Ich traue mich auch...

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "Ich traue mich auch..."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - kokopellina - Klementine
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Mitgliedervorstellungen
  • Antworten: 10
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Ich traue mich auch...
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 2 Monaten, 20 Tagen, 23 Stunden, 12 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Ich traue mich auch..."

    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 25.05.2007, 16:15

    Ich traue mich auch...
    Hallo zusammen,

    Ich bin schon vor ein paar Wochen auf dieses Forum gestoßen und habe lange überlegt ob ich mich überhaupt anmelden soll. Und selbst jetzt wo ich mich dazu entschlossen habe, schwirren immer noch Zweifel im meinem Kopf herum, ob ich dem Gruppendruck gewachsen sein werde.

    Ich werde sicher nicht wöchentlich von neuen Erfolgen berichten können oder Häkchen hinter meiner Aufgabenliste machen können, denn bei mir ist die Ampel immer auf rot. Ich bin unfähig zur Routine und gehe oft nur den leichtesten Weg. Auch wenn es sich dabei wieder mal nur um eine Ausrede handelt. "Ich hatte Kopfschmerzen, es war zu heiß, ich hatte keine Zeit."
    Wenn, dann sind es Hauruck-Aktionen bei denen ich mich völlig verausgabe, aber das war es dann auch. Es gibt einige kleine Dinge die ich täglich erledige, aber auch die schiebe ich oft vor mir her.

    Ich weiß, dass ich an Depressionen leide, gehe aber nicht in Behandlung, weil ich nichts von mir preisgeben will. Hier wird es einfacher sein, weil ich anonym bin.

    Nungut, mal sehen, was ich von mir erzählen will:

    Ich bin 38, zum zweiten Mal (glücklich) verheiratet und lebe zusammen mit meinem Mann im Haus meiner Schwiegermutter. Ich kann nicht sagen, dass ich meine Schwiegermutter nicht mag, aber beste Freundinnen werden wir sicher nicht mehr in diesem Leben.
    Ich glaube ich gebe ihr die Schuld an meinem Zustand. Sie ist ungepflegt und unfähig einen Haushalt zu führen. Ich meine damit, dass sie wirklich nicht weiß wie es geht. Das fängt an mit dem Umgang mit Lebensmitteln und hört auf bei Körperpflege. Sie staubsaugt vielleicht zweimal im Jahr und die Bettwäsche wird auch nicht öfter gewechselt. Sie ist jetzt schon 70 und mein Mann sagt, ich solle sie so sein lassen wie sie ist, damit der Frieden gewahrt bleibt.

    OK, mit diesem Hintergrund bin ich vor fast 10 Jahren zu meinem Mann in dieses Haus gezogen. Ich war aktiv, berufstätig, schlank und ordentlich. Manchmal etwas faul, aber ich habe meine Sachen in Ordnung gehalten.
    Dann wurde ich arbeitslos und mein Mann meinte ich solle zu Hause bleiben, weil sich ja schließlich jemand ums Haus kümmern muß. Das war OK für mich, nicht der Traum aber es war Ok.

    Bis 2002 lief alles ganz gut, aber dann verstarb mein Schwiegervater. Das hat meinen Mann und meine Schwiegermutter in ein großes Loch gestürzt und weil ich mich viel um die beidene und um andere Dinge kümmern mußte fing ich als erstes an meine Küche zu vernachlässigen. Achso, das sollte ich noch erklären: Wir haben unsere eigene Küche und Wohnzimmer, das Bad wird geteilt. Also ich fing an nicht mehr zu Spülen, und Staubwischen und Saugen ist ja auch nicht so wichtig. Man wundert sich wirklich wie schnell die eigene Toleranzgrenze steigt...

    Wir haben dann den ganzen Sommer damit verbracht Schwiegervaters Werkstatt und den Garten aufzuräumen und schubs sind ein paar Monate um und Dein Haushalt sieht aus wie Hulle. Da ja der Rest des Hauses eh im Chaos versank fiel es noch nicht einmal besonders auf.

    5 Jahre sind bisher ins Land gezogen und ich habe es vor 1 Jahr tatsächlich mal geschafft, die Küche müllfrei zubekommen. Aber auch nur, weil wir das Dach haben neu decken lassen und die Dachdecker ja durchs Fenster sehen konnten... Traurig aber wahr.

    Also mein heutiges Energie- bzw. Bereitschaftslevel sieht so aus, dass ich tägliche Dinge, wie Spülen, das Klo putzen und den Garten versorgen ganz gut hinbekomme aber jede neue Aufgabe mich total überfordert.

    Ich flüchte dann lieber vor den Fernseher oder PC und setze meine Scheuklappen auf. Mein Mann ist Gott Sei Dank oder in diesem Fall eher leider sehr sehr tolerant und friedliebend. Er würde mich niemals scheuchen oder drängeln.

    Ich würde so gerne einen Weg finden mein leben wieder in den Griff zu bekommen, aber ich weiß einfach nicht wo ich anfangen soll.

    Danke, das ihr bis hierhin gelesen habt,

    Eure Pellmell "Kraut und Rüben" Pauli



    Re: Ich traue mich auch...

    kokopellina - 25.05.2007, 16:44


    Hey PellMell_Pauli :wave:

    Schööön, dass Du Dich jetzt traust, freu mich, dass Du da bist :freu:

    Herzlich willkommen :blume:

    Wenn Dir irgendein "Gruppendruck" zu groß wird, sag's... man kann schließlich über alles reden... aber eigentlich sind wir hier ganz nett ;)

    In der Hauptsache wollen wir uns halt gegenseitig unterstützen. Wenn Du schon länger mitliest, weißt Du sicherlich, was ich jetzt schreiben werde.... Fang in den Unterforen an, liste Deinen Haushaltszustand auf, mach Dir ein Tagespensum und wenn Du schon ein paar kleien Routinen hast, schreib sie am besten auch auf. Das hilft Dir (und uns) einen Überblick zu bekommen und zu schauen, wo und wie es weitergehen kann und soll.

    Wir werden Dir helfen so gut es geht

    :hug:

    kokopellina



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 25.05.2007, 18:39


    Hallo Pellmell!

    Ich bin auch erst seit gestern hier angemeldet, aber ich habe heute schon einen riesengroßen Schritt nach vorn gemacht.

    Ich kenne die Situation, in der Du Dich befindest, auch recht gut.
    Man kann sich einfach nicht aufraffen, blendet das Chaos aus, wird aber immer träger, weil das Chaos ja trotzdem da ist. Das belastet ungemein.

    Ich hatte zunächst vor, alles so schnell wie möglich sauber zubekommen.
    Aber dann habe ich heute mit kleinen Schritten angefangen. Und das, obwohl ich furchtbar ungeduldig bin!

    Ich habe mir 5 min. als Mindestanforderung gesetzt und habe eine Stunde geschafft. Und das, obwohl es mir schon fast körperlich wehgetan hat, auch nur an die Küche zu denken.

    Tatsächlich bin ich jetzt schon viel viel weiter. Das hätte ich nicht mal im Traum gedacht.

    Hätte ich mir gleich vorgenommen, die Küche komplett hinzubekommen oder auch nur eine Stunde zu putzen etc, hätte es nicht geklappt.

    Der Gedanke, dass ich alles KANN, aber nicht MUSS, ist wunderbar für mich.

    Der Gruppendruck würde mir nicht zu schaffen machen.
    Wir sind doch alle kleine oder größere Chaoten, und ich glaube, gemeinsam schaffen wir es, das Chaos in den Griff zu bekommen.

    Aber ganz ganz langsam und nur weil wir es KÖNNEN und WOLLEN, nicht weil wir müssen.

    Du schaffst das auch, ganz ganz bestimmt!!!

    Lass den Kopf nicht hängen!



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 25.05.2007, 23:30


    :herz:-lich Willkommen bei uns!



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 27.05.2007, 18:44


    Hallo PellMell_Pauli

    Ich heiße dich auch :herz: lich Willkommen.



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 28.05.2007, 20:07


    Hallo PellMell_Pauli :wave:

    :herz: Herzlich Willkommen :herz:

    Finde ich super, dass Du so viel von Dir geschrieben hast.
    Das mit dem fehlenden Energielevel kann ich leider ganz gut nachempfinden.
    Bei mir reicht es oft auch nur für die tägliche Routine.
    Manchmal, wenn ich einen "Kraftschub" habe, dann wüte ich die halbe Nacht durchs Haus.
    :abwasch: :buegeln: :wama: :wischen: :fenster:
    Kommt aber leider nicht jede Woche vor ... :oops:

    Auf jeden Fall ist es gut, dass Du Dich hier angemeldet hast
    und Dir die notwendige Unterstützung holen kannst.

    Ich bin mir sicher, dass wir hier alle zusammen im Kampf gegen das Chaos
    ein gutes Stück weiterkommen werden.

    Wünsche Dir viel Spaß und Erfolg hier im Forum :super:

    Gaaaanz lieben Gruss,
    hope



    Re: Ich traue mich auch...

    Klementine - 28.05.2007, 22:48


    Hallo PellMell_Pauli! :wave:

    Herzlich willkommen bei uns im Forum :blume:

    Ich dachte damals beim Einrichten dieses Forums eher an Gruppenhilfe als an Gruppendruck. Wenn ich unter Druck gesetzt werde, klappt bei mir gar nichts mehr. Aber wenn ich sehe, was andere Leute so schaffen, das gibt mir einen Ansporn, es für mich selbst zu versuchen.

    Trau Dich einfach mal ein bisschen, nach dem bisschen kommt noch ein bisschen, und irgendwann freust Du Dich wieder über Deinen Haushalt.
    Ehrlich! Geht mir nämlich gerade selbst so :hug:



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 28.05.2007, 23:23


    Liebe PellMell_Pauli. Herzlich willkommen!
    Und danke für Deine offene Vorstellung.
    Wenn Du Dich unter Druck gesetzt fühlst, dann sag es bitte. Das ist ja nicht der Sinn...
    Ich dachte am Anfang auch "wow, solche Listen kriege ich nie hin, mit so vielen Häkchen" und dann merke ich, dass ich das sehr wohl hinkriege. Denn auch kleine Dinge zählen. Auch 2-Sekunden-Aufgaben sind etwas Erledigtes. Und Wichtiges. Und so kriegt jede/r irgendwann, ab und zu, eine Liste hin. Und mit der Zeit lernen wir, dass wir jeden Tag so eine Liste machen können und sie abhaken können. Nicht alles aufs Mal, aber Schritt für Schritt. Es dauert, aber es geht vorwärts.



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 29.05.2007, 05:50


    Guten Morgen,
    vielen lieben Dank an Euch alle für das herzliche Willkommen und die netten Mutmacher! Darüber freue ich mich wirklich sehr.

    Leider bin ich heute Morgen extrem unausgeschlafen aber ich will mal als erstes weiter an den Listen arbeiten, bevor mich der Mut verläßt.

    Gruß

    Pauli



    Re: Ich traue mich auch...

    Anonymous - 01.06.2007, 12:54


    Hallo Pauli (ist kürzer) ;)

    Du hast den ersten SCHRITT getan: Du hast Dich hier angemeldet.

    Das zeigt Deine Bereitschaft etwas zu ändern !!! :tanzen:

    Das ist der ANFANG - Du wirst sehen: Wenn es aufgeräumter ist, wirst Du Dich wohler fühlen: EIN NEUES LEBENSGEFÜHL (ein Schönes - Du wirst schon sehen). Du schaffst das !!!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich

    Ablaufdatum für "könnte-man-noch-brauchen"-Dinge - gepostet von Klementine am Donnerstag 15.02.2007
    ein wichtiges Thema - gepostet von tinchen am Samstag 15.09.2007
    Ich möchte einfach "Danke" sagen - gepostet von Klementine am Sonntag 07.01.2007
    Bei Emily zu Hause - gepostet von emily.erdbeer am Montag 14.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Ich traue mich auch..."

    Forum auch für nicht registrierte Benutzer freischalten??!! - cecile (Donnerstag 12.07.2007)
    Auch für nicht registrierte ab sofort nutzbar - cecile (Donnerstag 12.07.2007)
    Für alle, die auch so gerne wie ich...... - Loona (Donnerstag 12.07.2007)
    Bin jetzt auch wieder da! - Anluriel (Donnerstag 12.07.2007)
    Ich poste die auch mal dann hoch - Jayceon (Donnerstag 12.07.2007)
    Möcht auch dabei sein :) - DrumAnBass (Donnerstag 12.07.2007)
    assassin tauscht auch ^^ - assassin (Donnerstag 12.07.2007)
    New ABBA items on the internet - Angeleyes (Dienstag 12.10.2010)
    hatte auch mal ein traum - camino (Mittwoch 20.04.2005)
    ........ - stiefmütterchen (Mittwoch 13.10.2010)