Geistlich oder weltlich?

www.endlich-frei.de.tl
Verfügbare Informationen zu "Geistlich oder weltlich?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: tommy c - Gabriel - capello - ConnorMcManus - Shlomo - René
  • Forum: www.endlich-frei.de.tl
  • Forenbeschreibung: "Herzlich Willkommen in der unabhängigen übergemeindlichen Oase"
  • aus dem Unterforum: Gott und die Welt
  • Antworten: 29
  • Forum gestartet am: Mittwoch 04.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Geistlich oder weltlich?
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 8 Monaten, 17 Tagen, 12 Stunden,
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Geistlich oder weltlich?"

    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 30.04.2007, 20:56

    Geistlich oder weltlich?
    In dem wunderbaren Buch "Addicted to mediocrity" vom Franky Schaeffer (neben der Bibel das zweite Buch neben Andersons Identitätswerk, das gelesen werden sollte...) werden interessante Aspekte erwähnt, die ich gleich zitiere. Schaeffer spricht sich gegen eine weitere Verflachung christlicher Künste aus, die in den letzten 100 Jahren rapide voranschritt. Mainstream halt...

    "'The trouble with mere religiosity is that it is safely located in space and time outside the rhythm of life. ... There is no "religious" truth. Either truth *is* truth or it isn't. And if it is, all of life is involved on the same level. ... The heresy that from the "profane" always pretends that you can live life to the full, religiously and humanly, just so long as you do not confuse the two realms. Hypocrisy (Heuchelei) is not a bad word to describe it.'"

    Schaeffer meint, daß die Künste an sich keiner theologischen oder geistlichen Rechtfertigung bedürften sondern einfach genossen werden sollten, indem man sie als gottgegebene Geschenke genießt.

    Was meint Ihr :?:



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Gabriel - 30.04.2007, 22:50


    das thema ist hier ja bereits im zusammenhang mit jesus house angeschnitten worden.

    die unterscheidung zwischen guten geistlichen tätigkeiten und bösen weltlichen tätigkeiten liegt mir schon lange schwer im magen. was ist daran geistlicher ein lied zu singen und bibel zu lesen als ein bild zu malen und ein gespräch zu führen?



    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 01.05.2007, 19:45


    Naja, ich gehörte halt zu den Leuten, die diese Aufsplittung auslebten: wenn ich von der Arbeit kam musste ich erstmal mein Christsein "rechtfertigen", indem ich Lobpreis machte und/oder Bibel las etc... Anstatt bereits im Job das Christsein auszuleben!

    Bsp.: Matthäus & Zachäus - ersterer sollte als Apostel Jesus direkt folgen, letzterer wurde offenbar wieder an seinen Arbeitsplatz geschickt... und keiner war ungeistlicher als der andere.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 02.05.2007, 07:31


    Vieleicht kann man unterscheiden, zwischen dem christsein das man unter den verlorenen lebt, aber wenn man zuhaus allein ist dann ist das doch eher ein auftanken für den Geist.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 02.05.2007, 13:08


    capello hat folgendes geschrieben: Vieleicht kann man unterscheiden, zwischen dem christsein das man unter den verlorenen lebt, aber wenn man zuhaus allein ist dann ist das doch eher ein auftanken für den Geist.

    Jup die Verlorenen....ich weiß net was bist du dann? ist aber auch egal....denn ich liebe religiös motivierten Rassismus^^



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 02.05.2007, 14:25


    Ich glaub daran das Jesus mich erlöst hat, obwohl ich des Todes würdig bin.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 02.05.2007, 15:15


    capello hat folgendes geschrieben: Ich glaub daran das Jesus mich erlöst hat, obwohl ich des Todes würdig bin.

    Ja tut mir Leid Capello,

    wurde wieder zensiert, ist aber latte....

    Aber irgendwie halte ich dich trotz aller deiner ach so edlen Motive für Arrogant und zwar nicht weil ich dich ---e finde, sondern viel eher was du schreibst, aber wie gesagt ich finde religiös motivierten Rassismus belustigend und bestätigt mich in meinem Denken über euch....



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 02.05.2007, 15:18


    Das du denkst ich sei religiös ist ebenso wie deine Meinung das ich rassistisch sei ansichtsache, oder sagen es ist deine eigene Interpretation, ist auch dein gutes Recht.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Gabriel - 02.05.2007, 16:06


    ConnorMcManus hat folgendes geschrieben: ...aber wie gesagt ich finde religiös motivierten Rassismus belustigend und bestätigt mich in meinem Denken über euch....

    weißt du überhaupt, was rassismus ist?

    ich finde rassismus überhaupt nicht belustigend sondern gefährlich. religiös motivierten rassimus kannst du im iran oder saudi-arabien finden, weil dort im namen der religion (islam) der hass gegen das jüdische volk geschürt wird.

    wo du religiös motivierten rassismus in diesem forum gefunden haben willst, oder wie das deine meinung über "uns" (wer auch immer damit gemeint sein soll) bestätigst, ist mir ein rätsel.
    dass jemand seine persönlichen überzeugungen für wahr hält ergibt sich aus der natur der sache (es wäre verrückt an etwas zu glauben, was man für eine lüge hält). dass jemand seine persönlichen überzeugungen anderen menschen mitteilen will ist ebenso natürlich.
    über die art und weise der mitteilung kann man sicherlich unterschiedlicher meinung sein. aber du hast doch überhaupt keine ahnung, wie (und ob!) "wir" mit unseren überzeugungen haussieren gehen.

    deine aussagen stellen sich damit als uninformierte, verallgemeinernde, abschätzige bis hasserfüllte verdammungen einer dir unbekannten gruppe von personen dar. du praktizierst also genau das, wofür du "uns" anklagst!



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 02.05.2007, 19:35


    Gabriel hat folgendes geschrieben: ConnorMcManus hat folgendes geschrieben: ...aber wie gesagt ich finde religiös motivierten Rassismus belustigend und bestätigt mich in meinem Denken über euch....

    weißt du überhaupt, was rassismus ist?

    ich finde rassismus überhaupt nicht belustigend sondern gefährlich. religiös motivierten rassimus kannst du im iran oder saudi-arabien finden, weil dort im namen der religion (islam) der hass gegen das jüdische volk geschürt wird.

    wo du religiös motivierten rassismus in diesem forum gefunden haben willst, oder wie das deine meinung über "uns" (wer auch immer damit gemeint sein soll) bestätigst, ist mir ein rätsel.
    dass jemand seine persönlichen überzeugungen für wahr hält ergibt sich aus der natur der sache (es wäre verrückt an etwas zu glauben, was man für eine lüge hält). dass jemand seine persönlichen überzeugungen anderen menschen mitteilen will ist ebenso natürlich.
    über die art und weise der mitteilung kann man sicherlich unterschiedlicher meinung sein. aber du hast doch überhaupt keine ahnung, wie (und ob!) "wir" mit unseren überzeugungen haussieren gehen.

    deine aussagen stellen sich damit als uninformierte, verallgemeinernde, abschätzige bis hasserfüllte verdammungen einer dir unbekannten gruppe von personen dar. du praktizierst also genau das, wofür du "uns" anklagst!

    Mein Bester...wieder zeichnest du dich durch deine Arroganz und Herablassende Art aus willkommen in meiner Welt...

    Natürlich ist RAssismus etwas furchtbares...das brauchst du mir nicht zu sagen.. wie capello und du mache ich unüberlegte Äußerungen, aber ich empfinde die Äußerung dieVerlorenen als Herbalassung ich versteh dies genauso wenn ein NPD Funktionär zu schwarzen sagen würde die Neger etc. DU bist natürlcih durch die beeinflussung christlicher propaganda ein paradebeispiel der Intoleranz und Arroganz und halte deine oft ebenfals unüberlegten Texte für belanglos. Natürlich möchte ich jetzt nicht weiter suf meine Antipartien gegenüber dir eingehen. Aber ich halte solche Äußerung für Rassistisch oder so wie du pseudo intellektueller es sagt"dass jemand seine persönlichen überzeugungen für wahr hält ergibt sich aus der natur der sache"

    Schönen Abend noch.....



    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 02.05.2007, 19:59


    Connor schrieb:
    Zitat: DU bist natürlcih durch die beeinflussung christlicher propaganda ein paradebeispiel der Intoleranz und Arroganz und halte deine oft ebenfals unüberlegten Texte für belanglos.

    @Connor: Du scheinst den Gabriel nicht zu kennen... er wäre der letzte, der sich von menschlicher Seite aus beeinflussen lassen würde, ohne die jeweilige Sache zu prüfen. Mir kommt es aber so vor, als ob Du nur Streit willst. Daher bringt es nix, irgendwas für Dich zu argumentieren.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Shlomo - 02.05.2007, 20:07


    Zitat: Schaeffer meint, daß die Künste an sich keiner theologischen oder geistlichen Rechtfertigung bedürften sondern einfach genossen werden sollten, indem man sie als gottgegebene Geschenke genießt.

    Schaeffer hat recht. Ich habe ihn anfang der 90er live gesehen, da hat er sein buch "Sham Pearls for real swine" vorgestellt. Er sagte, das die evangelikale kirche sich zunehmend zu einem zirkus verwandelt, wo geistliche clown durch die gänge toben und fromme platitüden von sich geben. Da ging was ab bei der buchvorstellung! Natürlich waren einige pfingstler da, die waren richtig --- :wink:

    Schaeffer hat mein weltgebild geprägt, sowohl er als auch sein vater. Wer seinen sohn den kulturellen wert der beatles, led zepplin und den filmen von fellini vermitteln konnte muss ein großartiger mensch gewesen sein :D

    Die wahrheit bleibt wahrheit, denn alle wahrheit kommt von Gott. Im lobpreis beschwören wir oft den HG und singen "Komm HG und mit feuer fall!"..und der einzige feuer ist dann der warme furz meines nachbarn...

    Gleichzeitig wird die "weltmusik" verpönt, wenngleich eine unglaubliche sehnsucht nach liebe und geborgenheit offenbar wird...sei es in einer popballade wie "Feel" von Robbie Williams. Das ist für mich mehr ein ehrlicher dialog den ich mit Gott halten kann als viele der schmalzigen powersongs, die wir sonntag für sonntag singen.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 02.05.2007, 21:37


    Kennt jemand den Film "Der Besuch?" Es wird eine Kirche gezeigt, Jesus hat angekündigt sie zu besuchen.
    Die Gemeinde ist sehr eifrig darin alles vorzubereiten, erwarten fantastische Predigten - aber niemand ist mit dem herzen dabei, sie machen es weil sie es immer machen wenn Gäste kommen oder etwas bevor steht.
    Als Jesus dann kommt, kommt er zu spät. Alle erwarten nun Wunder und eine Super Predigt. Doch was macht Jesus? Er fragt ob jemand etwas zu essen hat. Als nächstes setzt er sich zu einer Frau und fängt an sie zu trösten, niemand hat sie beachtet.
    Die Leute in der Gemeinde schauen sich verdutzt an, sie bitten ihn nach vorn, doch Jesus sagt: Komm, wir gehen in die Kneipe.
    Dann hat die Gemeinde ein Seminar mit den ganzen wichtigen Leuten eingeladen, und wieder erwarten sie eine große Predigt. Doch was macht Jesus? Er spielt mit den Kindern die an die Kanzel gekommen sind.
    Dieser Film hat mich sehr nachdenklich gemacht, und ich schaue mich manchmal im Gottesdienst um und frage mich was Jesus tun würde.
    Ich schaue auf die ganzen gesetzlichen in der Gemeinde, und frage mich wo ist euer Herz geblieben?
    Ich sehe sie vorn das Opfer einsammel mit hängender Zunge, ich frage mich woher seit ihr so verblendet.
    Ich sehe wie sie einen jungen Mann raus schmeissen der mit einer Frau zusammen gezogen ist. Was hätte Jesus getan? Alle haben den Zöllner verachtet, doch Jesus aß mit ihm.
    Ich möchte Gott mit Musik auf der Bühne loben, doch sie sagen das würde mich überfordern. Woher wissen sie das? Hätte Jesus nicht gesagt kommen wir machen gemeinsam Musik, es ist schön das du da bist?
    Ich schaue auf mich und mein Leben, sehe wo ich falsch bin. Doch ich weiß das mein Herz für Jesus schlägt.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 03.05.2007, 14:45


    tommy c hat folgendes geschrieben: Connor schrieb:
    Zitat: DU bist natürlcih durch die beeinflussung christlicher propaganda ein paradebeispiel der Intoleranz und Arroganz und halte deine oft ebenfals unüberlegten Texte für belanglos.

    @Connor: Du scheinst den Gabriel nicht zu kennen... er wäre der letzte, der sich von menschlicher Seite aus beeinflussen lassen würde, ohne die jeweilige Sache zu prüfen. Mir kommt es aber so vor, als ob Du nur Streit willst. Daher bringt es nix, irgendwas für Dich zu argumentieren.

    Echt....er macht das .....cool...wasfür ein toller kerl

    Gabriel rockt voll fett :P



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Shlomo - 03.05.2007, 14:48


    ConnorMcManus hat folgendes geschrieben:
    Gabriel rockt voll fett :P
    Das tut er. Er hat mehr sex appeal als Rene dafür aber weniger kohle als Mr.D :lol:



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 03.05.2007, 14:52


    Gabriel ist ein wahrer Adonis, Rene hingegen Johnny.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 03.05.2007, 18:16


    Hm, "Der Besuch" könnte interessant sein. Oder wir laden den Frank Schaeffer in unsere Gemeinde ein! :lol:

    Was würde Jesus tun?! Oft (oder immer?) das, was wir nicht erahnen..! Das erfahre ich im eigenen Leben & lese es in der Bibel.

    Diese Tage erscheint es mir (vor allem in der pfingstlichen Szene), daß nur den "power-Typen" zugehört wird. Paulus war sicherlich nicht so ein "super-Apostel", auch wenn er aufgrund seines Lebens gewichtig hätte auftreten können!
    Irgendein guter Autor hatte einmal beschrieben, wie ein Prediger seine Kanzel zu betreten habe. Ich finde, das macht Sinn: mit zitternden Knien & niemand & nix zu haben als nur das Wort Gottes (& somit Jesus selbst).
    Ingolfs Bruder Roland schilderte mal, wie er sich exakt für eine Predigt vorbereitete & sich dann sicher fühlte. Doch beim Predigen kam es ihm vor, als hätte der Heilige Geist seine Predigt verlassen... Anders erging es ihm, wenn er sich nicht an die eigene vermeintliche Sicherheit klammerte.

    Daß regelmäßig vom "Feuer Gottes" gesungen wird verstehe ich nicht. Ich weiß & erahne, was dieses Feuer im eigenen Leben zu bedeuten hat. Warum muss das noch herbeigesungen werden?! :?

    Dieser thread behandelt ja die Frage, wie es das moderne Christentum mit der Kunst hält. Es ist, als ob wir Christen derzeit keine nennenswerte Kunst mehr produzieren (im Gegensatz bspw zur frühen Renaissance), sodaß kein sinnvoller Kontakt zur "Welt" mehr geschieht. Letztere nimmt uns daher nicht ernst.
    :idea: Kunst wäre die Wurzel aller Ideen, und mit Ideen würde Geschichte geschrieben (Schaeffer).



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Shlomo - 04.05.2007, 08:58


    Zitat: Dieser thread behandelt ja die Frage, wie es das moderne Christentum mit der Kunst hält. Es ist, als ob wir Christen derzeit keine nennenswerte Kunst mehr produzieren (im Gegensatz bspw zur frühen Renaissance), sodaß kein sinnvoller Kontakt zur "Welt" mehr geschieht. Letztere nimmt uns daher nicht ernst.
    Kunst wäre die Wurzel aller Ideen, und mit Ideen würde Geschichte geschrieben (Schaeffer).

    Dafür gibt es ja lobpreismalerei... :roll:

    http://www.prayer-painting.de/

    Wir produzieren nicht nennenwertes weil wir das feld geräumt haben und uns den geist des puritanischen pfingstlertums ergeben haben.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    Shlomo - 04.05.2007, 12:23


    Noch ein paar zitate aus "Sham Pearls..."

    Zitat: On Scripture: "The Bible is not `nice.' The Bible's tone is closer to that of the late Lenny Bruce than to that of the hushed piety of some ministers."

    On Art: "The Arts ask hard questions. Art incinerates polyester/velvet dreams of inner healing and cheap grace."

    On Values: "genuine Biblical values have been replaced with lazy middle-American niceties by many Christians."

    On Family Life: "You have to beg, borrow, and steal family time from a world bent on distracting you from the most important things in life."

    On Children; "...children that rebel against [pietistic Christianity] ... are not rejecting the truth of Christianity, but the silliness, harshness, and finally the lies of pietistic Christianity."

    On Cheap Grace: "In much of the church today, Christ is presented as simply a superfriend to help us with our psychological problems."

    On Pietistic Selfishness: "`hurting' becomes a badge of self-centered honor."

    On Liturgical Escapes: "an overindulgent sacramentalism in which the sacraments begin to take on the magical aura of a talisman -- the last being the final refuge of ex-fundamentalist Episcopalian rascals..."

    On Anti-intellectualism: "Once, to be a Christian was not to automatically be irrational."

    On Rootlessness: "Polyester pietism has not been the norm in Christendom."

    On True Piety: "I am free to lie in the arms of my beloved wife and revel in all the senses of sexual intimacy and arousal without any guilty sense that there are activities that are more Christian than making love to her."

    On the most important things: "In the end, things boil down to rather simple issues -- issues of plain obedience to Christ, simple questions of fidelity to one's spouse and children, of remembering that life goes on in spite of our disappointments."



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 05.05.2007, 16:38


    2+2=4



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 05.05.2007, 16:42


    Was willst du uns damit sagen, Connor?



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 05.05.2007, 16:56


    [quote="capello"]Was willst du uns damit sagen, Connor?[/quote

    nix



    Re: Geistlich oder weltlich?

    René - 05.05.2007, 18:40


    ConnorMcManus hat folgendes geschrieben: 2+2=4

    hätt ich, um ehrlich zu sein, dir jetzt nicht zugetraut. mein respekt. :D



    Re: Geistlich oder weltlich?

    ConnorMcManus - 05.05.2007, 19:03


    René hat folgendes geschrieben: ConnorMcManus hat folgendes geschrieben: 2+2=4

    hätt ich, um ehrlich zu sein, dir jetzt nicht zugetraut. mein respekt. :D

    danke, aber jeder kann nicht so klug sein wie ich..

    nä rene



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 05.05.2007, 20:16


    Hast du noch mehr auf Lager?



    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 05.05.2007, 21:25


    Frank Schaeffer erwähnt, wie sein Vater - noch bekannterer Autor der evangelikalen Szene, Francis Schaeffer - liebend gern Acid Rock hörte, darunter "Sgt. Pepper" v.d. Beatles...



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 06.05.2007, 12:56


    Na ja, da gibt es auch wieder geteilte Meinungen, einige sagen das würde den Glauben verunreinigen, wobei ich mir sage lieber höre ich soetwas wie Metallica und habe ein feuriges und ehrliches Herz für Jesus, als das ich Lobpreis höre und meine Arme nach oben strecke und denke mein Nachbar ist ein Idiot.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    tommy c - 06.05.2007, 20:35


    Mir fallen auch diverse Berichte von Leuten ein, die keine göttliche Heilung erleben konnten, weil bestimmte Schmuckstücke (offenbar okkult belastet..) noch an ihnen waren.
    Im AT warnt Gott Sein Volk immer wieder vor den anderen Völkern, daß sie sich bspw nicht mit deren Töchtern/Söhnen verheiraten sollten, da sonst die Gefahr zum Götzendienst an deren Göttern gegeben war.

    @Capello: Deine Meinung teile ich auch. Man kann viel labern, singen oder schreiben - die Tat muss das eigene Wissen beweisen.



    Re: Geistlich oder weltlich?

    capello - 06.05.2007, 22:28


    Sonst besteht die Gefahr das wir wie die Pharisäer werden.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.endlich-frei.de.tl

    Skifreizeit 2008 - gepostet von Gabriel am Donnerstag 30.08.2007
    Alles Gute Florence!!! - gepostet von René am Montag 16.04.2007
    Neuer Hauskreis in OWL homosexuelle ChristInnen WILLKOMMEN! - gepostet von elfi5 am Sonntag 18.02.2007
    Ich bin dann mal weg - gepostet von NadBig am Donnerstag 14.06.2007
    trin in berlin - gepostet von trinity am Mittwoch 10.01.2007
    Ma wieder was von mir...... ;) - gepostet von Hondadriver am Samstag 11.08.2007
    Testament.... - gepostet von Shlomo am Freitag 27.07.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Geistlich oder weltlich?"

    [S] M und W biete dollars oder alk^^ - tolik (Donnerstag 05.07.2007)
    Ja oder nein - Komisch (Samstag 10.02.2007)
    @Ilex in Warren / oder wie ihr jetzt heißt - Anonymous (Mittwoch 08.03.2006)
    Wo du deinen Pc gekauft hast oder Teile davon - barfbag (Montag 26.02.2007)
    Ist der Wixxerfilm gut oder schlecht? - teeboytle (Dienstag 01.05.2007)
    Soll ich oder soll ich lieber nicht? Friedhof bitte - Rose (Sonntag 30.12.2007)
    Dies oder Das - Alinaaa (Donnerstag 20.07.2006)
    leben oder sterben - Anonymous (Samstag 26.02.2005)
    Talent oder? - Adreena (Donnerstag 31.08.2006)
    Fehler oder notwendige Änderungen auf der Hompage - Christoph Weikl (Dienstag 09.05.2006)