat.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:03


    Der TA meint ich brauche sie nicht von den anderen trennen. Habe ihn extra noch einmal gefragt.

    Außerdem wüsste ich nicht, wie ich sie trennen soll. Mein zweiter Käfig ist verliehen und einen dritten habe ich nicht. Außerdem ist in keinem Zimmer soviel Platz das ich sie da mit so einem großen Käfig unterbringen könnte.

    Meint ihr nicht auch, wenn Casey Myxomatose hat, hätte sie die beiden anderen eh schon angesteckt oder bei den anderen hilft schon die Impfung und bietet Schutz?

    Sollte Casey wirklich Myxomatose haben wird sie eingeschläfert. Weil die Chancen auf Heilung so gering sind und ich sie nicht unnötig leiden lassen will.

    Ein digitales Fieberthermometer habe ich nicht und ehrlich gesagt was mache ich wenn sie Fieber hat?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:05


    hallo,
    myxo kann aber geheilt werden.
    nein, sie müssen sich nicht unbedingt schon angesteckt ahben.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 14.06.2007,16:08


    myxo kann wirklich geheilt werden, ein versuch ist es auf jeden fall wert.
    deine anderen beiden kaninchen müssen nicht unbedingt angesteckt werden, aber es kann durchaus sein, das es später passiert, bei mir hat es auch sehr lange gedeuert bis es bei den nächsten tieren war.

    lg
    sunny



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:16


    Egal wo ich über Myxomatose was gelesen habe wird von 80-99% Sterblichkeitsrate geschrieben.

    Ich habe auch einen Bericht gelesen, wie jemand seine Kaninchen 8 Wochen lang gequält hat. Eins hat überlebt und eins ist elend gestorben. Nein Danke!!! Das tue ich meiner Casey nicht an.

    Sollte sie fressen einstellen und schwer Luft bekommen steht für mich fest das sie eingeschläfert wird.

    Sorry, wenn ihr jetzt denkt ich bin hart, aber meine Casey wird nicht elend krepieren.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:17


    sunny3 hat folgendes geschrieben: deine anderen beiden kaninchen müssen nicht unbedingt angesteckt werden, aber es kann durchaus sein, das es später passiert, bei mir hat es auch sehr lange gedeuert bis es bei den nächsten tieren war.

    lg
    sunny

    Was heißt lange? Sprichst du von Tagen oder Wochen?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:21


    bei mir war es auch mal, da waren es 3 wochen nachher, als symptome auftraten.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:27


    Aber die Inkubatiosnzeit liegt doch zwischen 3-10 Tage. Wie kann das denn dann sein? Vielleicht haben sie sich nicht untereinander angesteckt sondern wo anders her.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:29


    ne, definitiv.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:38


    @jackylyn
    Was ist mit deinen Tieren passiert? Hat es ein Teil überlebt? Was hast du gemacht? Wurde das geschwollen Augenlid auch schwarz?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:41


    jap, so wars und sie hatten def. myxo, hat der ta gemeint. einer ist gestorben, von heute auf morgen, einer musste eingeschläfert werden-der Rest hat überlebt.(es waren da ca 10 Tiere)



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:44


    Auf was ist das jap bezogen? Auf die schwarzen Augenlider oder was?

    Waren deine Tiere geimpft?

    Wie wurden sie behandelt?

    Woher wusste dein TA so genau das es sich um Myxo gehandelt hat?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:49


    Die tiere waren teils geimpft.

    ja, wegen den schwarzen Liedern.
    Man erkennt myxo an den Symptomen, eine Blutprobe ist NICHT gemacht worden.
    Sie wurden mit nem ab behandelt, aber kp, was genau, sry.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,16:52


    Mein neuer TA hat grade die Antibiotika abgesetzt, weil er meinte das sei nicht nötig.

    Sorry aber mit deinen vielen Abkürzungen weiß ich nichts anzufangen.

    Was meinst du mit kp und sry?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    kimi999 - 14.06.2007,16:53


    kp=kein plan
    sry= sorry :wink:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 14.06.2007,16:54


    richtig.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 14.06.2007,17:06


    Danke!!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 14.06.2007,17:52


    Braunmarder hat folgendes geschrieben: Egal wo ich über Myxomatose was gelesen habe wird von 80-99% Sterblichkeitsrate geschrieben.


    Na so ist es nun nicht... traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Meine Meinung.
    Es komtm drauf an, wann behandelt wird und wie schlimm es schon ist, genauso kommts auf das tier an!
    Ich würde einen weiteren Tierarzt aufsuchen, eventuel vorher anrufen, was die bei Myxo machen würden. Manche Tierärzte haben einfach keinen plan, geben es aber net zu. :roll: Kann nen Lied von singen..



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 14.06.2007,19:45


    Die Krankheit hatte ich 2004 im Stall, oich weiß die Zeit nicht mehr ganz genau, das ganze hat sich ca. vom ersten bis zum leztzten Tier 3 Wochen hingezogen. Das erset Tier wurde Krank, ca. 5 Tage gelebt, musste dann aber eingeschläfert werden, da waren die Augen ganz Dick, Nase, alles. Geschlechtsteil. Das Futter hatte sie eingestellt, Augen fingen an zu tränen, Schleim kam aus der Nase usw. War nur noch am röcheln. Dann habe ich sie einschläfern lassen.

    Danach bkam das erste Tier einen Stall drüber die ersten leichten Symptome, wie ca. deine cassey. Dann das zweite Tier daneben. Beim ersten wurde es dann von tag zu Tag schlimmer. Haben dann immer sprotzen bekommen (auch schon bevor ich das allererset tier einschläfern gelassen hatte). Naja und ging dann immer von Stall zu Stall weiter, ich hatte alle Tiere einzelnt sitzen.

    Dann als alle 3 in der Reihe anfingen das Essen zu verweigern und immer schlimmer aussahen (wirklich schlimm.....) habe ihc alle 4 Mitgenommen, auch der 4. hätte es nicht gepackt, er sah aber besser aus als die anderen. Habe dann alle 4 Einschläfern lassen.

    Dann kam die nächste Reihe über den anderen ställen. Die beiden hatten keine Symptome, aber das eine Kaninchen lag eines Tages ohne Grund tot im Stall. Dann starb noch das Wildkaninchen, was ich im Stall des ersten Kaninchens hatte (was eingeschläfert worden war), das Wildkaninchen hatte so Krusten ihn den Ohren, später überall am Körper. Der ganze körper wirkte wie aufgebissen und verkrustet...dann lag sie tot im Stall.

    Dann hatte ich nur noch ein Kaninchen im Stall sitzen, habe mir einen hamsterkäfig geschnappt und habe sie zu meinem Vater gebracht (zu einem anderen haus nen halben kilometer weg) Das war Susi, sie hatte nur eine kleine Kruste am bein, was dann aber abgefallen ist und dann war sie wieder ganz gesund...

    lg
    sunny



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 15.06.2007,08:04


    @sunny
    Oh, das tut mir sehr leid. Das muss ja schrecklich gewesen sein. :(

    @Kati
    Noch einen anderen TA werde ich jetzt nicht aufsuchen. Dieses ständige Kutschiere ist auch nicht das Beste für Casey.

    Aber wie es aussieht gehen die Schwellungen an den Augen zurück. Sie ist heute auch viel munterer als gestern. Ich will mal hoffen das ich vor lauter Verzweiflung mir nicht schon einbilde das es besser wird.

    Noch eine andere Frage.

    Wenn sie Myxomatose hatte und geheilt wurde hat sie das Myxomatose Virus immer in sich. Damit wäre sie doch ständig eine Gefahr für alle andere Kaninchen oder nicht?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 15.06.2007,10:26


    Hier Fotos von heute. So sieht das jetzt aus.











    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Sybsilon - 15.06.2007,11:33


    Die Bilder sehen für mich sehr schlimm aus - naja solange sie noch frisst und nicht leidet.

    Was bekommt sie denn zur Zeit an Medikamenten?

    Ehrlich gesagt finde ich es nicht gut ein derart krankes Tier in der Gruppe zu lassen. Impfschutz hin oder her. 1) Die Gefahr ist definitiv größer das sich die anderen auch noch mit Myxo infizieren.
    2) Kann Gruppe auch Stress bedeuten und das wäre garnicht gut

    wobei ich Punkt 1 sehr viel wichtiger und uneinschätzbarer finde!



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 15.06.2007,11:40


    Sie bekommt zurzeit gar keine Medikamente. Der TA sagte das es höchstwahrscheinlich eine Impfreaktion ist und wenn sie Myxomatose hat würde er sie eh nicht behandeln sondern nur einschläfern.

    Zur Trennung von den anderen hatte ich schon folgendes geschrieben:

    Der TA meint ich brauche sie nicht von den anderen trennen. Habe ihn extra noch einmal gefragt.

    Außerdem wüsste ich nicht, wie ich sie trennen soll. Mein zweiter Käfig ist verliehen und einen dritten habe ich nicht. Außerdem ist in keinem Zimmer soviel Platz das ich sie da mit so einem großen Käfig unterbringen könnte.

    Desweiteren habe ich öfters gelesen, wenn ein Kaninchen Myxomatose überlebt, ist es ein ständiger Überträger der Myxomatose. Die Schlußfolgerung wäre ja, dass alle überlebenden Kaninchen immer alleine gehalten werden müssen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    sunny3 - 15.06.2007,13:31


    Also soweit ich weiß bekommt ein übrerlebendes Tier weniger schnell wieder Myxomathose und steckt auch keine anderen Tiere an.

    Aber ich muss mit erschrecken feststellen, das diese "Krusten" die du da mit den Pfeilen an den Ohren markiert hast GENAU die selben waren, wie es mein Wildkaninchen am ganzen Körper hatte und Susis zum Schluss auch ein Fleck am Oberschenkel.

    Daher muss Susi auch Myxo gehabt haben (anfangsstadium) und wie du siehst ist keines meiner Tiere später noch daran erkrankt.

    Ich würde an deiner Stelle die Tiere sofort trennen, egal ob es ein Mini-Käfig ist, am besten soweit weg wie möglich, denn auch aus der "Gafeahrenzone" raus zu sein ist nur das allerbeste für dein Tier. Ich konnte dies Leider nicht mit allen meiner Tiere machen, dazu hatte ich keine Möglickeit, abe rmit einem Tier kann man das immer machen. Such irgend ein Käfig, egal ob es nur nen Vodel oder Hamsterkäfig ist und bring sie weg. Ich kann dich nur bitten darum, das was ich erlbent habe möchte kein anderer erleben und meine Tiere sahen nicht nur so aus wie Cassey, sie sahen wirklich aus wie....ich mags gar nicht sagen...Monster... Ich möchte dir und Cassey das ersparen, ich möchte eigentlich das nie jemand so etwas erlebt wie ich es damals erlebt habe....das ist schlimm...

    Und nochwas, bitte dränge deinen Tierarzt dazu ihr ein Mittel zu geben. Myxomathose kann nur weg gehen, wenn man dasgegen unternimmt, ansonsten leidet und kripiert sie elendig. Wenn du jetzt noch versuchts was zu machen hat Cassey eine Chance....ansonsten nicht.

    Ja und zu dem Munter sein.....meine Tiere waren bis zu lett stark, meine gelibete Tahiti hat sich blind und röchelnd zum Futternapf geschleppt, sie wollen leben, das merkt man ihnen an. Aber wenn es zu schlimm ist muss man sich entscheiden und das Tier gehen lassen.

    Aber ich bin 100% der Meinung, wenn man sich schon Tiere anschafft, die selber nichts machen können (kann eig. kein Tier) dann soll man dem Tier wenigstens eine Chance zum Leben lassen. Cassey kann nichts dafür, sie ist krank, aber auch stark, sie will leben und das zeigt sie dir anscheinend auch sehr deutlich. Ich finde dann solltest du gerecht sein und das für sie tun was in deiner Macht steht - und es gibt Medikamente dagegen!!!! Cassey macht alles was sie kann, sie kämpft, in ihrem Körper kämpft alles dagegen und du solltest es auch tun, ihr zuliebe.

    LG
    Sunny



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 15.06.2007,13:47


    die Tiere werden NICHT immunisiert und üübertragen noch 6 Monate den erreger.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Fine - 15.06.2007,17:34


    Du hast doch woanders auch schon kompetenten Rat erhalten, Braunmarder.
    Ansonsten würde ich mich einfach nochmal beim Tierarzt erkundigen.

    Und wegen Fieber - Weidenrinde(ntee) senkt das Fieber.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 15.06.2007,18:43


    Wie hoch ist denn das Fieber? War ja heute wieder beim tierarzt (wo soll ich auch anders sein? :roll: ) der meinte, die hatten den ganzen Tag Kaninchen mit 40° usw. es käme von der Hitze. Sissy hat momentan auch 41 °C.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 15.06.2007,19:02


    sunny3 hat folgendes geschrieben: Also soweit ich weiß bekommt ein übrerlebendes Tier weniger schnell wieder Myxomathose und steckt auch keine anderen Tiere an.

    Das habe ich aber anders gelesen. Das geheilte Tier ist nicht immun gegen Mayxomatose, dass wurde extra immer betont.

    Aber ich muss mit erschrecken feststellen, das diese "Krusten" die du da mit den Pfeilen an den Ohren markiert hast GENAU die selben waren, wie es mein Wildkaninchen am ganzen Körper hatte und Susis zum Schluss auch ein Fleck am Oberschenkel.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Daher muss Susi auch Myxo gehabt haben (anfangsstadium) und wie du siehst ist keines meiner Tiere später noch daran erkrankt.

    Muss es auch nicht unweigerlich. Kann aber passieren.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Ich würde an deiner Stelle die Tiere sofort trennen, egal ob es ein Mini-Käfig ist, am besten soweit weg wie möglich, denn auch aus der "Gafeahrenzone" raus zu sein ist nur das allerbeste für dein Tier.

    Wie soll ich das denn machen? Sie müsste ja aus meiner Wohnung. Leider kenne ich niemanden der so ein krankes Tier vorrübergehend aufnimmt.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Und nochwas, bitte dränge deinen Tierarzt dazu ihr ein Mittel zu geben. Myxomathose kann nur weg gehen,

    Es gibt keine Medikamente gegen Myxomatose sondern nur für die Randerscheinungen.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: ansonsten leidet und kripiert sie elendig. Wenn du jetzt noch versuchts was zu machen hat Cassey eine Chance....ansonsten nicht.

    Leiden wird sie auf gar keinen Fall. Sobald sie leidet wird sie eingeschläfert. Mein TA ist der Ansicht zu warten, ob sich ihr Zustand verschlechtert oder sie von alleine gesund wird. Helfen kann man ihr nicht.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Ja und zu dem Munter sein.....meine Tiere waren bis zu lett stark, meine gelibete Tahiti hat sich blind und röchelnd zum Futternapf geschleppt, sie wollen leben, das merkt man ihnen an.

    Wenn sie schon erblindet ist und geröchelt hat hätte ich sie sofort erlöst aber besser noch vorher.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Aber ich bin 100% der Meinung, wenn man sich schon Tiere anschafft, die selber nichts machen können (kann eig. kein Tier) dann soll man dem Tier wenigstens eine Chance zum Leben lassen.

    Na, rate mal warum ich schon zweimal beim TA war und eimal mit ihm telefoniert habe.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Cassey kann nichts dafür, sie ist krank, aber auch stark, sie will leben und das zeigt sie dir anscheinend auch sehr deutlich.

    Alle Tiere wollen Leben das ist ihr Instinkt.

    sunny3 hat folgendes geschrieben: Ich finde dann solltest du gerecht sein und das für sie tun was in deiner Macht steht - und es gibt Medikamente dagegen!!!!

    Wie oben geschrieben gibt es keine Medikamente gegen Myxomatose. Meinst du ich bin Ungerecht nur weil ich nicht jeden Tag zum TA fahre und ihn nerve ihr was zu geben, was er aber nicht wird. Das hat er mir eindeutig zu verstehen gegeben. Ich werde jetzt auch nicht zu einem dritten TA fahren. Wer weiß was der wieder macht.

    @Fine
    Danke für den Tipp gegen Fieber, aber anscheinend hatte sie nie Fieber. Ihre Ohren waren nur so heiß, weil es so warm war. Heute sind die Ohren kühl wie bei den anderen zwei.

    Wie oft soll ich den TA denn noch anrufen und mir immer wieder das Gleiche anhören? Er hat ganz eindeutig gesagt, dass er ihr nichts geben wird.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 15.06.2007,19:09


    Braunmarder hat folgendes geschrieben:
    sunny3 hat folgendes geschrieben: Ich finde dann solltest du gerecht sein und das für sie tun was in deiner Macht steht - und es gibt Medikamente dagegen!!!!

    Wie oben geschrieben gibt es keine Medikamente gegen Myxomatose.


    Doch gibt es. :roll: Nur manche Tierärzte wissen das net.

    Ich weiß nicht, ich will nun auch nicht den ganzen langen thread durchforsten: hat der Tierarzt mal geäußert, ob das ne Impfmyxo sein könnte? Das würde ich ehrlich gesagt vermuten.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Loewchen - 15.06.2007,19:10


    sorry aber wenn du alles wehement verteufelst was hier irgendwer schreibt, wieso fragst du dann?

    dein kaninchen wurde geimpft nun zeigt es abgeschwächte myxosymptome.. wo is das problem?

    entweder du lässt die direkt einschläfern oder du behandelst sie, zur not bei einem anderen ta ich habe bisher oft davon gehört das man myxo sehr wohl in den griff bekommt.

    wenn du das nicht möchtest, dann eben nicht, is ja dein tier :)

    aber abwarten und tee trinken könnt ich nich...nich wenn mein kaninchen so krass aussieht, aber vielleicht bin ich da anders.

    und warten bis du es endlich röchelnd einschläfern lassen kannst... ne wär nich mein ding...

    (und bevor du dich "angemacht" fühlst, das warnur meine meinung und nichts gegen dich persönlich ;). hab in nem anderen thread gelesen das du dich hier anscheinen d des öfteren angepinkelt fühlst)



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 15.06.2007,19:22


    Loewchen hat folgendes geschrieben: sorry aber wenn du alles wehement verteufelst was hier irgendwer schreibt, wieso fragst du dann?

    Weil ich wissen wollte, ob es sich wirklich um Myxomatose handelt. Aus diesem Grund habe ich diesen Thread aufgemacht. Außerdem hatte ich Fragen zur Myxomatose.

    Loewchen hat folgendes geschrieben: dein kaninchen wurde geimpft nun zeigt es abgeschwächte myxosymptome.. wo is das problem?

    Ehrlich gesagt verstehe ich jetzt deine Frage nicht?

    Loewchen hat folgendes geschrieben: entweder du lässt die direkt einschläfern oder du behandelst sie,

    Warum sollte ich sie jetzt einschläfern wenn sie absolut fit ist?

    Loewchen hat folgendes geschrieben: zur not bei einem anderen ta ich habe bisher oft davon gehört das man myxo sehr wohl in den griff bekommt.

    Das wäre dann der Dritte TA und wer sagt mir dann das er sie richtig behandelt? Der Stress jeden Tag zu einem anderen TA zu fahren ist sicherlich auch nicht das Beste für sie.

    Loewchen hat folgendes geschrieben: aber abwarten und tee trinken könnt ich nich...nich wenn mein kaninchen so krass aussieht, aber vielleicht bin ich da anders.


    So schlimm sieht es nicht aus und glaubst du mir geht es am Arsch vorbei? Da sie aber vom Verhalten absolut normal ist schade ich ihr auch nicht.

    Loewchen hat folgendes geschrieben: und warten bis du es endlich röchelnd einschläfern lassen kannst... ne wär nich mein ding...


    So lange warte ich auch nicht. Sollte sie ihr Verhalten verändern fahre ich mit ihr sofort zum Einschläfern. Das habe ich schon oft genug betont.

    Loewchen hat folgendes geschrieben: (und bevor du dich "angemacht" fühlst, das warnur meine meinung und nichts gegen dich persönlich ;). hab in nem anderen thread gelesen das du dich hier anscheinen d des öfteren angepinkelt fühlst)

    Eigentlich nicht. Ich habe eher den Eindruck das auf anderen sehr viel rumgehackt wird.

    @Kati
    Der TA tippt auf eine starke Impfreaktion.
    Welche Medikamente helfen den gegen Myxomatose. Auf allen Seiten wo ich nachgelesen habe ist die Rede davon das es keine Medikamente gegen Myxomatose gibt sondern nur die Leiden gelindert werden können.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 15.06.2007,19:25


    Der Meinung bin ich auch,
    Da muss ich sunny und Löäwchen rechtgeben, bitte hilf deinem Tier!

    und ja: es gibt dev. ein mittel.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 15.06.2007,19:27


    Viele Tiere sterben nicht an den Virus selbst sondern an den Sekundärinfektionen! Und genau das ist das Problem! Gegen den Sekundärinfektionen kann man was tun!
    Ich schicke dir gerne nen Link, die hat das schon durchgemacht.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Mozarella - 15.06.2007,19:28


    @ Braunmarder

    sorry, wenn ich jetzt doppelt frage, aber ich hab nicht alles gelesen.

    Hast du sie schon von den andren getrennt?


    So wäre die gefahr der ansteckung nämlich geringer und dein Hasi könnte sich mehr auf "sich konzentrieren" und würde wahrscheinlicher gesund.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 15.06.2007,19:29


    sie hat es nochnicht getrennt und wird es auch nicht machen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Mozarella - 15.06.2007,19:32


    Viele Kaninchen überwinden den Virus, wenn sie ein intaktes und gesundes Imunsystem besitzen.

    Dies sollte man aber unterstützen.

    Vielleicht kannst du sie ja doch trennen, dann hat es auch weniger stress und kann sich besser erholen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 15.06.2007,19:37


    @braunmarder: ich habe dir die drei Links geschickt, die bei ihren Tieren die Myxo behandelt haben. :wink: :wink:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Kati - 23.06.2007,21:28


    Und was ist nun mit der Kleinen?



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    jackylyn - 23.06.2007,21:32


    würd mich auch mal interessieren



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 24.06.2007,08:45


    Sie erfreut sich bester Gesundheit. :D Und die anderen beiden auch. :D

    Ich hatte Glück und eine sehr gute TÄ nachher zu haben. Zwar nur telefonisch, aber anhand meiner guten Fotos war das kein Problem.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    kimi999 - 24.06.2007,08:48


    achso was hat sie denn gemacht??? *neugierig bin*



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 24.06.2007,08:51


    Gar nichts!!! Sie hat mich beraten und mir die Myxomatose genau erklärt. Die meisten TÄ wissen über diese Krankheit ja fast gar nichts. Meine TÄ hat mit mir beim ersten Telefonat über 30 Minuten gesprochen und mir alles genau erklärt.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    kimi999 - 24.06.2007,08:55


    is ja supi. also war es keine myxo? was wars denn dann? was weiß sie denn was die anderen nicht wissen? dann lass uns doch mal an deinem neuen wissen teilhaben das interessiert hier sicher viele :wink:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Braunmarder - 24.06.2007,08:58


    Sie hatte Myxomatose!!! Nun aber das ganze Gespräch mit der TÄ hier zu schreiben wird mir zuviel. Vor allem da es immer ein für und wider gibt. Eindeutige Aussagen kann man im Bezug dieser Krankheit nicht machen.



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    kimi999 - 24.06.2007,09:08


    mich würde aber wenigstens interessieren wie du es weg bekommen hast wenns myxo war...???



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Mozarella - 24.06.2007,09:09


    garnicht....

    ein kaninchen hat ein imunsystem :wink:



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    kimi999 - 24.06.2007,09:15


    ja aber da es immer mehr fortgeschritten war kann ich nicht glauben dass nur das immunsystem dran schuld ist



    Re: Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos

    Mozarella - 24.06.2007,09:23


    Doch, denke ich schon.

    Sie hat ja gesagt, sie hät nichts gemacht.

    Und ein gesundes Kaninchen kann solch eine krankheit schon überwinden...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen

    Darf der Lebensgefährte bei tragender Häsin bleiben? - gepostet von kueki71 am Samstag 31.03.2007
    siam- mit wem decken? - gepostet von nirvana am Sonntag 31.12.2006
    Wie war das geschehen? - gepostet von Bertram am Dienstag 24.10.2006
    Wie lange zusammen lassen? - gepostet von lucky25 am Samstag 02.06.2007
    Jungtiere - gepostet von Fine am Samstag 19.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Geschwollene Augen :-( Mayxomatose -neue Fotos"

    Verrückte Fotos #05 - Lina (Donnerstag 01.03.2007)
    Fotos - securityboss (Samstag 01.07.2006)
    Fotos von Anlässen - doemeb (Donnerstag 07.06.2007)
    Frisch ab CompactFlash ;-D Fotos vom innenraum - carlitosmrti (Montag 12.03.2007)
    Fotos Skifreizeit 2005 - Sarah-Mond (Dienstag 15.02.2005)
    Fotos vom Clubtreffen 2006 - imi (Montag 19.06.2006)
    japanische Ur-Panda Seite mit detailierten Fotos - Forum-Service (Montag 18.12.2006)
    .new Fotos. - Yvi (Donnerstag 05.07.2007)
    Fotos : Geburtstag Steif 04.11.2006 - Anonymous (Sonntag 19.11.2006)
    Fotos! - Anonymous (Dienstag 17.10.2006)