Bekanntmachung mit den Verkaufspferden

Reiterhof silbernes Pferd
Verfügbare Informationen zu "Bekanntmachung mit den Verkaufspferden"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Sabrina - lucy553 - Lilli
  • Forum: Reiterhof silbernes Pferd
  • Forenbeschreibung: Hier schreibst du deine Berichte!
  • aus dem Unterforum: Jobberichte von Sabrina
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Sonntag 04.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bekanntmachung mit den Verkaufspferden
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 6 Monaten, 23 Tagen, 10 Stunden, 34 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bekanntmachung mit den Verkaufspferden"

    Re: Bekanntmachung mit den Verkaufspferden

    Sabrina - 06.05.2007, 22:06

    Bekanntmachung mit den Verkaufspferden
    Am Vormittag ging ich in den Stall um meinem Job als Reiter der Verkaufspferde gerecht zu werden. Natürlich konnte ich nicht alle an einem Tag bewegen darum nahm ich eine Liste zur Hand und schrieb alle Pferdenamen darauf um dann den überblick zu haben wer rauskommt und wann und wer stehen bleiben musste. Heute nahm ich mir vor Syendra, Quinto, Quedo und Föhr zu bewegen. Mit Syendra fing ich an. Ich lief zu ihr an die Box und freundete mich erstmal ein wenig mit leckerlies bei ihr an. Dann ging ich mit Putzzeug in die Box und fing an ihr die Hufe auszukratzen. Als dies erledigt war nahm ich Kardätsche und Striegel zur Hand und putzte sie ausfürhlich.Puh jetzt war mir wirklich war. Syendra scheint es sichtlich zu genießen das sich jemand um sie zu kümmern scheint und entspannte sich und bläste leise mit ihren nüstern als sie den Kopf richtung Boden sänkte. Nun verlaß ich ihren Schweif der etwas klebte. Als auch dies fertig war drehte ich den Schweif ein und kämmte ihn dann noch. Danach kämmte ich ihr noch die Mähne und zu guter letzt Putze ich ihr vorsichtig den Kopf. Als die Putzerrei endlich ein ende hatte legte ich ihr das Halfter an und brachte sie in die Halle wo ich sie erstmal rennen ließ. Nach 10minuten hatte sie sich ausgetobt und schaut mich aufmerksam an (als würde sie sagen und was passiert nun)... Ich brachte sie auf den Putzplatz wo ich sie anband. Nun ging ich in die Sattelkammer und holte Sattel und Trense sowie Gamaschen. Als ich sie aufgesattelt und aufgezäumt hatte ging ich mit ihr in die Halle. Dort zog ich den Sattelgurt an, ließ die Steigbügel runter und saß auf. Sie tänzelte anfangs auf der stelle und probierte auch gleich anzugaloppieren.Ich gab paraden und schenkelhilfen und und brachte sie wieder in den Schritt wo sie sich erstmal 5minuten warm laufen sollte. Danach nahm ich langsam die Zügel auf und trabte an. Stürmich legte sie im Trab immer mehr zu. Ich hatte alle hände voll zu tun Paraden und schenkelhilfen zu geben und trotzdem weich in der Hand zu bleiben. Mit der zeit beruhigte sie sich und fing auch langsam an den Zügel anzunehmen und sich an den zügel reiten zu lassen. Als sie endlich entspannt war ließ ich sie angaloppieren. Ruhig saß ich im Sattel damit sie sich nicht wieder aufheizt. Nach einer weile ging ich in den leichten Sitz und ließ sie laufen. Runde um runde....Nach ein paar runden saß ich wieder ein und probierte einen Fliegenden wechsel womit ich nicht gerechnet hätte das sie ihn so gelassen bleibt. Ich lobte sie und parierte sie durch in den Schritt. Dann ritt ich mit ihr aus der Halle raus ins Freie und ging noch eine kleine Strecke ins Gelände wo ich sie Trocken ritt. Autos , Felder , Wälder kannte sie anscheinend bestens was den ausritt noch schöner für mich machte. Zurück am Stall lobte ich sie und saß ab. Ich brachte sie zurück in ihre Box wo ich sie absattelte und die Gamaschen weg machte. Ich gab ihr ein paar leckerlies und lobte sie ausführlich. Dann putze ich noch schnell rüber und kratze ihr die Hufe aus und verließ die Box. Den Sattel den ich vor der Box abgelegt hatte brachte ich nun zurück in die Sattelkammer sowie das restliche Zeug. Dann ging ich weiter zu Pferd nummer 2 mit dem namen Quinto von ihm weiß ich das er zurückhaltend ist und ausdauer haben soll. Ich ging zu ihm in die Box und dacht mir nichts dabei als er erschrocken von mir wich... Langsam tastete ich mich an ihn rann als ich mit sanfter stimme auf ihn einredete das ich noch kein Pferd gefressen hätte und das ich sie sehr mochte. Trauen scheinte er mir noch nicht. Mit Leckerlies bestach ich ihn ein wenig bis ich ihn aufgehalftert hatte. Ich kratze ihm die Hufe aus und brachte ihn auf den Putzplatz wo er ausgibig geputzt wurde. Danach brachte ich auch ihn in die Halle wo er sich erstmal austoben konnte. Das erste was er in der Halle machte war natürlich das er sich wälzte... klar warum auch nicht .. frischgeputzt macht das natürlich am meisten spaß... Leicht säuerlich schaute ich drein... naja zuspät dachte ich mir kann man nun auch nicht mehr ändern. Als auch er sich ausgetobt hatte brachte ich ihn auf ihn Putzplatz wo ich nochmal begann zu putzen das der Dreck und Staub weg ist wenn ich nämlich den Sattel darauflege ohne geputzt zu haben reibt der Sand unter dem Sattel und es gibt offene stellen und da dies nicht sein muss gibts halt nochmal ein putzeinsatz. Als die endlich vollbracht war sattelte und trenste ich ihn auf und machte schlussendlich ihm noch die Gamaschen hin. Ich ging mit ihm in die Halle wo ich aufstieg. Dann ritt ich nach draußen auf den Sandplatz da das Wetter momentan gerade trocken war. Dort angekommen trabte ich an und gewöhnte mich erstmal an ihn. Sofort ging er an den Zügel was mich sehr überraschte. Spielend leicht war er im Maul! Nach einer viertel stunde später und ettlichen Handwechsel später galloppierte ich an. Er nahm die Gallopp hilfe Bockend an. Na toll wundervollen trab mit kopf unten und das komplette gegenteil war hier nun der fall. Kopf nach oben hochgeworfen , Rücken rund und jippppii.. Er fands ganz troll.. ich weniger. Kurz bevors mich abgesetzt hat , hatte ich ihn dann doch noch in den griff bekommen. Doch nochmal glück gehabt. Muss ja nicht gleich am ersten Tag an dem ich einen neuen Job habe sein das es mich runterschmeißt. Ich gab nocheinmal die Galopp hilfe und es ging von vorne los. Diesmal machte ich meine Beine richtig zu und trieb ihn vorwärts sodass er keine chance mehr hatte ans Bocken zu denken war zum Glück auch Funktionierte ... Ausdaurnd draf wirklich zu er lief runde um runde immer weiter .. es scheinte ihm Spaß zu machen. Nach unzähligen runden später hatte ich keine kraft mehr und parierte durch in den Schritt. Er kaum schwitzend nahm es gerade so hin. Ich lobte ihn und drehte mit ihm noch eine runde um den Stall.. dann brachte ich ihn in sein Box sattelte ihn ab . putze noch einmal drüber und kratze noch die Hufe aus. Danach schloss ich die Box hinter mir und gab ihm noch einen Apfel. Geschafft trug ich den Sattel die putzbox und den Rest in die Sattelkammer. Dann ging ich ins Reiterstübchen wo ich schnell was trinkte. So noch zwei pferde.... (darunter ein Fohlen) Nun ging ich zu Föhr. Ich putze hin tat im Springglocken hin und brachte ihn auf die Koppel.In der zwischenzeit als er sich austoben konnte ging ich zum Fohlen namens Quedo. Langsam ging ich zu ihm in die Box und stellte mich ihn eine Ecke der Box wo er auf mich zukommen konnte wenn er wollte. Leise sprach ich auf das kleine 4 Monate alte Fohlen ein. Ziemlich ängstlich stand es da ... Alte geheimwaffe Zucker hilf auch nicht. Als ich die Box verlassen wollte stubste er mir vorsichtig in den Rücken. Langsam drehte ich mich um und streichelte ihn. Ich gab ihm den Zucker und halfterte ihn auf. Mit dem Hufe auskratzen hatten wir eine weile gebraucht da er es anscheinend noch nicht kannte was ja auch nicht soo verwunderlich ist. Ich brachte ihn zum putzplatz wo ich ihn putzte. Ich band ihn nicht an sóndern hielt ihn.Ganz leicht putze ich ihn vor angst ihn zu erdrücken. Als er sauber war ließ ich auch ihn in der Halle springen wo er buckelte das es knallte. in der zeit in der er dort lief holte ich einen spielball um zu probieren ob er sich eher davor ängstigte oder damit spielt. Zu meiner verwunderung ging er gleich darauf zu ... komisch vor mir hatte er angst aber vor so einem knallroten spielball nicht^^... Nach 20min. in der Halle nahm ich ihn wieder an den Strick und ging mit ihm aus der Halle raus ins freie wo ich mit ihm ein wenig um den Stall herum lief. Brav ließ er sich führen. Nach 15min. brachte ihn zurück in seine box.Dort kratze ich ihm seine Hufe aus und verabschiedete mich von ihm. Ich schloss die Box hinter mir und holte kurz darauf Führ von der Koppel der schon sehnsüchtig wartete. Ich gab ihm einen Apfel tätschelte ihm ein wenig am Hals und brachte ihn auf den Putzplatz. Dort putze ich ihn kratze ihm die Hufe aus und sattelte und trenste ich ihn auf. Ich ging vor den Stall mit ihm zog den Sattelgurt an und stieg auf. Dann ritt ich im schritt vom Hof. Auf einer riesigen Waldweide ließ ich ihn antraben. Leicht flog er scheinbar über den Boden. Nach einer guten weile galoppierte ich ihn an und ließ ihn laufen bis wir am ende der riesigen Waldwiese ankamen. dort parierte ich ihn durch und ritt zurück richtung Stall. Ich brachte ihn in seine Box sattelte ihn ab und putze nocheinmal drüber. Danach kratze ich ihm die Hufe aus und Schloss die Box hinter mir. Auch ihm gab ich einen Apfel den er genüsslich esste. Ich brachte den Sattel und den rest zurück an den alten platz und verließ dann den Stall.



    Re: Bekanntmachung mit den Verkaufspferden

    Sabrina - 06.05.2007, 22:06

    Oh^^
    war doch etwas länger wie geplant^^ sry



    Re: Bekanntmachung mit den Verkaufspferden

    lucy553 - 07.05.2007, 17:15


    Muss ich wieder sagen hut ab echt klasse Bericht! Ich hoffe du bist weiterhin so fleißig.



    Re: Bekanntmachung mit den Verkaufspferden

    Lilli - 09.05.2007, 14:07


    Hammer. Sabrina mach weiter so :P ich mach nur mittellang aber egal



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Reiterhof silbernes Pferd



    Ähnliche Beiträge wie "Bekanntmachung mit den Verkaufspferden"

    Bekanntmachung mit Tidus - Anonymous (Freitag 25.03.2005)
    Bekanntmachung: Höret diese Bands (Irish Folk / Folk Metal)! - North-North-West (Donnerstag 22.03.2007)
    Bekanntmachung des Vereins - joschi (Sonntag 20.05.2007)
    Champignon-Kartoffelpfanne - MÜLLerchen (Donnerstag 30.08.2012)
    turnier mit Verkaufspferden - Steffi (Freitag 03.03.2006)
    Bekanntmachung - Marko (Mittwoch 17.08.2005)
    Bekanntmachung - Freelancer 99 (Freitag 21.04.2006)
    Neue Bekanntmachung, wichtig bitte lesen!!!! - MeridianaSelina (Freitag 13.04.2007)
    Bekanntmachung!Teil 2 - VvJ][Brian (Freitag 04.02.2005)
    Bekanntmachung !!!!!!! EILT!!!!!!! Wcihtig!!!!!! - nureinSchatz (Donnerstag 14.12.2006)