Revierpokal

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Revierpokal"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Känguruh - lisa - Anonymous - Max1
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Tusem Essen
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Sonntag 19.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Revierpokal
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 5 Monaten, 9 Tagen, 18 Stunden, 14 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Revierpokal"

    Re: Revierpokal

    Känguruh - 30.05.2007, 12:51

    Revierpokal
    HANDBALL H2O-REVIERPOKAL Durch den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga hat der Tusem seine Vormachtstellung im Revier-Handball untermauert. Ruhrstadt-Meister sind die Essener jedoch noch nicht. Um diesen Titel sowie um den H2O-Revierpokal spielen die besten acht Teams der Region am 18. und 19. August in Wanne-Eickel.

    Der Tusem und Zweitligist ASV Hamm sind für die Endrunde gesetzt. Um die anderen Halbfinalplätze bewerben sich die Regionalligisten VfL Gladbeck und Eintracht Hagen sowie die Oberligisten HSC Haltern-Sythen und HC Dortmund-Süd. Nach der Absage von Regionalligist OSC Rheinhausen soll ein Verbandsligist einspringen, der achte Startplatz ist für den Herner Stadtmeister reserviert.

    Quelle: WAZ Online 29.05.2007



    Re: Revierpokal

    lisa - 30.05.2007, 14:03


    ich find das lustig, vor allem weil das in wanne eickel ist! sorry,ist ein insider! :D
    das können die jungs gut als generalprobe für die saison nutzen und unsere neuen spieler schonmal integrieren!
    eigentlich gehe ich ja davon aus, das wir den gewinnen müssten! alles andere wäre schon ein bisschen komisch, wobei hamm ja nicht schlecht ist! 8)



    Re: Revierpokal

    Anonymous - 16.06.2007, 21:04


    AKTUELLE INFOS

    Kooperation mit dem Handballverband Württemberg im Rahmen des fünften INTERSPORT Masters



    Wie in den vergangenen Jahren präsentieren sich vom 10.-12. August 2007 bereits zum fünften Mal die besten deutschen Handballmannschaften im Sindelfinger Glaspalast. Neben dem amtierenden EHF-Cup Sieger TBV Lemgo und dem deutschen Champions-League-Teilnehmer, der SG Flensburg-Handewitt, werden die Spitzen-Teams aus Magdeburg, Nordhorn und Großwallstadt erwartet. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld durch die baden-württembergischen Erstligisten von FRISCH AUF! Göppingen und der HBW-Balingen-Weilstetten, sowie dem Traditionsverein und aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga-Süd TUSEM Essen.

    Es ist schön, dass sich ein so attraktives Teilnehmerfeld mit Stars aus dem deutschen und internationalen Handball in der Sportregion Stuttgart den Handballfans zeigt. Besonders gespannt darf man auf den Auftritt der frisch gebackenen Weltmeister sein. Mit Mimi Kraus präsentiert sich der herausragende Mittelmann der Weltmeisterschaft 2007 im Sindelfinger Glaspalast und trifft u.a. auf seine National-Mannschaftskollegen Florian Kehrmann, Holger Glandorf und Lars Kaufmann.

    Darüber hinaus können die Organisatoren erneut eine Kooperation mit dem Handballverband Württemberg (HVW) vermelden. In diesem Jahr bieten die Turnierverantwortlichen das HVW-TEAM-TICKET an. Dieses Sammelticket ermöglicht (Jugend-)Mannschaften und Begleiter einen kostengünstigen Eintritt in die Welt Ihrer Vorbilder.

    HVW-TEAM-TICKETS (max. 14 Personen: 11 Jugendliche und 3 Erwachsene) erhalten Sie zum Sonderpreis von 162,- € pro Veranstaltungstag im Sindelfinger Glaspalast. Bestellungen können mit einem Antwortfax vorgenommen werden, welches von der Turnier-Homepage: www.intersport-masters.de herunter geladen werden kann. Unter allen Bestelleingängen wird ein Besuch eines Handball-Bundesligaspiels von FRISCH AUF! Göppingen inklusive der Teilnahme an der Einlaufzeremonie verlost.

    In aller Kürze:

    5. INTERSPORT Masters 2007
    Datum: 10. - 12. August 2007
    Ort: Glaspalast Sindelfingen
    Teilnehmer: SG Flensburg-Handewitt, SC Magdeburg, TBV Lemgo, HSG Nordhorn, TV Großwallstadt, FRISCH AUF! Göppingen, HBW Balingen-Weilstetten, TUSEM Essen

    Joachim Zühlke
    Telefon: 07161 - 96 59 40 12
    saltico management & marketing GmbH


    http://www.hofbraeu-cup.de/infos.htm

    (passt zwar nich so zum thema hier, aber...)



    Re: Revierpokal

    Max1 - 29.06.2007, 12:03


    Gruppen für das Intersport Masters um Hofbräu Cup 2007 ausgelost
    Lars Christiansen mit dem Auslosungstableau
    Foto: INTERSPORT Masters
    Mit insgesamt acht Handball-Bundesligisten, davon sechs aus den Top-Ten der abgelaufenen Spielzeit, zählt das 5. INTERSPORT Masters um den Hofbräu Cup wieder zu einem der bestbesetzten Turniere Deutschlands. So trifft beim Vorbereitungsturnier im Sindelfinger Glaspalast zwei Wochen vor Rundenstart eine Auswahl der besten deutschen Teams aufeinander. Gerade deswegen wurde die Gruppenauslosung mit großer Spannung erwartet, kann es doch passieren, dass sich am ersten Spieltag der Handball-Bundesliga-Saison 2007/2008 einige dieser Mannschaften wieder gegenüber stehen.
    Die Gruppenauslosung wurde im Rahmen des Handball All Star Game vorgenommen. Es ergibt sich für die Freitagsspiele in der Region Stuttgart und den Turniertagen im Sindelfinger Glaspalast folgende Gruppeneinteilung:



    :: Intersport Masters um den Hofbräu-Cup

    :: Vorbereitungsturnier

    Gruppe A Gruppe B
    SG Flensburg-Handewitt SC Magdeburg
    HSG Nordhorn TBV Lemgo
    TV Großwallstadt Frisch Auf! Göppingen
    HBW Balingen-Weilstetten TuSEM Essen



    Gruppe A
    In Gruppe A darf man gespannt sein wie sich nach einer durchaus erfolgreichen Saison die Mannschaft der HSG Nordhorn präsentiert. Gerade nach dem Weggang des Spielmachers Börge Lund richten sich die Blicke besonders auf das Aufbauspiel der Grafschafter. Auch der TV Großwallstadt muss den Abgang zweier Leistungsträger verkraften. Mit dem Wechsel der Isländer Einar Holmgeirsson und Alexander Petersson zur SG Flensburg-Handewitt wird es nicht einfach, die diesjährige Leistung zu bestätigen. Die SG aus Flensburg kann sich dagegen auf die genannten Neuzugänge freuen. Gewann die Mannschaft von der Förde 2006/2007 außer dem letztjährigen INTERSPORT Masters keinen weiteren Titel, so spielte sie dennoch eine gute Saison und erreichte souverän das Champions-League-Finale gegen den THW Kiel. Bereits zum fünften Mal dabei ist Trainer Dr. Rolf Brack. In diesem Jahr will er mit der HBW Balingen-Weilstetten den vierten Rang belegen.

    Gruppe B
    Der TBV Lemgo tritt als „TBV Deutschland“ in Sindelfingen an. Mit Nationalspielern und Weltmeistern gespickt, werden die Spieler versuchen, in diesem Jahr den Wanderpokal mit ins Lipperland zu nehmen. Der SC Magdeburg ist amtierender EHF-Pokalsieger und hat mit Silvio Heinevetter den Rookie der vergangenen Saison im Tor. Man wird sehen wie das Team den Weggang von Stefan Kretzschmar verkraftet hat. Mit FRISCH AUF! Göppingen gastiert ein weiterer Traditionsverein im Glaspalast, bei dem man gespannt sein darf, wie er sich nach der Rückkehr von Jaliesky Garcia präsentiert. Erwischt zudem der Weltklasse-Torhüter Martin Galia zwei gute Tage, wird es noch schwerer für die gegnerischen Angriffsreihen. Komplettiert wird die Gruppe mit TUSEM Essen, Turniersieger des Jahres 2003 und Aufsteiger aus der 2. Bundesliga-Süd. Obwohl die Spieler um Trainer Jens Pfänder nur Außenseiterchancen haben, werden sie versuchen diese zu nutzen.

    Die Freitagsspiele finden in diesem Jahr in Neckarsulm, Filderstadt-Bernhausen, Lenningen und Dettingen/Erms statt. Spielbeginn jeweils 20 Uhr. Die genauen Anwurfzeiten für die Spiele können dem angefügten Spielplan entnommen werden.

    Spielplan:
    :: Intersport Masters um den Hofbräu-Cup

    :: Vorbereitungsturnier

    Sp. Beg. Resultat
    Freitag | 10.08.2007
    Gr. A 20:00 SG Flensburg-Handewitt TV Großwallstadt Neckarsulm
    Gr. A 20:00 HSG Nordhorn HBW Balingen-W. Filderst.-Bernh.
    Gr. B 20:00 SC Magdeburg FA Göppingen Lenningen
    Gr. B 20:00 TBV Lemgo TuSEM Essen Dettingen/Erms
    Samsag | 11.08.2007
    Gr. A 09:30 HBW Balingen-W. TV Großwallstadt Sindelfingen
    Gr. B 10:50 FA Göppingen TBV Lemgo Sindelfingen
    Gr. A 12:10 SG Flensburg-Handewitt HSG Nordhorn Sindelfingen
    Gr. B 13:30 TuSEM Essen SC Magdeburg Sindelfingen
    Gr. A 14:50 HSG Nordhorn TV Großwallstadt Sindelfingen
    Gr. B 16:10 SC Magdeburg TBV Lemgo Sindelfingen
    Gr. A 17:30 SG Flensburg-Handewitt HBW Balingen-W. Sindelfingen
    Gr. B 18:50 FA Göppingen TuSEM Essen Sindelfingen
    Sonntag | 12.08.2007
    7/8 09:30 4. Gruppe A 4. Gruppe B Sindelfingen
    5/6 11:10 3. Gruppe A 3. Gruppe B Sindelfingen
    -/- 12:50 Finale Sportgregion Stuttgart Pokal Sindelfingen
    3/4 14:30 2. Gruppe A 2. Gruppe B Sindelfingen
    1/2 16:10 1. Gruppe A 1. Gruppe B Sindelfingen







    » www.hofbraeu-cup.de



    Quelle: www.handball-world.com



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Unsere Spielerpolitik - gepostet von willi1 am Donnerstag 18.10.2007
    Gleichgeschaltet????????? - gepostet von charly65 am Sonntag 17.09.2006
    Wir sind beim Gegner in Augenhöhe - gepostet von willi1 am Dienstag 13.11.2007
    Klesniks bei Lemgo im Gespräch? - gepostet von charly65 am Mittwoch 08.11.2006
    halle zu, wo spielt die 2.? - gepostet von lisa am Freitag 12.01.2007
    Tusem-BHC - gepostet von charly65 am Freitag 09.03.2007
    Österreichischer Handball - gepostet von charly65 am Dienstag 11.04.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Revierpokal"