maultier und Co

Nightmare
Verfügbare Informationen zu "maultier und Co"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: freddy - Xenedra - clumsyy
  • Forum: Nightmare
  • Forenbeschreibung: Dies ist das forum des besten Ordens der Stadt
  • aus dem Unterforum: Ich bin auf der Suche nach ...
  • Antworten: 8
  • Forum gestartet am: Mittwoch 22.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: maultier und Co
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 2 Monaten, 17 Tagen, 13 Stunden, 56 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "maultier und Co"

    Re: maultier und Co

    freddy - 22.05.2007, 18:50

    maultier und Co
    Besorgt dem Pixie ein Maultier, zwei 50 Liter Fässer, und eine grosse Holzkiste damit er nach Thurwar kommt

    diese quest hab ich schon SEHR lange offen :(

    das maultier hab ich ja , aber wo bekomme ich den rest her ??



    Re: maultier und Co

    Xenedra - 23.05.2007, 00:14


    Das Maultier mußt du immer dabei haben, ich habe aber nicht gefunden, woher ich das Maultier hatte. Ich bin der Meinung, dass ich es noch in Baredil bekommen hab.. Dann gibt's folgende Quests:

    Zitat: Quest
    Schlagt einen der Golem-Brüder im Wettsaufen um Ersatz für das Haus des Pixies zu bekommen!

    Auftrag angenommen in
    Thurwar

    Auftrag wird erfüllt in
    Thurwar

    Auftraggeber Oerd und Koiw die Golembrüder hat Folgendes gesagt:
    *Ihr nähert euch dem Gasthaus von Thurwar. Viele Golems befinden sich auf den Strassen und verrichten ihre täglichen Arbeiten. Fast alle stellen jedoch ihre Arbeit ein, als ihr mit eurem grünem Maultier im Schlepptau die Straßen entlanglauft. Ihr bindet das Maultier fest und betretet das Gasthaus. Als ihr in Richtung der Theke geht, hört ihr unfreiwillig eine lautstarke Konversation von zwei angetrunkenen Golems.*

    Bei Kolos, das war was Gestern. Kannst du dich noch erinnern, Koiw? Na klar, Oerd! Das nächste mal sollten wir erst schauen, ob die Bank uns auch aushält. Diese komische Fassbank war wohl nicht für Golems gemacht. Alles kaputt! Wenigstens hatten wir noch eine gute Mahlzeit als wir das Maultier gegrillt haben. HarHar! Das war ein Leckerbissen! Schmeckte nur ein bisschen nach Pixie!

    *Ihr habt genug gehört. Offensichtlich waren es diese beiden Golems, die sich im Suff auf das mobile Haus des Pixies gesetzt haben. Ihr beschliesst die Beiden zur Rede zur Stellen. Nachdem ihr die Situation des Pixies geschildert habt, sind die Golems für eine kurze Zeit stumm. Dann brechen sie aber in laustarkes gelächter aus und lachen über den Pixie. Sie machen euch aber folgendes Angebot:*

    Nun gut, wir sind ja nicht so. Aber irgendwie schon lustig, dieses Pixiehaus mit einer Bank verwechselt zu haben. HarHar! Wir werden für das Holz bezahlen, wenn ihr uns im Wettsaufen schlagt. Ihr könnt gegen mich oder meinen Bruder antreten. Was sagt ihr?

    *Vielleicht solltet ihr darauf eingehen. ihr wisst zwar nicht, wieviel die beiden vetragen aber schliesslich sind beide schon angetrunken. Eine gute Gelegenheit Gold für das neue Haus des Pixies zu bekommen.*
    Empfänger Oerd und Koiw die Golembrüder hat Folgendes gesagt:
    Ihr habt euch entschieden? Gut! Setzt euch her. Mein Bruder wird das Bier holen und wir trinken. Macht euch keine Sorgen um die Bezahlung, wir übernehmen das. Der Wirt ist ein Freund von uns und schliesslich lockt so ein Wettsaufen auch immer viele Gäste an.

    *Ihr merkt augenblicklich, was der Golem meint. Nachdem ihr euch an den Tisch gesetzt habt, bildet sich eine Menge aus Schaulustigen um euren Tisch. Viele Golems aber auch Zwerge aus Gakosch sind um den Tisch versammelt, als der Bruder des Golems die ersten Krüge bringt. Der Golem spricht noch zu der Menge und dann soll es auch sofort losgehen.*

    Hört Leute! Ich, Oerd, habe mich bereit erklärt gegen diesen Helden im Wettsaufen anzutreten. Als Einsatz haben wir ihm Gold versprochen. Er braucht uns nichts zu zahlen, wir machen es aus Spass an der Sache selbst! Koiw, bringt das Bier und lasst das Trinken beginnen!

    *Bei dem ersten Dutzend Bieren könnt ihr noch ohne Probleme mithalten. Doch bei dem Golem scheint sich keine Auswirkung auf sein Gemüt zu zeigen. Nach einem weiteren halben Dutzend merkt ihr schon deutlich, dass ihr gegen den Golem nicht gewinnen könnt. Dieser lässt immer noch keine Ermüdungserscheinungen erkennen. Ein weiteres halbes Dutzend schafft ihr gerade noch, dann könnt ihr nicht mehr. Ihr steht schwankend auf und gratuliert dem Golem zu seinem Sieg. Die anderen Golems und Zwerge klatschen Beifall, weil ihr so lange durchgehalten habt. Die Golems gratulieren euch, ihr nehmt euch ein Zimmer für 10 Goldstücke und fallt sofort in tiefen Schlaf. Vorher habt ihr euch noch überlegt, Morgen zu einer Kräuterfrau hier in Thurwar zu gehen und etwas gegen die Nachwirkungen dieses Abends zu unternehmen.*

    Zitat: Quest
    Bringt der Kräuterfrau einmal Schlangenblut und einmal Drachenblut um euch von euren Kopfschmerzen zu befreien

    Auftrag angenommen in
    Thurwar

    Auftrag wird erfüllt in
    Thurwar

    Auftraggeber Uhlia die Kräuterfrau hat Folgendes gesagt:
    *Als ihr aufwacht, merkt ihr deutlich die Auswirkungen des Vorabends. Ihr beschliesst euren Gedanken aufzugreifen und zu einer Kräuterkundigen zu gehen. Das Maultier lasst ihr angebunden vor dem Gasthaus stehen. Nach kurzem Marsch mit schwerem Kopf erreicht ihr ein Haus, aus welchem es merkwürdig riecht. Man begrüsst euch sofort.*

    Seid mir gegrüsst, Abenteurer. Ihr seht so aus, als hättet ihr eine schwere Nacht hinter euch. Ihr seid sicher hier, um etwas dagegen zu tun. Habe ich Recht?

    *Die menschliche Druidenfrau scheint sofort zu wissen worum es geht. Ihr nickt nur, bereut dies aber sofort, als sich ein stechender Schmerz in eurer Schläfengegend bemerkbar macht.*

    Ihr sollt einen Trank bekommen. Doch bringt mir dafür einmal Schlangenblut und einmal Drachenblut. Dann soll ich euch etwas gegen eurer Unwohlsein und eure Müdigkeit geben.
    Empfänger Uhlia die Kräuterfrau hat Folgendes gesagt:
    *Ihr kehrt zurück zu Kräuterfrau und gebt ihr die verlangten Gegenstände. Sie nimmt diese entgegen und ihr erhaltet dafür ein übelriechendes Gebräu.*

    Ihr solltet es sofort trinken. Dieser Trank hält nicht lange, wenn er der Luft ausgesetzt ist.

    *Euch bleibt wohl oder übel nichts anderes übrig als den Trank zu trinken. Ihr tut es mit einem Schluck und müsst euch aufgrund des ekelhaften Geschmacks fast übergeben. Ihr haltet euch die Hand vor den Mund und müsst husten. Scharf ist das Gebräu auch noch. Gerade in diesem Augenblick schauen die beiden Golems vom Wettsaufen durch die Tür.*

    Schau dir den an Koiw! Ich hab doch gesagt, wenn sie gesoffen haben, sind sie am nächsten Tag sofort hier! HarHar! Kommt heraus, wir müssen euch etwas zeigen!

    *Ihr könnt euch zwar nicht vorstellen, was die Golems für euch haben, folgt ihnen aber hinaus. Vorher bedankt ihr euch noch bei der Kräuterfrau. Der Trank beginnt zu wirken, ihr habt gleich weniger starke Kopfschmerzen. Vor dem Haus bietet sich euch ein überraschender Anblick. Euer Maultier ist dort festgebunden worden. Und nicht nur das, an beiden Seiten des Maultiers wurden zwei grosse Bierfässer festgeschnallt. Das können nur die Golems gewesen sein.*

    Wir konnten euch doch nicht so gehen lassen. Wir haben die leeren Fässer von unserem Saufgelage mitgenommen und an eurem Maultier befestigt. Wir Golems sind ja nicht so, bringt dies dem Pixie, auf dessen Haus wir uns gesetzt haben. Wir werden in Zukunft aufpassen. Nicht dass wir uns wieder auf ein Haus setzen. HarHar!

    *Die Golems verabschieden sich und lassen euch mit eurem Maultier stehen. Jetzt benötigt ihr nur noch eine Holzkiste.*

    Zitat: Quest
    Bringt Hagon dem Totengräber 10 Stücke Goldeichenholz und er wird euch eine Kiste fertigen

    Auftrag angenommen in
    Heldan

    Auftrag wird erfüllt in
    Heldan

    Auftraggeber Hagon der Totengräber hat Folgendes gesagt:
    *In Heldan sucht ihr jemanden, der euch eine Holzkiste fertigt. Ihr bindet gerade euer Maultier fest, als ihr laute Stimmen hört. Es scheint einen Kampf zu geben. Wie zu eurer Bestätigung stolpert ein menschlicher Kämpfer aus der Eingangstür des Gasthauses und fällt der Länge nach in den Staub. Der Sand färbt sich rot, der unbekannte Kämpfer ist tot. Da öffnet sich die Tür des Gasthauses noch einmal. Ihr erwartet seinen Kontrahenten, doch aus dem Eingang humpelt nur ein alter Mann in einem schwarzen Gewand. Es ist ein Totengräber. Sogleich macht er sich an die Vermessung des Toten und ruft seine Helfer herbei, um den Toten abzutransportieren. Natürlich nicht ohne vorher die Taschen des Toten durchsucht zu haben. Da kommt euch die Idee, dass dieser Totengräber euch vielleicht mit einer Holzkiste versorgen könnte, schliesslich werden Särge auch aus Holz gefertigt. Ihr sprecht den Mann an.*

    Ihr braucht eine rechteckige Holzkiste? Mit einer Eingangstür? Nein, sagt mir nichts. Ich will gar nichts über eure Praktiken wissen. Ich kann euch diese Kiste bauen, wenn ihr mir einen Gefallen erweist. Für den Sarg eines reichen Bürgers, der kürzlich verstorben ist, brauche ich noch Goldeichenholz. Dies wächst nur in der Umgebung von Gakosch. Wenn ihr mir 10 Stücke davon bringt, sollt ihr die Kiste haben. Natürlich ist das Holz der Goldeiche mehr wert als eure Kiste, deshalb gebe ich euch noch Gold dazu, wenn ihr wieder zurückkehrt. Was haltet ihr von dem Angebot?
    Empfänger Hagon der Totengräber hat Folgendes gesagt:
    *Ihr kommt zurück nach Heldan und macht euch auf die Suche nach dem Totengräber. Nach kurzer Zeit seht ihr ihn vor dem Gasthaus stehen. Er unterhält sich gerade mit einem Elf.*

    Ach ihr seid es! Habt ihr mir mein Holz mitgebracht? Ihr habt ganz schön lange gebraucht, könnt ihr euch nicht denken, dass Leichen nach einer Zeit anfangen zu verwesen? Gebt das Holz her, ich muss sofort an dem Sarg weiterarbeiten. Ich habe eure Kiste schon fertig, nehmt sie mit. Ach ja, hier ist euer Gold. Und jetzt macht, dass ihr wegkommt, ich habe noch andere Kunden.

    *Der Totengräber gibt euch das Gold und winkt in eine Richtung. Dort seht ihr eine Holzkiste stehen. Mit Mühe bekommt ihr sie auf die Fässer an dem Maultier. Ihr bindet alles fest und macht euch auf den Weg zurück nach Baredhil. Endlich werdet ihr das Maultier los werden.*



    Re: maultier und Co

    freddy - 23.05.2007, 11:50


    danke , ich hab das mautier in meinem schliessfach :(

    das erklaärt warum ich die quest nicht habe



    Re: maultier und Co

    freddy - 23.05.2007, 15:42


    alles klar die fässer habe ich :lol:



    Re: maultier und Co

    freddy - 24.05.2007, 18:37


    gut erledigt , aber das jagdgebiet kannte ich glaub doch vorher schon :(
    oder ??



    Re: maultier und Co

    Xenedra - 24.05.2007, 18:43


    jo



    Re: maultier und Co

    clumsyy - 12.07.2007, 20:21


    thurwar und wettsaufen...ok geh ich demnächst hin



    Re: maultier und Co

    freddy - 14.07.2007, 14:43


    das wettsaufen findest du gut , was ??? :lol:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Nightmare

    Lustige Ostern - gepostet von Xenedra am Sonntag 08.04.2007
    Krawall - gepostet von Krawall am Montag 20.08.2007
    Auge des Golem - gepostet von Krong am Freitag 19.01.2007
    Verzauberte Rüstungen - gepostet von Xenedra am Samstag 10.02.2007
    ...Leuten für ne Gruppe - gepostet von Ginsley am Freitag 08.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "maultier und Co"

    Maultier - Maultier (Donnerstag 26.04.2007)
    Krongelenksschale Maultier Elco - Beate (Montag 23.07.2007)