Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

Freies Eis- und Inlinehockeyforum Darmstadt
Verfügbare Informationen zu "Elterninitiative Eishockey in Darmstadt"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Lars - butter - K_Adam - Canadienne - Hockey-Opa - Mister Underground
  • Forum: Freies Eis- und Inlinehockeyforum Darmstadt
  • Forenbeschreibung: alles rund um Eis- und Inlinehockey in Darmstadt
  • aus dem Unterforum: Eishockey in Darmstadt
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Dienstag 15.05.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 9 Monaten, 29 Tagen, 12 Stunden, 40 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Elterninitiative Eishockey in Darmstadt"

    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    Lars - 26.05.2007, 21:56

    Elterninitiative Eishockey in Darmstadt
    Liebe Eltern,

    wir haben eine neue Initiative ins Leben gerufen.
    Die Eltern in Darmstadt fordern ihr Selbstbestimmungsrecht und das ihrer Kinder ein. Es muss Schluss sein mit der Blockade gegen unsere Kinder. Wir werden es nicht laenger zulassen, dass die Wahrheit mit Füßen getreten wird.
    Das Gerangel um städtische Zuschüsse darf nicht auf den Rücken unserer Kinder ausgetragen werden. Wir stehen ein für bezahlbares Eishockey in Darmstadt, für eine Zukunft unserer Kinder in diesem schönen Sport.

    Wir werden an die Öffentlichkeit gehen und die an den Pranger stellen, denen unsere Kinder egal sind. Wir werden denen an den Kragen gehen, die lieber Seniorenspieler aus dem Umland finanzieren und mit Eis versorgen wollen als unsere Kinder.

    Leider wollen die Verantwortlichen bei der TSG mit uns nicht reden. Unsere Forderung nach einer auuserordentlichen Mitgliederversammlung aller Noch mitglieder und Mitglieder der Eissportabteilung wurde vom TSG Vorstand aus fadenscheinigen Verfahrensgründen abgelehnt.
    Hier hätte die TSG noch einmal ein Chance gehabt den Eltern ihre Standpunkte aufzuzeigen und Rede und Antwort zu stehen. Aber lieber schickt man Briefe, als Fragen zu beantworten.


    Lars



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    butter - 27.05.2007, 00:13


    Ich lese die Worte doch was willst Du uns damit sagen?



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    K_Adam - 27.05.2007, 10:19

    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt
    Lars hat folgendes geschrieben:
    Wir werden an die Öffentlichkeit gehen und die an den Pranger stellen, denen unsere Kinder egal sind. Wir werden denen an den Kragen gehen, die lieber Seniorenspieler aus dem Umland finanzieren und mit Eis versorgen wollen als unsere Kinder.


    hmmm?......Steht doch eigentlich sehr deutlich da, was jetzt passieren wird.

    Was fehlt ist die Info wie und wo man sich der Initiative anschließen kann bzw. wie man unterstützen sie kann.



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    Canadienne - 28.05.2007, 09:07


    Informationen zur privaten Elterninitiative gibt es beim Training Mittwochs und Samstags.
    Eins ist auch klar, Elterninitiativen haben nichts zu verlieren und fackeln nicht lange. Sie werden um so aktiver, desto mehr die Gegenseite blockt. Man braucht nun keine außerordentliche TSG-Mitgliederversammlung mehr, die man uns kürzlich verweigert hat, um mit unserem EX- bzw. NOCH-Verein (meist bis 31. Juni) zu reden!.

    Im Gegenteil... Danke, dass ihr sie abgelehnt habt! Ihr schießt Euch doch ständig selbst ins Knie! Wieder ein Beweis, für die der Annahme, dass Eltern mit ihren Kindern zurück kommen, wenn man nicht mehr mit ihnen diskutiert und redet und ihnen die Plattform dafür entzieht. Wann gebt Ihr endlich auf? Das ist doch alles eine Farce.



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    Hockey-Opa - 28.05.2007, 17:52


    Liebe Eishockeyfreunde!

    Auch mich nervt die ganze Entwicklung langsam.

    Es wurde seitens des RSC viel versucht, um einen reibungslosen Wechsel des Vereines den wechsel Willigen zu ermöglichen.

    Es ist doch das natürlichste der Welt, dass wenn man mit dem einen Verein nicht mehr zufrieden ist, man dann einen anderen Verein aufsucht; wenn man sich also vom schlechteren Angebot dem besseren Angebot zuwendet!

    Um in Darmstadt auf jeden Fall Eishockey spielen zu können wurde daher jedoch auch mehrfach vom RSC der TSG angeboten, Spielgemeinschaften in den Altersklassen zu stellen, wo traditionell wenig Spieler zur Verfügung stehen.
    Die Antwort durch die TSG war negativ, wurde entweder ignoriert oder aber beantwortete sich von selbst, indem man sich seitens der TSG nach Mitgliedern aus Aschaffenburg und Mainz streckte.

    Als nächstes gab es zur Abwechslung mal wieder eine anonyme Mail, in dem mit Rechenmodellen gearbeitet wurde, die den alten Mitgliedern des RSC die Machbarkeit des Betriebes einer Eissportabteilung vergellen sollte. nur, wenn man bei einer anonymen Mail dann die Signatur hinterlässt.

    Dann pochte die TSG wieder vehement auf alte Rechte bei den Eiszeiten, stellt angeblich abgesprochene Eiszeiten in auf die eigene Homepage, was zu Verwunderung nicht nur bei den verantwortlichen städtischen Stellen führte.

    Ganz aktuell ist jetzt ein neuer Geniestreich!

    Eltern werden angerufen und es wird mitgeteilt, dass ihre Kinder nach dem Vereinswechsel nun auf unbestimmte Zeit für Ligaspiele gesperrt sind!?

    Sehr geehrte Frau Fieg! Das ist nun nach all den Aktionen der TSG der Gipfel des !

    Artikel 55 der DEB Spielordnung besagt, dass im Nachwuchs Wechsel zwischen dem 1.6. und 15.9. sowie zwischen dem 1.12. und 15.1. möglich sind. Im Seniorenbereich sind Wechsel grundsätzlich zwischen dem 1.6. und 15.1. möglich!

    Sie warnen uns nun also vor eine Sperre unserer Spieler von nur noch drei Tagen. Ist es dass? Oder sollen Leute nur wieder bewusst verunsichert werden?

    Ich hoffe jedoch dringend, dass Sie in Ihrem Eifer nicht vergessen, die Pässe unserer Spieler rechtzeitig und fristgerecht an den RSC freigestempelt zu übergeben!

    Sollte das im Falle meines Kindes nicht fristgerecht erfolgen werden Sie mich richtig kennen lernen!

    Wie schon eingangs gesagt, mich nervt die Sache langsam!

    Hockey-Opa



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    Canadienne - 28.05.2007, 20:14


    Ja, wir sollten unsere Rechtsanwältin langsam bemühen. Das ist meine persönliche Meinung. Immerhin wurde auch unser Vorstand von Frau X heute bei einem Telefonat mit einem Juniorenspieler übelst beleidigt. Frau X weiß einfach nicht was sich gehört und man sollte langsam mal was dagegen tun.
    Die Sache mit der anonymen Mail bzw. der Finanzberatung für den RSC, war gar nicht so anonym. Die uns über Dritte bekannte Absenderin (zumindest ihre email Adresse und ihr Name) wurde von ihrem Mann benutzt. Die Dame selbst ist der deutschen Sprache nicht besonders kundig. Ich sage nur: Herr Sommer, grüßen Sie Ihre Frau von mir.
    Zur allgemeinen Aufheiterung möchte ich nun auf Bilder unseres Bürgermeisters auf der Entega-Bühne während des Schlossgrabenfestes verweisen, als der Oberbürgermeister den RSC mit seiner traditionellen Rollhockey und seiner neuen Eishockey-Abteilung vorstellte und mehr als tausend Darmstädter Zeugen wurden. So. Nachgucken bitte auf www.rsc-darmstadt.de ("Präsentation der RSC Crocodiles auf dem Schlossgrabenfest 2007")

    Ich hab das Geseiere sooo satt. Ich bin mal gespannt welche neuen Lügen bald auf uns zukommen. Die alten sind ja mittlerweile abgedroschen und vielfach widerlegt. Angefangen von der Eislüge bis hin zur Sperrfristen-Lüge.
    Jetzt wird's persönlich. Und da müssen sie schwer aufpassen. Das kann leicht ins Auge gehen. 8)



    Re: Elterninitiative Eishockey in Darmstadt

    Mister Underground - 29.05.2007, 09:22


    Liebe Freunde des Eissports,

    ich verfolge nun schon seit geraumer Zeit die explosionsartige Vermehrung der Eishockeyspielenden Darmstädter.

    Ich denke das die guten Herrschaften der TSG das letzte Zucken von sich geben und im Untergehen noch gewaltig um sich schlagen möchten.

    Von daher würde ich auf Äußerungen von dauergewellten Damen nicht sehr viel geben.

    Ich freue mich auf eine neue Sasion mit Eishockey unter dem Dache des RSC.

    Es grüßt der Underground



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Freies Eis- und Inlinehockeyforum Darmstadt

    TSG nicht mehr allein in der Eishalle - gepostet von webmaster am Montag 04.06.2007
    Trainings Auftakt gestern - gepostet von Mister Underground am Montag 27.08.2007
    Drei Schiedsrichter in NRW - gepostet von Markus am Montag 03.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Elterninitiative Eishockey in Darmstadt"

    08.12.2006 - Eishockey: Tölz vs. Riessersee - Tjenaboy (Mittwoch 22.11.2006)
    Gadernheim, south of Darmstadt in Germany - Tanja81 (Donnerstag 01.03.2007)
    Scouting in der Stadtgartenhalle - Nico (Sonntag 17.10.2010)
    Eishockey: Berlin mit zweitem Sieg - Freak (Samstag 15.04.2006)
    Lust auf BND - Anonymous (Mittwoch 28.01.2009)
    Eishockey Weltmeisterschaft 2006 - Thornbury (Donnerstag 27.07.2006)
    Eishockey im TV. - SCB-Dänu (Donnerstag 13.10.2005)
    [Darmstadt 98] Presseerklärung der Ultras Darmstadt - Benjamin (Freitag 11.05.2007)
    Eishockey für wen seid ihr??? - João (Montag 26.03.2007)
    [Darmstadt 98] SV Darmstadt 98 - die Reise geht weiter - OBBA (Mittwoch 14.02.2007)