Kingdom Hearts -I-

Soulless Village Clan
Verfügbare Informationen zu "Kingdom Hearts -I-"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Neyla
  • Forum: Soulless Village Clan
  • Forenbeschreibung: Das Dorf der Seelenlosen
  • aus dem Unterforum: Kreative Ader
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Samstag 24.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kingdom Hearts -I-
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 11 Monaten, 3 Tagen, 14 Stunden, 44 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Kingdom Hearts -I-"

    Re: Kingdom Hearts -I-

    Neyla - 20.05.2007, 17:07

    Kingdom Hearts -I-
    Das ist meine eigene Kingdom Hearts Geschichte ^^. Dazu möchte ich einige Dinge auch erklären, damit ihr es auch versteht xD.

    Hauptpersonen:
    Neyla, 17 Jahre. Trägerin des Schlüsselschwertes
    Chibi, 3 Jahre. Ein roter Panda, der Begleiter von Neyla.
    Donald und Goofy, Helfer des Königs und Neylas Weggefährten.
    Axel, Nr. 8 der Organisation XIII.
    [Ab den nächsten Kapiteln:
    Die restliche Organisation und viele Freunde aus verschiedenen Welten.]

    Wichtige Rollen:
    Yen Sid, Meister der Magie.
    Merlin, Magier in Hollow Bastion.
    Cloud, ehemaliger Soldat, lebt nun in Hollow Bastion.
    Aerith, Clouds Lebensgefährtin, Meisterin der Heilkünste.
    Leon, Träger des Gunblades, ebenfalls früher Soldat.
    Cid, Genie über den Gumi-Jet und alles, was mit dem PC zu tun hat.
    Yuffie, ebenfalls eine Kämpferin, ist immer irgendwo anzutreffen.

    Nebenrollen:
    Fia, 16 Jahre, beste Freundin von Neyla.
    Herzlose und Niemande.

    Stammbaum (Stand 1. Kapitel):
    Neyla < Leon
    ^
    Axel

    Aerith + Cloud

    (Aerith, Yuffie, Cloud: Gute Freunde von Neyla)



    Re: Kingdom Hearts -I-

    Neyla - 20.05.2007, 17:13


    -1-
    Die Begegnung
    „Glaub an dich und an deine Kraft.“

    Es war ein gewöhnlicher Tag, einer dieser vielen ruhigen Tage in Destiny Island, die Neyla genoss. Sie hatte sich heute schon früh von ihren Eltern verabschiedet, um zum Strand zu gehen, bei ihr natürlich ihr kleiner Freund Chibi. Ein roter Panda, ein ausgelassenes und lebhaftes Tier. Am Strand hatte sie ihre Freundin Fia getroffen, schon seit mehreren Jahren verbrachten die Beiden viel Zeit miteinander. Welche Bestimmung in dem Herzen von Neyla lag, konnte zu diesem ruhigen Zeitpunkt noch niemand ahnen.
    „Das Wetter ist wirklich beeindruckend, findest du nicht?“, fragte Fia in die Stille hinein und drehte sich auf den Rücken, um wieder von der anderen Seite gebräunt zu werden.
    Neyla nickte zustimmend, wahrscheinlich würde Fia es gar nicht sehen, aber das war ihr im Moment recht egal. Sie machte sich darüber Gedanken, wie der Tag wohl weiter verlaufen konnte, es war einfach viel zu still auf der Insel, ansonsten liefen immer viele Jugendliche hier rum, nervten sie, planschten im Wasser und machten Chibi nervös. Heute aber war es viel zu ruhig.
    „Findest du es nicht auch irgendwie ungewöhnlich, Fia?“
    Fia hob den Kopf, blinzelte aufgeregt in der Sonne, um Neyla zu erkennen und sah sie verwirrt an: „Wovon redest du?“
    Neyla setzte sich auf, blickte in den klaren blauen Himmel hinauf und lächelte müde.
    „Es ist seltsam ruhig hier. Ich habe noch nie in meinen ganzen siebzehn Jahren erlebt, dass auf dieser Insel nichts los ist – gerade bei so einem Wetter. Verstehst du, was ich meine?“
    Fia nickte und blickte Neyla eine Weile nachdenklich an. Wie schon so oft stellte sie fest, dass die Blonde eine nachdenkliche und verträumte Person voller Emotionen war. Neyla zu beschreiben würde man wohl auch in nur einem Wort können, aber es würde schwer fallen, sich auf ein bestimmtes Wort zu beschränken. Sie war eben sie selbst und sie hatte sich selbst irgendwie kennen gelernt in der Zeit, in der sie Chibi gefunden hatte. Eine Zeit, in der es ihr nicht gut gegangen war und sie sich neu finden musste. Neyla hatte sich gegenüber früher verändert, aber sie hatte nie ihren Willen verloren.
    „Aber ist ja auch egal.“, fügte Neyla noch hinzu, ehe sie aufstand und auf das Wasser zuging. Es glitzerte fast fröhlich in der Sonne und rief einen nur so, hinein zu kommen. Neyla berührte das Nass mit ihren Fingern und lächelte sanft, Chibi kam auf ihre Schulter geklettert, quiekte vergnügt und strich mit seinem Schwanz an ihrem Hals entlang.
    „Du hast schon wieder Hunger?“
    Chibi neigte seinen Kopf, er wollte ein Nicken mimen und Neyla grinste. Dieses Tier war wirklich nur schwer zufrieden zu stellen, wenn es ums Essen ging. Sie sah zu Fia und seufzte entschuldigend.
    „Chibi hat Hunger, ich werd nach Hause gehen. Es ist sowieso schon recht spät, die Sonne steht schon sehr tief. Wir sehen uns morgen, Fia!“
    Neyla winkte, nahm Chibi auf den Arm, um ihn besser tragen zu können und lief los zu ihrem Haus. Der Weg war nicht weit, unter einen Palmen und Brücken hindurch konnte sie ihr Haus bereits sehen und als sie angekommen war, öffnete sie schnell ihre Tür und blickte sich um. Es war auch hier sehr ruhig, Neyla war diese Stille einfach nicht gewohnt, aber vielleicht war wieder irgendetwas Besonderes auf der anderen Seite der Insel. Dort wurden oft Feste veranstaltet, von denen sie selten etwas mitbekommen hatte. Kopfschüttelnd schloss sie die Tür und lief durch die dunklen Räume, es war so ruhig, dass sie sogar Chibis Magenknurren hörte und darüber nur grinsen konnte. Der kleine Panda kletterte schließlich fröhlich in der Wohnung umher, während Neyla sich zu ihrer Vorratskammer vorarbeitete und dort nach den Bambussprossen suchte, die Chibi so sehr liebte. Sie waren auch schnell gefunden, landeten in einem kleinen Napf und Chibi war beschäftigt. Neyla ging hoch in ihr Zimmer, denn sie wusste, dass Chibi den Weg selber finden würde, dort drin sah sie sich misstrauisch um. Es beschlich sie ein seltsames Gefühl, irgendetwas war anders. Sie lehnte die Tür an und ging auf ihren Schreibtisch zu, auf ihm lag etwas, was vorher nicht da gewesen war. Eine Kette. Neyla nahm sie hoch, es war ein schwarzes Band, an dem ein Anhänger hin und her pendelte. Der Anhänger sollte eine Blüte darstellen. Woher kam diese Kette? Sie sah zum Fenster, wer hatte ihr diese Kette gegeben?



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Soulless Village Clan

    Suche Sephiroth *.* - gepostet von Neyla am Donnerstag 19.07.2007
    Abyssus Vaan´s begleiter - gepostet von Vaan am Donnerstag 20.09.2007
    Genesis - gepostet von Genesis am Donnerstag 11.10.2007
    Neyla - Vieh ^^ - gepostet von Neyla am Sonntag 24.06.2007
    Geburtstage unserer Chara's - gepostet von Neyla am Mittwoch 18.04.2007
    Rufus Shinra .x. Last Ammunition - gepostet von Rufus am Freitag 18.05.2007
    Roxane Cheile & Chey - gepostet von Roxane am Samstag 06.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Kingdom Hearts -I-"

    Griya - Mojo uur Spalta unn Rüstungh - Griya (Freitag 26.08.2011)
    Kingdom Hearts 3 - KujaEx (Mittwoch 04.04.2007)
    United Kingdom / England - wuschelnora (Dienstag 23.01.2007)
    Kingdom Heart - Krümelchen (Dienstag 18.09.2007)
    Kingdom Hearts 2 - Asahi (Samstag 30.09.2006)
    Jay-Z: Alle Infos zu "Kingdom Come" - Sheitan (Donnerstag 02.11.2006)
    Kingdom Hearts Videos - Elfenschrei (Samstag 06.01.2007)
    Kingdom of Heaven - Takuan (Dienstag 10.05.2005)
    KIngdom Hearts pic's - SweetKairi (Samstag 11.11.2006)
    Kingdom Hearts 1&2 - Illyria (Montag 20.11.2006)