Nesthäkchen

Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
Verfügbare Informationen zu "Nesthäkchen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: sunny3 - Sybsilon - Schlappy144 - nirvana - Kati - Fine - Anonymous - kaninchenparadiese-freibu - Braunmarder - kimi999 - Loewchen
  • Forum: Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
  • Forenbeschreibung: Dies ist ein Forum für Hobbyzüchter, Rassezüchter und Liebhaber (die nichts gegen Züchter einzuwenden haben:-)). Das Paradies für Kaninchen, was ist es wirklich?
  • aus dem Unterforum: Genetik / Zucht / Nachwuchs
  • Antworten: 21
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Nesthäkchen
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 7 Tagen, 16 Stunden, 21 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Nesthäkchen"

    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 12.04.2007,22:19

    Nesthäkchen
    Hi

    Hab ein Kleines Nesthäkchen bei den Jungtieren. Der Kleine Blau-Creme Japaner Loh Rammler. ER ist total dünn. Alle anderen sind total dick und die Kleine, die bei mir bleibt ist am größten. Alle 5 wiegen im Durchschnitt ca. 400 gramm (Ein paar ein bisschen mehr, ein paar etwas weniger). Der Kleine Rammler wiegt aber nur 200 gramm.
    Man fühlt alle Knochen. Habe sie jetzt getrennt. Drei Jungtiere von Madeira weg. Der Kleine ist klar, daxs er bei ihr bleibt, er soll ja schließlich die Milch bekommen (falls er noch trinkt) Meine Nachzucht will ich so lange wie möglich bei ihrer Mutter behalten und der Russe-Rammler bleibt auch solange da, bis er einen Besitzer gefunden hat. Deswegen konnte ich nur 3 trennen. Aber wenigstens etwas und die Anderen fressen dem Kleinen nicht alles weg...

    Hoffe ihm gehts bald wieder besser.

    LG
    Sunny



    Re: Nesthäkchen

    Sybsilon - 12.04.2007,23:04


    gib ihm ordentlich haferflocken. Frisst er denn? wie alt ist er?



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 13.04.2007,13:46


    Hi

    Der Kleine ist Sonntag 6 Wochen alt geworden. Also fast 7 Wochen alt.... Leider hat die Wand nach den jahren schon sehr gelitten. (Die man raus und reinschieben kann, zum Teilen von dem Stall). Deswegen ist der Kleine, so klein wie er ist, durchs loch wieder zu den anderen 3en gehobst.... was meint ihr, soll ich ihn ganz trennen von den Anderen? Oder wie soll ich das am Besten machen?

    Ich wiege ihn gleich nochmal, aber ich denke nicht, das er viel mehr wiegt als gestern.... (wiegen ist nicht schlimm, die waage hängt 1 m neben dem stall und dauert ein paar sekunden)

    Und nochwas....vorhin war eines von seinen Augen verklebt.....solte jetzt ja eigentlich nciht mehr so sein, da er schon so alt ist. Am Anfang (Ein paar Tage nachdem die Kleinen die Augen geöffnet hatten), waren die augen der 3 Keil-Tiere nicht ganz Klar (also etwas verklebt, nichts schlimmes). Nur jetzt fidn ichs komisch, weil er schoin längst aus dem Akter raus ist....

    Wenn die Leute kommen dage ich denen auf jeden Fall, das sie ihn noch nicht mitnehmen können.... wolten ab dem 15. vorbeikommen...

    LG
    Sunny



    Re: Nesthäkchen

    Schlappy144 - 13.04.2007,15:28


    hi

    Also meine Jungen wiegen mit 6 Wochen zwischen 400 und 500 g, bei einem Wurf von 3-5 Jungen.

    Also das der eine Kleine so dünn ist, hast du jetzt erst gemerkt ?
    Ich würde den Kleinen alleine bei der Mutter lassen und den beiden genug zu fressen geben. Die andren sind jetzt alt genug um abgesetzt zu werden.

    oder einfach mal einen TA fragen, evtl hat er kokzidiose ?

    Ich würde den leuten das Kleine Ding auch noch nicht mitgegeben, erst wen er mindestens 400 g wiegt.



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 13.04.2007,17:11


    Hi

    Am Anfang war das weibchen, was bei mir bleibt, die Kleinste, die ist Mittlerweile aber die größte.....

    Habe schon bemerkt, das er etwas kleiner ist, abe rmir ist jetzt erst aufgefallen, das es so extrem ist, als ich ihn mal auf die waage gesetzt hab....


    Dann trenne ich sie alle...mach die Bretter irgendwie ganz dicht... Die werden eh in ein paar Tagen geimpft, da soll der TA den kleinen gleich mal durchchecken...

    LG
    Sunny



    Re: Nesthäkchen

    Schlappy144 - 13.04.2007,19:20


    ähhh aber die Kleinen werden nicht geimpft, oder ?

    Die sind doch noch zu jung zum impfen...



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 13.04.2007,20:40


    Doch, die Kleinen werden geimpft, ab 6 Wochen kann man sie impfen lassen. Gegen RHD und Myxomathose lass ich die impfen. Auf Wunsch lass ich die impfen und die Leute, die die jetzt haben wollten, wollten sie geimpft haben. Werde nächste Woche hingehen, da sind sie dann auch schon 7 Wochen alt.

    Habe ich bis jetzt immer so gemacht, der wer es will. Und ist noch nie was passiert.



    Re: Nesthäkchen

    nirvana - 13.04.2007,20:48


    ich lasse auch alle kleinen impfen... hab das einmal durch, dass ich ungeimpft abgegeben habe... hab dem neuen besitzer noch dreimal gesagt, er soll se noch nich impofen lassen, soll sie erst mal sich einmgewöhnen lassen... aber was macht der? geht am nächsten tag zum ta und lässt se gegen rhd impfen... drei tage später ruft er mich an (vlt warens auch nen paar mehr) und sagt mir, dass das eine kaninchen an rhd gestorben is... seit dem wird bei mir nix mehr ungeimpft abgegeben... ich impfe bzw lass impfen mit etwa 7 wochen, manchmal auch etwas später, wie ich es eben zeitlich schaffe.,..und mit 9 wochen werden die kleinen dann etwa abgegeben. gab bis jetz noch keine probs damit :)



    Re: Nesthäkchen

    Kati - 13.04.2007,20:57


    Man kann ab der 4. Woche gegen Myxo, RHD und Past impfen. Ist kein Problem :wink:



    Re: Nesthäkchen

    Fine - 13.04.2007,21:19


    sunny, hört sich an wie bei meiner Xena, die ich mit 4 Wochen mit 80 g aus der Bucht gepflückt habe und dann mit Fencheltee und Katzenaufzuchtsmilch und aufgelösten Haferflocken gepäppelt habe.
    Impfen würde ich es allerdings nicht. Ich denke, das kleine ist mit dem Wachsen schon genug beschäftigt, den würde ich erst ab ca. 500 g oder so impfen, dann ist der Kreislauf auch stabiler.



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 14.04.2007,02:33


    hi

    Ja ok, will auch nicht, das er dann stirbt, wenn ich ihn impfen lasse, nur weil er zu schwach ist...das will ich nicht.....

    Die Augen waren nicht mehr verklebt. habe jtzet alle gewogen, zwei wiegen 450 gramm und drei wiegen 400 gramm, der kleine wiegt jetzt noch nicht ganz 250 gramm..... habe ihn nun ganz alleine bei der mutter gelassen, auch den stall der jungtiere gründlich sauber gemacht. die anderen 5 sind jetzt in de rbox nebenan....der kleine kann selbst entscheiden, ob er zur mama will, oder zu den anderen, weil er durch das loch in der wand passt....

    hoffe es geht ihm bald wieder besser...

    lg
    sunny



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 16.04.2007,00:03


    Hi

    Also gute Neuigkeiten. Dem Kleinen geht es besser, wiegt jetzt etwas über 300 gramm. Die Leute haben ihn abgeholt. Habe ihnen auch gesagt, das ich den lieber da behalten würde, aber habe denen dann erstmal alles erklärt, und die geben ihm auch Haferflocken. Habe ihn heite wieder gesehen. Sieht besser aus, schafft der wohl *g*
    Ich denke ich werde ihn jetzt jeden Sonntag mal wieder sehen. Und dan schau ich gleich wie es ihm geht. Abstammungsnachweis bekommen die nächsten Sonntag dann auch gleich mit in den Briefkasten *g*

    Und der kleine Rammler "Johnny" wurde abgeholt. Er wird dann demnächst geimpft. (Sind alle zu früh gekommen, gehen doch erst Morgen oder Dienstag impfen :roll: ). Dann kastriert und vom nächsten Wurf bekommen sie ein Weibchen dazu.

    LG
    Sunny



    Re: Nesthäkchen

    nirvana - 16.04.2007,15:19


    @sunny: wie alt sind die kleinen?



    Re: Nesthäkchen

    Anonymous - 16.04.2007,15:33


    Laut Homepage sind die vom 25.1. .... also 11 Wochen wenn ich richtig gerechnet habe...



    Re: Nesthäkchen

    nirvana - 16.04.2007,15:39


    so, hab jetz auch noch ma nachgegucktm, weils mnich gewundert hätte, wenn se schon so alt wären... die sind laut der seite hier:
    http://kaninchenparadies.de.tl/Verkauf--s--Abgabetiere.htm vom 25.02. und da es bei dieser seite bei jedem junttier steht, denk ich mal, dass sie sich bei der anderen seite verschrieben hat... und dann frag ihc mnich warum du, sunny, so nen kleinen wurm in dem alter schon abgibst? warum kann man denn nich wenigstens bei dem einen noch länger warten, wobei ich es, wie immer bei dir,m auch bei den anderen zu früh finde... aber das interessiertz dich ja eh nich :roll:



    Re: Nesthäkchen

    sunny3 - 16.04.2007,20:59


    7 Wochen alt ist er und es ging im ja wieder besser. Am Sonntag schau ich da wieder nach, wie es ihm geht.

    Ja, sind vom 25.02.

    lg
    sunny

    ps: hab doch schonmal erklärt, warum ich die mirt dem alter abgebe und habe bei dem einen ja sogar noch ein woche gewartet.



    Re: Nesthäkchen

    kaninchenparadiese-freibu - 16.04.2007,22:29


    Ich hatte dem letzt auch erst einen Wurf, es waren vier Babys...drei davon immer ziemlich gleich gross und mit 10-12Tagen hatten sie zwischen 120 und 150g, nur mein kleinster aus dem Wurf immer nur noch 70g...was ich damit sagen will die kleinen können es auch schaffen.
    Er is letzte Woche ausgezogen mit einer Schwester von ihm, er war zwar immer noch ein viertel kleiner aber er hatte super aufgeholt, was ich nie gedacht hätte. Als sie auf die Welt kamen war er gard die hälfte davon.
    Ich hänge euch mal ein Bild an das ihr euch ein Bild machen könnt von ganz klein bis heute :D



    Ich denke man kann den kleinen bei dem Gruppenbild gut raus erkennen!!

    Hier ist er nochmal wo er ca. 6wochen alt war:



    Hat sich gut gemacht oder??

    Lg Gina



    Re: Nesthäkchen

    Braunmarder - 17.04.2007,08:55


    @Gina
    Wow, der hat sich aber gut gemacht. Bei dem ersten Foto hätte ich nicht gedacht das er das schafft.



    Re: Nesthäkchen

    kimi999 - 17.04.2007,16:37


    hätte eher gedacht dass es ein untergeschobenes ist was ein paar tage jünger ist :lol:



    Re: Nesthäkchen

    Loewchen - 17.04.2007,17:19


    @ gina züchtest du mit ihm?



    Re: Nesthäkchen

    kaninchenparadiese-freibu - 17.04.2007,20:00


    Nein der kleine ist schon asugezogen und in eine Liebhaberfamilie gekommen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen

    Kostenfaktor Kastration - gepostet von Pam1980 am Sonntag 01.10.2006
    Eindecken? - gepostet von sunny3 am Mittwoch 21.02.2007
    Tag der toten Würfe... - gepostet von Emelie am Mittwoch 31.01.2007
    bessy - gepostet von nirvana am Montag 01.01.2007
    ich möchte... - gepostet von Kati am Samstag 12.05.2007
    Hase spielt mit Katze! - gepostet von kimi999 am Mittwoch 25.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Nesthäkchen"

    Heck nicht einstellbar...Gyro? - mfischer70 (Sonntag 27.04.2008)
    Wiedersehen mit Nesthäkchen - Bienchen (Mittwoch 07.11.2007)
    Aufklärung für das "13-jährige" Nesthäkchen - JustinJones (Dienstag 14.11.2006)
    Nesthäkchen: Vergleich der Ausgaben 1950/1980/1986 - Iris (Samstag 17.02.2007)
    Nesthäkchen kommt ins KZ - Inga (Sonntag 18.02.2007)
    Nesthäkchen - verschiedene Ausgaben - Rabea (Dienstag 20.02.2007)
    Nesthäkchen-Fernsehserie - Dana (Dienstag 20.02.2007)
    Vergleich verschiedener Nesthäkchen-Ausgaben - Ulrike (Dienstag 20.02.2007)
    Welches ist euer Nesthäkchen-Lieblingsband? - Rabea (Dienstag 20.02.2007)
    Nesthäkchen and the World War - Englische Übersetzung - Rabea (Mittwoch 21.02.2007)