Rock Hard Festival 2007

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Rock Hard Festival 2007"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: predator - Ozzy - The Damned one - SoulSeeker
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Festival Und Konzerte Reviews
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Freitag 29.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Rock Hard Festival 2007
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 4 Monaten, 18 Tagen, 14 Stunden, 35 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Rock Hard Festival 2007"

    Re: Rock Hard Festival 2007

    predator - 11.06.2007, 18:46

    Rock Hard Festival 2007
    Anreisetag Donnerstag 24.5.2007

    So gegen 15:00 Uhr traten wir die Fahrt in die Stadt Gelsenkirchen mitten im Ruhepott an.Schnell war das Amphitheater gefunden und so machten uns die Freundlichen Security mitarbeiter darauf aufmerksam,all unsere brocken schnellst möglich in der Ladezone auszuladen.Mein Bruder (Ozzy) der Honk und ich taten dies auch.gegen 18:00 war alles ausgeladen und die beiden Fahrer brachten die Autos zu unserem Kollegen Christoph und brachten den gleich noch mit um beim schlüren zu Helfen.Größtest Manko beim Rock hard das man die Karre nicht neben dem Zelt stellen darf.Nun gut nach geschlagenen 2 stunden wog ich sicher 2 Kilo weniger da es wirklich eine Brütende Hitze war.Als wir dann endlich alles aufgebaut hatten war es auch schon Dunkel.Unser Kollege Christoph durfte am Tag später noch arbeiten also gingen der rest von uns über zum Saufen.Gegen halb zwölf nachts kamen dann auch die Letzten Kollegen von uns aus Cloppenburg,in Gelsenkirchen an.Es wurde Gelacht geheadbangt und gesoffen.Morgens gegen halb 8 Versuchten dann mein Bruder der Honk und ich den Nahegelegenen Berg zu erklimmen.Meinem Bruder und mir gelang dies sogar,meinem Cousin leider erst beim zweiten mal,er Kullerte beim ersten mal den kompletten Berg runter sah danach aus wie eine sau und hat seine Erste Brille verloren.Zum Glück hatte er sich außer ein paar Schlürfwunden und diversen Blauen Flecken nichts getan.

    Erster Festival Tag 25.5.2007

    Nach einer mehr oder wenigen ausgedehnten Nacht ruhe ging es morgens bereits um halb 12 weiter.Nach ein paar Whisky und ein paar bierchen machten sich der Honk und ich (der honk nun mit seiner ersatz sonnenbrille) auf dem weg zum benachbarten Ortsteil Heßler um unseren Kollegen Christoph abzuholen.Klitsch nass und ein paar bierchen weiter kamen wir dann gegen 16 uhr wieder am Festival Gelände an.Unsere Kollegen aus Cloppenburg JohnASS und Sebbo, haben sich die Band Bullet angeguckt welche ihrer meinung nach ein richtig Geiles Brett abgeliefert haben.Beim Campingplatz war bereits wieder eine ausgelassene stimmung ,gut angeheitert gingen wir dann zum ersten Act für uns :GRAVE DIGGER:
    Die Teutonen Metaller um Frontsau Chris Boltendahl haben mit ihrer Aktuellen scheibe Liberty or Death wieder mal die erwartungen der Fans getopt und steigen beim Rock Hard Festival in ein richtig Geiles Konzert ein.Eine gute mischung zwischen neueren Nummern wie Liberty or death oder auch The Last Supper sowie alten gassenhauern wie Rebellion ,Headbanging Man und das Obligatorische Heavy Metal Brakedown war einfach alles dabei.Sehr Geiler Gig!!Der Anreisetag hat bei allen seine Spuren hinterlassen,Doch bei Hammerfall wurden die Kräfte noch einmal Mobilisiert und ich sowie mein Bruder (die anderen haben wir leider alle irgendwie verloren und tauchten erst beim ende des gigs wieder auf) feierten Die Schweden Frenetisch ab.Der geilste gig des Festivals meiner Meinung nach,die Jungs zeigten eine geniale show mit einer super Setlist,songs wie Crimson Thunder ,Riders of The Storm,Blood Bound oder auch die Hammer Ballade Glory to the Brave machten das Konzert zu einem Unvergesslichen augenblick.Beim Abschließenden Hearts on fire kamen auch unsere Kollegen wieder aus der Dunkelheit Gekrochen und wir alle zusammen waren uns einig:Reife Leistung Joacim Cans und CO!

    Nach dem ende des Konzertes Wanderten die gutgelaunten Metaller ,richtung Camping Platz und Metal-Zelt.Einige von uns hatten noch ein bisschen Stress mit anderen Metallern dies war jedoch Alkoholbedingt.Also gingen wir zurück zum zelt wo sich alle Ziemlich schnell in ihre Kojen verzogen,außer JohnASS und ich wir feierten noch ein wenig bis die ersten Vögel uns ein Liedchen trällerten.

    Zweiter Festival Tag 26.5.2007

    Der Tag begann weitaus besser als der Desastöse Freitag Morgen.Wieder wurden sich ein paar Bierchen und Whisky gezogen um bei Ross The Boss voll einsatzfähig zu sein.Der Ex-Manowar Gitarrist lieferte eine brilliante best of Manowar show.Hier wurden die Gassenhauer Hail and Kill oder auch Kings of Metal sowie seltene nummern wie Fighting the World , Hail to England und der abschließende Übersong Defender zum besten gegeben.Klar das Ross sowie seine kapelle um Frontmann Patrick Fuchs nicht ganz die Klasse der echten "Kings of Metal" erreichen,dennoch eine Klasse show!Anschließend kam gleich die erste Death Metal Band Vader.Da es anscheinend so wie auf dem Festival gehört einige interne Band-Probleme zwischen den Polen gibt war das eine gelungende Möglichkeit sie vielleicht das letzte mal Live zu sehen.Allerdings merkte man es den Death'ern an das etwas nicht ganz fit ist.Für mich einer der Festival - Tiefpunkte.Das mag aber auch daran liegen das ich einfach nicht so für den Death Metal zu haben bin dennoch habe ich Vader schon 2 mal live gesehen und beide show's waren entschieden besser! Schade eigentlich.
    Mit Amored Saint kam eine Band die ich zu meiner Schande vorher Kaum kannte.Der Ex-Anthrax Frontman John Bush konnte man wegen seinem Bart und seinen Haaransatz zunächst kaum wiedererkennen aber das stage acting war Weltklasse.Man merkt das es ihm bei seiner Alten Kapelle also Amored Saint deutlich besser geht als bei Anthrax.Super Show muss ich schon sagen!Vor Death Angel trafen wir am Bierstand Christoph Leim (bekannt als schreiberling vom MetalHammer) mit dem wir einige sehr Interessante dinge belaberten.Klasse Kerl.Von Death Angel habe ich nicht viel gesehen mir stattdessen vorm Klo mit vielen anderen Metallern Queen , Maiden ,Manowar oder auch Metallica Songs gegröhlt.Sehr witzige Geschichte.Pünktlich zum ende des Death Angel sets,dachte sich wohl der Wettergott den Viking Metallern Amon Amarth ,mal so richtig den Tag zu versauen , denn es schüttete so stark das unser Bier in sekundenschnelle wieder aufgefüllt war,allerdings mit Göttlicher Pisse. Da uns Persönlich die Jungs um Frontgrunzer Johann Hegg nicht sonderlich interessieren,gingen wir alle wieder zum Campingplatz.Dort angekommen standen Plötzlich 10 Emo's (!) unter unserem Pavillon und wollten das einer die Pulle Jägermeister Ext.Ein Williger war schnell gefunden,unser allzeit beliebter Honk.An diesem Abend war der Gute Mann so voll wie noch nie,und wie sollte es anders sein verlor er auch die Zweite Brille.Seine Gesamte Motorik und die Muttersprache mussten an diesem Abend ihr Feld in seinem Gehirn räumen,um mehr Platz für den Hörnerwhisky zu schaffen.Desweitern gab es diverse Emotionale Schwankungen , vielleicht aufgrund das vorher Emo's bei uns waren??

    Dritter Festival Tag 27.5.2007

    Beim Erwachen konnten wir auch gleich wieder Lachen,da wir bemerkten das der Honk nun auch die Zweite Brille verloren hat.Heute ließen es alle ziemlich Langsam angehen,zwar fließen einige Bierchen und Whisky denn bis auf den Honk blieb auch heute niemand ganz Trocken.Unser Festival Tag nunja zumindest der vom Honk und mir began bereits um 13:20 Uhr mit Hardcore Superstar.Die jungs legtenm eine erstklassige Rock Show hin auch wenn sie meiner Meinung nach hätten die Jungs auch getrost später spielen können.Die Genialen songs vom neuen Album "Hardcore Superstar" wie Bag on head, Wild Boyz oder das Perfekt passende We Dont celebrate Sundays, machten den gig zu meinem absoluten Geheimen Festival Sieger! Hätte ich nicht gedacht wow!
    Nach dieser Super show ging es zunächst wieder hoch um noch ein Paar Bierchen zu Tanken um dann Dark Funeral zu gucken. Mit den Black Metaller Dark Funeral war nun wirklich der absolute Festival Tiefpunkt erreicht.Sie versuchten zwar den schwarzen Funken durch die Sonne zum Publikum zu drücken dies gelang allerdings zu keiner Sekunde.Die Fans in den ersten Reihen hatten zwar ihren spaß , für mich allerdings mehr als Langweilig,also ging ich Lieber zu der viel zu leeren Autogrammstunde von Hardcore Superstar.Nach dem eher Schwachen auftritt wurde durch Tankard jedoch alles wieder gut gemacht.Gut gelaunt macht Bobby dieses mal die ansage für die Band für Frontwalze Gerre uns seine Mannen.Super Party laune!Die Jungs wissen wie man den Pit zum beben bringt, und bei Kult-Nummern wie Zombie Attack , Freibier oder Empty Tankard sowie neue nummern wie The beauty and the Beer ist das auch kein Wunder.Bei Die With a Beer in your Hand wird eines klar Joey hatte recht,ja auch Gerre würde für den Metal sterben allerdings nur mit einem Bier in der hand.Super Auftritt!
    Nun kam ein Schmankerl für alte Maiden Fans..Paul Dianno lieferte eine sehr gute show ab,auch wenn songs wie Sanctuary viel zu schnell und andere songs wie Warthchild mehr gegröhlt waren.Bei Running Free kam Götz (Chef-Redakteur vom Rock Hard) helfend zu seite,und legte wirklich eine gesangliche Glanzleistung ab.Der abschließende Gott song The Phantom of the Opera setzte dem Auftritt noch das i tüpfelchen drauf.Nett Nett...
    Danach ging es erstmal wieder hoch zum Zelt um noch ein paar zu zischen .Mittlerweile waren alle Ziemlich am ende so blieben die meisten von uns Oben,verpassten jedoch eine erstklassige Show von dem Guitar wizzard Axel Rudi Pell.Nun zwar wurde hier nicht gemosht und gebangt dennoch blieb Zeit noch einmal die geile Zeit beim Rock Hard Festival Reveau passieren zu lassen.Bei Melancholischen Nummern wie Night and Rain oder auch Caspar aber auch bei den rockern der Marke Strog as a Rock oder Tear down the walls wurde eifrig mitgemacht und gefeiert.Richtig geiles Konzert eins der Festival Höhepunkte.Die Alt-rocker Thin Lizzy wurden zwar zwielichtig betrachtet,dennoch soll es eine richtig gute Rock show gewesen sein.Ich selbst hatte einfach keinen Bock mehr ,da hätten schon größere geschütze aufgefahren werden müsse.Songs wie Jailbreak oder the Boys are back in town gehören sicherlich zu den Highlights des Konzertes.Allerdings fehlte die Größste Nummer von den Jungs.Ein Thin Lizzy Konzert ohne Whisky in the Jar ist wie ein Maiden Konzert ohne Number of The beast,gibt es da etwa gemeinsamkeiten??


    Abreise Tag 28.5.2007

    Toll,grade zur Abreise gießt es aus eimern.Nun gut alles zusammenpacken und weg hier.Soweit so gut doch eines war jedoch echt zum Kotzen was ich unbedingt noch erwähnen wollte,auf dem Festival waren solche Müllsammler.Zunächst einmal wollten die Penner uns doch glatt den Generator sowie unser Pavillion klauen,und da diese sehr unhöflichen Arschfressen kaum ein Wort Deutsch verstehen war es sehr schwierig denen zu verstehen zu geben das wir die Brocken wieder mitnehmen möchten.Nunja die Abreise war ganz okay alle sind wieder Heile nach Hause gekommen.

    Fazit:Sehr netter auftakt eines Festival Sommers.Allerdings gibt es einige Mankos,zum einen das schreckliche Schlüren,zum andern die Aasgeier am letzten Tag die uns fasst die Brocken klauten.Größtes Problem war allerdings das es Tatsächlich assis gab die,die Metaller in der Nacht beklauten und Zelte aufschlitzten etc.Da muss mehr sicherheit Herrschen!!
    Die Bands waren Klasse zumindest der Großteil und die Leute waren auch geil drauf.

    Wir schauen also zurück auf ein Kleines aber aufregendes Festival , welches wir nächstes jahr gerne wieder aufsuchen werden.


    Rock Hard , Ride Free :twisted:



    Re: Rock Hard Festival 2007

    Ozzy - 12.06.2007, 01:05


    Ja das Festival war echt eine gelungene Sache! Alle Bands wie der Predator schon beschrieb sah ich auch und sie haben mir alle gefallen! Hammerfall.Axel Rudi Pell,Grave Digger ;Ross THe Boss und Tankard das waren meiner Meinung nach die Besten Konzerte.Dianno war ok,Vader waren echt mal besser(aber auch Musiker haben schlechte Tage) und Dark Funeral waren echt absolute Kac..Ich Mag Black Metal,aber dieser war von der übelsten Lokus-Kreisch-Hexsler Dröhnung! Echt nicht mein Ding.Und was Hardcore Superstar betrifft,ich mag die Jungs ja echt,aber wenn man mal halbwegs gerade gehend aus dem Zelt gekrochen kommt,da einem jeder einzelne Knochen vom ollen Matratzen liegen schmerzt und sich darüber freut zumindest ein Auge öffnen zu können und die menschliche Festplatte gerade realisiert das man den Körper langsam hochfahren sollte,da können die nicht von mir verlangen das ich meinen Arsch um kurz nach Eins Mittags zur Bühne schleppe!Aber den Gedanken hatten an dem leicht regnerischen Tag auch andere,die während der Ravioli Dosenfutter Aufnahme noch meinten:Eigentlich wollte ich die Band ja sehen.....Aber ich warte lieber noch bis ich runter gehe....Die kommen bestimmt noch mal wieder!Ja.Ja.das Pech eines Festivaltag Eröffners!Und Thin Lizzy,ja die waren gut! Ohne Meckern! Gute Songauswahl,Rosalie,Jailbreak,Boys are back in Town,Emerald.Alles Dabei.Ich dachte wie so viele andere das nach dem Zugabenlied `` Black Rose´´ noch der Whisky in the jar kommt! Aber leider Gottes kam er nicht!Die Band ist mit Sicherheit nicht nur wegen dem Song bekannt geworden,aber immerhin ist es der Song den Jede Sau von Ihnen kennt!Auch wenn´s ´´NUR´´ ne Single B-Seite war! Aber genau das war WE WILL ROCK YOU von Queen auch,und wie bekannt ist dieser Song???Normalerweise MÜSSEN Thin Lizzy das spielen! Aber spätes meckern hilft nix. Der Abreise Tag war echt voll Mist! Regen ohne Ende! Alle Sachen wir eingeschlossen total nass.Absoluter Siff! Dann kam echt die Krönung! Ich finde die Idee Leute die den Müllpfand einsammeln ja nicht schlecht.Wir selbst hatten keinen Bock darauf,all unsere leeren Bierdosen mit zu schleppen.Aber warum lasse sie diese Sammler nicht erst dann auf den Platz wenn alle Festivalbesucher weg sind??? Denn die kamen echt wie die Aasgeier daher! Fühlten in unseren sachen rum,wollten Generator und Pavillion mitnehmen! Als wir dem Kerl erklären wollten das wir das alles mitnehmen,hörte der nicht auf zu bohren zu gucken zu wühlen und zu fragen! Bis Wir ihm sagten er könne in die Mülltonne kriechen und wenn er´s nicht selbst macht,dann schieben wir ihn rein! Das konnte er verstehen! Aber erst : Was du machen da??? Ich nix verstehen,Ich Sachen haben!`` Von wegen! Das muss sich aber mal drastisch ändern!!! Ok,in Allem ein klasse Festival! Immerwieder gern! Alle szum Thema HONK,kommt in seinem Threat!Bald nachzulesen!



    Re: Rock Hard Festival 2007

    The Damned one - 29.06.2007, 21:58


    Wow was für ein tolles review.

    Thin Lizzy fand ich persönlich schon immer etwas zu Langweilig,muss aber ein ganz nettes fest gewesen zu sein.


    Nächstes jahr fahre ich vielleicht auch mal hin.Jenachdem was dort auftritt!



    Re: Rock Hard Festival 2007

    Ozzy - 02.07.2007, 21:49


    Das Fetsival war Klasse! Aber das nächste wird noch besser! Magic Circle Festival von und mit MANOWAR!!!!!!



    Re: Rock Hard Festival 2007

    SoulSeeker - 09.07.2007, 20:20


    Nun wies aussieht war das Festival wohl tatsächlich besser da ich mir mal die Reviews durchgelesen habe und da scheint das MCF besser gewesen zu sein.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Rammstein - gepostet von predator am Mittwoch 15.08.2007
    DVD-Chidren Of Bodom - gepostet von Ozzy am Samstag 04.11.2006
    Youtube Video's von Bands - gepostet von predator am Freitag 15.06.2007
    Whitesnake -Live(+ 4 neue Lieder) - gepostet von Ozzy am Dienstag 05.12.2006
    McDeath - gepostet von Ozzy am Montag 10.09.2007
    Rock Hard Festival 2007 - gepostet von predator am Montag 11.06.2007
    MANOWAR - gepostet von The Damned one am Donnerstag 29.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Rock Hard Festival 2007"

    Fans fordern mehr Rock im Radio - Black Dog (Freitag 04.05.2007)
    Voice of Rock 5 - ski_kai (Montag 17.10.2005)
    Rock @ Podium - Anonymous (Samstag 10.09.2005)
    Mountain Rock ts Partenna (29.10.05) - Hadi (Mittwoch 26.10.2005)
    Hamster Haltung - dominic (Dienstag 14.06.2011)
    Rock am Ring 08 - kleinesfieseswindchen (Mittwoch 30.01.2008)
    Auf welchen Rock-Konzerten wart ihr schon? - Nina (Freitag 07.09.2007)
    Scheddel Spalter Festival - Randy (Freitag 10.02.2006)
    Clones of Rock in Weiden am 23.12. - vileda (Sonntag 17.12.2006)
    hard fucking lol - -[NBP]--Skizzy- (Dienstag 28.06.2005)